Sie sind nicht angemeldet.

Ryssota

Anfänger

  • »Ryssota« ist weiblich
  • »Ryssota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:20

Schnecken

Hallo,

ich habe mich nun extra hier angemeldet um evtl Infos über eine bestimmte Schneckenart zu bekommen. Ich habe gelesen dass die Ryssotas auf den Philippinen beheimatet sind und dort wohl als Speiseschnecke gehalten werden. Man findet leider nicht viele Infos über diese Schnecken und findet überall nur die Häuschen als Souvenir. Werden diese Schnecken auf den Philippinen richtig als Speiseschnecke gezüchtet oder werden sie der Natur entnommen? Wurden solche Schnecken schon ausgeführt, oder ist es grundsätzlich verboten? Ich habe hier schon einen anderen Thread über Garnelen gelesen, demnach klingt es so, als würde die Ausfuhr nur in seltenen Fällen genehmigt werden. Vielleicht hat ja hier jemand ein paar Infos über diese Schnecken, oder gar ein paar Fotos von lebenden Tieren :)

LG

Nordwest

Fortgeschrittener

  • »Nordwest« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Februar 2018, 09:40

Ryssotas

https://www.google.de/search?q=Ryssotas+…iw=1253&bih=642


Hello hab in Balamban Cebu einen kleinen Garten, da wimmelt es nur so von Schnecken. Wenn ich das naechste mal dort bin werd ich mir die Schnecken
genauer ansehen.

mfg Guenter

Thoczi

Profi

  • »Thoczi« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2016

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Februar 2018, 10:30

Infos auf Englisch

http://www.pinoy-entrepreneur.com/2010/07/21/culturing-golden-kuhol/

http://applesnail.net/pestalert/conferences/icam07/philippines.htm

Ich hoffe du bist der englischen Sprache mächtig. Suchbegriff "Appelsnail Philippines" oder "Golden kuhol Philippines", als Bildersuche auch viele Fotos zu finden.

Ich habe die in den Reisfeldern auf Luzon gesehen - wurden auch zum Essen gesammelt. Ich habe mich aber beim Verzehr zurückgehalten.

Gruß Thomas

Ryssota

Anfänger

  • »Ryssota« ist weiblich
  • »Ryssota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:11

Hallo,

danke schon mal für eure Antworten!
Über Fotos von deinen Gartenschnecken würde ich mich freuen @Nordwest :) und genau diese Art meine ich, nicht die Applesnails aus dem anderen Beitrag. Die Ryssotas sind reine Landschnecken, sind wohl überwiegend Nachts aktiv und leben im Unterholz, und das Häuschen hat einen Durchmesser von bis zu 10cm. Laut meinen bisherigen Infos, wird die Schnecke eben gegessen, und die Häuschen werden zb als Salzbehälter benutzt oder eben als Souvenir verkauft. Leider findet sich aber so gar nichts über Zucht und Haltung, ob diese Art evtl genauso wie die Applesnails richtig für den Verzehr gezüchtet werden oder eben einfach der Natur entnommen werden? Freue mich über weitere Infos, wenn noch jemand was über diese Schnecken weiß :)

LG

Thoczi

Profi

  • »Thoczi« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2016

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Februar 2018, 13:49

Hmmm lecker

ich habe meine Mausi heute gefragt ob sie die grossen Schnecken kennt.

"Yes, I know - The big Snails, you want to eat?", aber sie sind wohl nicht auf Cebu heimisch. Auf anderen Inseln (Camote?) sollen diese wirklich gezüchtet werden. Ein Rezept hatte Mausi auch parat : Sie werden Gekocht, mit Ginger, Chili und Essig mariniert.

Ich weiss noch nicht genau worauf du raus willst. Auf Ebay.com (nicht .de) werden diese auch zum Versand angeboten.

Gruß Thomas

Ryssota

Anfänger

  • »Ryssota« ist weiblich
  • »Ryssota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Februar 2018, 18:49

Hallo,

also ich suche keine zum Verzehr :D ich hätte an den Schnecken zur Haltung Interesse, aber es scheint tatsächlich keine Züchter in Deutschland zu geben, daher wollte ich mich nun informieren ob sie auf den Philippinen richtig gezüchtet werden oder vielleicht schon in Nachbarländer importiert wurden. Ich hatte nach großen Landschnecken gesucht, die eben ein rundes Häuschen haben, nicht so ein längliches wie zb die Achatschnecken. Bei Ebay.com finde ich jetzt auch nur die Häuschen zum Kauf, lebende Tiere dürfen dort ja nicht verkauft werden. Da so viele Häuschen der Schnecken verkauft werden, scheint sie zumindest schon mal nicht unter Schutz zu stehen?

LG

  • »spice_snow« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

Beruf: Isolierer

Hobbys: Messerschmieden

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Februar 2018, 06:36

Hier in der Umgebung von Olongapo gibt es Schnecken die durchaus die Größe haben von den Weinbergschnecken ,aber ob die essbar sind weiß Ich nicht .
Das haus von denen ist aber etwas Spitz .

Peter