Sie sind nicht angemeldet.

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich
  • »Bonner48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. September 2018, 09:03

Überweisungen - gehen endlich auch innerhalb der Philippinen dank PESOnet

Heute bekam ich eine email von der PNB mit dem Hinweis, dass es jetzt möglich ist an fremde Accounts Geld zu überweisen - und das für fast alle der philippinischen Banken.
Also das, was wir in Deutschland als Überweisung schon fast ewig kennen.

Klar, kann ich auch an andere Konten schon jetzt überweisen, aber das geht entweder nur innerhalb derselben Bank - oder man muss umständlich jeden Empfänger erst freischalten lassen.

Mit PESONET geht es aber tatsächlich ganz einfach - ich hab es in der PNB APP heute morgen direkt ausprobiert und meine Bestellung bei Lukullus bezahlt.
Transfer an Fremdes Konto wählen - Bank angeben (BPI in diesem Fall), Name des Empfängers, Kontonummer, Adresse und Betrag eingeben - abschicken - SMS mit 6-stelliger PIN abwarten - die dann in der APP eintragen - erledigt

Ich warte jetzt wann das Geld bei Lukullus ankommt - alles was vor 2pm eingegeben wird, wird laut PNB taggleich bearbeitet. Aber heute ist Freitag ... nun denn

PESOnet habe ich noch nicht bei anderen Banken gesehen, obwohl im PDF das von der PNB verlinkt wurde fast alle grossen Banken der Philippinen als Mitglieder aufgeführt sind.
Eventuell ist die PNB hier einfach nur Vorreiter - ich find es klasse denn man kann sich viele Stunden am Bankschalter ersparen.
Kosten tut das ganze 30php pro Überweisung - aber wenn ich damit meine Miete einfach von zuhause aus erledigen kann ist mir das 0.1% Gebühr wert.
Maximale Überweisungssumme laut PNB ist 100.000php - sollte erstmal reichen...

Zitat


Good news! You may now transfer funds from your PNB Peso Account to participating local banks through the PNB Mobile Banking App.

Our latest mobile banking enhancement offers a safe, convenient, and affordable way to send money to other banks in the Philippines. Your beneficiary =
will receive the full value of the transfer on the same banking day (subject to cut-off).

Simply perform the following steps:
1. Login to the PNB Mobile Banking App.
2. From the main menu, select Transfer Funds> Other Local Banks - PESONet.
3. Choose your Peso Source Account and provide payment details.
4. Review and confirm your transaction via a One-Time-PIN (OTP).

A confirmation page will be displayed. You will also receive email and SMS notifications for your transaction.

Visit bitly.com/pesonet for more details.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

followyou

Erleuchteter

  • »followyou« ist männlich

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 27. November 2010

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. September 2018, 14:50

Wäre schön

wenn hier endlich ein einheitliches Clearing existieren würde.

Ich glaube es aber immer noch nicht. Bisher musste ich in Bank X den kleinen Rucksack mit Peso Noten füllen.
Mein "Navigator" spielte 10 Meter hinter mir den Bodyguard.
Nach 300m in Makati habe ich dann den Rucksack auf dem Pult der Bankerin bei Bank Y ausgeleert.

E-Banking mit PNB finde ich extrem mühsam. Wenn man einen Monat lang nichts macht, dann ist der Zugang wieder
gesperrt. Und so viele Transaktionen mache ich nicht innerhalb der Philippinen.

- followyou -

ALIEN

Fortgeschrittener

  • »ALIEN« ist männlich

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

Hobbys: Lesen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. September 2018, 00:47

Moin moin

Oh Mann :weia und ich hab im vorletzten Urlaub extra noch ein zweites Konto aufgemacht, weil meine Vermieterin und mein Caretaker bei unterschiedlichen Banken ihre Konten haben...

Haett ich mir schenken koennen.

Na Ja was solls. Besser haben als brauchen!

In diesem Sinne

Achim
Signatur von »ALIEN«
Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit. Geschaffen, um zu überleben. Kein Gewissen beeinflusst es. Es kennt keine Schuld, oder Wahnvorstellungen ethischer Art.

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich
  • »Bonner48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. September 2018, 02:59

Als ich mein Auto kaufte hab ich mir - statt eines Rucksacks - einfach einen Manager Scheck ausstellen lassen.
Kostet bei BPI 50php - ist aber besser als 1200 1000php Scheine mit sich rum zu schleppen !

Ich hab sogar 3 Konten - denn man weis ja nie was kommt und welches man brauchen könnte...
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

blackmamba

Meister

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. September 2018, 14:24

Hi,
das ist wirklich interresant.

meine Bank BPI kann nur empfangen. Das spricht aber wirklich dafür sich bei PNB ein konto zu machen.

Auf der Webseite findet man eine Matrix was bei welcher bank geht.
https://www.pesonet.info/

Hab gar nicht gewusst das es die Deutsch Bank auch in PH gibt.

