Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tdc

Admin

  • »tdc« ist männlich
  • »tdc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 790

Registrierungsdatum: 24. Juni 2004

Über mich:







Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. November 2004, 22:59

was darf im monat vertelefonieren werden

hallo zusammen,

da es ja bekanntlich nicht eben billig ist, von d auf die phils zu telefonieren würde mich interessieren welche budget (limit) ihr euch im monat gesetzt habt.

mani

R.I.P.

  • »mani« ist männlich
  • »mani« wurde gesperrt

Beiträge: 4 141

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. November 2004, 00:37

RE: was darf im monat vertelefonieren werden

Zitat

Originally posted by tdc
hallo zusammen,

da es ja bekanntlich nicht eben billig ist, von d auf die phils zu telefonieren würde mich interessieren welche budget (limit) ihr euch im monat gesetzt habt.


Nimmst Du keinen der Billigtarifanbieter ? SMS bzw. TXT ist ja auch eine Alternative, als ich zuletzt in A war musste ich viel telefonieren und texten bin aber mit 150 Euro monatlich ausgekommen, dank 0800xxxxx

Mani

http://interlawoffice.com

  • »wizard« ist männlich

Beiträge: 868

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Beruf: Webmaster

Hobbys: Tauchen, Reisen, Wakeboarding, Beach, AC

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. November 2004, 10:13

RE: was darf im monat vertelefonieren werden

normaler weise nutze ich prepaid karten so ca. 100 euro leider habe ich letzten monat keine möglichkleit welche zu kaufen ...... meine rechnung war 270 euro waaaaa

naja so ist das leben

cheers
wizard
Signatur von »wizard«

Tilonius

Fortgeschrittener

  • »Tilonius« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 8. Juli 2004

Beruf: Kraftwerker

Hobbys: Rep. und Aufbereitung von Radios der 50er Jahre

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. November 2004, 10:20

Hatte 200 Euro Festnetz und 150 Euro Handy wegen SMS.
Nun hab ich meiner Süßen mein Notebook, Webcam mit DSL und Flatrate für 40 Euro pro Monat spendiert und alles ist wieder im Lot mit der Telefonrechnung!
Und über www.chikka.com kann man 20 SMS/Tag kostenlos versenden!
Wenn sie dann nächstes Jahr hier lebt, werde ich ihr vielleicht so um die 50 Euro Budget für Telefon einräumen, da über 01015 die Minute 18 Cent kostet, ich denke damit kommt sie hin.

Gruß
Tilonius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tilonius« (12. November 2004, 10:21)


  • »wizard« ist männlich

Beiträge: 868

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Beruf: Webmaster

Hobbys: Tauchen, Reisen, Wakeboarding, Beach, AC

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. November 2004, 10:57

benutze liieber 01071 das ist billiger frage mich bitte nicht wieviel da ich es nur bei meinen letner benutzt habe als ich in dland war.... ich glaube handy war 13 cent pro minute kann mich aber irren wird aber angesagt...

wie willst du ein budget einräumen, es wird ja nicht gesagt wieviel du schon telefoniert hat und wenn sie erstmal anfängt zu reden und nicht mehr aufhören kann laufen die euros lol hehe

cheers

wizard
Signatur von »wizard«

6

Freitag, 12. November 2004, 17:41

Seit dem meine Frau bei mir ist 100 Euro im Monat ist unser Limit und zuvor 250 :))
Signatur von »andy74th«
Es grüßt Andre



Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. November 2004, 18:02

Hi Ihrs,

meine Infos welcher T-Anbieter, egal wohin, gerade am günstigesten ist, habe ich mir bisher immer [EMAIL=http://telefontarife.web.de/festnetz_rechner_ergebnis.php?param_datum=-1&param_tarifart=1&param_anzahltarife=25&param_standortvorwahl=02302&param_zielvorwahl=006391&param_uhrzeit=-1&param_dauer=10]hier[/EMAIL] geholt.
Ich gucke dort regelmäßig, weil sich die Tarife ja andauernd ändern.

Karsten

  • »hge« ist männlich

Beiträge: 12 658

Registrierungsdatum: 12. August 2004

Hobbys: JazzMusik, KirchenOrgel

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. November 2004, 18:58

Zitat

Original von Karsten
Hi Ihrs,

meine Infos welcher T-Anbieter, egal wohin, gerade am günstigesten ist, habe ich mir bisher immer [EMAIL=http://telefontarife.web.de/festnetz_rechner_ergebnis.php?param_datum=-1&param_tarifart=1&param_anzahltarife=25&param_standortvorwahl=02302&param_zielvorwahl=006391&param_uhrzeit=-1&param_dauer=10]hier[/EMAIL] geholt.
Ich gucke dort regelmäßig, weil sich die Tarife ja andauernd ändern.

