Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blackmamba

Meister

  • »blackmamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. September 2018, 09:43

Alles zu coins.ph

Hi,

über den Pesonet Thread bin ich auf

https://coins.ph/

gestossen. Ausser dem überweisen von Rechnungen sehe ich auch noch das Laden von Handys mit Load als use case.

Nur wie bringe ich jetzt von Deutschland aus Geld da drauf. Überweisen von Konto BPI via Dragonpay habe ich probiert bekomme aber keine antwort von denen.

Muss ich mich jetzt mit bitcons beschäftigen? Oder geht es einfacher?

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 752

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. September 2018, 01:48

COINS ist als Bitcoin Client gestartet - daher liegt deren Focus immer noch dort - inzwischen gibts ja neben dem Bitcoin auch ein Ethereum und Bitcoin Cash Wallet.

Ich hatte mir Coins im Bitcoin Hoch Ende letztes Jahr installiert, weil es die erste APP war die ein Bayad Center integriert hatte.
Somit konnte ich letztes Jahr erstmals viele Rechnungen online bezahlen anstatt immer zu einem Bayad Center laufen zu müssen.

Wenn Du aber keine Cryptodinge machst, dann ist COINS für Dich erstmal nicht wirklich sinnvoll - denn es ist sehr beschränkt.

Besser nutze dann Gcash - dafür brauchst Du aber eine philippinische Mobilfunknummer.
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

blackmamba

Meister

  • »blackmamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. September 2018, 09:31

ICh will da ja nicht viel Geld drauf machen. Mir sind diese Kryptowährungen leider wirklich noch suspect. Aber da muss man sich jetzt wohl mal rantasten. Werde das mal mit https://www.bitcoin.de/ starten. Das soll laut eines Kollegens von mir ok sein.

@Bronner
würde denn diese Skrill.com auch gehen?

blackmamba

Meister

  • »blackmamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. September 2018, 00:32

Das Kaufen von diesen Bitcoins über bitcons.de hat geklapt. Ist aber nicht ganz einfach über die zu kaufen.

Das übertragen der Bitcons ist dann schon einwenig spannen beim ersten mal wenn man das noch nie gemacht hat. Bei 30 Euro braucht es aber wohl nur 3 bestätigungen dann wird es geglaubt. Das waren aber 30min warten bei mir.

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 752

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. September 2018, 02:26

Blackmamba: BEi weitergehenden Fragen zu Bitcoin empfehle ich Coinforum - https://coinforum.de
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)