Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marco81

Meister

  • »Marco81« ist männlich

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 19. September 2015

Beruf: Unternehmer (Onlinemedien)

  • Nachricht senden

51

Freitag, 9. September 2016, 10:33

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/58485

Zitat

Die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Dengue-Virus wurde dadurch erschwert, dass der Erreger, wie beim West-Nil-Fieber ein Flavivirus, in vier unterschiedlichen Serotypen (DEN-1, DEN-2, DEN-3 und DEN-4) auftritt, deren Infektionen keine langfristige Kreuzimmunität hinterlassen.
Heisst dass man muss Dengue wenn man Pech hat 4 mal durchmachen bis man ganz immun ist?
Das wäre mir neu :denken
Ja, ist so. Wurde meiner Tochter, als ihr Kind erkrankt war, in der Klinik so gesagt. Es ist aber oft so, dass in einer Gengend über lange Zeit nur ein Serotyp unterwegs ist, der von Zeit zu Zeit auftaucht. Von dem kann man dann nicht mehr angesteckt werden. Von den anderen aber sehr wohl. Wenn allerdings in einer Gegend mehrere Serotypen unterwegs sind und z.B. ein Kind ist von der ersten überstandenen Krankheit noch geschwächt, dann wird es bei Ansteckung mit den anderen die Krankheit kaum überstehen. Deshalb gibt es lt. Auskunft der Ärztin nur wenige Menschen, die völlig immun gegen Dengue sind.

Hmm... hier in Gensan sind offenbar 2 Serotypen vertreten. Ich kenne einige hier, die bereits 2x an Dengue erkrankten.
Signatur von »Marco81«
"Diejenigen, die zu klug sind um sich in der Politik zu engagieren,
werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die
dümmer sind als sie selbst."
Platon

52

Freitag, 9. September 2016, 10:38


Hmm... hier in Gensan sind offenbar 2 Serotypen vertreten. Ich kenne einige hier, die bereits 2x an Dengue erkrankten.
Kann sein, auch 3 oder 4 können unterwegs sein. Ist aber wohl seltener der Fall. Die Übertragung entsteht ja durch Stich bei einem Kranken und Weitergabe an das nächste Opfer. So ist bei häufigem Auftreten in einer Gegend dann dieser eine zumindest hauptsächlich der Übeltäter.

Sunnyenergy

Inventar

  • »Sunnyenergy« ist männlich

Beiträge: 2 346

Registrierungsdatum: 14. April 2012

Beruf: Photovoltaik - Solarstrom

Hobbys: Natur, Lesen, Musik. Philippinenerfahrung:_8_Reisen Wohnort: Nähe Basel

  • Nachricht senden

53

Freitag, 9. September 2016, 11:13

Dengue und Wikipedia

OK danke für die Aufklärung.
Mal wieder ein Fall wo ich auch bei WP hätte reinschauen können, statt zu fragen... :denken
(Nichts gegen die Hilfe von euch Pag-asa und Bernd)

Irgendwo hatte ich mich vor 2 Jahren oder so informiert und hatte von den Serotypen nichts gelesen. Nur dass die zweite Infektion oft die gefährlichere ist. Aber nicht, dass dies 3 mal vorkommen kann...

Ich verstehe deshalb nicht, warum manche immer auf WP schimpfen. Oft genug sind die Infos dort bei weitem besser als bei 90% aller anderen Infos im Netz. Nicht wenige Diskussionen, auch hier, könnte man sich sparen wenn jeder Interessierte sich wenigstens bei WP informiert, statt erst mal Hörensagen oder selber Zusammengereimtes zum Besten zu geben ... :D (Schliesse mich da nicht aus :D )

https://de.wikipedia.org/wiki/Denguefieber

Zitat von »Wikipedia/Dengue«

Während der Infektion mit einem der vier Dengue-Serotypen (DENV-1, DENV-2, DENV-3 und DENV-4) werden nur Antikörper gegen diesen bestimmten Serotypen produziert. Dabei bleibt die infizierte Person weiterhin durch Viren eines anderen Serotyps angreifbar.

Bei einer Zweitinfektion durch ein Virus eines anderen Serotyps sind die Antikörper – die durch eine vorangegangene Erkrankung erworben oder von Müttern auf ihre Kinder übertragen werden können – gegen den ersten Serotyp nicht in der Lage, die neuen Virionen zu neutralisieren. Stattdessen bilden sich Antikörper-Viren-Komplexe, welche von Makrophagen aufgenommen werden, von diesen aber nicht vernichtet werden, sondern den Viren erlauben, sich weiter zu vermehren. Dies führt bei einer Zweitinfektion zu einer höheren Viruslast als bei einer Erstinfektion (man spricht bei diesen unwirksamen Antikörpern von infektionsverstärkenden Antikörpern oder ADE für Antibody-dependent enhancement of infection).


Über die Impfung steht dort was anderes:

Zitat

Ende 2015 wurde der erste Impfstoff „Dengvaxia“ von Sanofi zugelassen, der gegen alle vier Varianten des Virus wirksam ist und einen Impfschutz von 93 % bietet. Impfungen weiterer Pharmafirmen werden in den nächsten Jahren erwartet.