Jooon

Schüler

  • »Jooon« ist männlich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 24. September 2016

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. September 2018, 10:00

Es ist schon eine Kuriosität, wie unterentwickelt das Banksystem in den Philippinen ist.
In Thailand kann ich zu jedem ATM gehen, Geld rein stecken, Kontonummer und Bank angeben und der Empfänger hat das Geld ein paar Sekunden später. Gebührenfrei.

blackmamba

Meister

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. September 2018, 10:14

Aber diese PesoNet wäre doch schon mal ein Vorteil. Ich hoffe immer noch drauf das ich meine stromrechnung online bezahlen kann...wenn ich wieder in cauayan wird ein Konto bei der PNB aufgemacht wenn BPI hier nix liefern kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackmamba« (10. September 2018, 10:26)


8

Montag, 10. September 2018, 10:24

Ich hoffe immer noch drauf das ich meine stromrechnung online bezahlen kann...

Ich kann das .. :D
Hier in Manila kann ich die Meralco Rechnung ueber PNB und BPI online (Desktop und Mobile App) bezahlen. BDO sollte bestimmt auch gehen, habe ich aber noch nicht probiert.

Erfolgreiches Überweisen
wuenscht

Sackgesicht

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich
  • »Bonner48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. September 2018, 02:49

Ich zahl meine VECO Stromrechnung entweder über coins.ph oder GCash - beide Apps sind ans BAYAD Center Verfahren angeschlossen.
Beide kann man auch im Webbrowser nutzen.

Alles was über ein BAYAD Center bezahlt werden kann, kann man auch mit Gcash oder Coins erledigen.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

blackmamba

Meister

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. September 2018, 09:51

Das sind beides Systeme die auf ein Smartphone und einer Philipinischen nummer funktionieren ich bin nur 1-2 Monate vor ort im Jahr.

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 132

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. September 2018, 10:32

Das sind beides Systeme die auf ein Smartphone und einer Philipinischen nummer funktionieren ich bin nur 1-2 Monate vor ort im Jahr.

Coins.ph funktioniert auch mit einer schweizerischen Handy-Nummer. Da sollte es wohl auch mit einer deutschen kein Problem sein.

Grus
Peter

blackmamba

Meister

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. September 2018, 14:50

Danke Peter das geht in der Tat. Nur kennen die coins ISELCO leider nicht....

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich
  • »Bonner48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. September 2018, 07:51

Kleines UPDATE.

Meine Lukullus Überweisung von der PNB in Cebu mit Pesonet an BPI in Manila ging am Freitag dem 7. September morgens raus - gestern morgen 11. September bekam ich die Info dass meine Ware verschickt wurde.
Also von Freitag bis Dienstag - wobei das Wochenende dazwischen lag - das ist für ne Bankübergreifende Überweisung in den philippinen nicht schlecht.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

14

Mittwoch, 12. September 2018, 07:59

ging am Freitag dem 7. September morgens raus - gestern morgen 11. September bekam ich die Info dass meine Ware verschickt wurde.

Wobei man vom Verschicken der Ware nicht direkt auf den Geldeingang schliessen kann. Vermutlich war das Geld schon am Montag da...

Sackgesicht

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich
  • »Bonner48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. September 2018, 09:06

Vermutlich war das Geld schon am Montag da...


Ich will ja keine zu grossen Erwartungen schüren :D
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

16

Donnerstag, 13. September 2018, 09:18

Nerviger ist es doch das man z.B. bei BDO keine Summen hoeher als 10k innerhalb BDO versenden kann. Auch wenn das nur wenige Sekunden dauert bis der Empfaenger das Geld bekommt.
Von BDO zu einer anderen Bank sind es hoehere Summen als 10k.

Dieses LImit innerhalb BDO macht ueberhaupt keinen Sinn.

Rechnungen zahlen usw. bedarf einer extra Freigabe. Weiss gerade den Begriff nicht. Man gibt die Daten ein und verifiziert das ganze dann.


Die Philippinischen Banken stecken noch im tiefsten Mittelalter. Nicht ein mal die eigenen Fillialen scheinen miteinander vernetzt zu sein.

Im Jahre 2018 eigentlich ein nogo. Aber wie gesagt, dafuer gehen Ueberweisungen immer extrem schnell. Ob das gesetzlich geregelt ist wie in D?

  • »Chris-NRW« ist männlich

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 20. März 2014

Beruf: Gelernt: IT Systemelektroniker, Fachinformatiker für Systemintegration, Phils: Pre Auditor German (2014 - 2016), Aktuell: German Analyst - Account Recievables

Hobbys: Motorrad, Strand, Wochenentrips, Kino, Essen, Party ... was man halt so macht.

