Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Februar 2018, 23:10

Globe Broadband - "Globe at home"

Hi

mein Internet bekomme ich ueber ein Globe Pocket-wifi. Dies ist recht teuer.
Ich haette gern stationaeres LTE-Globe broadband, heisst glaube ich "Globe at home".
Globe hat dafuer Landkarten, in den ueberprueft werden kann, ob LTE in einem bestimmten Gebiet angeboten wird.
Leider liegt unser Haus weit ausserhalb der LTE-area. G3 empfange ich jedoch mit pocket-wifi und auch meinem Handy.

Auf meinen Einwand hin, dass ich mit G3-Geschwindigkeit zufrieden waere, kein LTE brauche, aber dennoch gern das stationaere Globe broadband haette, sagte man mir, dass das Broadband ein anderes Signal braucht als das pocket-wifi und deswegen mein mir wohl tot bleiben wird.

hat da jemand Erfahrung, stimmt das? Gibts irgendwas was ich da dennoch tun koennte?
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Februar 2018, 02:16

Globe bietet auch Globe Broadband über LTE an - und das ist sogar günstiger als das normale "Globe at Home".

Wie stark Dein Signal ist kannst Du nicht so einfach sagen - Pocketwifi haben im Grunde null Sende und Empfangsleistung.
Ich hab mit Pocketwifi in Panglao oft nur "No Signal" - dann hab ich letzten Monat meinen TP-Link Router mitgenommen - und schaffe 3Mbit !
Und mit einer Richtantenne wäre sicher noch mehr drin.

Sag denen die sollen die Globe Broadband geben - dann kommt eh ein Technikteam raus um den Router zu installeiern. Und die können dann auch eine passende Richtantenne besorgen und installieren !
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

Dingelstein

Fortgeschrittener

  • »Dingelstein« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 30. August 2015

Hobbys: Komponieren, Lesen, Filme

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Februar 2018, 02:30

Globe Pocket WiFi muss nicht teuer sein. Wenn man alle 3 Tage die GOSURF50 Promo für 50 pesos aktiviert, kommt man im Monat auf 500 pesos.
GOSURF50 ist gut für 1GB plus 300MB FB oder YouTube etc.
Hat man die 1GB während der 3 Tage nicht aufgebraucht, kann man die Promo für 5 pesos um 1 Tag verlängern.
Es empfiehlt sich, auf die SIM des Pocket WiFi kein Guthaben zu laden, damit dieses nach Ablauf der Promo nicht aufgefressen wird.
Man lädt die Promo durch ein Handy auf die SIM des Pocket Wifi (mittels *143# -> My Account -> Share a Load/Promo/MB)

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Februar 2018, 12:27

Nur Globe?

Was ist mit 3G oder 4G mit Smart und Sun?
Bekommst du für die zwei kein Signal?

Wenn du Globe-Signal hast, dann bekommst du das gleiche Signal auch für Cherry Prepaid.
Weil es mit dem Globe-Netzwerk betrieben wird.
Allerdings weiß ich nicht, ob dein Pocket-WiFi mit Globe gebrandet ist.
Da Cherry Prepaid aber keine eigenen Pocket-WiFi anbietet, besteht die Möglichkeit, daß darin auch ein Cherry Prepaid funktioniert.
Ich weiß es nicht, weil ich es nicht ausprobiert habe.
Bei Globe gibt es noch das SUPERSURF999 für 30 Tage. Bei Überschreitung der täglichen Bandbreite, wird der Zähler um Mitternacht zurückgesetzt.
Die 3 oder 4GB Monatslimit sind quatsch, weil sonst niemand mehr buchen würde.
Bei Globe immer darauf achten, kein überschüssiges Guthaben auf der SIM-Karte zu haben, weil man über Webseiten Abonements aktivieren kann, die dem Guthaben angelastet werden.
Deswegen diese Karte dann wirklich nur für Internet verwenden!

Bei Smart/SUN eröffnen sich weitere Möglichkeiten.
Mit einer SUN Broadband SIM für 15 Php, Aufladung und Registrierung für iSurf220 für 7 Tage. Auch eine Art UnliSurf, bei der ich mal 2,1GB Tagesverbrauch erreichte.
Dieser Promo lässt sich sogar erweitern. Die zweite Registrierung wird hinter den 7 Tagen angehängt. Hoffentlich hat sich da nichts geändert.

Als Selbständiger kannst du dich sogar an PLDT-Alpha wenden. Die bieten richtiges Unli-Internet über Mobilfunk an.
Smart, TNT, PLDT und SUN nutzen das gleiche Netzwerk.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (9. Februar 2018, 12:39)


bobo

Profi

  • »bobo« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 27. September 2016

Über mich: Harley Davisdon, wenn schon denn schon....

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Februar 2018, 12:55

Hier mal zum einlesen ....

http://www.lte-anbieter.info/lte-hardware/antenne.php

Antenne ist das Wichtigste
Signatur von »bobo«
Mai 2018, Deutschland Ade...

juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Februar 2018, 00:00

brauche ca 1 GB taeglich

Ich hab mit Pocketwifi in Panglao oft nur "No Signal" - dann hab ich letzten Monat meinen TP-Link Router mitgenommen - und schaffe 3Mbit !
Und mit einer Richtantenne wäre sicher noch mehr drin.

bist Du sicher, dass das Signal fuer DeinenTPlink router und das Signal fuers pocketwifi das Gleiche ist? Das war ja meine eigentliche Frage. Globe sagt nein.



Sag denen die sollen die Globe Broadband geben - dann kommt eh ein Technikteam raus um den Router zu installeiern. Und die können dann auch eine passende Richtantenne besorgen und installieren !

wieder das Gleiche: Globe sagt, der Router kann mit dem G3-Signal in meinem Gebiet nix anfangen und wollen mir deswegen diese stationaeren Tarife gar nicht anbieten...und somit keinen Techniker zu mir schicken.

GOSURF50 ist gut für 1GB plus 300MB FB oder YouTube etc.

wir brauchen so ca. 1GB pro Tag. Da wirds mit GoSurf ganz schoen nervig, weil man bei jeder Aktivierung mit mindestens 7-8 SMS ueberschuettet wird. Und die ueberschneiden sich dann, da wirste bekloppt. Temporaer sicher gut, aber nicht auf Dauer.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Februar 2018, 02:24

Mein Pocketwifi ist Openline und mein TP-Link Router auch - da sind nur die Frequenzen wichtig die sie können.
Fakt ist - ein Pakctwifi hat weder von der Leistung (Batterie) noch der Antennengrösse die gleiche "Stärke" wie ein Router mit ext. Antennen.

Die Verkäufer in den Läden hier haben - sorry die Wahrheit zu sagen - doch überhaupt keine Ahnung worum es geht. Die sehen auf Ihrer Karte den markierten Bereich - der aber zeigt halt die Signalstärke die für Handys ausreichend ist.
Dass Du mit stärkerer Hardware auch ein paar Kilometer weiter noch Empfang hast wissen die nicht - daher besteh drauf dass ein Techniker rauskommt - oder kauf Dir einfach nen LTE Router und überzeug Dich selbst.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

Diver89

Profi

  • »Diver89« ist männlich

Beiträge: 319

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Hobbys: tauchen , reisen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. Februar 2018, 13:48

Hey Bonner ,


deine Erfahrung mit dem Pocket Wifi in Panglao kann ich leider nicht bestätigen !!
Wir nutzen schon seit längerem auf unseren Reisen in den Philippinen den Huawei LTE Pocket WIFI und haben auch in Panglao recht guten empfang !!

Vielleicht liegt es an dem Gerät ?!?!


