Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dinski

Profi

  • »dinski« ist männlich
  • »dinski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Beruf: Schreiner

Hobbys: Schaffä,schaffä,schaffä

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. August 2011, 09:42

Heiraten auf den Philippinen

hallo zusammen,

nach stundenlanger benutzung der suchfunktion zu diesem thema frag ich euch jetzt direkt.



ein schweizerbürger der wohnhaft in der schweiz ist, der seine langjährige philippinische freundin auf den philippinen heiraten möchte

muss welche behördenweg einschlagen????

zur zeit habe ich mehrere offiziele varianten:



1.

die gemeindebehörde hier in der schweiz sagt mir: zuerst muss sie aktiv werden, in dem sie ihre ervorderliche papiere zur embassy in manila bringt.

danach schickt manila die papiere nach bern, von bern geht es dann zur kantonalerbehörde, in meinem fall aarau. und zuguterletzt noch zum wohnort.

danach kriege ich meine erforderlichen schweizerpapiere ( die von nun an 6monate gülltig sind!!!!!).

mit diesen dokumenten gehe ich bei der einreise auf den philippinen am besten direkt zur embassy in manila (mit freundin.).



variante 2. höre ich von den philippinischen behörden.

ist fast die selbe. nur den umgekehreten weg!!!!



ich für meinen teil glaube der schweizer behörde, da ein alter schulfreund der gemeindeschreiber in meiner heimatgemeinde ist. und er zwei ,drei behördentelephonate gemacht hat. bin aber jetzt einwenig verunsichert. ich möchte ja nicht einreisen um später auf der embassy zuerfahren das,dass so nicht geht. wäre ziemlich dumm.





welche schweizer hat auch auf den philippinen geheiratet und wie seit ihr vorgegangen?

wer hat mir nützliche tips?

vielen dank im voraus

2

Sonntag, 7. August 2011, 11:57

Heiraten auf den Philippinen

Vielleicht helft dir dieser Link http://www.bj.admin.ch/content/bj/de/hom…011.html#a_0011 weiter.

Sende dir noch PN
Gruss Luchi
Signatur von »Salamat«
Ab 2011 pendeln zwischen CH und PH

dinski

Profi

  • »dinski« ist männlich
  • »dinski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Beruf: Schreiner

Hobbys: Schaffä,schaffä,schaffä

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. August 2011, 12:37

Heiraten

Salamat für den link.

Bobby68

Profi

  • »Bobby68« ist männlich

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 28. Juli 2004

Hobbys: Reisen, Motorrad, Tauchen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. August 2011, 17:37

Hallo dinski

1. Deine Freundin soll beim philippinischen Standesamt abklären, welche Unterlagen von Dir benötigt werden.
2. Du besuchst sie und ihr stellt eine "Marriage Application" beim vorher angefragten Standesamt
3. Nach 10 Tagen ohne Einsprache könnt ihr heiraten, entweder auf dem Gericht oder in der kath. Kirche oder zuhause mit einem Pastor
4. Verlange unbedingt 2 (ZWEI) originale, unterschriebene Marriage Contracts vom Pastor. Warum ? Du benötigst ein Original für Deine Unterlagen und ein zweites für die Registrierung beim NSO (National Statistic Office). Falls Du nur ein Original hast, musst Du etwa 10 Wochen warten, bis die Heirat lokal registriert ist, damit Du ein zweites Exemplar erstellen lassen kannst.
5. Du registrierst/beglaubigst Deine Hochzeit mit dem zweiten Original beim NSO (National Statistic Office) in Sta. Mesa, Manila. Lass Dich nicht überschwatzen, es in einem lokalen oder provinziellem NSO machen zu lassen, da die Schweizer Botschaft ausschliesslich Beglaubigungen aus Sta. Mesa akzeptiert und nicht von irgendwo sonst. Den Grund dafür kannst Du Dir ja vorstellen. Vorsicht, er bestehen extrem lange Schlangen vor den Schaltern und wenn zu ist, ist zu, dann können die restlichen Wartenden wieder nach Hause gehen.
6. Die Botschaft schickt die vollständigen Papiere nach Bern, von da weiter ans kantonale Zivilstandsamt, von da ins lokale Standesamt, nach der Registrierung den gleichen Weg zurück.
7. Wenn die Papiere wieder in der CH Botschaft in Manila sind, kannst Du das Einreise Visa für Deine Freundin beantragen.
8. Falls Du Zeit hast, wechselst Du besser noch Ihren Familiennamen zu Deinem Familiennamen, damit Ihr nicht mit verschiedenen Namen in der Schweiz lebt. Den Namenswechsel konnte man vor 13 Jahren noch nicht auf der Philippinischen Botschaft Bern machen lassen, auch da muss man wieder stundenlang vor einem Philipp. Schalter anstehen, damit man schlussendlich den Namen beglaubigt erhält, damit in der Schweiz zuerst bei der phil. Botschaft und dann beim Kreisbüro / Personenmeldeamt der Namen geändert werden kann. Es zählt seit dem Schengen Abkommen immer der Name auf dem Reisepass, Deine Freundin sollte also vor der Einreise in die Schweiz noch den neuen Reisepass mit dem richtigen Namen beantragen, damit dieser in der Schweiz beim MA akzeptiert wird.

Dies ist der Weg, den ich damals eingeschlagen habe und was ich weiss auch der einzige Weg für eine Hochzeit in den Philippinen. Spezial Tipp : Rufe die Schweizer Botschaft in Manila vor der Eheschliessung an, informiere sie über Deine Pläne und frage sie, was sie genau für Unterlagen von Dir benötigen für die Registrierung der Hochzeit. Meine Infos sind 13 Jahre alt und es kann sich einiges geändert haben. Wenn Du die Botschaft anrufst, kannst Du Dir viele Umwege und Leerläufe ersparen :)

Den Papierkrieg hast Du immer, entweder in Manila oder in Aarau. Was Deine Behördenvertreter gemeint haben ist, dass Du in den Philippinen heiratest, wieder alleine zurückkehrst und von der Schweiz aus die Registrierung vornimmst. Das geht auch, dauert aber um einiges länger und Deine Freundin / Frau muss sich alleine mit den Philipp. Behörden, der Schweizer Botschaft und den Warteschlagen vor den Schaltern herumschlagen. Ob es auf diese Art funktionieren würde weisst Du selber am besten.

Viel Glück für die Hochzeit und die Ehe

Bobby
Signatur von »Bobby68«
pag-ibig kong Pilipinas - rak prathet thai

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 426

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Schauspieler,- darsteller RTL 2 , Sat 1 , MDR Dokumentationen, nächste Sendung mit mir am 28.11.16 um 16 Uhr auf SAT 1 ... In die Kugel...ca 15 min. Dokusoap

Hobbys: Lebe in den Tag hinein, weniger kann mehr sein...

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. August 2011, 14:31

meine cousine wohnt in aarau , meine tel. nr, per PN wenn du moechtest.
sts
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.