Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. April 2018, 23:14

SmartBro LTE Home WiFi - Das Beinahe-Equivalent zu DSL

Was soll ich sagen?
Wieviele von euch wohnen an einem Ort, wo es kein Kabel-/DSL-Internet, dafür aber Smart-LTE signal gibt?
Wenn das bei euch der Fall ist, dann ist das die beste Lösung überhaupt!
Ihr werdet mit keinem anderen Paket so günstig und so umfangreich surfen können.

Ausschlaggebend ist das Add-on "Home Boost 15".
Es ist nicht mit einer normalen Smart-LTE Simkarte buchbar.
Auch nicht mit einer SmartBro-LTE Simkarte.
Es steht exklusiv nur denjenigen zur Verfügung, die das Prepaid Paket "SmartBro LTE Home WiFi" gekauft haben und über Smart-LTE Signal verfügen.

Das Freivolumen von 10 GB muß zuerst abgesurft werden. Auf diesem Freivolumen kann kein Add-on angewendet werden.
Danach könnt ihr 1000 Php aufladen und zuerst das "Home Boost 599" für 30 Tage buchen.
Es beinhaltet bereits 15 GB für einen Monat.
Ab dann zahlt ihr nur 15 Php für jedes GB, das ihr absurfen wollt. 3 GB sind schlappe 45 Php am Tag.
Solls mehr sein, dann ladet ihr einfach mehr. Ihr könnt auch zeitversetzt GBs hinzuaddieren.
Gegen Ende des Monats verbraucht ihr auch die 15 Inklusiv-GB, und dann geht das Spiel von vorne los.

Der Vorteil ist, daß ihr kein Add-on einsetzen braucht, wenn ihr an diesem Tag nicht surft.
Der Nachteil ist, daß ihr euren Verbrauch kontrollieren müsst, wenn ihr nicht Gefahr laufen wollt, die 15 GB vor Monatsablauf abgesurft zu haben.
Die Geschwindigkeit bei guter Verbindung ist unübertroffen.

Das Guthaben wird nicht angefaßt, wenn das Paket ausgelaufen ist!
Ihr werdet auch nicht mit SMS bombardiert. Ihr werdet einfach auf eine Webseite weitergeleitet, wo man euch darauf hinweist, daß ihr ein Paket buchen müsst, wenn ihr surfen wollt.
Es ist vertragslos!
Das soll keine Werbung für Smart sein!
Ich nutze das jetzt selbst!

Der im Paket enthaltene Router hat keine externen Antennenanschlüsse. Dennoch bleibt euch nichts anderes übrig, als diesen, und nur diesen Router zu verwenden. Der ist mit seiner Simkarte verheiratet. Da ist ein Siegel über dem Simkarten-Slot!
Sollte bei euch die Widrigkeit bestehen, daß das LTE erst 30 Meter weiter hinten existiert, dann müsst ihr zu Behelfsmaßnahmen greifen, die ich in Vorposts bereits sondiert habe.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (15. April 2018, 23:24)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Mai 2018, 04:39

Ich habe seit gestern abend ca.22 Uhr kein 4G-LTE von Smart mehr.
Es ist lediglich UMTS von Smart da.
2 Wochen hatte ich jetzt gerade mal Spaß mit dem SmartBro LTE Home WiFi.
Wir haben jetzt 10:38. Immer noch kein 4G-LTE.

Werde jetzt mal Globe checken.

Globe LTE ist soweit intakt. Es ist nur Smart betroffen.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (1. Mai 2018, 05:14)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Mai 2018, 09:55

Seit einigen Minuten ist offenbar das Smart-LTE Signal wieder da. :icecream.gif :thumb
Gruß
Nik

Dacota

Fortgeschrittener

  • »Dacota« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 19. November 2015

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2018, 08:43

Hallo Nik

diese SIM / das Paket gibt es nicht so zu kaufen, das man es mit einem anderen Router nutzen kann ?

muss ich zur Nutzung ein bestimmtes Paket als Ausgang buchen / einen bestimmten "Plan" nutzen?

es gibt ja Post- (mit den verschiedenen "Plan") und Prepaid

Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dacota« (13. Mai 2018, 08:50)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 14:03

Dieser Router ist speziell für Prepaid.

Folgendermaßen! Es gibt Smart Postpaid/Prepaid und SmartBro Postpaid/Prepaid.

Die normalen Smart Postpaid-Angebote sind auf alles ausgerichtet und beinhalten nur geringe Datenmengen fürs surfen.
Da sind aber freie SMS und freie Gesprächsminuten vorhanden.

SmartBro ist rein für Daten konzipiert. Also, wenn man Internet in Fülle haben möchte, dann greift man hier zu.
Das SmartBro-Postpaid hat keine lukrativen Angebote. Das höchste was ich sehe, sind hier 15GB. Man kann dann weitere AddOns hinzubuchen, aber wenn man das vergisst und darüber hinaus surft, weiß ich nicht, wie sich das auf die Rechnung auswirkt. Eigentlich gibts jetzt diese Schutzpolice, daß Smart nicht weiterbucht. Das müsste hier auch greifen. Das muß man erfragen.
Dann sind da noch die 12 Monate Vertragsbindung zu berücksichtigen.
24 Monate, wenn man ein subventioniertes Gerät haben möchte.

Mir scheint das Prepaid-Angebot von Smart-Bro LTE viel lukrativer zu sein, als irgendein Vertrag.
Ich habe noch genau einen Tag Nutzungszeit, bevor mein HomeBoost599 ausläuft.
Habe noch etwas über 1GB Datenvolumen übrig. Weiß jetzt noch nicht, ob ich noch 1GB hinzufügen muß.
Bilanz bis hierher ist, 34 HomeBoost15 AddOns, also 34x15= 510 Php plus 599 Php, insgesamt 1109,- Php für 49GB Datenvolumen.

Ich habe in Wirklichkeit weitere 30GB über SUN-LTE verbraucht.

Der schlimmste Sauger im Netz, war der Spark Windows-Laptop, der an einem Tag 8GB Updates wegfraß. Nachdem ich das Teil längere Zeit nicht eingeschaltet habe.

Dann gab es noch Aussetzer am Abend, die meistens durch einen Router-Neustart behoben werden konnten. Das funktionierte 2 mal nicht, weil der Fehler im Smart-LTE Netzwerk war. Einmal war Internet für 17 Stunden nicht möglich, und einmal für ca.5 Stunden.

Das heißt, die Probleme, die sonst ein paar DSL-Nutzer beschreiben, die gibts bei LTE genauso!
Einen Vertrag schließt man mit einem zuverlässigen Partner ab.
Zum Teil ist es sogar so, daß man mir beim Facebook-Chat mit SmartBro nicht mehr antwortet.
Stattdessen aber eine SMS zuschickt, und fragt, wie die Serviceleistung, also die Reparatur von ihrem Netzwerk war. Ob ich mit der Leistung zufrieden bin. :blöd
Was soll ich auf so einen Unsinn antworten? :dontknow

Furchtbar umständlich ist es, den Überblick über den Verbrauch zu behalten.
Es ist nicht wie bei DSL, wo 150GB zur Verfügung stehen. Man muß mit diesen HomeBoost15 - AddOns haushalten.
Es ist jedoch die einzige Privat-Alternative für Gebiete, die kein Fibre, kein DSL, aber Smart-LTE haben.

Bei illegalem Datenverbrauch über VPN mit HTML-Injektor wird die Simkarte gesperrt. Meist dann, wenn der Verbrauch bei über 2GB/Tag liegt. Die filtern das offenbar raus.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (13. Mai 2018, 14:39)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Mai 2018, 17:12

Die Frage habe ich übersehen:
diese SIM / das Paket gibt es nicht so zu kaufen, das man es mit einem anderen Router nutzen kann ?
Doch! Es geht! Ich habe den Deckel der RJ54/Ethernet-Buchse entfernt und dort ein Netzwerkkabel mit dem WAN-Port meines TL-WR840N verbunden.

Der LTE-Bridge Mode geht nicht, weil der Provider dann nicht mehr den Evoluzn-Router im Netz sieht. Ergo, die Verbindung verweigert.
Der TP-Link hat eine andere MAC-Adresse.
Der Brücken-Modus ist auch insofern nicht gut, weil der direkte Zugang zum Router dann fehlt. Außerdem benutze ich den Evoluzn-Router um die HomeBoost-Pakete über SMS zu aktivieren, und ich muß den Router ab und zu mal abends rebooten, damit die Verbindung wieder funktioniert.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (13. Mai 2018, 17:20)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Mai 2018, 17:17

Gute Neuigkeiten!

Eigentlich sollte mein HomeBoost599 heute auslaufen.
Das tat es auch. Aber mein letztes HomeBoost15 - Paket ist 24 Stunden gültig. Und da ich dieses Zusatz-GB am Nachmittag hinzugebucht habe, läuft es erst morgen Nachmittag aus.

Jetzt kam ich auf die Idee in Erfahrung zu bringen, was passiert, wenn ich ein weiteres GB heute abend anfüge.
Das habe ich gemacht, und siehe da: Jetzt läuft es bis morgen abend! :yupi
Wann kann man das HomeBoost15-Paket hinzubuchen?

Zitat

1GB data (must be loaded with Giga Surf 50 or any of the Home Boost or SurfMax Plus

Jetzt macht auch das Paket Giga Surf 50 und die anderen Pakete Sinn, denn man kann quasi die Gültigkeit mit HomeBoost15-AddOns immer weiter verlängern.

Trotzdem ist es eine bescheuerte Methode, so seine Internet-Verbindung aufrecht zu erhalten.
Man will die Leute so in Arbeit bringen, aber das Brot für sich selbst behalten. :Augenbraue

Gruß
Nik

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:29

Noch ein Zusatz-Schmankerl!

Ich bekomme das auch nur häppchenweise mit, wie das funktioniert.

Ihr habt euch bestimmt gefragt, was passiert, wenn ihr zu verschiedenen Tageszeiten, 1GB-Boosts hinzufügt.
Wird jeder Boost mit seiner eigenen Gültigkeit von 24 Stunden geführt???
Die Antwort ist, Nein!

Wenn beim zuletzt aktivierten Boost noch 500 MB übrig sind, dann erhält das komplette Datenkontingend die Gültigkeit des zuletzt aktivierten HomeBoost15-Pakets. Das heißt, die 1,5GB sind zusammen für weitere 24 Stunden gültig.
Insofern eine gute Nachricht! ;)

Blöd, daß man diese Info nicht in der Smart-FAQ findet. Man muß deren Handhabung erforschen.


Gruß
Nik

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:32

Ihr könnt ein paar hundert Php sparen, wenn ihr mit "Home Boost 50" startet und das dann mit "Home Boost 15" erweitert.
10 GB sind 150 Php. 40 GB sind 600 Php. Der "Home Boost 599" gibt euch jedoch nur 15 GB!

Und neuerdings funktioniert auch die Registrierung von Paketen über die SmartBro-Dashboard Webseite.
Wenn ihr mit dem Evoluzn-Router bereits online seit: http://smart.com.ph/brodashboard/prepaid
Wenn ihr über eine andere Verbindung surft, geht das nicht!

Dort wird euch das verfügbare Guthaben und die aktivierten Pakete angezeigt.
Unten steht "View all add-ons here". Das klickt ihr an und könnt dort per Mausklick sofort buchen.
Entsprechendes Guthaben vorausgesetzt.

Ihr müsst euch nur noch dann in den Evoluzn-Router einloggen, wenn ihr ihn neustarten wollt.
Kommt vor, daß die Verbindung mal aussetzt.


Gruß
Nik

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:33

Immer interessanter

Wenn es wirklich schwerer Datenlast bedarf, wie z.B. das updaten von mehr als einem Windows-Rechner, dann bietet sich ein ganz besonderes Paket an.
Das Paket heißt "All Night Bundle", das 4 Stunden unlimitiertes Internet zulässt. Es gilt nur zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens. Es kostet nur 20 Php.

Ich muß gestehen, ich habe es noch nicht verwendet, aber ich werde es bei Bedarf ausprobieren, damit ich das dann verifizieren kann.
Es ist mir z.B. nicht klar, ob das dann sauber abläuft, oder ob dann plötzlich die Gigabytes vom HomeBoost-Paket fehlen.

Gruß
Nik

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Mai 2018, 21:14

Text ALLNIGHT 20 to 2200

Zitat

Sorry, offer is no longer available. You may subscribe to GigaSUrf50 for 1GB+300MB YouTube, iflix, and more for P50/3days. To register, text GIGA50 to 9999. You may also check out our other offers at http://smart.com.ph/bro/ today! r P50/3days.
Pustekuchen mit Backpfeiffe. :Augenbraue

Dann muß man halt auf 5 Php/15 Min. zugreifen. Mit einer SmartBro Zweitsimkarte.
Bei 15 Mbit/sek sind das satte 6 GB in einer Stunde.

Geht offenbar auch nicht. Man hat zeitbasiertes Surfen komplett abgeschafft.


DEFAULT CHARGING RATE OF P5/15MINS IS NO LONGER AVAILABLE. SUBSCRIBE TO SURFMAX 85 TO GO ONLINE. :weia


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (16. Mai 2018, 21:42)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. Mai 2018, 07:18

Heute ist's ausgelaufen

Da waren noch am späten Abend 1 GB auf dem Account und dachte mir, "das kannst du auch morgen mit einem GB nachladen".
Falsch! Mutter und Tochter waren fleisig Youtube gucken.
Die SMS-Nachricht auf dem Router ist 'n Witz. Außer mir, weiß keine Sau, wie man sich einloggt. Aber ich hatte ihr wenigstens die Webseite eingerichtet, auf der sie das Restvolumen prüfen kann. Hat sie aber nicht gemacht!

Zitat

You have 250MB left in your open access data package. To continue surfing, subscribe again to any HOME BOOST package. Just text BOOST <AMOUNT> to 9999. To avail of HOME BOOST 15, please subscribe first to GIGASURF50, or to any SURFMAX PLUS or HOME BOOST offer.

Das war dann der Todesstoß. Ab da, geht nix mehr!

Zitat

You have fully consumed your data package. To continue surfing, subscribe again to any HOME BOOST package. Just text BOOST <AMOUNT> to 9999. To avail of HOME BOOST 15, please subscribe first to GIGASURF50, or to any SURFMAX PLUS or HOME BOOST offer.

Mit einem DSL/Fibre-Anschluß surft man viel ausgelassener. Man steht nicht unter Druck, ständig den Verbrauch zu überprüfen.
Auf diese Weise wird die Internetnutzung für einen Laien zum Abenteuer. Er muß sich mit Sachen auseinandersetzen, mit denen er nichts zu tun haben will. Der will sein Computer einschalten und loslegen. Sein Online-Banking machen. Einen Videochat mit seinen Verwandten in DE machen. Youtube gucken. Film runterladen. Alles andere...

Die Neubuchung über den Browser funktioniert nicht reibungslos. Erst beim dritten Versuch gelang es mir ein neues Home-Boost 50 Paket zu aktivieren.

Zitat

You have successfully registered to the NEW HOME BOOST 50. Enjoy 1GB of data and 300MB for Youtube, Spinnr, Vimeo, valid for 3 days.

Zitat

You now have up to 1 hour FREE YouTube with 1GB per day! Enjoy YouTube every day while your promo is active. Learn more at smrt.ph/YouTube. Here are some cool videos to watch with your Free YouTube today! Happy watching! smrt.ph/WatchNow.


Schade, daß man den Verkauf von Digitel Mobile Philippines, Inc. (bekannt als Sun Cellular) nicht rückabwickeln kann.
Ich glaube bis heute nicht, daß der Verkauf rechtens war.

Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (19. Mai 2018, 07:25)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:14

Heute habe ich eine sehr schlechte Nachricht zu verkünden.
Mein SmartBro LTE Home WiFi kann sich nicht mehr verbinden.
Die Probleme starteten vor einigen Tagen, wo ich im Zuge der Zeit immer öfters rebooten musste, damit eine Verbindung zustande kommt.
Heute funktioniert das auch nicht mehr.
Es ist vielmehr so, daß es sporadisch mal funktioniert, und dann lange Zeit nicht mehr.

Ich hatte mich wie immer an SmartBro über Internet gewendet, und habe alles geschildert.
Es scheint eine Zellenüberlastung auf dem 2100 MHz - Band vorzuliegen, die dazu beiträgt, daß die Zelle den Bedienradius verkürzt.
Das habe ich durchaus erwartet! Jedoch nicht in so kurzer Zeit. Wir hatten gerade mal über einen Monat das Vergnügen mit Highspeed zu surfen, und dann ist alles "over".

Treu geblieben ist mir das Globe UMTS-Signal, über das ich jetzt surfe.
Die SmartBro-SIM hat noch ein sattes Guthaben, was ich nicht aufbrauchen kann.

Die Telcos sind natürlich superschlau, wenn es um ihre Belange geht.
Obwohl Smart SUN aufgekauft hat und im selben Netz operiert, kann kein Guthaben zwischen den Beiden übertragen werden.
Auch Globe erlaubt keine Übertragung zwischen Globe und Cherry. Dennoch wird Cherry mit Globe Guthaben geladen.
Es sind viele Geschäftspraktiken im Unreinen, und bleiben es auch unter DU30.

Ich bin jetzt gezwungen ein paar Änderungen vorzunehmen.
Möglicherweise werde ich mir das Home WiFi von Globe zulegen. Weiß ich jetzt noch nicht!


Gruß
Nik

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:30

Problem ist seit Gestern wieder behoben. Fragt sich nur für wie lange. :dontknow
Statt den 5 Balken, habe ich jetzt 4. Immerhin!

Gruß
Nik

Digger

Erleuchteter

  • »Digger« ist männlich

Beiträge: 1 380

Registrierungsdatum: 8. Februar 2005

Beruf: Dipl.Betriebswirt

Hobbys: Motorradfahren,Kochen

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. Mai 2018, 21:55

Hab mir im letzten Urlaub Globe at Home zugelegt und war für philippinische Verhältnisse sehr zufrieden.Hatte immer mindestens 5-7 Mbps-nachts noch schneller.Hatte keinen Internetausfall und Aufladung geht über die App problemlos.Da ich nur 4 Monate vor Ort bin, habe ich mich für prepaid entschieden -da ich nur bezahlen muss wenn ich vor Ort bin.Gegenüber früheren Zeiten ein enormer technischer Vorteil.Hab dann noch deutsches Fernsehen für 14$/ Monat(wird nicht mehr angeboten) dazugebucht und den Fernsehabenden stand nichts mehr im Wege.
Digger
Signatur von »Digger«
Die Dummen sind konsequenter als die Klugen !!!

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

16

Samstag, 28. Juli 2018, 14:17

Ich habe mir das "Lte Home Wifi" zugelegt. Getestet und was soll ich sagen...es ist unterirdisch langsam.
Resultat Speedtest:
Download: 0.08 Mb/s
Ping: 210 ms
Upload 0.21 Mb/s

Das kann es doch nicht sein oder habe ich was falsch gemacht? Ich nutze gerade das 10gb Free und angezeigt wird mir im Dashboard LTE.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »asia2k« (28. Juli 2018, 14:51)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. Juli 2018, 16:00

Getestet und was soll ich sagen...es ist unterirdisch langsam.

Ein Screenshot von deinem Router-Dashboard wäre hilfreich.
F11 drücken, um zum Vollbildschirm zu wechseln, dann die Print-Taste drücken, dann F11 nochmal.
Danach Windows Paint aufrufen und Strg+V drücken.
Anschließend deine Rufnummer, MAC-Adresse und IMEI löschen und als JPG abspeichern.

