Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:41

Netflix philippinischer Account funktioniert nicht in DE

Gibt’s irgendwie eine Möglichkeit das DRM zu umgehen...? Hab keine Ahnung von der Materie, was Internet und Computerprobleme angeht... :floet

nick12345

Schüler

  • »nick12345« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2014

Beruf: Software Developer, Ingenieur

Hobbys: Fotografie

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juni 2018, 23:10

Du kannst probieren eine VPN Verbindung zu benutzen. Dann schaut es für Netflix so aus, als ob deine IP Adresse aus dem Land stammt in dem dein VPN Tunnel endet.

Klingt blöd, aber Youporn bzw. Pornhub hat einen neuen VPN Service entwickelt. Hab in letzter Zeit viel gutes darüber gehört. Allerdings noch nicht selbst ausprobiert. Youporn ist sehr viel daran gelegen, dass seine Kunden das Gefühl haben anonym zu bleiben. Der Dienst is werbefinanziert bzw. Gegen Gebühr auch ohne Weebung zu haben.

Darf ich hier links posten? Ansonsten einfach nach pornhub und VPN googeln. Der Service heißt vpnhub.

Bei Heise würde auch darüber berichtet. https://www.heise.de/newsticker/meldung/…st-4058414.html

3

Sonntag, 10. Juni 2018, 23:57

Gibt’s irgendwie eine Möglichkeit das DRM zu umgehen...? Hab keine Ahnung von der Materie, was Internet und Computerprobleme angeht... :floet
Mit VPN kein Problem. Habe ich mit einem Mitglied hier durchexerziert.

NikWalker

Erleuchteter

  • »NikWalker« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 7. März 2007

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Juni 2018, 00:21

Versuche es mit einem Proxy aus Asien!
http://www.xroxy.com/proxylist.htm

Es sind nur einige Proxy-Server funktionstüchtig.
Du mußt sie nacheinander ausprobieren.
Die Geschwindigkeit wird für Video ungeeignet sein, denke ich. Der Stream wird oft nachladen müssen.

Gruß
Nik

  • »Phil-Ole« ist männlich

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 17. September 2016

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Juni 2018, 00:37

Ich nutze Tunnelbear.
Kostet zwar ein geringe monatliche Gebühr, aber ist auf mehreren Geräten nutzbar und funktioniert 100%ig.

6

Montag, 11. Juni 2018, 05:59

Danke für die Tips! Werd ich heute Abend mal ausprobieren.

nowayman02

Fortgeschrittener

  • »nowayman02« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Hobbys: tauchen, lesen, computer

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Juni 2018, 06:52

Sehr seltsam,
ich habe seit Jahren einen netflix account den ich in Pesos bezahle (BPI prepaid Kreditkarte). Ich schaue filme in Deutschland und Schweden ohne Probleme.

Ich hatte diesen Account ursprünglich in Deutschland angelegt. Das wäre die einzige Erklärung, wieso es eventuell bei mir geht und bei anderen nicht (ausser mit VPN).

löti

wachsames Holzauge

  • »löti« ist männlich

Beiträge: 1 228

Registrierungsdatum: 28. September 2007

Beruf: Selbständig

Hobbys: meine Familie, Gitarren, Home-Cinema uvm.

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Juni 2018, 14:16

Ohne VPN funktioniert ein original Phil. Netflix-Account nicht in D. Netflix filtert sein Angebot offensichtlich nach IP- Adressen. Ich hab´s versucht und bin gescheitert. Die Sache mit VPN war mir nur für diese Sache allerdings zu aufwändig.

Gruß, Löti
Signatur von »löti«

Wichtig: Immer einmal mehr aufstehen als man auf die Fresse gefallen ist!

  • »Phil-Ole« ist männlich

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 17. September 2016

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Juni 2018, 15:06

Ich hab´s versucht und bin gescheitert. Die Sache mit VPN war mir nur für diese Sache allerdings zu aufwändig.

Gruß, Löti

Verstehe ich.
Aber wenn VPN einmal installiert und konfiguriert ist, ist es kein großes Ding mehr.

Ich nutze TunnelBear weltweit. Kostet glaube ich 3 oder 5 Euro im Monat, und es funktioniert wirklich gut.

10

Montag, 11. Juni 2018, 15:57

Ohne VPN funktioniert ein original Phil. Netflix-Account nicht in D. Netflix filtert sein Angebot offensichtlich nach IP- Adressen. Ich hab´s versucht und bin gescheitert. Die Sache mit VPN war mir nur für diese Sache allerdings zu aufwändig.

Gruß, Löti



Das werde ich nachher sehen wie aufwändig das ist... Bin kein Computertalent. ?(

NaWi

Schüler

  • »NaWi« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Juni 2018, 14:56

Gibt’s irgendwie eine Möglichkeit das DRM zu umgehen...? Hab keine Ahnung von der Materie, was Internet und Computerprobleme angeht...


Dabei handelt es sich nicht um ein DRM sondern, um Geo Blocking. Die Anbieter Netflix, Amazon, Sky, Apple ... wer auch immer, erlauben die Nutzung deren Dienste oder des Inhaltes nur im jeweiligen Land (eigentlich stecken die Verwertungsgesellschaften dahinter, die die Urheberrechte verwerten - es geht darum den Inhalt in jedem Land neu verkaufen zu können oder, die Veröffentlichung des Inhaltes auf Länder zu beschränken).

Wie schon erwähnt lässt sich das Problem per VPN umgehen. Man sollte allerdings bedenken, dass das nicht ganz legal ist und, dass immer mehr VPN Anbieter geblockt werden. Alternativ könnten sich Mitglieder zusammentun und ein VPN selbst realisieren.