Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vivaris

Schüler

  • »vivaris« ist männlich
  • »vivaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 3. April 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. November 2015, 12:07

DHL Paket von D nach PH - Erfahrungen?

Moin Leute,

wir möchten gerne ein DHL PAKET (KEIN PÄCKCHEN!) nach Manila (Pasig) schicken. Auf der DHL Seite steht 10 - 14 Werktage. Was ja wirklich okay wäre von der Laufzeit. Aber DHL bietet nochmals eine PREMIUM Variante an und spricht dann von 08-10 Werktage.

Hat jemand mit einer der beiden Varianten Erfahrungen, geht das wirklich so schnell? Wir reden ja von Manila nicht irgendwelche Provinzen.
Wir wollten gerne NIKE Turnschuhe (ca. 100 EUR) und Schokolade versenden, gibt es da irgendwelche Probleme? Wie sieht es mit Zoll aus? Wir möchten nicht das die Zielperson irgendwelche Kosten etc. hat.

Bin für alle Infos sehr dankbar.

LG =)

2

Montag, 16. November 2015, 12:57

DHL Paket nach Pasig

Hallo Vivaris,

genau das habe ich in05/14 gemacht.
Hatte ein leichtes Paket mit Autoteilen auf zu geben.
Unbedarft wie ich war, ging ich bei der Post in D. zum DHL-Schalter und gab das Paket auf.
Der Schalterbeamte sagte mir, dass das Paket ca. 4-7 Tage brauche, der Preis war m.M. für DHL günstig, ich glaube so um die 70 €.
Damit war ich einverstanden, und ab die Post.
Mein Denken war damals: DHL ist so sichtbar stark in Manila vertreten und ist somit der beste Partner für den Versand von D. nach Pasig/Metro Manila.
Der Denkfehler meinerseits war, das ich dachte der Versand erfolgt komplett über DHL.
Nachdem ca. nach 2 Wochen noch keine Empfangsbestätigung kam und ich mittels Sendungsverfolgung feststellte, das das Paket bereits nach 2 Tagen in Fm-Kelsterbach gelandet war und von dort auf den Weg nach Manila sich befand, reklamierte ich telefonisch bei DHL.

Bei der telefonischen Hotline von DHL erfuhr ich zu meinem Entsetzen, das ich das Paket mit DHL-Express hätte aufgeben müssen, damit es auch in Manila mit DHL ausgeliefert würde.
Aber was weiss denn schon ein Fremder bzw. ein Laie, dass das explizit am Post(DHL)-Schalter vom Kunden verlangt werden muss.
Mein Paket würde in Manila der philippinischen Post übergeben und die würde es ausliefern.

Den DHL-Servicemitarbeitern machte ich in gebührenden Worten klar, das ich kein Spediteur bin, der mehrmals im Jahr Pakete verschickt und sie sollten gefälligst die Postmitarbeiter anhalten den Kunden bei der Paketannahme über die seltsame Verfahrensweise/Versandmodus auf zu klären.

Insgesamt dauerte letztendlich der "ganze Spaß" ca. 4 Monate, viele Emails und viele aufregende Telefongespräche, bis am Ende heiße Luft heraus kam.

Das Paket war irgendwie zwischen Frankfurt und Manila verpufft. Die philippinische Post schob es auf DHL, DHL auf ............ (natürlich auf die PH-Post)
Letztendlich bekam ich im Oktober oder November 2014 von DHL so ca. 120 €. (Versandkosten + minimale Versicherungsleistung)
Ach ja, die Autoteile hatten einen Wert von ca. 400 €.

Sicher weiß ich jetzt nun, Federal Express oder UPS liefern vom Einsender bis zum Empfänger, wo auch immer, selbst aus.

