Sie sind nicht angemeldet.

  • »why-not-now« ist männlich
  • »why-not-now« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2016

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Business, Angeln, Gitarre spielen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. November 2016, 15:15

Was würdet Ihr einem Neuling wie mir empfehlen, was er unbedingt auf den Phil einmal gemacht haben muss

Ich möchte gerne einen neuen Tread aufmachen, da ich finde, dass es zu viele negative Treads hier gibt. Deshalb mal was schönes.

Was könnt Ihr einem Neuling wie mir empfehlen, was er unbedingt gemacht haben sollte auf den Phil. Was soll er unbedingt essen, was sollte er mal gesehen haben im täglichen Leben, wo soll er mal hingehen (nicht Landschaft sondern Geschäfte oder Bars oder Dienstleistungen).

Hier können mir bestimmt viele ernst (oder weniger ernst) gemeinte Tipps geben aus eigener Erfahrung.
Signatur von »why-not-now«
Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

2

Donnerstag, 24. November 2016, 15:25

-Glühwürmschen gucken in Camiguin
-Diese kleinen Affen, mit den Kulleraugen, in Bohol
-Wahlhaie bestaunen, in...
-Essen in ner Riesen-Eatery, so ne überdachte mit ganz vielen Fressständen
-feiern in Manilas Nachtleben...
-Memo-Fische tauchen... ;-)

3

Donnerstag, 24. November 2016, 15:27

...auf jeden Fall versuchen ALLE Transportmöglichkeiten zu nutzen.
da lernste was fürs leben / und vom Land... gilt aber für die ganze Welt.

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. November 2016, 15:42

.auf jeden Fall versuchen ALLE Transportmöglichkeiten zu nutzen.



index.php?page=Attachment&attachmentID=64709
- Fahrt auf dem Dach eines Jeepneys.

- