Sie sind nicht angemeldet.

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 114

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

101

Samstag, 20. Juni 2009, 13:05

RE: dives

Schoene Gruesse an alle Tauchfreunde von Carabao, der heute seinen PADI Open Water Diving Kurs in Anda/Bohol abgeschlossen hat! :yupi :yupi

Ich haette nie gedacht, dass Tauchen soooooo schoen sein kann! =) =)

LG Carabao
»Carabao« hat folgende Datei angehängt:
  • Diving1.jpg (87,67 kB - 420 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2013, 17:52)

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

102

Samstag, 20. Juni 2009, 13:29

also dann bin ich der erste gratulant!
ich dachte du kannst schon tauchen! man lernt nie aus!
viel spass in der zukunft beim tauchen !

mfg
max Dumaguete

103

Samstag, 20. Juni 2009, 13:30

RE: dives

Zitat

Original von Carabao
Schoene Gruesse an alle Tauchfreunde von Carabao, der heute seinen PADI Open Water Diving Kurs in Anda/Bohol abgeschlossen hat! :yupi :yupi

Ich haette nie gedacht, dass Tauchen soooooo schoen sein kann! =) =)

LG Carabao




hätteste mal gefragt, hätte ich dir das schon lange sagen können. :D

und wie dehnbar doch dieses neopren ist. :P
Signatur von »diver100«
>>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

Diver64

Fortgeschrittener

  • »Diver64« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2007

  • Nachricht senden

104

Samstag, 20. Juni 2009, 13:36

Auch von mir herzliche Glückwünsche und allzeit immer noch nen Atemzug Luft in der Flasche. Jetzt aber nicht nachlassen und fleissig weiter üben. Der Schein alleine bringt nichts, nur die Erfahrung hilft und sie macht das Tauchen noch wesentlich angenehmer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diver64« (20. Juni 2009, 13:37)


  • »Seeloewe6279« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2008

Beruf: Mercedes Oldtimermechaniker

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

105

Samstag, 20. Juni 2009, 18:40

Hey Carabao

Von mir natürlich auch die besten Glückwünsche für dein Neues Hobbby.
Der Anfang ist schon eine tolle Erfahrung,aber wenn du dann später mehr Erfahrungen gesammelt hast und nicht mehr soviel mit dir selbst beschäftigt bist wird es noch viel Intressanter für dich.Den dann nimmst du noch mehr von deinem Umfeld Unterwasser wahr und man wird dann in der Regel etwas süchtig danach, alles zu erkunden.Dann fängt der Spaß eigentlich erst richtig an zu Tauchen.


Gruß Rupi
Signatur von »Seeloewe6279«
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

phaidonbeach

Fortgeschrittener

  • »phaidonbeach« ist männlich

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 6. August 2006

Beruf: Manager

Hobbys: Natur, Abendteuer, Essen, Tauchen

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 21. Juni 2009, 10:00

Ja dann wuensch ich den Carabao auch mal ales Gute zu seiner Ausbildung !
Hab gerade vor einen Monat den Rescue gemacht, viel Spass dabei gehabt und auch vieles dazugelernt...

Also Gut Luft

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 114

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

107

Montag, 22. Juni 2009, 03:13

Vielen Dank fuer die freundlichen Glueckwuensche!


Dann habe ich gleich mal ein "Quiz" an die Tauchexperten. Welcher Fisch koennte wohl auf diese Beschreibung passen?:

Bei meinem letzten Uebungstauchgang trafen wir in etwa 12 Metern Tiefe auf einen etwa 30-40 cm langen Fisch, der fuer mich wie ein Minihai aussah und der etwa 5 Minuten mit schnellen Bewegungen uns zugewandt umkreiste. Ich befuerchtete schon gleich kommt seine 20 x groessere "Mama". :Rolf
Mein Tauchlehrer Ron von den Sea Explorers signalisierte mir aber "keine Gefahr".
Der Fisch verfolgte uns bis auf etwa 6 Meter Tiefe und versuchte dort an meinem Oberschenkel "anzudoggen". Ron meinte spaeter, der Fisch haette mich mit einem Whaleshark verwechselt. :Rolf

Was fuer ein Fisch koennte das wohl gewesen sein?

LG Carabao

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Carabao« (22. Juni 2009, 03:16)


eteeric

Erleuchteter

  • »eteeric« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Beruf: Sicherheitstechniker

Hobbys: Tauchen, Motorrad, und meine Filipina

  • Nachricht senden

108

Montag, 22. Juni 2009, 04:30

Zitat

Original von Carabao
Vielen Dank fuer die freundlichen Glueckwuensche!


Dann habe ich gleich mal ein "Quiz" an die Tauchexperten. Welcher Fisch koennte wohl auf diese Beschreibung passen?:

Bei meinem letzten Uebungstauchgang trafen wir in etwa 12 Metern Tiefe auf einen etwa 30-40 cm langen Fisch, der fuer mich wie ein Minihai aussah und der etwa 5 Minuten mit schnellen Bewegungen uns zugewandt umkreiste. Ich befuerchtete schon gleich kommt seine 20 x groessere "Mama". :Rolf
Mein Tauchlehrer Ron von den Sea Explorers signalisierte mir aber "keine Gefahr".
Der Fisch verfolgte uns bis auf etwa 6 Meter Tiefe und versuchte dort an meinem Oberschenkel "anzudoggen". Ron meinte spaeter, der Fisch haette mich mit einem Whaleshark verwechselt. :Rolf

Was fuer ein Fisch koennte das wohl gewesen sein?

LG Carabao


Hi Carabao

viel Spass bei deinem neuen Hobby.

Du schreibst, dass du den Kurs in Anda gemacht hast, und dein Tauchlehrer von den Sea Explores ist. Haben die jetzt auch eine Basis in Anda?

