Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

freesoul

Anfänger

  • »freesoul« ist weiblich
  • »freesoul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 16:20

Telefonieren in die Philippinen

Hallo meine Lieben, habe ein riesen Problem!

Versuchtegestern einen Freund in den Philippinen zu erreichen, doch leider klappt es einfach nicht.
Deutsches Festnetz-philippin. Handy

muss ich dann die 0063(vorwahl phi.)+Handynummer wählen?

oder was mache ich falsch

bitte helft mir
vielen dank freesoul

tbs

Administrator / Datenbeauftragter

  • »tbs« ist männlich

Beiträge: 12 732

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Über mich: da gibts nicht viel drüber zu schreiben.

Wohnort: Unterfranken

Beruf: IT-Berater

Hobbys: Computern, Tauchen, Skifahren (jetzt so gut wie nicht mehr)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 16:32

RE: Telefonieren in die Philippinen

Zitat

Original von freesoul
muss ich dann die 0063(vorwahl phi.)+Handynummer wählen?
oder was mache ich falsch


du wählst über die dt. Telekom 00639....

Am besten verwendetst du eine call by call nummer

dann z.B. mit 01035 00639....

Wichtig ist dabei, daß du die 0 bei der phil. Handyvorwahl wegläßt.

aus 09191234567 wird dann also 01035 00639191234567

Schau mal hier: Suche Rat bei Billigvorwahlen

tbs
Signatur von »tbs«
Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum entweder über eine Spende oder über den Souvenir Shop unterstützen.

Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

freesoul

Anfänger

  • »freesoul« ist weiblich
  • »freesoul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 01:03

RE: Telefonieren in die Philippinen

und wie läuft es von deutschen Handy- zu phil. Handy, wenn ich eine sms schreiben will ? Kannst du mir da auch weiter helfen, denn mit der 00639 Handyn. kann ich keine sms verschicken
Vielen dank freesoul

Lothar

Erleuchteter

  • »Lothar« ist männlich

Beiträge: 1 880

Registrierungsdatum: 15. August 2004

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 03:54

RE: Telefonieren in die Philippinen

Zitat

Original von freesoul
und wie läuft es von deutschen Handy- zu phil. Handy, wenn ich eine sms schreiben will ? Kannst du mir da auch weiter helfen, denn mit der 00639 Handyn. kann ich keine sms verschicken
Vielen dank freesoul


Logisch geht das. Wenn das nicht geht, machst Du einen Fehler beim Senden.


Lothar
Signatur von »Lothar«

Tuempel

Auf eigen Wunsch gesperrt

  • »Tuempel« ist männlich
  • »Tuempel« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 14. April 2006

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 16:04

RE: Telefonieren in die Philippinen

Zitat

Original von freesoul
Hallo meine Lieben, habe ein riesen Problem!


bitte helft mir
vielen dank freesoul


Hi freesoul,

mache es doch einfach so, denn das ist wohl die billigste Lösung!

Kaufe eine Telefonkarte von ASIA tel LYCATEL. Sie kostet zwischen 3,25 Euro und 3,5. Euro in diversen Shops.

Wenn Du die Karte hast, wählst Du, es ist auf der Rückseite alles erklärt, die

0800 000 2890

und folgst den Anweisungen des Operators.

Danach gibst Du den freigerubbelten Code, steht auf der Rückseite, ein (ist eine 11 stellige Zahl).

Hiernach die normale Telefonnummer mit der üblichen Vorwahl 0063

und dann die Durchwahl.

Damit kannst Du bis zu 49 Minuten telefonieren, und wenn Du vorher das Gespräch beendest, hast Du immer noch eine Zeitgutschrift bis zu den 49 Minuten.
Wenn Du also 30 Minuten gesprochen hast, dann bleiben Dir noch für das nächste Gespräch ca. 19 Minuten.

Kosten pro Minute ca. 7 Cent, und das vom Deutschen Festnetz zum Philippinischen Handy.