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. September 2018, 11:48

Moinsen,

Ich habe seit 4 Jahren BDO und zahlte meine Miete in QC immer via online Banking zur BPI. Keine Ahnung warum das andere Banken nicht konnten. Die Angaben die man machen muss sind nervig (Adresse, Name, etc. anstatt wie in D nur Kontonummer + BLZ oder jetzt IBAN) aber das schein ja bei Bonner's Bank ähnlich zu sein. Dauern tut das ganze, nachem man den Betrag abgeschickt hat, maximal eine Minute dann ist der Betrag auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben.
Also ich finde dasjetzt nicht so neu.

So nervig BDO ist, auch mit den Limits von 10k BDO zu BDO (andere Konten 100k) aber vom Funktionsumfang eben nicht schlecht. Rechnungen aller möglichen Anbieter zahlen, Geldlieferung Door to Door, Geldabholungen für andere Personen in verschiedenen Branches (wie bei Western Union), Handy Load kaufen und seit Anfang des Jahres auch endlich Fingerprint Login fürs App sind nur einige der Funktionen. Trotzdem schön zu hören das andere Banken nun auch zu anderen Banken Geld transferieren können :clapping

@ Palawan
Um Rechnungen online zahlen zu können muss man den Anbierter im App oder Browser "enrollen" und kann dann loslegen. Ich zahle ja PLDT und Meralco via Online Banking, ebenfalls seit ich hier bin.

Grüße Chris
Signatur von »Chris-NRW«
Ich bin auf jedenfall dafür,
das wir dagegen sind!
:yupi

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich
  • »Bonner48« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. September 2018, 02:29

Ich hab 3x versucht bei der BDO ein Konto zu eröffnen, alle Unterlagen samt Kontoauszug der deutschen Bank eingeriecht - nie ne Antwort bekommen.
Und wenn man dann weis dass BDO und SM derselbe Clan sind - also dieselbe Familie - dann wundert mich gar nichts.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

  • »Chris-NRW« ist männlich

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 20. März 2014

Beruf: Gelernt: IT Systemelektroniker, Fachinformatiker für Systemintegration, Phils: Pre Auditor German (2014 - 2016), Aktuell: German Analyst - Account Recievables

Hobbys: Motorrad, Strand, Wochenentrips, Kino, Essen, Party ... was man halt so macht.

  • Nachricht senden

19

Freitag, 14. September 2018, 10:02

Moinsen,

Naja ich hatte es einfach und mein Konto von IBM bekommen. Aber auch so gibg es bei den meisten hier aus der Firma auch recht einfach. Vor ein paar Jahren war ein "Proof of billing" noch Pflicht (ausgestellt auf den eigenen Namen) aber heute geht es sogar endlich mit Mietvertrag etc. Kann so schwer eigentlich nicht sein. Warst du in einer Filiale?
Ging mir ja auch nur darum das ich gar nicht wusste das es hier auf den Ph solche Einschränkungen bei Bank zu Bank Verbindungen gibt. Hab aber gestern von Kollegen gehört das man bei der Security Bank auch nur intern Geld schicken kann. Das war mir tatsächlich neu.

Und wer wo hinter welcher Bank etc. steckt ist mir relativ egal. Oder gehst du nie in eine SM einkaufen? benutzt kein SMART oder PLDT? Sind sowieso alles Clans hier. Und mir ist SM lieber als Ayala wenn ich mir die Malls angucke und beide vergleiche.

Grüße Chris
Signatur von »Chris-NRW«
Ich bin auf jedenfall dafür,
das wir dagegen sind!
:yupi

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 132

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

20

Freitag, 14. September 2018, 20:19

Memorandum der BSP betreffend elektronische Finanztransaktionen


blackmamba

Meister

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 9. Oktober 2018, 16:19


Mit PESONET geht es aber tatsächlich ganz einfach - ich hab es in der PNB APP heute morgen direkt ausprobiert und meine Bestellung bei Lukullus bezahlt.
Transfer an Fremdes Konto wählen - Bank angeben (BPI in diesem Fall), Name des Empfängers, Kontonummer, Adresse und Betrag eingeben - abschicken - SMS mit 6-stelliger PIN abwarten - die dann in der APP eintragen - erledigt


SMS wird warscheinlich das einzige TAN verfahren sein das sie anbieten.

22

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 00:56

Ich zahl meine VECO Stromrechnung entweder über coins.ph oder GCash - beide Apps sind ans BAYAD Center Verfahren angeschlossen.
Beide kann man auch im Webbrowser nutzen.

Alles was über ein BAYAD Center bezahlt werden kann, kann man auch mit Gcash oder Coins erledigen.


Meralco, PLDT und Maynilad bezahle ich per automatischen Bankeinzug ueber meine BDO online . Da kann ich nichts vergessen, keine laestige Tipperei
Signatur von »inexile«
"Eine Expertise ist eine objektive Niederschrift einer subjektiven Meinung"