Der Fisch ist ein Schiffshalter, der sich auch mal gerne an etwas korpulenten Taucher festsetzt, da er diese mit einem dicken Fisch verwechselt.

Hier mal ein Bild von einem etwas kleinerem Schiffshalter, der sich vor 2 Jahren in Moalboal an meinem Bruder festgesaugt hatte.



Gruß

Eric
»eteeric« hat folgende Datei angehängt:
  • schiffshalter.jpg (37,32 kB - 368 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Januar 2014, 09:08)
Signatur von »eteeric«
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 114

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

109

Montag, 22. Juni 2009, 06:01

Hi Eric,

genau der von Dir genannte Fisch war es (auch Pilotfisch genannt)! Das Foto mit dem angesaugtem Fisch am Kopf Deines Bruders ist klasse!

Nein, die Sea Explorer haben keine Basis in Anda. Der IDC Staff Instructor Ron wurde mir von fmb empfohlen. Ich habe ihn vor einem halben Jahr auf Siquijor persoenlich kennengelernt, wo er die Tauchbasis der Sea Explorer im Coco Grove Resort geleitet hatte.

Er hat den Tauchkurs nun waehrend seines Urlaubs unter Abstimmung mit den Sea Explorer an meinem Wohnort durchgefuehrt und hier auch gewohnt. War also ein Privatunterrricht, der aber am Ende mit einer ganz normalen PADI-Zertifizierung abgeschlossen wurde.

Der perfekt Deutsch sprechende Niederlaender Ron hat die Sache hervorragend gemacht! Du weisst ja, dass ich einem Tauchkurs zuvor immer mit gemischten Gefuehlen gegenueberstand.

Ron leitet uebrigens ab Juli die Tauchbasis der Sea Explorer in Cabilao bei Bohol. Ich kann ihn als Tauchlehrer sehr empfehlen!

Hier nochmal zwei Fotos von dem versuchten "Mitschwimmer".

LG Carabao
»Carabao« hat folgende Dateien angehängt:
  • Pilotfisch 1.jpg (58,26 kB - 325 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)
  • Pilotfisch 2.jpg (66,3 kB - 322 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carabao« (22. Juni 2009, 06:02)


  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

110

Montag, 22. Juni 2009, 10:57

die schiffshalter haben bei mir auch schon oft angedoggt und waren fast den ganzen tg lang nicht wegzubringen. da ich aber meistens nur shorti oder kurze hose trage und keinen langen tauchanzug kitzelt das manchmal auf den beinen etwas.
uebrigens auf den schildkroeten doggen die schiffshalter auch gerne an!

mfg
beachcomber

eteeric

Erleuchteter

  • »eteeric« ist männlich

Beiträge: 1 583

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Beruf: Sicherheitstechniker

Hobbys: Tauchen, Motorrad, und meine Filipina

  • Nachricht senden

111

Montag, 22. Juni 2009, 19:24

Zitat

Original von Carabao
Hi Eric,

Das Foto mit dem angesaugtem Fisch am Kopf Deines Bruders ist klasse!



Hi Carabao
Das unter dem Schiffshalter ist seine Kniescheibe, und nicht sein Doppelkinn. Aber ich habe mich über den Kopf auch köstlich amüsiert :Rolf


Zitat

Original von Carabao

Ron leitet uebrigens ab Juli die Tauchbasis der Sea Explorer in Cabilao bei Bohol. Ich kann ihn als Tauchlehrer sehr empfehlen!



Wenn du mal die Möglichkeit hast auf Cabilao zu tauchen, dann nutze sie. Dort sind superschöne Tauchspots. Ich war selber 2006 1 Woche auf Cabilao bei den Sea Explorers. Mir war es dort aber für eine Woche etwas langweilig. Aber der Philipp macht da ab und zu Tagestrips hin, mit tauchen, BBQ und alles was dazu gehört. Ist nur zu empfehlen.



Gruß

Eric
Signatur von »eteeric«
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

wernerbh

Fortgeschrittener

  • »wernerbh« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

Beruf: Pensioniert

  • Nachricht senden

112

Montag, 22. Juni 2009, 19:48

RE: dives

Hallo Carabao,
auch Glückwünsche von mir aus Deutschland.
Hatte von Florence schon von Deinem Kurs gehört.
Dann kannst Du ja immer zu uns kommen und mit Eddie tauchen gehen.
Bis bald, in 1 Woche komme ich zurück,
Werner, FloWer-Beach Resort, Anda

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

113

Montag, 22. Juni 2009, 21:22

RE: dives

Hai Carabao,

nun ist es endlich soweit!

Herzliche Glückwünsche von uns und immer "Gut Luft"!

Wir werden sicher Gelegenheit haben, zusammen die Unterwasserwelt zu erkunden!

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Freitag

Fortgeschrittener

  • »Freitag« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2008

Beruf: freischaffender Graphiker

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 30. Juni 2009, 07:34

Beim auftauchen aber immer aufpassen, wegen den Schiffsschrauben!

A 52-year-old Japanese tourist was killed in a freak diving accident in the central Philippines, police said Saturday.

Etsuko Kosaka from Ishikawa was hit on the head by a boat's propeller..

The waters around Cebu are popular diving spots for foreign tourists, but have seen a growing number of incidents in recent months.


Japanese dies in freak diving accident
http://www.abs-cbnnews.com/nation/region…diving-accident

Liebe Grüsse
Freitag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freitag« (30. Juni 2009, 07:36)


Mike

Erleuchteter

  • »Mike« ist männlich

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 30. Juni 2009, 16:35

War heute zusammen mit Carabao tauchen, und muss sagen, er macht seine Sache sehr gut! :thumb

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

116

Mittwoch, 1. Juli 2009, 12:07

Zitat

Original von Mike
War heute zusammen mit Carabao tauchen, und muss sagen, er macht seine Sache sehr gut! :thumb


Hai Mike,

das freut mich sehr! Hat er doch eben erst angefangen!

