Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 15. Februar 2016, 17:35

Ich kanns nicht lassen: Firefly Mobile Intense Desire

Heute eben dieses Smartphone gekauft.
Wenn ihr euch die Spezifikationen anseht, das Teil scheint 'ne Wucht zu sein! :yupi



Firefly Mobile Desire Intense specs

MediaTek MT6753 1.3GHz octa-core processor
3GB of RAM
5.5-inch HD IPS display, Dragontrail scratch-resistant glass, 1280 x 720 resolution
32GB of storage, expandable via microSD to 128GB
13-megapixel Sony Exmor RS IMX214 rear camera, AF, BSI, flash
8-megapixel front camera with BSI
Dual SIM
3G, LTE
WiFi, Bluetooth, GPS, A-GPS, USB OTG, HotKnot
3,550mAh battery
Android 5.1 Lollipop

Für 6499,- Php
Ein AnTuTu-Benchmark von fast 38k!!!
Da guckst du! :clapping

So eine Power hatte ich bis jetzt noch nicht in den Händen!
Findet man entweder unter "Xiaomi" oder den altbewährten Marken, unter altbewährten Preisen. :peinlich

Nun gut, das Gehäuse ist natürlich kein Metall!
Und das Handling werde ich mir mal zu Gemüte ziehen.
Was mir nähmlich am "Starmobile Up Ultra" aufgefallen ist, war das Multitouchhandling in diversen Spielen. Das mochte manchmal nicht so recht!

Beim Intense Desire werden Google-Zahlmethoden, wie Globe und Smart Telekom billment akzeptiert. Ganz ohne Kreditkarte.
Wenn ihr was im Google-Play kaufen möchtet, dann braucht ihr nur eure Prepaid-SIM mit dem entsprechenden Betrag aufladen.
Aber aufgepasst! Es werden satte 12%, inklusive Mehrwertsteuer aufgeschlangen!

Positiv fällt mir schon mal die Double-tap Funktion. Ebenso das seitliche Einfügen zweier SIM-Karten, ohne das Gerät öffnen zu müssen.
Die Batterie ist fest eingebaut, wodurch das Gerät dünner ausgefallen ist.

Das Gerät hat gar keine Bloatware drauf! :yupi

Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (15. Februar 2016, 18:00)


2

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:44

Heute eben dieses Smartphone gekauft.
Wenn ihr euch die Spezifikationen anseht, das Teil scheint 'ne Wucht zu sein!

Wo haste das in Manila gekauft? Frage deswegen, da mir die Marke nur im Zusammenhang mit Leuchtmitteln was sagt......


Positiv fällt mir schon mal die Double-tap Funktion. Ebenso das seitliche Einfügen zweier SIM-Karten, ohne das Gerät öffnen zu müssen.
Die Batterie ist fest eingebaut, wodurch das Gerät dünner ausgefallen ist.

Was ist denn Double Tap?


Das Gerät hat gar keine Bloatware drauf!

Was ist Boatware?

Danke
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

3

Dienstag, 16. Februar 2016, 20:33

All die unnötigerweise vorinstallierte Software auf deinem Smartphone oder Rechner nennt man Bloatware. Klaut einfach Speicherplatz.
Signatur von »starrider«
"kung ikaw kalibangon... dalagan sa baybayon... kon ikaw walay ilo ingudngod sa dakong bato... ang bato nga may sisi.. lubot mo ga ngisi-ngisi....

:473 :473 :473

DL8KE

Inventar

  • »DL8KE« ist männlich

Beiträge: 5 755

Registrierungsdatum: 15. Juli 2008

Beruf: Dipl-Betriebswirt, Qualitätsmanager NE-Metalle, Journalistischer Ghostwriter (Crowdfunding Jobs)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Februar 2016, 20:40

Firefly Mobile Intense Desire Impressions

Signatur von »DL8KE«

ɹǝƃɹnq uɐıɹɐʌɐq - lǝɯɯǝs-sǝɐʞɹǝqǝl ǝɥɔsıɹǝʎɐq

5

Mittwoch, 17. Februar 2016, 11:46

Die "Double tap"-Funktion befindet sich auf meinem "Cherry Mobile Cosmos One" (Deren Jubiläumsausgabe zum 5. Bestehungsjahr). Ist im "Smart Wake"-Menü an erster Stelle zu finden. Wenn es aktiviert ist, dann bewirkt es, daß beim eingeschaltetem Smartphone, wenn der Bildschirm aus ist, und du einen beliebigen Punkt auf dem Bildschirm doppelt antippst, daß dieser sich einschaltet. Normalerweise drückt man den Powerbutton dazu. Funktioniert aber nicht immer reibungslos, wenn sich das Gerät z.B. in einer Gummischale befindet.

Eine solche Gummischale liegt übrigens dem "Firefly Mobile Intense Desire" bei. Muß also nicht nachgekauft werden.
Und die Double tap - Funktion findet man hier im Menü "Smart Touch" als letzten Menüpunkt.
Dort sind auch andere nette Spielereien untergebracht.
Das OTG-Kabel wird ebenfalls mitgeliefert. Es erlaubt den Anschluß eines USB-Hubs, Keyboard, Mouse, USB-Speicherstick u.s.w. Zusammen mit der Screencast-Funktionalität und einem entsprechenden Fernseher, hat man einen Desktop-Computer.
Mein CM Cosmos One kann das mit meinem Sony Bravia Fernseher.

Ich besitze nun 3 Smartphones. Den "Cherry Mobile Cosmos One", das "Starmobile Up Ultra" und den "Firefly Mobile Intense Desire".
Bisher hing ich am ersten, bei dem ich schon die Batterie austauschen musste. Sie wurde schwanger. Ich daddle mit dem Teil wie ein König :D Drei Monate nach Marktzugang, fand ich auch ein wiederstandsfähiges Cover dazu.