Was stimmt nun?
Signatur von »Sunnyenergy«
In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
„(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnyenergy« (9. September 2016, 11:27)


Almdudler

Erleuchteter

  • »Almdudler« ist männlich
  • »Almdudler« wurde gesperrt

Beiträge: 1 148

Registrierungsdatum: 24. April 2014

Beruf: Zeitmillionär

Hobbys: In Deutschland habe ich gewohnt und gearbeitet, HIER lebe ich!

  • Nachricht senden

54

Freitag, 9. September 2016, 11:46


Ich verstehe deshalb nicht, warum manche immer auf WP schimpfen.

Das werden dann wohl die Leute sein, die ihr Leben nicht überwiegend "im Netz"" verbringen und andere - solidere - Informationsquellen haben! :dontknow
Signatur von »Almdudler«
Born Free

55

Freitag, 9. September 2016, 11:55

Weil Wiki-Infos auch mit Vorsicht zu genießen sind... Da kann und wird soviel rumgemauschelt mit den Infos, zum Vor- oder auch Nachteil von bestimmten Interessengruppen... Egal ob es um historische Daten geht oder um Produktinfos.

Sunnyenergy

Inventar

  • »Sunnyenergy« ist männlich

Beiträge: 2 346

Registrierungsdatum: 14. April 2012

Beruf: Photovoltaik - Solarstrom

Hobbys: Natur, Lesen, Musik. Philippinenerfahrung:_8_Reisen Wohnort: Nähe Basel

  • Nachricht senden

56

Freitag, 9. September 2016, 12:29

Ich sagte nicht bei WP Infos müsse man nicht aufpassen. (Wie überall anders auch, zumal bei Medizin und Recht.)

Die meisten die ich kenne die auf WP schimpfen bzw. WP sehr kritisch gegenüberstehen, verlassen sich auf X-fach fragwürdigere Quellen. :mauer

Ist mal wieder typisch, ich wollte on Topic wissen was die Impfung betrifft nun stimmt und statt einer Antwort kommen Behauptungen ohne Belege und ohne Hinweis was man besser machen könnte.

Natürlich gibt es Experten für jedes Thema lieber Almdudler. Aber keiner ist Experte für alles und deshalb ist WP da mit Sicherheit erst mal eine bessere Quelle als vieles andere. Nicht nur online!

Dieses Thema ist ein gutes Beispiel. Was hier von denen gesagt wurde, die mit Dengue Erfahrung haben steht zum grossen Teil auch in WP.
Also warum sich nicht auch dort informieren.


Zurück zum Thema: Weiss jemand aus sicherer Quelle was von der Impfung Dengvaxia von Sanofi zu halten ist?
Signatur von »Sunnyenergy«
In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
„(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

Martin66

gesperrtes Mitglied

  • »Martin66« ist männlich
  • »Martin66« wurde gesperrt

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

57

Freitag, 9. September 2016, 15:59

Wie gehts Deinem Sohn? Hoffe, alles wieder ok oder auf dem Weg der Besserung!
danke , er ist wieder ok , das unangenehmste für ihn waren die muskelschmerzen und die absolute enegielosigkeit , noch eine woche ohne sport auf empfehlung der docs und dann geht der alltagstrott weiter =)


Schön zu hören!
Signatur von »Martin66«
Gruss aus Guiuan, Martin

Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es!
Hollywoodstar Bill Pullmann

Schweizer wurden geschaffen, da auch Deutsche Helden brauchen!

58

Samstag, 10. September 2016, 06:43

Über die Impfung steht dort was anderes:

Zitat

Ende 2015 wurde der erste Impfstoff „Dengvaxia“ von Sanofi zugelassen, der gegen alle vier Varianten des Virus wirksam ist und einen Impfschutz von 93 % bietet. Impfungen weiterer Pharmafirmen werden in den nächsten Jahren erwartet
Möglicherweise kommt dieser Eintrag von Sanofi, denn andere Quellen berichten etwas anderes

http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/…f-gegen-Dengue/

Zitat

Diese in drei Dosen verabreichte Vakzine schützte im ersten Jahr der klinischen Studien in Thailand und Lateinamerika zwar halbwegs gut gegen drei der vier Dengue-Stämme, doch gegen den Stamm 2 erwies sie sich als nur teilweise wirksam. Hinzu kam: Drei Jahre nach der Impfung stiegen die Zahlen der schweren Verläufe bei Kindern unter neun Jahren deutlich an.
http://www.welt.de/gesundheit/article157954916/Dengue-Impfstoff-ist-nicht-ungefaehrlich.html

Zitat

Dengue-Impfstoff ist nicht ungefährlich
Die erste Infektion verläuft meist leicht, die zweite umso schwerer. Deshalb waren Ärzte froh, als Anfang des Jahres ein Impfstoff zugelassen wurde. Doch dieser birgt offenbar Risiken.