Sie sind nicht angemeldet.

Hans-Georg

Schüler

  • »Hans-Georg« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 29. Juni 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 2. Januar 2007, 21:56

Ich war 1996 mit 2 Freunden in Australien und wir hatten mit Tauchen bis dahin nichts am Hut. Als wir in Cairns in einem Waschsalon waren haben wir dort ein Werbeplakat für einen 3-tägigen Bootstrip aufs Barrier Reef gelesen. Am nächsten TAG waren wir im Hafen um uns die Sache anzusehen. Es war einfach Klasse, ein etwas älterer Motorsegler, der Käptn Franzose, eine Schweizer Köchin und zwei englische Tauchlehrer. Wir ware dann 9 Passagiere, richtig familiär. Draussen auf dem Riff angekommen haben wir drei eine 2-stündige Unterweisung bekommen, ins Wasser, Maske ausblasen und einmal tauschen, das wars. Wir haben dann jeder 5 TG`s gemacht, die bis heute zu den besten zählen und waren natürlich vom Tauchen infiziert.
Zurück in D haben wir alle den Tauchschein gemacht. Ich war dann viel in D und im Europäischen Ausland tauchen. Auf den Phils habe ich bis jetzt 2 x in Moalboal und 1 x in Dumaguete eine Woche zum tauchen verbracht. Im Sommer gehts wieder runter, wahrscheinlich nochmal nach Dumaguete. Dieses Jahr muss
ich in den Sommerferien ( Kind in der Schule ) Urlaub machen, ich hoffe das Wetter ist dann auch gut.
Signatur von »Hans-Georg«
Gruß HG

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 3. Januar 2007, 12:40

leider habe ich erst nach meinem 6.pinas besuch den owd gemacht, das bereue ich noch heute und kann nur jedem pinas besucher empfehlen den tauchschein wenn möglich zu machen um die phantastische unterwasserwelt kennenzulernen.
Signatur von »max108«
max108




Kraus

Erleuchteter

Beiträge: 1 423

Registrierungsdatum: 23. April 2005

  • Nachricht senden

53

Montag, 8. Januar 2007, 14:59

RE: wer taucht oder würde es gerne lernen?

ES GIBT EINE NEUE SCHOENE DVD FUER ALLE TAUCHINTERESSIERTE IN Cebu

DIVINGASIA Cebu
BEZUGSQUELLE UNTER: www.bigfootentertainment.com

Die DVD wurde hier von den neuen Bigfoot-Studios hier in Cebu produziert

Speedwitch

Schüler

  • »Speedwitch« ist weiblich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 27. Juli 2006

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 30. Januar 2007, 19:31

Ich wollte im November 2005 meinen Tauchschein in Mauritius machen. Leider war der Tauchlehrer viel zu hektisch mit mir (Maske ausblasen hat nicht gleich geklappt, und es haben schon Leute gewartet um tauchen zu gehn...), so dass ich mich nicht mehr wohl fühlte und alles am Anfang gleich abgebrochen hatte. Hatte wirklich schon an mir selbst gezweifelt, aber ich wollte es nicht nochmal versuchen, zumindest bei diesem Tauchlehrer. Mein Mann hat seinen CMAS-Tauchschein dort fertig gemacht und 190 Euro dafür bezahlt. Unschlagbarer Preis. Nun wollte ich aber doch noch nicht so schnell aufgeben (obwohl wir in der Zwischenzeit in Thailand waren, mein Mann tauchen war und ich eben schnorcheln) und habe mich bei unserer lokalen Tauchschule zum Schnuppertauchen im Schwimmbad angemeldet. Es hat alles gleich super geklappt und ich hatte auch vollstes Vertrauen zu meinem Tauchlehrer. Ich war 4-5 im Schwimmbad und hatte dann 6 Tauchgänge im See und bin Ende Oktober 2006 mit meinem CMAS-Tauchschein fertig geworden. Kosten: 250 Euro.

Jetzt freue ich mich natürlich umso mehr auf unseren Philippinen-Urlaub. Endlich tauchen im Meer mit einer tollen Unterwasserwelt. :D

55

Dienstag, 6. Februar 2007, 09:45

Hi,

vielleicht kann man ja die Antwort-Auswahl wie folgt ergänzen:

"- Hätte Interesse, möchte mich jedoch noch mehr informieren"


---> würde dann auf mich zutreffen

Cheers
Signatur von »Cachacas«
"This nation can be great again." - F.E. Marcos

Tamaraw

Schüler

  • »Tamaraw« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Hobbys: reisen,räuchern,Angeln,Pc

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 6. Februar 2007, 17:59

Ich habe mal einen Haken hinter "werde demnächst mit der Tauch-
ausbildung anfangen" gemacht, weil wir voraussichtlich dieses Jahr
wieder fliegen werden. Interesse ist wohl vorhanden aber ich habe
Ende 2000 eine Bekanntschaft mit einer Seeschlange gemacht beim
schnorcheln. Danach hielt sich meine Begeisterung für das tauchen und
schnorcheln sehr stark in Grenzen. Durch das viele lesen hier und in anderen
Foren bin ich aber irgendwie auf den Geschmack gekommen und werde
bei der nächsten Gelegenheit auf jeden Fall einen Schnupperkurs mitmachen.

Gruß
Tamaraw

57

Sonntag, 25. Februar 2007, 12:11

Solche Bilder sollten doch jeden Interessenten inspirieren, wenn man schon einmal vor Ort ist, sich einer Tauchschule anvertrauen und einfach mitmachen (Grundkenntnisse vorausgesetzt).


