Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cappo

Profi

  • »cappo« ist männlich
  • »cappo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Oktober 2014, 08:29

Microsoft zwingt zur Reaktivierung vom Windowsbetriebssystem auf den Philippinen ?

Hallo liebes Forum,

auf dem Laptop meiner Freundin öffnete sich letzte Woche ein Fenster, daß Win7 neu aktiviert werden müsse ???? Habe mir das mit Teamviewer angeschaut per Remote, war nur per Telefon möglich und es hieß, daß nur noch 1 Tag zur Verfügung stehe.
Ich habe dann erstmal einen "Unterdrückungspatch" durchgeführt nach Infos aus dem Netz, so daß der Rechner weiterlief.
Wohlgemerkt, es handelt sich um eine offizielle legale Version.
Jetzt ist gestern erneut das Fenster erschienen und meine Freundin hat dann über die Servicetelefonnummer reaktiviert, alles gut nun, aber das hat ca. 300 Peso Load gekostet.
Ist das eine Abzocke von Microsoft ? Hat jemand ähnliche Erfahrungen ? Malware oder Ähnliches kann ich ausschliessen, ich administriere den Rechner per Remote und sie stellt sich auch nicht gerade ungeschickt an.
Signatur von »cappo«
Viele Grüße

cappo

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 804

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Oktober 2014, 11:43

Könnte mir vorstellen das Microsoft dies macht da auf den Philippinen tausende Raubkopien rumschwirren! Ich habe auf meinem PC eine deutsche Version und habe diese Meldung nicht bekommen.

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

followyou

Erleuchteter

  • »followyou« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 27. November 2010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Oktober 2014, 13:16

Wirklich Microsoft?

Wir haben im Moment 5 Windows PCs am Laufen. 4 mal Win 7 und einmal Win 8.1
Keiner der PCs hat bis jetzt so etwas von Microsoft erhalten. Der letzte grosse Update kam vor einer guten Woche rein.

Ich würde mir mal die ganze Sache näher ansehen. Welche System Files wurden kürzlich verändert? Vielleicht auch einmal
einen Avast Deep Search machen. Irgendwie scheint die Sache zu stinken.

- followyou -

4

Dienstag, 28. Oktober 2014, 15:20

Mit Sicherheit nicht Windows. Es liegt ein Hardwarefehler, Dateibeschädigung oder Virenbefall vor. Vermutlich wurde die wpa.dbl manipuliert oder aus genannten Gründen beschädigt. Guck mal nach einem Crack der Datei im Internet - darf es nicht, aber müsste es eigentlich geben. Oder hat Deine Freundin eine Sicherung des Windows-Verzeichnisses? wpa.dbl zurückkopieren und es funzt vermutlich wieder.

In jedem Fall würde ich den Rechner intensiver prüfen. Heute muss man das leider mit einer Kombination mehrerer Programme machen wenn man sicher sein will. Schick das Mädel einfach in eine Mall und lass es einen Techniker dort machen. Die Jungs sind gut und günstig. Solltest Du das Know How haben, brauchst Du immer noch Stunden oder sogar Tage um es ordentlich über Teamviewer zu lösen. Auch eine Prüfung der Festplatte auf Sektorfehler, Schreib- / Lesefehler macht dabei durchaus Sinn.
Signatur von »CrazyCoconut«
Ich stelle hier keine Fragen, die man mit Google-Wissen beantworten kann sondern hoffe auf Antworten, die ich selbst nicht hätte (besser) geben können.

cappo

Profi

  • »cappo« ist männlich
  • »cappo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Oktober 2014, 18:02

Sicherung besteht keine, das Zurückspielen damit wäre sie dann doch überfordert .
Habt ihr deutsche oder englische Versionen ? Bei ihr ist eine englische, hier in Germany gekaufte Version drauf.

Der Rechner lief und läuft ja einwandfrei, das Aktivierungsfenster ist jetzt nicht mehr aufgepoppt.
Am Rechner ist nur sie und die Chance auf Malware, naja, ist immer da, aber sie geht vorsichtig damit um, läuft nun fast 1,5 Jahre. Den letzen Check vor Ort hatte ich Anfang Januar gemacht, absolut sauber das System.
Signatur von »cappo«
Viele Grüße

cappo

p!noY

Erleuchteter

  • »p!noY« ist männlich

Beiträge: 1 461

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Über mich: Pure pinoy, but born, raised, living and working in Germany.