Für meine Internetverbindung benutze ich kein UMTS-Stick mehr, sondern ein Billig-Smartphone! :473
Leider versagt ab und zu die Verbindung. Das nötigt mich die Verbindung manuell wieder herzustellen. Ist auf einem Baum in einer Tubberware auf unserem Grundstück, mit Strom :D
Hoffentlich macht das "Starmobile Up Ultra" dort eine bessere Figur.

Das 3. Smartphone wird wohl mein zukünftiges Daddel- und Businessphone. Die Ansprechempfindlichkeit des Bildschirms ist weit besser als beim "Up Ultra"!

Firefly Mobile findet man überall in Manila. In den Malls werden die Stände willkürlich auf einem Bereich angesiedelt. Einfach durchlaufen und nachfragen!

Und nur zur Vorwarnung, falls ihr tatsächlich ein "Intense Desire" kauft und dann euch ganz verdutzt fragt, warum ihr die SIM-Schublade nicht aufbekommt!
Die mitgelieferte Nadel (ist nicht spitzig) dient dazu in das Loch hineinzudrücken. Nur dann geht das Fach auf!
Das selbe gilt für das "Ding Ding Iron 3", das übrigens kein Spezialglas besitzt, mit dem man Walnüsse knacken kann!


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (17. Februar 2016, 12:02)


hambil

Meister

  • »hambil« ist männlich

Beiträge: 832

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Hobbys: Reisen, Computer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Februar 2016, 18:36

Die technischen Daten von dem Firefly sind in Relation zum Preis von knapp über 120€ schon beeindruckend. Wenn man bedenkt was man in dieser Preisklasse von den Marktführern Samsung usw. so bekommt....

Klar ist aber auch dass der Hersteller an jedem Bauteil extrem sparen muss, um diese Daten zu diesem Preis bieten zu können. Mal abwarten wie lange Deine Freude über dieses Teil anhält.

Für mich persönlich ist ein fest verbauter Akku schon mal ein No-Go. Aber gut, man muss Smartphones in dieser Preisklasse wohl eher als Wegwerfprodukt betrachten. Wenn's 2 Jahre ordentlich funktioniert, hat man Glück gehabt. Defekter Akku > ab in den Elektroschrott.

Hinterlässt es vom optischen Eindruck her, und wenn man es in der Hand hält, einen halbwegs ordentlichen Eindruck, oder fühlt es sich so billig an wie es ist?

7

Mittwoch, 17. Februar 2016, 23:40

Hinterlässt es vom optischen Eindruck her, und wenn man es in der Hand hält, einen halbwegs ordentlichen Eindruck, oder fühlt es sich so billig an wie es ist?

Auf dem Display sind zwei Folien angebracht. Man sollte beide entfernen, so daß der Dragontrail scratch-resistant glass zur Geltung kommt. Screenschutz braucht man hier nicht. Ich führe z.B. ein Gürtelpocket mit Reißverschluß mit mir mit, wo jedes 5.5 Zoll Handy reinpasst. Sogar zwei davon. Alle 3 erwähnten Geräte sind 5.5 Zoll Handys.
Das "Intense Desire" macht einen relativ soliden Eindruck. Hinzu kommt, daß es deutlich schwerer als das Up Ultra ist, das qualitativ weniger punktet.
Es ist sogar schwerer als mein Cosmos One. Ich vermute mal die Batterie als Verursacher dahinter.
Das goldene Plastik um die Technik ist nunmal Plastik und klingt auch beim Anklopfen so. Da soll man sich keine Illusionen machen! Optisch macht es einen guten Eindruck. Das ist aber auch alles. Am besten das mitgelieferte Gummicase anbringen und gut ist! Später ein klappbares Case besorgen, dann spielts eh keine Rolle. Das Display ist aber sehr gut gelungen.
In der Verpackung findet sich eine allgemeine Bedienungsanleitung wieder, die darauf hinweist, daß die Batterie irgendwann versagen wird.
Man muß in der Tat davon ausgehen, daß man das Gerät nicht auf Ewig betreiben wird.
War bei mir eh nie der Fall! :P ;)


Mein erstes Smartphone war der Sony Ericsson P800, der keine neue Batterie akzeptierte, zuvor hatte ich ein Handy von Siemens mit blauem Display. Ein Nokia 7390, das ich meiner zukünftigen Frau mitbrachte. Ein Nokia E51. Meine Frau bekam dann als erste ein Nokia 8500 xpressmusic mit Touchscreen. Das ist immer noch hier. Sie kann sich davon nicht trennen. Nutzt es aber nicht wirklich. Ich besorgte mir das Nokia E71 in silber metall mit dem Keypad, weil ich mit der Geschwindigkeit mit der eine Filipina simst nicht nachkommen kann. Mein allererstes Android mit einem deutlich mißerablem Preis-/Leistungsverhältnis war der Samsung Galaxy Pro mit Qwertz Tastatur, das ich zuerst mochte mit der Angry Birds Serie, aber später die Lust am kleinen Display verlor, und schließlich haßte, als ich mich technisch mehr versierte und auskundschaftete, daß es keinen echten Grafikprozessor hatte und deswegen neuere Games nicht liefen! Ein sony ericsson xperia play, wo das Flachbandkabel abgenutzt wurde. Von den großen Preisen der Markengrößen schwer beleidigt kaufte ich später ein Cherry Mobile Flare. Anfangs gut, weil einiges darauf lief, stürzte später wegen der Überhitzung jede Software ab. Das beleidigte mich auch, hielt mich jedoch später nicht davon ab, das Jubiläumsphone Cosmos One zu kaufen, da es sich nach meiner Logik die Firma nicht leisten kann, zum Jubilliar einen Schund in den Markt zu werfen. Das war in der Tat ein Glückstreffer.
Ich habe sicherlich ein paar Phones ausgelassen, aber inzwischen weiß ich doch sehr viel über die Materie, die es mir ermöglicht besser zu schätzen, was da angeboten wird.
Ich bin übrigens sehr nachtragend, wenn es um Technik geht, die Fehlerbehaftet ist, aber nicht korrigiert, kein Software-Upgrade zur Verfügung gestellt wird. Ich merk mir sowas!
Das Starmobile Up Ultra hat z.B. einen Fehler bei der Hauptbutton-Anordnung. Diese 3 Buttons sind Softwarebuttons und deren Anordnung kann angegeben werden. Leider stimmt die Anordnung nach einer Drehung nicht mehr. Und das Multitouch reagiert nicht zeitig für einen schnellen Quadcore. Das sind Softwarefehler vom Hersteller!!!