Signatur von »Bintang«
Viele Grüße aus Puerto Galera Philippines von destinationkho

Scubaboy

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 7. Mai 2007

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 13. Mai 2007, 23:41

Habe 1997 in Deutschland mit dem tauchen begonnen und seitdem in vielen Ländern getaucht.
Im Oktober fliege ich zum ersten mal auf die Philippinen und werde in Sabang tauchen.
Bin schon jetzt gespannt, da ich fast nur positives über die Tauchreviere gehört habe.

empires71

Fortgeschrittener

  • »empires71« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

59

Montag, 14. Mai 2007, 08:08

Hallo,

bin seit 1996 Taucher und bin dieses Jahr schon 2x auf PH gewesen.
Ich bin derart begeistert, dass ich meinen bisheriges Urlaubsziel (Ägypten) in die Tonne getreten habe!
Kein Rudeltauchen und intakte Riffe....... einfach nur SUPER!

Thomas
Signatur von »empires71«

Sign by Dealighted - Coupons and Deals


Scubaboy

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 7. Mai 2007

  • Nachricht senden

60

Montag, 14. Mai 2007, 12:47

Hallo Thomas!
Ich war auch die lezten 10 Jahre einmal pro Jahr in Ägypten und setze jetzt zum ersten mal
zugunsten der Philippinen aus.
Gruß Stefan

61

Dienstag, 15. Mai 2007, 18:15

Zitat

Original von Scubaboy
Habe 1997 in Deutschland mit dem tauchen begonnen und seitdem in vielen Ländern getaucht.
Im Oktober fliege ich zum ersten mal auf die Philippinen und werde in Sabang tauchen.
Bin schon jetzt gespannt, da ich fast nur positives über die Tauchreviere gehört habe.
Signatur von »Bintang«
Viele Grüße aus Puerto Galera Philippines von destinationkho

Tuempel

Auf eigen Wunsch gesperrt

  • »Tuempel« ist männlich
  • »Tuempel« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 14. April 2006

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 15. Mai 2007, 18:31

Zitat

Original von empires71
Hallo,

Ich bin derart begeistert, dass ich meinen bisheriges Urlaubsziel (Ägypten) in die Tonne getreten habe!
Kein Rudeltauchen und intakte Riffe....... einfach nur SUPER!

Thomas


Leider kann ich nicht immer diverse Dinge verstehen, denn ein Rudeltauchen in Ägypten oder gar nicht intakte Riffe können doch vermieden werden.

Seit 96 tauche ich in Ägypten, und ein Rudeltauchen kenne ich nicht. Das liegt doch ganz einfach an der Tauchschule und den Guides dort. Wenn wir mit dem Boot raus fahren, dann sehen wir doch, wie viele Boote am Riff sind, und danach wählen wir das Riff auch aus!

Kaputte Riffe, warum? Da wird ein one way Dive gemacht, und fertig ist die Laube. Wenn wir das nächste Mal in Ägypten sind, dann wird meine Frau hoffentlich den Tauchschein machen.

Danach tauchen wir alleine, denn beim ersten Schnuppertauchgang hat sie sich schon sehr gut angestellt. Ich habe ihr viele schöne Dinge gezeigt, und dabei ist ihr Interesse gerade zu explodiert.

In der Zwischenzeit werde ich mir wieder einen guten Taucher aussuchen, und dann gehen wir wie immer alleine los. Auch Nachttauchgänge mache ich nur mit max. 4 Personen, meistens zu zweit.

Es gibt in Hurghada nur ein Riff, wo ich auf einen Guide bestehe, weil ich mit Navigation da nichts zu tun haben möchte, sondern nur genießen will!

Natürlich sind die Phils ein tolles Tauchgebiet, aber auch hier gibt es zerstörte Riffe wie überall, z. B. das Apo Riff, wo immer noch mit Dynamit gefischt wird.
Nur gibt es dort Haie bis zum Abwinken, also sind die Tauchgänge auch gut. Selbst dort habe ich kein Rudeltauchen gehabt, und Nachttauchgänge zu zweit gehabt, wie auch gewollt.

Ich habe in Sabang Drift Dives gemacht, wie an den Brothers, aber nicht bei den Cocktail Divern, sondern in einer andern kleineren Tauchschule.

Das ist aber des Pudels Kern, eine Tauchschule die einiges anbietet, aber bitte kein Rudeltauchen. Finden könnt ihr sie aber nur, wenn ihr sie sucht!

empires71

Fortgeschrittener

  • »empires71« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 15. Mai 2007, 18:44

@Tuempel:
Kein Problem,
nur ich habe im April&Mai in Bohol 42 TG durchgeführt und nur 1x (!) hatte ich andere Taucher gesehen!!!!
In Ägypten bin ich oft in Safaga gewesen, weenn Du dort z.B. im Sommer am Panorama-Riff als 12 Boot liegst..... wenn das denn kein Rudel-tauchen ist, weiss ich das auch nicht!
Aber gut, jeder wie er möchte..... :D

Thomas
Signatur von »empires71«

Sign by Dealighted - Coupons and Deals


Tuempel

Auf eigen Wunsch gesperrt

  • »Tuempel« ist männlich
  • »Tuempel« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 14. April 2006

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 15. Mai 2007, 19:00

Zitat

Original von empires71

Aber gut, jeder wie er möchte..... :D

Thomas


Das Problem hast Du doch bei fast jedem bekannten Ziel, Beispiel die Thistlegorm!

Wenn man sie betauchen will, ist das alleine so gut wie nicht möglich, aber man will sie ja sehen, so wie Du das Panorama Riff, kann ich übrigens verstehen, weil ganz einfach gut und Strömung pur!

Selbst am Deadalus Riff waren wir nicht alleine, aber die Tauchgänge können so gelegt werden, das man nur alleine drin ist, oder?

Deshalb No Name Riffe, da hast Du das Problem nicht, eben wie jeder kann ;).