Hoffe Dir geholfen zu haben.


hotte

3

Montag, 16. November 2015, 13:19

DHL bietet 2 Varianten an, eine billige, die dann mit der Phil-Post hier weitergeht, und eine teure, wo DHL das alles macht.....

allerdings sind die Preise auch unterschiedlich wie Tag und Nacht.....

also wenn es wichtig ist, door to door, dann teuer und innerhalb von ein paar Tagen, oder wenn es nicht eilig ist, aber guenstig sein soll, dann halt die billigere Variante....

wenn es sich nur um ein paar Turnschuhe handelt, waere natuerlich eine Frachtkostenrechnung die hoeher ist als die Kosten fuer die Schuhe vlt nicht ganz angebracht.....

andrerseits, wenn es Kinderschuhe sind und das Kind bei Ankunft der Schuhe schon herausgewachsen ist, machts auch wenig Sinn :D
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

vivaris

Schüler

  • »vivaris« ist männlich
  • »vivaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 3. April 2013

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. November 2015, 13:49

Hallo Hotte,

deine Story kann leider nicht ganz stimmen, da ein DHL Paket mit bis zu 500 EUR versichert ist, du hättest also bis zu 500 EUR zurückbekommen müssen.

Der Preis für DHL Express wäre 700 EUR :Rolf :Rolf :Rolf . Dann könnte ich auch selber fliegen und das Paket abgeben. :blöd

lapu-lapu

Inventar

  • »lapu-lapu« ist männlich

Beiträge: 2 894

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Beruf: Ingenieur

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. November 2015, 14:51

Meine Erfahrungen mit einem Paketversand sind negativ. Das liegt zum einen am Preis und zum anderen an der Erfahrung, die wir mit den örtlichen Poststellen gemacht haben. Dort kommen die Pakete zwar an, aber wir haben das Paket nicht ausgehändigt bekommen, weil der Bedienstete zu faul oder unfähig war, das Paket in dem dort herschenden Chaos zu finden. So sind wir etliche Male an der Poststelle gewesen und jedes mal zurück geschickt worden, weil das Paket nicht da sei. Ein Nachsenderecherche gab an, wann das Paket außer Landes ging, aber nicht der Verlauf innerhalb der Phil. Als wir das Paket dann endlich bekamen, fehlten Teile des Inhalts und die Ratten hatten sich schon an den Lebensmitteln darin gütlich gehalten.
Signatur von »lapu-lapu«
lapu-lapu

mhb

Erleuchteter

  • »mhb« ist männlich

Beiträge: 1 402

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Beruf: Altbausanierer

Hobbys: PH erkundigen

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. November 2015, 17:13

Ein Freund von mir arbeitet in der Schweiz. Er fährt regelmässig über die Grenze zum Einkaufen etc.
Er hat dieses Jahr bisher 4 Pakete zu je 98€ mit DHL verschickt nach Minanao( Gensan) die allesamt nach ca 14 tagen ankamen.
Signatur von »mhb«

Bereue nie etwas das du getan hast,wenn du in dem Moment in dem du es getan hast glücklich warst.

cappo

Profi

  • »cappo« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. November 2015, 17:38

Premium macht keinen Sinn, das braucht genauso lange wie normaler Versand.
Ich habe auch schon ein paar Mal Pakete geschickt, sehr schnell in Manila mit dem Flieger...aber dann ! Es dauerte in der Regel (trotz Premium beim 1. Male) ca. 3 Wochen. Erhalten hat es meine Verlobte nur weil sie dort über DHL nachgehakt hatte (mehrmals) und dann an ihr Postamt ihres Bezirkes verwiesen wurde. Auch da musste sie massiv intervenieren bis die das rausrückten. Also nix mit ausliefern nach Hause wie bezahlt.
Es war dort schon 1 Woche gestanden und das Personal zu faul. Auch Zollgebühren wurden dann gleich berechnet und gedroht es sonst nicht zu bekommen.

DHL nach Phils...nie wieder.
Signatur von »cappo«
Viele Grüße

cappo

Marco81

Meister

  • »Marco81« ist männlich

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 19. September 2015

Beruf: Unternehmer (Onlinemedien)

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. November 2015, 17:56

Hmm... es gibt ja auch noch TNT. Die nehmen auch Pakete von Privatkunden. Allerdings weiß ich nicht, wie da der Service hinsichtlich der Philippinen ist.
Signatur von »Marco81«
"Diejenigen, die zu klug sind um sich in der Politik zu engagieren,
werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die
dümmer sind als sie selbst."
Platon

9

Montag, 16. November 2015, 20:04


DHL nach Phils...nie wieder.
Das würde ich sogar ausweiten, außereuropäisches Ausland und schon wird's mager mit DHL. Wir wollten ein gebr. MacBook an eine Verwandte in den USA schicken, haben dann beim Tracking erfahren, daß DHL ab airport Frankfurt nix mehr mit der Nummer zu schaffen hat - und dann war Funkstille. Nach ca. 2 Wochen schlug dann das Paket wieder bei uns auf, mit einem Aufkleber, daß Akkus (stecken ja nunmal in Laptops) gefährliches Transportgut seien und eben nicht transportiert würden (als Gefahrgut mit entspr. munteren Gebühren schon...).

