Sie sind nicht angemeldet.

amigo5000

Fortgeschrittener

  • »amigo5000« ist männlich
  • »amigo5000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 1. Januar 2006

Hobbys: Angeln , Urlaub , Fußball

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2007, 20:18

Binga Muschel

Hallo an alle,

diese Muschel - genannt Binga - soll super schmecken als Kinilaw.
Gibt es eine spezielle Zubereitung mit Binga zu Kinilaw??
Man sagte uns, schmeckt super, aber nicht zuviel davon essen, da es sehr schwer
verdaulich ist!
»amigo5000« hat folgende Datei angehängt:
  • Binga Muschel.jpg (80,9 kB - 246 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Dezember 2010, 20:02)
Signatur von »amigo5000«
amigo5000

Wende dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich!
Phils forever
8-)

franky_23

Inventar

  • »franky_23« ist männlich

Beiträge: 5 524

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. August 2007, 11:14

RE: Binga Muschel

Zitat

Original von amigo5000
Hallo an alle,

diese Muschel - genannt Binga - soll super schmecken als Kinilaw.
Gibt es eine spezielle Zubereitung mit Binga zu Kinilaw??
Man sagte uns, schmeckt super, aber nicht zuviel davon essen, da es sehr schwer
verdaulich ist!


kennt da keiner ein Rezept? Sind das die großen Muscheln?

Grundsätzlich gibt es bei Muscheln immer die Option diese mit Butter, semmelbrösel und Kräutern zu überbacken. bisschen Knoblauch, salz, pfeffer, ...

amigo5000

Fortgeschrittener

  • »amigo5000« ist männlich
  • »amigo5000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 1. Januar 2006

Hobbys: Angeln , Urlaub , Fußball

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2007, 18:14

RE: Binga Muschel

Habe leider nicht nach dem Rezept gefragt. :denken
Schlichtweg vergessen.

Ja es sind die großen Muscheln.
Signatur von »amigo5000«
amigo5000

Wende dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich!
Phils forever
8-)

Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. August 2007, 04:39

Sorry, aber Eure "Großen Muscheln" sehen für mich eher wie Schnecken aus. Denn sie haben alle typischen Merkmale von Schnecken. Sieht man doch an dem gewundenen Gehäuse!

Das sollte einen großen Unterschied machen. Schon beim Kochen. Denn ich habe selber schon Muscheln gesammelt und selber gekocht. Und ich weiß, wie man da das Kochwasser verbessert und worauf man achten muß. Doch bei Schnecken sieht die Sache anders aus, da sie sich ziemlich tief in das Gehäuse zurückziehen können. Wie bekommt man denn die Tiere aus deren Gehäuse gepult? Muß man die mit dem Nußknacker essen? So ähnlich wie die Kneifarme von den großen Taschenkrebsen?
Und die werden die Tiere natürlich noch lebend verkaufen. Denn Weichtiere verwesen ja recht schnell. Wie kann ich denn da ein gesundes Tier von einem kranken unterscheiden? Bei Muscheln heißt es ja immer, Tiere die nach dem Kochen geschlossen bleiben, sollten nicht verzehrt werden.

Bei Rezepten würde ich also eher in der Schneckenabteilung nachsehen.
Bei Muscheln gebe ich gerne etwas Gemüse ins Kochwasser, wenn ich welches habe, auch etwas Boullion.

Machts Euch doch einfacher: Kauft entweder die wirklichen Muscheln, die im Vordergrund des Bildes zu sehen sind oder fragt den Verkäufer einfach etwas genauer...

hey joe

Inventar

  • »hey joe« ist männlich

Beiträge: 2 996

Registrierungsdatum: 3. Juni 2007

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. August 2007, 11:28

Mein Engel macht Muscheln immer mit Ingwer, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Hmmm, super.

Zwischen Schnecken und Muscheln sind aber wirklich große Unterschiede bei der Zubereitung zu beachten. Wird bei Schnecken denn überhaupt alles mitgegessen oder muss man die nicht vorher "ausnehmen"? :dontknow
Signatur von »hey joe«
meine marinduque-website. http://marinduque.de

franky_23

Inventar

  • »franky_23« ist männlich

Beiträge: 5 524

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. August 2007, 12:10

bei den kleinen die bei Seafood häufig dabei ist, auf alle Fälle.

Weinbergsschnecken werden auch mit allem drum und dran verspeist.

wie dies bei den großen ausschaut kann ich nicht sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franky_23« (9. August 2007, 12:10)


Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2007, 16:06

Zitat

Original von franky_23

Weinbergsschnecken werden auch mit allem drum und dran verspeist.

wie dies bei den großen ausschaut kann ich nicht sagen.


Sag nicht, Du ißt bei den Weinbergschnecken das Gehäuse mit? :Rolf

franky_23

Inventar

  • »franky_23« ist männlich

Beiträge: 5 524

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. August 2007, 17:40

ich nehm immer die aus der Dose ohne Gehäuse ;-)