Scubaboy

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 7. Mai 2007

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 15. Mai 2007, 19:36

Jahrelang bin ich in Ägypten selbstständig mit meiner Freundin ohne Guide getaucht. Nachdem sie
jedoch das Tauchen an den Nagel gehängt hat, mußte ich die letzten Jahre immer wieder mit neuen
Buddys tauchen und das ist gar nicht so toll, wenn man fast 200 Tauchgänge mit dem gleichen
Partner getaucht ist. Man weiß nie, was der andere erwartet bzw. wie er taucht.
Die letzten Tauchurlaube habe ich deshalb in Thailand und Indonesien verbracht. Dort wird in kleinen
Gruppen ( max. 4-5 Taucher ) mit Guide getaucht und das finde ich ganz relaxt. Ich gehe davon aus,
daß es auf den Philippinen ähnlich ist.
Gruß Stefan

Tuempel

Auf eigen Wunsch gesperrt

  • »Tuempel« ist männlich
  • »Tuempel« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 14. April 2006

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 15. Mai 2007, 20:43

Das kenne ich leider auch, denn dadurch kann man das Tauchen nicht so richtig genießen. Was die neuen Buddys anbelangt, so kann ich mich schon frei entfalten, und bekomme auch i. A. einen guten mit ins Wasser.

Zur Not gehe ich auch alleine, aber nur im Notfall, und dann nur bis max. 20 Meter Tiefe.

Was die Gruppenstärke anbelangt, so liegt das an der Basis und der Taucherfahrung. Hierbei dürfte es aber bei Dir keine Probleme geben. Deshalb kannst Du bestimmt dort mit einem Buddy alleine tauchen.

Interessant ist aber die Auswahl der Tauchbasis, denn da kann man schon tolle Sachen erleben, bzw. nicht erleben.
Meine Auswahl treffe ich i. A. nach einem Gespräch, später im Wasser sieht man dann alles.

67

Freitag, 18. Mai 2007, 15:21

Zitat

Original von Scubaboy
Habe 1997 in Deutschland mit dem tauchen begonnen und seitdem in vielen Ländern getaucht.
Im Oktober fliege ich zum ersten mal auf die Philippinen und werde in Sabang tauchen.
Bin schon jetzt gespannt, da ich fast nur positives über die Tauchreviere gehört habe.


Hi Scubaboy,

du hast mit Sabang insofern einen guten Griff getan, da dort alle Tauchplätze in kurzer Zeit erreichbar sind. Ich selbst war vor kurzer Zeit noch Dort und habe nur gutes zu Berichten.

Durch einen Bekannten war ich an die Octopusdivers gekommen, der mir auch die email-Adresse, die Telefonnummer und die Webseite http://www.octopusdivers.de durchgab.

Nach einem kurzen Telefonat mit Mac, dem Inhaber hatte ich schon ein Zimmer klar gemacht (übers Tauchen unterhalten wir uns hier vor Ort, sagte er) und das Angebot mich in Manila am Airport abholen zu lassen nahm ich dankend an, hätte ich doch sonst noch eine Nacht dort im Hotel buchen müssen.

Eine kleine Übersicht
*
*
Die Villa Sabang und Octopusdiver gehören zusammen
*
*
Meine "bescheidene" Hütte über den Dächern von Sabang
*
*
Von hier aus hatte ich eine wunderschöne Aussicht über die Bucht von Sabang
*
*
*
Bei den Octopusdivern , so stellte ich schnell fest, gings recht familiär und locker zu. Man konnte sich aussuchen wann, wo und mit wem man Tauchen wollte und auch auf "Sonderwünsche" ging man jederzeit ein.
*
Nach einem Rundgang durchs "Dorf", bei dem ich mir die X nebeneinanderliegenden Tauchschulen kurz anschaute, die raus und reinkommenden Tauchboote betrachtete, stellte ich bei mir fest: Mit den Octopusdivern hast du die richtige Wahl getroffen! Eine Oase der Ruhe.
Das restliche Sabang schien fest in koreanischer Hand zu sein. Über wie unter Wasser.
*
*
Und so fuhren sie raus, die Octopusdiver, in kleinen Grüppchen und dementsprechen gut waren auch die Tauchgänge.
*
*
*
*
*
*
PS. Solltest du bei den Octopusdivern "landen" so bestelle bitte Mac viele Grüße von mir und sage ihm: Nochmals sorry für das zusammengekrachte Bett, dafür gebe ich beim nächsten mal einen aus.
Signatur von »Bintang«
Viele Grüße aus Puerto Galera Philippines von destinationkho

Scubaboy

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 7. Mai 2007

  • Nachricht senden

68

Freitag, 18. Mai 2007, 16:09

Hallo Bintang!
Nach eMail-Kontakt mit mehreren Basen habe ich bei Sabang Inn und deren Tauchbasis reseviert.
Muß ja in der direkten Nachbarschaft zur Villa Sabang sein. Hast Du scho mal positives oder negatives über
das Sabang Inn oder die Basis gehört? Ist wahrscheinlich eine ziemlich kleine Basis oder?
Gruß Stefan

Tuempel

Auf eigen Wunsch gesperrt

  • »Tuempel« ist männlich
  • »Tuempel« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 14. April 2006

  • Nachricht senden

69

Freitag, 18. Mai 2007, 16:38

Ich war 2004 für 2 Wochen im Sabang Inn, und die Tauchbasis ist OK. Dort kannst du sehr nette und gute Tauchgänge machen, wenn du erfahren bist. Dann gibt es dort herrliche Drifts, die du sonst selten geboten bekommst.

Es ist zwar alles recht eng dort, aber dafür kommt das Familiäre gut rüber, und alle geben sich dort die größte Mühe, um einen den Aufenthalt so gut wie möglich zu gestalten.

Einen der schönsten Drifts, kannst du beim Seahorse machen, geht ab wie ein Zäpfchen.

70

Freitag, 18. Mai 2007, 20:13

Hallo Scubaboy,

ich denke, du hast keine schlechte Wahl getroffen (es betauchen eh alle die gleichen Stellen) und wünsche dir viel Spass beim Tauchen und evtl. beim Erkunden des regen Nachtlebens.

