Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Juni 2014, 08:32

Hilfe beim Motorradkauf

Ich möchte mir ein gebrauchtes Motorrad in Manila, Greenwood Village, Pasig City kaufen. Mir persönlich wäre es lieber direkt neu beim Händler zu kaufen aber dieser Typ vom Motorstar IQ 155 Z wir nicht mehr hergestellt. Es gibt noch im Internet eine Verkaufsanzeige für diesen Typ aber niemand antwortet auf meine Anfragen. Sollte ein Member wissen wo ich noch eine Motorstar IQ 155 Z neu kaufen kann, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

http://www.carmudi.com.ph/motorstar-iq-1…act-form-bottom


Leider bin ich noch z.Zt. in Deutschland und bräuchte deswegen für den Kauf die Hilfe eines Members vor Ort mit ein wenig technischem Verständnis und am besten jemanden der auch Motorrad fährt. Das Motorrad soll erst 1220 km gelaufen sein und schaut auf den Fotos wirklich neuwertig aus. Die Korrespondenz die ich bisher mit dem Verkäufer geführt habe war ok und es scheinen nicht die ärmsten Pinoys zu sein. Deswegen würde ich den Kauf wagen zumal es ja nicht um Hochfinanz geht.

Für mich wäre es auch wichtig zu wissen, welche Verkaufsunterlagen ich vom Verkäufer erhalten muss, damit ich dann das Moped auf meinen Namen registrieren lassen kann.

Gruß
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

2

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:02

Der Kauf sollte immer von einem Anwalt, Attorney durchgeführt werden. Das kostet nicht viel, gibt aber viel Sicherheit. Der Anwalt wird einen Vertrag aufsetzen, in dem u. a. ausgeführt ist, dass das Moped auch wirklich dem Verkäufer gehört, dass es frei von Rechten Dritter ist und in welchem Zustand es sich befindet. Auch bei der Anmeldung des Fahrzeugs beim LTO benötigst Du diesen oder einen Vertrag, um zu belegen, dass Du rechtmäßiger Eigentümer bist. Außerdem sollten Dir die Versicherungsunterlagen sowie die Unterlagen der Anmeldung vom LTO ausgehändigt werden. Hat der Verkäufer "vergessen" die Anmeldung zu verlängern bist Du derjenige, der beim LTO Strafe zahlt.

Kaufen ohne das Moped zu sehen würde ich niemals.
Signatur von »CrazyCoconut«
Ich stelle hier keine Fragen, die man mit Google-Wissen beantworten kann sondern hoffe auf Antworten, die ich selbst nicht hätte (besser) geben können.

3

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:34

Es gibt im National Bookstore fertige Kaufvertræge [Deed of Sale] den holst du dir und füllst mit dem Verkæufer aus, dann zum Public Notar beglaubigen und gut ist.
Versicherungen gibt es hier einige Threads, mal die sufu bemühen.
Vertrag vom Attorney kostet unnœtig Kohle

Und so sieht das dann in etwa aus: http://legal-forms.philsite.net/deed-of-sale-vehicle.htm

Als Unterlagen musst du das OR Official Receipt [blau] und das CR Certificate of Registration [gelb] bekommen, damit und mit dem Deed of Sale kannst du bei der LTO das Vehicle auf deinen Namen umschreiben und dort kannst du es auch versichern, aber Versicherung würde ich hier mal suche im Forum.
Signatur von »Pancho«
KEIN GRUND ZU BLEIBEN, IST EIN GUTER GRUND ZU GEHEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pancho« (11. Juni 2014, 09:49)


4

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:42

Die Kosten beim public Attorney sind die selben - mit oder ohne vorgefertigtem Vertrag. Die meisten Attorneys werden mitgebrachte Verträge nicht akzeptieren.
Signatur von »CrazyCoconut«
Ich stelle hier keine Fragen, die man mit Google-Wissen beantworten kann sondern hoffe auf Antworten, die ich selbst nicht hätte (besser) geben können.

5

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:07

Die Kosten beim public Attorney sind die selben - mit oder ohne vorgefertigtem Vertrag. Die meisten Attorneys werden mitgebrachte Verträge nicht akzeptieren.


