Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

McTan

Inventar

  • »McTan« ist männlich

Beiträge: 4 210

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

101

Freitag, 21. August 2009, 21:49

Mineralien im Wasser sind unnütz. Man kann auch ausschliesslich destilliertes Wasser trinken, solange man sich normal ernährt. Alles andere ist der Werbung geschuldet.
Es gab mal einen Dr. der trank nur dest. Wasser und machten dazu auch noch Fastenkuren. Er lehnte jede Art von "anorganischer" Nahrung ab, wozu auch Mineralien gehören. Mit 94 schrieb er das in einem Buch. Darin auch die Story, wie er im Death Valley einen Lauf gegen Studenten gewann, ohne überhaupt etwas zu trinken, wogegen die jungen Burschen Salztabletten und isotonische Getränke nahmen. Von denen kam keiner überhaupt am Ziel an.
Leider habe ich das Buch nicht mehr und will auch nicht zur Nachahmung raten.

McTan

ginni

Schüler

  • »ginni« ist weiblich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Beruf: koch

Hobbys: tauchen

  • Nachricht senden

102

Samstag, 22. August 2009, 13:30

sodawasser

sodawasser kannst du mit einem sodamaster oder wie die ganzen geraete heissen super herstellen
zum wiederbefuellen der patronen brauchst du nur einen adapter den dir hier jeder machinenshop herstellen kann
sodamaster etc muss man halt mit box schicken da der transport von kohlensaeureflaschen sonst nicht moeglich ist
grosse co2 flaschen ueber cocacola erhaeltlich zum preis von 150pesos profuellung
gruss an alle die einen apfelsaft gespritzt auch hier als isotonisches getraenk bevorzugen
guenther

inselfan

Inventar

  • »inselfan« ist männlich
  • »inselfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Beruf: Hängemattentester a.D.

Hobbys: Tiere allgemein, speziell: Fische, Hunde -- und dann noch Autos.

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 31. Januar 2010, 09:35

Zitat

Original von McTan
Mineralien im Wasser sind unnütz.

Entgegen früherer Meinungen meinerseits, kann ich das nur bestätigen, habe mich da ein bisschen weitergebildet, es ist sogar so, dass Mineralien im Körper verarbeitet werden müssen und dafür wird wiederum Wasser benötigt! Also, mit Wasser ganz ohne kommt man eher ans Ziel! :denken

MfG.
Signatur von »inselfan«
:399: Es ist so wie es ist! :hi

Michel-j

Erleuchteter

  • »Michel-j« ist männlich

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 23. Juni 2006

Beruf: Arbeiter

Hobbys: Fotografie, Musik, Backen

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 2. Februar 2010, 08:56

Hallo gemeinde,

wenn das so richtig währe und ja elles ausser wasser so unnütz währe. wie kommt es dann das der Arzt von meinen eltern fest gestellt hat das sie ihre wasser sorte geändert haben an hand der Bludwerte. sie haben wasser getrunken was sehr rein und weich ist (also sehr wenig miniralien endhält). die blud werte sind komplet schlecht geworden was im jahr darauf wider vorbei war als meine eltern wieder das wasser umgestellt haben.
so viel zu unnütz der miniralien im wasser. zum quelle mein Hausarzt und es sind zwei erwissene fälle. (ich weis lässt sich noch nicht veralgemeinern da es min 1000 fälle sein müssen glaub ich)

gruss
michel

Palawanese

Fortgeschrittener

  • »Palawanese« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 15. September 2005

Hobbys: Tauchen,Reisen,Urlaub

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 2. Februar 2010, 14:09

RE. Mineralwasser

Hallo Zusammen.

Die meisten Mineralwässer schmecken nicht sehr gut (Geschmacklich )
Dann gibt es welche da sind Schadstoffe drinnen.
PE---Flaschen sollen eh nicht so gesund sein. Da sich aus dem Kunst-
stoff verschiedene Stoffe rauslösen sollen, die dann im Mineralwasser
nachgewiesen wurden.
Am besten sind die guten alten Glasflaschen.

Wenn ich unten auf den Philippinen bin. Lass ich mir frische
Kokosnüsse von den Palmen runterholen.
Da weiß ich, das ist ein Produkt nur Natur 100 % .Schmeckt lecker und ist auch noch einigermassen kühl.