Gruß Tuempel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tuempel« (21. Dezember 2006, 16:06)


  • »Stringer« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 10. September 2006

Hobbys: Wandern, Joggen, Radfahren

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Januar 2007, 15:57

RE: Telefonieren in die Philippinen

Da ich eher selten ins Ausland telefoniere, ist mir eines nicht ganz klar:
Es soll ja Fälle geben wo nicht nur ich, sondern auch der im Ausland Angerufene mit Gebühren belastet wird.
Kann das auch bei einem Gespräch in die Philippinen passieren?
Das wäre mir doch sehr unangenehm, wenn meine Bekanntschaft auch noch zahlen
muss, nur weil ich angerufen habe... :dontknow
Signatur von »Stringer«
"It's not what you're underneath,
it's what you do, that defines you."
Batman, It Begins

7

Freitag, 5. Januar 2007, 16:11

RE: Telefonieren in die Philippinen

Zitat

Original von Stringer
Da ich eher selten ins Ausland telefoniere, ist mir eines nicht ganz klar:
Es soll ja Fälle geben wo nicht nur ich, sondern auch der im Ausland Angerufene mit Gebühren belastet wird.
Kann das auch bei einem Gespräch in die Philippinen passieren?
Das wäre mir doch sehr unangenehm, wenn meine Bekanntschaft auch noch zahlen
muss, nur weil ich angerufen habe... :dontknow


Bei normaler Verbindung passiert das nicht.
Signatur von »andy74th«
Es grüßt Andre



Alberich

Fortgeschrittener

  • »Alberich« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 28. August 2005

Beruf: Schreiner

Hobbys: Natur, Motorrad und alles mögliche

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Januar 2007, 18:26

Nein deine Bekannte muß nicht´s bezahlen wenn du sie von D. anrufst und die sms geht auch problemlos.
Schau mal unter www.billigtariefe.de unter Ausland und gib Philippinen ein.

Gruß
Gebhard
Signatur von »Alberich«
Suum cuique

9

Samstag, 6. Januar 2007, 03:22

RE: Telefonieren in die Philippinen

Zitat

Original von freesoul
und wie läuft es von deutschen Handy- zu phil. Handy, wenn ich eine sms schreiben will ? Kannst du mir da auch weiter helfen, denn mit der 00639 Handyn. kann ich keine sms verschicken
Vielen dank freesoul


Hallo,

am besten ist es, wenn du alle auf deinem Handy gespeicherten Telefonnummern , also auch die deutschen Telefonnummern mit den Internationalen Vorwahlen eingibst. Z.B. D. = +49171....... Ph. = +63919...... DK. = +45..... A. = +43.... usw. und immer ohne die ortsübliche "0"
Das hat den vorteil, egal in welchem Land du dich gerade befindest, du kannst in deinem Handy die Person auswählen (aus deinem persöhnlichem Handy Register) und sofort SMS schreiben oder anrufen ohne die Nummer noch einmal eingeben zu müssen, weil die Internationale Vorwahl fehlt.
Das kannst du auch mit Landline Nummern so machen: z.B Hamburg= Internationale Vw.= 0049 LandesVw.(Hamburg) = 040 Telefonnummer = 1234567 Im Handy sieht das Beispiel dann so aus: = +49401234567
z.B. Manila= Int.Vw. = 0063 LandesVw.(Manila) = 02 Telefonnumer = 1234567 Im Handy sieht das Beispiel dann so aus = +6321234567

Gruß Asterix
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

Alberich

Fortgeschrittener

  • »Alberich« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 28. August 2005

Beruf: Schreiner

Hobbys: Natur, Motorrad und alles mögliche

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Januar 2007, 12:05

;(Ich habe mir verschrieben, die Adresse ist www.Billig-Tarife.de

Gruß
Signatur von »Alberich«
Suum cuique

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alberich« (6. Januar 2007, 12:06)


Ferrari

Mitglied gesperrt

  • »Ferrari« ist männlich
  • »Ferrari« wurde gesperrt

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Januar 2007, 13:02

Hallo, kann mir einer von euch mal sagen, ob es billiger ist mit den gekauften Vorwahlkarten
oder Festnetz mit DSL Anbietern zu telefonieren ?
Vielen Dank im voraus für die Auskünfte.

Mfg : Ferrari / Torsten

hallo1

Inventar

  • »hallo1« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 25. Mai 2006

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Januar 2007, 13:54

Zitat

Originally posted by Ferrari
Hallo, kann mir einer von euch mal sagen, ob es billiger ist mit den gekauften Vorwahlkarten
oder Festnetz mit DSL Anbietern zu telefonieren ?
Vielen Dank im voraus für die Auskünfte.