Ach ja, die ca. 40 EUR Porto konnten wir als Spende an DHL verbuchen. X(
Signatur von »teider«
Wenn drei Leute in einer Kneipe sind und vier 'rausgehen, muß einer wieder reinkommen, damit keiner mehr drin ist

Ulf8222

Erleuchteter

  • »Ulf8222« ist männlich

Beiträge: 1 734

Registrierungsdatum: 1. August 2008

Beruf: Rentner und Ausbilder

Hobbys: Schach, Tauchen,Edelmetall,Landwirtschaft,Forschung Kristalle,

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. November 2015, 23:32

TNT

Hmm... es gibt ja auch noch TNT. Die nehmen auch Pakete von Privatkunden. Allerdings weiß ich nicht, wie da der Service hinsichtlich der Philippinen ist.

hallo

Versuch das mal bei TNT ,ich warte dann von dir auf antwort hier.

TNT liefert nicht aus in PH,nein abholen von TNT Lager/Büro,dazu noch zoll und bearbeitungsgebühren. :Rolf

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. November 2015, 00:34

Es gibt ja darüber schon einen thread hier. Ich wiederhole: DHL ist die normale deutsche Post und deshalb wird die Sendung in Manila an Philpost übergeben.
Für ein Paket kann das Ergebnis von 3 Wochen bis 3 Monate sein. Eigene Erfahrung. Es hängt sehr viel vom Zustellpostamt der Philpost ab, da liegen dann
die Pakete oft wochenlang rum!

Bei DHL Express wird auch auf den Philippinen von DHL (Partnern) ausgeliefert und man kann die Sendung den ganzen Weg verfolgen. Ist halt schweineteuer.


Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

12

Dienstag, 17. November 2015, 04:13

DHL-Desaster

Hallo Hotte,

deine Story kann leider nicht ganz stimmen, da ein DHL Paket mit bis zu 500 EUR versichert ist, du hättest also bis zu 500 EUR zurückbekommen müssen.

Der Preis für DHL Express wäre 700 EUR . Dann könnte ich auch selber fliegen und das Paket abgeben.
..meine Story stimmt schon, denn die Versicherungssumme wurde erst später erhöht.
Aber ich habe noch mal bei meinem Email-Verkehr nachgeschaut, siehe nachfolgend.

(Sehr geehrter Herr .....,
Ihre Nachfrage zum Verbleib der oben genannten Sendung ist bei uns eingegangen. Wir entschuldigen uns für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten.

Wie wir Ihnen bereits in unserem Zwischenbescheid vom 21.06.2013 mitgeteilt haben, haben wir zur weiteren Recherche eine Anfrage beim zuständigen Kooperationspartner im Ausland gestellt. Diese haben wir unter der Bearbeitungsnummer E130..... gespeichert. Unser Kooperationspartner im Bestimmungsland hat nun gemäß der Vereinbarung bis zum 16.08.2013 Zeit, uns eine Antwort zukommen zu lassen.

Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld. Wir werden uns zeitnah wieder mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern unter der oben genannten Servicerufnummer zur Verfügung.)