MfG

Diver89

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Februar 2018, 01:51

Es liegt nicht am Gerät sondern am Ort - fahr mal ein paar Kilometer weg von den Touristenspots - nur 100m abseits der Strasse im "Dschungel" wo die Einheimischen leben :-)
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Februar 2018, 05:45

Das Netzteil des Huawei B593 LTE-Routers bringt 2 Ampere / 12 Volt. Das wären 24 Watt Maximalleistung. Der Realverbrauch wird darunter liegen.
Das LTE Pocket WiFi with free Php85 Surfmax Load Card hat eine 2000 mAh Batterie, sehr wahrscheinlich (wie bei allen Li-Ion Akkus für mobile Geräte) mit den üblichen 3,8 Volt. Die Kapazität der Batterie ist dann 7,6 Watt. Dabei lege ich eine Online-Zeit von 4 Stunden zugrunde, bevor sich das Pocket WiFi ausschaltet, mit einer Entladung von 90%. Das sind 6,84 Watt geteilt durch 4 Stunden, ergibt 1.74 Watt Dauerleistung über diese 4 Stunden hinweg.
Bei diesem Smart Gerät handelt es sich um das ZTE MF920TS. Wie immer, ohne TS9 Mimo-Anschlüsse. :Augenbraue

Selbstverständlich pumpt der Kontroller nicht mehr Energie in die Antenne, als für die Kommunikation nötig ist. Das ist bei Smartphones genauso. Deswegen bleiben sie bei gutem Signalaufkommen länger an.
Im Grenzfall allerdings, wird das Gerät seine maximale Leistung auf den Antennenteil legen, da nur so vielleicht noch eine Verbindung möglich ist.
Insofern hat der stationäre Router mehr Puste, als ein Pocket WiFi.

Eine minimale Bewegung des Pocket WiFi kann erhebliche Auswirkungen auf die Verbindungsqualität und damit auf den Download/Upload-Speed haben.
Ich sehe immer wieder Leute einen Speedtest mit Pocket WiFi Geräten auf Youtube durchführen, und immer wieder den Fehler, daß die Testgeräte unterschiedlich positioniert werden.
Das macht den Test obsolet und den vorgeführten Videoinhalt nutzlos/nichtssagend. Auf sowas kann man sich nicht stützen!

Der stationäre Router "Globe Home WiFi" hat ebenfalls keine Antenneanschlüsse.
Das Techniker-Team von Globe, wird sich nicht mit der Problematik einer möglichen externen Antenne abgeben, wenn schon bei Schlechtwetter, oder Wildwuchs ein kompletter Signalabbruch wahrscheinlich ist, die den Kunden dann veranlasst, sich bei Globe zu beschweren und Artikel im Netz zu verfassen, die Globe als Scheißfirma darstellen.
Bei DSL genauso. Die Strippen liegen teils auf maroden Masten, die schon von Kraftfahrzeugen angefahren wurden, oder kurz vor dem Umsturz stehen, die dann schnell aus den 4 mm² Leitungsquerschnitt ein 3 mm² machen, und dann noch etliche Fahrzeuge über die Strom und Telekomstrippen fahren.
Auf dem Land wird öfters Strom geklaut. Das führt dazu, daß der Dieb aus versehen auch mal die Telefonleitung durchtrennt. Deswegen werden Leitungen ungerne ins Land hineinverlegt.
Besser ist es da, dem Kundenwunsch nicht nachzukommen, weil sonst wieder schlechte Publicity droht.

Die einzige Lösung für Juanico liegt darin, den eigenen Hintern in Bewegung zu setzen, sich hier durchzulesen, denn sein G3 ist in Wirklichkeit ein 3G/UMTS-Signal. Das Smartphone zeigt bei Verbindung ein H für "HSDPA", oder H+ an. Bei LTE-Verbindung steht in der Leiste "4G".
Mein Know-How ist in vielen Posts verstreut. Das macht es nicht leicht, die erforderlichen Infos zu finden. Aus diesem Grund bin ich dabei meinen Blog mit diesen Infos anzureichern. Das dauert noch!


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (11. Februar 2018, 06:14)


juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Februar 2018, 01:39

so...ein Freund ist mit seinem Globe-LTE-Router vorbei gekommen und wir habens getestet.
Waehrend mein pocketwifi und mein Handy mit H+ froehlich Internet geliefert haben ist der LTE-Router stumm geblieben. Alle Geraete standen nebeneinander, und wurden zur gleichen Zeit getestet.
D.h. die Globeleute haben wohl recht...deren LTE-Router kann mit G3 nix anfangen. Oder das Signal fuers pocketwifi ist nicht das Geiche wie fuer den Router.

Ich werde wohl einen Router auftreiben muessen, der auch G3 verarbeiten kann und dann die SIM meines Kumpels reintun. Falls es dann funktioniert, koennte ich immer noch nen stationaeren Vertrag bei Globe anfordern.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Februar 2018, 02:05

Es wird vermutlich eher so sein sein, dass der Router Deiner Freundes FEST auf den Celltower bei ihm daheim programiert ist - falls er den Router mit dem "Globe at home" Produkt gekauft hat.
Solche Produkte waren zB auch in D angeboten und sehr günstig im Vergleich zu Mobilfunk - aber sie waren deshalb so günstig weil der Regulierer darauf bestanden hat, das sie nur in der sogenannten [i]Homezone[/i] funktionierten !
Damit sichern sich Netzbetreiber nämlich dagegen ab, dass Leute ein "günstiges" at Home Produkt nutzen und dann damit überall mobil surfen können.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:54

Es wird vermutlich eher so sein sein, dass der Router Deiner Freundes FEST auf den Celltower bei ihm daheim programiert ist


moeglich, allerdings war ich heute in einem Computerladen (nicht bei Globe) und wollte nen Router kaufen. Die hatten jedoch nur den aktuellen Globe broadband router da. Und der Verkaeufer meinte er koenne ihn mir zwar verkaufen, aber funktionieren wird er bei mir nicht, weil er nen LTE-lock hat. D.h. er funktioniert nur mit LTE. Alles andere wird geblockt.

Naechste Woche bin ich in Cebu, ich denke da werd ich nen Router finden.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

  • »pinoyviking« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 12. August 2008

Beruf: Rentner in der Eingewöhnungsphase

Hobbys: Relaxen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:30

*

Hab mir in D diesen Router gekauft: Telekom Speedport LTE 2 /II ROUTER WLAN, baugleich mit diesem Router: HUAWEI LTE CPE B593 WiFi Router. Gibt es bei Lazada für knappe 9.000 Peso, ich hab in D knapp 55 Euro bezahlt, incl. zwei anschaubbarer Antennen.

Der Router kann 4G und auch 3G. Läuft bei mir problemlos. Er sucht sich selbst bei einer LTE-Karte auch das 3G-Netz heraus, wenn das Signal nicht mehr hergibt.

*
Signatur von »pinoyviking«
*
Kluge haben den Vorteil, sich dumm stellen zu können. Andersrum ist's schon schwieriger.
*
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwende ich in der Regel die männliche Schreibweise.
Ich weise allerdings an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, daß sowohl die männliche wie auch die weibliche Anrede in meinen Beiträgen gemeint ist.

Martin66

gesperrtes Mitglied

  • »Martin66« ist männlich
  • »Martin66« wurde gesperrt

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Februar 2018, 14:34

Hi pinoyviking

Wie musstest Du den Router einstellen? Kann man da die Karte von Globe at home reinschieben und das Teil läuft?
Bin mir nämlich auch am überlegen, ob ich mir den zulegen soll!

Danke Dir.
Signatur von »Martin66«
Gruss aus Guiuan, Martin

Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es!
Hollywoodstar Bill Pullmann

Schweizer wurden geschaffen, da auch Deutsche Helden brauchen!

  • »pinoyviking« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 12. August 2008

Beruf: Rentner in der Eingewöhnungsphase

Hobbys: Relaxen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:14

Hi pinoyviking

Wie musstest Du den Router einstellen? Kann man da die Karte von Globe at home reinschieben und das Teil läuft?
Bin mir nämlich auch am überlegen, ob ich mir den zulegen soll!

Danke Dir.