Und wenn ich da so an die ersten Versuche denke...... :D 8-) :D

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  • »Tauchelfe« ist weiblich

Beiträge: 473

Registrierungsdatum: 11. Juli 2007

Beruf: Dipl.-Anthropophagin

Hobbys: Tauchen, Reisen, Geschichte, Literatur

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 1. Juli 2009, 13:26

Zitat

Original von fmb

Zitat

Original von Mike
War heute zusammen mit Carabao tauchen, und muss sagen, er macht seine Sache sehr gut! :thumb


Hai Mike,

das freut mich sehr! Hat er doch eben erst angefangen!

Und wenn ich da so an die ersten Versuche denke...... :D 8-) :D

Gruß
fmb


Wir hatten dieses Jahr einen Freund dabei, der unmittelbar vor Abflug seinen Tauchschein hier in D gemacht hatte ... also die allerersten "richtigen" Tauchgänge (außer den 4, die hier zur Ausbildung gehörten) direkt am Alona gemacht. Der 2. TG dort war dann gleich Balicasag .... der hat zwar etwas verwirrt drein geschaut, wie tief das Meer doch ist ... aber nach ca. insgesamt 18 TGs dort, hat er seine Sache auch schon sehr gut gemacht.

Wenn ich daran denke, dass mir nach dem ca. 30. TG auch "schon" klar wurde, was die Leute dauernd mit "Tarieren" meinten .... naja, bin ja auch blond ... aber mittlerweile ein paar Hundert TGs weiter ...

Also, lieber Carabao: bis wird dann endlich dort sind, bist Du schon ein wahrer Meister. Und bei PADI darfst Du ja auch so ziemlich direkt den AOWD dran hängen ... (ich sach jetzt hier mal extra nicht, dass ich ein vehemente CMAS-Verfechterin bin, sonst führt das nur wieder zu Endlos-Diskussionen ohne Ergebnis :P ).

LG
Petra
Signatur von »Tauchelfe«

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tauchelfe« (1. Juli 2009, 13:28)


Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 114

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 1. Juli 2009, 15:46

Zitat

Original von fmb

das freut mich sehr! Hat er doch eben erst angefangen!

Und wenn ich da so an die ersten Versuche denke...... :D 8-) :D



Hi fmb,

Du weisst ja selber, dass ich dem Tauchen anfangs eher skeptisch gegenueberstand und es galt, meinen eigenen "Schweinehund" zu ueberwinden! Vielen Dank, dass Du nie aufgegeben hast, mich immer wieder zum Tauchen zu "puschen"!!!

Nun empfinde ich es als eine wirklich tolle Erfahrung, die ich jedem empfehlen kann! Wer noch nie getaucht hat, hat im Leben etwas versaeumt, weil man beim Tauchen eine interessante Welt sieht, die den meisten Menschen verborgen bleibt!

Ich habe jetzt uebrigens inkl. der Ausbildung inzwischen 15 Tauchgaenge (2 davon mit Mike). Maximaltiefe waren 26,5 Meter. Aber auch schon auf 5 bis 10 Metern gibt nicht weniger interessante Dinge zu sehen!

Zitat

Original von Tauchelfe

Also, lieber Carabao: bis wird dann endlich dort sind, bist Du schon ein wahrer Meister.


Liebe Petra,

ich denke ein Meister ist man dann, wenn man es immer wieder schafft, heil und gesund an die Oberflaeche zu kommen und kein unnoetiges Risiko eingeht! Ich freue mich schon auf gemeinsame Tauchgaenge!

Zitat

Original von Tauchelfe

Der 2. TG dort war dann gleich Balicasag ....


Besagtes Balicasag (bei Panglao) stand eigentlich fuer heute gemeinsam mit Mike und cismo auf dem "Terminplan". Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechung gemacht. :(


LG Carabao

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carabao« (1. Juli 2009, 15:51)


Mike

Erleuchteter

  • »Mike« ist männlich

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 1. Juli 2009, 15:52

Zitat

Originally posted by Carabao
Besagtes Balicasag (bei Panglao) stand eigentlich fuer heute gemeinsam mit Mike und cismo auf dem "Terminplan". Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechung gemacht. :(

LG Carabao


...Freitag machen wir einen neuen Anlauf!

Falls noch jemand der Forengemeinde in der Gegend ist und uns Gesellschaft leisten will, dann bitte per PN melden!

  • »Tauchelfe« ist weiblich

Beiträge: 473

Registrierungsdatum: 11. Juli 2007

Beruf: Dipl.-Anthropophagin

Hobbys: Tauchen, Reisen, Geschichte, Literatur

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 1. Juli 2009, 17:19

Zitat

Original von Mike

Zitat

Originally posted by Carabao
Besagtes Balicasag (bei Panglao) stand eigentlich fuer heute gemeinsam mit Mike und cismo auf dem "Terminplan". Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechung gemacht. :(

LG Carabao


...Freitag machen wir einen neuen Anlauf!

Falls noch jemand der Forengemeinde in der Gegend ist und uns Gesellschaft leisten will, dann bitte per PN melden!



ICH möchte euch Gesellschaft leisten!!!! Ließe sich das einrichten :denken

Leider haben wir uns ja dieses und letztes Jahr nicht gesehen ... aber nächstes Jahr lässt sich das bestimmt ändern, oder? 06. - 27.03.10 wäre das ... also fast schon ganz bald!