Habe mich also in der Zeit vertan, dachte, als ich Dir gestern schrieb, es wäre nur vor einen Jahr gewesen und nicht schon 2 Jahre her.
Damals war nicht diese "großzügige Regelung" mit 500 € und ich habe definitiv nur die 100 €-Etwas bekommen.
Ich schreib keinen Quatsch, außer, das ich mich um ein Jahr vertan habe.


hotte

jogy

Erleuchteter

  • »jogy« ist männlich

Beiträge: 1 442

Registrierungsdatum: 10. Juni 2008

Beruf: angestellter

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. November 2015, 09:54

such mal mit der Suchfunktion meinen bericht über das versenden eines paketes mit DHL

einmal und nie wieder,,es hat 5 Monate und viele Telefongespräche etc.pp gekostet um das paket letztendlich doch noch zustellen zu können

war ein Geburtstagsgeschenk für ein Kind,,das dann wie gesagt 5 Monate später angekommen ist,



ich nehme nur noch UPS für so was,,da ist es sicher,das in 3 tagen deine Sendung da ist und persönlich übergeben wird

gruß jogy

14

Freitag, 27. November 2015, 14:41

Mal was positives

2 Päckchen unter 2 Kg mit Weihnachtsgeschenken per DHL Maxibrief Ausland geschickt..vom Dorfpostamt in brandenburg bis nach Cebu / Luzon (je 1) 13 / 12 Tage! Das ist sensationell fix für jeweils 17 € Porto
Signatur von »Goose«
Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

15

Freitag, 27. November 2015, 15:52

Fūr schnellen und sicheren Versand kann ich tombaexpress empfehlen. Entspricht DHL premium. kostet nur 1drittel des DHL preises und ist mit 500 euro vrrsichert. Der carrier ist DHL per luftpost. Bis 30 kg
ca 100.00€.

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

16

Samstag, 28. November 2015, 01:20

Mein Kumpel hat mir letzte Woche ein Päckchen mit DHL (normal) geschickt. Werde Euch berichten wann es ankommt! Vor oder nach Weihnachten :D

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

Islaorca

Meister

  • »Islaorca« ist männlich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Beruf: Rentner

Hobbys: Gutes Essen, guter Wein und faulenzen

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. November 2015, 05:21

Fūr schnellen und sicheren Versand kann ich tombaexpress empfehlen. Entspricht DHL premium. kostet nur 1drittel des DHL preises und ist mit 500 euro vrrsichert. Der carrier ist DHL per luftpost. Bis 30 kg
ca 100.00€.
Ich habe mir gerade diese Website angesehen. Also bis 10 Kg ist DHL billiger (58,99 zu 60,83). Bis 20 Kg ist Tomba billiger (84,03 zu 91,99). Und 30 Kg werden von beiden nicht auf die Philippinen versandt. Und DHL Premium ist nur ein Marketing-Gag um dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Pakete gehen mit dem gleichen Flugzeug und bleiben u.U. die gleiche Zeit im Zoll. Meinem Freund in Wolfsburg hat die Tussi erzählt "Express geht per Flugzeug", schade das ich nicht dabei war, der hätte ich gern ein paar Takte erzählt. Und das erste Mal fiel er auch darauf rein. Fazit: !0 kg mit DHL und 20 Kg mit diesem Tomba, wenn man Referenzen hat. Hast du mal 20 kg geschickt und wie lange war die Laufzeit (im Gegensatz zu DHL)?

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. Dezember 2015, 20:09

Fūr schnellen und sicheren Versand kann ich tombaexpress empfehlen. Entspricht DHL premium. kostet nur 1drittel des DHL preises und ist mit 500 euro vrrsichert. Der carrier ist DHL per luftpost. Bis 30 kg
ca 100.00€.
Ich habe mir gerade diese Website angesehen. Also bis 10 Kg ist DHL billiger (58,99 zu 60,83). Bis 20 Kg ist Tomba billiger (84,03 zu 91,99). Und 30 Kg werden von beiden nicht auf die Philippinen versandt. Und DHL Premium ist nur ein Marketing-Gag um dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Pakete gehen mit dem gleichen Flugzeug und bleiben u.U. die gleiche Zeit im Zoll. Meinem Freund in Wolfsburg hat die Tussi erzählt "Express geht per Flugzeug", schade das ich nicht dabei war, der hätte ich gern ein paar Takte erzählt. Und das erste Mal fiel er auch darauf rein. Fazit: !0 kg mit DHL und 20 Kg mit diesem Tomba, wenn man Referenzen hat. Hast du mal 20 kg geschickt und wie lange war die Laufzeit (im Gegensatz zu DHL)?


