Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Januar 2014, 12:30

Werner will zum 1.Mal auf die Philippinen

Hallo zusammen,
wie die Überschrift schon verraten lässt, gehts für mich Ende Mai zum ersten mal auf die Philippinen. Genauer gesagt nach Bacolod Negros Occidental, weil ich dort jetzt endlich das Mädchen treffen will mit dem ich seit Dezember schon in Kontakt stehe ;)

Wie zu erkennen ist hab ich noch nicht viel geschrieben hier, dafür aber umso mehr gelesen und bin schon mal dankbar für die guten Infos die man immer wieder raus lesen kann.

Nach langem überlegen ob ich nur Bargeld mitnehmen soll oder doch lieber Kreditkarten hab ich mich dazu entschlossen neben meiner "normalen" MasterCard meiner Hausbank mir nun doch auch diese DKB-VisaCard zu holen und hier fangen meine ersten Fragen an.

Von meiner MasterCard weiß ich, dass wenn ich was im Inet bestelle oder Flug buche, dass diese direkt mit meinem Girokonto ausgeglichen wird und ich so keine unnötigen Kosten habe.

Bei der hier vielfach angepriesenen DKB-VisaCard hab ich aber jetzt auf deren Homepage https://www.dkb.de/privatkunden/konten-und-karten/ dieses DKB-Cash gefunden. So wie es für mich aussieht ist das dass sogenannte Girokonto auf welches ich kurz vorm Urlaubsantritt, soviel Geld drauf leg wie ich denke dass für meinen Urlaub notwendig ist und mit der DKB-VisaCard (die anscheinend inbegriffen ist) kann ich dann auf den Philippinen zum Geldautomat (egal von welcher Bank?) gehen und dort kostenlos Geld abheben?

Ist diese Annahme so richtig?

Und zweite Frage auch gleich vornweg.....

ich möchte auch ca. 500Euro bar mitnehmen. Gibt es dort Geldautomaten die das auch wechseln oder muss man da zu den öffnungszeiten in die Bank hinein bzw einen Moneychanger (was auch immer das ist) suchen?

Danke schon mal im voraus und entschuldigung falls die Fragen doof rüber kommen. Ist halt mein erstes mal und ich bin sicher in nächster Zeit werd ich hier noch mehr Fragen haben ;)

Gruß Werner
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

grundler

Meister

  • »grundler« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Januar 2014, 13:28

Also, dass mit den zwei Karten ist schon eine gute Idee. Aber dann solltest Du die Karten auch getrennt aufbewahren (Diebstahl und Verlust). Die DKB Karte scheint wohl eine Prepaid Kreditkarte zu sein. Ist auch eine gute Idee, beim Verlust oder Diebstahl das Risiko zu minimieren, denn bei dieser Karte kann letztendlich nur das vorhandene Guthaben weg sein.

Geldwechseln geht eigentlich recht einfach. Ich würde Dir empfehlen, am Flughafen einen Moneychanger aufzusuchen, und nicht gleich den gesamten Betrag eintauschen. Möglicherweise musst Du ja das Taxi vom Flughafen bis zum Wohnort Deiner Freundin bezahlen und am ersten und zweiten Tag ja auch etwas Bargeld haben. Ich denke, dass es in Bacolod auch Möglichkeiten zum Wechseln gibt. Dies bieten sogar manche Malls an. In der Regel kann man auch über die Maestro Karte Geld am Automaten ziehen. Dies ist jedoch, außer bei der DKB-Karte, mit Gebühren verbunden. In der Regel dürften dies aber wohl nie als 5,00 Euro sein, so auf jeden Fall meine Erfahrungen.

Ansonsten viel Spaß bei Deinem ersten Besuch hier in dem Land der ungezählten Inseln. Deine weiteren Fragen werden hier sicherlich von allen gerne beantwortet werden.
Signatur von »grundler«
Meine fünf Lebensregeln:

1. Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds.
2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad.
3. Hilf jemandem, der Probleme hat. Er wird sich an dich erinnern, wenn er wieder mal Probleme hat.
4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschießen.
5. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht.

Spider

R.I.P.

  • »Spider« ist männlich

Beiträge: 2 680

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Januar 2014, 14:39

Zitat

Gibt es dort Geldautomaten die das auch wechseln


Es gibt keine Automaten, die Geld wechseln.

Dafuer gibt es Moneychanger und Banken. Und wenn Du nicht alles aufeinmal wechseln willst, dann nehme Dir 5 100-Euroscheine mit.


Spider

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 518

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Januar 2014, 14:55

Nicht verwechseln bei der DKB gibt es dann zwei Konten.

1. das Girokonto (MAESTRO-Karte) auf welches du von deiner Hausbank Geld überweisen kannst, dieses mußt du dann auf das 2. Visakartenkonto (VISA-Karte) übertragen damit du es dann am Automaten abheben kannst.

Es sind auch nur Bargeldabhebung kostenlos mit der Visakarte. Bei MAESTRO kostet es ganz schön wieviel genau habe ich schon seit Jahren vergessen.

Fürs bezahlen im Internet oder Flugbuchungen oder im Hotel/Restaurant schau dir mal die Gebuhrenfrei-Karte der Advanzia-Bank an.

Gruss
Michael
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

partyevent

Inventar

  • »partyevent« ist männlich

Beiträge: 2 790

Registrierungsdatum: 13. Juni 2008

Hobbys: AFD Parteimitglied, Wing Tsun, Meine Familie.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Januar 2014, 16:06

..... Moneychanger (was auch immer das ist) ......?




Partyevent
Signatur von »partyevent«

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 6 915

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar sowie Inhaber der Agentur STS Media , nächster Auftritt am 5.7.18 um 19 Uhr bei RTL2

Hobbys: Lebe in den Tag hinein, weniger kann mehr sein...