Hmm, dann bin ich den meisten nicht begegnet, aber ok, so macht jeder seine Erfahrungen! ;)
Signatur von »Pancho«
KEIN GRUND ZU BLEIBEN, IST EIN GUTER GRUND ZU GEHEN

6

Mittwoch, 11. Juni 2014, 11:58

Hallo Jolibee,

Schau mal hier ---> Free Legal Forms & Contracts
Signatur von »Asterix«
<°)))o><

-o-

تقبل الله منا ومنكم


Gruß Asterix

7

Mittwoch, 11. Juni 2014, 13:07

Du kannst bei der LTO vorab per SMS prüfen ob etwas gegen das Bike vorliegt:

Send LTO VEHICLE "Kennzeichen" to 2600
Signatur von »Lionhead«
Liebe Grüße

Lionhead

8

Mittwoch, 11. Juni 2014, 13:22

Vielen Dank für die ersten schnellen Antworten die mir erst weiterhelfen.

Das Moped soll noch bis zum nächsten Jahr angemeldet und versichert sein. Ich komme Anfang Januar in Manila an und würde dann das Moped auf meinen Namen umschreiben lassen. Bis dahin wird es nicht benutzt.

Also ich muß nur darauf achten, dass ich einen Deed of Sale mit dem Verkäufer mache, welches dann beim Notar bestätigt werden muß. Hierbei muß der Verkäufer anwesend sein?

Wie ist das aber mit mir, da ich ja noch in Deutschland bin?

Ich wollte, dass meine Freundin das abwickelt und für mich bezahlt.

Gruß
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

Berni 2

Erleuchteter

Beiträge: 1 605

Registrierungsdatum: 19. Januar 2011

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juni 2014, 16:38

Es gibt im National Bookstore fertige Kaufvertræge [Deed of Sale] den holst du dir und füllst mit dem Verkæufer aus, dann zum Public Notar beglaubigen und gut ist.
Versicherungen gibt es hier einige Threads, mal die sufu bemühen.
Vertrag vom Attorney kostet unnœtig Kohle

Und so sieht das dann in etwa aus: http://legal-forms.philsite.net/deed-of-sale-vehicle.htm

Als Unterlagen musst du das OR Official Receipt [blau] und das CR Certificate of Registration [gelb] bekommen, damit und mit dem Deed of Sale kannst du bei der LTO das Vehicle auf deinen Namen umschreiben und dort kannst du es auch versichern, aber Versicherung würde ich hier mal suche im Forum.


Ich glaube das ist nicht ganz richtig, wenn man ein Auto auf seinen Namen umschreiben moechte, braucht man noch eine clearence von der PNP das es nicht geklaut ist. Kann natuerlich auch sein das man das beim Moped nicht braucht, was ich allerdings nicht glaube. Ich habe bisher noch nie mein Auto umschreiben lassen, ich fahre immer auf den Namen vom Vorbesitzer, mein Moped habe ich neu gekauft deshalb ist es auf meinen Namen zugelassen.

Berni 2

Erleuchteter

Beiträge: 1 605

Registrierungsdatum: 19. Januar 2011

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Juni 2014, 16:45

Hallo jollibee,
vor ca. 3 Wochen hatter der Motorstar Haendler hier in Antipolo noch eine IQ 155 Z im Verkaufsraum, werde mal die naechsten Tage vorbeischauen ob das Motorrad noch da ist, ich gebe Dir dann Bescheid. Antipolo waere ja auch nur ein Katzensprung von Pasig.

Berni 2

Erleuchteter

Beiträge: 1 605

Registrierungsdatum: 19. Januar 2011

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Juni 2014, 17:50

Hallo jollibee,
ich habe das Moped was Du kaufen moechtest gerade bei sulit gesehen, dieses Moped war schon vor einigen Monaten bei sulit angeboten, ich glaube es waren die selben Bilder und so viel wie ich mich erinnern kann, war es ein Auslaender der das Moped angeboten hat. Sei vorsichtig und check alles sehr genau ab.

12

Mittwoch, 11. Juni 2014, 18:43

HI Berni,

danke für deinen HInweis, es ist wirklich schwer ein gute gebrauchte Motorstar IQ 155 zu kaufen. Die Produktion wurde ja eingestellt.

Ich kann mir persönlich das gebrauchte Moped auch nicht vor Ort ansehen.

Es wäre wirklich sehr nett von dir bei dem Händler in Antipolo nachzufragen. Natürlich würde ich viel lieber eine neue Maschine direkt beim Händler kaufen.

Ich habe bei carmudi auf die Verkaufsanzeige für eine neue Motorstar IQ 155 geschrieben und anrufen lassen aber keine Reaktion. Ebenso habe ich Mails an den Motorstar Hersteller, die East World Motor Company gesendet, dass ich eine neue Motorstar IQ 155 Z kaufen will. Alles vergeblich. Deshalb habe ich auf dieses Angebot für die gebrauchte Maschine reagiert.