Es gibt in Sabang so viele Tauchbasen, dass es alleine dafür eines eignen Reiseführers bedarf. (Hauptsache nicht im Rudel Tauchen). Wenn du dort jedoch die Korallenvielfalt des roten Meeres suchst, dann wirst du lange ausschau halten müssen. Es gibt einfach kein grosses zusammenhängendes Riff und du wirst dich auf überwiegend "Kleingetier" spezialisieren müssen. Dafür gibt es diese aber in ungewohnt grosser Vielfalt.
Signatur von »Bintang«
Viele Grüße aus Puerto Galera Philippines von destinationkho

globetrotter1962

Fortgeschrittener

  • »globetrotter1962« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 20. August 2004

Hobbys: Technical Diving, Apnoe

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 27. Juni 2007, 15:26

...dann grüße mal bitte den Günter von mir.
Ich gehe davon aus, dass du deine Wahl nicht bereuen wirst..... Ich war schon 4 mal im Sabang Inn und werde dieses Jahr im November wieder dort aufschlagen.
Also, wenn du Informationen brauchst.....

:-)

Buangboy

Anfänger

  • »Buangboy« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2007

Beruf: Kraftfahrer

Hobbys: Tauchen, Fotografieren

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 18:49

RE: wer taucht oder würde es gerne lernen?

Hallo,

also zuallererst bin ich mit dem Tauchen im Dakak Beach Resort in Dapitan in Berührung gekommen. Dabei habe ich mir auch gleich eine Infektion im Ohr eingefangen weil ich den Druckausgleich beim abtauchen erst zu spät und dann auch noch zu heftig gemacht habe.
Die Schmerzen im Ohr danach waren dafür aber allererste Sahne :513

Jetzt habe ich nach mittlerweile mehr als zwei Jahren endlich den Mut gefasst und mich bei einer örtlichen Tauchschule angemeldet um zuerst mal den OWD zu machen, den ich auch vor zwei Wochen bestanden habe.

Jetzt gehe ich in der Ausbildung immer weiter, weil ich es in den nächsten paar Jahren bis zum Instructor schaffen will. Und das alles obwohl mir einmal ein Doc prophezeit hat ich würde dadurch einen Ohrenschaden bekommen. Nachdem ich einen Taucherarzt besucht habe war aber alles wieder i.O und jetzt leg ich richtig los.

Buangboy

Werner Hohn

Schüler

  • »Werner Hohn« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 17. November 2005

Beruf: Kfz.-Meister

Hobbys: Tauchen, Reisen,Land u. Leute

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 20. Januar 2008, 09:24

sabang inn

Ich denke, Du warst inzwischen im Sabang Inn? Habe den Eintrag jetzt erst gelesen.Sind vor 1 Woche von dort wiedergekommen, waren schon 3 x dort. Ist superklasse dort bei Günter, Ralf u. Co. Liegt 2 Haustüren neben Villa Sabang. Aber hast Du ja wahrscheinlich gesehen. Schreib doch mal , wie es war. W.Hohn@gmx.de
Signatur von »Werner Hohn«
Werner Hohn

  • »charles76« ist männlich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 29. September 2007

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 20. Januar 2008, 10:14

RE: wer taucht oder würde es gerne lernen?

Hi,

tauche schon seit mehr als 10 Jahren. Den OWD habe ich in Kroatien gemacht. Danach - über mehrere Jahre hinweg - die gesamte Seenlandschaft Österreichs betaucht; dort gibt es außer der schlechten Sicht, einer weniger interessanten Unterwasserfauna und -flora und den diversen Kriegsrelikten (Granaten, Fliegerbomben, Bajonette ...) nicht viel zu sehen!

Seit einigen Jahren habe ich die Tauchaktivitäten auf meinen Urlaub verlagert. So konnte ich Philippinen für mich entdecken!

charles76

globetrotter1962

Fortgeschrittener

  • »globetrotter1962« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 20. August 2004

Hobbys: Technical Diving, Apnoe

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 22. Januar 2008, 22:02

RE: sabang inn

Ja, ich bin wieder zurück.
Mein Eindruck von Sabang (als Tauchrevier):
Durch den Taifun im Dezember 2006 hat Sabang stark gelitten. Bis in eine Tiefe von 10m stehen kaum noch Korallen; die großen Tischkorallen liegen alle auf dem Strand....und somit sind auch die kleinen Korallenfische weg. Die Ghostpipe muss man inzwischen suchen...sehr schade.

Das Sabang Inn kenne ich jetzt seit über 5 Jahren. Viele sehr gute Eigenschaften sind geblieben, aber es hat sich auch einiges verändert. Ich gucke wohl mal in 1 - 2 Jahren wieder vorbei......

:D

eteeric

Erleuchteter

  • »eteeric« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Beruf: Sicherheitstechniker

Hobbys: Tauchen, Motorrad, und meine Filipina

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 17. Februar 2008, 14:23

Hallo

wie ich zum Tauchen kam

Das war im Mai 2004 davor 15 Jahre immer 3 bis 4 mal im Jahr Skiurlaub, meistens Alpen aber auch USA, Kanada, Bulgarien.

Also wir waren im Mai 2004 bei einem Kumpel auf Fuerteventura um ihm bei seinem Hausbau zu helfen und natürlich auch ein wenig Urlaub zu machen. Eines Abends sind wir in einer Kneipe gelandet wo die ganzen Taucher abhingen, wir sind mit ihnen schnell ins Gespräch gekommen und nach etlichen Bieren haben wir uns verquatschen lassen am anderen TAG mal einen Schnuppertauchgang zu machen. Also am anderen TAG, noch etwas verkatert, in das Hotel wo die Tauchbasis ansässig war, Ausrüstung angezogen und rein in den Pool. Wir waren so begeistert, das wir danach in 3 Tagen unseren Grunttauchschein machten. Dann ging es leider wieder nach Hause.
Zu Hause angekommen machten wir uns auf die Suche nach einer nahen Tauchschule, die wir auch recht schnell fanden. So nach und nach eine komplette Ausrüstung gekauft und in heimischen Gewässern unsere Ausbildung bis zum AOWD absolviert.
Über Weihnachten 2004 wollten wir eigentlich nach Pukhet, aber wir entschieden uns noch einmal in der Schweiz Skiurlaub zu machen. Und glaubt mir, wir waren schon geschockt, als wir am 26. Dez. die Flimmerkiste anmachten und sahen was in Asien abging. Wir sind heute noch froh, das wir damals ein letztes mal Skiurlaub machten, bevor es mit Sonne, Strand und Wasser weiterging.


