Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2008, 12:21

Wer kennt diese Vögel?

auf dem weg von durangan nach Iloilo habe ich aus weiter entfernung diese voegel gesehen..... sie sehen den normalen egrets aehnlich aber haben fast die groesse von flamingos....... die bilder sind digital vergroessert worden und daher nicht sehr scharf....
»kaithoma« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_3585sm.jpg (67,73 kB - 191 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2017, 18:02)
Signatur von »kaithoma«

Biber

Erleuchteter

  • »Biber« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Abwassertechniker

Hobbys: Natur, Reisen, Schwimmen und viel mehr

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. April 2008, 19:00

RE: Wer kennt diese Voegel?

Hallo kai,
es wird sich um zwei Silberreiher handeln.
Dergelbe Schnabel und die von Dir geschilderte Größe sprechen dafür.
Allerdings haben noch nicht geschlechtsreife Tiere vom ersten bis ins zweite Lebensjahr einen schwarzen Schnabel, der sich dann mehr und mehr gelb verfärbt.
Selbst habe ich die Silbereiher oft mit den kleineren ebenfalls weißen Kuhreihern gerade um die gegend von Iliilo und auch in Antigue beobachten können.
Der Silberreiher gehört zu den am meisten verbreiteten Reihern überhaupt.
In D. übersommern jährlich viele Jungtiere und das erste mal brütete 2002 in Bayern an einem der Voralpenseen einer dieser Expl.

Hier mal ein Foto von Frau Wikepeda:



Gruß der Biber

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. April 2008, 05:42

hallo biber
recht herzlichen dank fuer die aufklaerung....ich hoffe dich im verlauf meines urlaubs noch weiter "nerven" zu koennen.......
danke fuer deine hilfe....
Signatur von »kaithoma«

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. April 2008, 06:23

dazu gabs schon mal was, leider ohne photos

heron bird - Fischreiher
Signatur von »max108«
max108




Biber

Erleuchteter

  • »Biber« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Abwassertechniker

Hobbys: Natur, Reisen, Schwimmen und viel mehr

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. April 2008, 16:57

Zitat

Original von kaithoma
hallo biber
recht herzlichen dank fuer die aufklaerung....ich hoffe dich im verlauf meines urlaubs noch weiter "nerven" zu koennen.......
danke fuer deine hilfe....


Kein Problem, freue mich schon auf das nächste Foto

Gruß der Biber

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. April 2008, 06:04

Ein schoener Vogel....aber welcher?

auf einer unbefestigteen nebenstrasse entlang des lake taal habe ich viele dieser voegel gesehen, von denen ich mal sagen wuerde es seien kingfischer.... allerdings habe ich noch nie diese farbgebung vorher gesehen.... wer weiss mehr dazu....auffallend ist auch die einzelfeder die aus den schwanzfedern herrausragt....

flugbild sowie detailbild sind angehaengt.....
»kaithoma« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4385sm.jpg (88,04 kB - 167 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2018, 18:09)
  • IMG_4394sm.jpg (179,99 kB - 215 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2018, 18:08)
Signatur von »kaithoma«

til

Erleuchteter

  • »til« ist männlich

Beiträge: 1 312

Registrierungsdatum: 30. August 2007

Beruf: Programmierer

Hobbys: Fischen, Tauchen

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. April 2008, 06:58

Kingfisher(=Eisvögell) sind das nicht.
Sieht für mich aus wie eine Art von Bienenfresser.

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. April 2008, 10:37

danke fuer den hinweis mit den bienenfressern....das habe ich gefunden deshalb.... allerdings gehoeren die bienenfresser auch zu den eisvogel arten....

Blauschwanzspint (Blue-tailed Bee-Eater, Merops philippinus philippinus)

Blauschwanzspint Zu den besonders häufig anzutreffenden Vögeln Sri Lankas gehört ohne Zweifel der Blauschwanzspint. Diese bis zu 30 Zentimeter langen, auffällig bunt gefärbten Tiere haben ein metallisch glänzendes Gefieder; beide Geschlechter sehen gleich aus. Ihre roten Irisringe stehen in einem starken Kontrast zu den schwarzen Augenstreifen, die sich ein Stück weit bis zum Hinterkopf erstrecken. Direkt unterhalb dieser Streifen liegt eine helle Gefiederzone, die in einen rötlichen Bereich übergeht. Dieser erstreckt sich bis zur Kehle der Vögel. Wie es der englische Name der Spezies vermuten lässt, sind die langen Schwanzfedern blau gefärbt, der restliche Körper schimmert grünlich.