Das Multitouch-Handling ist beim "Intense Desire" wirklich klasse muß ich sagen. Die Betriebssoftware reagiert einwandfrei!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (18. Februar 2016, 00:05)


8

Donnerstag, 18. Februar 2016, 00:11

Für mich persönlich ist ein fest verbauter Akku schon mal ein No-Go. Aber gut, man muss Smartphones in dieser Preisklasse wohl eher als Wegwerfprodukt betrachten. Wenn's 2 Jahre ordentlich funktioniert, hat man Glück gehabt. Defekter Akku > ab in den Elektroschrott.

So habe ich frueher auch gedacht und hatte Handys fuer 300 bis 400 Euro.
Wenn die 3 Jahre halten hat man zwar im 3 Jahr kein Top aktuelles Handy mehr, aber es geht. Nun war aber mein letztes HTC schon nach gut einem Jahr nicht mehr 100%, und es wurde schlimmer, keine 2 Jahre alt und nicht mehr zu gebrauchen.
Dann habe ich es mal anders probiert, Huawei für 150 Euro. Ist jetzt knapp 2 Jahre in Betrieb, erheblich besser als das mehr als doppelt so teure HTC.
Ich bin von den teuren Dingern ganz weg, lieber billiger und öfter neu. 1 bis 2 Jahre halten sie, dann weg und gut ist.

Viel billiger und man ist immer up to date :D
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

9

Dienstag, 23. Februar 2016, 16:42

Intense Desire: Die SIM-Karten Schublade!

Zur besseren Stabilität des Smartphones, wurden scheinbar alle Komponenten auf/in einem Metallguß befestigt. Sonst würde das hineindrücken der mitgelieferten Nadel vermutlich das Gestell verbiegen.
Wenn ihr Probleme habt das Fach zu öffnen, dürft ihr natürlich mit den Fingerspitzen nachhelfen. Vor allem wenn dort bereits eine SIM platziert ist.

Wenn man sich das rausgenommene SIM-Fach anschaut, ist nicht sofort klar, wie dort alles untergebracht werden muß (2 Micro-SIM + 1 Micro-SD).
Für das Auge offensichtlich, ist erstmal die erste Micro-SIM.
Daneben erkennt man die Form einer Micro-SD.
Wenn man die zwei Kartenformate eingelegt hat, dann vermisst man natürlich die Stelle, wo die zweite SIM-Karte hinmuß.
Die hat nämlich einen speziellen Platz !

Dazu haltet ihr das Fach mit den zwei eingelegten Karten (SIM+SD) fest und dreht es so um, daß die Kontakte sichtbar sind.
Die zweite SIM muß ebenfalls auf die Seite mit den Kontakten, sowie 90 Grad im Uhrzeigersinn gedreht sein. Sie wird so auf die Micro-SD platziert.
Das Fach bietet also Platz für alle Karten, richtig gemacht. Und muß nun vorsichtig in das Phone eingeschoben werden. Am Ende ist etwas Druck nötig.
.................

HTC ist der einzige mir bekannte Hersteller, wenn es um Smartphones mit STEREO-Lautsprechern geht.
Ist wirklich nett, aus so einem Gerät stereoskopischen Sound erklingen zu lassen, aaaaaaber, richtiger Sound braucht Energie ! Also Watt, und somit Batterieleistung, die man bei einem Handy ungerne hergibt.
Deswegen werden Smartphones nicht mit offenen Kopfhörerlautsprechersystemen ausgeliefert, sondern mit geschlossene Stereo-Ohrstöpseln. Nicht zuletzt wegen der Platzersparnis und seiner Billigkeit. Das heist nicht automatisch schlechter Sound!

Ihr könnt z.B. einen kleinen USB-Hub (ca.250 Php) und ein zwei-wege Lautsprechersystem wie das Logitech z120 (ca. 400-450 Php) kaufen. Dort wo ihr das USB Ladekabel des Handys einsteckt, steckt ihr zuerst den USB-Hub an. Am USB-Hub steckt ihr das das Handy-Ladekabel und den USB-Stecker des Lautsprechersystems an. Anschließend steckt ihr den 3,5mm Stereo-Klingenstecker des Logitech in das Smartphone. Fertig ist die kleine Musikanlage!

Es ist doch klar, daß die Beschallung über Luft mehr Leistung abnötigt, als die Ohrstöpsel direkt neben dem Trommelfell. Das geschlossene Ohrstöpsel-System erlaubt jedoch nicht die Wahrnehmung der Umgebungsgeräusche.
Im Grunde genommen, müßte die Echtzeit-Geräusch-Aufnahme des Mikrofons, der Musik beigemixt werden, um diesen Umstand zu umgehen.