Karsten


oder:
www.billiger-telefonieren.de

..... kann ich mir besser merken

hge

FrankXXX

Schüler

  • »FrankXXX« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 5. September 2004

Beruf: Finanzbereich

Hobbys: Reisen, Internet, etc

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. November 2004, 22:23

Als meine Frau vor über 20 Jahren nach Deutschland kam, telefonierte sie meist 10 Minuten im Monat. Das war damals sehr teuer.
Dann gingen im Laufe der Jahre die Preise runter und es gab immer mehr Alternativen. Jetzt telefoniert sie ein paar Stunden im Monat mit den Philippinen.
Was haben die günstigen Preise genützt ? Nichts, außer daß die Gespräche jetzt länger werden "Was gibt es denn heute bei Euch zu essen ?".
Signatur von »FrankXXX«
*** Frank ***

tdc

Admin

  • »tdc« ist männlich
  • »tdc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 790

Registrierungsdatum: 24. Juni 2004

Über mich:







Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. November 2004, 23:31

hallo zusammen,

wirklich interessante antworten :bravo:
irgenwie wurde meine frage von etwa der hälfte missverstanden ?(
ich nutzte selbstverständlich die billigen anbieter :D

mir ging es darum 8o ;(

welche budget (limit) habt ihr euch im monat gesetzt? :))

  • »wizard« ist männlich

Beiträge: 868

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Beruf: Webmaster

Hobbys: Tauchen, Reisen, Wakeboarding, Beach, AC

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. November 2004, 09:18

100 teuros... ok dokey :D

cheers
wizard
Signatur von »wizard«

12

Samstag, 13. November 2004, 09:27

Ich lebe in Österreich und habe einen Vertrag mit www.AMIGA.at

Eine Minute von Österreich auf die Philippinen telefonieren kostet mit AMIGA:

€ 0,232 zum Festnetz
€ 0,305 zu Mobiltelefonen

Unsere monatlichen Telefonkosten bewegen sich zwischen € 50,-- bis ca. € 100,--

Bacardiman

Fortgeschrittener

  • »Bacardiman« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 6. August 2004

Beruf: Azubi (IT-Systemkaufmann)

  • Nachricht senden

13

Samstag, 13. November 2004, 09:36

@Hubert

das finde ich aber etwas teuer, dennn ich bezahle mit der Vorwahl 01077 nur 15,8 ausn dem deutschen Festnetz ind phil. Mobilfunknetz. Oder sind die Telefonkosten in Österreich generellschon teurer als hier ?
Signatur von »Bacardiman«

FrankXXX

Schüler

  • »FrankXXX« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 5. September 2004

Beruf: Finanzbereich

Hobbys: Reisen, Internet, etc

  • Nachricht senden

14

Samstag, 13. November 2004, 10:00

Budgetlimits sind schwer zu beantworten, da ja auch mein DSL-Anschluß über das Telefon abgerechnet wird.

Dennoch : Ich wünsche mir max. 100 Euro im Monat und bin mit 120 Euro schon zufrieden. Tatsächlich hatten wir letzten Monat 250 Euro X(
Dann ist mal wieder Zeit für eine Rücksprache ;(
Signatur von »FrankXXX«
*** Frank ***

Bacardiman

Fortgeschrittener

  • »Bacardiman« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 6. August 2004

Beruf: Azubi (IT-Systemkaufmann)

  • Nachricht senden

15

Samstag, 13. November 2004, 10:23

Ich habe auch DSL, was auch der Grund ist, warum unsere Telefoniekosten etwas geringer sind. Denn meine Mum die momentan noch auf den Phil. ist öfters ins Internet Cafe geht und da unterhalten wir uns dann über Yahoo(ja, skype ist besser, aber ist da ned installiert^^ ).Unsere Rechnung, liegt insgesamt bei rund 120 EUR. Sonst 60 - 70 EUR.
Signatur von »Bacardiman«

malasimbo

Mitglied gesperrt

  • »malasimbo« wurde gesperrt

Beiträge: 1 318

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Hobbys: politik bestimmt nicht

  • Nachricht senden

16

Samstag, 13. November 2004, 10:45

RE: was darf im monat vertelefonieren werden

....meine Frau hat seit einem Jahr einen guten Nebenjob.Seitdem schätzt sie das verdiente Geld ganz anders als vorher.Deshalb haben wir auch eine Vereinbarung getroffen nämlich die Hälfte der Telekom- Rechnung zu bezahlen.Wenn mal mehr als 100€ draufstehen flippt sie halb aus und ärgert sich ,weil sie weiss wo das herkommt,abersie bezahlt mir die Hälfte anstandslos.... 8)

  • »Kacor2003« ist männlich

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Kaufmann und Berufspilot

Hobbys: Naturmedizin, Fliegen, Hilfsprojekte

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. November 2004, 15:49

RE: was darf im monat vertelefonieren werden

Zitat

Original von malasimbo
....meine Frau hat seit einem Jahr einen guten Nebenjob.Seitdem schätzt sie das verdiente Geld ganz anders als vorher.Deshalb haben wir auch eine Vereinbarung getroffen nämlich die Hälfte der Telekom- Rechnung zu bezahlen.Wenn mal mehr als 100€ draufstehen flippt sie halb aus und ärgert sich ,weil sie weiss wo das herkommt,abersie bezahlt mir die Hälfte anstandslos.... 8)