Lieber Mirko: Vorsicht vor Baliscasag! Macht hochgradig süchtig!!!! :D

Ich gehörte auch zu den Menschen, die noch nicht mal dort geschwommen sind, wo man nicht mehr stehen konnte. Schnorcheln? Hilfe! Niemals! Kopf unter Wasser ? Schon gar nicht!!!!!!

Naja, mein Sohn und mein Mann fingen dann 2003 an zu tauchen und haben mich dauernd geneckt (um es mal nett auszudrücken!). Das konnte ich mir doch nicht bieten lassen, woll?! Also habe ich auch angefangen und habe die Poolausbildung (hier in D) in einer sagenhaften Rekordzeit von 5 Monaten (schäm) geschafft. :blöd Alleine für's Maske ausblasen und für's Tiefe (im Pool satte 4,50 m) habe ich fast 3 Moante gebraucht ....

Als der erste Freiwasser (Ausbildungs-) Tauchgang anstand (im März in Köln im Fühlinger See *zitter*), befürchtete mein Mann ernsthaft, dass ich mich spätestens danach scheiden lassen würde ;) ... aber weit gefehlt! Vor lauter Adrenalin war mir nicht kalt, die Sicht (welche Sicht???) war satte 2 m und das ganze mutete an wie flüssige grüne Grütze ... aber ich kam raus und war sowas von begeistert!!!!!!!!

Seitdem sage ich immer (OK, ich gebe zu, dass ich einen Hang zum Pathetischen habe!): es gibt ein Leben VOR und ein Leben MIT dem Tauchen!

Seit dem 1. TG tauchen wir auch hier in D bzw. EU in den verschiedensten (wirklich auch wunderschönen!!!) Seen und in der Nordsee - und natürlich 1 x pro Jahr in Ägypten (immer wieder toll!!!!). Und zwar bei jedem Wetter! (Wozu gibt es Trockis? :D).

LG
Petra
Signatur von »Tauchelfe«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 1. Juli 2009, 19:52

Zitat

Original von Carabao

Aber auch schon auf 5 bis 10 Metern gibt nicht weniger interessante Dinge zu sehen!


LG Carabao



Hai Carabao,

nicht "auch", sondern "gerade"!
Das wirst Du noch erkennen!


@Tauchelfe: Wer meint, Balicasag mache süchtig, war noch nicht auf (um/unter) Apo!

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  • »Tauchelfe« ist weiblich

Beiträge: 473

Registrierungsdatum: 11. Juli 2007

Beruf: Dipl.-Anthropophagin

Hobbys: Tauchen, Reisen, Geschichte, Literatur

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 1. Juli 2009, 20:27

Zitat

Original von fmb

Zitat

Original von Carabao

Aber auch schon auf 5 bis 10 Metern gibt nicht weniger interessante Dinge zu sehen!


LG Carabao



Hai Carabao,

nicht "auch", sondern "gerade"!
Das wirst Du noch erkennen!


@Tauchelfe: Wer meint, Balicasag mache süchtig, war noch nicht auf (um/unter) Apo!

Gruß
fmb


Ja, dass wir Apo (noch) nicht kennen, ist doof! Aber wir hassen Rumreisen im Urlaub ... sonst hätten wir schon längst mal die eine oder andere Insel auf den Philippinen "gehoppt". Aber von Panglao nach Apo ... is bissi weit. LEIDER!!!!!

LG
Petra
Signatur von »Tauchelfe«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 1. Juli 2009, 20:46

Hai Petra,

Trips nach Apo werden auch von Panglao aus angeboten!
Ansonsten zusammen mit Carabao ein Boot im Februar chartern!

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  • »Tauchelfe« ist weiblich

Beiträge: 473

Registrierungsdatum: 11. Juli 2007

Beruf: Dipl.-Anthropophagin

Hobbys: Tauchen, Reisen, Geschichte, Literatur

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 1. Juli 2009, 21:09

Zitat

Original von fmb
Hai Petra,

Trips nach Apo werden auch von Panglao aus angeboten!
Ansonsten zusammen mit Carabao ein Boot im Februar chartern!

Gruß
fmb


Das ist eine super Idee!!!!! Ich kümmere mich drum!!!! Wir sind ja auch 5 - 6 Taucherlein! Villeicht kann Philipp ja was arrangieren - wir tauchen ja immer bei ihm.

Aber wir haben um einen Monat verschoben, so dass wir erst am 06.03. ankommen. Dann ist das Wetter auch etwas besser als im Februar!

Noch 8 Monate und 2 Tage ... ich zähle jetzt schon (in meinem Irrsinn). :yupi

LG
Petra
Signatur von »Tauchelfe«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:42

Hai Petra,


bis März ist Carabao vielleicht auch schon "fit for Apo"!?

Und AOWD!? Damit er auch auf 26,5 m darf!


Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

buecherwurm

Fortgeschrittener

  • »buecherwurm« ist männlich

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: retired

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:44

Hi @ll.
Ich habe mal eine Frage wegen Balicasag.
Habe mal in meinem Logbuch gesucht und festgestellt, dass ich im Februar 1993 da war. Von Bohol aus sind wir mit so einem Einbaum mit kleinem Motor mit Schraube rübergebracht worden.
Da gab es keine Tauchschule sondern nur eine Flaschenfüllstation. ( Die hatten auch einen Stempel : Island Dive Resort Balicasag )..
Wunderbar, jeden TAG 3 x eine Flasche und Blei geholt, 10 Meter bis zum Steilriff und dann ab so tief wir konnten. Wenn wir wollten hat uns ein Fischer mit seinem Boot an die andere Seite gebracht wo wir durch die Korallengärten getaucht sind. So einen preiswerten Tauchurlaub habe ich nie wieder machen können. Ich glaube so 5 DM pro Tauchgang.
Gewohnt haben wir in so Holzhütten mit Veranda. Und Essen gab es a la Carte in dem einzigen Restaurant. Nachmittags haben uns immer die Frauen der Fischer Muscheln und Schnecken angeboten die da mit Körben aus 2- 300 M Tiefe geholt wurden.
Es gab nur wenige Hütten, eine kleine Schule die mit gespendeten Steinen gebaut worden ist. ( Fast jeder Stein war mit den Initialien des Spenders verziert ) So war das 1993. Und wie ist es jetzt ????