Vielleicht klappt es ja mit dem Händler in Antipolo, dann habe ich auch keine Probleme mit der Anmeldung.

Gruß
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

Berni 2

Erleuchteter

Beiträge: 1 605

Registrierungsdatum: 19. Januar 2011

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juni 2014, 19:25

Hallo jollibee,
ich habe jetzt auch mal eine mail an Motorstar geschickt, denn auf deren Website ist die IQ 155Z noch, habe zwar auch wenig Hoffnung auf eine Antwort, denn Antwort auf eine Anfrage erhaelt man hier kaum. Ich wollte mir das Moped schonmal vor einigen Monaten hier in Antipolo anschauen, da bekam ich zur Antwort, ich muesse in die Zentrale nach Caloocan fahren. Manchmal denke ich die haben keine Interesse zu verkaufen, denn so eine Aussage von einem Motorstarhaendler ist schon der Hammer. Als ich dann vor ca. 3 Wochen dort vorbeigefahren bin sah ich das sie das Moped im Verkaufsraum.
Ich werde die naechsten Tage dort wieder vorbeischauen und gebe Dir Bescheid wenn sie das Moped noch haben.

yannic

Erleuchteter

  • »yannic« ist männlich

Beiträge: 1 626

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Juni 2014, 09:18

ich weiss gar nicht warum Du Dich so verzweifelst um die Motorstar bemuehst, das ist doch der groesset Schrott, den es gibt. Ich wuerde mir nur ein japanisches bike kaufen, alles andere taugt echt nichts. Hatte mal so ne Motorstar als Leihmoped, obwohl nagelneu nix als Probleme. sowas wuerde ich mir ehrlich nie antun

15

Donnerstag, 12. Juni 2014, 14:59

@Yannic...

die Motorstar ist besser als ihr Ruf und für meine 2 monatige Nutzung im Jahr ideal. Ich kenne viele die sehr zufrieden sind mit ihrer Motorstar. Was für den einen seine Honda XR200 ist dem anderem eine Motorstar Cruiser. Ich habe dieses Jahr auf den Phils u.a. auch eine XR 200 in den Bergen gefahren. Beim langen steilen Anstieg mit 2 Personen ist in voller Fahrt der Motor abgestorben. Am schlimmsten aber war die Sitzposition. Ich konnte nach 150km nicht mehr richtig sitzen auf dem Teil. Eine Lifan Enduro mit nur 155cbm hat mir da wesentlich besser gefallen.
Heute beziehen die Motorradhersteller meistens die gleichen Bauteile von den selben Zulieferern. Viele Teile sind identisch mit Honda.
Ich bin auch nicht fixiert auf Motorstar, wenn mir das Teil nicht gefällt wird es verkauft. Der Wertverlust hält sich in Grenzen und der kleine Anschaffungspreis ist auch keine Thema.
Ich will bei meinem nächsten Aufenthalt nur mobil sein und nicht mehr auf tricycle warten oder sich von Freunden Moped leihen zu müssen.
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

16

Donnerstag, 12. Juni 2014, 15:03

Du kannst bei der LTO vorab per SMS prüfen ob etwas gegen das Bike vorliegt:

Bin mir nicht 100 % sicher, aber ich glaube das ging sogar online.
Signatur von »CrazyCoconut«
Ich stelle hier keine Fragen, die man mit Google-Wissen beantworten kann sondern hoffe auf Antworten, die ich selbst nicht hätte (besser) geben können.

Berni 2

Erleuchteter

Beiträge: 1 605

Registrierungsdatum: 19. Januar 2011

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Juni 2014, 15:25

ich weiss gar nicht warum Du Dich so verzweifelst um die Motorstar bemuehst, das ist doch der groesset Schrott, den es gibt. Ich wuerde mir nur ein japanisches bike kaufen, alles andere taugt echt nichts. Hatte mal so ne Motorstar als Leihmoped, obwohl nagelneu nix als Probleme. sowas wuerde ich mir ehrlich nie antun


Ich wollte mir auch schon eine Motorstar kaufen, wenn man die richtig wartet halten die auch. Ich habe einen Nachbarn der hat eine Lifan Cruiser und faehrt jeden Tag von Antipolo nach Makati zur Arbeit und das seit 4 Jahren, er hat jetzt ueber 50000km auf dem Tacho und hatte noch nie Probleme.
Ich fahre seit ueber 5 Jahren einen Roller Kymco super 8, mache alle 1000km Oelwechsel und warte den Roller gut. Ich bin sehr zufrieden und habe auch noch nie ein Problem gehabt. Der Kymco ist allerdings auch kein Chinese.

