Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 23. Dezember 2007, 17:39

Zubereitung von Kakao

Ich finde den Geschmack der bitteren Kakao Tablos genial .
Auch mal so zum Knabbern.

Aber kann mir jemand erklären wie man die KAKAO-Tablos richtig weiterverarbeitet, um einen leckeren Kakao-Trunk
(kein Nesquick Verschitt) zu kochen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freelancer« (23. Dezember 2007, 17:39)


2

Dienstag, 25. Dezember 2007, 19:26

RE: Zubereitung von Kakao

versuch's doch mal mit Milch und braunem Zucker

der Knarf
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

lopper

Erleuchteter

  • »lopper« ist männlich

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 20. September 2005

Beruf: lic.rer.pol.

Hobbys: Kochen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 09:57

RE: Zubereitung von Kakao

Zitat

Original von knarf
versuch's doch mal mit Milch und braunem Zucker


Ist bestimmt lecker. Ich denke es handelt sich um die Cocoa Tabletten. Die werden von den Pinoys in Ermangelung von Milch meistens einfach in kochendem Wasser aufgelöst und dann gezuckert.

4

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:13

RE: Zubereitung von Kakao

Zitat

Original von lopper

Zitat

Original von knarf
versuch's doch mal mit Milch und braunem Zucker


Ist bestimmt lecker. Ich denke es handelt sich um die Cocoa Tabletten. Die werden von den Pinoys in Ermangelung von Milch meistens einfach in kochendem Wasser aufgelöst und dann gezuckert.

Danke für die vorherigen Tipps...

aber einfach in kochenden Wasser auflösen bringt leider nicht den genialen Kakao-Geschmack an die Oberfläche.
Ich hab auch schon Milch danach zugesetzt.

Es muß da eine spezielle Zubereitungsart geben?
Es sollte dieser leckere sämige Schokoladentrunk entstehen, wie man ihn manchmal in östereichischen Kaffeehäusern serviert bekommt.

McTan

Inventar

  • »McTan« ist männlich

Beiträge: 4 244

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:34

RE: Zubereitung von Kakao

Mag daran liegen, dass in Kaffeehäusern eher Trinkschokolade serviert wird.
Geschmack braucht einen Träger. Das kann nur Zucker,Fett oder Alkohol sein.
Schokolade besteht nun mal aus viel Zucker und Fett (Öl). Um das Öl zu emulgieren braucht es Emulgator. Lecitin ist dazu gut geeignet und in Schokolade und Milch enthalten.
Hört sich jetzt so an als hätte ich Ahnung. Das täuscht.
Aber ich würde versuchen den Kakao mit Milch unter Hitzeeinwirkung zu verrühren bis es sämig wird und dann Zucker zugeben.
Bitte das Ergebnis mitteilen, da ich in Kürze auch in den Genuß kommen kann.


McTan

6

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:17

RE: Zubereitung von Kakao

Zitat

Originally posted by McTan

Aber ich würde versuchen den Kakao mit Milch unter Hitzeeinwirkung zu verrühren bis es sämig wird und dann Zucker zugeben.


ja genau, das meinte ich... habe wohl zuviel Kocherfahrung vorausgesetzt, deswegen der kurze Kommentar... sorry

Zitat

Bitte das Ergebnis mitteilen, da ich in Kürze auch in den Genuß kommen kann.


McTan


ja bitte :yupi

der Knarf
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:28

Die britische Firma Cadbury bietet eine leckere Trinkschokolade. Eine mit normalem Geschmack und eine, die den Zartbitter-Geschmack bietet. Und das schmeckt sogar, obwohl ich sonst nicht auf diese Trinkpulverschokolade stehe.

8

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:41

Zitat

Originally posted by Karsten
Die britische Firma Cadbury bietet eine leckere Trinkschokolade. Eine mit normalem Geschmack und eine, die den Zartbitter-Geschmack bietet. Und das schmeckt sogar, obwohl ich sonst nicht auf diese Trinkpulverschokolade stehe.

...und wo kann man/frau die auf den Phils kaufen ?( :dontknow

der Knarf
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:45

Zitat

Original von knarf

Zitat

Originally posted by Karsten
Die britische Firma Cadbury bietet eine leckere Trinkschokolade. Eine mit normalem Geschmack und eine, die den Zartbitter-Geschmack bietet. Und das schmeckt sogar, obwohl ich sonst nicht auf diese Trinkpulverschokolade stehe.

...und wo kann man/frau die auf den Phils kaufen ?( :dontknow

der Knarf


Wenn du ernsthaft interessiert bist, schick ich dir welche...
Einzelheiten dann per PN.

Karsten

10

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 02:56

Zitat

Originally posted by knarf

Zitat

Originally posted by Karsten
Die britische Firma Cadbury bietet eine leckere Trinkschokolade. Eine mit normalem Geschmack und eine, die den Zartbitter-Geschmack bietet. Und das schmeckt sogar, obwohl ich sonst nicht auf diese Trinkpulverschokolade stehe.

...und wo kann man/frau die auf den Phils kaufen ?( :dontknow

der Knarf


Vermutlich im Supermarkt. Cadbury ist ja nun nicht gerade ein exotischer Hersteller. Mindestens am Flughafen. Da wird man doch mit dem Cadbury-Zeugs totgeschmissen. Ich kauf da immer was. Die haben ja auch diverse ganz leckere Sorten. Man kann auch die normale Milchschokolade in heisser Milch aufloesen. Das ist auch die bessere Verwendung, denn als Tafelschokolade ist die geschmacklich zwischen "eingeschlafenen Fuessen" und "vollgepisster Wolldecke" anzusiedeln. Als Kakao gehts. Oder man nimmt den Schokosirup, den es auch ueberall gibt, und ruehrt den in warme Milch.
Signatur von »BartSimpson1976«
Erweitere Dein Allgemeinwissen und suche nach Entsprechungen in den Weiten des Internets:
Unfehlbarkeit
Milgram-Experiment
Despotismus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BartSimpson1976« (27. Dezember 2007, 02:57)