Mfg : Ferrari / Torsten


Du willst alles auf einmal wissen, :D ..aber gut so,

Von Deutschland aus gibts nichts billigeres als die weiter oben besprochenen Telefonkarten (5 Euro) zu kaufen, damit kannst Du von jedem Telefon aus unter kostenloser Voreinwahl guenstigst die Php anrufen, 40 oder 50 Minuten Gespraech (zu Handy) sind normale Leistungsklasse, ( zu landline = Festnetz noch laenger)

z.B. 'Global Tel', aber in D gibts sicher noch mehr..

:yupi
Signatur von »hallo1«
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Ferrari

Mitglied gesperrt

  • »Ferrari« ist männlich
  • »Ferrari« wurde gesperrt

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Januar 2007, 14:48

Danke für die Antwort, war sehr informativ. Habe nämlich mal was gelesen das man super günstig
über DSL mit Xoom (oder so ähnlich) telefonieren könnte. Daher meiner Frage die ich gestellt hatte.

  • »bernhard.H_48« ist männlich

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 28. August 2005

Beruf: Selbst. Vermessungsingenieur, z.Z. in China

Hobbys: Reisen, Fotografieren, Musik

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. Januar 2007, 16:10

Hallo,

habe seit einigen Tagen Probleme, meine Frau in Cebu zu erreichen (Festnetz-Festnetz), am 1.01. bin ich mal durchgekommen, aber miserable Qualität. Seitdem probiere ich es immer wieder mir diversen call-by-call-Anbietern, immer dasselbe: nach Ansage der Gebühren pro Minute ewig lang Stille, dann (wenn es mir nicht schon zu blöd geworden ist) belegt-Ton. Geht es anderen genauso? Ist das immer noch wegen dem zerstörten UW-Kabels durch das Erdbeben in Taiwan?

Bernhard
Signatur von »bernhard.H_48«
Surigao - Surfing Capital of the Philipppines

Ferrari

Mitglied gesperrt

  • »Ferrari« ist männlich
  • »Ferrari« wurde gesperrt

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. Januar 2007, 16:22

Hallo,

ja genau das hatte ich diese und letzte Woche auch als ich mit meinem Kumpel telefonieren
wollte, der in General Santos lebt. Habe es über eine halbe tunde probiert, wobei dauernd
besetzt war und zwischen durch dachte ich immer mal wieder es geschafft zu haben, da
dann kein besetzt Ton mehr kam, sondern eine lange Stille. Danach legt ich auf und probierte
es weiter.
Nach 1 Stunde habe ich es geschafft gehabt und bin durch gekommen zu meinem Kumpel.
Er meine es läge an den Telefonleitung wegen des Sturmes.

gore0815

Fortgeschrittener

  • »gore0815« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 30. März 2006

Beruf: masch.-schlosser

Hobbys: tauchen,reisen

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Januar 2007, 17:48

hi,die gleichen probleme habe ich auch,telefoniere nach leyte.einmal klingelln und dann besetzt,oder du kommst garnicht durch.liegt es immer noch an dem erdbeben das vor taiwan war?das gleiche ist auch beim handy,wenn man durch kommt dann schlechte verbindung und alles abgehackt.naja, vielleicht wird es ja in absehbarer zeit besser.

Mannip1

Inventar

  • »Mannip1« ist männlich

Beiträge: 2 005

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2005

Beruf: Kaufmann

Hobbys: meine Kinder , Reisen, Computer,

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. Januar 2007, 18:49

ist richtig, auch wir haben Probleme nach Leyte zu telefonieren. Handy geht inzwischen wieder. Soll mit den beschädigten Tel See kabeln vor Taiwan zusammenhängen das Anrufenzum, phil. Festnetz nicht klappen
Signatur von »Mannip1«
http://www.philippinen-a-z.de

Ferrari

Mitglied gesperrt

  • »Ferrari« ist männlich
  • »Ferrari« wurde gesperrt

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. Januar 2007, 13:01

Im Moment komme ich wieder recht gut durch und die Verbindungqualität ist sehr gut.
Leider zu oft angerufen, da 340 Euro Telefonkosten von der Telekom bekommen.

magic1

Erleuchteter

  • »magic1« ist männlich

Beiträge: 999

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2005

Hobbys: Kochen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. Januar 2007, 19:08

Zitat

Original von Ferrari
Im Moment komme ich wieder recht gut durch und die Verbindungqualität ist sehr gut.
Leider zu oft angerufen, da 340 Euro Telefonkosten von der Telekom bekommen.


