Sie sind nicht angemeldet.

flipp

Fortgeschrittener

  • »flipp« ist männlich
  • »flipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. August 2014, 11:11

gute Apps für Anroid Handy (Navigation, etc)

Guten Tag,

ich habe bereits schon etwas geschaut, viele Foreneinträge über Apps gibt es nicht. Was ich gefunden habe: Global Navigator Pro

Ist diese App immer noch aktuell eine der besten? Gibt es noch andere Apps, die ihr öfters verwendet, um sich in den Straßen Manila's, Cagayan de Oro etc. zurecht zu finden?

Was für Apps verwendet ihr so für die Philippinen (Restaurant App, Festival Apps ?) :)

Bin schon gespannt!

  • »Chris-NRW« ist männlich

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 20. März 2014

Beruf: Gelernt: IT Systemelektroniker, Fachinformatiker für Systemintegration, Phils: Pre Auditor German (2014 - 2016), Aktuell: German Analyst - Account Recievables

Hobbys: Motorrad, Strand, Wochenentrips, Kino, Essen, Party ... was man halt so macht.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. August 2014, 16:37

Hi Flipp,

Ich selbst benutze nen Nokia Lumia bei dem weltweite offline Navigation gratis dabei ist. Funktioniert ausgesprochen gut und für Restaurants, Shops usw. geht das Navi online um alle Infos einzuholen.

Auf meinem Nexus 7 Tablet hatte ich mal Navigon. Ist wohl immernoch eines der besten für Android, kostet allerdings und ich habe keine Erfahrungen damit auf den Philippinen.
Wenn du aber die Möglichkeit hast dauerhaft online zu sein mit deinem Handy (z.B. mit Smart Prepaid ohne Volumenbegrenzung) kann ich Google Maps Empfehlen. Die App kann auch Navigieren und was recht cool ist, selbst die Streetview Ansicht lasst sich dabei nutzen. Hab auch schonmal gelesen das man sich vorher geplante Strecken downloaden, und dann offline navigieren kann. Hab ich aber selbst noch nicht getestet.

Zu deinem genannten Programm kann ich leider nichts sagen. Solltest du es nutzen kannst du ja mal deine Erfahrungen mitteilen.


Gruß Christopher
Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Tapatalk
Signatur von »Chris-NRW«
Ich bin auf jedenfall dafür,
das wir dagegen sind!
:yupi

300

Inventar

  • »300« ist männlich

Beiträge: 2 194

Registrierungsdatum: 19. Juni 2012

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. August 2014, 19:14


elleen

Anfänger

  • »elleen« ist weiblich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 17. März 2012

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. August 2014, 19:42

Versuche mal Navfree. Dort kann man kostenlos ganz Philippinen runterladen und es soll auch nur über GPS laufen.


gruß elleen

lurch

Fortgeschrittener

  • »lurch« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2008

Hobbys: tauchen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. August 2014, 18:31

kannst aber auch sygic nehmen ist für android und funzt prima mit gps
gr martin

6

Freitag, 8. August 2014, 06:32

Ich nutze Mapfactor Navigator auf meinem Handy.

Dieses Jahr auf den Phils hat die Navigation damit super geklappt.

http://beste-apps.chip.de/android/app/ma…ctor.navigator/


Einfach aus dem Google Play Store mit den entsprechenden Karten kostenlos runterladen

Gruß
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

trivial

Inventar

  • »trivial« ist männlich

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2006

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. August 2014, 09:43

Ich verwende Google Maps und OpenStreetmap (die App nennt sich OSMAND).
https://play.google.com/store/apps/detai…apps.maps&hl=en
https://play.google.com/store/apps/detai…et.osmand&hl=en

Google Maps ist wirklich eine schön programmierte App die mittlerweile auch kaum mehr abstürzt. Nachteil ist, dass Internetvebindung gebaucht wird.

OSMAND basiert auf OpenStreetMap, ist ein bisschen holprig zu bedienen, erfüllt aber seinen Zweck. Vorteil ist, dass weltweites Kartenmaterial kostenlos verfügbar ist. Das heißt, man muss die Karten Vorab herunterladen, aber dann kann man die App ohne Internetverbindung nutzen. Weiterer Vorteil ist, dass auf den Philippinen sehr viele Nebenstraßen und Wege gekennzeichnet sind, die sich in anderen Karten nicht finden (auch in Google Maps nicht). Zudem findet man viele Orte wie Tankstellen, Autowerkstätten, Hotels, Wasserfälle, Aussichtspunkte, Parkplätze usw., teils sogar Eateries, und Bakeshops. Google Maps weiß auch vieles, aber erfahrungsgemäß hat OpenStreetMap noch ein bisschen mehr.

sowath

Fortgeschrittener

  • »sowath« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 27. März 2013

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. August 2014, 15:11

Moin moin zusammen,

ich nutze hier für die Umgebung (South Cotobato) meist Navigator free. Ist kostenlos uns aus meiner Sicht die beste freie Navigationsapp die ich bisher nutzte.
Sygic hab ich probiert, fand ich aber irgendwie nicht so toll.
Osmand nehme ich sehr gerne für Touren ins Hinterland, da man sich Strecken aus Google Maps importieren kann wenn Straßen auf der Karte fehlen. Ich habe noch keine Navigationsapp gefunden die so vollständig ist wie Google Maps.
Also meine Empfehlung für Navigation mit Adroid: Auto / Straße: Navigator free, Motorrad / Offroad: Osmand

Restaurantführer oder ähnliches habe ich noch nicht gefunden, zumindest nichts was halbwegs aktuell wäre. Bin wegen solcher Apps schon 3 x in Manila zu Restaurants gefahren die es schon lang nicht mehr gab.

Gruß,

sowath

gabba

Anfänger

  • »gabba« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 5. August 2014

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. August 2014, 14:54

Also ich nutze lediglich Google Maps und Osmand...
Signatur von »gabba«
Hätte ich das mal vorher gewusst...

flipp

Fortgeschrittener

  • »flipp« ist männlich
  • »flipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. August 2014, 13:10

Bei mir funktioniert Sigic ganz gut, navree geht leider nicht.

Danke fuer die ganzen Hinweise, wie immer top forum! Navigator free muss ich mal noch testen :)