Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dexter

Meister

  • »Dexter« ist männlich
  • »Dexter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 3. Juni 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2012, 10:26

Phil Post....ich brauch da mal Hilfe von evtl. Membern vor Ort

Hallo.
Ich hatte hier kürzlich in einem anderen Thread zum Thema Pakete schon einmal meinen Fall geschildert (DHL)
Stand derzeit ist, dass das von mir mit DHL versandte Paket seit dem 07.07. auf den Phils sein muss. So jedenfalls die Aussage von DHL. Dort wurde es an die Phil Post übergeben.
Nachforschungsauftrag an DHL habe ich erteilt, keine Ahnung, was da rauskommen wird.
Nun bin ich aber nicht der Typ, der bei sowas tatenlos rumsitzen kann und der Dinge harrt, die da kommen, oder eben nicht.
Inzwischen spielt auch der zeitliche Faktor eine Rolle.
Bei meine Suche im Net nach Anlaufstellen, oder Service-Centern, die da weiterhelfen können, bin ich nicht wirklich weiter gekommen.

Hat vielleicht jemand von euch nen Plan von, wen ich auf den Phils, evtl. Manila oder CdO, anrufen könnte, um anhand der Tracking-Number mal selbst nachzufragen, wie der Stand der Dinge ist.
Wäre euch echt dankbar, wenn jemand ne Telefonnummer für mich hätte, wo ich mal nachfragen könnte.
Danke
LG
Dexter

  • »klausbacolod« ist männlich

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: die Familie

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2012, 11:18

Nach meiner Erfahrung ist es am besten, wenn der Empfänger beim zuständigen Postamt nachfragt. Die Päckchen und Pakete werden ja nicht ausgeliefert, sondern müssen auf dem Postamt abgeholt werden (wegen Zollgebühren).

Die Benachrichtigung wird (normalerweise) von dem zuständigen Postboten abgegeben. Habe aber auch schon erlebt, dass diese Benachrichtigung ganz wo anderst gelandet ist.
Signatur von »klausbacolod«
Klaus
Bacolod City, "City of Smiles"
www.bacolodcity.gov.ph


bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 147

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. August 2012, 11:51

da ich selber auch mal betroffen war weiß ich daß es 2 transportmöglichkeiten gibt , schiff und flieger . schiffsware landet in den postoffices , fliegerware in einem "hauptbüro" der dhl , in cebu ist dies in mactan , nahe dem flughafen . das problem ist die landesinterne kommunikation zwischen den veschiedenen büros , die gibt es nicht .
was funktioniert ist idr. der nachforschungsauftrag , der dauert aber oft lange .
das telefonieren wirst du dir sicherlich ersparen können , alle wissen nichts und keiner weiß alles , ach ja , ich erinner mich - die tracking number in d. ist nicht die gleiche wie hier in den phs . ! die infos enden alle bei erreichen der ware in den philippinen .

lapu-lapu

Inventar

  • »lapu-lapu« ist männlich

Beiträge: 2 883

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Beruf: Ingenieur

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. August 2012, 12:27

Phil Post

Ein Paket mit DHL welches ordnungsgemäß am Bestimmungsort angekommen war, hatte dort 6 Wochen bei dem Zustellpostamt herumgelegen! Trotz mehrmaliger Nachfrage vor Ort wurde mir immer gesagt, dass kein Paket angekommen wäre. Erst beim letzten Versuch mit einem kleinen Bakschisch wurde mir das Paket überreicht! :weia
Der Nachforschungsauftrag bei DHL endete im übrigen am Flughafen auf den Phil - danach verlor sich die Spur, da ab hier die Phil. Post in Verantwortung war.
Signatur von »lapu-lapu«
lapu-lapu

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 147

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. August 2012, 12:45

Ein Paket mit DHL welches ordnungsgemäß am Bestimmungsort angekommen war, hatte dort 6 Wochen bei dem Zustellpostamt herumgelegen! Trotz mehrmaliger Nachfrage vor Ort wurde mir immer gesagt, dass kein Paket angekommen wäre. Erst beim letzten Versuch mit einem kleinen Bakschisch wurde mir das Paket überreicht! :weia
Der Nachforschungsauftrag bei DHL endete im übrigen am Flughafen auf den Phil - danach verlor sich die Spur, da ab hier die Phil. Post in Verantwortung war.
nur noch mal der hinweis , schiffsware geht über verteiler zum postamt .
fliegerware wird zum haus gebracht , nicht zum hauptpostamt , (KANN ABER PASSIEREN DAS DHL KLEINE POSTÄMTER ZUM AUSLIEFERN BENUTZT ; IST ABER NICHT DIE REGEL)
die deutsche trackingnumber endet bei erreichen des hoheitsgebietes ph .