hans.gehder

Erleuchteter

  • »hans.gehder« ist männlich

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 29. September 2005

Beruf: Rentner

Hobbys: fitnes/kochen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. Juni 2014, 01:39

Hilfe beim Motorradkauf

@yannic!
Ich habe in D. einen Mercedes 280 S gefahren,die Kiste hätte ich sofort nach dem Kauf abfackeln sollen:Was wird da alles verbaut?Sind doch nur Billigprodukte aus dem östlichen Ausland.
Nun zur "Motorstar",habe mir auch eine gekauft,Star X 155; und da die hier immer häufiger zu sehen sind mich mal bei den Besitzern nach der Tauglichkeit erkundigt,es kamen nur positive Bewertungen.Einer fährt schon 2 Jahre mit Sidcar ohne Mängel.
Dann schaust du dir die Maschine(Maschinchen)mal näher an wirst du erstaunt sein wieviel Hondateile da verbaut wurden.Bei den Japanern bezahlst du doch inzwischen,genau wie bei Mercedes auch noch den Namen.
Gruß Hans!
»hans.gehder« hat folgende Datei angehängt:
  • Nie ohne Helm.JPG (66,09 kB - 74 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. April 2017, 10:15)
Signatur von »hans.gehder«
Der Bankraubraub ist die Initiative von Dilittanten.

Wahre Profis gründen eine Bank.

Berni 2

Erleuchteter

Beiträge: 1 605

Registrierungsdatum: 19. Januar 2011

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. Juni 2014, 16:21

Hallo jollibee,
war heute beim Motorstarhaendler, er hat noch 2 IQ 155Z

20

Freitag, 13. Juni 2014, 17:10

Hi Berni,

recht herzlichen Dank für deine Bemühungen. Das ist wirklich eine gute Nachricht.

Kannst du mir noch die Anschrift senden?

Ich denke, dann werde ich mir so ein Teil mal zulegen. Wir werden uns dann im Januar 2015 sehen können, denn dann bin ich für ein paar Tage in Manila.

Ich habe dir eine PN geschickt.

Viele Grüße
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 7 088

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Filmpreise sammeln : Goldene Ananas , Goldene Himbeere,,, am Bambi arbeiten.

  • Nachricht senden

21

Samstag, 14. Juni 2014, 07:02

mein erstes Moped lief einfach auf den namen weiter ohne umzumelden. es gab keine Probleme.das geht natürlich mit fremden nicht.
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

22

Samstag, 14. Juni 2014, 07:57

@sts

danke für die Mitteilung deiner Erfahrung.

Dank der Hilfe von Berni2 sieht es so aus, dass ich noch eine brandneue Motorstar IQ 155 Z von einem Händler kaufen kann. Damit wäre ich alle Sorgen los mit der Registration, weil diese der Händler in der Regel vornimmt. Allerdings weiß ich noch nicht, welche Unterlagen der Händler von mir braucht und wie die Auslieferung erfolgen soll. Ich bin ja noch derzeit in Deutschland.

Gruß
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

23

Samstag, 14. Juni 2014, 08:25

Allerdings weiß ich noch nicht, welche Unterlagen der Händler von mir braucht und wie die Auslieferung erfolgen soll.


Der Händler braucht Deinen vollen Namen, Geburtstag, Reisepassnr. und Wohnort auf den Philippinen. Damit kann er sowohl Versicherung als auch Steuern zahlen und Dich beim LTO registrieren. Er wird Dir ein "For Registration" Kennzeichen ans Moped schrauben, was dort vermutlich auch für mehrere Monate bleiben wird. Die Auslieferung erfolgt i. d. R. überhaupt nicht sondern Du holst ab. Bei allen Neumopeds sind Helm, Versicherung, Steuern und i. d. R. ein voller Tank im Preis enthalten. Den Preis wirst Du um max 5 - 10 % runterhandeln können.
Signatur von »CrazyCoconut«
Ich stelle hier keine Fragen, die man mit Google-Wissen beantworten kann sondern hoffe auf Antworten, die ich selbst nicht hätte (besser) geben können.