Ich dachte, du bist nie durchgekommen!!!!!!!!!!!!!!!!

Mannip1

Inventar

  • »Mannip1« ist männlich

Beiträge: 2 005

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2005

Beruf: Kaufmann

Hobbys: meine Kinder , Reisen, Computer,

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Januar 2007, 08:57

RE: Telefonieren in die Philippinen

@ tuempel :
Haben Deinen Tip befolgt und die LACATEL ASIA tel Karte gekauft.
Aber die Maschine sagt, wir haben keine Berechtigung diesen Anschluss( 0063535........ ) mit der Karte zu wählen.

Ist das wirklich die richtige Karte ?
»Mannip1« hat folgende Datei angehängt:
Signatur von »Mannip1«
http://www.philippinen-a-z.de

21

Sonntag, 21. Januar 2007, 11:42

http://www.planetphonecards.com/?gclid=C…CFQsSZwodfDAAAA

versucht doch hier ganz easy rauszufinden welche Karte die günstigste ist ;)

Aber all das hatten wir bereits wenn mal mal die Suchfunktion nutzt ;)
Signatur von »andy74th«
Es grüßt Andre



Kego

Schüler

  • »Kego« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Segeln, Reisen, Tauchen

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 21. Januar 2007, 11:58

Zitat

Original von Ferrari
Im Moment komme ich wieder recht gut durch und die Verbindungqualität ist sehr gut.
Leider zu oft angerufen, da 340 Euro Telefonkosten von der Telekom bekommen.


Hallo Ferrari,

wenn Du schon mit der Telekom nach Phill. Telefonierst, dann benutze "country selekt"
Rufe bei der Telekom an und sage Du möchtest diesen Tarief. Du bezahlst 1€ im Monat mehr und kannst dir drei Länder aussuchen wo Du besonders günstig hin Telefinieren kannst. (ich glaube Phill 12 cent/min)
und das mit Telekom Qualität.

Gruß Kego

Babajee

Fortgeschrittener

  • »Babajee« ist weiblich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 3. April 2007, 08:36

Hallo

ich habe mir nun auch die Lycatel Asiatel Telefonkarte zugelegt...
naja der Verkäufer sagte etwas von 7 cent die Minute.
aber er wusste nciht so genau ob da noch verbindungsgebühren abgerechnet werden. Und naja ob da ein Unterschied auf festnetz oder Mobil ist...

also eigentlich wusste er garnichts :-)

Hat jemand von Euch da schon Erfahrungen mit gemachtoder weiß wo ich genau eine Aufschlüsselung im Internet finde (da hab ich mich nämlich dumm und dusselig gesucht und nichts gefunden).

Möchte mit der Karte vom deutschen Festnetz auf phil. Mobil anrufen und hätte erne eine Einschätzung wie lange so ein Gespräch dann dauern könnte.

Komisch fand ich auch, dass auf der Karte 5 € steht und ich 4€ bezahlt hab.


Würde mich über Antworten und Erfahrungen mit Lycatel freuen.

Einstein

Erleuchteter

  • »Einstein« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Beruf: Netzwerk-Ing., Betriebswirt

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 3. April 2007, 11:31

Telefonieren......

Ich bin zwar nicht in Deutschland sondern auf den Philippinen. Telefongespräche nach Deutschland führe ich grundsätzlich über GIZMO.
Verbindung ist immer sehr gut . Einfach mal ausprobieren.

Hier der Link:

>>>>>GIZMO<<<<<<
Signatur von »Einstein«
Ein guten Tag wuenscht
Einstein
Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte Signaturen in
Umlauf bringt, wird mit Impotenz und Haarausfall bestraft!

Babajee

Fortgeschrittener

  • »Babajee« ist weiblich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 3. April 2007, 21:21

werde mir das mal anschauen... aber erstmal hab ich ja nun diese Lycatel-Karte bei mir rumliegen...
wenn jemand die schonmal ausprobiert hat würdeich mich freuen, wenn er/sie mal bescheid sagt wie lang man damit wirklich telefonieren kann...

HS007

Profi

  • »HS007« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Hobbys: Ich liebe die Berge und das Meer

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. April 2007, 19:27

Ich denke der einfachtse Weg in Phil. anzurufen geht über Skype oder Yahoo phone. Software auf PC erforderlich. Preise ins Mobilnetz etwa 15 -20 Eurocent/Minute. Ins Festnetz noch günstiger.