*

Erfahrungen auf den Philippinen habe ich damit noch nicht, das wird sich aber in 4 Wochen ändern. Ich sehe aber keinen Grund, warum das mit Globe oder Smart nicht laufen sollte. Hatte beim letzten Mal mein "deutsches" Pocket-Wifi dabei und das lief auch. Ich denke, da sind die internationalen Standards doch recht einheitlich.

Das einzige, was ich eingeben mußte, war die SIM-Karten-PIN und das APN-Profil vom Kartenanbieter uund dann lief der Router einwandfrei. Und so stelle ich mir das auch auf den Philippinen vor. Ansonsten würde Lazada das Gerät wohl nicht verkaufen.

*
Signatur von »pinoyviking«
*
Kluge haben den Vorteil, sich dumm stellen zu können. Andersrum ist's schon schwieriger.
*
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwende ich in der Regel die männliche Schreibweise.
Ich weise allerdings an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, daß sowohl die männliche wie auch die weibliche Anrede in meinen Beiträgen gemeint ist.

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Februar 2018, 21:57

Feldstärke !

Ob sich der Router bei 3G oder 4G einwählt, ist von der Feldstärke des Signales abhängig.
Wenn die Feldstärke bei 3G stärker ist als bei 4G, dann nimmt der Router automatisch 3G und man kommt nie in das 4G Netz rein.
Das ist hier in Frankreich auch so, das 3G Netz ist oft total überlastet, weil das 4G Netz eine wesentlich schwächere Feldstärke hat und alles, vor allem die Handys, sich automatisch ins 3G Netz einwählen.
Daher bekomme ich Traumwerte bei meinem Provider im 4G Netz, weil ich meinen Router rein zwingen kann, weil da kaum einer drin ist.
Daher nur einen Router kaufen, den man in die einzelnen Netze zwingen kann.
Also 4G only oder 3G only.
Zudem muß der Router die entsprechende Frequenz unterstützen, die der Provider am Standort bedient.

Das sieht folgendermaßen aus, Philippines in Mhz:
2G 900 1800
3G 2100 Digitel;
3G 2100 (900) Globe;
3G 850/2100 Smart;
4G LTE Globe 1800 (2600Mhz), (2500MHz);
4G LTE Smart 850/1800/2100 (700)Mhz;
4G LTE PLDT;

Ich nutze den Huawei E5377, der unterstützt so ziemlich alle gängigen Frequenzen weltweit und ist somit für Asien bestens geeignet.
An den kann man auch eine externe Antenne anschließen, aber damit habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.
Oft wird auch bei kurzer Antennenleitung der Empfang schlechter, weil von den Antennen viel zu viel versprochen wird.
Die Antenne im Huawei E5377 ist stark und normalerweise ausreichend, mit der konnte ich schon Antennen in über 10km Entfernung anpeilen. und hatte eine stabile Verbindung.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mangojo« (22. Februar 2018, 22:14)


nalle

Erleuchteter

  • »nalle« ist männlich

Beiträge: 1 107

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2008

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. Februar 2018, 12:47

schau dir mal diesen Router von Huawei an, der wird hier in Europa genau so angeboten und die Telekomunternehmen lassen dann jeweils ihr Logo darauf drucken.

https://www.lazada.com.ph/huawei-b593u-1….5e0f30a201YRBT

Du findest ihn sicher auch günstiger, aber vielleicht ist das mit der Richtantenne gar nicht mal so schlecht für dich, nur darauf achten, dass der Router nicht an irgendeinen Netzanbieter gebunden ist.
Signatur von »nalle«
Grüße aus Haukeliseter, Telemark / Norge - www.haukeliseter.no

Frank Peter

....der Feind, den ich kenne ist mir lieber als der Freund, der mir in den Rücken fällt...


Maturity is not when we start speaking BIG things. It is when we start understanding small things….

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. Februar 2018, 12:55

schau dir mal diesen Router von Huawei an,


KEINE HUAWEI ROUTER KAUFEN !!!
Wenn der dann mal defekt ist (wie es meiner nach 8 Monaten war) stellt Ihr schnell fest dass es in den Philippinen KEIN SERVICECENTER gibt - die Servicecenter für Huawei machen NUR Cellphones und Pocketwifi !!!
FINGER WEG VON HUAWEI ROUTERN !!!

Kauf Dir den TP-Link Archer MR200 - den hab ich auch und der ist klasse. Ist nur bei Lazada VIEL zu teuer !!!
https://www.lazada.com.ph/tplink-archer-…r-11586673.html

Der ist openline und funktioniert bei mir bisher einwandfrei in Cebu und Bohol Dschungel.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

nalle

Erleuchteter

  • »nalle« ist männlich

Beiträge: 1 107

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2008

  • Nachricht senden

20

Freitag, 23. Februar 2018, 13:02

da kann ich überhaupt nicht zustimmen, Huawei ist der führende und wahrscheinlich der größte Hersteller von Routern überhaupt.

Ich habe schon seit 3 Jahren meinen zweiten Huawei Router und mein erster in Norwegen gekauft verrichtet immer noch sehr gute Dienste auf Leyte/Dulag.

Auch mein erster hatte schon LTE ging aber nur bis 100mbps, da ich hier mindestens 150 bekommen kann habe ich mir den besseren geholt.

Auch mein Huawei Pocket-WiFi läuft schon ein paar Jahre ohne Probleme, funktioniert in Norwegen und Philippinen
Signatur von »nalle«
Grüße aus Haukeliseter, Telemark / Norge - www.haukeliseter.no

Frank Peter

....der Feind, den ich kenne ist mir lieber als der Freund, der mir in den Rücken fällt...


Maturity is not when we start speaking BIG things. It is when we start understanding small things….

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

21

Freitag, 23. Februar 2018, 15:24

FINGER WEG VON HUAWEI ROUTERN !!!

Kauf Dir den TP-Link Archer MR200


Man kann nicht generalisieren!
Ich habe mindestens 3 TP-Link Router MR3420 mit USB-Anschluß verschlissen, ohne mein Zutun!
Den Globe-gebrandeten Huawei B-593 habe ich noch und er funktioniert. Betreibe ihn aber nicht regulär. Ich nutze ihn zum Ausrichten meiner 3G Bolt-Grid Antennen, da er über Antenneanschlüsse verfügt. Der ist LTE-fähig! Wie hoch die maximale Datenrate bei LTE bei diesem Gerät ist, weiß ich nicht. Kann man online reserchieren. Für mich uninteressant, weil LTE erst weiter weg verfügbar.
Neuerdings habe ich einen debrandeten ZTE MF63 von Smart Bro bei Shopee ergattert. Der hat allerdings nur 3G, jedoch mit Antennenanschluß. Ich warte noch auf die Lieferung (TS9 to SMA Adapter). Damit brauche ich dann keine Stromversorgung mehr, um eine Antenne auszurichten. GSM-Antennen lassen sich damit ebenfalls ausrichten.

Es gibt ein neueres LTE Pocket WiFi von ZTE mit Mimo-Antennenanschlüssen (2 x TS9). Allerdings nur das Modell MF920A . Bei den anderen Modelle fehlen auf der USB-Ladeseite die zwei TS9-Anschlüsse. Den gibts aber nicht auf normalem Weg zu kaufen, sondern bei Aliexpress.
Immer wenn man etwas spezielles braucht, muß man auf China zugreifen!

Inzwischen weiß ich sogar, wie man ein Antennen-Array einrichten kann. Die T-Anschlüsse dazu habe ich bereits.
Der Vorteil bei mehreren Antennen: Wenn eine Antenne wegen Wind gerade einen Dämpfer beim Datenverkehr hat, kann eine andere Antenne aus ihrem Winkel durchsenden.
Das hat auch bei WiFi-Boostern einen immensen Vorteil.
Theoretisch stabilisiert ein Antennen-Array die Datenverbindung.
Es nützt natürlich nichts, wenn die Funkzelle überlastet ist.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (23. Februar 2018, 15:47)


Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

22

Samstag, 24. Februar 2018, 01:46

nalle: Wie ich sagte wirst Du dann Probleme haben wenn Du SERVICE für nen Router benötigst - denn den gibt es hier in den Philippinen eben nicht.
Und Huawei China stellt sich dann tot - ich kann nur warnen - denn wenn wie bei mir der für fast 6000php gekaufte Router nach 8 Monaten kaputt geht hast Du dann eben einen 6000php teuren Briefbeschwerer oder Türstopper ...

