Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scubaholly

Inventar

  • »Scubaholly« ist männlich
  • »Scubaholly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 368

Registrierungsdatum: 17. März 2005

Über mich: ...nur noch ab und an lesend hier...

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 06:45

Diskussion: Arroyo bettelt wieder!

...auf der einen Seite wird von den Politikern gelobhuddelt, wie stark doch die Philippinen sind. Da werden mal für ein Dinner in den USA 20.000US$ ausgegeben. Der Congressman von Siquijor ernennt Siquijor Island als meist expandierende Provinz der Philippinen... :Rolf

Die Wirklichkeit sieht erschreckend anders aus: die 2 provinziellen Krankenhäuser auf Siquijor würden als Schlachthäuser in Europa zugemacht werden. In Schulen regnet es rein und die Hygiene der WC's ist unter aller "Sau". Es fehlen Lehrmaterialien wie Bücher u.a.

Dagegen wird gebaut auf Teufel komm raus: Strassen werden zementiert (natürlich ohne Armierungseisen X( ) und nach noch nicht einmal 2 Monaten wieder wegen Brüchigkeit aufgerissen. Jeder Sack Zement = 20% für den Governor (zufälligerweise Sohn des Congressman...).

Für mich ist diese Bettelei nichts anderes wie Bettelei für dringend benötigte Gelder für die kommenden Wahlen.

Wie seht Ihr das?

kaithoma

Inventar

  • »kaithoma« ist männlich

Beiträge: 14 620

Registrierungsdatum: 30. März 2007

Beruf: Immer selbstaendig gewesen, weiss aber noch nicht, was ich nun machen werde.

Hobbys: philippinische Muenzen von 1724 - 1945, historische Schiffsmodelle, lesen, Schach, Musik, Photographie,

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 06:54

RE: Diskussion: Arroyo bettelt wieder!

Zitat

Original von Scubaholly

Für mich ist diese Bettelei nichts anderes wie Bettelei für dringend benötigte Gelder für die kommenden Wahlen.


aber holly

wie kannst du nur so etwas denken....leben wir denn nicht im besten land der erde, frei von jeder korruption??? :floet :heilig.gif
Signatur von »kaithoma«

Scubaholly

Inventar

  • »Scubaholly« ist männlich
  • »Scubaholly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 368

Registrierungsdatum: 17. März 2005

Über mich: ...nur noch ab und an lesend hier...

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 07:11

:mauer sorry Kai, ich vergass :D :D :D

4

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 07:56

Thema verschoben!
Bitte bei der Themenerstellung darauf achten wo ihr es einstellt!

Zitat


Small Talk:
Hier kann über allgemeine Themen der Philippinen diskutiert werden!......
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

inselfan

Inventar

  • »inselfan« ist männlich

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Beruf: Hängemattentester a.D.

Hobbys: Tiere allgemein, speziell: Fische, Hunde -- und dann noch Autos.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 08:19

RE: Diskussion: Arroyo bettelt wieder!

Eines kann man der Arroyo nicht abschlagen, kreative Iddeen hat sie, um an Geld zu kommen. =)
Aber, sie ist nicht der einzige Mensch in der RP, der in dieser Sparte überdurchschnittliche Fähigkeiten besitzt! ;)

Mfg.
Signatur von »inselfan«
:399: Es ist so wie es ist! :hi

hampi

Erleuchteter

  • »hampi« ist männlich

Beiträge: 1 147

Registrierungsdatum: 17. Januar 2006

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 12:06

Man bettelt doch nicht: man FORDERT.

Hallo

entgegen der Aussage von Scubaholly wird doch schon nicht mehr gebettelt!

der untenstehende Link, heute im Philstar, zeigt genau auf, WAS man fordert!

http://www.philstar.com/

Ist ja auch schon beinahe verstaendlich, dass alle reichen nationen schuld sind, dass

a) die haeuser an orten aufgestellt werden, wo durch das abholzen landslides vorprogrammiert sind. 8-)

b) durch die verstopfung aller kanaele in der city die wassermenge nicht ins meer abfliessen konnte
8-)
c) die abwasserleitungen(wenn ueberhaupt vorhanden), in desolatem zustand sind 8-)

d) und es den reichen nationen, die ja hier schon ueberall helfen, seit jahren, noch immer reich sind. :yupi

Bei der gleichen forderung von gaddhafy fuer afrika, sehe ich noch einen triftigeren hintergund. hier aber fehlt mir das verstaendnis weitgehend.

gruss aus Bohol

hampi (der absolut eine soziale ader hat, aber auf unverschaemtheiten allergisch reagiert)

Wie denkt Ihr alle darueber?
Signatur von »hampi«
.....you can get it, if you really want! :mauer

Rüdiger1983

Anfänger

  • »Rüdiger1983« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Beruf: Kältetechniker

Hobbys: Asiatische Kampfsportarten

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 14:42

Wenn wirklich alle reichen Nationen mithelfen, bekommen wir die 1 Milliarde US-Dollar sicher zusammen.

