Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fritsch

Meister

  • »fritsch« ist männlich
  • »fritsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Beruf: Forensischer Handschriftenexperte

Hobbys: Urlaub,Botanik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Mai 2014, 20:14

Kokosnuss

so beim Öffnen einer Kokosnuss fand ich eine tennisballgroße Kugel vor. Auf Tagalog heisst die das Ding wohl "Tambong".
Was hat diese Gebilde für eine Funktion, und was ist eine Macapuno... :dontknow
»fritsch« hat folgende Datei angehängt:
  • DSCF5403.JPG (76,4 kB - 49 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. März 2015, 08:56)

  • »wikiwika« ist männlich

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 11. September 2012

Beruf: Kaufmann, Internet Provider

Hobbys: Formel 1, Bowling, Skifahren, Radfahren, Tauchen, Reisen, Städtetouren

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Mai 2014, 21:33

masarap....

Hi.

Macapuno nennt man das Kokosnussfleisch von den jungen Kokosnüssen.


Laut meiner Freundin besonders lecker.
Signatur von »wikiwika«
Man muß schon aufpassen beim denken, ansonsten hat man plötzlich noch eine eigene Meinung..........



jochen53

R.I.P.

  • »jochen53« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Mai 2014, 23:28

Makapuno ist sozusagen eine Kokosnuß mit Gendefekt. Sie hat innen kein Fruchtwasser sondern ist mit einer weißen Masse gefüllt die u.a. zur Herstellung von Bonbons genutzt wird. Etwa 1% aller Kokosnüsse haben diese Eigenschaft. Es gibt auf den Philippinen m.W. mindestens 3 Labors wo spezielle Makapuno-Palmen gezüchtet werden. Zwei davon habe ich selber gesehen, in Los Banos und in der Nähe von Legaspi. Vor einigen Jahren haben Makapuno Setzlinge 500 PHP das Stück gekostet. Wir hatten auch welche gekauft, nur sind die leider alle eingegangen.

http://philhybrid.com/pdf/Export%20poten…uno%20cited.pdf

Nordwest

Fortgeschrittener

  • »Nordwest« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. Mai 2014, 03:05

Kokosnu

Kokospalmen
Cocos nucifera Arecaceae, Lobi, NIYOG Kokospalme

Die Fruechte dieser Palmen (Kokosnuss) bilden nach der Reife im Inneren
einen weissen Fruchtkoerper. Dieser Fruchtkoerper ist die erste Stufe fuer eine
neue Kokospalme, Mit dwm Wachstum der jungen Kokospalme waechst auch dieser
Fruchtkoerper. Mit dem Wachstum des Fruchtkoerpers verschwindet das Kokosnussfleisch.
Bei der Kobraherstellung findet man dies Fruchtoerper zu Hauf und sie finden dann
Verwendung als Futter.
Ich selbst habe eine Kokospalmenfarm mit ca 160 ausgewachsenen und ueber 1000 jungen
Palmen

mfg Guenter