Abends vorm Schlafengehen,dann noch ein herrlich kühles
San Miguel Bier.
Was gibt es besseres von den Philippinen .

schöne Grüße Helmut

MikoTorres

Schüler

  • »MikoTorres« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 8. Februar 2008

Beruf: Bildhauer und Handwerker

Hobbys: Kunst und Handwerk, Kultur und Geschichte, Gesellschaft und Politik

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:38

hallo ihr da in cebu,

wer von euch kennt "saint vincent" purified drinking water aus bogo? gibt es irgendwelche erfahrungsberichte bezüglich der sauberkeit etc. ?

lg Miko
Signatur von »MikoTorres«
?( ...wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken... 8-) Pablo Neruda

inselfan

Inventar

  • »inselfan« ist männlich
  • »inselfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Beruf: Hängemattentester a.D.

Hobbys: Tiere allgemein, speziell: Fische, Hunde -- und dann noch Autos.

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 3. Februar 2010, 01:37

@ Palawanese: Kokosnüsse, die schlimmsten Colesterin-Lieferanten! Also nicht unbedenklich für denjenigen, der in der Richtung Probleme hat. Vom SMB bekomme ich Bauchschmerzen, vermutlich wegen allzuvieler Konservierungsstoffe.

@Miko Torres: Das mit der Sauberkeit an sich von Purivied Drinking Water wäre in Ordnung, das Problem liegt in der Wiederverwendung der Kunststoffflaschen, da weiss man nicht, was da alles mit transportiert wurde und die Reinigung muss sehr sorgfälltig gemacht werden.

MfG.
Signatur von »inselfan«
:399: Es ist so wie es ist! :hi

Eurozon

R.I.P.

  • »Eurozon« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 11. April 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: Wasseraufbereitung

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 3. Februar 2010, 06:09

Minralwasser

Hallo Inselfan,
Gefahr erkannt! Gefahr gebannt? Nein ! ? ! ?
Aber da gibts einfache Moeglichkeiten. Solange aber das Wissen bzw Nichtwissen des Verantwortlichen im Department of Helth (DOH)
sich nicht aendert, werden solche Sachen wie im letzten Jahr in Manila wiederholen.
Gruss
Eurozon

nobi

Nightlife-Moderator

  • »nobi« ist männlich

Beiträge: 14 478

Registrierungsdatum: 11. Februar 2005

Beruf: Unternehmer

Hobbys: SOA + HIFI + Fotografieren usw.

  • Nachricht senden

109

Samstag, 8. Mai 2010, 07:07

RE: Minralwasser

Hab mich vorgestern schon etwas gewundert wie ein "Wasser-Händler" in der Adriatico Street seine 5 Gallonen Behälter mit Leitungswasser per Schlauch füllte :confused
Als er sah das ich ein Foto machte rief er laut "No Picture" !
Von weiten sah ich dann später wie er die Flaschen versiegelte und fort fuhr.

Hier mal die Bilder vom auffüllen der Wasserflaschen und dem "Waschbecken" gegenüber des Philippine Airlines Office das ich dann später ablichtete.
»nobi« hat folgende Dateien angehängt:
  • water1.jpg (120,05 kB - 372 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juli 2012, 22:19)
  • water2.jpg (75,85 kB - 365 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juli 2012, 22:19)
Signatur von »nobi«
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Ich hab nun halt eben keine Lust, mit Moralaposteln zu diskutieren!

110

Samstag, 8. Mai 2010, 09:40

Das ist unglaublich. Aber auch wiederum nicht überraschend. Für mich jedenfalls. Dieser Beitrag würde auch in viele andere Themen sehr gut hinein passen wo es um "philippinische Zuverlässigkeit" und Geschäfte geht.

Trösten wir uns damit, dass er das Wasser sicherlich nur Dinge verwenden wollte die nichts mit "menschlichen Verzehr oder Durst" zu tun haben. :denken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Checker« (8. Mai 2010, 09:44)


GuapoCaucasian

Erleuchteter

Beiträge: 1 313

Registrierungsdatum: 20. April 2005

Beruf: B.Eng.

  • Nachricht senden

111

Samstag, 8. Mai 2010, 11:29

@checker:

Das glaube ich nicht.Die können das ebenso an ahnungslose Kunden verkaufen.Durch Leitungswasser habe ich mir mal Giradellen eingefangen,und ich finde solche Sachen, wie der Typ das da macht, rein gar nicht in Ordung.
Allein die Medikamente waren der Hammer.Nie wieder.
Denn Typen hätte ich dem "Imbastigator" auf GMA gemeldet.
Hast Du schon mal Giradellen gehabt, ich wünsche das keinem.....