Dabei wäre das Softwaretechnisch so einfach! Wißt ihr was der Effekt solcher Software wäre. Genau wie Freiluft-Musik, ohne irgendjemanden zu stören, und (jetzt kommts) ohne angseschrien werden zu müssen, nur weil man die Ohrstöpsel anhat!
Mit Stereo-Mikrofon wäre sogar die Lokalisierung eines Rufes in der Umgebung möglich, ohne auf die Musik verzichten zu müssen!
Keiner der Hersteller kommt auf die Idee!! Wahnsinn!! :weia

Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (23. Februar 2016, 17:20)


trivial

Inventar

  • »trivial« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2006

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Februar 2016, 17:08

Im Grunde genommen, müßte die Echtzeit-Geräusch-Aufnahme des Mikrofons, der Musik beigemixt werden, um diesen Umstand zu umgehen.
Bis zum heutigen Tag ist kein einziger Smartphone-Hersteller auf die Idee gekommen, dies so umzusetzen !!

Dabei wäre das Softwaretechnisch so einfach! Wißt ihr was der Effekt solcher Software wäre. Genau wie Freiluft-Musik, ohne irgendjemanden zu stören, und (jetzt kommts) ohne angseschrien werden zu müssen, nur weil man die Ohrstöpsel anhat!
Mit Stereo-Mikrofon wäre sogar die Lokalisierung eines Rufes in der Umgebung möglich, ohne auf die Musik verzichten zu müssen!
Keiner der Hersteller kommt auf die Idee!! Wahnsinn!! :weia
Gibt's doch schon für iPhone http://evolver.fm/2012/08/01/3-ios-apps-…to-tune-it-out/ und für Android http://evolver.fm/2012/08/14/the-best-an…-over-by-a-car/.

11

Dienstag, 23. Februar 2016, 17:10

Danach hab ich gesucht! Danke! Holladrio! :yupi

Gruß
Nik

akanobby

Erleuchteter

  • »akanobby« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beruf: Rentier

Hobbys: alles was Spass macht...

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Februar 2016, 18:25

Dann habe ich es mal anders probiert, Huawei für 150 Euro. Ist jetzt knapp 2 Jahre in Betrieb, erheblich besser als das mehr als doppelt so teure HTC.
Ich bin von den teuren Dingern ganz weg, lieber billiger und öfter neu. 1 bis 2 Jahre halten sie, dann weg und gut ist.

Viel billiger und man ist immer up to date :D


Sag ich schon seit Jahren und bin bisher gut gefahren damit. Jedes Jahr ein immer besser ausgestattetes Smartphone zwischen, je nach aktueller Marktlage, 90 - 150 Euros gekauft und gut war´s!

Das jeweils neueste I-Phone mag gut sein für den Status, insbesondere für den, der davon noch braucht - hehehe...
Ein wenig bekanntes Smartphone tut´s genauso und 6 - 10 Mal schlechter ist es sicher nicht, nur billiger um eben diesen Faktor.
Signatur von »akanobby«
Wer sich nicht raten lässt, dem ist auch nicht zu helfen... :friends

13

Montag, 28. März 2016, 17:00

@NikWalker,

Ist beim Firefly Mobile Intense Desire noch alles besten?
Würde meiner Tochter eins mitbringen, wenn soweit alles OK ist.
Signatur von »wem67«
Alles wird gut :D

Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

14

Montag, 28. März 2016, 17:33

Ist beim Firefly Mobile Intense Desire noch alles besten?
Würde meiner Tochter eins mitbringen, wenn soweit alles OK ist.

Ich zock wie verrückt mit dem Teil. Keine Aussetzer bis jetzt. Wenn die interne Batterie in meinen Händen 1 Jahr durchhält, dann ist das gut.
Denke, du willst kein Jahr warten. ;)
Der Intense Desire hat die beste Helligkeits-Skala von all meinen Phones. Die anderen lassen sich nicht richtig abdunkeln. Aber ein Screen-Filter vom Google-Play Market macht das wieder wett.
Die Empfangsstärke des WiFi-Moduls ist nicht die Beste. Da reagiert mein Cosmos One besser.

Für mein CM Cosmos One habe ich zwei neue Batterien gekauft. Verpackung sieht vielversprechend aus. Batterien sind aber Sch...ße.
Dachte anfangs, daß der Batteriekontroller Mist intepretiert, dabei ists die miese China Qualität der Batterien.
Jetzt wird mir klar, warum in den Filipino Mobile-Foren immer über die Batterien hergezogen wird. Scheint eines der größten Mankos für die User zu sein.
Im Cosmos One habe ich meine deutsche und meine griechische SIM Karte.
Im Intense Desire meine Smart und meine Globe.

Kannst mal mit dem Firefly probieren. Wenns nichts ist, das weiß man immer erst später, dann hat man es probiert und kann sich wieder auf die Marken forcieren.
Das ist keine Lebensanschaffung, wie bei einem Haus z.B.