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Oktober 2014, 18:06

Ein Screenshot der Meldung würde auch helfen :)

Sicher, daß es Win7 ist, was angemeckert wird und nicht evtl. ein anderes MS Produkt? Und wenn Win7, auch wenn ihr das Laptop legal erworben habt, wurde denn auch Win7 mit dem legalen, dazugehörigen key installiert? Oder wurde zwar ein legales Laptop mit legaler Lizenz gekauft, aber wer auch immer hat eine andere Win7 Version aufgespielt, z.B. gekauft Win7 32-bit und jemand hat ne 64-bit Ultimate edition draufgebügelt, etc. pp.
Es gab zumindest mal für XP ein offizielles MS tool, mit dem man den Lizenzschlüssel ändern konnte. Falls für Win7 auch noch vorhanden, evtl. einfach mal den legalen Schlüssel nochmals aktivieren?

Natürlich kann es sich auch um Malware handeln, bei dem man dann bei Anruf zu der angeblichen Aktivierung abgezockt wird, etc.

EDIT: Ein einfacher check via "hijackthis" zum Beispiel könnte auch helfen.

cappo

Profi

  • »cappo« ist männlich
  • »cappo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 00:47

Screenshot geht nicht mehr, ist ja behoben. Sie hat es ja jetzt neu aktivieren können per Telefon mit dem alten Original-Key.
Es ist sicher Win7, war eine neue Festplatte und extra gekaufte Installations-CD, von mir selber installiert, alles sauber und picke fein ! Die Meldung sah ich per Remote.
Signatur von »cappo«
Viele Grüße

cappo

Dirk61

Schüler

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 24. Juli 2010

Hobbys: Asien

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 08:01

MS

Hallo, ich bringe meiner Freundin immer 2-3 Laptops mit. Das englische W7 installiere und aktiviere ich hier in D.

Probeweise surfe ich dann noch ca. 1 Woche mit dem Laptop und installiere alle Updates .

Fliege dann nach PH, und gehe mit dem Lappi online und erhalte nach ein paar Minuten die Meldung: Keine originale MS-Version!

Wahrscheinlich hat MS noch kein originales W7 in den Phills verkauft :-):-)joke lang :P

Mabuhay

Dirk

9

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 11:50

Wahrscheinlich hat MS noch kein originales W7 in den Phills verkauft :-)

Statische Produktschlüssel von MS sind an Hardware und Serie eines Notebooks gebunden. Werden solche Produktschlüssel von bösen Buben gehackt, kann es vorkommen dass MS den Produktschlüssel im Nachhinein sperrt. Dies kann auch für bestimmte Regionen passieren. In einem solchen Fall kann man über die Systemsteuerung reaktivieren. Ich glaube Systemsteuerung - System - Produktschlüssel. Das könnte eine derartige Meldung bei mehreren Notebooks erklären.
Signatur von »CrazyCoconut«
Ich stelle hier keine Fragen, die man mit Google-Wissen beantworten kann sondern hoffe auf Antworten, die ich selbst nicht hätte (besser) geben können.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19:35

Ich habe ein original PH Windows 7 starter gekauft. Als ich in Deutschland ein neues Linux testen wollte, habe ich scheinbar das Laptop mit dem Win7 vermurkst. Das anschliessend neu installierte PH Windows 7 in DE zu aktivieren, ging nicht. Als ich es ,zurück in den PH angekommen, nochmal probierte, ging es auch nicht. Kassenzettel, Hologramm, alles da.

Wenn man ein Windows Adon nachinstalliert, dann braucht man wieder die CD. Kann es sein, dass man dazu wieder in dem Land sein muß, wo man das Windows erworben hat? Ansonsten zerschiesst MS die Aktivierung?

Auf der Packung steht, dass dieses Windows nur für den Southeast Asia ist.

Finde ich schon irgendwie gemein. Weil doch immer wieder was am Rechner passieren kann, und man das Windows evtl. neu installieren muß, egal wo man sich gerade befindet.
Da hätte doch Microsoft nur die Hardwarekennungen von der ersten Aktivierung auf den Philippinen mit den aktuellen vergleichen können, um festzustellen, dass ich mit dem selben Laptop in DE unterwegs bin, wo dieses Windows eh schon drauf war.


Gruß
Nik

p!noY

Erleuchteter

  • »p!noY« ist männlich

Beiträge: 1 461

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Über mich: Pure pinoy, but born, raised, living and working in Germany.

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 22:05

Bin zu faul zum recherchieren, aber ich könnte mir schon vorstellen, daß es evtl. verschiedene Licence-Hubs gibt, EMEA, AMERICAS, APAC oder so und dementsprechend kommen dann diese Meldungen. So wie bei DVD der REgion-Code oder bei Spielen, wo entweder Inhalte für USA, RUS, etc. anders sind als für DACH, etc.

cappo

Profi

  • »cappo« ist männlich
  • »cappo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 00:02

Danke für die Beiträge, es läuft ja nun Gottseidank.
Aber schon komisch, 1 Jahr ohne jegliche Probleme und aktiviert hatte ich es in Deutschland.
Vielleicht haben Hacker wirklich was geknackt und MS macht jetzt den Check nochmal.
Signatur von »cappo«
Viele Grüße

cappo