Sie sind nicht angemeldet.

  • »luzondirekt.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 25. Juni 2004

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Juni 2004, 19:49

Philippinenadler

Zitat

Der Philippinen-Adler (Pithecophaga jefferyi), der früher auch Affenadler genannt wurde, gehört zu den weltweit mächtigsten Adlerarten. Bis zu 220 Zentimeter kann seine Flügelspannweite betragen, bis über 100 Zentimeter seine Körperlänge, und vier bis sechs (Männchen) bzw. fünf bis acht (Weibchen) Kilogramm sein Gewicht.
Seine Heimat sind die vier philippinischen Inseln Luzon, Samar, Leyte und Mindanao.


Mehr darüber hier: http://www.markuskappeler.ch/tex/texs/philippinenadler2.html

http://www.falke-journal.de/cms/red/down…ppinenadler.pdf
Signatur von »luzondirekt.de«
Leider bin ich sehr endtäuscht worden. Meine Ex-Frau hat ein doppeltes Spiel gespielt. Erstens hat sie seit Jahren einen Freund. Zweitens konnte ich anscheinend ihr auch nicht genug Geld bieten. Sie ist hinter meinem Rücken auf dem St.. gegangen.

David

Profi

  • »David« ist männlich

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Hobbys: Tauchen, Naturvölker, Reisen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Juni 2004, 20:35

RE: Philippinenadler

Zitat

Seine Heimat sind die vier philippinischen Inseln Luzon, Samar, Leyte und Mindanao.

Hallo Luzondirekt!
Wo auf Luzon, außer der armseligen Kreatur die in dem schmutzigen Käfig des Manila Zoos gehalten wird, Samar oder Leyte soll es denn diese Tiere noch geben?

In persönlichen Gesprächen mit den Ranger des Apo National Parks im Dezember letzten Jahres, erfuhr ich daß der pilippinische Adler fast ausgestorben. Die letzten Exemplare sollen in Südmindanao um dem Mount Apo leben.
Signatur von »David«
------------------------------------------------------------------

  • »luzondirekt.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 25. Juni 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Juni 2004, 20:45

Genau kann ich dir das leider auch nicht sagen, da es sich um ein Webfundstück handelt. Ich selber habe auch noch nie diesen Vogel auf den Philippinen gesehen, aber wenn die mal den ersten Link ( http://www.markuskappeler.ch/tex/texs/ph…nenadler2.html )verfolgst, siehst du, daß dort auch schon deine Aussage bestätigt wird.

Zitat

Nachwort Mai 2002:
1. Es sind mittlerweile drei Jungadler im Zuchtcamp bei Davao ausgebrütet und grossgezogen worden (2 mal 1994, 1 mal 1999).
2. Die Bestände auf Samar sind heute sehr gering (vielleicht 3 Paare). Auf Luzon sind sie ebenfalls nahezu erloschen. Mindanao beherbergt etwa 200 Paare.
(Mitgeteilt von Dr. Richard David Precht, Köln)
Signatur von »luzondirekt.de«
Leider bin ich sehr endtäuscht worden. Meine Ex-Frau hat ein doppeltes Spiel gespielt. Erstens hat sie seit Jahren einen Freund. Zweitens konnte ich anscheinend ihr auch nicht genug Geld bieten. Sie ist hinter meinem Rücken auf dem St.. gegangen.