Hans Sachs
Signatur von »HS007«
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an! (Tucholsky)

27

Mittwoch, 25. April 2007, 20:07

Zitat

Original von HS007
Ich denke der einfachtse Weg in Phil. anzurufen geht über Skype oder Yahoo phone. Software auf PC erforderlich. Preise ins Mobilnetz etwa 15 -20 Eurocent/Minute. Ins Festnetz noch günstiger.

Hans Sachs


Da ist ja Countryselect der Telebim noch billiger im Minutentakt, aber frag mich jetzt nicht in welche Tarife das eingebunden werden kann.
Signatur von »andy74th«
Es grüßt Andre



  • »Eddy Torrence« ist männlich

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 2. März 2006

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 25. April 2007, 21:04

Zitat

Original von andy74th

Zitat

Original von HS007
Ich denke der einfachtse Weg in Phil. anzurufen geht über Skype oder Yahoo phone. Software auf PC erforderlich. Preise ins Mobilnetz etwa 15 -20 Eurocent/Minute. Ins Festnetz noch günstiger.

Hans Sachs


Da ist ja Countryselect der Telebim noch billiger im Minutentakt, aber frag mich jetzt nicht in welche Tarife das eingebunden werden kann.


Ich nutze immer die Vorwahl 01035. Ohne Anmeldung oder Extragebühren. Kostet 12 c/min.

Eddy
Signatur von »Eddy Torrence«
I will come back!

Babajee

Fortgeschrittener

  • »Babajee« ist weiblich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. April 2007, 21:40

Habe nun die Asiatel-Karte ausprobiert und ... es ist optimal.

Die Karte kostet 4 € und unter der Woche konnte ich von Festnetz D auf mobil Ph 24 min telefonieren. Am Wochenende (gleiche Bedingungen) 43 min!!!

:-)

nuesse

Fortgeschrittener

  • »nuesse« ist männlich

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 2. Juli 2004

Beruf: retired

Hobbys: Reisen,Tauchen,Lesen,Motorrad, etc.

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 26. April 2007, 07:38

telefonieren auf die Philippinen

Mein Tip - bei Tariftip.de reinschauen.
http://www.tariftip.de/call-bycall-rechn…t=top3&x=41&y=7

nuesse

dukdo

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 22. April 2007

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 26. April 2007, 10:35

Telefonieren in die Philippinen

Für Telefongespräche versucht 'mal www.voipcheap.com
0.095 Euro für Festnetz und Handygespräche. Kostenloses Senden von SMS www.chikka.com

Kiegler

Profi

  • »Kiegler« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Deutsche Bahn Frankfurt

Hobbys: Tanzen,

  • Nachricht senden

32

Samstag, 28. April 2007, 12:47

Hallo,

ich habe der Familie von Deutschland aus einen Skype Namen gegeben mit dem Paßwort. Nun kann diese uns jederzeit anrufen, für 0,017 € pro Minute auf unsere Festnetztelefon. Und wenn wir gleichzeitig im Internet sind dann kostenlos.
Damit wollte ich aber auch erreichen. Das die Familie einen Sohn in Japan, kontaktieren kann. Und unsere Telefonkosten von etwa 30 € drastisch runter gehen, das sind sie auch. Wir schicken dann NE SMS über chikka und vereinbaren einen Termin. Und es klappt eigenlich ganz gut. Ansonsten wenn mal ein Gespräch sein soll. Dann ändere ich die Telefonnummer auf meinem Skypenamen einfach ab. Und Sie erreichen uns auch bei Freunden auf deren Festnetzanschluß.

Seit wie dies haben, sind wirklich die Telefonrechnungen fast um die Hälfte gesunken.

Kiegler

Iloilo

Profi

  • »Iloilo« ist männlich

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 22. Januar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

33

Samstag, 28. April 2007, 22:50

Telefonieren in die Philippinen

Ich habe heute folgende Internet-Seite entdeckt:

http://www.skyinternetvoip.com.ph/packages.html

VOIP mit "unlimited local calls" für Pesos 999 im Monat - das hört sich interessant an.
Soll jeder weltweit abschließen können, vorausgesetzt, er/sie hat DSL.