Das Bild dann bei einem freien Hoster, wie postimages.org hochladen und den Forumscode in dein Post hineinkopieren.

Ich bekomme ohne ausgerichtete Antenne und Repeater, ebenfalls grottenschlechte Ergebnisse.
Wenn der Evoluzn-Router wenigstens mit Antennenanschlüssen ausgestattet wäre, könnte ich die Leitungen nach oben zu Dach herausführen, um dort eine Mimo-Antenne auszurichten.
Bieten sie nicht an. Aus welchen Gründen auch immer.
Interessant ist, daß du im Haus überhaupt Signal hast. Da lässt sich was machen, wenns kein Condo ist.

Es macht auch Sinn, den Router anderswo hinzustellen und/oder zu drehen, bzw. flach hinlegen und drehen, bis er im Dashboard unter "RSRP" die kleinstmögliche Minuszahl anzeigt.
Das ist aber keine Garantie. Es kann zu einer Besserung führen. Muß aber nicht.
Versuch das Gerät höher aufzustellen!

Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (28. Juli 2018, 16:12)


asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

18

Samstag, 28. Juli 2018, 16:47

Hi NikWalker. Es ist ein Condo....Screenshot habe ich gemacht.
RSRP -99.
Ich habe durchgehend "blau" bei Signal, heißt ja beste Verbindung und trotzdem so langsam. Da fährt man ja sogar besser, wenn man gedrosselt wird als das was ich hier angeboten bekomme.

Ich überlege es zurück zu geben, würden die das überhaupt annehmen? Ich weiß nicht wie kulant die hier in PH sind.

edit: man sieht das Bild nicht. Hier ist der Link: https://imgur.com/a/pzDbbvf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »asia2k« (28. Juli 2018, 16:52)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

19

Samstag, 28. Juli 2018, 17:46

Das sieht bei mir so aus:


Ok! Du bräuchtest ein Verlängerungskabel, um mit dem Router und deinem Smartphone durch die Wohnung an den Wänden entlang Tests zu machen.
Der RSRP-Wert ist eigentlich ausreichend, aber die Störungen, also der RSRQ-Wert ist mit -11 zu hoch. Und der Datendurchsatz dann eben zu niedrig.
Gehe langsam mit dem Evoluzn-Router die Wände entlang, um die Stelle mit dem niedrigsten RSRQ-Wert zu finden.
Nicht vergessen, das Gerät in verschiedenen Positionen zu drehen, und immer etwas Zeit lassen/ausharren, damit der Neuwert angezeigt wird.

Das finde ich jetzt bei dir schon etwas komisch.
Ich bekomme mit wesentlich schlechteren Werten, also wenn ich den Repeater ausschalte, trotzdem noch einen Datendurchsatz von über einem Mb/sek.
Dabei ist das Gerät hinter einem Kleiderschrank und zwei armierten Wänden. Draussen würde ich nach meinem Smartphone RSRP -97 erreichen und kann damit anständig surfen.
Band 1 ist übrigens das Standard-Frequenzband, mit dem ein LTE-Client als erstes verbindet.
Vielleicht ist die Zellenauslastung zu hoch.

Mit der Rückgabe des Gerätes, ist das so eine Sache.
Schließlich hast du die 10 GB bereits aktiviert, und ein Gerätedefekt ist nicht erkennbar, der auch nur einen Austausch rechtfertigen würde.
Was heist rausgeschmissenes Geld? Man prüft schließlich zuerst mit dem Handy, bevor man das Teil kauft!
Du kaufst nicht das Gerät final, um damit rauszufinden, wie die Verbindung ist! 8-)
2000 Php sind keine Reichtümer.

Starte den Router neu!
Das wirst du öfters machen müssen.
Hat dein Condo ein Balkon? Geh mal damit nach draußen und messe dort!

Auch in einem Condo, solltest du das Gerät etwas über Kopfhöhe platzieren, weil in den Nachbarwohnungen, falls welche da, sich Menschen bewegen und Gegenstände oder Möbel repositioniert werden. Da kanns dann passieren, daß das Signal durch einen Metallbügelhalter vom Nachbars Kleiderschrank muß. Kann auch eine metallische Dunstabzugshaube, oder ein metallischer Kleiderständer sein. Kann passieren. Ein Condo ist 100%ig armiert.
Die Positionierung an einem Fenster wäre vielleicht die Lösung.

Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (28. Juli 2018, 18:04)


asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

20

Samstag, 28. Juli 2018, 18:53

Mein Condo hat leider kein Balkon.

Ich habe ja die Verbindung vorher getestet, mit meiner Prepaid Smart SIM. Aufgeladen mit Gigasurf50, 1gb und die Geschwindigkeit war gut mit LTE. Das ist es ja was mich aufregt. Wie kann es sein dass die Geschwindigkeit mit Smart Bro so mieserabel ist, kann ja nur an dem Router liegen.
Die 10gb wurden automatisch aktiviert, hatte also keine andere Wahl :D
Ich weiß, 2k PhP ist nicht die Welt für uns...ich will aber nicht wissen wie sich einheimische darüber aufregen würden. Man kann die Netzqualität hier nicht mit Deutschland vergleichen, auch das ist mir klar aber wenn einem LTE angeboten wird und man bekommt am Ende dieses Resultat: Download: 0.08 Mb/s Upload 0.21 Mb/s dann kann ich mich nur noch darüber aufregen :D

Band 1 ist überlastet denkst du? Kann ich es irgendwie wechseln?

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

21

Samstag, 28. Juli 2018, 19:38

Die APN für SmartBro lautet "smartbro".
Die APN für Smart lautet "internet".
Ich weiß nicht, ob dein Gerät das zulassen wird, aber versuche unter Settings/Advanced Settings/APN Settings die APN auf internet umzustellen.
Unter Network Selection stellst du 4G-LTE Only ein und speicherst die Einstellung.

Der Evoluzn-Router ist tatsächlich minderwertig. Er unterstützt nur LTE cat 4, was inzwischen sehr alt ist, aber für philippinische Verhältnisse ausreicht.
Am 2minütigen Neustart erkennst du auch, daß die Hardware alt sein muß, ohne das Gerät aufzuschrauben.