Grüße aus dem Rheinland

127

Donnerstag, 2. Juli 2009, 00:51

Zitat

Originally posted by buecherwurm


ganzer Bericht....

ach wie gerne haette ich das auch erlebt...

mir waren schon in der Nebensaison 2006 zu viele Tauchboote dort ;(
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

Jorus

Erleuchteter

  • »Jorus« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Beruf: IT-Consulting

Hobbys: HiFi, Cinema, Asien, IT

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 2. Juli 2009, 02:44

Hallo carabao,

Zitat

Nun empfinde ich es als eine wirklich tolle Erfahrung, die ich jedem empfehlen kann! Wer noch nie getaucht hat, hat im Leben etwas versaeumt, weil man beim Tauchen eine interessante Welt sieht, die den meisten Menschen verborgen bleibt!


...hm, na wenn Du das als ehemaliger Tauchskeptiker sagst werde ich mir das wohl auch auf die ToDo-Liste setzen für den nächsten Phill-Urlaub 8-)

Und viel Spass weiterhin wünscht
Jorus
Signatur von »Jorus«

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jorus« (2. Juli 2009, 02:44)


Mike

Erleuchteter

  • »Mike« ist männlich

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 2. Juli 2009, 07:52

Zitat

Originally posted by buecherwurm
Hi @ll.
Ich habe mal eine Frage wegen Balicasag.
Habe mal in meinem Logbuch gesucht und festgestellt, dass ich im Februar 1993 da war. Von Bohol aus sind wir mit so einem Einbaum mit kleinem Motor mit Schraube rübergebracht worden.
Da gab es keine Tauchschule sondern nur eine Flaschenfüllstation. ( Die hatten auch einen Stempel : Island Dive Resort Balicasag )..
Wunderbar, jeden TAG 3 x eine Flasche und Blei geholt, 10 Meter bis zum Steilriff und dann ab so tief wir konnten. Wenn wir wollten hat uns ein Fischer mit seinem Boot an die andere Seite gebracht wo wir durch die Korallengärten getaucht sind. So einen preiswerten Tauchurlaub habe ich nie wieder machen können. Ich glaube so 5 DM pro Tauchgang.
Gewohnt haben wir in so Holzhütten mit Veranda. Und Essen gab es a la Carte in dem einzigen Restaurant. Nachmittags haben uns immer die Frauen der Fischer Muscheln und Schnecken angeboten die da mit Körben aus 2- 300 M Tiefe geholt wurden.
Es gab nur wenige Hütten, eine kleine Schule die mit gespendeten Steinen gebaut worden ist. ( Fast jeder Stein war mit den Initialien des Spenders verziert ) So war das 1993. Und wie ist es jetzt ????

Grüße aus dem Rheinland


Also den kleinen "Einbaum" nennt man hier Banka.
Ansonsten ist aus der kleinen Flaschenfüllstation ein "richtiges" Divecenter geworden, dass auch eigene Bankas besitzt, so dass man die Fischer nicht mehr braucht.

Die Holzhütten gibt es immer noch, sind aber renoviert worden und haben teilweise Klimaanlage. Auf den Verandas dienen die Tanks, mit denen du damals wahrscheinlich getaucht bist, heute als Fuß für ein kleines Tischchen.

Das Restaurant ist immer noch das einzige und immer noch genauso, auch die Frauen und Fischer mit den Muscheln etc. sind noch da (vielleicht teilweise inzwischen deren Kinder).

Nur mit den Preisen, ja mit den Preisen ist das leider nicht mehr so! Dafür kann man heute im Restaurant mit Kreditkarte bezahlen!

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich

Beiträge: 14 620

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 2. Juli 2009, 08:02

Zitat

Original von Mike
Also den kleinen "Einbaum" nennt man hier Banka.


um hier mal alles klar zustellen.....

wie mike schreibt ist der kleine "einbaum" eine banka....wobei das kein einbaum ist sondern aus holz und marine sperrholz gebaut wird... eine Banka hat immer einen kleinen motor....

groessere motorisierte passagier boote mit auslegern nennt man dann lanca, wobei das c wie ein z gesprochen wird....

das gleiche auch mit auslegern, aber kleiner und ohne motor nennt man baruto.....hier ist das bugsay (paddel) das fortbewegungs geraet....

ein echter einbaum aus einem baum ausgehoelt nennt man bandong...... auch wenn man einen kleinen motor hinein macht bleibt es ein bandong..... bekommt der bandong dann noch ausleger, wird er zur banka.....

diese erklaerung bezieht sich auf gebiete in denen visaya/cebuano gesprochen wird....
Signatur von »kaithoma«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 2. Juli 2009, 16:10