Hat jemand Erfahrung mit dem Anschluß? Ich finde nirgendwo ein Anmeldeformular.
Signatur von »Iloilo«
Iloilo
- - - in Deutschland haben wir die teuren Uhren, in Philippinen haben die Menschen die Zeit - - -

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 850

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar sowie Inhaber der Agentur STS Media

Hobbys: Lebe in den Tag hinein, weniger kann mehr sein...

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 29. April 2007, 09:07

also mein lieber ferarri, hast du eine standleitung nach phils ???? ich telefoniere by call in einer guten qualitaet fuer 15 cent das sind rund 7 minuten fuer einen Euro wieviel ist 7 mal 340 ? also 2380 MINUTEN Was kann man da so alles Quatschen in der Zeit ?? :yupi
Versuchs mal mit skype,,,,, ;) oder yahoo messenger
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Kiegler

Profi

  • »Kiegler« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Deutsche Bahn Frankfurt

Hobbys: Tanzen,

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 29. April 2007, 10:45

Hi,

für 999 Pesos, bekommst du auf den Philippinen, auch schon NE Flaterate, via Satellit. Doch das ganze Drumherum, also PC, Bildschirm, Tastatur, Drucker und den dazugehörenden Schreibtisch soll in der Provinz um Balamban, Insel Cebu, etwa 20.000 Pesos kosten. Anschließend Skype instalieren, und fertig.


Doch ich überlege, ob dies was für meine Verwandschaft ist. Ihnen geht es schon besser, als vor zwei Jahren.
Ist halt NE Überlegungssache, ob man das investieren möchte. Oder das Geld an andere Vorhaben ohne Boden reinpulvert. So oder So, das Geld ist am Ende weg. Ist bloß die Frage, was länger hält.

Kiegler

Eoween

Meister

  • »Eoween« ist männlich

Beiträge: 631

Registrierungsdatum: 5. Januar 2006

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 29. April 2007, 10:48

RE: Telefonieren in die Philippinen

Zitat

Original von dukdo
Für Telefongespräche versucht 'mal www.voipcheap.com
0.095 Euro für Festnetz und Handygespräche. Kostenloses Senden von SMS www.chikka.com


Habe gerade Voipcheap ausprobiert und es funktioniert wunderbar.
Von Germany nach philippinen für 0,09 cent.
Man gibt seine Festnetznummer ein und eine Nummer halt auf den Philis, dann wirst du angerufen und die Verbindung steht.
Vorher mußt du natürlich dein Account auffüllen.
Das gute ist, innerhalb von Europa telefonierst du fast umsonst, du hast nur einmalig 5 cent Fee für die Verbindung. Habe gerade für 5 cent, 10 minuten nach Schweden telefoniert.

Gruss Eoween
Signatur von »Eoween«
Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite,die er niemanden zeigt.

Mark Twain

Kiegler

Profi

  • »Kiegler« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Deutsche Bahn Frankfurt

Hobbys: Tanzen,

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. April 2007, 10:53

Wie jetzt etwa 0,095 € oder 0,09 Cent. Also 9 Cent die Minute in die PHILS oder nur ???, nun stehe ich auf dem Schlauch.

38

Sonntag, 29. April 2007, 10:57

RE: Telefonieren in die Philippinen

Signatur von »andy74th«
Es grüßt Andre



Iloilo

Profi

  • »Iloilo« ist männlich

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 22. Januar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 29. April 2007, 10:58

Telefon-Flatrate über Voip nach Philippinen

Vorteil bei Sky Internet Voip:
Die Verwandschaft in Philippinen benötigt keinen Computer,
und auch Lola (die nicht mit dem Computer umgehen kann)
ist kostenlos über das normale Philippinische Festnetz-Telefon erreichbar.
Du bekommst eine VOIP-Telefonnummer mit einer Philippinischen Telefonnummer.
Diese installierst Du auf Deinen Computer in Deutschland.
Anschließend kannst Du kostenlose Ortgespräche mit dem Philippinischen Ort Deiner Wahl führen.

So zumindest habe ich das Angebot auf der Website verstanden.
Signatur von »Iloilo«
Iloilo
- - - in Deutschland haben wir die teuren Uhren, in Philippinen haben die Menschen die Zeit - - -

Eoween

Meister

  • »Eoween« ist männlich

Beiträge: 631

Registrierungsdatum: 5. Januar 2006

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 29. April 2007, 11:09

Zitat

Original von Kiegler
Wie jetzt etwa 0,095 € oder 0,09 Cent. Also 9 Cent die Minute in die PHILS oder nur ???, nun stehe ich auf dem Schlauch.