Gruß
Nik

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

22

Samstag, 28. Juli 2018, 22:26

Jap, unter APN steht bei mir auch smartbro. Die APN auf Internet konnte ich nicht umstellen, ist auf IPv4/IPv6...und man kann es gar nicht ändern.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 29. Juli 2018, 06:19

Wenn du ein Condo hast, stellen sich weitere Fragen auf. Warum gibts dort kein DSL oder Fiber? Wo ist dieses Condo?
Wie surfen die anderen Condobesitzer? Wann wurde es erworben und warum wurde dabei nicht überprüft, ob eine kabelgebundene Internetverbindung möglich ist.
Wenn die alle kein DSL oder Fibre haben, dann hängen die alle quasi an der SmartBro APN?
Sag doch mal beim Smart-Branch bescheid, was dir widerfahren ist. Wenns nur ein technisches Problem ist, dann besteht die Möglichkeit das wieder ins Lot zu bringen.

Mein Hinweis mit den APNs resultiert aus deiner Angabe, daß du vor dem Kauf die LTE-Verbindung bereits ausgetestet hast. Es hätte zwangsläufig eine normale SmartBro-Simkarte sein müssen.

Wenn hier wirklich nichts geht, dann kommt nur noch Globe at Home WiFi in Frage.
Hoffentlich ist das nicht genauso überbelegt und nutzlos.

Am Ende ginge es dann nur mit LTE Prime 100 über eine normale Smart-Simkarte.

Gruß
Nik

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 29. Juli 2018, 09:14

Hi Nikwalker.

Mein Condo hat PLDT (5 MBps). Es ist nicht sicher wie lange ich hier bleiben werde, ich schaue mich weiter um...nach Häusern ect. wo Haustiere erlaubt sind da ich gerne einen Hund haben möchte. In Condo´s sind Haustiere leider nicht erlaubt. Zudem möchte ich ein Back-up haben, falls mal PLDT ausfällt oder Stromausfall (hatten wir gestern aber nur ca. 1 Stunde).
Ja ich werde zum Smart-Shop und da mal nett nachfragen, was man da machen kann.

Globe LTE Home gibt es aktuell für ca. 1500 PhP...als Promo Aktion. Müsste ich mir dann auch zulegen und testen. Ist alles etwas nervig, so viele Geräte mit zuschleppen...Smart&Globe Router, Huawei Pocket Wifi usw.

Am besten wäre es wenn Smart den Router zurück nehmen würde. Dann fahre ich mit Globe Home Wifi + Smart Prepaid (Handy Hotspot oder Huawei Pocket Wifi) ganz gut.

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 29. Juli 2018, 10:26

Bevor ich zum Smart-Shop gehen wollte, dachte ich mir...versuchst du dein Glück nochmal und siehe da...Besserung in Sicht.
RSRQ -14

Sofort mal Speedtests gestartet:
Am Laptop:
Ping: 159
Down: 4,10
Up: 6,54
speedtest.ph

Handy:
Ping 162
Down: 6,1
Up: 6,04
speedtest.ph

Nik, was sagst du bitte dazu? Wie ist das zu erklären :D
Ich bin jetzt eigentlich relativ zufrieden und werde es heute Abend nochmal testen.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 29. Juli 2018, 12:12

Das erkläre ich dir gerne!
Es kommt hier und da mal zu Ausfällen bei SmartBro LTE Home WiFi, wo nicht mal die Jungs von Smart was von wissen, oder was dazu sagen können.
Daß du genau an solch einem Tag das Paket startest, ist natürlich ein blöder Zufall und sehr ärgerlich.
Wenn der RSRQ jetzt noch schlechter ausfällt und das Internet trotzdem besser geht, dann ist der Verursacher eindeutig Smart Communications, oder die Leute, die die SmartBro-Server einstellen und verwalten.
Ich kann mir gut denken, daß bei Smart die eine Hand nicht weiß, was die andere macht.

Du kannst dich schon mal darauf einstellen, daß so ein Tag wiederkommt.
Vermutlich genau dann, wenn du dein Ersatz-Internet dringend brauchst.
Das ist so üblich auf den Philippinen.

Ich war ja auch wieder kurz davor, mir das Globe Paket zu holen. Dann habe ich gesehen, daß sie mir das verlorene Youtube-Volumen um einen Tag erweitert haben und es wieder funktionierte.
Immer so kurz vor dem letzten Drücker.
Daß die Internet-Verbindung 1 Jahr beschwerdefrei durchläuft, das ist hier undenkbar.


Gruß
Nik

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 29. Juli 2018, 14:16

Bei uns in Mindanao, sind wir immer mit Globe besser als mit Smart gefahren.
Glaube nicht, dass das nur Zufall war.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 29. Juli 2018, 14:23

Mangojo, du hast Recht...es war kein Zufall.
Ich habe mich zu früh gefreut.
Ist zwar besser als gestern Abend aber trotzdem sehr sehr enttäuschend.

Speedtest.ph
Ping: 164 Down: 1,35 Upload: 1,7

edit:
2. Test
Ping: 183 Down: 2,94 Upload: 2,11 :denken

3. Test
Ping: 164 Down: 0,74 Upload: 1,76 :mauer :mauer

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 29. Juli 2018, 15:37

Bei LTE darfst du keine so hohe Ping haben. Jedenfalls nicht zum lokalen Providerserver.
Das ist schlechte Verbindung, was ich aber bei asia2k ausschließe, oder Überlastung des Netzwerks.
Das Netzwerk ist hier überlastet.

Wo ist das Gerät platziert?

Gruß
Nik

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 29. Juli 2018, 23:08

Ich habe jetzt auch die App von speedtest.net runtergeladen und der Ping ist jetzt nicht mehr so hoch. Variiert zwischen 19 und 40. Der Server befindet sich in Cagayan de Oro City und es connectet automatisch.
Sofort mal ein paar Tests durchlaufen und wie soll ich sagen...LTE kann man genießen wenn PH schläft :D...ich denke dass das Netz in den Abendstunden von 18-23 Uhr komplett überlastet ist, siehe:

22:02 Uhr, Ping 22, Down 0,87 Up: 1,85
01:25 Uhr Ping 19, Down 16,2 Up: 18,3 :yupi

Ich werde das mal weiter beobachten. Falls keine Besserung in Sicht ist, werde ich mir Globe LTE WIfi zulegen.

@NikWalker Gerät steht nähe Haustür (ca. 2m Abstand). RSRQ -10. :friends

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

31

Montag, 30. Juli 2018, 06:56

Wenn du zufällig Windows 10 einsetzt, aufpassen!
Das Betriebssystem fängt mindestens 1x im Monat an, die Gigabytes wegzulutschen, bis dein gebuchtes Paket weg ist.
Da sind locker 5GB und mehr in einer Saugorgie dahin.