Blauschwanzspint Lang und spitz ist der schwarze Schnabel, er ist das perfekte Werkzeug für die Jagd. Blauschwanzspinte erbeuten ihre Nahrung (Fluginsekten) während ihrer akrobatischen Flüge. Sie fressen auch stechende Insekten wie Bienen. Diese halten sie zunächst quer im Schnabel, setzen sich dann auf einen Ast und schlagen das Insekt durch eine seitliche Kopfbewegung mehrmals auf den Untergrund, um den Giftstachel abzubrechen. Erst nachdem sie die Waffe ihrer Beute unschädlich gemacht haben, schlucken sie das Insekt. Die Vögel sind recht gesellig und können oft in kleinen Gruppen beobachtet werden. Sie halten sich vorzugsweise in der Nähe von Wasser (Flüsse, Lagunen, Reisfelder, etc.) auf, weil sie dort viele Beutetiere finden.

hier der link...bilder sind auch dabei....

http://www.fotoreiseberichte.de/srilanka…ka_voegel01.htm

es handelt sich hier zwar um einen bericht ueber sri lanka, jedoch laesst der wissenschaftliche name die annahme zu dass er auf den philippinen zuerst entdeckt und beschrieben wurde - Merops philippinus - obwohl in dieser beschreibung die philippinen nicht erwaehnt wurden.....
Signatur von »kaithoma«

9

Montag, 28. April 2008, 12:59

Hallo Kaithoma,

Romy Ocon hat eine sehr schöne Bildersammlung von heimischen (Philippinischen) Vögel.
Natürlich auch den Bee-eater ---> http://www.pbase.com/liquidstone/my_favorites

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. April 2008, 13:12

hallo asterix
danke fuer den link..... allerdings sind die, die ich fotographiert habe nicht dabei...... der bluetailed bee-eater kommt ihm nahe scheint es aber nicht zu sein (eine lokale untervariante?).... die kopf -und koerperfarbe passt leider nicht ganz.......
Signatur von »kaithoma«

nanu

Meister

  • »nanu« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Hobbys: Carabao

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. April 2008, 22:35

Zitat

Original von kaithoma
Sie fressen auch stechende Insekten wie Bienen. Diese halten sie zunächst quer im Schnabel, setzen sich dann auf einen Ast und schlagen das Insekt durch eine seitliche Kopfbewegung mehrmals auf den Untergrund, um den Giftstachel abzubrechen. Erst nachdem sie die Waffe ihrer Beute unschädlich gemacht haben, schlucken sie das Insekt.


Das der Bienenfresser den Stachel der Biene einfach abbricht halte ich für eine wenig übertrieben. Das ganze ist übrigens ein sehr komplexer Stechapparat. Bestehend aus 2 Stechborsten, welche mit kleinen Widerhaken bewehrt sind. Da bricht nix so einfach ab. Anders verhält es sich, wenn die Biene in die haut eines Warmblüters sticht, dann reißt der ganze Stechapparat samt Giftblase und dem 7. Nervenknoten ab. Das Schiksal ereilt aber nur die Honigbiene.

Ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren, gehe hier aber einmal davon aus, das der Verfasser des Artikels hier nur eine Mutmaßung kund getan hat. Meiner Meinung nach schlägt der Bienenfresser die Insekten lediglich zu Brei.

Gruß, nanu
Signatur von »nanu«
Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oskar Wilde)

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. Mai 2008, 16:38

Voegel in Subic....wer kennt sie?

in subic habe ich diese voegel oben im JEST camp fotographiert....wer kann mir naeheres sagen....
»kaithoma« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_4618smc.jpg (96,08 kB - 148 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2018, 18:08)
Signatur von »kaithoma«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. Mai 2008, 21:27

RE: Voegel in Subic....wer kennt sie?

Hai Kai,

die Flügel sehen aus, als handele es sich um eine Schwalbenart.

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Biber

Erleuchteter

  • »Biber« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Abwassertechniker

Hobbys: Natur, Reisen, Schwimmen und viel mehr

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. Mai 2008, 16:34

RE: Voegel in Subic....wer kennt sie?

Hallo fmb
Du liegst fast Richtig, das Aussehen entspricht wirklich fast wie einer Schwalbe und auch das Flugbild ist doch sehr ähnlich, wie bei den uns und auch auf den Phills vorkommenden Schwalben.
Aber der wirkliche Name lautet Schwalbenstar,
im englischen auch Woodswallow, davon gibt es allerdings wiederum mehrere Arten.
Übrigens werden sie zu den Rabenvögel gezählt,( Corvidae)
und dann zur Gattung Artamus
Ich selber hab die übrigens häufig in Australien gesehen und auch mehrmals in denPhils.
Oft sitzen sie auf Telegrafenmasten oder Antennen und machen Ansitzjagd auf fliegenden Insekten.
@Kaithoma ich hoffe das ich Dir helfen konnte.

Gruß Biber

Biber

Erleuchteter

  • »Biber« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Abwassertechniker

Hobbys: Natur, Reisen, Schwimmen und viel mehr

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. Mai 2008, 16:48

RE: Voegel in Subic....wer kennt sie?

Nun hab ich zumindestens noch den wissentschaftl. und englischen Namen dieser Schwalbenstarart gefunden.

White-breasted Wood-swallow

Scientific name - Artamus leucorynchus

Biber

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biber« (12. Mai 2008, 16:49)


kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. Mai 2008, 16:54

hallo biber
dankeschoen fuer die aufklaerung....
Signatur von »kaithoma«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Mai 2008, 17:50

RE: Voegel in Subic....wer kennt sie?

Hai Biber,

danke für die Aufklärung!
Warum aber gehören diese Insektenfresser zu den Rabenvögeln (Allesfresser, Aasfresser)?

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Biber

Erleuchteter

  • »Biber« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Abwassertechniker

Hobbys: Natur, Reisen, Schwimmen und viel mehr

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. Mai 2008, 20:28

RE: Voegel in Subic....wer kennt sie?

O je fmb,
das zu Erklären wird schwierig, aber ich versuche es trotzdem.
Warum man nun die Gattung der Artamus zu den Corvidae also Rabenvögel zählt, hängt sicherlich mit der Anatomie bzw. Knochenbau dieser Gattung zusammen, woraus man die Verwandschaft und Zugehörigkeit zu den Rabenvögel erklären kann.

Im allgemeinen stimmt es schon, das Raben- und Krähenvögel eher zu den Oppotunisten, also zu denen zählen die so gut wie alles was fressbar ist, auch nutzen sei es tierische oder pflanzliche Nahrung, egall ob als Aas oder als Beute.

Aber zu der Gruppe der Corvidae gehören mehr Arten als sich die meisten vorstellen können.
ich versuche mal die Systematik vorzustellen.

Vögel= Aves,> Sperlingsvögel=Passeriformes,> Singvögel=Passeri
Familie der Rabenvögel=Corvidae

Und dann kommen die ganzen Gattungen mit ihren Arten und die ist wirklich sehr umfangreich.
Dazu gehören die verschiedene Hähergattungen, Elstern, die bekannten Krähen und Raben, die Elster ähnlichen Kittas und einige andere Exoten, ebend auch die Schwalbenstare.

So da nun alle Krähen- und Rabenvögel zu den Singvögel gehören ist der Kolkrabe wohl der größte Sänger. Das nur am Rande.

Biber

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. Mai 2008, 21:38

RE: Voegel in Subic....wer kennt sie?

Hai Biber,

alles (?) klar (???????)!