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Januar 2014, 17:22

also mit der DKB ist das so eine Sache.... ??? angepriesen ja , viel dahinter ist manchmal nichts... meine Kreditkarte hat seit jahren schon ein Limit von nur 100 euro, ich lach mich tot .... in London wurden mir 5 euro abgezogen beim Geld abheben, für mich persönlich ist diese karte nicht die nummer eins. Ich zahl mit meiner goldkarte egal welche summe , und hebe Geld ab mit der EC karte, das ist am einfachsten und ich weiss was es kostet. 500 euro in bar ist ein wenig wenig.... wieso nimmst du nicht 1000 oder 1500 mit ? Moneychanger gibt es überall, würde dir aber raten zu einem offiziellen, wenn du die strassenhändler nicht kennst dann finger weg. partyevents YouTube ist genau zutreffend, es kann dir aber auch passieren das du am ATM abgelenkt wirst , die eine Person tut so als wolle sie deinen Rucksack stehlen aber in dem Moment kommt eine zweite Person und klaut dir deine 10.000 die du grade frisch in der Hand hast. oder jemand beobachtet dich und klaut dir die Karte. da hab ich noch ne Story ,,,warte ...

Es war vor 2 Jahren als ebenfalls ein nobody also first timer mein haus angemietet hat, er hatte eine Anzahlung gemacht alles o.k. er kam in Manila auf dem flughafen an und zog 10.000 Pesos am flughafen ATM. seine karte hatte er immer extra , in der tasche. im Hotel in Manila merkte er jedoch wie die tasche aufgeschlitz war und seine karte(n) auf und davon waren. nun er hatte 10.000 und sonst nix. da er über keinerlei Erfahrung besass was karten angeht versuchte er den nächstmöglichen flug zurück zu bekommen was mit umbuchungsgebühren von 17.000 Pesos verbunden war die er aber nicht hatte, ich weiss nicht ich glaube die Botschaft hatte es denn dann ausgelegt, und !!! jetzt stelle sich jemand vor der typ kam mit 15 Euro bar ! auf die philippinen !!!! ich teilte mein Geld immer durch 3 und verstaute es an separaten orten. man weis ja nie .... und wenn man überfallen wird sind dioe auch zufrieden..... hahahh - sts



Hallo Lapulapu ; Geldwechsler ! Also in DGT gibt es z.b. den octopus in cebu gibt es auch mehrere die absolut SERIÖS sind ! die in dem Video beschriebenen sind nur KANN Beispiele ! für 100 euro krieg ich doch nich mal ne busfahrkarte in D. ich habe ca. 100.000 Euro gewechselt in den letzten 15 jahren und hatte nie schlechte Erfahrungen. selbst in AC wo du immer denkst hinter dir der klaut es dir.... immer glücklicherweise glatt gegangen.
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »sts« (23. Januar 2014, 17:42)


lapu-lapu

Inventar

  • »lapu-lapu« ist männlich

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Beruf: Ingenieur

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Januar 2014, 17:23

Mit dem Bargeld in dieser Menge würde ich es mir noch einmal überlegen.
Da Du die erwähnten Karten hast, würde ich höchstens einen Hunderter als Reserve mitnehmen. Mit Geldwechslern kann man auch seine negativen Erfahrungen machen.
Signatur von »lapu-lapu«
lapu-lapu

rokl

Anfänger

  • »rokl« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 4. November 2007

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Januar 2014, 00:28

Viakarte

Nimm die Visa Karte von comdirect brauchst nur ein Girokonto bei Comdirect , die Karte ist perfect .Hast genauso viel Limit wie auf dem Girokonto.

Die Visa Funktioniert Weltweit ausser in D. und keine Gebühren. An jedem Automaten mit dem Visa Zeichen. Selbst mehrfach in Manila genutzt und in Europa sowieso :pleased

9

Freitag, 24. Januar 2014, 08:25

, und hebe Geld ab mit der EC karte, das ist am einfachsten und ich weiss was es kostet.
Geht aber nur mit EC-Karten mit Maestro Zeichen und da selbst ist das bei manchen Banken ausserhalb Europa gesperrt. Zur Sicherheit bei der Bank nachfragen. Ein Grossteil der Banken hat bei Erneuerung der EC-Karte nicht mehr Maestro sondern V-Pay dann ist Geldabheben ausserhalb Europa nicht mehr möglich. Die Banken sagen als Begründung V-Pay wäre sicherer, aber das ist nicht der Hauptgrund, sondern wahrscheinlich sind die Koditionen hier für die Bank besser. V-Pay gehört zu Visa und Maestro zu Mastercard, also Kunkurenz.

Urlauber76

Erleuchteter

  • »Urlauber76« ist männlich

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 20. April 2008

Beruf: Rentner

Hobbys: Kino, reisen, Internet, essen, schlafen, Frauen, Freunde

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. Januar 2014, 13:09

Nimm die Visa Karte von comdirect brauchst nur ein Girokonto bei Comdirect , die Karte ist perfect .Hast genauso viel Limit wie auf dem Girokonto.

Die Visa Funktioniert Weltweit ausser in D. und keine Gebühren. An jedem Automaten mit dem Visa Zeichen. Selbst mehrfach in Manila genutzt und in Europa sowieso :pleased


Ich habe auch die Kreditkarte von der comdirect, ist für mich aber nur die 2. Wahl nach der DKB. Da die Commerzbank jetzt auf ihre eigenen Wechselkurse umgestellt hat und die sind deutlich schlechter als bei der DKB. Für mich ist das eine versteckte Gebühr, die ich nur ungern bezahlen möchte.
Signatur von »Urlauber76«
Ok, hier meine neue Signatur, ich hoffe die passt jetzt JEDEM!

X( :mauer :banned .... :dontknow ... :blöd ... :hi .. :lock

  • »Markus1234« ist männlich

Beiträge: 589

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2009

Beruf: Angestellter

Hobbys: meine Frau, Computer, Fußball und zwar in der Reihenfolge ;-)

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. Januar 2014, 14:21

also mit der DKB ist das so eine Sache.... ??? angepriesen ja , viel dahinter ist manchmal nichts... meine Kreditkarte hat seit jahren schon ein Limit von nur 100 euro, ich lach mich tot ...


Schon mal die Option "Kreditkartenlimit erhöhen" ausprobiert ? Bei genügend Geld auf dem dazugehörigen Girokonto ist das kein Problem.