Der Starmobile Up Ultra ist keine Kaufempfehlung. Der Multitouch krampft, und es wurde auch kein Update herausgegeben. Inzwischen ist auch der Preis von 6500 auf 6000 Php runtergerutscht.
Dann ist mir noch was übles aufgefallen. Up Ultra hat zwei SIM-Slots. SIM 1 hat einen niedrigeren Signalpegel als SIM 2. Hängt wohl mit den Antennen zusammen. Hardwarefehler.
Ist nicht mehr mein Problem. Habs dem Schwager vermacht. Der freut sich wie ein Schneekönig.
Bei der Garantieleistung von Starmobile sind die Macher sehr trickreich. In der Verpackung liegt ein Garantieaktivierungsschein bei. Auf diesem ist eine Web-Adresse vermerkt, die man innerhalb 2(oder 4?) Wochen nach dem Kauf besuchen muß, um die Garantie zu aktivieren. Ansonsten gibts keine Garantie. In DE hätte sich längst der Verbraucherschutz eingeschaltet.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (28. März 2016, 17:58)


15

Dienstag, 29. März 2016, 00:46

Ist beim Firefly Mobile Intense Desire noch alles besten? Würde meiner Tochter eins mitbringen, wenn soweit alles OK ist.

ich habe das jetzt rund 6 Wochen und muss sagen, fuer den Preis bin ich echt zufrieden. Fuer P 6,500 ist es echt mehr als ok.....
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Paradiser

Meister

  • »Paradiser« ist männlich

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 3. April 2012

Hobbys: Schnorcheln und Fische schauen, Blumen und Wasserfälle bewundern

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 29. März 2016, 01:13

Ich kann Huawei sehr empfehlen, trotz harten Bedingungen geht nichts kaputt, nur bei meinem Ascend ist das Display angebrochen funzt aber trotzdem und schon seit über einem Jahr mit den besten Wifi Empfang, im Test besser als die teuren Marken

Ein y5 kostet rund 5000 peso und mam hat lange Freude dran, ein Y3 das nur etwas kleiner ist gibt es schon für 3000 peso.

Endlich mal ein Smartphone dass auch Rumwerfen, Fallenlassen ab und zu Nässe aushält und trotzdem Top Wifi empfängt

Die Software wie google updates usw kann man bei den Einstellungen deaktivieren und löschen
Signatur von »Paradiser«
es ist genug für alle da

17

Dienstag, 29. März 2016, 14:43

Ich kann Huawei sehr empfehlen, trotz harten Bedingungen geht nichts kaputt, nur bei meinem Ascend ist das Display angebrochen funzt aber trotzdem und schon seit über einem Jahr mit den besten Wifi Empfang, im Test besser als die teuren Marken


ich hatte 2 Jahre ein Huawei, hat keine P 8k gekostet, ist mindestens 20 mal so hingefallen dass die Huelle und Batterie verstreut lagen, und funktioniert noch. Also wirklich stabil :D
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

  • »KlausKrohm« ist männlich

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Reisen Philippinen, Griechenland, Italien, Borussia Mönchengladbach, HDTV Fan, Freddie Aguilar,

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. April 2016, 10:25

Hab meiner Freundin Ende Januar ein Firefly Intense für 3.990 Peso gekauft, weil sie zum einen Geburtstag hatte und ihr altes Mobile langsam aber sicher den Geist aufgab. Zuerst war ich skeptisch, weil man für so ein großes Teil bei uns viel mehr hinlegen muß. Hab mir dann vier Wochen angeschaut, wie sich das Teil bei ihr im "Dauereinsatz" bewährt. Danach stand fest, dass ich mir auch dieses Mobile anschaffe. Hab es bis jetzt nicht bereut. Ich weiss zwar nicht, wer letztlich diese Firefly Moblile produziert, aber da ich eh kein Handyfetischichst bist, war mir das nicht so wichtig. Wir haben beide Geräte offiziell in der Mall und mit Garantie gekauft. Gab sogar je noch ein kleines Mobiles kostenlos dazu. Das Firefly funktioniert auch hier in Deutschland tadellos.

Hat jemand eine Ahnung, wer die Firefly Mobiles in Wahrheit produziert?

19

Sonntag, 3. April 2016, 14:38

NickWalker hat den Preis von 6,5K angegeben und Klaus für 4K.....gibt es verschiedene Modelle?
Wollte morgen im SM ü, 2 davon kaufen.....
Signatur von »wem67«
Alles wird gut :D

Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

20

Dienstag, 5. April 2016, 15:27

Kannst den Werbeflyer vom ersten Post ausdrucken, damit garantiert nichts schiefläuft.
Ich habe vermutlich auch andere Firefly Phones bemerkt. Ob einer davon Intense heist?
Aber es war sicher nicht das Intense Desire!
Ich guck da immer gleich weg, wenn die Spezifikationen nix wert sind.


Gruß
Nik

21

Freitag, 8. April 2016, 13:16

Update-Release für das Mobile Firefly Intense Desire

Heute wurde ein Update für das Intense Desire freigegeben.
Wenn die automatische Update-Funktion (standardmäßig: ON) eingeschaltet ist, dann erscheint ein Hinweis in den Benachrichtigungen.
Beim Antippen kommt folgender Screen zum Vorschein:
Das könnte eine Verbesserung des WiFi sein :denken

Wäre wirklich schade, wenn ein Smartphone mit solchen technischen Daten kein Support bekommen würde.

PS: Update soeben durchgeführt! :pleased


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (8. April 2016, 13:44)


22

Freitag, 8. April 2016, 15:59

Ich habe heute für meine Tochter ein Disire gekauft.
Die Verkäuferin war sehr bemüht mir alles recht zu machen, hat alle Funktionen vorher ausprobiert und erklärt....sehr guter Service bis hier hin.
Ich war ihr erster Kunde, der in dem kleinen Firefly Shop ein Smartphone gekauft hat....sie hatte noch nicht mal 1 PHP in der Kasse.....also habe ich 6500 statt 6499 bezahlt....super, das gibt es echt nur hier :D
Ich habe es bischen ausprobiert und muss sagen....alles bestens.....Preis/Leisz Topp....jetzt muss es nur noch halten.