Sorry, natürlich 9,5 Cent
,
Gruss Eoween
Signatur von »Eoween«
Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite,die er niemanden zeigt.

Mark Twain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eoween« (29. April 2007, 11:10)


mrs.mon.ky

Schüler

  • »mrs.mon.ky« ist weiblich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2006

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. Mai 2007, 17:47

Zitat

Original von Babajee
Hallo

ich habe mir nun auch die Lycatel Asiatel Telefonkarte zugelegt...
naja der Verkäufer sagte etwas von 7 cent die Minute.
aber er wusste nciht so genau ob da noch verbindungsgebühren abgerechnet werden. Und naja ob da ein Unterschied auf festnetz oder Mobil ist...

also eigentlich wusste er garnichts :-)

Hat jemand von Euch da schon Erfahrungen mit gemachtoder weiß wo ich genau eine Aufschlüsselung im Internet finde (da hab ich mich nämlich dumm und dusselig gesucht und nichts gefunden).

Möchte mit der Karte vom deutschen Festnetz auf phil. Mobil anrufen und hätte erne eine Einschätzung wie lange so ein Gespräch dann dauern könnte.

Komisch fand ich auch, dass auf der Karte 5 € steht und ich 4€ bezahlt hab.


Würde mich über Antworten und Erfahrungen mit Lycatel freuen.


Lycatel Asiatel
Festnetz to handy = 49 min.
Festnetz to Festnetz = 62 min.
Handy to Handy = 30 min.

bekommst du in Hamburg 3 Karten für 10 €.
Signatur von »mrs.mon.ky«

Babajee

Fortgeschrittener

  • »Babajee« ist weiblich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 10. Mai 2007, 20:20

Danke schön für die Infos! @mrs.mon.ky


Hab mich nun auch schon öfters im telefonieren "geübt" :-)

also Handy - Festnetz am Woende um die 43 Minuten und unter der Woche ca. 30 Minuten.

Habe aber das Gefühl, dass das auch schon mal um ein paar Minuten variiert.

Hoffe sehr, dass er bald wieder einen Festnetzanschluss auf den Phils hat :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Babajee« (10. Mai 2007, 20:21)


jenilicious

Fortgeschrittener

  • »jenilicious« ist weiblich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

  • Nachricht senden

43

Montag, 11. Juni 2007, 21:53

ich kann nach einigem ausprobieren einiger karten (da callBycall nur über die telekom möglich ist) 2 karten empfehlen:

qualityAsia:5€ festnetz zu mobil 41minuten (ohne abzug!)
sale:5 € festnetz zu mobil 61 minuten (74minuten laut ansage)
mobil zu mobil 24 minuten
goBananas absolut besch.... wird daher von meinem stammladen aufgrund zuvieler beschwerden gar nicht mehr verkauft ;)

fürs lange gespräch mit dem liebsten perfekt und man hat kontrolle über die kosten...


greetz jen
Signatur von »jenilicious«
natürlich komm ich in die Hölle..sogar mit VIP-Bändchen und Freigetränk :drunk.gif

juergen1969

Anfänger

  • »juergen1969« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 18. April 2007

Beruf: meister/bau

Hobbys: motorbiking

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 19. Juli 2007, 10:08

internet auf den phil

hallo ihr
wie sieht es mit internet auf den phil aus.
möchte mein laptop mitnehmen.es gibt da ja so pcimc katen für notebooks.funktionieren die in den phil auch? telefon oder internetanschluß in meinem zimmer ist nicht.
kann mir jemand etwas zu meinem vorhaben sagen?
mich würde interessieren ob es dort auch gprs gibt oder ob ich mich wirklich mit 9,7 kbit ärgern muss.
im vorraus schon mal danke.

franky_23

Inventar

  • »franky_23« ist männlich

Beiträge: 5 521

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 19. Juli 2007, 11:18

RE: internet auf den phil

Zitat

Original von juergen1969
hallo ihr
wie sieht es mit internet auf den phil aus.
möchte mein laptop mitnehmen.es gibt da ja so pcimc katen für notebooks.funktionieren die in den phil auch? telefon oder internetanschluß in meinem zimmer ist nicht.
kann mir jemand etwas zu meinem vorhaben sagen?
mich würde interessieren ob es dort auch gprs gibt oder ob ich mich wirklich mit 9,7 kbit ärgern muss.
im vorraus schon mal danke.