Dexter

Meister

  • »Dexter« ist männlich
  • »Dexter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 3. Juni 2012

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. August 2012, 13:08

Tracking Number

Also ich habe sowohl die deutsche, als auch die philippinische Tracking Number und die Maus war auch schon zweimal bei ihrem Postamt in Balingasag.
Es war zwar Luftpost, aber nicht Express und deshalb wird es nicht von DHL vor Ort ausgeliefert, sondern wurde an die Phil Post übergeben...so Aussage von DHL.
Erstes Problem...die Poststelle in Balingasag wimmelt die Maus ab, nach dem Motto "wir wissen nix und melden uns, wenn was kommen sollte".
Nun ist die Maus aber auch nicht hartnäckig genug und traut sich dort schon gar nicht mehr hin, weil man sie so blöd abgefertigt(wimmelt) hat.
Ich hatte schon die verrückte Idee, dort auf dem Postamt als "DHL"ler von good old germany anzurufen und denen ma bisken Druck zu machen, mal Chef geben lassen, bzgl. Vertragstreue. Aber Postamt Balingasag finde ich nicht im Net, nur CdO und da funzt das mit der Nummer irgendwie nicht.
Nächstes Problem...die Maus will nächste Woche wieder zurück nach Cebu ziehen und ich bezweifle, dass die ausgestellte Vollmacht für die Freundin irgendwas bewirkt.

Deshalb meine einzige Chance eben irgendwie das Postamt in Balingasag anrufen zu können und da versuchen, Druck zu machen.
Mehr als schiefgehen kann´s ja auch nicht. Ob nun Paket so verloren, oder andersrum....aber ich kann nicht hier sitzen und tatenlos zuschauen. Ich krieg normalerweise auf meine Art immer alles geregelt, nur brauch ich eben den entsprechenden Kontakt/ Hebel, wo ich ansetzen kann.

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 147

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. August 2012, 13:33

kann deine unruhe verstehen , aber ich weiss nicht was man noch tun kann , das wichtigste (nachforschungsauftrag) hast du schon getan , somit waere ich ziemlich sicher dass es ankommt , nur eben wann . meins kam 2 monate zu spaet , es ging nach mindanao statt nach danao :yupi

8

Donnerstag, 23. August 2012, 13:39

Post...

Deshalb meine einzige Chance eben irgendwie das Postamt in Balingasag anrufen zu können und da versuchen, Druck zu machen.


Das würde ich nicht machen! Die fallen vor lauter Lachen tot um und dann dauert die Auslieferung noch länger... :yupi :yupi :yupi Falls Du doch anrufst, bitte weiter hier berichten, damit wir auch was zum Lachen haben...

followyou

Erleuchteter

  • »followyou« ist männlich

Beiträge: 1 401

Registrierungsdatum: 27. November 2010

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. August 2012, 13:53

DHL und Philpost

Die einzige richtige Antwort, welche ich hier gelesen habe, kommt von "klausbacolod".
Der Empfänger muss beim zuständigen Postamt nachfragen. Wenn es mehrere Postämter gibt,
welche in Frage kommen, dann wird es eher stressig werden.

Wenn der Empfänger auf dem Land lebt, dann lohnt sich auch eine Nachfrage bei allen
Sari-Sari Stores in der Umgebung.

Weshalb ich das schreibe?

Philpost liefert sehr unzuverlässig.
Falls der zuständige Briefträger den Adressaten nicht kennt, nimmt er die Post erst gar nicht mit
oder lädt sie bei einem Sar-Sari Store im Barangay ab, welcher auf der Adresse ersichtlich ist.