Gruss
Eric
Signatur von »eteeric«
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

Chicco007

Anfänger

  • »Chicco007« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 2. September 2007

Hobbys: Im Moment Daytrading mit dem Devisenpaar €/$

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 16. März 2008, 09:42

Hallo zusammen ,

nachdem ich mich im letzten Jahr hier angemeldet habe , hat sich so einiges bei mir getan.

Meine 3 Wochen Thailandurlaub habe ich , nach dem Studium diverser Thai-Foren , im November 2007 ( siehe mein Profil ) erfolgreich durchgezogen .

Ich hatte aber vorher schon auf dieser Seite das Thema tauchen aufgegriffen und hab mir dann in Thailand auch diverse Tauchshops , Tauchboote angeschaut und beschlossen , wenn ich heim komme fang ich sofort an.

Also zuhause angekommen und mich sofort nach einer geeigneten Ausbildungsmöglichkeit umgesehen.
Hab mich für die Ausbildung bei den DEVIL DIVERS im oberfränkischen Coburg nach SSI ( Scuba Schools International ) entschieden.

Bei SSI ist z.B.ein Aufstieg in einen höheren Level nur möglich , wenn man eine gewisse Anzahl an TG und diverse Spezialkurse , wie Boat- Wreck- Deep- Diving ,Nitrox usw gemacht und auch nachweisen kann.

Aktueller Stand bei mir : Theorieausbildung OWD und Nitrox bereits absolviert und bestanden , diverse Indoor TG im Schwimmbad und Aufkirchen absolviert.

Ende März soll es zum ersten mal Outdoor nach Österreich gehen , obwohl da im Moment die Wassertemperatur bei 5 ° C liegt , bin zwar kein Warmduscher und hab auch NE komplette Halbtrocken-Ausrüstung , bin mir aber nicht sicher ob das wirklich sein muss , naja egal , das wird schon.

Mein Ziel biss Ende 2008 :
Mindestens 4 Spezialkurse und mindestens 25 TG hier in D oder anderswo in Europa um dann schon als AOWD im Dezember 2008 für 4 Wochen mit komplett eigener Ausrüstung (ausser Flasche und Blei )nach Thailand und Puerto Galera zu reisen.

Und ich freu mich schon riessig auf diesen Urlaub

Mit besten Grüßen

Chicco07
Signatur von »Chicco007«
zu zweit kann man über probleme reden die man(n) alleine nicht hat

globetrotter1962

Fortgeschrittener

  • »globetrotter1962« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 20. August 2004

Hobbys: Technical Diving, Apnoe

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 16. März 2008, 10:56

Herzlich willkommen in der Tauchergemeinde.

Allzeit mindestens 30 Bar in der Flasche und ein gut gefülltes Bankkonto für die Spezialkurse .... :D


8-)

  • »Seeloewe6279« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2008

Beruf: Mercedes Oldtimermechaniker

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 27. Juli 2008, 22:38

Hallo

Die Tauchbasis ist sehr gut.Ich wahr ende April anfang Mai dort aber da war zu der Zeit die Frage ob sie das Hotel wechseln wegen Problemen mit dem Bürgermeister.Ich war selber schon insgesamt 14 Wochen in Sabang.Das ist ein sehr schönes Tauchgebiet für Makrobereich.Ich habe dort ungefähr 200 Tauchgänge gemacht in 3,5 Jahren.Da 2006 2 Taifune durch gesaust sind, hat die Korallenwelt Unterwasser leider auch was abbekommen.Es ist aber immer noch eine Anreise wert.Es kommt darauf an wann du nach Sabang willst.Die Unterwassewelt ändert sich je nach Jahreszeit.Wenn es notwendig sein sollte kann ich in Erfahrung bringen ob die Tauchbasis noch da ist.



gruß Rupi
Signatur von »Seeloewe6279«
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

globetrotter1962

Fortgeschrittener

  • »globetrotter1962« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 20. August 2004

Hobbys: Technical Diving, Apnoe

  • Nachricht senden

80

Montag, 1. September 2008, 16:58

RE: sabang inn

Zitat

Original von globetrotter1962

Das Sabang Inn kenne ich jetzt seit über 5 Jahren. Viele sehr gute Eigenschaften sind geblieben, aber es hat sich auch einiges verändert. Ich gucke wohl mal in 1 - 2 Jahren wieder vorbei......

:D



Update:

Das Sabang Inn mit den Sabang Divers gibt es jetzt so nicht mehr.....
...die Sabang Divers sind jetzt im Boquete Beach Club auf Boquete Island bei Puerto Galera, also irgendwo am "Ende der Welt"....

SCHADE, wenn ich auf den Phils bin möchte ich etwas mehr als nur ein Resort.


8-)

empires71

Fortgeschrittener

  • »empires71« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 2. September 2008, 13:33

Hallo,

ich habe jetzt 2 Monate im Castle Tropicana gearbeitet.....
Sabang ist sowas von tot.... ich glaube das nicht.
Riffe eigentlich nicht existent außer Manila Channel und mit Abstrichen The Hill.
Rest ist wirklich nur noch Trümmerhaufen, die dann auch noch von den Koreaner plattgetrampelt werden.
Sorry, zum Tauchen eignet sich das hier wirklich nicht. Geht lieber nach Bohol oder Cebu, da findet Ihr was das Herz begeht (IMHO).