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. Januar 2014, 05:22

Liebe Leute vielen Dank schon mal für die ersten hilfreichen Antworten

DKB-Cash ist beantragt und ich werd heut noch zur Post gehen wegen der Identifizierung

Flug ist auch schon gebucht
Der billigste war mit China Southern über München - Amsterdam - Guangzhou - Manila und zurück für 624,97 Euro
Die Fluggesellschaft ist mir zwar in den letzten Wochen der Suche noch nie unter gekommen aber sie wird mich schon an mein Ziel bringen

Weiters folgt ;)
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. Januar 2014, 06:23

Wie lange biste denn mit den Chinesen unterwegs Werner............... ?

Wenn man auf den Phils versehentlich an einem Automaten mit der DKB-Visa Geld holt und da Gebühren einbehalten werden, kann man sich diese von der DKB auf Antrag wieder zurückerstatten lassen.
Um mir die Arbeit zu ersparen, hole ich halt nur an ATMs Geld, die für die Karte keine Gebühren erheben.
Wird ja am Anfang drauf hingewiesen am ATM.
Also z.B. die BDO (Banko de Oro) verlangt seit einigen Jahren was fürs Abheben.
Die Metrobank nix.
Dann die roten PIB und PBS oder wie sie alle heißen, behalten auch nix ein.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

Digger

Erleuchteter

  • »Digger« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 8. Februar 2005

Beruf: Dipl.Betriebswirt

Hobbys: Motorradfahren,Kochen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. Januar 2014, 13:01

In Bacolod gibt es in und um jede grössere Mall reelle Moneychanger.Wenn du am Flughafen in Manila wechseln willst, geh nach rechts zur BDO Bank - die hatten einen Kurs, der 1,5 Peso höher lag, wie die anderen.
Digger
Signatur von »Digger«
Die Dummen sind konsequenter als die Klugen !!!

  • »luckyvogel« ist männlich

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Hobbys: Fussball, Hunde, Musik, meine Familie, Computer :-)

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. Januar 2014, 13:08

BDO u.a mit DKB Visa Karte und mehr

ein kleiner Hinweis in Sachen BDO, Bank of China und Bank of the Philippines deren Gebühren man vorab akzeptieren muss um an Bargeld zu kommen, die Gebühren tauchen auf dem Beleg dann schon gar nicht mehr auf wenn man die DKB Karte nutzt und wurden letzendlich nie in Rechnung gestellt...ist mir erst einmal passiert, dass ich die Gebühren per Email reklamieren musste, u nd das war eine Bank in Hongkong....Gebühren wurden anstandslos direkt wieder gutgeschrieben

im übrigen halte ich die kostenlose DKB Visa Karte zusammen mit der kostenlosen Advancia Bank Masterkarte (zu finden auf www,gebuhrenfrei.com) für eine ideale Kombination, die DKB Karte kann man für gebührenfreies Bargeldziehen benutzen, bei der Advanzia Mastercard fallen beim Zahlen im Ausland keine Auslandeinsatzgebühren an, also optimal für Hotels oder Flugbuchungen und sie hat eine 90 Tage Auslandsreise gültige KV, sowie diverse andere nützlich Versicherungen im Paket , die man nutzen kann--mit beiden Karten ist also ein stressfreier Urlaub in Bezug auf Geldbeschaffung und Bezahlung gesichert......und wer mit 100 € Eigenbeteiligung pro Schadensfall leben kann, kann sogar auf eine extra abgeschlossenen KV verzichten, wenn die Reise nicht länger als 90 Tage geht......
Signatur von »luckyvogel«
Gruß Lucky

Kaidao

Fortgeschrittener

  • »Kaidao« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 20. August 2013

  • Nachricht senden

16

Samstag, 25. Januar 2014, 13:49

Du kannst auch bei den Atm's abheben wo man vorher eine Gebuehr akzeptieren muss,BDO etc.
Es wurden bei mir bei allen Abhebungen ueber Monate tauchten niemals Gebuehren auf.

Das Geld am besten vorm Urlaub schon vom Girokonto auf die DKB Kreditkarte ueberweisen.

Nimm nicht zuviel Bargeld mit,mit der DKB kannste ja eh abheben zu einem recht guten Kurs.

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 518

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

17

Samstag, 25. Januar 2014, 13:52

ein kleiner Hinweis in Sachen BDO, Bank of China und Bank of the Philippines deren Gebühren man vorab akzeptieren muss um an Bargeld zu kommen, die Gebühren tauchen auf dem Beleg dann schon gar nicht mehr auf wenn man die DKB Karte nutzt und wurden letzendlich nie in Rechnung gestellt...ist mir erst einmal passiert, dass ich die Gebühren per Email reklamieren musste, u nd das war eine Bank in Hongkong....Gebühren wurden anstandslos direkt wieder gutgeschrieben

im übrigen halte ich die kostenlose DKB Visa Karte zusammen mit der kostenlosen Advancia Bank Masterkarte (zu finden auf www,gebuhrenfrei.com) für eine ideale Kombination, die DKB Karte kann man für gebührenfreies Bargeldziehen benutzen, bei der Advanzia Mastercard fallen beim Zahlen im Ausland keine Auslandeinsatzgebühren an, also optimal für Hotels oder Flugbuchungen und sie hat eine 90 Tage Auslandsreise gültige KV, sowie diverse andere nützlich Versicherungen im Paket , die man nutzen kann--mit beiden Karten ist also ein stressfreier Urlaub in Bezug auf Geldbeschaffung und Bezahlung gesichert......und wer mit 100 € Eigenbeteiligung pro Schadensfall leben kann, kann sogar auf eine extra abgeschlossenen KV verzichten, wenn die Reise nicht länger als 90 Tage geht......



Bei der KV gibt es aber jede Menge im Kleingedruckten nachzulesen ob es den wirklich für diese Reise gilt. Sind jede Menge Ausschlüße versteckt.

Ich habe auch beide Karten und bin sehr zufrieden damit.

