Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mpwieland

Schüler

  • »mpwieland« ist männlich
  • »mpwieland« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. September 2007

Beruf: Computertechniker, Programmierer, Kaufmann, Seemann

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. August 2010, 19:05

Container Deutschland nach Cebu

Wer hat irgendwann in diesem Jahr ein Container nach Cebu?

Möchte gerne ein paar Sachen mitgeben wie Kompressor, Kreissäge, Hobelmaschine.
Kostenbeteiligung.
Wohne in Hanau, Hessen, Frankfurt/Main
Signatur von »mpwieland«
stardiver

Matutinao

Anfänger

  • »Matutinao« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Hobbys: Reisen, Computer, Essen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. August 2010, 19:19

Hallo,

vesendest du öfter etwas nach Cebu? Ich will auch mal was rüberschicken, Habe allerdings noch keine Erfahrung damit, es wird wahrscheinlich von Gießen oder FFM aus abgehen.

3

Dienstag, 24. August 2010, 19:30

an einem Container nach Cebu würde ich mich auch beteiligen

mpwieland

Schüler

  • »mpwieland« ist männlich
  • »mpwieland« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. September 2007

Beruf: Computertechniker, Programmierer, Kaufmann, Seemann

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. August 2010, 22:57

Container nach CEBU hab ich erst einmal gemacht. Das war vor ungefähr 3 Jahren, weil die Sachen die ich per Frachtschiff versenden wollte , in Singapur nicht mehr umgeladen werden sondern nur noch Containerschiffe abgefertigt werden. Ich hab nun ein paar Sachen hier die ich gerne nach Cebu bringen möchte, aber ein eigener Container ist mir zu teuer, das lohnt sich nicht.

Ich hab einen Bekannten in Angeles/Luzon der ab und zu Container nach SUBIC schickt und hin und wieder nach Cebu, aber der Cebu-Container ist gerade weg und erst im nächsten Jahr hat er wieder einen nach Cebu.
Signatur von »mpwieland«
stardiver

5

Mittwoch, 25. August 2010, 00:00

Zitat

Originally posted by mpwieland
....aber der Cebu-Container ist gerade weg und erst im nächsten Jahr hat er wieder einen nach Cebu.


das wuerde doch fuer den ein oder anderen vielleicht passen 8-)
alles was groesser als eine balikbayanbox ist :D
Signatur von »knarf«
jetzt wird' waermer 8-)

6

Mittwoch, 25. August 2010, 10:00

Der Container als self-load-and-count is wahrscheinlich das kleinere Problem. Erkundigt euch aber bei einem Spediteur ueber die Zollformalitaeten und Dokumenten. Alles ist unklar - und offen fuer Verhandlungen.

Ich hatte fuer einen Freund mal einen reparierten Motor fuer seine Segelyacht transportieren lassen von HK nach Manila. Zulandung in einen Container ging ruck-zuck. Aber dann hats 3 Monate gedauert und einiges an Zuzahlung zum "Customs Pension Fund" bis das Ding aus dem Zoll war.
Signatur von »nasoowas«
Ich habe gekuendigt und uebernehme keine Verantwortung mehr fuer den Inhalt meines Beitrages / Fotos!

mpwieland

Schüler

  • »mpwieland« ist männlich
  • »mpwieland« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. September 2007

Beruf: Computertechniker, Programmierer, Kaufmann, Seemann

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. August 2010, 12:45

Ja die Erfahrung mit dem Zoll hab ich in Cebu auch gemacht. Die werden nicht umsonst als die schlimmsten CROCODILES des Landes bezeichnet. Aber so langsam gehts denen auch an den Kragen mit der neu eingerichteten Regierungs-Hotline gegen Korruption.

Und wenn man die Container Zoll Formalitäten von einem FORWARDING AGENT machen lässt, dann immer schön die Rechnungen von denen kontrollieren, es kommt schnell vor das aufeinmal Leistungen doppelt in Rechnung gestellt werden. Ich habe auf meine Beschwerde dann ohne grosses Lamenti die Hälfte der Kosten in bar zurückbekommen, da "versehentlich" doppelt berechnet ! Schublade auf, Geld zurück, "Sorry Sir!".
Signatur von »mpwieland«
stardiver