Am Besten den Windows Update Service auschalten.
Nur bei Anwesenheit für eine Weile einschalten und checken ob da ein neues Update ist.
Entsprechend viele HomeBoost15 nachladen.

Gruß
Nik

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

32

Montag, 30. Juli 2018, 12:14

Danke für den Tipp NikWalker. Ja ich benutze Win10 und habe die Win-Updates auf manuell umgestellt.
Ich hatte heute um 17 Uhr unglaubliche spitzenmäßige 14,8 MBps :yupi und aktuell bei 7 Mbps. Hoffe das wird nicht schlechter in den nächsten Stunden. Ich kann ohne Probleme Streams in hoher Quali schauen... so macht es Spaß.
Eine Frage hätte ich noch an dich, es geht aber um Globe. Schicke dir dann eine PN falls das OK ist.
Danke für deine großartige Hilfe Nik.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

33

Montag, 30. Juli 2018, 13:30

Ja ich benutze Win10 und habe die Win-Updates auf manuell umgestellt.

Nein! Um gottes Willen!
Windows 10 ist ein dreckiger Kamerad, wenns um Ehrlichkeit geht!
Es schaltet die automatischen Updates wieder ein. Du musst es "disablen"!

Und ein weiterer Tip!
Wenn dein Internet zu langsam wird, musst du den Router neu starten.
Dazu gehst du im Router zu Settings/System Settings/Reboot
Gewöhn dich schon mal dran!

Gruß
Nik

asia2k

Schüler

  • »asia2k« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. März 2018

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 1. August 2018, 14:16

Danke Nik, ist jetzt auf disabled.
Gestern ist PLDT ausgefallen, von ca. 22 Uhr bis 12 Uhr morgens, geplant war bis 5 Uhr. Ich wurde telefonisch darüber informiert, fand ich klasse.... also war ich gut drauf vorbereitet. Das erste mal musste mein Internet Back-Up Smart LTE WIfi zum Einsatz kommen und es lief problemlos. Zwar nicht die Top Geschwindigkeit aber völlig ausreichend für meine Tätigkeiten. Surfen, Streams (niedrigste Quali) schauen usw. Ich habe rund 4 GB verbraten. Über die Smart APP kann man die Daten Volumen kontrollieren und hat eine gute Übersicht über Balance, Loads ect. Es geht auch über my.smart.com.ph > Dashboard.

Ich muss noch schauen wie ich am besten die Homeboost15 buche, was der einfachste Weg ist. Kaufen werde ich mir die Guthaben über Lazada mit 5% Discount. Es geht auch über Paymaya (5% Discount) der Vorteil über Paymaya ist, dass man Gigasurf50 direkt kaufen und buchen kann. Schade dass die Option Homeboost 15 bei Paymaya nicht angeboten wird, da man es viel öfter benötigen wird.

Wenn man bei Lazada Guthaben kauft, kann man die Promo´s entweder über die Homepage (my.smart) oder Router Admin "Url: 192.168.1.1" einwählen und über die SMS Funktion buchen. Dazu einfach "Boost50" an 9999 senden.

  • »spice_snow« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

Beruf: Isolierer

Hobbys: Messerschmieden

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 1. August 2018, 16:23

Wir (unsere Familie )haben seit 14 Tagen Glasfaserkabel mit 25Mbs für 1500Piso ohne limmit an Downloud !
Wir sind sehr zufrieden damit :hi .

Peter

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 1. August 2018, 19:29

Bei so schlechten Pingzeiten würde ich mal einen bufferbloat Test laufen lassen http://www.dslreports.com/speedtest
Mehr Infos unter https://www.bufferbloat.net/projects/blo…ut_Bufferbloat/

Wer nicht auf Windows Programme angewiesen ist, sollte über die Verwendung von Linux nachdenken.

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 1. August 2018, 19:36

Der Server befindet sich in Cagayan de Oro City und es connectet automatisch.


Für ein aussagekräftiges Ergebnis, musst Du einen Server außerhalb des Netzes Deines Providers verwenden. Zum Provider ist die Verbindung immer schnell - interessant ist aber die Geschwindigkeit ab der ersten Peeringstelle (Provider - internationaler Carrier).

  • »Phil-Ole« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 17. September 2016

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 1. August 2018, 19:38

Wir (unsere Familie )haben seit 14 Tagen Glasfaserkabel mit 25Mbs für 1500Piso ohne limmit an Downloud !
Wir sind sehr zufrieden damit :hi .

Peter

Darf ich fragen wo das ist ?

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 1. August 2018, 19:47




Und ein weiterer Tip!
Wenn dein Internet zu langsam wird, musst du den Router neu starten.
Dazu gehst du im Router zu Settings/System Settings/Reboot
Gewöhn dich schon mal dran!


Das stimmt schon und, ist ja auch bei Kabelnetzbetreibern so. Allerdings ist es ein Problem der billig Router / DSL Modems, die Routing Tabellen nicht löschen bzw. den Benutzer selbige nicht löschen lassen. Seit ich meine Hardware gewechselt habe, kenne ich das Problem nicht mehr.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 2. August 2018, 06:46

Seit ich meine Hardware gewechselt habe, kenne ich das Problem nicht mehr.

Bei SmartBro LTE Home WiFi kann das Siegel gebrochen werden, um an die Simkarte zu gelangen.
Die Simkarte funktioniert auch in einem anderen Gerät, aber man ist dann von den HomeBoost-Paketen und -Erweiterungen ausgeschlossen.
Daß der Provider-Server für SmartBro, in irgendeiner Form deinen Router verifiziert, resultiert auch daraus, daß der LTE BridgeMode nicht funktioniert.
Bei der BridgeMode würde noch der Router hinter dem Evoluzn-Router beim Provider erscheinen, und dieser kappt dann gnadenlos die Verbindung und lässt sie bei Folgeversuchen gar nicht zustandekommen.

Für ein aussagekräftiges Ergebnis, musst Du einen Server außerhalb des Netzes Deines Providers verwenden. Zum Provider ist die Verbindung immer schnell

Da muß ich dir widersprechen!
Der Ping zum Provider-Netzwerk ist "immer" zuerst zu überprüfen, und dieser ist keineswegs "immer" schnell.
Bei einer Zellenauslastung kommen hier schnell mal höhere Pings zum Vorschein.
Man braucht dieses Ergebnis quasi, um aussagen zu können, ob die Verbindung zu einer bestimmten Zelle und Zeit, brauchbar ist.
Ist sie das nicht, weil die Ping zu hoch ist, sind weitere Messungen ins Ausland obsolet.
Ist die Verbindung sehr gut, kann man nach der Verifizierung Auslandsserver anpingen, um die dahinterliegenden Backbones und Interkontinentalverbindungen zu begutachten.