Gruss
Michael
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

18

Samstag, 25. Januar 2014, 14:01

Zitat
Gibt es dort Geldautomaten die das auch wechseln
Es gibt keine Automaten, die Geld wechseln.



der war gut :clapping


er meinte wohl dass dort die Landeswaehrung rauskommt, was ja eigentlich selbstverstaendlich ist.......
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

reismehl

Inventar

  • »reismehl« ist männlich

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 13. Juli 2006

Beruf: Angestellter

Hobbys: Reisen, Übersetzen, uvm.

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 26. Januar 2014, 21:09

... Am besten noch einen Bodyguard vor Ort heuern und in schußsicherer Weste herumlaufen, damit man sich tausendprozentig sehr sicher fühlen kann, JOKE!!! ...

Na ja, man kann es auch übertreiben mit den Sicherheitsmassnahmen und Reisevorbereitungen!

:hi

Ich habe bei meinem Dutzend Philippinenreisen seit 2003 nie daran gedacht, ein neues Konto irgendwo einzurichten oder an meiner Bank- und Kreditkarte Veränderungen vorzunehmen.

:floet

Gewöhnlich habe ich genug Taschengeld bei meinen Tagesausflügen vor Ort in den Philippinen bei mir. Eine Geldreserve von 150 Euros befindet sich sicher verstaut in meinem Gepäck im Hotel. Nicht mal ein Hotelschliessfach an Rezeptionen oder ähnliches habe ich jemals bemüht. Und ich war in Gegenden auf Urlaub, die von vielen Expats als recht "grenzwertig" bis unsicher eingestuft werden. Zum Beispiel North Cotabato oder Cotabato City ... da machen die meisten Touristen und Expats einen großen Bogen!

:rolleyes:

Im Internet findet man unter dem Stichwort maestro beispielsweise leicht alle Standorte in den Philippinen von an das internationale Banknetz angeschlossenen ATM's. Natürlich muß ich von meiner Bank vor dem Philippinenurlaub meine Bank- und Kreditkarte für den Einsatz außerhalb der EU in Südostasien freischalten lassen, was ich stets am Bankschalter erledige. Und schon kann ich von größeren Städten aus auch in Mindanao auf mein Konto zugreifen. Ob ich da nun für das Abheben von 10k Pesos 150 oder 200 Pesos an Bankgebühren zahle, läßt mich relativ kalt und spielt nur dann eine Rolle, wenn ich in Manila ankomme und beim EZEN money changer best rate bequem tauschen kann, denn dann nehme ich natürlich mal eben 500 Euro für den Ersttausch dort mit. Diesen Ersttausch dort habe ich stets bestens mutterseelenallein abgewickelt, indem ich vom nahegelegenen Hotel in Ermita aus direkt zum EZEN gelaufen bin. (Natürlich weiß ich, daß sich da zwielichte Gestalten tummeln, die den Tauschwilligen mit angeblichen Superkursen in dunklen Ecken um sein Geld bringen wollen ... EZEN heisst also für mich ganz klar EZEN, und nur dort wird dann von mir getauscht! Dies ging bisher ausnahmslos immer gut bis bestens! (Und die 500 Euro stecken dann im Brustbeutel unter meinem T-Shirt, gewöhnlich der Platz für die Geldscheine beim täglichen Taschengeld. Münzen habe ich in der Hosentasche.)

;)

Von den überall erhältlichen Geldtaschen und -gürteln, mit denen Billigtouris aus der EU am Mittelmeer zu gerne flanieren und ihr mitgeführtes Bargeld schon mal sichtbar für jeden Abgreifer öffentlichst präsentieren, halte ich schon mal gar nichts, sondern nutze als Geldcontainer am Leib ein völlig unattraktives unauffälliges Teil meiner Bekleidung, welches völlig wertlos für jeden Strassenräuber erscheint. Darin kann ich größere Geldmengen unauffällig mitführen, sofern dies mal sein muss. Über viele Hotels bekommt man leicht Auskünfte durch Erfahrungsberichte z.B. auf der Homepage von tripadvisor. Dort mit reinzuschauen, ist für mich immer Teil der Reisevorbereitung, wenn ich im Urlaub "Neuland" aufsuche.

8-)

Ansonsten konnte ich bisher immer erlebnisreiche Urlaubsaufenthalte in den Philippinen verleben und freue mich derzeit auf die baldige Bergwanderung auf den Mount Apo im April, hahaha!

:cheers

Reismehl
Signatur von »reismehl«
:thumb "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht) :thumb

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

20

Montag, 27. Januar 2014, 00:10

Wie lange biste denn mit den Chinesen unterwegs Werner............... ?

Wenn man auf den Phils versehentlich an einem Automaten mit der DKB-Visa Geld holt und da Gebühren einbehalten werden, kann man sich diese von der DKB auf Antrag wieder zurückerstatten lassen.
Um mir die Arbeit zu ersparen, hole ich halt nur an ATMs Geld, die für die Karte keine Gebühren erheben.
Wird ja am Anfang drauf hingewiesen am ATM.
Also z.B. die BDO (Banko de Oro) verlangt seit einigen Jahren was fürs Abheben.
Die Metrobank nix.
Dann die roten PIB und PBS oder wie sie alle heißen, behalten auch nix ein.
Ok danke nochmal für die Info auch auf die richtigen ATM zu achten ;)

Der Hinflug dauert 19.30 Std geht über Amsterdam und Guangzhou
Der Rückflug dauert 21:15 Std und geht über Guangzhou und Paris
(Also Start und Ziel ist natürlich München und Manila :) )


Beim Hinflug wären das 2,5 Std Aufenthalt in Amsterdam und (nur) 1:40 Std in Guangzhou
Beim Rückflug wären das dann 3 Std. in Guangzhou und (nur) 1:30 Std in Paris Aufenthalt

Speziel die 1:40 und die 1:30 Std Aufenthalt kommen mir zwar bissl knapp vor, aber da das so angeboten wurde und ja dieselbe Fluggesellschaft ist, gehe ich stark davon aus das die alles mit eingerechnet haben und ich das Gepäck nich auch noch jeweils selbst holen muss, sondern dies automatisch richtig umgeladen wird.