Ach ja, die Verkäuferin meint es wird in Taiwan hergestellt.
Danke noch mal an Nick!
Signatur von »wem67«
Alles wird gut :D

Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

Perles

Erleuchteter

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 1 565

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

23

Freitag, 8. April 2016, 16:35

Ich war ihr erster Kunde, der in dem kleinen Firefly Shop ein Smartphone gekauft hat....sie hatte noch nicht mal 1 PHP in der Kasse.....also habe ich 6500 statt 6499 bezahlt....super, das gibt es echt nur hier

War zu den Lira-Zeiten in Italien gang und gäbe. Wenn die kein Kleingeld hatten so gabs anstatt ein paar Lire Bonbons.

Gruss
Peter

Dacota

Schüler

  • »Dacota« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 19. November 2015

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. April 2016, 09:16

habe ich das richtig verstanden ->5.5" Display und nur HD auflösung ?

25

Mittwoch, 13. April 2016, 12:28

habe ich das richtig verstanden ->5.5" Display und nur HD auflösung ?


das haste wohl richtig verstanden, schau mal hier
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Dacota

Schüler

  • »Dacota« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 19. November 2015

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 21. April 2016, 16:55

Naja, ab 5" Display möchte ich doch Full HD oder bessere Auflösung :D

ansonsten bin ich auch immer für ein günstiges Phone zu haben, brauche kein Apfel oder ähnliche

Matthias

Peter30

Fortgeschrittener

  • »Peter30« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. April 2016, 12:12

Akku wechseln

Vile wollen so ein Gerät nicht kaufen wegen des Akkus,Eigentlich kann man ja bei allen Smartphones den Akku wechseln. Da, wo er "fest" verbaut ist muss man halt kunstvoll das Gehäuse öffnen und wieder verkleben. Bei uns ist das wegen den hohen Löhnen und Sozialabgaben recht teuer. Aber in den Philippinen gibt es doch jede menge solcher Mini-Handy-Läden. Machen die das nicht?

28

Sonntag, 24. April 2016, 17:54

Eigentlich kann man ja bei allen Smartphones den Akku wechseln. Da, wo er "fest" verbaut ist muss man halt kunstvoll das Gehäuse öffnen und wieder verkleben. Bei uns ist das wegen den hohen Löhnen und Sozialabgaben recht teuer. Aber in den Philippinen gibt es doch jede menge solcher Mini-Handy-Läden. Machen die das nicht?

Diese Smartphones stammen aus einer geplanten Produktlinie, wo alles Hand in Hand geht. Natürlich wurde vorher ein Prototyp erstellt und getestet, bevor die Produktion für eine von der Handelsabteilung geschätzte Menge. Alles was außerhalb der seriellen Produktion anfällt, ist, -sofern nicht als Ganzes Produkt angeboten-, schwieriger zu vermarkten. Hierzu gehören auch die Batterien. Demfolglich sind sie auch teuerer. Das Unternehmen läßt oftmals den Support und das Ersatzteilkontingend ganz weg. Damit bleibt das Produkt billig, und etwaige Vermarktungsschwierigkeiten fallen weg. Da stecken Marketingstrategien dahinter. Rein ökonomische Gesichtspunkte.

Ein Replacement-Screen für ein iPad mini kostet z.B. 3000 Php + Einbau! Für dieses Geld gibts ein neu verpacktes Billig-Smartphone. :denken

Es gibt aber Firmen, die solch undankbare Aufgaben im Nischenmarkt übernehmen. Ein paar markenunabhängige Batterie-, Screenprotector- und Phonecase-Hersteller. =)

Das Intense Desire hat kräftige 3500 mA unter der Haube. Ich gehe mal von einer 2jährigen Lebenszeit aus, wenn der Nutzer nicht ich bin. :D
Das Samsung Galaxy J7 hat eine austauschbare 3300 mA Batterie unterm Deckel. Ist ganz frisch auf dem Markt. Ebenfalls Octa-Core, nur 2GB Ram statt 3, nur 16GB Rom statt 32, der AnTuTu-Bench ist identisch, aber der Preis liegt bei 10-11k Php. Hinzu kommt die Samsung-Ware und das modifizierte User-Interface.
Gut möglich, daß man als Nostalgiker nach 2 Jahren, seinem Smartphone noch ein 3. Jahr schenken möchte, aber real gesehen, kann ich meine ersparten 4k Php in was neues stecken.

Falls das Phone noch in Schuß ist, und der Service eines Batteriewechsels kostengünstig angeboten wird, wäre ich unter Umständen bereit, diesen in Anspruch zu nehmen. Derzeit liefert die Suchfunktion über Batterien für das Intense Desire keine Ergebnisse. Allesamt führen zum Komplettprodukt.


Gruß
Nik

29

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 21:09

Bei meiner Tochter ist jetzt die Kamera defekt.
Mal schauen wie es mit der Garantie aussieht, meine Asawa nimmt es im Dezember mit, den Kaufbeleg haben wir noch.
Wenn die es reparieren oder austauschen, ist wirklich nichts zu meckern für den Preis.
Werde berichten!
Signatur von »wem67«
Alles wird gut :D

Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

30

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 21:26

Bei meiner Tochter ist jetzt die Kamera defekt.
Mal schauen wie es mit der Garantie aussieht, meine Asawa nimmt es im Dezember mit, den Kaufbeleg haben wir noch.
Wenn die es reparieren oder austauschen, ist wirklich nichts zu meckern für den Preis.
Werde berichten!