Schau mal mit der Suchfunktion unter WLAN Hotspots oder Internet für Handy in den Threads nach.

Grundsätzlich wird ein Funknetz ausgebaut z.B. von Smart Ist relativ schnell wenn man nicht soweit vom nächsten Mast entfernt ist. Hängt letztendlich von der Region und vom Ort ab.

jochen53

R.I.P.

  • »jochen53« ist männlich

Beiträge: 2 527

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 19. Juli 2007, 12:09

RE: internet auf den phil

Zitat


Grundsätzlich wird ein Funknetz ausgebaut z.B. von Smart Ist relativ schnell wenn man nicht soweit vom nächsten Mast entfernt ist. Hängt letztendlich von der Region und vom Ort ab.

Habe ich in Bicol seit einigen Monaten. Funzt einwandfrei, auch Skype geht damit. Nur für Videos ist es etwas zu langsam.

Bitte beachten: Mindestlaufzeit ist 1 Jahr, Gebühr 999 Peso/Monat.

Wenn man nicht sicher ist ob man dicht genug beim Sendemast ist, einfach beim SMART-Center fragen, die schicken kostenlos einen Techniker der das überprüft.

Ich habe gehört, dass Globe jetzt auch Broadband anbietet. Weis jemand etwas darüber?

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich

Beiträge: 14 590

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 19. Juli 2007, 12:53

das einzige was ich bis jetzt von einigen gehoert habe ist mecker.... alle sind mit dem Globe noch sehr unzufrieden.....
Signatur von »kaithoma«

Einstein

Erleuchteter

  • »Einstein« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 3. März 2006

Beruf: Netzwerk-Ing., Betriebswirt

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 19. Juli 2007, 13:08

Zitat

Original von kaithoma
das einzige was ich bis jetzt von einigen gehoert habe ist mecker.... alle sind mit dem Globe noch sehr unzufrieden.....


Wenn es läuft ist es schneller als Smart Bro. Das Problem liegt in der zuverlässigkeit und da harpert es gewaltig. Täglich Ausfallzeiten von bis zu 4std sind an der tagesordnug. Bei größeren Störungen wird einfach die Hotline abgeschaltet. Die Hotline ist absolult inkompitent. Zuletzt hatte ich 4 Tage gewartet bis das defekte DSL-Modem ausgetauscht wurde.
Ich habe seit 8 Wochen Smart Bro und alle diese Probleme gehören der Vergangenheit an.Ich hatte bisher 3 Ausfälle von max. 5 Minuten.
Signatur von »Einstein«
Ein guten Tag wuenscht
Einstein
Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte Signaturen in
Umlauf bringt, wird mit Impotenz und Haarausfall bestraft!

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich

Beiträge: 14 590

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 19. Juli 2007, 13:27

ich habe Smart bro und hatte in sechs monaten schon ein paar ausfaelle.... z.b. da waren mal 10 tage im juni da war es permanent on and off..... und vorige woche war es mal fuer fuenf stunden weg.... aber im grossen ganzen laeuft es recht zuverlaessig.... zuvor hatte ich PLDT aber wir hatten keinen service nach dem erdebeben und da hab ich mir Smart geholt der PLDT service kam erst mitte maerz zureuck..... ausserdem hat meine tochter bayantel da kann ich ueber den router auch rein.... also gibt es keine ausfaelle mehr solange einer funzt......
Signatur von »kaithoma«

malipayon

Fortgeschrittener

  • »malipayon« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 7. November 2006

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 19. Juli 2007, 13:57

Ich habe mir einen Anschluss mit Globe Visibility geholt. Es ist natürlich nicht so toll wie auf den Prospekten beschrieben, doch Ausfälle hat es bislang noch keine gegeben. Da ich relativ häufig unterwegs bin, auch und gerade in etwas abgelegenen Gebieten, glaube ich mit Globe die richtige Wahl getroffen zu haben. Bislang habe ich fast überall eine Verbindung ins Internet bekommen, wenn nur GPRS zur Verfügung steht, ist es etwas langsamer und Videos oder Skype funktionieren dann nur bedingt, doch alles in allem bin ich ganz zufrieden.

Viele Grüsse
Steffen