Überleg doch mal! Wenn der Provider in seinem Netz schon Probleme hat, was soll ich dann großartig nach draußen messen?
In so einem Fall ist man glücklich wenn trotz höherer Ping noch anständig gesurft werden kann.


Im Gegensatz zu deiner Vermutung, habe ich jedoch etwas sehr interessantes entdeckt.
Bei Netzwerkauslasungen im SmartBro-Netzwerk werden Filter aktiviert. Einer davon ist die Sperrung von Youtube, um Bandbreite zu gewinnen. :D
Meine Beschwerde hätte also niemals in der Form Erfolg haben können, daß Youtube garantiert immer funktioniert, da ich nur ein einzelner Kunde bin, dessen Anliegen weit hinter dem Gesamtinteresse der Firma liegt, das Netzwerk am Laufen zu halten.
Ich kann auch sagen, wie ich das festgestellt habe.
Andere Webseiten gingen ja auf. Das war das komische.
Aber durch Umgehung des Filters über "https://www.proxysite.com/youtube/" war youtube wieder möglich. Auch bei Stoßzeiten! :denken

Die Bandbreite ist auf den Philippinen ständig ein Problem, weil fast jeder ein Smartphone hat. Normalbürger haben mehrere davon. :D
Die kriegen das nicht auf die Reihe.

Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (2. August 2018, 07:08)


NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 2. August 2018, 13:05

Ich verzichte hier jetzt mal auf‘s zitieren.

Ob sich der Provider Server austricksen lässt oder nicht, müsste man ausführlich probieren.
Bezüglich Messungen hast Du schon recht - aber auch nicht. Eines der Hauptprobleme ist, dass User einer gewissen Megabit Geilheit unterliegen und, dass LTE Zellen eine limitierte Bandbreite haben und, auch nur eine bestimmte Anzahl an Verbindungen handhaben können. Viele Anwender machen auch den Fehler DSL mit Glasfaser und LTE zu vergleichen. Ich habe aus dem Posting nur den Server Standort zitiert - Messungen sind ja auch vom Standort und, davon was der Anwender machen will abhängig (das fehlt ja im Beitrag).

Wenn ich jetzt von den geschriebenen Down 0,87 und Down 16,2 ausgehe funktioniert ja auch YouTube - zur Not eben mit youtube-dl. Somit bestätigt der User ja selbst, dass Internet vorhanden ist. Aufgrund des geteilten Netzwerks lassen sich die 6 Internet Knoten zwar anpingen aber deren Geschwindigkeit eben nicht testen - somit bleibt nur ein Auslandsserver zum testen. Und, aufgrund der Tatsache, dass das Internet paketorientiert ist und globales Routing dynamisch / kostenbasiert funktioniert ist das auch nur eine Momentaufnahme. Was viele auch vergessen zu erwähnen ist, ob es einen Paketverlust gibt oder nicht.

Klar, die Filter gibt es schon lange. Es kann Dir sogar in einem Internet Cafe passieren, dass nicht einmal Skype geht. Wenn ein Proxy funktioniert, hast Du ja schon herausgefunden, dass die Provider wenigsten keine deep packet inspection zum filtern verwenden - dann geht auch kein normaler Proxy mehr.

Selbst wenn Du ein voll ausgebautes LTE Netz hast, sind die Internetknoten und deren Bandbreite das Problem.Deren Bandbreiten sind ja öffentlich einsehbar.

Ich lass das hier jetzt mal so stehen - wenn User wirklich kongretes Interesse an dem Thema haben, kann man darüber ja diskutieren ...

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 2. August 2018, 13:12

Wen es interessiert, der Traffic des Philippine Open Internet Exchange - Manila + Cebu + Davao
http://phopenix.net/traffic/

  • »Chris-NRW« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 20. März 2014

Beruf: Gelernt: IT Systemelektroniker, Fachinformatiker für Systemintegration, Phils: Pre Auditor German (2014 - 2016), Aktuell: German Analyst - Account Recievables

Hobbys: Motorrad, Strand, Wochenentrips, Kino, Essen, Party ... was man halt so macht.

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 2. August 2018, 13:14

Moinsen,

Ja ich benutze Win10 und habe die Win-Updates auf manuell umgestellt.

Nein! Um gottes Willen!
Windows 10 ist ein dreckiger Kamerad, wenns um Ehrlichkeit geht!
Es schaltet die automatischen Updates wieder ein. Du musst es "disablen"!

Gruß
Nik

Kleiner Tipp dazu. Einfach die Windows Verbindung auf "metered" stellen dann werden nur Sicherheitsupdates abgefragt und nicht alle Apps bekommen automatisch Internetzugang. Hatte ich ne Zeit lang benutzt um die "Leitung" frei zu halten. Funktionert perfekt, kennt aber keiner :D
Hier dazu:

https://support.microsoft.com/en-ie/help…s-in-windows-10

Grüße Chris
Signatur von »Chris-NRW«
Ich bin auf jedenfall dafür,
das wir dagegen sind!
:yupi

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 2. August 2018, 14:57

So pingt man!

Ich hole jetzt mal die Erklärung nach, was die Ping bei kabellosen Verbindungen mit verlorengegangenen Paketen zu tun hat.

Eine zuverlässige Internet-Verbindung besteht dann, wenn keine Datenpakete verloren gehen.
Es gibt unter Windows 10 Desktop eine zuverlässige Methode, dies zu prüfen. Und zwar folgendermaßen:

Der PC muß bereits mit dem Internet verbunden sein. Der Router demfolglich mit dem PC (WLAN oder LAN) und über LTE verbunden sein. Der PC zeigt in der Symbolleiste bereits grob an, ob eine Internetverbindung besteht. Sonst ist dort ein Ausrufezeichen/Warnzeichen zu sehen.
Wenn ihr Cortana einsetzt (Bei deutscher und amerkanischer Spracheinstellung verfügbar), klickt in das Cortana Eingabefeld links unten und tippt "CMD" ein. Es wird "Command Prompt"-"Destop App" angezeigt (US-Version). Das klickt ihr mit der rechten Maustaste an und im erscheinenden Menü wählt ihr dann "Run as Administrator".
Alternativ könnt ihr die Command-Line App auch erreichen, über Windows - Windows System - Command Prompt (mit rechter Maustaste) - more - Run as Administrator.
Erlaubt im folgenden Abfragefenster die Administrator-Rechte!

Anschließend gebt ihr im schwarzen Fenster folgendes ein: "ping -t philippinenforum.net" ...und drückt die Enter/Return-Taste.
Euer Computer sendet nun stetig Pinganfragen an philippinenforum.net.