Das einzige was mich ein wenig verunsichert ist, als ich mir meine Ticketbestätigung ausgedruckt hab und nochmal die Zeiten kontrolliert hab. Da steht jetzt bei der Ankunftszeit (und dann gerade noch bei den beiden knappen Aufenthalten) noch eine +1 dahinter die nicht weiter erläutert ist.
Da werd ich wohl nochmal anrufen müssen beim Fluganbieter was das heißen soll, oder weiß dass jemand von euch.

hier wären die Zeiten. hoffe es ist leserlich genug
»WernerB« hat folgende Datei angehängt:
  • Reisezeiten.jpg (39,56 kB - 46 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Mai 2017, 10:12)
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

21

Montag, 27. Januar 2014, 00:18


Das einzige was mich ein wenig verunsichert ist, als ich mir meine Ticketbestätigung ausgedruckt hab und nochmal die Zeiten kontrolliert hab. Da steht jetzt bei der Ankunftszeit (und dann gerade noch bei den beiden knappen Aufenthalten) noch eine +1 dahinter die nicht weiter erläutert ist.


Das bedeutet, dass der Flug am nächsten Tag (inklusive Zeitverschiebung etc.) sein Ziel erreicht und auch die entsprechende Zeitangabe so zu lesen ist.
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

22

Montag, 27. Januar 2014, 00:25


Das einzige was mich ein wenig verunsichert ist, als ich mir meine Ticketbestätigung ausgedruckt hab und nochmal die Zeiten kontrolliert hab. Da steht jetzt bei der Ankunftszeit (und dann gerade noch bei den beiden knappen Aufenthalten) noch eine +1 dahinter die nicht weiter erläutert ist.


Das bedeutet, dass der Flug am nächsten Tag (inklusive Zeitverschiebung etc.) sein Ziel erreicht und auch die entsprechende Zeitangabe so zu lesen ist.
*
hahaaaaa recht herzlichen DANK. soweit hab ich gar nich gedacht. siehste schon wieder was gelernt und es zeigt deutlich dass es vorteile hat als "newbie" hier um rat zu fragen ;)
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

23

Montag, 27. Januar 2014, 02:58

Sorry für Doppelpost aber ich hab da gleich meine nächste Frage bitte.

Es geht um den Anschlußflug von Manila nach Bacolod und natürlich zurück.

Hab mir jetzt bei PAL und CebuPazificAir alles näher betrachtet und wollte fragen wie lang normalerweise ungefähr die Abfertigungen dauern am Maniler Flughafen

Beim Hinflug ist meine Ankunft um 10:55 Uhr in Manila. Nächstmögliche Abflüge Ri. Bacolod wären 13:30Uhr oder 17:20Uhr mit PAL und 16:00Uhr mit CebuAir
Beim Rückflug geht mein Flug um 17:35 Uhr von Manila weg. Frühstmögliche Ankünfte von Bacolod aus in Manila wären 11:35Uhr oder 13:40Uhr mit PAL und 12:45Uhr mit CebuAir

Um möglichst wenig Zeitverlust zu haben wollte ich schon, dachte ich mir dass ich die Verbindung von PAL nehme die um 13:30Uhr von Manila nach Bacolod geht. Die Frage ist ob hier die 2:35 Std ausreichen da PAL (soweit ich gelesen hab) an Terminal 2 startet.
Für den Rückflug dachte ich mir ich nehme den Flug von PAL der um 13:40Uhr in Manila ankommt. Hier hätte ich dann 3:55 Std Aufenthalt bis zu meiner Maschine Ri. Heimat

Ich geh jetzt mal davon aus, dass man jeweils ca. 1 Std vor Abflug beim CheckIn sein muss. Stellt sich die Frage ob die übrige Zeit ausreichend ist für die Gepäckausgabe und der Transfer von Terminal 1 zu Terminal 2.
Hat da jemand Erfahrung damit?
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

löti

wachsames Holzauge

  • »löti« ist männlich

Beiträge: 1 185

Registrierungsdatum: 28. September 2007

Beruf: Selbständig

Hobbys: meine Familie, Gitarren, Home-Cinema uvm.

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. Januar 2014, 05:37

Die Frage ist ob hier die 2:35 Std ausreichen

Ich denke, dass man dieses Zeitfenster mit einem klaren nein beantworten kann. Da reicht nur eine kleine Verspätung deines Fernflugs oder ein bisschen Verzögerung an der Immi.... und schon geht`s in die Hose. Du musst auch noch dein Gepäck abholen und der Weg zum T2 ist auch nicht in 5 min. zu realisieren. Und immer daran denken, dass auf den Phils viele Dinge etwaaaas langsamer von Statten gehen als du es gewohnt bist.

Schöne Grüße, der Löti
Signatur von »löti«

Wichtig: Immer einmal mehr aufstehen als man auf die Fresse gefallen ist!

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 518

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

25

Montag, 27. Januar 2014, 05:57

Denke auch das die 2,5 Stunden etwas zu knapp sind um vom T1 zum T3 oder T2 zu kommen. Buche lieber den Flug mit Cebu Pazific um 16.00 Uhr dann hast du 7 Stunden um alles zu schaffen. Erkundige dich auch ganz genau von welchem Terminal dein Weiterflug geht PAL fliegt sowohl von T2 als auch von T3.

Für den Rückflug mindestens noch einen weiteren Flug als Reserve einplanen, besser noch einen Tag vorher in Manila sein. Kommt immer mal wieder vor das Flüge gestrichen werden oder ausfallen. Von Manila bis zum Flughafen schafft man es eigentlich immer (zur Not mit dem Pedicap für 1000 Peso).