Grüße

GC
Signatur von »GuapoCaucasian«
Manchmal muß ein Mann tun was ein Mann tun muß

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »GuapoCaucasian« (8. Mai 2010, 11:30)


  • »klausbacolod« ist männlich

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: die Familie

  • Nachricht senden

112

Samstag, 8. Mai 2010, 13:06

Das war doch die Montezumas Rache, die mich vor 8 Tagen nach dem Genuss von Eis aus Leitungswasser im Getränk befallen hatte. Heute habe ich das erste Mal wieder normal gegessen. Lieber ein warmes Getränk als gekühlt mit dem falschen Eis.

Unser Lieferant für Trinkwasser hat übrigens die gesamte Frontseite mit Glas, sodass man alle Arbeiten von außen verfolgen kann.
Signatur von »klausbacolod«
Klaus
Bacolod City, "City of Smiles"
www.bacolodcity.gov.ph


Eurozon

R.I.P.

  • »Eurozon« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 11. April 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: Wasseraufbereitung

  • Nachricht senden

113

Samstag, 8. Mai 2010, 13:39

Mineralwasser

Hallo Klaus,
was nuetzt die Glasfront, wenn er trotzdem das wasser komplett vom Netz nimmt?
Wer kontrolliert das . . . . ? Kein Mensch . . .
Gruss aus Camiguin
eurozon

  • »klausbacolod« ist männlich

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: die Familie

  • Nachricht senden

114

Samstag, 8. Mai 2010, 14:48

RE: Mineralwasser

Er kann das Wasser ja aus dem Netz nehmen, wenn er das richtig behandelt. Jedes zweite Restaurant mit Softtrinkmischer hat auch Wasser aus dem Netz, was dann halt entsprechend behandelt wird.
Signatur von »klausbacolod«
Klaus
Bacolod City, "City of Smiles"
www.bacolodcity.gov.ph


115

Samstag, 8. Mai 2010, 16:19

RE: Mineralwasser

Ja, Klaus! Im Prinzip schon! Nur werden aus Kosten- und Faulheitsgründen die Leitungen, Filter und Behältnisse nicht richtig gepflegt! Da haste Bakterien ohne Ende! Ein Cousin meiner Frau arbeitet in so einem Watershop! Die sehen alle auf den ersten Blick Blitzblank und Proper aus hinter ihrer Glasscheibe, mit den schönen weißen Kitteln und Kopfhauben! :denken
Pedro :yupi
Signatur von »loco-loco«
PR

Eurozon

R.I.P.

  • »Eurozon« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 11. April 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: Wasseraufbereitung

  • Nachricht senden

116

Samstag, 8. Mai 2010, 16:23

RE: Mineralwasser

Das Wasser muss er ja aus dem Netz nehmen. Die frage ist doch wie wird es behandelt und wer kontrolliert?
Wasserprobe bei einem Staatlich anerkannten Labor kostet ca 4000PHP.
Gruss von Camiguin
eurozon

edgar

Erleuchteter

  • »edgar« ist männlich

Beiträge: 1 607

Registrierungsdatum: 21. August 2009

Beruf: vieles, u. a.Reiseleiter

Hobbys: Zeitverschwendung: 19 Tage, 20 Stunden, 43 Minuten, 12 Sekunden

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 9. Mai 2010, 05:18

Zitat

Originally posted by GuapoCaucasian
@checker:

Das glaube ich nicht.Die können das ebenso an ahnungslose Kunden verkaufen.Durch Leitungswasser habe ich mir mal Giradellen eingefangen,und ich finde solche Sachen, wie der Typ das da macht, rein gar nicht in Ordung.
Allein die Medikamente waren der Hammer.Nie wieder.
Denn Typen hätte ich dem "Imbastigator" auf GMA gemeldet.
Hast Du schon mal Giradellen gehabt, ich wünsche das keinem.....

Grüße

GC


Was soll n das sein? meinst du legionellen?
Signatur von »edgar«
[X] <---- hier bitte bohren für neuen monitor.

118

Sonntag, 9. Mai 2010, 07:37

Zitat

Original von MikoTorres
hallo ihr da in cebu,

wer von euch kennt "saint vincent" purified drinking water aus bogo? gibt es irgendwelche erfahrungsberichte bezüglich der sauberkeit etc. ?

lg Miko


Hallo Miko ,
viele meiner Nachbarn nehmen das ST. Vincent Wasser , ich selber bin bei deren Konkurrenz die da heißt Japers.

Habe bis jetzt nichts negatives gehört , das soll aber nichts heissen .
Wenn du es genau wissen willst , hilft nur eine Probe ins Labor in die
City zu bringen und dort untersuchen lassen .