Kauf Dir besser das, was hier vor Ort beim Händler im Regal steht - dann muss der Händler nämlich auch Service leisten :-)
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

Martin66

gesperrtes Mitglied

  • »Martin66« ist männlich
  • »Martin66« wurde gesperrt

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

23

Samstag, 24. Februar 2018, 04:20

@Bonner48, müssen tut der Händler gar nichts und normalerweise ist die Garantiezeit doch schon abgelaufen.

Du hast vielleicht Glück mit Deinen tp Routern, während nalle bis jetzt mit Huawein Produkten bestens bedient ist.
Und es kommt immer darauf an, wo die Elektronik steht! Steht sie in einem Raum, wo hohe Luftfeuchtigkeit und/ oder Temperatur herrscht, ist es ganz klar, dass sie schneller verschleisst. Steht sie dagegeg in einem klimatisierten Raum, hält sie fast ewig!
Es spielen sehr viele Faktoren mit.
Signatur von »Martin66«
Gruss aus Guiuan, Martin

Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es!
Hollywoodstar Bill Pullmann

Schweizer wurden geschaffen, da auch Deutsche Helden brauchen!

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

24

Samstag, 24. Februar 2018, 13:03

Huawei, robuste Technik, gute Qualität !

Ich hatte bisher nur Huawei Hotspots.
Mein Vorgängermodell, hatte noch kein LTE und da ich auf den Phils den immer an einem Bambusstaab befestigt habe, um an Höhe und Empfangsstärke zu gewinnen, war der auch immer in der prallen Sonne.
Unter eine Plastiktüte, wegen dem Regen.
Das Kunststoff des Gehäuses ist entsprechend beschädigt, von der Sonne teilweise verschmort.
Und ?????? Der funktioniert immer noch, ist aber inzwischen in wohlverdienten Ruhestand, weil 4G fehlt.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

25

Samstag, 24. Februar 2018, 14:42

Wenn man von Qualität spricht...

Ich habe scheinbar mein ZTE MF63 durch das Anschließen dieser Antenne beschädigt.
Das ZTE Pocket WiFi geht nicht mehr an! So kanns kommen!
Mein Huawei UMTS Stick E3131 nimmt die Antenne auch auf, und es funktioniert.

Aber ich kann euch etwas sehr interessantes berichten.
Ich habe tatsächlich LTE im Haus! :yupi
Wie ist das möglich?
An der Wand sind lediglich mein GSM- und 3G-Repeater an der Wand befestigt.
Mit meinem Galaxy J7 Core bleibt die Anzeige höchstens bei 3G.
Da ich aber für Tests ein 700 MHz LTE-fähiges Smartphone habe, und dies zufällig auf freie Netzwahl umschaltete, kam plötzlich das 4G-Signal zum Vorschein. :yupi

Es reicht also schon 2G und 3G im Haus zu haben. Dann braucht ihr ein LTE-Smartphone, das LTE 700 MHz ( Band 28 ) unterstützt. Dadurch wird zusätzlich zum 3G Kanal ein weiterer bei 700 MHz über GSM aufgeschaltet.

Daß die Repeater für das 700 MHz LTE verantwortlich sind, war deutlich zu sehen, als ich das Smartphone (Cherry Mobile Flare A3) zu diesen hinbewegte.
Meine Cherry Prepaid-SIM schaltet komischerweise nicht auf LTE um. Dafür aber meine LTE-Ready SIM von SUN Prepaid. Somit müsste auch eine Smart Bro funktionieren. :473
Aaaah, die Cherry schaltet nur manchmal, weil es bei Globe-Netz zu schwach ist!


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (24. Februar 2018, 15:17)


mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

26

Samstag, 24. Februar 2018, 17:38

Das ist ja das, was ich oben mit der Feldstärke beschrieben habe.
Das liegt an den Smartphones, weil man die in der Regel nicht in das 4G Netz zwingen kann.
Da gibt es zwar Apps für, die funktionieren aber nur bei ganz bestimmten Modellen.

Hier in Frankreich ist mein Provider auch gerade dabei, das 700 MHz Netz auszubauen.
Da sind die in Deutschland noch meilenweit von entfernt, hinken total hinterher.
Die Telekom versucht immer noch mit ihrer Fehlplanung, dem ollen Glasfasernetz, das Volk abzukassieren und die Politik blickt nicht durch.
Stationäre Technik ist heute nicht mehr gefragt, die Leute wollen schnelle mobile Netze, mit viel GB für kleines Geld.
Da sind die Preise in Deutschland und Phils astronomisch.

Wundert mich, dass du mit externen Antennen Verbesserungen erreichst, bei mir hat das bisher nie wirklich was gebracht, habe es daher aufgegeben.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mangojo« (24. Februar 2018, 17:47)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

27

Samstag, 24. Februar 2018, 18:14

Wundert mich, dass du mit externen Antennen Verbesserungen erreichst, bei mir hat das bisher nie wirklich was gebracht

Das was du machst, ist keine Dauerlösung. Das Fuzzi-Ding an einem Bambusrohr festzubinden.
Der Bambus hält ja nicht ewig, und wenn er zu lang ist, wird er vom Wind bewegt.

Hol dir das Signal ins Haus rein!
Für die Sendeleistung muß ein Repeater her. Damit kannst du grob bis 30 meter überbrücken. 40 gingen unter Umständen auch.
Für den Empfang brauchst du eine Bolt-Grid-Antenna für 3G. Die mitgelieferte Yagi-Antenne kannst du auf die Seite legen. Die hat nicht genug Umfang für die Signalaufnahme!
Der Stick, oder der Pocket WiFi sowieso nicht!

Stell dein Phone auf 3G only, und such dir den besten Standort innerhalb deines Grundstücks aus. Dort errichtest du einen Betonpfeiler in die Höhe. Führe ein Installationsrohr durch den Pfeiler bis zum Haus, oder, wenn es schneller gehen soll, freilufthängend.
Es muß zumindest der Azimut der Antenne ausgerichtet werden. Die Elevation zusätzlich, wäre noch besser, um die beste Feldstärke zu erreichen.

Das Schöne am Repeater ist, du hast nicht nur Internet, sondern auch direktes Signal für alle vorhandenen Smartphones im Haus.
Dann muß dein Pocket WiFi nicht im Freien schmoren, sondern liegt gemütlich im Haus, neben der lokalen/häuslichen Sendeantenne.

Es ginge auch mit einem 2 Zoll Wasserrohr. Dann hast aber einen sauber geerdeten Blitzableiter mit einem sehr geringen Widerstand.

Die Polarisation der Antenne muss horizontal sein, damit möglichst viel Empfang erreicht werden kann. Der Sendemast streut ebenfalls horizontal.
So, wie jemand seine Arme am Flughafen in die Breite öffnet, um seine Freundin/Frau/Kind zu umarmen, so muß die Antenne zur Signalrichtung gucken, um möglichst viel aufzufangen.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (24. Februar 2018, 18:38)


mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

28

Samstag, 24. Februar 2018, 18:30

Kommt noch............

