Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DL8KE

Inventar

  • »DL8KE« ist männlich
  • »DL8KE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 796

Registrierungsdatum: 15. Juli 2008

Beruf: Dipl-Betriebswirt, Qualitätsmanager NE-Metalle, Journalistischer Ghostwriter (Crowdfunding Jobs)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 06:11

Epiphyt - Schon mal von der Urnenpflanze (Dischidia pectenoides) gehört?

Zitat

In ihrer Heimat, den Philippinen, wächst die Urnenpflanze im Regenwald als Epiphyt hoch oben auf den Bäumen. In Zimmerkultur bevorzugt sie einen hellen, warmen Standort (20 bis 25 °C) ohne direkte Sonne. Im Winter sollte die Temperatur nicht unter 18 °C sinken....
.
Quelle: garten-haus.at
mehr unter: https://www.garten-haus.at/ziergarten_le…e-gehoert-.html
.
.
Signatur von »DL8KE«
:Bye :Bye :Bye :Bye :Bye :Bye :Bye

2

Freitag, 26. Januar 2018, 13:16

Nicht nur davon gehört,

ich habe diese Pflanze mal über Jahre zusammen mit etlichen Orchideen u. Bromelien gepflegt, allerdings wurde sie damals als "Ohrenpflanze" von einer Orchideengärtnerei angeboten. Die Pflanze hatte ich in einer großen, klimatisierten Vitrine, wo sie offensichtlich die erforderlichen Haltungsbedingungen hatte (sie verlangt nach hoher Luftfeuchtigkeit!) - sie wuchs recht gut und bildete neben diesen hohlen, bis ca. 4cm großen "Ohren" auch immer wieder kleine, geschlossene u. knallrote Blütengruppen.
Ich habe Teilstücke mit in die Phils genommen, um sie da im Garten mit Orchideen zusammen zu kultivieren, allerdings hat das nicht geklappt - es fehlte wohl an ausreichender Feuchtigkeit...
Signatur von »teider«
Wenn drei Leute in einer Kneipe sind und vier 'rausgehen, muß einer wieder reinkommen, damit keiner mehr drin ist

Ähnliche Themen