Zitat

Original von buecherwurm
Hi @ll.
Ich habe mal eine Frage wegen Balicasag.
Habe mal in meinem Logbuch gesucht und festgestellt, dass ich im Februar 1993 da war. Von Bohol aus sind wir mit so einem Einbaum mit kleinem Motor mit Schraube rübergebracht worden.
Da gab es keine Tauchschule sondern nur eine Flaschenfüllstation. ( Die hatten auch einen Stempel : Island Dive Resort Balicasag )..
Wunderbar, jeden TAG 3 x eine Flasche und Blei geholt, 10 Meter bis zum Steilriff und dann ab so tief wir konnten. Wenn wir wollten hat uns ein Fischer mit seinem Boot an die andere Seite gebracht wo wir durch die Korallengärten getaucht sind. So einen preiswerten Tauchurlaub habe ich nie wieder machen können. Ich glaube so 5 DM pro Tauchgang.
Gewohnt haben wir in so Holzhütten mit Veranda. Und Essen gab es a la Carte in dem einzigen Restaurant. Nachmittags haben uns immer die Frauen der Fischer Muscheln und Schnecken angeboten die da mit Körben aus 2- 300 M Tiefe geholt wurden.
Es gab nur wenige Hütten, eine kleine Schule die mit gespendeten Steinen gebaut worden ist. ( Fast jeder Stein war mit den Initialien des Spenders verziert ) So war das 1993. Und wie ist es jetzt ????

Grüße aus dem Rheinland


Hai,

und wie schön es 1993 erst auf Panglao war!!!!

@Jorus: dann mal viel Spaß bei den ersten Tauchgängen! Carabao ist wirklich begeistert!

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

nuesse

Fortgeschrittener

  • »nuesse« ist männlich

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 2. Juli 2004

Beruf: retired

Hobbys: Reisen,Tauchen,Lesen,Motorrad, etc.

  • Nachricht senden

132

Freitag, 10. Juli 2009, 20:40

Tauchsport

ein link zum thema
http://www.out-of-air.com/
klasse

magiculi

Anfänger

  • »magiculi« wird heute 62 Jahre alt
  • »magiculi« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

Beruf: Tauchlehrerer/Zauberer

Hobbys: Tauchen, Zaubern, Motorrad, Computer

  • Nachricht senden

133

Montag, 17. Mai 2010, 01:35

Alos ich hatte vor 10 Jahren einen Feurwerksunfall. Seither lebe ich mit einem Therapierestistenten Tinnitus (pfeifen im Ohr) die einzigen Momente bei denen ich dieses ekelhafte Geräusch nicht wahrnehme sind, wenn ich unter Wasser bin. Das wiederum habe ich 2004 per Zufall bei einem DSD in Aqaba festgestellt. Ich habe mir vorgenommen Tauchen zu lernen hat aber bis im März 2006 gedauert bis ich das umgesetzt habe. War so riesig für mich, dass ich gleich weitergefahren habe und heute Tauchlehrer bin mit einem Flaier für Leute die auch einen Tinnitus haben. Selbstverständlich bilde ich auch alle gesunden Personen aus ganz einfach weil es mir spass macht.
MagicUli, Moalboal, Cebu Philippines
edit: bitte die regeln beachten. tdc

svenson76

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 4. August 2011, 11:39

Kann jemand, der nicht schwimmen kann, tauchen lernen?
Signatur von »svenson76«
Ich liebe im Internet surfen auf diesem Couch !

Amos

VIP

  • »Amos« ist männlich

Beiträge: 1 683

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2007

Beruf: Lehrer

Hobbys: Sport, Motorräder

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 4. August 2011, 12:23

Würde ich ganz stark von abraten. Hab mal Videos bei youtube gesehen, wo Leute die nicht schwimmen können tauchen wollen und dann im Wasser Panik Attacken bekommen.

svenson76

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Nachricht senden

136

Montag, 8. August 2011, 05:17

schade... :( vielleicht kann mal schnorcheln
Signatur von »svenson76«
Ich liebe im Internet surfen auf diesem Couch !

phaidonbeach

Fortgeschrittener

  • »phaidonbeach« ist männlich

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 6. August 2006

Beruf: Manager

Hobbys: Natur, Abendteuer, Essen, Tauchen

  • Nachricht senden

137

Montag, 8. August 2011, 07:38

Ja mit Schwimmweste und Leine...lol

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

138

Montag, 8. August 2011, 11:37

koennte man bestimmt machen aber ich persoenlich wuerde niemandem tauchen lernen wenn er nicht schwimmen kann. da ist der gefahrenfaktor zu hoch! :denken

mfg
beachcomber

  • »maninjau« ist männlich

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 9. Februar 2006

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

139

Montag, 8. August 2011, 12:35

Floating

In einem Haftungsausschluss-Formular einer lokalen Tauchbasis auf Panglao hatte ich mal die folgende Auwahlmöglichkeit zum Ankreuzen:

- can swim
- can float
- cannot swim

Wird also wohl gemacht. Ich würde aber ebenfalls ganz klar abraten.

Maninjau

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

140

Mittwoch, 10. August 2011, 06:53

also von solch einem haftungsausschlussformular hab ich noch nie gehoert! vielleicht hat es sich auch um einen aprilscherz gehandel!
natuerlich moeglich ist alles im land der unbegrenzten moeglichkeiten ich kann mir aber soetwas schwer vorstellen. bei padi MUSS man jedenfalls schwimmen koennen! :denken

mfg
beachcomber

141

Mittwoch, 10. August 2011, 07:03

also von solch einem haftungsausschlussformular hab ich noch nie gehoert! vielleicht hat es sich auch um einen aprilscherz gehandel!
natuerlich moeglich ist alles im land der unbegrenzten moeglichkeiten ich kann mir aber soetwas schwer vorstellen. bei padi MUSS man jedenfalls schwimmen koennen! :denken

mfg
beachcomber

@beachcomber

Hier ist die PADI form, allerdings ohne dem kann schwimmen etc.:[url]www.padi.com BOAT TRAVEL AND SCUBA DIVING VOLUNTARY RELEASE, WAIVER, AND ASSUMPTION OF RISK[/url]

Laesst Du den nicht Deinen Tauchern unterschreiben?
Signatur von »dino«
I am multi-talented!