Früher haben sie bis 30 KG verschickt. Trotzdem ist es auch bei 20 KG mit 84,00€ noch preiswert, da es DHL-Premium entspricht.....Incl. Versicherung bis 500,00€, Tracking, Versand per Luffracht und Auslieferung von DHL als Hauptfrachtführer. Auslieferung vor Ort neuerdings durch die Landespost, was in Manila z.B. kein Problem darstellt. Auf die Inseln kann es etwas länger dauern

Zitat von der Homepage: https://www.tomba-express.com/index.php

TOMBA express Tarif für den Paketversand nach Phillipinen ...
Empfängerland:
Gewicht:
Preis (20 kg): 84.03 €*

*³ Steuerfrei nach §4 Nr. 3a UStG


Empfängerland: Phillipinen
Versandart: Luftfracht
Transportversicherung: bis 500,00 EUR Die Transportversicherung deckt das Risiko des Verlustes und der Beschädigung während des Transportes für vorschriftsgemäß verpackte Sendungen (AGB Bestandteil "14 Punkte wie Sie Ihre Sendung richtig und sicher verpacken").
Abwicklung: TOMBA Service Center Malsch
Das bedeutet: Pakete außerhalb der EU werden über unser Service Center in Malsch abgefertigt. Hierzu erhalten Sie zunächst einen nationalen Paketschein zur Beförderung ihrer Sendung zu uns. Hier wird Ihre internationale Sendung überprüft, gewogen und anschließend ident- und leitcodiert an unseren Hauptfrachtführer übergeben.
Unverbindliche Laufzeit: ca. 8 bis 20 Tage

TOMBA express garantiert KEINE Laufzeit.

Bei den angegebenen Laufzeiten handelt es sich um unverbindliche Angaben, basierend auf Erfahrungswerten. In Einzelfällen kann sich die Laufzeit verlängern oder verkürzen. Die Pakete werden im Empfängerland durch die Landespost zugestellt.
Lagerfrist: 30 Tage
Max. Sendungsgewicht:
bis 20.00 Kg
Max. Sendungsmaße: 120 cm x 60 cm x 60 cm
Max. Gurtmaß: 300 cm
Hinweis: Pakete mit Zahlungsmitteln und anderen wertvollen Gegenständen sowie mit flüssigem, leicht schmelzbarem, leicht verderblichem oder zerbrechlichem Inhalt nicht zulässig. Kein Sperrgut, kein Gefahrgut, kein Verbotsgut.
Zoll: Menge der benötigten Zollinhaltserklärungen: 1
Sprache der Zollinhaltserklärung:
englisch



ZUM VERGLEICH:
DHL Premium

Grundpreis 20 KG ----> 92,99 €
Aufpreis Premium----> 85,00 €
Abholung--------------> 3,00 €


Habe keine Verträge mit Tomba, aber das ist bei denen im Grundpreis (84,03 €) mit drin......... und der Carrier ist DHL!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sanukk« (7. Dezember 2015, 20:26)


Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Dezember 2015, 00:45

Du kannst auch Transglobal Express nutzen - hat den Vorteil dass Du vorher den Kurierdienst anhand des Preises ermitteln kannst - und die das "Kuriergut" auch bei Dir zuhause abholen kommen.

www.transglobalexpress.de
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 961

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Dezember 2015, 02:47

aktuelles dhl beispiel ,
eine freundin hat aus berlin ein paeckchen abgeschickt , das bekam am 4.11.2015 eine sendungsnummer .
selbstverstaendlich ist es nicht angekommen , bis heute =)
seit 2003 habe ich aber noch mehr erfahrungen diesbezueglich , warum ich trotzdem . . . ?
weil es meist fuer den sender am bequemsten ist und ich mich mittlerweile darauf eingestellt habe , deswegen muss ich auch nicht an die grosskotzigen werbeversprechen der post und all ihrer untertanen glauben :P
Signatur von »bernd f«
„ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 8. Dezember 2015, 05:09



Auslieferung vor Ort neuerdings durch die Landespost, was in Manila z.B. kein Problem darstellt. Auf die Inseln kann es etwas länger dauern

Das heisst also Philpost! Dann bleibt es sich gleich ob mit denen oder DHL ausser dem geringen Preisunterschied.