Gruß Traeumer :yupi
Signatur von »Traeumer«
Being a Loner doesnt mean being alone =)

119

Sonntag, 9. Mai 2010, 11:52

von Traeumer

Zitat

Wenn du es genau wissen willst , hilft nur eine Probe ins Labor in die City zu bringen und dort untersuchen lassen .


Wenn das mal so einfach wäre. Zum ersten braucht man sterile Flasche und sollte bei der Entnahme der Probe einige Dinge beachten.
Zum zweiten hat man dann das Ergebnis von 1 Kanister nicht mehr und nicht weniger.
Also bleibt nur das Vertrauen in den Lieferanten.


gruß der-wassermann

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 9. Mai 2010, 12:42

also das ist schon hart wie sie das mit dem schlauch machen und das dann vielleicht noch als "purified wasser" verkaufen. X(
aber ich wuerde sagen dass das normal hier ist! solche sachen wundern mich bestimmt nichtmehr! :D
und wie wird das eis gemacht???? :dontknow bestimmt nicht mit purified! :denken

mfg
beachcomber

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 945

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Lebe in den Tag hinein, weniger kann mehr sein...

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:06

hallo nobi ; das ist schon hart muss ich sagen....den haett ich auffliegen lassen... in DGT ist das eigentlich o.k. ich kenne 2 firmen und hab mir auch mal die abfuellanlage unter die lupe genommen, in bohol war ich auch schon begutachten.

fuer alle die sich nicht trauen. kauft euch doch selber so eine wasseranlage, kosten nicht viel nur 2000 euro. die leistung betraegt ca. 2 - 3 liter pro stunde. mehr ist das ja letzen ende auch nicht, nur das beim egon 200 - 300 liter per h erzeugt werden koennen ( aus leitungswasser ?)

ein Testgerät kostet ab 50 euro.

STS
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

122

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:21

von sts

Zitat

ein Testgerät kostet ab 50 euro.


Und was kann man mit diesem Gerät testen?


gruß der-wassermann

Eurozon

R.I.P.

  • »Eurozon« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 11. April 2006

Beruf: Rentner

Hobbys: Wasseraufbereitung

  • Nachricht senden

123

Montag, 10. Mai 2010, 00:25

Mineralwasser

Guten Morgen STS,
ein Testgeraet fuer50Euro???
Eine Water Refilling Station fuer 2000Euro wo????
Habe selbst eine hier auf Camiguin.
Gruss
eurozon

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

124

Montag, 10. Mai 2010, 15:42

@sts
der "egonweiss" egon hat auch so ein testgeraet und ich koennte mir vorstellen dass er dieses auch zur freien benuetzung hergibt um zu testen wie anderes wasser beinander ist wenn man wasser bei ihm kauft.

mfg
beachcomber

  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 19. Mai 2010, 18:01

zu speziellen fragen bezueglich mineralwasser bitte den Eurozon befragen! 8-)
er kennst sich dabei bestimmt viel besser aus als viele andere von uns! :denken

mfg
beachcomber

126

Samstag, 19. Juni 2010, 01:39

Filter

http://www.waters.com.ph/

Kennt jemand diesen Filter? Soll angeblich gut sein.

Wäre toll, wenn hier jemand ist, der schon einen hat.

Wüsste gerne ob das ein gutes Produkt ist.

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 945

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Lebe in den Tag hinein, weniger kann mehr sein...

  • Nachricht senden

127

Samstag, 19. Juni 2010, 20:08

testgeraet: da werden paar ionen durchs wasser geschickt,... das weis ich doch nicht, bei schlechtem wasser wird es schwarz. sogar bei gekauftem natuerlichen mineralwasser wird es braun...

@beachcomber, gute idee geh doch mal zum egon mit einem schluck wasser aus deiner leitung, und dann stell den test hier ein.
danke,servus,
sts
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sts« (19. Juni 2010, 20:09)


  • »beachcomber« ist männlich

Beiträge: 4 897

Registrierungsdatum: 16. Februar 2009

Beruf: tauchlehrer

Hobbys: hier ueberleben ohne nach europa zurueckzureisen

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 20. Juni 2010, 04:27

@sts
diesen "egonweisstest" haben wir schon vor jahren gemacht als er mit dem wassergeschaeft begonnen hat. damals haben wir sowohl sein als auch mein leitungswasser getestet. und in beiden glaesern hat sich das wasser etwas verfaerbt. im purified glas natuerlich nicht.
aber da ich des oefteren leitungswasser trinke und noch nie damit probleme hatte kuemmert es mich auch nicht weiters!
moechte nicht wissen woraus ueberall die eiswuerfel gemacht werden??? :dontknow

mfg
beachcomber