Zitat

C:\WINDOWS\system32>ping -t philippinenforum.net

Pinging philippinenforum.net [85.13.145.241] with 32 bytes of data:
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=302ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=284ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=294ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=289ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=295ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=288ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=292ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=309ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=288ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=286ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=299ms TTL=47
Reply from 85.13.145.241: bytes=32 time=288ms TTL=47

Wie hoch die Pingzeit ist, spielt hierbei keine Rolle. Wichtig ist, daß auf jede Pinganfrage eine Antwort folgt.
Also müsst ihr auf dem Bildschirm beobachten, ob irgendwann eine Antwort ausbleibt.
Bleiben manche, oder viele Antworten aus, habt ihr eine schlechte Internet-Verbindung.
Ausbleibende Antworten sehen so aus:

Zitat

Request timed out.
Request timed out.

Wenn ihr die Anfrageprozedur beenden wollt, drückt ihr CTRL+C, bzw. STRG+C (deutsche Tastatur).

Bei schlechter Verbindung müsst ihr euren Router erneut ausrichten. Bei einer Verstärker-Anlage (Booster/Repeater) müsst ihr die Außenantenne besser ausrichten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine schlechte Verbindung kann auch nur zu bestimmten Zeiten bestehen. z.B. Nachmittags/Abends.
Wenn die maximal mögliche Verbindungsanzahl der Zelle erschöpft ist, geht der Bedienradius der Zelle zurück. Der Radius verkleinert sich. Nutzer mit schwachem Signal können dann nicht mehr verbinden, oder sie zeigen eine Scheinverbindung an, die aber zu nichts mehr nützlich ist.
Der Bedien-Radius ergibt sich aus der Maximalverbrauch der Provider-/Radio-Anlage. Der Verbrauch wird durch das Stromnetzteil und den Anlagenkomponenten limitiert. Mehr User heißt mehr Stromverbrauch, bis das Limit erreicht ist. Infolgedessen können bei Stoßzeiten schwächere Teilnehmer irgendwann nicht mehr bedient werden. Die Radio-Anlage kann diesen Vorgang auch künstlich imitieren, um Bandbreite zu gewinnen.
Kann auch anderswo nachgelesen werden: Wie viele user vertraegt ein Mast bzw. Sektor?

Zitat

Also ich hab die Aussage, das LTE-Zellen genauso atmen wie HSPA usw.

Bedeutet.

Ausatmen:
wenn die Anzahl der User in den Grenzbereich kommt, reduziert sich die Reichweite der Zelle und ist für User im Randbereich nicht mehr erreichbar.

Einatmen:
reduziert sich die Anzahl der User wieder, erweitert die Zelle wieder ihren Sendebereich

So wird einer überbelastung künstlich zu Leibe gegangen

Wenn die zu Verfügung stehende Bandbreite mit zu vielen Nutzern geteilt wird, dann entsteht das Problem, das asia2k hat.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei asia2k sprach ich von einer Überlastung des Netzwerkes, das bei seiner Messung einen niedrigeren Download-, als Upload-Speed anzeigt.
Poweruser verursachen diesen Flaschenhals, indem sie Online-Videos gucken und P2P-Clients laufen lassen.
Hier gehen Massen von Daten vom Internet in den Computer rein. Die Anforderung eines Online-Videos ist datentechnisch immer geringer, wodurch eine üppige Upladbandbreite übrigbleibt.

Wenn asia2k diesen Pingtest durchführt, bin ich mir ziemlich sicher, daß er eine gute Verbindung hat. Also keine Paketverluste. Dafür aber eine hohe Ping bei Stoßzeiten.


Gruß
Nik

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »NikWalker« (2. August 2018, 15:21)


NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich
  • »NikWalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 2. August 2018, 16:43

In diesem Forum steht die selbe Annahme von einem User drin.

Zitat

Wenn der UL höher als der DL ist, ist es eigentlich ein Indiz dafür das die Station stark ausgelastet ist.


Gruß
Nik

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

46

Freitag, 3. August 2018, 01:07

Also LTE Zellen atmen nicht - wird ja auch in Link 1 bestätigt. Das gilt aber für 3G.

Zitat

Wenn der UL höher als der DL ist, ist es eigentlich ein Indiz dafür das die Station stark ausgelastet ist.


Klar, das muss ja auch so sein weil die User mehr konsumieren (YouTube, E-Mail, ... ) als anbieten (Serverdienste).

Für die Speedtests ist außerdem noch interessant, welche LTE Frequenz verwendet wird und, welches Endgerät. Basierend auf Österreich, wenn im 800 MHz Band (am Land) ein cat3 Router verwendet wird, der 100 Megabit unterstützt und auf 20 MHz pro Kanal läuft - kommt der User trotzdem nur auf maximal 50 Megabit da das 800 MHz Band pro Kanal nur 10 MHz verwendet. Dazu kommt dann noch, dass ein Mast zwischen 100 und 300 Verbindungen haben kann und, jeder Sector (normal 3 x 120 Grad) geteilt wird. Stellt der Mast selbst nur 50 Megabit zur Verfügung, kann man sich ja ausrechnen wie hoch der Downloadwert ist. Wobei hier Road Warrior (also Leute die sich Einbuchen weil die zufällig vorbeikommen) und gebündelte Übertragungstechnik am Mast wie 4x4 MIMO und 256 QAM nicht berücksichtigt ist.

Am Ende des Tages sind all die Tests für die Tonne da der User ohnehin nichts daran ändern kann. Außer mehrere LTE Verbindungen zu bündeln.

  • »spice_snow« ist männlich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

Beruf: Isolierer

Hobbys: Messerschmieden

  • Nachricht senden

47

Freitag, 3. August 2018, 04:33

#38 @ Phil-Ole

https://www.rappler.com/technology/news/…broadband-plans

The ISP, whose connections are fiber-only, introduced their new entry-level plan: a connection that can go up to 25 Mbps (Megabits per second) for P1500 a month without a data cap. The plan is an upgrade from their older 20Mbps/P1500 a month connection. (Read: Free WiFi in public places soon to be a law)



Peter

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

48

Samstag, 4. August 2018, 00:33

@ spice_snow :

Aus Interesse, was gibt denn die Leitung tatsächlich her ?

Tricycle

Fortgeschrittener

  • »Tricycle« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 22. Juni 2018

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 5. August 2018, 00:32

Free WiFi in public places soon to be a law

Das wüsste ich gerne, wie die das umsetzen wollen!

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 5. August 2018, 06:44

Das wüsste ich gerne, wie die das umsetzen wollen!


Wo liegt das Problem ?