Gruss

Thomas
Signatur von »empires71«

Sign by Dealighted - Coupons and Deals


globetrotter1962

Fortgeschrittener

  • »globetrotter1962« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 20. August 2004

Hobbys: Technical Diving, Apnoe

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 2. September 2008, 16:29

Zitat

Original von empires71
Hallo,

ich habe jetzt 2 Monate im Castle Tropicana gearbeitet.....
Sabang ist sowas von tot.... ich glaube das nicht.
Riffe eigentlich nicht existent außer Manila Channel und mit Abstrichen The Hill.
Rest ist wirklich nur noch Trümmerhaufen, die dann auch noch von den Koreaner plattgetrampelt werden.
Sorry, zum Tauchen eignet sich das hier wirklich nicht. Geht lieber nach Bohol oder Cebu, da findet Ihr was das Herz begeht (IMHO).

Gruss

Thomas


Du hast (bedingt) recht. Bis 20 m Tief ist sehr viel kaputt gegangen.
Die jetzt noch schönen Ecken liegen tiefer, so ab 30 m: Turtle Rock, Atoll, deep Sabang Reef, Sweetlip Corner, HorseHead......


;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »globetrotter1962« (2. September 2008, 16:30)


83

Dienstag, 2. September 2008, 18:32

Zitat

Original von globetrotter1962

Zitat

Original von empires71
Hallo,

ich habe jetzt 2 Monate im Castle Tropicana gearbeitet.....
Sabang ist sowas von tot.... ich glaube das nicht.
Riffe eigentlich nicht existent außer Manila Channel und mit Abstrichen The Hill.
Rest ist wirklich nur noch Trümmerhaufen, die dann auch noch von den Koreaner plattgetrampelt werden.
Sorry, zum Tauchen eignet sich das hier wirklich nicht. Geht lieber nach Bohol oder Cebu, da findet Ihr was das Herz begeht (IMHO).

Gruss

Thomas


Du hast (bedingt) recht. Bis 20 m Tief ist sehr viel kaputt gegangen.
Die jetzt noch schönen Ecken liegen tiefer, so ab 30 m: Turtle Rock, Atoll, deep Sabang Reef, Sweetlip Corner, HorseHead......


;)




richtig. und je tiefer man kommt, desto besser wird es. aber zum glück ist da bei den meisten schon lange ende der fahnenstange. und so sollte es auch bleiben.
Signatur von »diver100«
>>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

eteeric

Erleuchteter

  • »eteeric« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Beruf: Sicherheitstechniker

Hobbys: Tauchen, Motorrad, und meine Filipina

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 2. September 2008, 19:34

Zitat

Original von diver100

Zitat

Original von globetrotter1962

Zitat

Original von empires71
Hallo,

ich habe jetzt 2 Monate im Castle Tropicana gearbeitet.....
Sabang ist sowas von tot.... ich glaube das nicht.
Riffe eigentlich nicht existent außer Manila Channel und mit Abstrichen The Hill.
Rest ist wirklich nur noch Trümmerhaufen, die dann auch noch von den Koreaner plattgetrampelt werden.
Sorry, zum Tauchen eignet sich das hier wirklich nicht. Geht lieber nach Bohol oder Cebu, da findet Ihr was das Herz begeht (IMHO).

Gruss

Thomas


Du hast (bedingt) recht. Bis 20 m Tief ist sehr viel kaputt gegangen.
Die jetzt noch schönen Ecken liegen tiefer, so ab 30 m: Turtle Rock, Atoll, deep Sabang Reef, Sweetlip Corner, HorseHead......


;)




richtig. und je tiefer man kommt, desto besser wird es. aber zum glück ist da bei den meisten schon lange ende der fahnenstange. und so sollte es auch bleiben.


Diver du hast Recht, bei 60 Meter kann es aussehen wie es will, da hast du immer ein Lächeln auf den Lippen. :rolleyes:

Gruß

Eric
Signatur von »eteeric«
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

85

Dienstag, 2. September 2008, 19:47

Zitat

Original von eteeric

Diver du hast Recht, bei 60 Meter kann es aussehen wie es will, da hast du immer ein Lächeln auf den Lippen. :rolleyes:

Gruß

Eric



die tiefe hat zumindest einen großen vorteil. man trifft relativ wenige die auf korallen herumtrampeln. und das mit dem lächeln, du solltest nicht alles glauben was man dir erzählt. =)
Signatur von »diver100«
>>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diver100« (2. September 2008, 19:48)


  • »Seeloewe6279« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2008

Beruf: Mercedes Oldtimermechaniker

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 2. September 2008, 19:49

Hey Diver


In der einen Sache hast du Recht.Die Korallen bis 20m sind kaputt.Aber man findet immer noch jede Menge Kleinzeug.Da muß man natürlich langsam Tauchen und die Augen aufmachen dann bekommt man auch etwas zu sehen.So schlecht wie du darüber sprichst ist es in Sabang wirklich nicht.ich habe in den letzten 3 Jahren 14 Wochen Urlaub dort gemacht und das will was heißen.