Gruss
Michael
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

26

Montag, 27. Januar 2014, 11:10

Denke auch das die 2,5 Stunden etwas zu knapp sind um vom T1 zum T3 oder T2 zu kommen. Buche lieber den Flug mit Cebu Pazific um 16.00 Uhr dann hast du 7 Stunden um alles zu schaffen.
Gruss
Michael


Ok vielen Dank für die bisherigen beiden Bemerkungen. Gehen ja beide in die selbe Richtung ---> mehr Zeit einplanen. Allerdings mein lieber Michael wärens mit dem Flug von Cebu um 16.00 Uhr dann auch "nur" 5:05 Std weil ich ja um 10.55Uhr in Manila ankomme ;)
Aber dann werd ich wohl den zweiten Flug von PAL buchen um 17.20Uhr und das muss dann einfach ausreichen. Beim Hinflug wärs ja dann nicht ganz so schlimm wenn alles ausfällt noch nen Tag in Manila zu bleiben aber fürn Rückflug muss ich mir noch Gedanken machen ob ich tatsächlich schon nen Tag früher in Manila sein will. Aber den Rückflug in die Heimat will ich ja auch nich verpassen

Und was mir grad noch so einfällt wegen der Chinasouthern..... ich muss mich wohl auch noch um ein Visum für China kümmern obwohl ich nur paar Stunden am dortigen Flughafen bin :(
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

Timmy2011

Fortgeschrittener

  • »Timmy2011« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Fussball,Musik,Schach

  • Nachricht senden

27

Montag, 27. Januar 2014, 11:25

Visa trotz Weiterflug am selben Tag? bist du dir da sicher?! kann ja sein dass ich etwas übersehen habe...aber ich meine,du kannst bis zu 72 Stunden in Guangzhou ohne Visa rumturnen...
Signatur von »Timmy2011«
LG


T:hi


"higugmaon taka asawa sa walay katapusan"


"Ang buhay ay weather weather lang, kung minsan nasa ibabaw, minsan naman nasa ilalim..."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Timmy2011« (27. Januar 2014, 11:46)


WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

28

Montag, 27. Januar 2014, 11:58

Visa trotz Weiterflug am selben Tag? bist du dir da sicher?! kann ja sein dass ich etwas übersehen habe...aber ich meine,du kannst bis zu 72 Stunden in Guangzhou ohne Visa rumturnen...
jup danke. nach einiger suche im internet hab ich jetzt dass hier gefunden. mein englisch ist zwar bisschen eingerostet, aber ich verstehe das genau so, dass man 72 std visafrei dort sein darf. somit hat sich das problem schon mal gelöst und kann auf der "to-do-liste" abgehakt werden ;)

http://www.csair.com/en/ad/20110923/2011…r_id=yxjc0731Ff
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

grundler

Meister

  • »grundler« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

  • Nachricht senden

29

Montag, 27. Januar 2014, 13:57

Visa trotz Weiterflug am selben Tag? bist du dir da sicher?! kann ja sein dass ich etwas übersehen habe...aber ich meine,du kannst bis zu 72 Stunden in Guangzhou ohne Visa rumturnen...
jup danke. nach einiger suche im internet hab ich jetzt dass hier gefunden. mein englisch ist zwar bisschen eingerostet, aber ich verstehe das genau so, dass man 72 std visafrei dort sein darf. somit hat sich das problem schon mal gelöst und kann auf der "to-do-liste" abgehakt werden ;)

http://www.csair.com/en/ad/20110923/2011…r_id=yxjc0731Ff
Ich habe zwar den ganzen Thread gelesen, aber hast Du denn ein in Deinen Reisepass eingestempeltes philippinisches Visum? Denn das wäre eine der Voraussetzungen.
Signatur von »grundler«
Meine fünf Lebensregeln:

1. Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds.
2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad.
3. Hilf jemandem, der Probleme hat. Er wird sich an dich erinnern, wenn er wieder mal Probleme hat.
4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschießen.
5. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht.

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

30

Montag, 27. Januar 2014, 14:24

Visa trotz Weiterflug am selben Tag? bist du dir da sicher?! kann ja sein dass ich etwas übersehen habe...aber ich meine,du kannst bis zu 72 Stunden in Guangzhou ohne Visa rumturnen...
jup danke. nach einiger suche im internet hab ich jetzt dass hier gefunden. mein englisch ist zwar bisschen eingerostet, aber ich verstehe das genau so, dass man 72 std visafrei dort sein darf. somit hat sich das problem schon mal gelöst und kann auf der "to-do-liste" abgehakt werden ;)

http://www.csair.com/en/ad/20110923/2011…r_id=yxjc0731Ff
Ich habe zwar den ganzen Thread gelesen, aber hast Du denn ein in Deinen Reisepass eingestempeltes philippinisches Visum? Denn das wäre eine der Voraussetzungen.
ähh nein hab ich noch nicht weil ich ja nur 25 tage bleibe und so wie ich das verstanden habe bekomme ich diesen touristenvisastempel für bis zu 30 tage am flughafen in münchen beim einchecken
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

grundler

Meister

  • »grundler« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

  • Nachricht senden

31

Montag, 27. Januar 2014, 14:31

Nein, Werner B, das bekommst Du bei der Ankunft am Flughafen auf den Philippinen. Also, kein Visum für die Weitereise aus China. Da solltest Du doch noch einmal weiterforschen.
Signatur von »grundler«
Meine fünf Lebensregeln:

1. Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds.
2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad.
3. Hilf jemandem, der Probleme hat. Er wird sich an dich erinnern, wenn er wieder mal Probleme hat.
4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschießen.
5. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht.