Klar Nik, das werde ich dann nächstes Jahr irgendwann auf den Phils so machen, hatten wir ja schon mal drüber gesprochen, mit Booster und Repeater, ich komme da dann nochmals auf dich zurück, wenn es so weit ist.
Habe damit keine Erfahrung, weil das System in Deutschland und ebenso in Frankreich verboten ist.
Momentan reicht das Fuzzi-Ding, wir können darüber alles machen, Sip-telefonieren, Skypen, unser deutsches Netflix gucken usw, no Problemo.
Nur unser deutsches Amazon-Prime ist noch geogeblockt, soll aber nächsten Monat fallen, laut EU-Gesetz.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 1. März 2018, 16:57

Es wird vermutlich eher so sein sein, dass der Router Deiner Freundes FEST auf den Celltower bei ihm daheim programiert ist


moeglich, allerdings war ich heute in einem Computerladen (nicht bei Globe) und wollte nen Router kaufen. Die hatten jedoch nur den aktuellen Globe broadband router da. Und der Verkaeufer meinte er koenne ihn mir zwar verkaufen, aber funktionieren wird er bei mir nicht, weil er nen LTE-lock hat. D.h. er funktioniert nur mit LTE. Alles andere wird geblockt.

Naechste Woche bin ich in Cebu, ich denke da werd ich nen Router finden.

Ich würde auf jeden Fall einen LTE-Router kaufen, der das 700 MHz LTE beherrscht!
Ein billiges LTE - Smartphone mit 700 MHz LTE wäre z.B. das Cherry Mobile Flare A3.
Das benutze ich gerade, und habe weit draußen auf dem Land 4G/LTE damit.

Hier das Ergebnis des Speedtests: http://www.speedtest.net/result/7098516364

Statt 60 ms, einen Ping von nur 30 ms.
Statt knapp 4MBit/sec Download, fast 7MBit/sec.
Der Upload ist der Gleiche.

Ich nutze eine Smart Bro Kickstart SIM.
Demnächst werde ich sie mit "Home Boost 349 / 10 GB / 10 day" aufladen.
Das sind 1047.- Php / 30 GB / Monat.

Kann sich sehen lassen!

Globe nutzt in ausgebauten Regionen ebenfalls das 700 MHz LTE.
Welche das sind weiß man nie genau.

Mit den Maps kann ich z.B. nichts anfangen. Laut deren Karten gibt es kein Smart Bro bei mir. Und dennoch habe ich Smart Bro LTE hier im Haus! :yupi
Selber testen!

PS: Werde mir wahrscheinlich diesen Smart Bro LTE Home WiFi Router für 1995.- Php besorgen, dann kann ich das Phone zur Seite legen.
Der funktioniert sogar mit einer SUN Broadband SIM (kostet 15,- Php), wo man iSurf220/bzw. Unli220 für 7 Tage registrieren kann. Bei einer normalen SUN-SIM gibt es diese Pakete nicht! Hat hier ebenfalls 4G! :yupi
Und ich weiß jetzt auch, wie ich früher mit SUN Broadband 2.1 GB am Tag erreichen konnte. Normales Surfen ist offenbar unlimitiert - siehe hier, in den Kommentaren!

Zitat

Q: Hi po yung unlimited surf po ba literal na unli wala pong data cap?
A: Hi John! Unli surf po, no data cap, pero for browsing activities lang, walang downloading at streaming.



Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (1. März 2018, 17:14)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

30

Freitag, 2. März 2018, 20:23

Ist das wahr?

Ich hab mich ein wenig umgesehen beim Globe Home WiFi.
Das Gerät kommt dem Smart Bro Home WiFi gleich. Sogar die Preise sind fast identisch. Das Gerät von Globe für 1999,-Php, das von SmartBro für 1995,-Php.
Beide Geräte scheinen LTE zu unterstützen, wobei ich bei der Globe-Version gar nicht weiß, ob es 700 MHz-tauglich ist.

Die buchbaren Datenpakete gleichen sich ebenfalls.
Bei Globe fehlen halt das 50er und 100er Paket.

  • Smart Bro Prepaid LTE Home WiFi
Home Boost 15
1GB data (must be loaded with Giga Surf 50 or any of the Home Boost or SurfMax Plus
1 day
P15
BOOST15

Home Boost 50
1 GB data + 300 MB for Youtube, Spinnr, Vimeo
3 day
P50
BOOST50

Home Boost 100
3 GB
1 days
P100
BOOST100

Home Boost 349
10 GB
10 day
P349
BOOST349

Home Boost 599
15 GB
30 days
P599
BOOST599


  • Globe At Home WiFi
Check out these data promos exclusive to Prepaid WiFi subscribers.

HomeSURF 15*
HomeSURF 349
HomeSURF 599

Price
P15*
P349
P599

Data Allocation
1GB
10GB
15GB

Validity
3 days
10 days
30 days

*Add on to GoSURF 50

Bei beiden Angeboten beträgt das größte Paket 15GB/Monat für 599 Php. Bei beiden Geräten liegt offenbar die SIM-Trägerkarte in der Packung, wobei die zugehörige SIM-Karte bereits im Gerät eingesetzt ist.
Beim Stöbern stieß ich aber auf diese Globe-Webseite, die dann plötzlich Volume Boosts, wie 20 GB für schlappe 99 Php anbietet. :weia

Zitat

Additional 20 GB for LTE/4G only - P99
Additional 60 GB for LTE/4G only - P299
Additional 100 GB for LTE/4G only - P499
Additional 150 GB for LTE/4G only - P599
Additional 200 GB for LTE/4G only - P799
Additional 300 GB for LTE/4G only - P999
Irgendwas passt da nicht ganz!

Das Prepaid LTE Home WiFi von Smart Bro habe ich hier vor mir!
Wenn ich bei diesem Gerät DSL-übliche 150-180 GB im Monat haben möchte, dann müsste ich praktisch mehrere BOOST15 Pakete für 15 Php/GB am Tag registrieren, während das 10 oder 15 GB Home Boost läuft.
Angenommen ich habe aktives Home Boost 599 und lade täglich 5 mal BOOST15 dazu, dann sind das 5,8 GB/Tag, die ich nutzen kann. also 75 Php/Tag, 750 Php/10Tage, 2250 Php/30Tage, plus 599 = 2849,- Php/Monat gesamt.
Immerhin 174 GB monatliches Datenvolumen, aber.... Umständlicher gehts nicht!


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (2. März 2018, 20:40)


juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

31

Freitag, 2. März 2018, 23:33

Das Prepaid LTE Home WiFi von Smart Bro habe ich hier vor mir!

Hat dieses Ding auch nen LTE-lock wie das Globegeraet, oder kann es auch mit 3G betrieben werden?
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

32

Samstag, 3. März 2018, 03:32

Die Karte ist bereits eingeschoben.
Der SIM-Slot bereits versiegelt.


Mein SurfMax85 läuft nach Mitternacht aus.
Erst dann werde ich den Router EVOLUZN FX ID3 in Betrieb nehmen. Er hat freie 10GB für 7 Tage.
Dann wird sich im Bedienmenü zeigen, ob er auf LTE fixiert ist!

Aber das Gerät von Globe unterscheidet sich äußerlich von diesem hier.
Bei Globe ist es vermutlich so, daß sie nach einem Postpaid Plan fragen, um die Aktivierung von Volume-Boosters zuzulassen. Warum sollten sie sonst nach einer Account-Number fragen?

Übrigens: Mein Cherry Mobile Flare A3 hat überhaupt keinen Lock! Da ist die Smart Bro Kickstart SIM drinne. Läuft auf 4G/LTE mit den genannten Speedtest-Ergebnissen.

Dennoch, pass gut auf, bevor du so ein Home WiFi Gerät startest!
Mir scheint es so, als ob die SIM auf das zur Verfügung stehende Signal startet und im Nachhinein fixiert.
Das heißt, wenn das Gerät mit 3G fixiert, ist LTE nicht mehr möglich! X(
Gut, ist mir jetzt nicht passiert. Kann auch gar nicht mit dem Flare A3. Deswegen auch mein Angebot an dich, zuerst ein 700 MHz Smartphone zu holen. :denken
Klar kann ich dir nach meinen Tests berichten. Aber derzeit nur über Smart Bro. Globe LTE hätte ich 30 Meter entfernt auf der Rückseite vom Haus. Mehr schlecht als recht. Dafür aber gutes 3G im Haus.
Ich füttere meinen Blog (quasi meine Homepage) weiter. Dort stehen dann später die Testergebnisse und wie man für eine DSL-Alternative vorgeht. Es ist notwendig die Infos zu bündeln, weil man sich im Forum verrückt sucht.

