Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Urlauber

Fortgeschrittener

  • »Urlauber« ist männlich
  • »Urlauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 23. September 2008

Hobbys: Urlaub + Sport + Mopedfahren

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Oktober 2015, 16:49

Der Neembaum oder Niembaum

Der geschrotete Neemsamen fasziniert mich schon lange. Einfach toll wie er das Ungeziefer bei meinen Pflanzen erledigt.

Nach Aussage von Jochen gibt es Neembaumsetzlinge in Los Banos zu kaufen.

Auszug Wikipedia:
Der Niem ist bekannt für seine Unempfindlichkeit gegenüber Trockenheit. Er kann in Gegenden mit einem durchschnittlichen Jahresniederschlag von 400 bis 1200 mm gut überleben und kommt auch in Gegenden mit geringerem Niederschlag vor, dann ist er jedoch abhängig vom Grundwasser.

Die Philippinen sind ja nicht gerade für Trockenheit bekannt.

Frage an die Pflanzenexperten: In welchen Gebieten auf PH ist es denn vielversprechend diesen Baum anzupflanzen?

PS: Ich habe nicht vor Neembaumplantagenbesitzer zu werden. Frage nur aus Neugierde.

jochen53

R.I.P.

  • »jochen53« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Oktober 2015, 23:51

Bei uns in Bicol ist über 2400 mm Niederschlag und die Bäume wachsen. Wir haben ca. 6 Neembäume auf der Farm, die tragen aber noch nicht. Evtl. werden wir es mal mit cuttings probieren.

  • »Makato45« ist männlich

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: Rentner (Kaufmann)

Hobbys: Haus und Garten

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 00:00

Hier findest du einige Details über den Neem-Baum.

Wir haben bei unserem Nachbarn einen Neem-Baum gesehen, den er gegen Moskitos gepflanzt hat. Nun wachsen bei uns in der Nähe unserer Terrasse ebenfalls zwei solcher Bäume - noch sind sie aber sehr klein, gedeihen aber problemlos.

Gruss Makato45

  • »limahong« ist männlich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

Beruf: Konferenzdolmetscher/Übersetzer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:35

Hat jemand Erfahrung mit dem Ziehen von Neem-Bäumen aus Samen? Wo kann man brauchbares Saatgut auf den Philippinen finden?

jochen53

R.I.P.

  • »jochen53« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:38

Wenn man Neem Samen auftreiben kann müssen die relativ frisch sein damit sie keimen. Da ist nix mit mehrere Monate lagern.

Nordwest

Fortgeschrittener

  • »Nordwest« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. November 2015, 22:30

Neemtree

Hello
Den Samen olivenformige Fruecht kann man an Barangayhallen und Schulen suchen. Der fallt herunter und niemand kuemmert sich darum. Wenn man das Fruchtfleisch entfernt kann man die Kerne direkt pflanzen.
Der Neemtree wurde in den 80er Jahren in den Philippinen grossflaechig eingefuehrt, und man hat ihn vergessen. Man weiss nur das das Laubbeim verbrennen die Moskitos vertreibt. Von der Verwendung des hochwertigen Oels
weiss niemand etwas.

Mfg Guenter

  • »spice_snow« ist männlich

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

Beruf: Isolierer

Hobbys: Messerschmieden

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Juli 2016, 12:24

hat wer eine Ahnung zu welcher Jahreszeit der Neembaum Früchte trägt !?
Mein Standort ist Olongapo / Zambales !

Peter

8

Sonntag, 31. Juli 2016, 14:09

Der Neembaum tragt so ab dem 4. Jahr die ersten Früchte.
Ab Januar bis April ist Blühten und zugleich Erntezeit,die Früchte fallen zu boden
wenn sie reif sind und werden so eingesammelt.
Ist zwar nicht meine eigene Erfahrung aber ich kenne jemand der mir das so erklärt hat,Irrtum vorbehalten
Signatur von »Gogobo«
"Ich glaube an Spinozas Gott,der sich in der gesetzlichen Harmonie des Seienden
offenbart,nicht an einen Gott der sich mit Schiksalen und Handlungen
der Menschen abgibt."
Albert Einstein


Bruno3

Fortgeschrittener

  • »Bruno3« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Reisen, Natur

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. August 2016, 18:22

Neembaum

Ich hatte den Neembaum,die wachsen sehr schnell.
Ich wollte den für Insektenbekämpfung verwenden.
Aber als ich sah dass die Insekten auch an den dem Neembaum fraßen,habe hin abgesägt.

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 961

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. August 2016, 01:45

Ich hatte den Neembaum,die wachsen sehr schnell.
Ich wollte den für Insektenbekämpfung verwenden.
Aber als ich sah dass die Insekten auch an den dem Neembaum fraßen,habe hin abgesägt.
scheinbar haettest du ihn verbrennen muessen :floet
denn :

Zitat

Man weiss nur das das Laubbeim verbrennen die Moskitos vertreibt.
Signatur von »bernd f«
„ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

Ähnliche Themen