Timmy2011

Fortgeschrittener

  • »Timmy2011« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Fussball,Musik,Schach

  • Nachricht senden

32

Montag, 27. Januar 2014, 14:35

ähh nein hab ich noch nicht weil ich ja nur 25 tage bleibe und so wie ich das verstanden habe bekomme ich diesen touristenvisastempel für bis zu 30 tage am flughafen in münchen beim einchecken
21 Tage kannst du auf den Phils bleiben...das bekommst du sowie Grundler schon geschrieben hatte bei Einreise am Flughafen(Phils),wenn du über 21 Tage bleibst musst du das Visa verlängern lasen...schau noch mal nach...
Signatur von »Timmy2011«
LG


T:hi


"higugmaon taka asawa sa walay katapusan"


"Ang buhay ay weather weather lang, kung minsan nasa ibabaw, minsan naman nasa ilalim..."

grundler

Meister

  • »grundler« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

  • Nachricht senden

33

Montag, 27. Januar 2014, 14:54

ähh nein hab ich noch nicht weil ich ja nur 25 tage bleibe und so wie ich das verstanden habe bekomme ich diesen touristenvisastempel für bis zu 30 tage am flughafen in münchen beim einchecken
21 Tage kannst du auf den Phils bleiben...das bekommst du sowie Grundler schon geschrieben hatte bei Einreise am Flughafen(Phils),wenn du über 21 Tage bleibst musst du das Visa verlängern lasen...schau noch mal nach...
Oder eben gleich ein richtiges Visum bei der philippinischen Botschaft beantragen. Dann ist dies in den Reisepass gestempelt.
Signatur von »grundler«
Meine fünf Lebensregeln:

1. Vergib Deinem Feind, aber behalte den Namen des Schweinehunds.
2. Mit Geld kann man kein Glück kaufen, aber es weint sich in einem Mercedes besser als auf einem Fahrrad.
3. Hilf jemandem, der Probleme hat. Er wird sich an dich erinnern, wenn er wieder mal Probleme hat.
4. Manche Menschen sind nur am Leben, weil es ungesetzlich ist, sie zu erschießen.
5. Alkohol kann keine Probleme lösen, aber das kann Milch auch nicht.

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 518

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

34

Montag, 27. Januar 2014, 15:11

Es gibt für Touristen seit einigen Monaten 30 Tage bei der Einreise.

Gruss
Michael
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

Kaidao

Fortgeschrittener

  • »Kaidao« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 20. August 2013

  • Nachricht senden

35

Montag, 27. Januar 2014, 15:13

Es sind 30 Tage....

Sent from my GT-I9505 using Tapatalk

partyevent

Inventar

  • »partyevent« ist männlich

Beiträge: 2 790

Registrierungsdatum: 13. Juni 2008

Hobbys: AFD Parteimitglied, Wing Tsun, Meine Familie.

  • Nachricht senden

36

Montag, 27. Januar 2014, 15:14

Falsch!!!!!

Die 21 Tage wurden auf 30 Tage hochgesetzt:

Philippinische Botschaft Berlin:

Zitat

Grundsätzlich gilt, dass bei ausländischen Staatsangehörigen, die für 30 Tage
ohne ein Visum in die Philippinen einreisen dürfen, die Aufenthaltsfrist von 30
Tagen am Tag NACH der Einreise beginnt. Das im Einreisestempel mit „gültig
bis“ vermerkte Datum markiert den Ausreisetag.


Quelle
Signatur von »partyevent«

Timmy2011

Fortgeschrittener

  • »Timmy2011« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Fussball,Musik,Schach

  • Nachricht senden

37

Montag, 27. Januar 2014, 15:19

ok entschuldigung....30 Tage jetzt klaro...bin bisle verpeilt... :D
Signatur von »Timmy2011«
LG


T:hi


"higugmaon taka asawa sa walay katapusan"


"Ang buhay ay weather weather lang, kung minsan nasa ibabaw, minsan naman nasa ilalim..."

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

38

Montag, 27. Januar 2014, 18:04

puhh ok nochmals vielen dank leute. ich seh doch ganz deutlich wie wichtiges es ist meine schritte hier zu erläutern und nachzufragen ob ich falsch liege

dann werd ich jetzt mal überlegen ob ich mir gleich ein visum bei der philippinischen botschaft in berlin beantrage oder bei der chinesischen botschaft in berlin ein transitvisum. wobei zweiteres wäre eigentlich doof, weil ich schon mal kurz nachgelesen hab und die visabeantragung für china geht nur noch über irgendwelche mittelsfirmen und da kostet das visum glaub ich 49 + irgendwelche bearbeitungsgebühren und die arbeit für diese mittelfirma nochmal 29. da bin ich auch gleich beim nen hunderter zusammen

da ist der wohl der weg über die beantragung eines phil. visums besser ;)
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

dinski

Profi

  • »dinski« ist männlich

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Beruf: Schreiner

Hobbys: Schaffä,schaffä,schaffä

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 28. Januar 2014, 08:04

Nur bares ist wahers...

Ich reise immer mit zirka 10`000sfr in die Philippinen ein.
Wechsle in Manila am Airport dann etwa 500sfr. danach fliege ich immer auf mein Insel. Entweder Bacolod oder Duma.

Da angekommen besuche ich immer meine Lieblings Geldwechselstube.
Danach bin ich immer noch ein, zwei tage in der Stadt (Einkäufe tätigen) bevor es nachhause geht.

Bin also immer mit einem ganzen Rucksack voller Kohle unterwegs :floet .

Hatte noch nie angst oder sowas. Mir ist aber bewusst das die Philippinen immer noch ein dritt Welt Land sind.
Mir ist auch klar das ich das in der Schweiz NIE machen würde.... :blöd

Henninges

Anfänger

  • »Henninges« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2013

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 28. Januar 2014, 08:07

ich flieg im märz das erste mal auf die philippinen und habe mir darüber noch überhaupt keinen kopf gemacht...ich brauch doch kein touri-visum für china ( habe meine zwischenlandung in taipeh ) um den flieger zu wechseln...oder seh ich das jetzt falsch ?

mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 28. Januar 2014, 10:49

Zurück zum Kreditkartenproblem (mit sowas wie 10.000 SFR in bar würde ich nicht mal in Norwegen herumreisen):
Rechne damit, dass du schwerer erkrankst und in eine Klinik musst. Da wirst du als Langnase sowieso abgezockt, und du kommst erst nach Zahlung per cash oder Kreditkarte raus. Mit einer reloadfähigen Prepaid und relativ geringem Loadbetrag darauf wird es dann schwierig. Bei einer relativ unlimited Kreditkarte von deiner Hausbank bist du besser dran, hast aber Probleme, wenn sie geklaut wird, du sie sperrst und auf Schönekleinepalmeninsel bist.