Schade!
Wie macht sich der Defekt bemerkbar?
Der Antutu-Benchmark verrät übrigens welche Kameras verbaut sind.
Das könnte unter Umständen auch eine deutsche Werkstatt machen, denn: Die Wartezeiten/Ausfallzeiten für Reparaturen sind auf den Philippinen oft... :Kotz
Sind beide Kameras defekt?

Hier noch ein Ausschnitt über www.ChinaHandys.net

Zitat

3. Keine Garantie

Behauptung: Chinahandys haben keine Garantie, falls mir mein Handy kaputt geht!

Stimmt und stimmt nicht! Chinahandys haben von Seiten des Verkäufers fast immer Garantie, allerdings halten sich nicht alle Verkäufer an ihre Garantieversprechen. Deshalb ist es wichtig, dass du dein Handy bei einem der seriösen Shops kaufst, denn nur dort kannst du auch sicher gehen, dass dir geholfen wird, wenn du mal ein Problem haben solltest. Allerdings ist es in der Tat so, dass man in China maximal ein Jahr lang Garantie genießt und nicht wie im Fall der deutschen Gewährleistung 2 Jahre.Übrigens ist der Grund für 4 von 5 defekten Smartphones, dass das Handy dem Besitzer auf den Boden fällt. Hier hilft allerdings keine Garantie und Gewährleistung der Welt sondern nur, ein neues Handy zu kaufen. Gut, wenn man in diesem Fall nicht 500 Euro für sein Handy ausgegeben hat.

Was die Philippinen in Sachen Handys mit China zu tun haben? Ich denke, sehr viel!
Bei meinem Cherry Mobile Cosmos One, erhalte ich im Recovery Modus chinesische Schriftzeichen. Später fand ich raus, wie ich die englische Anzeige herbekomme.
Ach ja, die Verkäuferin meint es wird in Taiwan hergestellt.

Der Versand des Handys nach Taiwan, macht die Sache nicht weniger zeitaufwendig. :dontknow

Meine Kameras sind noch funktionstüchtig. Aber ich muß auch zugeben, ich bin nicht so der Knipser.

Das Phone wurde hoffentlich nicht gerooted, sonst gibts keine Garantie.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (13. Oktober 2016, 21:45)


31

Samstag, 15. Oktober 2016, 14:40

Es ist die Selfie Kamera defekt, sie ist Lila/Rosa mit streifen, wenn sie angeschaltet ist.
Meiner Tochter ist das Smartphone mindestens 5 mal runtergefallen, es ist also eher ein Wunder das nur die Kamera defekt ist.
Eine Rep. in D lohnt sich wohl nicht, zu teuer und auf den Phils dauert es zu lange mit der Garantie.
Egal, es funktioniert ja noch :-)
Signatur von »wem67«
Alles wird gut :D

Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

32

Sonntag, 4. Juni 2017, 19:43

Sodala!
Gestern nahm ich mein Firefly Mobile Intense Desire in die Hand und bemerkte eine Rundung auf der Rückseite.
Das Smartphone funktioniert zwar einwandfrei, aber das Display wird allmählich von der schwangeren Batterie rausgedrückt.
Das ist im Übrigen auch die Vorgehensweise, wie dieses Smartphone zerlegt wird. Jedoch wird bei beabsichtigtem Ausernandernehmen noch eine Schraube unter dem SIM-Fach entfernt.

Soll ich jetzt versuchen die Batterie austauschen zu lassen, oder soll ich das Smartphone einfach so jemandem geben?
Ich selbst möchte es nicht mehr behalten.

In den letzten 3 oder 4 Monaten war es als UMTS-Stick-Ersatz am ASUS RT-N14U gehangen.
Diese Router-Serie ist die mir einzig bekannte, die eine USB-Tether-Verbindung akzeptiert, ohne einen PC nutzen zu müssen.
Das Gleiche ließe sich auch mit einer mini Windowsbox realisieren. Würde dann aber einen extra Router, oder ein eigenes WiFi-Modul (Stick) benötigen. Neben einer Windows-Lizenz, wäre auch weit mehr Konfigurationsarbeit vonnöten.
Jetzt habe ich ein Samsung Galaxy J1 mini Prime dort angeschlossen. Nachdem hier die Austauschbarkeit der Batterie eine Rolle spielt.

Ja, ich weiß jetzt daß es nicht am tropischen Klima liegt, daß die Batterie sich nach relativ kurzer Zeit aufbläht. Außer man legt das Smartphone in die pralle Sonne. Was ich aber nicht gemacht habe.
Wenn man sich meinen ersten Post zu diesem Thema ansieht, dann ist das etwas mehr als ein Jahr.
Die Batterie vom iPad Air mini ist da wohl anderer Qualität.
Auch die Batterie vom LG G Pad 8.3 V500 hat weit länger als die vom Intense Desire gehalten.

Es scheint beabsichtigt zu sein, den Nutzer möglichst bald dazu zu bewegen, ein neues Smartphone anschaffen zu müssen.
Wie schon jemand richtig bemerkte. Das Smartphone wird eh nicht ewig halten.
Was mir aber etwas aufstößt, ist die markant kürzere Lebensdauer der verwendeten Batterien allgemein, bei lokalen Smartphone-Brands.
Sagen wir, ich fühle mich der Entscheidung beraubt, selbst den Zeitpunkt aussuchen zu dürfen, wann ich mich von meinem Smartphone trenne, oder wann ich es abgeben (beerdigen) möchte.
Andererseits war es der Preis, der den Kauf erst richtig schmackhaft machte. Ein ewiges hin- und hergereiße.