Ich weiß z.Z. nicht, ob das überhaupt geht, mehrmals am Tag BOOST15 zu aktivieren. Wenn die sich nicht überlappen dürfen, oder gar das erste überschrieben wird, dann ist das garantiert ein teuerer Spaß! :confused


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (3. März 2018, 03:44)


Islaorca

Meister

  • »Islaorca« ist männlich

Beiträge: 660

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Beruf: Rentner

Hobbys: Gutes Essen, guter Wein und faulenzen

  • Nachricht senden

33

Samstag, 3. März 2018, 09:28

Hallo Nik.

mal eine Frage: Du sprichst immer vom 700 Mhz Frequenz. Ich habe aber auch gelesen, das Smart und Globe mit LTE B1 (2100) und B3 (1800) arbeiten bzw. funktionieren. Oder sind das alte Info´s? Mit den 700er kriegst du ja kaum Smartphones, die kannst du an 2 Händen anzählen. Das selbe bei freien Routern/ Modems. Ich bin leider kein Experte, vielleicht bringe ich da auch etwas durcheinander.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

34

Samstag, 3. März 2018, 10:46

vielleicht bringe ich da auch etwas durcheinander.
Ja, es klingt komplizierter, als es ist.
Die 700 MHz LTE-fähigen Smartphones beherrschen alle landesüblichen LTE-Frequenzen.... und jetzt kommts... PLUS das Band 28 als Zugabe.
Es sind in der Regel LTE-Phones mit einer Frequenz mehr, in der Tasche. :D
In meinem Profil gehts zu meiner Homepage/Blog, dort steht mitunter welche Smartphones, Geräte ich schon kenne. Es sind sicher mehr davon.
Es sind keine mehrheitlichen Geräte, weil das erst im Kommen ist. Geht halt langsam auf den Phils.

Geh mal zu gsmarena.com, klick auf Phonefinder und sag unter Netzwerk, daß das Phone LTE Band 28 beherrschen soll! Laß dir die Ergebnisse anzeigen!
Cherry Mobile findest du nicht darunter, obwohl alle neuen Cherry Mobile 700MHz LTEfähig sind. Steht oft auf der Packung: "700 MHz Ready"
Mit 700 MHz lassen sich Hauswände besser penetrieren. Das Signal reicht weiter.
Hier meine eigene Suche bei gsmarena.com . Die Phones hier haben mindestens Android Marshmallow, auswechselbare Batterie und zu den LTE-Frequenzen gehört auch das Band 28. Es gibt also schon so einige 700 MHz LTE-Smartphones! ;)

Ich habe übrigens die Antwort von Smart Communications Inc., - Es ist tatsächlich so, daß man den BOOST15 mehrmals hintereinander buchen kann. Das Daten-Kontingend subsummiert sich dadurch. Fünf Buchungen, also 75 Php sind dann gleich mal 5GB für einen Tag.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (3. März 2018, 11:22)


mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

35

Samstag, 3. März 2018, 15:32

Hallo Nik,

ich wollte deinen Blog in deinem Profil mal aufrufen, da kommt dann aber:

"Die Details dieses Benutzerprofils sind nur für Freunde von »NikWalker« zugänglich."

Kannst du mich mal freischalten ?
Ich will da dran bleiben, damit ich mir nächstes Jahr gleich die richtigen Geräte zulege.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

36

Samstag, 3. März 2018, 16:42

"Die Details dieses Benutzerprofils sind nur für Freunde....
Müsste jetzt gehen!

Also bei Globe ist da wirklich nichts klar.
Zum Einen gibt es zwar diesen Booster für 15 Pesos, aber gleich darunter steht dann, daß es ein Add-On für GoSurf50 ist.
Wenn das wirklich so ist, dann brauche ich das ganze Home WiFi Gedöns von Globe gar nicht.
Da nehme ich dann einfach meine stinknormale, LTE-fähige Globe-SIM, lade GoSurf50 auf, und hau noch ein paar Booster drauf jeden Tag.
Verstehen kann ich nicht, warum explizit keine anderen GoSurf-Pakete genannt werden ?(
Das ist auf den ersten Blick wesentlich teuerer, weil das 50 x 30 = 1500 Php Grundbetrag ohne extra Datenvolumen ist.
Das stimmt aber nicht, weil GoSurf50 für 3 Tage läuft. Dann wären es nur 500 Php/Monat.

Sieht also für Juanico interessant aus! Denn das geht ja eindeutig auch mit 3G!

Das 599er Paket von Globe ist dann quasi nur dann mit den genannten Volume-Boosts aufwertbar, wenn ich einen Vertrag bei Globe schließe :blöd

Zitat

What are Volume Boost add-ons?
These
are additional data allowance that you may purchase on top your base
plan data allowance in order to continue browsing at your subscribed
plan speed.

Quelle

Jetzt sehe ich gerade, daß es bei Smart auch mit GigaSurf50 für 3 Tage geht. Somit ist bei Smart kein LTE voraussetzung!


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (3. März 2018, 17:10)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

37

Samstag, 3. März 2018, 18:18

"Aaahh!"
Ich wußte, da ist ein Haken! :mauer


Voraussetzung ist die Nummer einer pre-installierten SIM in so einem "Globe At Home WiFi"-Gerät!

Zitat

To subscribe, just type “HOMESURF349” or “HOMESURF599
to “2 + 917xxxxxxx” which is the number of the prepaid LTE Home WiFi
that you have. You’ll get a confirmation and after accepting, the
recipient number gets a data allocation of 10GB (10 days) or 15GB (30
days).
Read more at http://www.yugatech.com/news/globe-homesurf15-gets-you-1gb-for-prepaid-home-wifi/#mxwYI03tajk0VtDi.99
Wenn das nicht der Fall ist, dann kannst du auch den Booster für 15 Php nicht kaufen!
Wobei bei Globe immer noch offensteht, ob ich die Booster auf einmal, oder hintereinander registrieren muß. Zweites wäre extrem umständlich, weil man ständig das verbrauchte Datenvolumen beobachten müsste.

Dann checke ich mal, wie das mit der Booster-Registrierung bei Smart Bro ist!


Gruß
Nik

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

38

Samstag, 3. März 2018, 19:30

Hier gibt es weitere Infos!
Die SIM-Karte ist Gerätegebunden.
Niemals entnehmen und in einem anderen Gerät verwenden! Dadurch geht die Funktionalität für die Globe At Home Prepaid WiFi verloren. Nützt dann nur wie eine normale LTE Sim.
Die HomeSurf15-Registrierungen sind limitiert. Man kann sie auch nicht auf Einmal registrieren! Zuerst muß das GoSurf50-Volumen abgesurft werden.

Somit ist Globe ein riesen Sch...ß!

Über 3G und Globe At Home konnte ich bis jetzt nichts finden.
Es macht irgendwie den Eindruck, als ob LTE dafür Voraussetzung ist.

Das Beste ist mit einem LTE Band 28 Smartphone und zwei Sim-Karten die Gegend auszukundschaften.
Das Globe At Home Prepaid WiFi zu kaufen, könnte rausgeschmissenes Geld sein. Festnageln möchte ich es darauf nicht, aber wenn die Techniker von Globe schon sagen, das geht bei dir nicht, dann erhärtet das nur den Verdacht, daß du am falschen Ort dafür bist.
Das Smartphone kannst du auch so weiternutzen. Das Gerät von Globe hingegen nicht!