Gruß Rupi
Signatur von »Seeloewe6279«
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

eteeric

Erleuchteter

  • »eteeric« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Beruf: Sicherheitstechniker

Hobbys: Tauchen, Motorrad, und meine Filipina

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 2. September 2008, 20:50

Zitat

Original von diver100

Zitat

Original von eteeric

Diver du hast Recht, bei 60 Meter kann es aussehen wie es will, da hast du immer ein Lächeln auf den Lippen. :rolleyes:

Gruß

Eric



die tiefe hat zumindest einen großen vorteil. man trifft relativ wenige die auf korallen herumtrampeln. und das mit dem lächeln, du solltest nicht alles glauben was man dir erzählt. =)


Das ist kein Glaube Diver
Signatur von »eteeric«
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

88

Dienstag, 2. September 2008, 20:57

Zitat

Original von eteeric

Zitat

Original von diver100

Zitat

Original von eteeric

Diver du hast Recht, bei 60 Meter kann es aussehen wie es will, da hast du immer ein Lächeln auf den Lippen. :rolleyes:

Gruß

Eric



die tiefe hat zumindest einen großen vorteil. man trifft relativ wenige die auf korallen herumtrampeln. und das mit dem lächeln, du solltest nicht alles glauben was man dir erzählt. =)


Das ist kein Glaube Diver



was sonst? etwa erfahrungswerte? dann solltest du wissen, das es bei jedem anders ist. der eine lacht, der andere sieht weise mäuse, und der nächste merkt gar nichts. also nicht behaupten, das sei IMMER so.
Signatur von »diver100«
>>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

eteeric

Erleuchteter

  • »eteeric« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Beruf: Sicherheitstechniker

Hobbys: Tauchen, Motorrad, und meine Filipina

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 2. September 2008, 21:20

Zitat

Original von diver100

Zitat

Original von eteeric

Zitat

Original von diver100

Zitat

Original von eteeric

Diver du hast Recht, bei 60 Meter kann es aussehen wie es will, da hast du immer ein Lächeln auf den Lippen. :rolleyes:

Gruß

Eric



die tiefe hat zumindest einen großen vorteil. man trifft relativ wenige die auf korallen herumtrampeln. und das mit dem lächeln, du solltest nicht alles glauben was man dir erzählt. =)


Das ist kein Glaube Diver



was sonst? etwa erfahrungswerte? dann solltest du wissen, das es bei jedem anders ist. der eine lacht, der andere sieht weise mäuse, und der nächste merkt gar nichts. also nicht behaupten, das sei IMMER so.


Man sollte diese Tiefe meiden wenn man mental nicht 100% auf der Höhe ist, und mit irgendwelchen Angstgefühlen sollte man es erst recht nicht machen. Und natürlich sollte man schon über einige Erfahrung verfügen.

Und das mit dem "immer lächeln" war eigentlich sarkastisch gemeint, so wie ich viele deiner Beiträge auch verstehe.

Gruß

Eric
Signatur von »eteeric«
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

globetrotter1962

Fortgeschrittener

  • »globetrotter1962« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 20. August 2004

Hobbys: Technical Diving, Apnoe

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 2. September 2008, 21:35

Zitat

Original von Seeloewe6279
Hey Diver


In der einen Sache hast du Recht.Die Korallen bis 20m sind kaputt.Aber man findet immer noch jede Menge Kleinzeug.Da muß man natürlich langsam Tauchen und die Augen aufmachen dann bekommt man auch etwas zu sehen.So schlecht wie du darüber sprichst ist es in Sabang wirklich nicht.ich habe in den letzten 3 Jahren 14 Wochen Urlaub dort gemacht und das will was heißen.


Gruß Rupi



Genau das ist der Unterschied: man muss suchen....
Vor dem Taifun hat dich das Kleinzeug überrannt, aber seitdem die Korallen weg sind ist auch das Kleinzeug fast weg....aber das ist nur ein Problem von Sabang.....das zweite Problem ist der schöne lila Algenschlamm über den restlichen Korallen im Flachwasser... :(

Sabang war wirklich schön.... hoffentlich kommt´s wieder.


?(

  • »Seeloewe6279« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2008

Beruf: Mercedes Oldtimermechaniker

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 2. September 2008, 21:47

Das wird erst wieder besser wenn die Touristen weniger werden.Sabang hat leider viel zuviele Tauchanfänger.Es wird wie in Ägypten sehr viel zerstört und das dauert ein paar Jahre bis es sich erholt.Da das nicht passiert wird weiter getaucht bis dann alles kaputt ist und dann keine Taucher mehr kommen braucht weils nichts mehr zu sehen gibt.



Gruß Rupi
Signatur von »Seeloewe6279«
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

92

Dienstag, 2. September 2008, 22:07

lernt man nicht sogar schon beim Schnupperkurs die Natur zu respektieren ?(

aber es gibt immer Menschen die es nicht begreifen ;(


LG Knarf


PS. .... wo ich auf den Phillipinen tauche muss ich gar nicht tief runter.... herrlich... :yupi... warm und viele bunte Bilder....
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

Daniel Schweiz

Erleuchteter

  • »Daniel Schweiz« ist männlich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 25. Juni 2006

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 3. September 2008, 03:30

ich habe mir nun einen eigenen kompressor zugelegt und bin wohl der einzisgste der mit einem echolot in Palawan tauchen geht. ich werde dann mal berichten wie es ist, in einem gebiet zu tauchen wo keiner davor getaucht hat. So eine möglichkiet gibt es doch nur noch in den phils. obwohl die phils für mich nicht wirklich ein Tauchparadies ist.
Dani
Signatur von »Daniel Schweiz«
nicht jeder versteht meine art von humor. ich lache aber auch gerne alleine.

empires71

Fortgeschrittener

  • »empires71« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 3. September 2008, 09:20

Zitat

Original von knarf
lernt man nicht sogar schon beim Schnupperkurs die Natur zu respektieren ?(

aber es gibt immer Menschen die es nicht begreifen ;(


LG Knarf


PS. .... wo ich auf den Phillipinen tauche muss ich gar nicht tief runter.... herrlich... :yupi... warm und viele bunte Bilder....


Anscheind hier nicht.... ich habe TL's gesehen, die holen Octopusse u.ä. ales aus den Höhlen und zeigen es den Tauchanfängern. Auch das Anfänger in Ihrem 3. Tauchgang auf über 17 m mit heruntergenommen werden, weil es dort Seepferdchen gibt...... ich sage dazu nichts mehr.... es ist einfach sinnlos.
Hier in Sabang begreift es keiner, die Natur zu respektieren.......