-------------------------------------------------------

Wir, oder zumindest ich und ein paar Andere hier, leben auf den Philippinen.
Woher ich das weiß?
Kommen wir zu meinem nächsten "Big Bang for the Buck"!
Ihr kennt aus meinem älteren Post nun die Cherry Mobile SIM-Karten mit günstigem Internet.
Dort gibt es auch Prepaid-Pakete, wo ein sogenanntes Cherry Mobile Flare P1 Plus für 3500,- Php angeboten wird.
Das Teil hat wirklich gute technische Daten für den Preis.

Zitat

Android 7.0 Nougat
Dual SIM (Hybrid)
5.5-inch IPS FHD Display, 1920 x 1080 resolution, ~401ppi
1.5GHz MediaTek MT6737T quad-core processor
Mali T720 GPU
2GB RAM
16GB internal storage, expandable via microSD up to 64GB
13-megapixel and 5-megapixel rear camera with LED flash
8-megapixel front camera with LED flash
WiFi a/b/g/n/ac
4G LTE 700MHz
Bluetooth 4.0
Fingerprint sensor
3000mAh battery

Inklusive mindestens einer Cherry-SIM.

Angenommen auch dieses Smartphone wird mindestens 1 Jahr überleben.
Also für diesen Preis....
....aaaaaber....

Ich habe bereits versucht es bei 3 Cherry Mobile outlets zu ergattern.
Niemand weiß von dem Angebot. Offiziell gibt es dieses Smartphone bei Argomall für 6000 Php, was wieder eine andere Preiskatekorie ist.
Als Paket-Angebot haben die nur das minderwertige Cherry Mobile P1 im Sortiment. Das "Plus" macht jedoch den Unterschied.


Gruß
Nik

33

Dienstag, 6. Juni 2017, 12:49

Bezüglich des nächsten Preishammers

Ich habe bei Cherry Prepaid nachfragen wollen, warum das Prepaid Bundle "Cherry Mobile Flare P1 Plus"+SIM trotz Werbung nicht verfügbar ist.
Im Kontaktformular machte ich alle notwendigen Angaben, aber beim Verschicken bekam ich ständig eine Fehlermeldung.

Zitat

Failed to send your message. Please try later or contact the administrator by another method.

Das Gleiche passierte mir übrigens mal bei cherrymobile.com.ph letztes Jahr. Nennt sich Customer Support.

Dann kam ich auf die Facebookseite von Cherry Prepaid und fragte dort nach.

Zitat

Hello ma'am, Sir, I've been looking through the webpage and saw the prepaid bundle Cherry Mobile Flare P1 plus with Cherry-SIM for 3500 Php. I went to two different Cherry Mobile stores, Gaisano Grand Mall Liloan and 2nd flor SM Consolacion to buy. They dont know about such a offer. Is it a printing issue on the webpage?

...und tatsächlich...

Zitat

Sorry about that, KaCher. No worries, we'll have this checked and forward to Support Team for updating.

By the way, please be informed that Cherry Mobile Flare P1 Plus with free Cherry Prepaid SIM is available for only P5,999 at any Cherry Mobile Concept Stores/Kiosks.

...es ist ein (beabsichtigter?) Druckfehler! :Augenbraue

Immerhin, gibt es das Teil bei OLX für 3999,- Php.
Der Verkäufer ist gerade mal 1 Woche im OLX. Will man das Risiko minimieren und wohnt glücklicherweise in Manila, dann geht das über Meetup sehr gut.
Auf dem Bild sind mehrere Geräte abgebildet. 8-)

Mein Cherry Mobile Cosmos One hatte ich auf diesen Weg gekauft. Über Vorkasse mit Versand.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (6. Juni 2017, 12:57)


34

Heute, 09:38

Das Firefly Mobile Intense Desire heilt?

Ich wollte dem Firefly-Outlett in Metro Mandaue einen Besuch abstatten, um für einen kostenpflichtigen Batterietausch zu bitten, da keine Garantie mehr vorhanden.
Diesen profisorischen Ministore gab es nicht mehr.
Und jetzt kommts...
Unglaublich was ich so zu sehen bekommen habe, nachdem ich das angeschwollene Gerät meinem Schwager vermacht habe, ohne Ladekabel, Ladegerät und Ohrhöhrer.
Denn er bekam bereits mein Starmobile Up Ultra und ich ging davon aus, daß der Firefly sowieso seinen Geist bald aufgibt, bzw. das Glas rausgedrückt wird.
Ich fragte immer wieder mal nach, ob es noch funktioniert und er sagte, das Smartphone schwillt allmählich wieder ab. ?(
Inzwischen hat es keinen Bauch mehr. Ich wollte wissen wie er das gemacht hat!?
Er sagte, er hat nichts besonderes gemacht. Ich dürfe das Smartphone nicht ständig am Ladekabel dranlassen.
Das muß es gewesen sein, was die Schwellung verursacht hat. :dontknow
Wenn er mich nicht verarscht hat, weil er vielleicht doch heimlich irgendwo was hat austauschen lassen.

Das selbe Phänomen mit der anschwellenden Batterie hatte ich schon bei einigen lokalen Geräten bemerkt.
Aber niemals ein Abschwellen ausmachen können.
Ein Cherry Mobile S3 mini z.B. war ebenfalls ständig am USB-Kabel, und die Batterie schwoll an.
Da war es aber möglich eine neue Batterie zu kaufen.
Komisch!
Ich lass das mal so stehen!

Theoretisch müßte mein Samsung J1 Mini Prime ebenfalls später eine dicke Batterie bekommen.
Falls nicht, dann würde ich das an das Software-Management für die Batterie festmachen, die beim Samsung dann wohl besser ist. Wir werden sehen!


Gruß
Nik