Sowas ähnliches mache ich neuerdings auch und es hat sich bestens bewährt! :))
Ich überweise auf das Konto von meine Frau monatlich 40 € Telefonzuschuß und es liegt dann an ihr, ob sie damit auskommt oder notfalls zuzahlt. Bei durchschnittlich 0,15 €/Min. reicht es immerhinn für über 4 Stunden Telefongespräche pro Monat.
Im Gegensatz zu früher, als wir noch durchschnittlich bei 150 € lagen, ein echtes Ersparnis!
Signatur von »Kacor2003«
Grüße
Las

tdc

Admin

  • »tdc« ist männlich
  • »tdc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 790

Registrierungsdatum: 24. Juni 2004

Über mich:







Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. November 2004, 00:31

@malasimbo
das ist eine gute idee, gefällt mir sehr gut :))

da kann ich dir nur recht geben, wenn man weis wie schwer das geld zu verdienen ist, gibt man es nicht mehr mit vollen händen aus. :)

@kacor2003
wäre auch noch eine überlegung wert :rolleyes:

eure vorschläge gefallen mir persönlich am besten.

mani

R.I.P.

  • »mani« ist männlich
  • »mani« wurde gesperrt

Beiträge: 4 141

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. November 2004, 01:12

Zitat

Originally posted by tdc
@malasimbo
das ist eine gute idee, gefällt mir sehr gut :))

da kann ich dir nur recht geben, wenn man weis wie schwer das geld zu verdienen ist, gibt man es nicht mehr mit vollen händen aus. :)

@kacor2003
wäre auch noch eine überlegung wert :rolleyes:

eure vorschläge gefallen mir persönlich am besten.


Gestern kamen meine Neuen Telefonrechnungen - Schock lass nach
Office (2 Leitungen) 8.000.- und Wohnung 1 Leitung 3.500.- Peso natuerlich - habe sofort die Null gesperrt :] Allerdings muss ich gestehen dass von den Officeleitungen und auch von der Privatleitung mehrfach die Abzocknummer der Deutschen Botschaft angerufen wurde und da kommen gleich mal 200 - 400 Peso pro Gespraech zusammen.

Mani

http://interlawoffice.com

tdc

Admin

  • »tdc« ist männlich
  • »tdc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 790

Registrierungsdatum: 24. Juni 2004

Über mich:







Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. November 2004, 00:53

hallo mani,

11500 Peso ist für die phils ein haufen geld 8o und das nur für telefon

wenn jemand geschäftlich telefoniert sehe ich keine problem bei höhern rechnungen, wenn aber jemand nur privat monatlich hunderte von euro vertelefoniert oder besser zum fenster raus wirft , ist das eine extrem was man nicht toleriern sollte.

fakt ist man hat davon nix, ausser kosten

mani

R.I.P.

  • »mani« ist männlich
  • »mani« wurde gesperrt

Beiträge: 4 141

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 21. November 2004, 01:15

Zitat

Originally posted by tdc
hallo mani,

11500 Peso ist für die phils ein haufen geld 8o und das nur für telefon

wenn jemand geschäftlich telefoniert sehe ich keine problem bei höhern rechnungen, wenn aber jemand nur privat monatlich hunderte von euro vertelefoniert oder besser zum fenster raus wirft , ist das eine extrem was man nicht toleriern sollte.

fakt ist man hat davon nix, ausser kosten


nach meinem 1. Aerger habe ich nun mal ganz objektiv die Rechnungen nachgeprueft, von diesen ueber 11.000 Peso entfallen:

Grundgebuehr Privatanschluss 750.- Peso
Grundgebuehr Office 2 Leitungen 3.000.- Peso
Abzocknummer der Deutschen Botschaft (Callcenter) 4.800.- Peso und der Rest in die Provinz (geschaeftlich) das ist dann alles soweit in Ordnung, Privat ist da fast nix angefallen und die Prepaid Karten unserer Mobilephone darueber schweige ich.....

Mani

http://interlawoffice.com

Bacardiman

Fortgeschrittener

  • »Bacardiman« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 6. August 2004

Beruf: Azubi (IT-Systemkaufmann)

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 7. Dezember 2004, 16:22

Hi,

gibt es eigentlich auch Call by Call nach Phil ausm Mobilfunknetz? Da ich ja nach Versatel wechsweln will, is für festnetz kein CbC möglich und würde bei der Global+ Option mtl. 3,99 € kosten und pro minute 0.30 cent/min. Was sich zwar mit den günstigeren DSL/ISDN (Inland) wieder etwas ausgleicht.
Signatur von »Bacardiman«