I can talk and p.iss people off at the same time!


A pessimist is a man who thinks all women are bad.

An optimist is a man who hopes they are
.

╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 10. August 2011, 09:27

ja, natuerlich!
aber das hat doch mit der unterschrift nichts zu tun. von solch einem formular mit kann schwimmen hab ich jedenfalls noch nie etwas gehoert! und das mit dem kann schwimmen steht auch meines wissens auf keinem padi formular drauf.

mf
beachcomber

Amos

VIP

  • »Amos« ist männlich

Beiträge: 1 683

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2007

Beruf: Lehrer

Hobbys: Sport, Motorräder

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 10. August 2011, 19:34

Ob es Tauchschulen gibt die das mitmachen oder nicht, für mich bleibt es super gefährlich hoch drei. Ich erlebe als Schwimmlehrer selber immer wieder, dass Schüler in Panik wirklich alles vergessen.

@ svenson76: Ich bin kein doller Taucher, aber als Schwimmlehrer würde ich aus Sicherheitsgründen das folgende als Minimum zum Tauchen sehen:

- Schweben Rückenlage
- Schweben Bauchlage, Gesicht im Wasser, Augen offen, Körper entspannt
- Schweben Bauchlage, wechselhafte Körperhaltung (ausgestreckt - embryohaltung - ausgestreckt-embryohaktung-...) Das Ganze mehrmals, mit angehaltener Luft ENTSPANNT wiederholen, Augen offen
- Sauberes Gleiten ("Raketenstart", also vom Rand abstoßen und mit ausgestreckten Armen, Gesicht im Wasser Wasser gleiten)
- Sicheres Beherschen der Grundbewegungen
- Besser noch 10 Meter Schwimmen mit sauberen Schwimmbewegungen

Das sind einige Übungen, die wir als Indiz für eine gute Wassergewöhnung sehen.

In Deutschland gilt man als Schwimmer im allgemeinen ab dem bronzenen Schwimmabzeichen (Freischwimmer), also 200 Meter schwimmen. Ich denke man kann auch tauchen, wenn man die 200 Meter nicht schafft, aber man sollte eine gute Wassergewöhnung haben. (obere Übungen) Jemand der vorher noch nie schwimmen war, braucht dafür eine Weile. Von einem Blitz-Crashkurs Wassergewöhnung um dann zu Tauchen rate ich ab. Aber ich persönlich könnte mir vorstellen, dass auch jemand der noch keine weiteren Distanzen schwimmen kann, tauchen kann, wenn er 1a wassergewöhnt ist und zumindestens einige Meter schwimmen kann. Das ist aber meine persönliche Einschätzung und es bleibt kritisch wer und wie die Wassergewöhnung einschätzt.

Nochmal ein beispiel: Gerade Wasser in den Augen unterschätzen viele. Es gibt viele "Schwimmer" die immer den Kopf über Wasser halten und nie springen. Wasser in den Augen = Panik. Beim Tauchen muss man aber immer damit rechnen, dass Wasser in die Augen kommt und mehrere Meter unter Wasser ist die Panik dann noch viel größer. Ich würde dir raten erstmal ganz entspannt einen kompletten Schwimmkurs zu machen vor dem Tauchen. Wenn du dann noch nicht perfekt schwimmen kannst, bist du wahrscheinlich immerhin wassergewöhnt.

mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

144

Sonntag, 23. Oktober 2011, 17:13

Bei eigentlich allen Tauchsportverbänden steht in den Regeln drin, dass der angehende Tauchschüler nicht ankreuzen muss "ich kann schwimmen", sondern dass sich der Tauchlehrer davon überzeugen muss, dass der Kandidat ohne Auftriebshilfsmittel (dazu zählt auch ein Neoprenanzug) im tiefen Wasser sicher schwimmen kann. Die Details variieren von 5 Minuten bis 15 Minuten je nach Verband.

Bekannt ist, dass u. a. viele Japaner mangels Schwimmhallen absolute Nichtschwimmer sind. Wer denen einen Tauchkurs anbietet und durchführt, handelt lediglich kommerzorientiert und verstößt gegen die Verbandsvorgaben.

wirrollen

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 9. Dezember 2012, 12:44

Ich würde sehr gerne tauchen lernen. Das Problem ist nur, dass ich Angst habe, dass unter Wasser irgendwas passieren kann. Ich weiß, dass die letzte Antwort länger zurückliegt. Dennoch wäre es schön, wenn es jemanden gibt, der mit sagen kann, wie ich die Angst nehmen kann. Danke euch vielmals.

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 986

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Der rote Teppich in Berlin.

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 9. Dezember 2012, 17:57

Ich würde sehr gerne tauchen lernen. Das Problem ist nur, dass ich Angst habe, dass unter Wasser irgendwas passieren kann. Ich weiß, dass die letzte Antwort länger zurückliegt. Dennoch wäre es schön, wenn es jemanden gibt, der mit sagen kann, wie ich die Angst nehmen kann. Danke euch vielmals.