Ich hatte versucht, dieses Problem zu lösen, indem ich beim zuständigen Postbüro ein Postfach
gemietet hatte. Vergiss es. Das Postfach war leer, aber der damalige Postbote kannt mich und hatte
die Post ins Haus geliefert. Aber 6 Monate lang blieben die Rechnungen von SMART auf dem Post-
büro liegen.

Was mich erstaunt ist die Tatsache, dass DHL einen Auftrag an Philpost weiterleitet. Bei den Preisen von DHL
dürfte man erwarten, dass sie einen zuverlässigen lokalen Partner hätten. Vielleicht solltest du einmal bei
DHL Dampf machen. (Vielleicht sendest du ihnen einen Link auf diesen Thread. So nach dem Motto, ein
zufriedener Kunde sagt es seinem Freund, ein unzufriedener sagt es 100 Bekannten.)

- followyou -

10

Donnerstag, 23. August 2012, 13:53

Ich verstehe einfach nicht, warum ein Brief oder ein Paket über DHL gesendet wird. (was hat das für Vorteile?)
Ich habe schon x Briefe mit sehr wichtigen Dokumenten und auch kleine Pakete über den gewöhnlichen Postweg nach Negros gesendet. Alles war aber eingeschrieben, und alles ist angekommen, geht zwischen 3 oder 4 Wochen.
Signatur von »Salamat«
Ab 2011 pendeln zwischen CH und PH

Dexter

Meister

  • »Dexter« ist männlich
  • »Dexter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 3. Juni 2012

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. August 2012, 14:41

DHL und Dampf machen...

Das habe ich gerade telefonisch nochmal gemacht, habe nun auch die Auftragsnummer vom Nachforschungsauftrag bekommen, hatte allerdings den Eindruck, dass die bis jetzt gar nix groß getan haben.
Hatte den Nachforschungsauftrag am 02.08. per mail über das onlineformular gestellt. Mit Absender UND Empfängerangaben.
Dann kam etwas zurück, ich solle ihnen die Empfängerdaten mitteilen.
Nun mein Anruf mit Hinweis auf meinen Auftrag und dass dort alle Daten drinstehen würden.
Upppps...plötzlich nannten sie mir die Empfängerdaten.
Und man hat es jetzt auch (nochmal?) weitergeleitet. Rest läuft dann intern per Mail, Fax oder Tel.

Zur Frage, warum mit DHL?
Hmm....wenn ich hier ein Paket versenden möchte, gehe ich zur Post. Dort erkundige ich mich nach Preisen, Zoll, Dauer und Sicherheit.
Wenn ich dann die Aussage erhalte, dass eine Laufzeit von 10-15 Tagen (auch hier im net bei DHL für die Phils) angegeben wird, ich dafür 42 Euro zahle, dann gehe ich davon aus, dass ich DEM Global Player auch vertrauen kann und man sich an die vertraglichen Vereinbarungen, und als etwas anderes betrachte ich diesen Vorgang auch nicht, einhält.
Im Nachhinein, wenn ich die verstrichene Zeit und das Theater betrachte, hätte ich auch mit Balikbayan (Herold) senden können, denn dann wäre es inzwischen auch vor Ort und die 30 Euro mehr hätte ich dafür auch gezahlt.
Hier aber stand die Frage der Schnelligkeit im Vordergrund. Und max. 3 Wochen für 42 Euro sind eben schneller und günstiger, als 7 Wochen für 70 Euro.

12

Donnerstag, 23. August 2012, 16:39

Wir haben vor 2 Monaten etwa 8 Karten aus Rom und aus Frankreich nach Cebu geschickt, die wir in Deutschland bei der Post abgegeben haben. Angekommen ist bis heute keine. Sechs Karten gingen an wirklich gute Adressen.

mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. August 2012, 16:48

Vergiss das Paket, das kommt nie an! Das ist w-e-c-h.

  • »Markus1234« ist männlich

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2009

Beruf: Angestellter

Hobbys: meine Frau, Computer, Fußball und zwar in der Reihenfolge ;-)

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. August 2012, 17:09

Pakete nach RP zu senden ist wie Lotto spielen. Habe schon mehrfach Pakete nach Cebu-City geschickt und meistens ist nichts angekommen. Es kommt auch nicht unbedingt darauf an, ob der Postangestellte die Sachen, die Du geschickt hast, gerade benötigt oder nicht. Bei mir ist selbst ein Brief mit Dokumenten NICHT angekommen.