Das Problem liegt aber in Manila! Sendungen liegen dort wochenlang rum bevor sie ausgeliefert werde.

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

TomHobbit

Meister

  • »TomHobbit« ist männlich

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Beruf: Angestellter

Hobbys: Astronomie, Science Fiction, Keyboard spielen, Computer-Games

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 8. Dezember 2015, 12:38

Das Problem liegt aber in Manila! Sendungen liegen dort wochenlang rum bevor sie ausgeliefert werde.


Ich war mal auf so einem Postamt in Manila :mauer .. bis ganz hinten, wo ich dann ein Päckchen, das ich meiner Frau geschickt habe, nun persönlich abgeholt habe ... junge in dem Raum (4x4m?) stappelten sich die Briefe, Umschläge, Kartons, Schachteln .. da warten bestimmt heute noch hunderte auf ihre post :drunk.gif kann ich da nur sagen, und 5 Mitarbeiter sitzen und standen im Raum rum ... soweit noch Platz war lach.

Mich wundert seit dem nichst mehr 8-)

Tom

23

Dienstag, 8. Dezember 2015, 12:54

Das Problem liegt aber in Manila! Sendungen liegen dort wochenlang rum bevor sie ausgeliefert werde.


Ich war mal auf so einem Postamt in Manila :mauer .. bis ganz hinten, wo ich dann ein Päckchen, das ich meiner Frau geschickt habe, nun persönlich abgeholt habe ... junge in dem Raum (4x4m?) stappelten sich die Briefe, Umschläge, Kartons, Schachteln .. da warten bestimmt heute noch hunderte auf ihre post :drunk.gif kann ich da nur sagen, und 5 Mitarbeiter sitzen und standen im Raum rum ... soweit noch Platz war lach.

Mich wundert seit dem nichst mehr 8-)

Tom


Nur weil man einmal in einen sauren Apfel beißt, sind nicht alle Sauer!
Ich bekomme regelmæßig Post aus Spanien, Deutschland und Œstereich. Pæckchen, Briefe und Pakete sind bisher immer in akzeptabler Zeit abgeliefertworden. 75% von Philpost. Vielleicht weil ich nach all den Jahren bekannt bin oder ab und zu dem Postboten etwas extra gebe, aber es funktioniert gut.
Ich lebe hier in einem anderen Land, deswegen habe ich gelernt immer eine fūr mich gangbare Lœsung zu finden.
Signatur von »Pancho«
KEIN GRUND ZU BLEIBEN, IST EIN GUTER GRUND ZU GEHEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pancho« (8. Dezember 2015, 13:00)


bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 961

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 8. Dezember 2015, 13:36

Ich lebe hier in einem anderen Land, deswegen habe ich gelernt immer eine fūr mich gangbare Lœsung zu finden.
http://www.philippinenforum.net/board6-fragen-und-antworten/board9-philippinen-allgemein/62038-dhl-paket-von-d-nach-ph-erfahrungen/?highlight=

das hat nichts (zumindest in sachen dhl) mit einem anderen land zu tun , denn du bezahlst laut thema in d. eine leistung die nicht erbracht wird weil sich dhl nicht in der lage sieht den auftrag konsequent zu ende zu bringen .
was wir tun ist nur inkompetenz zu tolerieren , in d. wie auch hier =)
und was ueber philpost berichtet wird kann man seit jahrzehnten in jedem reisefuehrer nachlesen , leider
Signatur von »bernd f«
„ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. Dezember 2015, 19:48

Immerhin bekommst Du bis 500,00€ pro Premium-Paket via Tomba-Express zurück, falls es tatsächlich nicht ankommen sollte.
Ich hatte noch nie Probleme. Manchmal hat es etwas länger gedauert, aber die normale Laufzeit ist 8-15 Tage per Luftpost.
Es ist auch nie ein Paket abhanden gekommen.

diogenes

Meister

Beiträge: 630

Registrierungsdatum: 19. Juni 2013

  • Nachricht senden

26

Samstag, 12. Dezember 2015, 16:00

@ bernd f

Dass Problem liegt doch eher darin, dass eine gewisse Intransoarenz dahingdhend besteht, welche Leistung man bei DHL tatsächlich einkauft.

