Sie sind nicht angemeldet.

fritsch

Meister

  • »fritsch« ist männlich
  • »fritsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 622

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Beruf: Forensischer Handschriftenexperte

Hobbys: Urlaub,Botanik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:33

Schnorcheln mit Vollmaske

Hallo Gemeinde,
ich habe festgestellt, oder es kommt mir so vor, das viele Schnorchler statt einer Tauchbrille nun eine Vollmaske, Schnorchelmaske, benutzen. Habt ihr Erfahrungen mit so einem Gerät gemacht ? Eine Anschlussmöglickkeit für Go Pro ist auch vorhanen. Ist so eine Maske für Bartträger geeignet, Dichtigkeit ?

flugerpel

Fortgeschrittener

  • »flugerpel« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2009

Hobbys: asien,tauchen, natur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14:18

Hallo Gemeinde,
ich habe festgestellt, oder es kommt mir so vor, das viele Schnorchler statt einer Tauchbrille nun eine Vollmaske, Schnorchelmaske, benutzen. Habt ihr Erfahrungen mit so einem Gerät gemacht ?

Kann ich so bestätigen, bin z.Z. in Ägypten.
Erfahrungen hab ich weniger gemacht aber ausprobiert schon. Hab's in der Badewanne probiert und irgendwie nicht dicht bekommen. Trage keinen Bart oder so, war langjähriger Taucher und jetzt leidenschaftlicher Schnorchler. Weiß nicht ob meine Örbse so verschoben ist oder ob eine innere Abneigung zur Undichtigkheit führt, habe das Teil zurück geschickt. All Diejenigen welche ich zu diesem Teil angesprochen habe waren sehr zufrieden damit. Einer erzählte mir, dass er schon die zweite Maske besitzt da die erste Vollmaske, recht schnell zerkratzt war. Beobachte gerade viele ältere Menschen die sich mit so einem Teil trauen, die Unterwasserewelt kennen zu lernen. Also scheinen diese Vollmaskem nicht so schlecht zu sein.
LG

juanico

Meister

Beiträge: 955

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Dezember 2017, 00:46

ich hatte mal so ein Ding in der Hand. Sie hatte keine Moeglichkeit einen Druckausgleich zu machen.
D.h. zum Duempeln an der Oberflaeche ist sie vielleicht ok, aber wenn man mal 2-3 m tiefer gehen will um sich was anzuschauen, wird es schwierig.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

jojo-nana

Schüler

  • »jojo-nana« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 1. September 2016

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. März 2018, 15:31

Hatte gerade im Januar/Februar so eine Maske dabei auf den Philippinen. Eigentlich war ich sehr begeistert. Preislich lag meine bei 30 Euro. Saß auch gut, nur mit Länge des Urlaubs und damit verbundenem Bartwuchs, wurde die Dichtigkeit immer schlechter. Für Vollbartträger eher nichts. Sicht ist aber sehr gut und der Druckausgleich erübrigt sich fast, wenn man die Beschreibung liest, da man nicht weiter als 3m abtauchen sollte. Da brauch ich jetzt z.B. noch keinen Druckausgleich. Was ich aber sagen muss, ist, dass bei mir Wasser rein lief, wenn ich abgetaucht bin. Kann jetzt aber nicht sagen, ob es wegen Bartwuchs war. Eine Halterung für GoPro war bei mir nicht dabei. Hab ich aber eine für 2,50 Euro gefunden und nachbestellt. Schnorcheln mit der Camera war auch überhaupt kein Problem und gab einen netten Film über die Unterwasserwelt.