Sie sind nicht angemeldet.

juliajulia

Anfänger

  • »juliajulia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. November 2006

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. November 2006, 11:10

giraffen auf den philppinen!

hallo ihr lieben,
ich hab gehoert, dass bei den calaman group islands es eine insel gibt, die caluit insel, wo man eine safari machen kann, weil dort mitte der 70er giraffen, zebras etc evakuiert worden sind.
war da jemand schon? welche hotel sind erschwinglich? ich habe nur seair gefunden, die aber sauteuer (60 euro) one way fliegt. oder kann man auch mit dem boot von Manila aus dahin? wie teuer ist das? und danach zu den visayas... kann man das mit dem boot machen und wie teuer ist das?
danke fuer alle tips!
lieben gruss,
julia.

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 12. August 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. November 2006, 14:03

RE: giraffen auf den philppinen!

Hallo JuliaJulia, schau doch mal im SOA Forum, da hat Dir einer schon auf deine Frage eine Anwort gegeben.
Cadiz.
Signatur von »cadizcity«
bebing 34

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 1. November 2004

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. November 2006, 13:47

dumme frage bitte was ist das SOA forum?
danke schon mal
gruss
semmel

4

Mittwoch, 29. November 2006, 14:04

Zitat

Original von semmel_verlach
dumme frage bitte was ist das SOA forum?
danke schon mal
gruss
semmel




südostasienforum.de


guckts du hier.

http://www.suedostasienforum.de/
Signatur von »diver100«
>>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 12. August 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. November 2006, 16:20

Hallo semmel_verlach, gehe doch mal zu dieser Adresse, (www.reise-preise.de) das ist ein Forum von Reise & Preise und Stefan Loose für sehr viele Länder, ua. ganz SOA, Australia und USA. Aber überwiegend Thailand / Nachbarstaaten und Phili's.Viel Spaß.
Gruß Cadiz. :D
Signatur von »cadizcity«
bebing 34

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. November 2006, 16:27

die insel heisst caulauit island und ist von busuanga gut zu erreichen.allerdings benötigt man zum betreten der insel eine bestimmte permission sonst geht nichts.dort leben außer den giraffen noch andere wildtiere welche ex-präsident ferdinand marcos dort ansiedeln liess.noch fragen ?
Signatur von »max108«
max108




Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. November 2006, 16:31

Was bitte machen denn Giraffen auf den Philippinen? Das sind doch afrikanische Antilopen. Die brauchen die Savanne und Steppe aber doch nicht die tropischen Philippinen?

Ich habe sie schon mal da gesehen, wo sie von Natur aus vorkommen. Impostant kann ich nur sagen. Vor allem, weil man sie schon Kilometer vorher sehen kann.

Falls Ihr Giraffen sehen wollt und andere Antilopenarten, dann weiß ich nicht, ob die Philippinen der richtige Ort sind. Besser ist Kenia oder noch besser die Etosha-Pan in Namiba und dann möglichst in der Trockenzeit, wenn die Tiere gezwungen sind, die Wasserlöcher zu benutzen. Denn dann wird man immer min. 2 Tiere sehen. Denn Giraffen trinken normal nicht alleine, weil sie sich zum Trinken bücken müssen und dann angreifbar sind. Während ein Tier trinkt paßt das andere Tier auf...

Sorry, möglich daß diese Infos jetzt off-topic waren.

Karsten

8

Mittwoch, 29. November 2006, 16:46

Zitat

Originally posted by Karsten
Was bitte machen denn Giraffen auf den Philippinen? Das sind doch afrikanische Antilopen. Die brauchen die Savanne und Steppe aber doch nicht die tropischen Philippinen?

Ich habe sie schon mal da gesehen, wo sie von Natur aus vorkommen. Impostant kann ich nur sagen. Vor allem, weil man sie schon Kilometer vorher sehen kann.

Falls Ihr Giraffen sehen wollt und andere Antilopenarten, dann weiß ich nicht, ob die Philippinen der richtige Ort sind. Besser ist Kenia oder noch besser die Etosha-Pan in Namiba und dann möglichst in der Trockenzeit, wenn die Tiere gezwungen sind, die Wasserlöcher zu benutzen. Denn dann wird man immer min. 2 Tiere sehen. Denn Giraffen trinken normal nicht alleine, weil sie sich zum Trinken bücken müssen und dann angreifbar sind. Während ein Tier trinkt paßt das andere Tier auf...

Sorry, möglich daß diese Infos jetzt off-topic waren.

Karsten


Hallo Karsten,

mit Sicherheit hast du recht, Tiere sind dort am schönsten zu bestaunen wo ihr natürlicher Lebensraum ist.
Es ist eben ein Wildpark wo ein Filipino sich diese Tiere anschauen kann, weil er sich eine Reise nach Namibia oder Kenia nicht leisten kann.
Ich könnte ja ebenso fragen was machen Giraffen, Zebras,....usw. im Serengeti Wildpark, Hodenhagen/ Lüneburger Heide?