Soweit DHL als Post-Tochterunternehmen einen internationalen Posrservice anbietet, war es schon immer so, dass die Zustellung im Ausland durch die dortige Post erfolgt (was auf umgekehrtem Wege nicht anders wäre).

Wenn DHL als "Door to Door" Kurrier auftritt, sieht es natürlich anders aus. Dass der Preis dann deutlich höher liegt, ist auch klar. UPS und FedEx machen das aber auch nicht umsonst.

Das Problem ist wie gesagt, dass DHL wenn man so will " zwei Hüte auf hat"...
Signatur von »diogenes«
Recht sehr zu wünschen,

dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."

Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 13. Dezember 2015, 01:47

aktuelle Erfahrung DHL (normal): abgeschickt am 21.Sept., angekommen 9. Dez. Das geht doch! Gewicht war 3.5 kg.

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 961

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 13. Dezember 2015, 02:54

bgeschickt am 21.Sept., angekommen 9. Dez.
das sind etwa 11 wochen , somit laenger als eine bb box , und fast 4 mal laenger als die empfehlung von dhl .
ok , wenn man sich darauf einstellt , was hast du denn bezahlt ?
Signatur von »bernd f«
„ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 13. Dezember 2015, 06:33

bgeschickt am 21.Sept., angekommen 9. Dez.
das sind etwa 11 wochen , somit laenger als eine bb box , und fast 4 mal laenger als die empfehlung von dhl .
ok , wenn man sich darauf einstellt , was hast du denn bezahlt ?

Sorry, ich meinte natürlich 21. November! :D Tja....das Alter!

Was es gekostet hat weiss ich nicht, das war umsonst von meinem Kumpel.

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 13. Dezember 2015, 22:14

bgeschickt am 21.Sept., angekommen 9. Dez.
das sind etwa 11 wochen , somit laenger als eine bb box , und fast 4 mal laenger als die empfehlung von dhl .
ok , wenn man sich darauf einstellt , was hast du denn bezahlt ?

Sorry, ich meinte natürlich 21. November! :D Tja....das Alter!

Was es gekostet hat weiss ich nicht, das war umsonst von meinem Kumpel.

Gruss

Du meinst sicher kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst??? :D

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 4 961

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 13. Dezember 2015, 23:56

Sorry, ich meinte natürlich 21. November
verstanden , nur ,
meins liegt jetzt alleine beim zoll in manila seit dem 2. dezember . . .
Signatur von »bernd f«
„ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

32

Montag, 14. Dezember 2015, 00:58

Es ist ja oft so dass die Post nicht nur in Manila rumliegt sondern auch bei den jeweiligen Postämtern im Zielort. Ich habe
mit meiner Postfrau hier in Zamboanga abgemacht dass sie mir txted wenn ich etwas habe, egal ob Päckchen oder Brief.
Kostet mich halt zwei- oder dreimal im Jahr 100 Peso Trinkgeld aber das ist es mir wert. Muss dazu sagen dass ich eine
P.O.Box habe das hilft enorm. Briefträger habe ich in den fast 4 Jahren die ich jetzt hierbin noch keinen gesehen :D

Ich war mal in dem Sortierraum hier. Es ist wie bei TomHobbit: tausende Briefe etc. die da rumliegen und 5 oder 6 Briefträger die
am Tisch sitzen und TV schauen!

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

33

Montag, 14. Dezember 2015, 01:01

Es ist ja oft so dass die Post nicht nur in Manila rumliegt sondern auch bei den jeweiligen Postämtern im Zielort. Ich habe
mit meiner Postfrau hier in Zamboanga abgemacht dass sie mir txted wenn ich etwas habe, egal ob Päckchen oder Brief.
Kostet mich halt zwei- oder dreimal im Jahr 100 Peso Trinkgeld aber das ist es mir wert. Muss dazu sagen dass ich eine
P.O.Box habe das hilft enorm. Briefträger habe ich in den fast 4 Jahren die ich jetzt hierbin noch keinen gesehen :D

Ich war mal in dem Sortierraum hier. Es ist wie TomHobbit beschreibt: tausende Briefe etc. die da rumliegen und 5 oder 6 Briefträger die
am Tisch sitzen und TV schauen!

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

Ähnliche Themen