Sie sind nicht angemeldet.

Mar-tin

Profi

  • »Mar-tin« ist männlich
  • »Mar-tin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 11. November 2012

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2016, 02:37

Tilapia bei Real

Bei "Real" gibt es zur Zeit eine Tiefkühlpackung mit Tilapia (2 Stück) für 5,90Euro. Eine Fischgrillzange gibt es noch dazu. Die Qualität ist ok.

Es grüßt Euch

Mar-tin
Signatur von »Mar-tin«
„Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

2

Dienstag, 26. Juli 2016, 06:40

wir hatten die in den letzten 2 Jahren auch öfters gegrillt, meine Frau war verückt danach. Dann hat sie sich 2 mal den Magen verdorben und den ganzen nächsten Tag Durchfall, starke Müdigkeit und Gliederschmerzen. Die Tilapia die Real verkauft stammen aus China. Dann haben wir nach Tilapia und China gegoogelt, was wir dort gefunden haben war erschreckend. Tilapia ist ein Allesfresser und gedeiht auch im Abwasser. In viele Tilapia Zuchtbecken in China wird Abwasser durchgeleitet, weil die Fische die darin enthaltene Sch... fressen und somit Futter gespart wird. Auch in den Philippinen soll es bei einigen Zuchtbetrieben ähnlich aussehen : Oben am Berghang ist eine Piggerie, weiter unten sind die Zuchtbecken für Tilapia, der Mist von der Piggerie wird nach unten zum Tilapia Zuchtbecken geleitet und die Tilapias fressen das.

Mar-tin

Profi

  • »Mar-tin« ist männlich
  • »Mar-tin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 11. November 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Juli 2016, 07:41

Das mit der "praktischen" Anordnung der Piggery oberhalb der Tilapiazucht habe ich auch schon gehört. Ich hatte gehofft, das jene Fische von Real anders gefüttert würden.
Signatur von »Mar-tin«
„Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Juli 2016, 11:25

Wie gut, dass ich Tilapia als Fischart generell nicht schätze. Ziemlich egal woher sind diese relativ geschmacklosen Fische in ziemlich kontaminiertem Wasser kultiviert worden. Bei einigen Restaurants im Umkreis sind sie auf der Speisekarte ausgestorben.

Mar-tin

Profi

  • »Mar-tin« ist männlich
  • »Mar-tin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 11. November 2012

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:42

Je nach nach philippinischer Garmethode und Rezept wird obendrein so mancher Fisch fast geschmacklos. Es geht dann eh nur darum in Sawsawan zu tunken und zu verspeisen.

Wir haben halt eine Menge Pinoys im Freundeskreis, denen gehen beim Namen "Tilapia" die Augen auf. Wahrscheinlich, weil es was ist, was sie an ihre Heimat erinnert.
Signatur von »Mar-tin«
„Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juli 2016, 16:14

Nachdem der Name "Pangasius" verbrannt ist (Lidl hatte ihn schon ausgelisted) nennen sie ihn jetzt wohl Tilapia........

Scheint der gleiche Schmutzfisch zu sein.......

PS: O.K., ist nicht der gleiche, wächst aber unter ähnlichen Bedingungen auf.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sanukk« (28. Juli 2016, 16:21)