Matthy99

Erleuchteter

  • »Matthy99« ist männlich

Beiträge: 1 668

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2008

Über mich:





Beruf: IT-Consulting . . . . . EXPAT = ja

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. August 2012, 17:30

Pakete nach RP zu senden ist wie Lotto spielen.
na - dann habe ich ja immer 5richtige - bei mir ist bis auf einen brief alles angekommen,
(briefe, pakete, päckchen und alles unversichert bzw. ohne einschreiben)

LG
Matthy

  • »Markus1234« ist männlich

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2009

Beruf: Angestellter

Hobbys: meine Frau, Computer, Fußball und zwar in der Reihenfolge ;-)

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. August 2012, 17:32

Pakete nach RP zu senden ist wie Lotto spielen.
na - dann habe ich ja immer 5richtige - bei mir ist bis auf einen brief alles angekommen,
(briefe, pakete, päckchen und alles unversichert bzw. ohne einschreiben)

LG
Matthy


Vielleicht kommt es darauf an, wo man etwas hinschickt. Meine Erfahrungen beziehen sich auf Cebu-City.

GrimmR

Mitglied gesperrt

  • »GrimmR« ist männlich
  • »GrimmR« wurde gesperrt

Beiträge: 1 808

Registrierungsdatum: 17. November 2008

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Relaxen, Schwimmen, Tauchen, Strand, Geschichte und Kultur, Kochen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. August 2012, 22:22

DHL

Ich hatte vor 3 Jahren ein Paket mit DHL geschickt.. dauerte 6 Monate bis es ankam... auch Nachsendeauftrag gestellt. nützte nichts.. Das Paket war als es ankam aufgerissen... Nach verläßlicher Auskunft vom Postamt dort -Bekannte vom Empfänger- sage man, es lag monatelang im Zoll... ich denke das ist das Problem.. da kann DHL oder die Ph Post nichts machen.. man kann auch nicht feststellen wo das Paket definitiv nun ist....

Dexter

Meister

  • »Dexter« ist männlich
  • »Dexter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 3. Juni 2012

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. August 2012, 10:35

News......

Vergiss das Paket, das kommt nie an! Das ist w-e-c-h.


War da der Wunsch Vater des Postings? :floet


Okay, Leute.
Wie und warum auch immer....HEUTE ist das Paket plötzlich da, angeblich seit letztem Freitag.
Neben der großen Freude, dann aber der Schock für die Maus, denn sie musste 1.212 Peso zahlen.
Okay, ich weiß jetzt nicht, ob das irgendein Zoll sein soll, der gezahlt werden musste, oder ob sich da jemand die Taschen füllen wollte.
Werde ich aber heut irgendwann per webcam sehen, was das für ein Papier ist.
Wert des Inhalts war so um die 250€.....vielleicht kann ja jemand eine Info geben, ob das dann ungefähr von den Gebühren her passen würde.

Aber das Wichtigste ist erstmal, dass es angekommen ist.

Danke für eure Antworten.

  • »larsschulz« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 8. Juni 2012

Beruf: Tiernarr

Hobbys: Landwirtschaft,

  • Nachricht senden

19

Freitag, 24. August 2012, 11:10

Ich habe heute ein neues Handy verschickt. Mit Luftpost, Einschreiben und Versicherung für 600 Euro hat es mich bei der Deutschen Post 16 Euro gekostet.
Habe das schon 2mal mit Wertbrief geschickt und es ist immer angekommen. Hoffen wir nun mal auf ein 3. Mal!

linkwood

Fortgeschrittener

  • »linkwood« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 3. Februar 2010

Beruf: Informatiker

Hobbys: Modell Heli fliegen, Philippinen

  • Nachricht senden

20

Freitag, 24. August 2012, 11:20

Also ich habe schon recht viele Pakete nach Boracay verschickt. Angekommen sind immer alle... Eines sogar nach 3 Monaten. Und bei einem hat die Hälfte gefehlt.

Gruss

Dani