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. November 2006, 17:04

...oder im Burgers Zoo in Arnhem, Niederlande oder Dortmunder Zoo.

Gute Frage. Dort sind Leute, die hoffentlich ausgebildete Tierpfleger sind, die Tiere respektieren und versuchen ihnen fern der Heimat eine Heimat zu geben. Nicht zu vergessen, daß ja viele Zoos inzwischen zur Nachzucht oder ein Refugium fast ausgestorbener Tierarten sind. Wenn die Tiere sich im Zoo wohlfühlen, bekommen sie sogar Junge.

Aber nach allem was ich so von Tieren und Filipinos gesehen und gehört habe, wage ich zu bezweifeln, ob die wirklich Achtung im Umgang mit Tieren haben und zeigen können. Ob die den Sinn eines Tierparks verstanden haben, weiß ich nicht. Inwieweit mag wohl der Umgang mit ihren Hähnen auf das Halten anderer Tiere übertragbar sein?

Ich hoffe Asterix, Du hast ein bißchen verstanden, was ich sagen wollte?

Karsten

10

Mittwoch, 29. November 2006, 17:28

Hallo Karsten,

absolut, du solltest mal in den Manila Zoo gehen!!! ;(

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. November 2006, 17:25

ich gebe dir zum teil recht karsten, was machen diese tiere denn auf den philippinen ?! man sollte aber dabei bedenken, auch wenn der lebensraum auf calauit island ev.nicht der optimalste ist, das sich die tiere dort anscheinend wohl fühlen. denn die ranger waren sehr stolz auf tafeln welche den touristen gezeigt werden auf denen du die entwicklung und den bestand genau verfolgen kannst (nehme an die waren nicht getürkt). und darauf war zu ersehen das sich die tiere dort durchaus vermehren-bei bestimmten tierarten ist das bei nicht artgerechter haltung unmöglich.
und manche tierarten sterben ohne den zoo sogar aus und ev.leben die tiere dort auf calauit sicherer als in afrika.
Signatur von »max108«
max108




Haggis

Schüler

  • »Haggis« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 23. Februar 2006

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Dezember 2006, 11:31

Servus allerseits,

sorry von wegen permission und so, mal gar nicht. Auf die Insel zu kommen ist saueinfach und null kompliziert.

Ich hatte mir ein Motorrad in Coron geliehen, bin hoch bis an die engste Stelle Busuanga/Calauit gefahren und hab mich dann fuer ... keine Ahnung mehr... 200 Peso maximal mit nem Pumpboat von zwei Fischern rueberfahren lassen. Dort angekommen wurde ich gleich begruesst von nem Guide und konnte zur Station dort laufen. Irgendwann hatte ich dann das "Besichtigungsgeld" bezahlt, glaub 300 warens? Keine Ahnung. Hab mich dann noch mit dem LKW dort rumfahren lassen, war echt geil.

Der ganze Tagesausflug (Motorrad von Coron aus hin, Calauit mit Tour, zurueck, danach mit den ganzen verschlammten Klamotten in die Hotsprings...) war einer der besten bis jetzt hier auf den Philippinen.

Wenn Du gehst, was ich die waermstens empfehlen will, dann sag mir bitte davor Bescheid damit ich Dir was fuer die Guides mitgeben kann.
»Haggis« hat folgende Dateien angehängt:
  • CIMG1159.jpg (53,26 kB - 193 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)
  • CIMG1168.jpg (68,72 kB - 207 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)
  • CIMG1217.jpg (85,82 kB - 196 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)
  • CIMG1219.jpg (88,36 kB - 199 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)
  • CIMG1246.jpg (83,83 kB - 194 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2010, 20:35)

max108

Inventar

  • »max108« ist männlich

Beiträge: 2 438

Registrierungsdatum: 5. März 2006

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Dezember 2006, 07:24

das mit der permisson das war mal so, ev.hat sich das mittlerweile geändert (war 1995 dort gewesen). dafür hatte ich damals keine gebühr an die ranger abdrücken müssen was haggis nun tun musste. es ändert sich halt einiges mit der zeit.
Signatur von »max108«
max108




nobi

Nightlife-Moderator

  • »nobi« ist männlich

Beiträge: 14 480

Registrierungsdatum: 11. Februar 2005

Beruf: Unternehmer

Hobbys: SOA + HIFI + Fotografieren usw.

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. September 2007, 08:37

RE: giraffen auf den philppinen!

Hallo,

Heute gibts einen Bericht davon in >>> http://www.shn.ch/index.html?http://www.…l.cfm?id=195933 <<<


Gruss
nobi
Signatur von »nobi«
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Ich hab nun halt eben keine Lust, mit Moralaposteln zu diskutieren!