nun das ist kein problem, ich wohnte schon viele jahre nur 500 meter vom meer weg, und sagte immer wieder, ja ich muss da irgendwann mal abtauchen, habe mir einen plan gemacht, ich habe mir 2 jahre zeit genommen, dann sagte ich lets go, durch zufall kamen wir ins gespräch das ein kumpel im flachen wasser bissl schnorcheln wollte mit flasche.und da bin ich einfach mitgegangen, das war so 4-5 meter- ich wurde dann etwas sicherer und wagte mich beim nächsten mal auf 15 . beim dritten mal auf 28 meter.(TL war dabei) bin dann noch ein mal alleine getaucht bis auf 15 meter mit leihausrüstung. ich habe nie einen tauchschein gemacht , und es wird auch bei den 4 TG bleiben denke ich, ich bin nicht besonders heiss drauf , aber schön es mal gesehen zu haben. - sts

also machs einfach so wie ich, ich hatte vorher schon drauf bestanden nur 5-6 meter. leider hat mein tauchlehrer immer die zahl 12 im kopf ....? und da hatte ich immer nein gesagt, das wäre mir für das erste mal zu tief gewesen, man muss ja erst mal testen ob man klarkommt, hatte kein training und auch keinen poolunterricht. das wäre aber vieleicht für dich ein thema, manchmal gibts so ein schnupperkurs gratis, manche TS wollen wieder leute gewinnen,da kann ich dir nur raten dich mal anzumelden.
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sts« (9. Dezember 2012, 18:06)


mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

147

Sonntag, 9. Dezember 2012, 19:44

@ wirrollen

Erstens: Die Wahrscheinlichkeit, dass dir im Straßenverkehr ein Unfall zustößt, ist viel größer als beim Gerätetauchen.

Zweitens: Es gibt ein preiswertes kleines Buch von Monika Rahimi "Tauchen ohne Angst". Kauf lohnt sich.

Drittens: Kein Fahrlehrer wird dich nach drei Fahrschultagen mit jeweils 90 Minuten Fahrpraxis sowie nach Angucken von fünf Lehrfilmchen zur Führerscheinprüfung anmelden, denn du hast noch nicht einmal sehr rudimentäre Routine in den wichtigsten Abläufen.

Der eben genannte zeitliche Ablauf ist allerdings leider heutzutage Standard in der kommenziellen Tauchausbildung. Grund 1: Die Leute wollen gar nicht eine Woche lang jeden Tag oder gar noch länger fürs Tauchen lernen Zit investieren, die Wertbung sagt ja deshalb auch, dass alles ganz easy und ganz fun ist. Es gibt auch keinen externen Prüfer, sondern das erledigt der Tauchlehrer, wenn das Geld für die Kurszeit verbraucht ist. Grund 2: Ein wirklich intensiver Tauchkurs müsste das Dreifache der heutigen Preise kosten, und das will niemand bezahlen.

Gerade wenn du schon vorab Ängste hast, ist so ein Kommerz-Hauruck-Kurs für dich völlig ungeeignet. Wenn du in DE wohnst, geh mal auf die Website www.vdst.de
Such dir via PLZ einen Tauchverein in deiner Nähe. Jeder VDST-Verein hat ehrenamtlich tätige Tauchlehrer. Da dauert die Ausbildung einige Monate, aber sowas dürfte auch dir die nötige Sicherheit geben.

Wie sts es gemacht hat, empfehle ich nicht zur Nachahmung.

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 986

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Der rote Teppich in Berlin.

  • Nachricht senden

148

Montag, 10. Dezember 2012, 09:36

@ wirrollen

Ausbildung einige Monate, aber sowas dürfte auch dir die nötige Sicherheit geben.

Wie sts es gemacht hat, empfehle ich nicht zur Nachahmung.


nun ich wollte ja gar keine ausbildung, nur mal probieren. denn was nutzt mir ein TS welcher 400 euro kostet und ich gehe eh nicht tauchen, das wäre ja wie führerschein ohne auto,bzw auto fahren.ich denke mit knapp 40 Jahren kann manns schon machen wie ich,ausserdem war fachkundiges personal ja mit dabei.also einfach mal jemand fragen zwecks schnuppertauchen, günstig wäre es als beginner wenn nicht so viele wellen sind. dann halt mal schauen wie das so ist auf 4 -5 metern, dann weitermachen oder sein lassen. wenn du gleich beim ersten mal die 12 metermarke erreichen willst rate ich aber vorher etwas zu üben, auch im pool. was eine reine kostenfrage ist. meist werden für dieses schnupperpaket ca. 50 euro verlangt, ich hab bei meinem ersten versuch nur die normalen 20 euro bezahlt.PS: meine frau hat das übrigens mit dem pool gemacht, incl. theoretischer einweisung und anschliessend mit TL auf sogar 18 meter abgetaucht.- übrigens danach auch nicht wieder.so wozu dann geld rausschmeissen für kurse...das war meine persönliche variante, kann ja jeder machen wie er mag.

Übrigens ist mein weg keine unübliche praxis, man kann wählen zwischen pool oder flachen meerwasser, man fängt natürlich mit ein paar übungen an, das hatte ich wohl nicht so deutlich geschrieben.es macht ja auch spass und gibt einem die nötige sicherheit wenn mann weiss das man mit einmal vom grund leicht abschieben schon wieder an der oberfläche ist, bzw. bissl luft rein und in 3 sekunden ist man oben.- mit etwas luft in der weste oben rumpaddeln hat mir übrigens anfänglich am besten gefallen.
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sts« (10. Dezember 2012, 09:46)


mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

149

Montag, 10. Dezember 2012, 16:00

es macht ja auch spass und gibt einem die nötige sicherheit wenn mann weiss das man mit einmal vom grund leicht abschieben schon wieder an der oberfläche ist, bzw. bissl luft rein und in 3 sekunden ist man oben.
Soll ich dazu was sagen? Ja! Exakt mit sowas ist man als unausgebildeter oder schlecht ausgebildeter Taucher aus Tiefen ab 3 m am schnellsten tot.

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 986

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Der rote Teppich in Berlin.

  • Nachricht senden

150

Montag, 10. Dezember 2012, 16:25

ja ich weiss

das macht man nicht,- dann bin ich das beste am leben gebliebene beispiel. bin schon vor 30 jahren 5 meter tief getaucht...ohne flasche.
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.