24

Samstag, 14. Juni 2014, 08:46

@ CrazyCoconut

vielen dank für deine Info. Das hört sich gut an, Ich kann ja die Unterlagen an den Händler mailen. Das mit der Registration ist auch ok, weil ich ja erst im Januar in Manila bin. Deswegen wäre es gut, wenn der Händler ausliefern würde, hoffentlich ist das nur eine Verhandlungssache. Ansonsten muß ich noch jemanden finden der das Moped nach Cavite zu einem deutschen Freund überführt.

Gruß
Jollibee
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

hans.gehder

Erleuchteter

  • »hans.gehder« ist männlich

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 29. September 2005

Beruf: Rentner

Hobbys: fitnes/kochen

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 29. Juni 2014, 04:44

Hilfe beim Motorradkauf

Hallo Jollibee!
War die Tage mal bei unserem Händler hier in San Fernando/La Union und wieder mal ganz typisch philippinischer Geschäftsmann,er hatt mir ja schon ein Motorrad verkauft und ich werde wohl auch kein zweites kaufen wollen,also verfällt er in Interesselosigkeit.Ich frage ihn nach dem von dir gewünschten Typ,hatt er nicht.Rückblickspiegel mit längerem Arm so das ich an mir vorbei schauen kann?Hatt er keine Ahnung.Die haben nicht mal Prospekte und da wollen die ein Geschäft aufziehen.Vor 2 Monaten war ich beim Kundendienst da kam ein deutscher Bekannter mit 2 Söhnen und schaute sich die Motorräder an.Ich fragte ihn was er denn suche ?Ein Motorrad mit Handkupplung,aber wie er sieht haben die alle Automatik.Ich sag im das ich ein Motorrad dieser Marke mit Handkupplung habe,darauf schaut er den Händler an,der immer noch ganz unbeteiligt sich verhält und sagt;Vergess es und geht wieder.Neulich sah ich seinen Sohn mit einem "RUSI" Moped.Ist eben philippinisch.
Wenn du in Manila so ein Motorrad kaufst und betreibst es dann in La Union,wie sieht es da mit der Gewährleistung aus?Mußt du immer nach Manila?Checkt der hier auch dein Moped das du die Gewährleistung nicht verlierst?
Gruß Hans!
Signatur von »hans.gehder«
Der Bankraubraub ist die Initiative von Dilittanten.

Wahre Profis gründen eine Bank.

26

Sonntag, 29. Juni 2014, 07:51

Motorradkauf

@Hans,

meine Erfahrung beim Versuch ein neues Motorrad bei der Firma Probikes in Antipolo

http://www.philippinecompanies.com/compa…torcycle-center

zu kaufen decken sich mit deinen Erfahrungen.

Absolutes Dessintresse und überhaupt keine Lust etwas zu verkaufen. Ich habe denen 4 Emails geschrieben und 3 mal aus Deutschland angerufen. Meine phil Bekannte hat bei denen aus Manila angerufen. Alles vergeblich und auf meine Emails keine Antwort. Ich habe nur eine Email erhalten mit 10 Worten , das war der Preis und das ich 2 ID`s einreichen soll per Email. Den Preis habe ich ohne Verhandlung akzeptiert und meine ID´s gemailt. Weil ich ja bis Januar 2015 noch in D bin, wollte ich wissen ob nach Kauf und Bezahlung das Moped von Antipolo wo der Händler ist nach Cavite überführt werden kann oder ob eine Möglichkeit besteht es bei denen im Geschäft bis zu meiner Ankunft zu lassen.
Auch wollte ich wissen ob ich den Kauf nicht über eine ihrer Probikes Filialen in Paranque anstatt in Antipolo machen könnte weil es für meine phil. Bekannte viel näher wäre. Sie sollte den Kaufpreis dann in bar im Geschäft bezahlen.
Auf all dies hat es keine Reaktion seitens des Händlers gegeben.

Wäre ich vor Ort, dann könnte ich den deal sofort klar machen. Das Moped überprüfen, Kaufvertrag, bezahlen und mitnehmen. Das geht ja dann auf den Phils doch problemlos.

Die Garantieleistungen kann man auf den Phils vergessen. Entweder läuft das Moped oder man hat pech gehabt. Ich glaube auch die Garantie erstreckt sich eh nur auf den Motor, alles andere ist ausgenommen.

Ich warte noch ein wenig ab ob der Händler sich doch noch meldet und meine Fragen beantwortet.
Falls nicht komme ich Januar auf dich zu.
Signatur von »jollibee«
I`ts more fun in the Philippines.

Ähnliche Themen