"at least $1 billion is needed to finance massive and long-term reconstruction projects..."

Rich nations should fund RP rehabilitation
http://www.philstar.com/Article.aspx?art…ubCategoryId=63

PS. Aber zuerst muss die Fraport-Rechnung bezahlt werden!

Rüdiger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rüdiger1983« (15. Oktober 2009, 14:48)


inselfan

Inventar

  • »inselfan« ist männlich

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Beruf: Hängemattentester a.D.

Hobbys: Tiere allgemein, speziell: Fische, Hunde -- und dann noch Autos.

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 15:12

Zitat

Original von Rüdiger1983


PS. Aber zuerst muss die Fraport-Rechnung bezahlt werden!

Rüdiger

Wie kommst Du denn darauf, das war doch Entwicklungshilfe und ist sowieso in der Mehrheit nur für die Besucher der RP von reichen Ländern gebaut worden. :D

Mfg.
Signatur von »inselfan«
:399: Es ist so wie es ist! :hi

Scubaholly

Inventar

  • »Scubaholly« ist männlich
  • »Scubaholly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 368

Registrierungsdatum: 17. März 2005

Über mich: ...nur noch ab und an lesend hier...

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 15:15

...und 1.000.000.000 US wandert in Politikers Tasche; nee danke! @hampi: Undank ist der Welt Lohn...

Spawnie

Meister

  • »Spawnie« ist männlich

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Hobbys: Aquaponics

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 15:49

Wieso machen es die Philippinen nicht genauso wie andere Staaten und drucken sich das Geld welches sie benötigen?
In den USA klappt das doch schon recht lange sehr gut... fragt sich nur wie lange noch :D
Einen Gegenwert hat das Papier dort doch auch nicht...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spawnie« (15. Oktober 2009, 15:49)


11

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 15:51

Genau das ist das Problem.
Wenn das Gov. schon korrupt ist dann ist es kein Wunder das "unten" nichts mehr ankommt. Arroyo hat wieder einen Vorwand bekommen um Geld zu besorgen. Taifun, Tsunami oder Vulkanausbruch leiden werden immer 90% der Bevölkerung.

Ein Paradies, aber was wird daraus gemacht? :(

P.S. da war jemand schneller als ich, mein Kommentar bezog sich auf die Aussage von Scubaholly.
Signatur von »rkruse«
Ein Mensch ist nur ein Mensch weil er kommunizieren kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rkruse« (15. Oktober 2009, 15:53)


Karsten

Inventar

Beiträge: 2 242

Registrierungsdatum: 31. August 2004

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19:25

Zitat

Original von Spawnie
Wieso machen es die Philippinen nicht genauso wie andere Staaten und drucken sich das Geld welches sie benötigen?
In den USA klappt das doch schon recht lange sehr gut... fragt sich nur wie lange noch :D
Einen Gegenwert hat das Papier dort doch auch nicht...


Wenn ich kurz ergänzen darf:

Die USA drucken kein Geld. Sondern das macht die Federal Reserve. Die Federal Reserve ist eine Privatbank, Gegründet in 1913 - unter Ausschluß der Öffentlichkeit und des Kongresses auf Long Island, während einer vorgetäuschen Entenjagd! Sie war ein Zusammenschluß mehrerer Privatbanken. Die existiert lediglich dazu, Geld zuverdienen, (bzw es zu verleihen gegen Zins). Und zwar in einer Größenordnung, welche Du Dir kaum vorstellen kannst.

Wenn die Philippinen wirklich selber Geld drucken könnten, bräuchten sie nicht um Geld anzubetteln.

Und ich hörte diese Woche als Erste-Handinformation, das Aroyo zumindestens privat umgänglicher ist als viele sie gerne sehen möchten...

13

Freitag, 16. Oktober 2009, 17:44

Spenden werden gesammelt, dann verteilt und der Rest für die
Bedürftigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Global« (16. Oktober 2009, 17:46)


14

Freitag, 16. Oktober 2009, 18:08

Zitat

Originally posted by Global
Spenden werden gesammelt, dann verteilt und der Rest für die
Bedürftigen.


und was soll das bitte heissen :dontknow
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

inselfan

Inventar

  • »inselfan« ist männlich

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Beruf: Hängemattentester a.D.

Hobbys: Tiere allgemein, speziell: Fische, Hunde -- und dann noch Autos.

  • Nachricht senden

15

Samstag, 17. Oktober 2009, 11:30

Zitat

Original von knarf

Zitat

Originally posted by Global
Spenden werden gesammelt, dann verteilt und der Rest für die
Bedürftigen.


und was soll das bitte heissen :dontknow

Das soll heissen: Spenden werden gesammelt, dann verteilt, bis für die Bedürftigen nichts mehr übrig bleibt. :(
Signatur von »inselfan«
:399: Es ist so wie es ist! :hi