Thomas
Signatur von »empires71«

Sign by Dealighted - Coupons and Deals


Marlin666

Fortgeschrittener

  • »Marlin666« ist männlich

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Hobbys: Angeln, Tauchen

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 25. September 2008, 21:47

Sabang, Unterwasserfotos von 2001

Da hier so viel über Sabang geschrieben wurde, wollte ich auch mal meinen Senf dazugeben. Bis 2004 habe ich sehr gerne bei Mac getaucht und über viele Jahre dort super Urlaube verlebt. Bei Günter habe ich 2001 die Unterwasserfotografie erlernt. Ein Link von meinen ersten Unterwaserfotos findet ihr weiter unten.

Beide Basen sind super in Ordnung, wobei Mac und seine Truppe echte Kumpels sind, die ich immer wieder gerne dort besuche.

Ich habe damals immer nur Weitwinkelaufnahmen gemacht, weil ich die Stimmung Unterwasser einfangen wollte. Bilder von Nacktschnecken und anderem Kleingetier sind für mich so interessant wie Stillleben von Obstschalen mit Weintrauben.

Jetzt tauche ich nur noch mit Echolot und nur wenn ich Großfisch vermute. Leider haben sich aufgrund von meinem Eigenverschulden meine Interessen geändert.

Ich bin einmal in Sabang mit einer schweren Spinnrute loßgezugen und habe damit Popper in die Wellen geschleudert und ein Billfisch hat diesen Köder genommen. Der ganze "Fight" hat ca. 15 Sekunden gedauert. Dann waren 350 m Schnur weg, die Rute zerbrochen und ich am ersaufen. Seit dem fahre ich zum Big Game Fishing auf die Philippinen. Die Flossen ziehe ich mir nur noch an, um zu schauen, ob unter dem Weißspitzenhochseehai irgendwelche Yellofintune verstecken. (Natürlich nicht in Sabang) Von dem Taifun habe ich erst hier erfahren. Danke.

SABANG Unterwasser

Think Big !
Signatur von »Marlin666«


Blue Water and Big Fish !

Amos

VIP

  • »Amos« ist männlich

Beiträge: 1 683

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2007

Beruf: Lehrer

Hobbys: Sport, Motorräder

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 23. Dezember 2008, 12:02

So, jetzt komme ich mal wieder weg von sabang zum Thema das hier gefragt war, wie und warum ich tauche.

Ein Freund meines Vaters leitet ein Kinderheim auf den Philis. Als der über meinen Vater gehört hat, dass ich dort NE Weile wohnen und arbeiten werde, hat er mich eingeladen ihn mal auf Cebu besuchen zu kommen. Eine seiner Angestellten ist tauchlehrerin und wir könnten günstig tauchen.

Haben wir natürlich gemacht. Hatten eine Einführung und dann 3 dives. Kostenpunkt : 2,50 € pro dive :D :D :D :D :D Hat mega Spaß gemacht, Korallen, Fische, walo-walo....ich war dort voll in meinem Element.

Ich könnte mich in den ARSCH beißen, ich habe den PADI OWD für 100 € angeboten bekommen, weil die uns ohne jeglichen Profit haben tauchen lassen. Mitlerweile ärgere ich mich sooooo übel, dass ich das nicht gemacht habe. Aber wir haben dort ein freiwilliges soziales Jahr gemacht und hatten absolut null Kohlen, weil nan als FSJler kein hegalt bekommt. Ärere mich übelst, hätte es mir damals leihen sollen.

Naja. Ich weiß nicht genau, wann ich das nächste mal wieder auf den Philis sein werde. Wahrscheinlich erst 2010. Als Student ist eine eigene Ausrüstung und Tauchurlaub die nächsten Jahr bei mir leider absolut nicht drinn. Trotzdem will ich 2009 bei mir im Ort im Tauchverein den OWD und vl auch gleich den AOPD noch machen, da mir das Tauchen so großen Spaß gemacht hat.

motscher

Anfänger

  • »motscher« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. Januar 2009

Beruf: Taxifahrer

Hobbys: Philippinen,Skifahren,Tauchen

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 20. Januar 2009, 02:40

RE: wer taucht oder würde es gerne lernen?

hi

ganz einfach passiert-schnuppertauchgang danach sofort zum kurs angemeldet und am nächsten TAG gleich angefangen,seitdem vom tauchen faziniert

gruss motscher

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 7 088

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Filmpreise sammeln : Goldene Ananas , Goldene Himbeere,,, am Bambi arbeiten.

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 20. Januar 2009, 09:26

dives

bin nicht so heiss drauf habe auch keinen tauchschein, tauche aber ab und zu mit einenm guten bekannten, allerdings nur 15 meter, weiter traue ich mich noch nicht.
STS
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Lo Svevo

R.I.P.

  • »Lo Svevo« ist männlich

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 4. Mai 2006

Beruf: Touristiker

Hobbys: Travel, diving, Wine&Dine, literature

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 20. Januar 2009, 11:00

tauchen

Zitat

Originally posted by Daniel Schweiz
....... obwohl die phils für mich nicht wirklich ein Tauchparadies ist.
Dani



wo liegt DEIN tauchparadies?

Lo Svevo
Signatur von »Lo Svevo«
Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten :yupi
Karl Kraus (umstritten)

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

100

Samstag, 21. Februar 2009, 06:10

RE: dives

sts tauchen auf 15 meter!
du solltest aber dazu noch erwaehnen dass dein guter bekannter tauchlehrer ist und dich auf 12 meter gebracht hat! muss aber dazu sagen dass du dich dabei sehr gut benommen hast und ich keine anzeichen von angst bemerken konnte! mehr angs hatte ich um mein auto als wir zum tauchplatz runtergefahren sind!ich haette aber auch angst gehabt wenn ich dich mit normaler maske und nicht mit aschenbechermaske haette tauchen lassen!