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 28. Januar 2014, 12:30

ich flieg im märz das erste mal auf die philippinen und habe mir darüber noch überhaupt keinen kopf gemacht...ich brauch doch kein touri-visum für china ( habe meine zwischenlandung in taipeh ) um den flieger zu wechseln...oder seh ich das jetzt falsch ?
jup genau das ist die frage um die es hier geht. ich versuch mich jetzt auch weiter schlau zu machen und geb bescheid. falls du was erreichen kannst bei z.b. deiner fluggesellschaft kannst es ja auch posten bitte
ich geh halt gern auf nummer sicher und zahl lieber 29,- für ein 59 tage-visum was ich im grunde für die philippinen nicht brauch weil ich ja bis zu 30tage ein tourivisa dann am flughafen in manila bekomme, als dass ich in münchen am flughafen steh und die chinesen sagen mir ohne visa nehmen sie mich nich mit
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

43

Dienstag, 28. Januar 2014, 12:42

1. das Girokonto (MAESTRO-Karte) auf welches du von deiner Hausbank Geld überweisen kannst, dieses mußt du dann auf das 2. Visakartenkonto (VISA-Karte) übertragen damit du es dann am Automaten abheben kannst.
Hallo leachim,

Wird das nicht,wie bei anderen Visakarten dann im nächten Monat vom Girokonto abgebucht?

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 518

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:09

Nein, denke ich nicht. Habe aber das eingeräumte Limit noch nie benutzt.

Die höheren Zinsen gibts aber nur auf dem Visakartenkonto 1,05% auf dem Girokonto ist es nun bei 0,2% angekommen.

Gruss
Michael
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

Lothar

Erleuchteter

  • »Lothar« ist männlich

Beiträge: 1 880

Registrierungsdatum: 15. August 2004

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:11

Zitat

Zitat von »Henninges«

ich flieg im märz das erste mal auf die philippinen und habe mir darüber noch überhaupt keinen kopf gemacht...ich brauch doch kein touri-visum für china ( habe meine zwischenlandung in taipeh ) um den flieger zu wechseln...oder seh ich das jetzt falsch ?

Taipeh ist Taiwan, nicht Volksrepublik China. Und nein, fuer Taiwan brauchst Du kein Touri-Visum, wenn Du in Taipeh im Transitbereich bleibst.

Lothar
Signatur von »Lothar«

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 656

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:13

Anstatt vorher Panik zu schieben, flieg einfach hin und erlebe das alles viel unaufgeregter ist als Du es befürchtest :D
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

  • »Markus1234« ist männlich

Beiträge: 589

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2009

Beruf: Angestellter

Hobbys: meine Frau, Computer, Fußball und zwar in der Reihenfolge ;-)

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:30

1. das Girokonto (MAESTRO-Karte) auf welches du von deiner Hausbank Geld überweisen kannst, dieses mußt du dann auf das 2. Visakartenkonto (VISA-Karte) übertragen damit du es dann am Automaten abheben kannst.
Hallo leachim,

Wird das nicht,wie bei anderen Visakarten dann im nächten Monat vom Girokonto abgebucht?


Genau so ist es. Wenn man natürlich immer Guthaben auf dem KK-Konto hat, dann merkt man natürlich davon nichts.

48

Dienstag, 28. Januar 2014, 18:03

Genau so ist es. Wenn man natürlich immer Guthaben auf dem KK-Konto hat, dann merkt man natürlich davon nichts.

Alles klar,genau das wollte ich wissen!
Danke,

WernerB

Fortgeschrittener

  • »WernerB« ist männlich
  • »WernerB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 29. Januar 2014, 16:14

mal ein kleiner zwischenstand, weil es vielleicht auch andere interresiert die in einer ähnlichen situation sind, dass ihnen das 30-tage tourivisum der philippinen ausreicht.

da ich mich gerne mehrfach absichere, hab ich gestern versucht kontakt per email mit der ChinaSouthern Airways aufzunehmen

nun ja von der hauptstelle in China hab ich keine email auf deren homepage finden können, dafür hab ich aber die emails von den 3 zweigstellen rausgefunden auf die mich mein Flug hin bringt.

dies wären dann Amsterdam, Paris und Manila.
folgende offizielle antworten von Amsterdam und Manila hab ich schon bekommen und damit kann ich leben. werde auch kopien davon mitnehmen falls doch nochmal einer nachfragt.

hier die antwort von Amsterdam:

Dear passenger,
With you travelling routing you do not need any transit visa for transit in Guangzhou.



Met Vriendelijke Groet/Best regards,

Fancy Li
China Southern Airlines Ticketing and Reservation
www.csair.nl / www.csair.com/en

WTC Office

WTC Schiphol A6 / Schiphol Boulevard 287
1118 BH Schiphol Airport / The Netherlands
Tel: +31 20 4123120 Fax: +31 20 4126054

Monday-Friday 09.00-17.00

ABN AMRO BANK: 43.72.59.838
BIC: ABNANL2A
Sita: AMSDDCZ
IBAN: NL56ABNA0437259838
VAT NO: 8052.53.415.B.01
K.v.K. Amsterdam: 33.28.40.86




und hier die antwort von Manila:


Good day! About your inquiry you don't need a transit visa in Guangzhou as long as your stopover is not more than 24hours from your arrival in china.

Thank you.


Regards,

China Southern Airlines
G5 Golden Empire Tower,
#1322 Roxas Boulevard,
Ermita Manila,1000
Tel no: 354-1888
Fax no: 567-6448
Website:
www.cs-air.com
Signatur von »WernerB«
Das dritte Mal steht vor der Tür :clapping

Kaidao

Fortgeschrittener

  • »Kaidao« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 20. August 2013

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 30. Januar 2014, 02:47

Haette mich auch gewundert wenn du eins gebraucht haettest...

Aber noch mehr wundere ich mich hier ueber Kommentare,die einem etwas unerfahrenen dazu raten ein Rucksack voll Geld mit sich rumzuschleppen,auf Safe's zu verzichten und lieber Gebuehren zu akzeptieren obwohl es voellig kostenfrei geht...

Schoenen Urlaub