Mein Glück war z.B. die relativ neu gebaute Sub-Division "Crown Hights" in Compostela.
Nachdem die dort den Sendemast in Betrieb nahmen, hatten wir plötzlich sehr gutes 3G. Eine Sub-Division ohne Internet ist für Käufer uninteressant.
Das LTE kam später hinzu. Das war nachdem Smart SMS-Texte sendete, daß es zu Ausfällen kommen wird, weil das Netz ausgebaut wird. Zwar passierte das nicht unmittelbar danach, aber immerhin Monate später. Jahre später. Die Sub-Division ist gerade mal 3 km Luftlinie entfernt. Beste Voraussetzung für einen Hügel, wie den Unseren, und natürlich ein Schweine-Glück.

Im Übrigen ist Globe viel stringender mit dem Mobile Internet - Paket SUPERSURF999. Sobald du das Tageslimit erreichst, wird nicht nur gedrosselt, sondern richtig abgewürgt.
Da kommt dann "Seite konnte nicht geladen werden", Homebanking geht nicht mehr, Flugsuche, Flugbuchung, Nachrichten lesen. Alles nicht mehr durchführbar wenn man es braucht.
Vermutlich hast du die Erfahrung selbst machen dürfen.
Falls von irgendeiner Seite 3G von Smart empfangbar ist, würde ich mir an der Grundstücksgrenze eine Antenne zur Signalrichtung montieren. Smart und Sun drosseln zwar mächtig. Sie würgen aber nicht ab!


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (3. März 2018, 19:59)


juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 4. März 2018, 11:36

boah ey...

Nik, danke fuer all die Infos. Aber fuer jemanden, der nicht so begeistert von sochen Dingen ist, ist die Infoflut etwas verwirrend...
Habs mehrmals gelesen, dennoch am Ende nur wenig kapiert.

Fazit, falls ich es verstanden habe, bleiben mir mit dem 3G nicht viele Optionen.

1. jeden Tag GoSurf 50 = 1500php (bei 1GB Verbrauch pro Tag)
2. Die ganz normalen pocket-wifi-Tarife = 2499php (bei 1GB Verbrauch pro Tag)...oder 2 Tarife a 999php (jeweils 16GB, d.h. mit 2 Globeplaenen komme ich auf 32GB/Monat)

ob pocket-wifi oder Router spielt fuers Datenvolumen keine Rolle, richtig? Nur die Geschwindigkeiten werden beim router besser...richtig? Also uninteressant fuer mich, da mir der speed vom kleinen pocketwifi voellig reicht.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 4. März 2018, 16:37

Auf meinen Einwand hin, dass ich mit G3-Geschwindigkeit zufrieden waere, kein LTE brauche, aber dennoch gern das stationaere Globe broadband haette, sagte man mir, dass das Broadband ein anderes Signal braucht als das pocket-wifi und deswegen mein mir wohl tot bleiben wird.

hat da jemand Erfahrung, stimmt das? Gibts irgendwas was ich da dennoch tun koennte?
Ich finde es extrem gemein, wenn eine so wichtige Aussage, wie "Sie brauchen für dieses Angebot/Gerät LTE-Signal", verschwiegen, oder nicht auf den Punkt gebracht wird :Augenbraue
Man macht den Leuten Hoffnungen auf ein besseres Angebot, das viele auf den Philippinen gar nicht nutzen können.
Für dich, juanico, ist das "Globe At Home Prepaid Wifi" nicht nutzbar.
Das Gerät ist ein LTE-Router mit WiFi. Es ist deswegen so billig (1999,- Php), weil es auf die Marke Globe gebrandet und modifiziert ist. Antennenanschlüsse sind auch keine vorhanden.
Ein ungelockter LTE-Router kostet eigentlich mehr, und wenn er gut ist, hat er zwei Antennenanschlüsse für externe Antennen.
Würdest du das Gerät von Globe kaufen, stünde es nutzlos in deiner Wohnung. Ein Rückgaberecht gibt es nicht!

Es wird nur ansatzweise vermerkt, daß du LTE brauchst, wie hier z.B.

Zitat

Q: How do I get a Globe At Home Prepaid WiFi subscription?

A:Simply pay a one-time modem fee of P1999, get your modem kit and start enjoying your LTE Prepaid WiFI connection by activating your free 10GB of data or reloading any GoSURF promo.

You can get a Globe At Home Prepaid WiFi Nationwide via Globe Stores, online, outbound, inbound and Globe-authorized sales agents and resellers.
Was du machen kannst, ist, deine Globe-SIM im Pocket WiFi mit 1000 Php aufladen, während du offline bist.
Als nächstes sendest du über diese SIM den Text "SUPERSURF999" an die Nummer 8080.
Warte auf die Bestätigungs-SMS!
Damit kannst du 30 Tage mobil surfen.

Verfügbar für Globe Postpaid, Prepaid, TM und Tattoo Broadband. Quelle.


Du kannst ein zweites Globe Pocket WiFi kaufen und für dieses gleichzeitig ein "SUPERSURF999" registrieren.
Das kostet dann 2000 Php/Monat.
Sobald das erste Pocket WiFi streikt, weil du das Daten-Limit erreicht hast, schaltest du auf das zweite Pocket WiFi.

Beste wird sein: Mach das erst mit dem existierenden Pocket WiFi, um zu testen!

"SUPERSURF120" ist ebenfalls für die Prepaid SIM zu haben. Kannst auch damit starten.
Das Tageslimit wird 0.8 oder 1 GB sein. Musst ausprobieren.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (4. März 2018, 17:18)


juanico

Erleuchteter

  • »juanico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 4. März 2018, 23:48

Ich finde es extrem gemein, wenn eine so wichtige Aussage, wie "Sie brauchen für dieses Angebot/Gerät LTE-Signal", verschwiegen, oder nicht auf den Punkt gebracht wird

Naja, immerhin haben sie sich geweigert mir das Ding zu verkaufen, aus genau diesem Grund.

Als nächstes sendest du über diese SIM den Text "SUPERSURF999" an die Nummer 8080.

ich hab Supersurf 299 ausprobiert. Istn Witz. Die drosseln schon nach 30 min surfen (kein download) extrem die Geschwindigkeit...danach ist das Internet kaum noch nutzbar.


in meinem Fall scheint Hilfe von anderer Seite zu kommen: Ein Internetcafe bei uns im Ortskern bietet Internet an, auch fuer entfernte Barangays, per Richtfunk oder so.
Bis zu 2Mb/s, unlimited, 2000php/Monat. Allerdings mit Installationskosten von 9000-16000php je nach Lage und Geraeten, die dafuer benoetigt werden...Aua!
Naechste Woche kommt einer von denen vorbei und testen bei uns mal ein wenig rum.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

42

Montag, 5. März 2018, 22:57

Was du machen kannst, ist, deine Globe-SIM im Pocket WiFi mit 1000 Php aufladen, während du offline bist.
Als nächstes sendest du über diese SIM den Text "SUPERSURF999" an die Nummer 8080.
Warte auf die Bestätigungs-SMS!
Damit kannst du 30 Tage mobil surfen.

Ja, genau, den Tarif von Globe habe ich auch immer die letzten Jahre verwendet, mit meinem Pocketwifi.
Smart hatte ich auch einige male versucht, aber da hat es nie richtig funktioniert.
Kann das sein, dass Smart nur mit ihren gebrandeten Pocketwifis funktioniert ?

Jedenfalls scheint das Wireless Internet bei der Verwandtschaft immer besser zu werden.
Am Wochenende hat meine Frau unterbrechungsfrei, in guter Bildqualität, mit der Familie über Facebook Messenger Bildtelefoniert.
Das klappte vor ein Paar Monaten noch nicht.
Sie berichteten auch, dass vor Ort immer mehr Antennenmasten gepflanzt werden.
Anscheinend macht Duterte seine Wahlversprechen wahr.
Ist man schon gar nicht mehr gewohnt, dass ein Politiker umsetzt was er vor der Wahl versprochen hat.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

Islaorca

Meister

  • »Islaorca« ist männlich

Beiträge: 660

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Beruf: Rentner

Hobbys: Gutes Essen, guter Wein und faulenzen

  • Nachricht senden

43

Montag, 5. März 2018, 23:29


Kann das sein, dass Smart nur mit ihren gebrandeten Pocketwifis funktioniert ?
Nein, ich habe ein ZTE MF93D im Handel gekauft und funktioniert mit der Smartkarte und diesen Tarifen einwandfrei. Du mußt ein anderes Problem haben.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 6. März 2018, 07:28

Smart und Globe baut wegen der Konkurrenz-Ankündigung weiter aus.
Die dritte Telco ist noch weit entfernt. Logistisch kann niemand so schnell Genehmigungen einholen und Masten hochziehen. Das sind Mammutaufgaben!
Jetzt kann man sich aber sehr gut überlegen, was passiert, wenn der Druck von Herrn Duterte nicht mehr da ist. :D
Dann wird die dritt- und viert-Telco von Smart Communications Inc., oder Globe aufgekauft. Das Internet wird schlechter und teuerer.