Besten Dank! :D

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. Juli 2008, 16:43

Ein huehnerartiger Laufvogel.....wer kennt ihn und weiss was es ist...?

auf der tiwi sagnay road habe ich einen solchen vogel zum erstenmal gesehen aber konnte kein foto machen.... dann sah ich ihn noch zweimal noerdlich von puraran...und noch weiter noerdlich ca 11 - 12 kilometer vor viga sahen wir gleich drei auf einmal und es ist mir gelungen einen davon zu "schiessen".... hier das resultat....

wer weiss was das fuer ein vogel ist....?
»kaithoma« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_2059sm.jpg (286,28 kB - 219 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2018, 18:09)
  • IMG_2060sm.jpg (260,02 kB - 246 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Januar 2018, 18:09)
Signatur von »kaithoma«

Mestiza13

Schüler

  • »Mestiza13« ist weiblich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 29. Juni 2007

Beruf: Kauffrau

Hobbys: Lesen, PC, Hobbyköchin

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. Juli 2008, 21:10

RE: Ein huehnerartiger Laufvogel.....wer kennt ihn und weiss was es ist...?

Hallö :D,

der Vogel heißt Guamrail oder auf Deutsch Guamralle. Ursprünglich in Guam beheimatet und gehört zur Gattung der Kranichvögel.

LG

Mestiza :D


Guamrail
Signatur von »Mestiza13«
Es ist Heimweh oder eher Fernweh?

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. Juli 2008, 03:25

die guamralle ist ja nun endemisch in guam....wie waere die denn auf die philippinen gekommen...? bezeichnend ist dass ich sie nur im osten bicols (entlang der tiwi sagnay road und in catanduanes) gesehen habe.... zudem gilt sie in guam als gefaehrdet.... ausserdem glaube ich dass der vogel mehr wiegt als 200 gramm, war etwa so gross wie ein 8 -12 wochen altes huhn (native chicken).... es gibt eine grosse aehnlichkeit, aber die augen sind roetlich und nicht schwarz.... das brustgefieder ist gruenlich und wir haben zwei farbvarianten gesehen (wahrscheinlich maennlich - weiblich) zudem ist das gefieder am kehkopf auch "gestreift und nicht nur weisslich hell und der weisse streifen ist bei der guamralle ueber dem auge und bei dem von mir fotographierten vogel unter dem auge.... also wahrscheinlich doch keine guam ralle.....

ausserdem ist der vogel nur ueber kurzstrecken - wenn ueberhaupt - flugfaehig also kann er also nicht per flug auf die philippinen gekommen sein....
Signatur von »kaithoma«

23

Donnerstag, 3. Juli 2008, 13:16

Hallo Kaithoma,

wie wäre es mit der Barred Rail?

Oder hier ---> Barred Rail?



Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:17

hallo asterix
ich wuerde da mal "bingo" sagen....du hast den flattermann gefunden.... aber nachdem mr. ocon jahre brauchte um den vogel zu fotographieren und ich den "geier" nur per zufall abgelichtet habe, wuerde ich mal sagen dass unser guter romy das "vogel schiessen" nicht so ganz richtig anfaengt.... wir haben nur eine viertelstunde gewartet, bis er wieder rauskam aus dem gebuesch.... aber es stimmt, sie sind sehr scheu .... beim kleinsten mucks sind sie wieder weg.....

gruss

kai
Signatur von »kaithoma«

Mestiza13

Schüler

  • »Mestiza13« ist weiblich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 29. Juni 2007

Beruf: Kauffrau

Hobbys: Lesen, PC, Hobbyköchin

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:30

Tja,

mein Vater sagt auch, dass der Vogel keine Guamralle ist, sondern eher der "Gallirallus torquatus" ist. Habe ich mich wohl geirrt, aber wenigstens ist es eine Ralle. Sigilang :rolleyes:

Die Zebraralle hat er wohl schon in Manila (American Cementery) gesehen. Und falls dir die Gallirallus calayanensis über den Weg läuft, dann stell bitte ein Foto rein. =)

Zebraralle

Gruß
Mestiza
Signatur von »Mestiza13«
Es ist Heimweh oder eher Fernweh?

26

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:49

Zitat

Original von Mestiza13
Tja,

mein Vater sagt auch, dass der Vogel keine Guamralle ist, sondern eher der "Gallirallus torquatus" ist. Habe ich mich wohl geirrt, aber wenigstens ist es eine Ralle. Sigilang :rolleyes:

Die Zebraralle hat er wohl schon in Manila (American Cementery) gesehen. Und falls dir die Gallirallus calayanensis über den Weg läuft, dann stell bitte ein Foto rein. =)

Zebraralle

Gruß
Mestiza


Hallo Mestiza13,

absolut richtig, Gallirallus torquatus ist der Biologische Name für diesen Vogel ---> http://en.wikipedia.org/wiki/Barred_Rail

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 3. Juli 2008, 17:44

@kaithoma
wenn es sich um einen flugunfähigen vogel handelt oder einen vogel welcher nicht in der lage ist größere strecken fliegen zu können kann es auch sein (trifft wohl in diesem fall nicht zu) das diese eingeschleppt wurde zum beispiel von seefahrern etc (wenn es denn ein hühnergroßer vogel ist der nicht wegfliegt ein guter proviant für seefahrer in früheren zeiten).
nur schade das auch dieser vogel auf der roten liste steht.
schönes foto hast du da geschossen
Signatur von »max108«
max108




kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 3. Juli 2008, 17:50

hallo max198

wenn es sich um die guam ralle gehandelt haette waere das eine moeglichkeit gewesen, aber man sollte auch daran denken in welchen jahren wissenschaftliche beschreibungen ernsthaft begannen und dazu die aussage nehmen dass die guamralle auf guam endemisch ist, dann wird diese moeglichkeit eher unwahrscheinlich....

was mich aber wundert dass es den vogel ueberhaupt noch gibt so wie filipinos normalerweise solche voegel jagen, was sicherlich ein grund ist, dass man in vielen gegenden nur das gewohenliche sieht wie schwalben und spatzen....

gruss

kai
Signatur von »kaithoma«

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:41

hatte ich doch geschrieben das es in diesem fall wohl eher nicht zutreffend ist.
Signatur von »max108«
max108




kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

30

Freitag, 11. Juli 2008, 15:37

Was fuer ein Raubvogel ist das?

diesen raubvogel, der in typischer manier in der naehe des catubig river kreiste habe ich "schiessen" koennen....leider sieht man den kopf nicht.... aber die fluegelfarbe ist so stark ausgepraegt dass man eigentlich herausfinden muesste worum es sich handelt....
»kaithoma« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_2492sm.jpg (97,21 kB - 202 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2017, 09:25)
Signatur von »kaithoma«

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

31

Freitag, 11. Juli 2008, 18:59

RE: Was fuer ein Raubvogel ist das?

Hai Kai,

dabei sollte s sich doch um einen Adler halten!

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

nanu

Meister

  • »nanu« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Hobbys: Carabao

  • Nachricht senden

32

Samstag, 12. Juli 2008, 00:21

RE: Was fuer ein Raubvogel ist das?

@kaithoma das hatten wir doch schon einmal. Nein, nicht das Bild, aber den Raubvogel. Also das ist kein Raubvogel, sondern ein Greifvogel.

@fmb ein Adler ist das auch nicht.

Ich würde meinen es ist Haliastur indus intermedius auch genannt Brahminy kite oder einfach Banog.

Die typische kastanienbraune Färbung der Schwingen ist unverwechselbar. Der Kopf, welcher leider nicht zu erkennen ist hat bei diesem Adultvogel bereits weiß ausgefärbtes Gefieder.

Gruß, nanu
»nanu« hat folgende Dateien angehängt:
Signatur von »nanu«
Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oskar Wilde)

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

33

Samstag, 12. Juli 2008, 00:32

RE: Was fuer ein Raubvogel ist das?

Hai,

in welche Gruppe ghört er dann? Sperber? Habicht? Bussard? Milan?

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

nanu

Meister

  • »nanu« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 5. März 2006

Hobbys: Carabao

  • Nachricht senden

34

Samstag, 12. Juli 2008, 01:01

RE: Was fuer ein Raubvogel ist das?

Zitat

Original von fmb
Hai,

in welche Gruppe ghört er dann? Sperber? Habicht? Bussard? Milan?

Gruß
fmb


Unterfamilie: Milvinae (Milane)
http://www.tierseiten.com/greifvoegel/gr…systematik.html

Der Banog wird auch als Red-backed Sea-eagle bezeichnet, aber das macht aus dem Greif auch noch keinen Adler.

Gruß, nanu
Signatur von »nanu«
Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Oskar Wilde)

fmb

Inventar

  • »fmb« ist männlich

Beiträge: 5 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2007

Beruf: Chirurg

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

35

Samstag, 12. Juli 2008, 10:57

RE: Was fuer ein Raubvogel ist das?

Hai nanu,

besten Dank für die Aufklärung und die Systematik! Die ist ja riesig!
Aufschlußreich ist auch, daß nicht alles Adler ist, was Adler genannt wird!
Vermeintliche Seeadler sieht man ja in den Philippinen öfter! Z.B. um Dumagute herum konnte ich ein Pärchen beobachten.

Gruß
fmb
Signatur von »fmb«
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

36

Samstag, 12. Juli 2008, 11:43

danke fuer die aufklaerung welcher greifvogel das nun ist..... sorry nanu...werde mein bestes tun mich zu bessern.,... ;)
Signatur von »kaithoma«

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

37

Samstag, 19. Juli 2008, 17:38

Welcher Vogel koennte das denn sein?

ich habe gestern einige voegel fotographiert und ich bin mir nicht klar welcher vogel das ist.... auf der einen seite hat er aehnlichkeit mit dem bee-eater den ich bei lake taal schon fotographiert hatte auf der anderen seite sind da gravierende unterschiede.... kein blau im gefieder, keine verlaengerten schwanzfedern, kuezerer schnabel usw.....

aber ich glaube nicht dass es ein kingfischer ist....
»kaithoma« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_3052sm.jpg (145,76 kB - 71 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. März 2017, 09:22)
Signatur von »kaithoma«

susmaryosep

Erleuchteter

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 22. Juli 2007

Beruf: Hüttenwart

  • Nachricht senden

38

Samstag, 19. Juli 2008, 18:04

RE: Welcher Vogel koennte das denn sein?

schaut aus wie ein blue tailed bee-eater ohne schwanz... ev. jungvogel...

susmaryosep
Signatur von »susmaryosep«
PHILIPPINES... love it ... or leave it!

mjay

Fortgeschrittener

  • »mjay« ist weiblich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 1. Juli 2008

Beruf: mutter

Hobbys: musik, familie, reisen, etc...

  • Nachricht senden

39

Samstag, 19. Juli 2008, 18:08

Ich weiss zwar nicht wie die heissen, meine aber das diese Vögel kleine kücken, Vögel, alles was kleiner ist als er angreifft. Der bollert dann immer auf dem Kopf bis die umfallen. Hab die schon selber erlebt bzw. hab es vom Nahen schon gesehen (das waren meine kücken natürlich :().

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

40

Montag, 21. Juli 2008, 16:25

Schon wieder ein Vogel... welcher denn?

nun habe ich diesen vogel fotographiert....moeglicherweise ein eisvogel....gefangen hat er auch was.... aber ich vermisse das blau des eisvogels hier... sieht fast aus wie ein kokoburra aus australien nur kleiner....
»kaithoma« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_3069sm.jpg (124,03 kB - 192 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. März 2017, 09:23)
Signatur von »kaithoma«

41

Montag, 21. Juli 2008, 17:07

RE: Schon wieder ein Vogel... welcher denn?

Hallo kaithoma,

wie wäre es mit dem White-collared Kingfisher?



Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 22. Juli 2008, 02:03

das ist er ganz ohne zweifel.....wo hast du das bild gefunden...?

und worauf sitzt der denn?
Signatur von »kaithoma«

43

Dienstag, 22. Juli 2008, 04:36

Hallo Kai,

Ich suche so etwas in "The official website of the Wild Bird Club of the Philippines"
Das Foto oben stammt aus dem Blog von Manish S Vanjara, es ist in Manila im American war memorial, in Fort Bonifacio Global City, Taguig aufgenommen. Der Vogel sitzt auf einem der vielen weißen Kreuze dort! :D
Dem Blog nach, scheint es ein sehr interessanter Platz für den Birdwatch zu sein!

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

sportshooter

Erleuchteter

  • »sportshooter« ist männlich
  • »sportshooter« wurde gesperrt

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. April 2008

Beruf: 10.5 monate zu harz4

Hobbys: afrika

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 22. Juli 2008, 13:19

das ist ein halsbandliest oder Todirhamphus chloris.
Signatur von »sportshooter«
bald mehr der krieg ist eröffnet

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 22. Juli 2008, 14:24

Todirhamphus chloris :

hallo sportshooter
asterix hat den vogel voellig richtig benannt denn obiger von dir als halsbandliest benannter eisvogel ist im englischen spraachgebrauch eben der (white) collared kingfischer.... die wissenschaftlichen namen sind identisch....
gruss
kai
Signatur von »kaithoma«

46

Dienstag, 22. Juli 2008, 15:09

Zitat

Original von kaithoma
Todirhamphus chloris :

hallo sportshooter
asterix hat den vogel voellig richtig benannt denn obiger von dir als halsbandliest benannter eisvogel ist im englischen spraachgebrauch eben der (white) collared kingfischer.... die wissenschaftlichen namen sind identisch....
gruss
kai


Hallo

Ja, mit den Vögeln kenne ich mich aus!!!! :rolleyes:

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich
  • »kaithoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 22. Juli 2008, 16:29

Zitat

Ja, mit den Vögeln kenne ich mich aus!!!!



danke gott fuer das woertchen "den"..... :Rolf :Rolf :Rolf
Signatur von »kaithoma«

susmaryosep

Erleuchteter

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 22. Juli 2007

Beruf: Hüttenwart

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 22. Juli 2008, 17:57

Wir haben hier viele Treibhoelzer senkrecht eingebuddelt und aufgestellt. Die white collar Kingfisher haben hier eine seltsame Angewohnheit... sie fliegen immer von einem nahegelegenem Ast, mit kurzen, grellen Lauten auf die Baumstaemme zu, und wiederholen genau die selben Laute auf dem Weg zurueck... es hoert sich an wie: wie wiee wiiieee wiiiit. Es ist immer ein Paar und sie sind bei dieser Arbeit nicht so scheuh wie sonst. Mittlerweile sind schon viele Treibhoelzer voller Hoehlen und verrotten auch viel schneller... ich bin mir bis heute noch nicht sicher, ob sie tatsaechlich darin nisten, oder einfach Futter darin suchen und finden...

susmaryosep
Signatur von »susmaryosep«
PHILIPPINES... love it ... or leave it!

sportshooter

Erleuchteter

  • »sportshooter« ist männlich
  • »sportshooter« wurde gesperrt

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 2. April 2008

Beruf: 10.5 monate zu harz4

Hobbys: afrika

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 22. Juli 2008, 19:30

eisvögel graben sich in der regel höhlen in sandbänke, bei manchen der gattunge und arten gibt es auch die möglichkeit in alten bäumen oder auch z.b. termitenhügeln zu brüten. sie holen sich definitiv kein futter aus den treibhölzern. da diese listart ausschließlich paarweise lebt kann man allerdings nicht unbedingt feststellen, ob sie aktuell brüten. einziger hinweis wäre hier die kontrolle, ob sie ein neues loch beziehen, dann müsste die brut flügge sein wobei sie in der ersten zeit noch von den eltern gefüttert werden und dann vertrieben werden
Signatur von »sportshooter«
bald mehr der krieg ist eröffnet

susmaryosep

Erleuchteter

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 22. Juli 2007

Beruf: Hüttenwart

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 22. Juli 2008, 19:55

Kenne die europ. Eisvoegel aus der Gegend wo ich aufgewachsen bin... die brueten in der Tat im Ufer... in Bruthoehlen...

Wir buddeln Treibhoelzer senkrecht ein und die Eisvoegel schaetzen dies sehr... Maennchen, wie Weibchen machen genau die gleichen Laute, wenn sie zum Baumstamm fliegen und sich wieder entfernen... glaube sie brueten darin, kann aber die Jungvoegel nicht wirklich von den Altvoegeln unterscheiden...

susmaryosep
Signatur von »susmaryosep«
PHILIPPINES... love it ... or leave it!