Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. April 2015, 09:50

Hohe Temperaturen Burn Out

Hi....

Habe jetzt in den letzten Tagen leider immer haeufiger feststellen muessen
das fuer 1-2 Stunden (hier in Cebu)der Strom ausgefallen ist.
Ist bei Hohen Temperaturen jetzt vermehrt damit zu rechnen das
der Strom ausfaellt?
Ich meine eventuell auch fuer laenge Zeit!?
Dachte sie haetten das Stromproblem nun im Griff 2006-8 war es ja extrem.
Da war Tagelang kein Strom da!
Werde dann gegebenenfalls sehen muessen das meine Stromversorgung
automatisch Startet da sie in meiner Abwesenheit es scheinbar nicht schafffen
den Generator zu Starten!?

Peter 8-)

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. April 2015, 11:10

Da der Stromverbrauch schneller wächst wie sie Kraftwerke nachbauen ist wohl vermehrt mit Ausfällen zu rechnen.

Gruss
Michael
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 747

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2015, 06:12

Hier in Mabolo ist es die letzten Wochen sehr stabil - ohne Notstromaggregat.

Brownouts sind die Regel wenn es heiß wird, die absehbaren werden ja sogar angekündigt: http://www.everythingcebu.com/lifestyle/…-cebu-tomorrow/

Für Sonntag morgen 8 Uhr muss übrigens vermehrt mit Brownouts gerechnet werden, wenn alle Aircon und Kühlschränke (wg. Bier) anwerfen um Pacman zu sehen !
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

4

Freitag, 1. Mai 2015, 07:22

Da der Stromverbrauch schneller wächst wie sie Kraftwerke nachbauen ist wohl vermehrt mit Ausfällen zu rechnen.
Die Filipinos bauen zuerst einmal die Wohnungen/Haeuser und dann die Strassen. Spaeter macht man sich Gedanken wie z.B. die Feuerwehr an die Gebaeude fahren und woher eigentlich der Strom fuer die vielen neuen WohnungenGeschaefte/Bueros kommen soll, sagte mir ein Ing. bei der neuen "Stadt" New Mactan. Hier entstehen 3000 neue Condos, mehrere Laeden, ein Hospital, eine Mall, Bueros, Restaurants, ein Kinocenter, SB Maerkte und und und

Die Jungs haetten einmal ihr angefangenes Atomkraftwerk fertig bauen sollen.

trivial

Inventar

  • »trivial« ist männlich

Beiträge: 2 524

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Mai 2015, 19:51

Die philippinische Bevölkerung wächst mit 2% im Jahr, das heißt, sie verdoppelt sich ca. alle 35 Jahre. Dazu kommt, dass der durchschnittliche pro-Kopf-Verbrauch vermutlich ebenfalls steigt.
Wieviel Strom heute reicht, ist schon morgen viel zu wenig. Kraftwerke muss man Jahre im Voraus planen und bauen, bis sie fertig sind und endlich Strom produzieren. Das ist bei diesem Wachstum kaum zu schaffen, schon gar nicht für ein Land wie die Philippinen mit wenig Geld und enormen strukturellen Defiziten. Die Situation in einer Region kann sich also quasi jährlich ändern.

Es ist ein Wunder, dass es nicht viel mehr Stromausfälle gibt. Die großen Städte wie Manila oder Cebu schaltet man normalerweise nicht vom Stromnetz ab, daher die Provinz umso öfter.

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 773

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Mai 2015, 02:23



Die Jungs haetten einmal ihr angefangenes Atomkraftwerk fertig bauen sollen.
Bei dem allgemeinen Standard der "maintenance" auf den Philippinen würde ich dann nicht hier leben wollen!

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • »Makato45« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: Rentner (Kaufmann)

Hobbys: Haus und Garten

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Mai 2015, 03:16

Tatsache ist, dass das Problem der Stromversorgung nicht neu ist. Schon vor 40 Jahren präsentierte sich die Situation analog zur heutigen. Jedes Jahr während der Trockenzeit wird seitens der Regierung darüber lamentiert, wie schlecht es um die Stromversorgung bestellt sei und dass man nun das Nötige unternehmen werde......... :pleased

....und: was passiert? Praktisch nichts.... :mauer

Wetten, dass es in den nächsten 10 Jahren keinen Deut besser wird!!

Makato45

  • »karo2fel« ist männlich

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Beruf: Rentner

Hobbys: Familie, PC, Fotografie, Geografie, Kochen, 2 Deutsche Schäferhunde

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Mai 2015, 03:50

VECO kündigt bis zu 13 Stunden dauernde Stromausfälle an

das stand gestern in klajoo.com:

VECO kündigt bis zu 13 Stunden dauernde Stromausfälle an

Cebu -
Die Visayan Electric Company (VECO) kündigt bis zu 13 Stunden dauernde Stromausfälle, die von Heute bis zum 13. Mai Bezirke von Cebu City, Mandaue City, Naga City, Talisay City und Minglanilla treffen werden. Beruhigt können alle sein die Sonntag den 3. Mai, den Boxkampf zwischen Manny "Pacman" Pacquiao und Floyd Mayweather Jr. Live verfolgen wollen, da an diesem Tag keine Stromabschaltungen geplant sind. VECO sagt, die Stromabschaltungen sind notwendig um unsere Anlagen zur Stromversorgung zu verbessern. KR 01.05.2015 - 3:55

Auf der Website von VECO war das zu lesen:



Viel Vergnügen beim Lesen.
Gruss
Karl
*
Signatur von »karo2fel«
Tschüss
karo2fel:hi

A real friend is one who walks in
when the rest of the world walks out.

(W. Winchell 1879-1972)