Es gibt durchaus technische Gründe, warum man die Mehrheit, die eigentlich mindestens über 3G verfügt, noch möglichst klein halten möchte.
Die anfallende Bandbreite kann mit den jetzigen Flaschenhälsen nicht bedient werden. Das merkt man abends, wenn um 20 Uhr die Geschwindigkeit vielerorts runtersackt.
Ergo, werden zuerst die Städtler, oder Red Necks bedient.
Glasfaser gibts nur in der Stadt, und DSL reicht gerade mal 4 km ins Land. Lediglich LTE ist noch nicht so weit gängig, kann aber genau deswegen ausnahmsweise ins Breitband-Programm mit aufgenommen werden. Die Pingzeiten und Datendurchsätze sind Breitbandwürdig.
Würde man jedem Striezl mit seinem 3G Noname-Phone und seinem Taschen-WiFi GB-Kontingende zu sagen, wäre das der Netzwerk-Tot.

Schleierhaft ist das schon. Man kann nähmlich nicht behaupten, daß die nicht über genug Einnahmen verfügen, um das Netz auszubauen. :Augenbraue


Gruß
Nik

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 6. März 2018, 08:01

Zte Mf93D


Kann das sein, dass Smart nur mit ihren gebrandeten Pocketwifis funktioniert ?
Nein, ich habe ein ZTE MF93D im Handel gekauft und funktioniert mit der Smartkarte und diesen Tarifen einwandfrei. Du mußt ein anderes Problem haben.

Vielleicht sollte ich mir doch noch einen Hotspot einer anderen Marke zulegen, einfach um vergleichen zu können, weil sonst ist es immer schwierig festzustellen, woran es eigentlich hakt.
Gibt es irgendwo ein Datenblatt, welche Frequenzen der ZTE MF93D unterstützt ?
Ich konnte im Web nichts finden.
Was mich etwas stört, ist der eingebaute Akku, den kann ich bei meinem Huawei tauschen, dlenke aber das wird wohl eines der letzten Modelle sein, wo das noch geht.

Gibt es eigentlich inzwischen einen empfehlenswerten Hotspot, der 700 MHz unterstützt ?
In Frankreich wird das Netz derzeit hochgezogen, weiß aber nicht, ob ich mit meinem Vertrag das anzapfen könnte.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 6. März 2018, 15:31

Gibt es irgendwo ein Datenblatt, welche Frequenzen der ZTE MF93D unterstützt ?
In diesem Forum, in einem Post vom Jahr 2013.
Da war das LTE Band 28 in den Anfängen.
Das MF93D unterstützte es noch nicht.

Gruß
Nik

Tilonius

Fortgeschrittener

  • »Tilonius« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 8. Juli 2004

Beruf: Kraftwerker

Hobbys: Rep. und Aufbereitung von Radios der 50er Jahre

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 7. März 2018, 15:49

Vielen Dank für die technisch gut fundierten Informationen, das ist wirklich interessant!
2016 bemühte ich mich um eine Lösung, hatte aber leider keinen Erfolg, vielleicht seid ihr so freundlich und postet, wenn ihr noch eine Idee zu folgender Problematik habt:
Derzeitige Situation:
Meine Schwiegereltern, die wir auch dieses Jahr wieder besuchen werden, leben auf Leyte im "Hinterland" ca. 15km östlich von Baybay mitten im grünen. Vor Yolanda hatte man im Haus sogar Globe-Signal, danach leider nur 200m vom Haus in nördlicher Richtung (gleiche Höhe), vorm Haus ist es wie abgeschnitten.
Meine Versuche:
Ich kaufte hier in Deutschland den Huawei E5377s-32 und eine Log.per.Doppel-Antenne 17-27 im Shop auf http://www.brennpunkt-srl.de/LTE2600-Antennen.html inklusive Kabel&Stecker. Damit im Gepäck bin ich nach Leyte geflogen und habe dann stundenlang rumprobiert, um am Haus der Schwiegereltern Signal zu bekommen - leider kein Erfolg. Der kleine Huawei-Router funktioniert in der Stadt bzw. da, wo Signal vorhanden ist, bestens.

Im August geht's wieder nach Leyte und da auf dem Dorf da so wenig los ist, würde ich schon aus Langweile gerne weiter experimentieren, um vielleicht doch noch Empfang am Haus zu haben. Was kann man noch für Geschütze auffahren? Ob Globe von der Verschlechterung des Signals nach Yolanda weiß? Kann die Ursache für den abgeschnittenen Empfang ein dazwischen liegender Berg sein, denn am Globe-Sendeturm wird das Signal doch per Rundstrahler relativ gleichmäßig verteilt?
Für Anregungen, Ideen und Hinweise zum Versuch, doch noch Empfang am Haus zu haben, wäre ich euch dankbar.


Beste Grüße
Tilo

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 7. März 2018, 17:58

Hallo Tilo,

du hast den gleichen Hotspot wie ich, den E5377s-32.
Die Frage ist, ob du bei dir überhaupt ein Signal von 2600 MHz dort hast ?
Wie bist du auf die Frequenz gekommen ?
Denn diese Frequenz hat eine eher geringe Reichweite aber hohe Datenübertragung, wird also eher in Stadtzentren eingesetzt.
Sehr unwahrscheinlich, dass man die auf dem Land findet.
Ich tippe bei Globe eher auf die 1800 MHz, die wird meist in solchen Fällen wegen größerer Reichweite eingesetzt.
Eine Mehrfrequenzantenne mitzunehmen, wäre wohl geschickter gewesen.
Es gibt Apps, mit der man die Frequenz auslesen kann, weiß aber im Augenblick nicht mehr wie die heißt, müsste erst nachforschen.
Abgesehen davon, habe ich mit meinem Hotspot schlechte Erfahrungen mit Antennen gemacht, die habe nach meinen Messungen immer die Empfagsstärke bei meinem Hotspot E5377s-32 verschlechtert statt verbessert. (LTE-Watch)
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

Tilonius

Fortgeschrittener

  • »Tilonius« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 8. Juli 2004

Beruf: Kraftwerker

Hobbys: Rep. und Aufbereitung von Radios der 50er Jahre

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 7. März 2018, 18:51

Die Antenne ist ja eigentlich ein Allrounder, da steht "Frequenzbereich 1,7 GHz bis 2,7 GHz" und da dachte ich mir, ich nehme die.
Die haben zwar 5m von dem hochwertigen Antennenkabel dazu gegeben, aber mir kam es auch so vor, dass der kleine Huawei mit externer Antenne keinen Unterschied zur internen vom Signal her macht. Mir gehen ja nun auch langsam die Ideen aus, was man noch probieren könnte. Am besten, ich such mal nach nem vernünftigen Router, wo ich dann nochmals mit der Antenne rumprobieren kann.

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 378

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 7. März 2018, 19:36

Booster

Nik hat ein System mit Router, Booster und Antenne am laufen.
Könnte sein, dass das was für dich ist.
Denke da kann man den Empfang ordentlich pimpen.
Da kenne ich mich aber mit nicht aus, ist in Europa verboten.
Denke, er wird dich hier noch drüber aufklären.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !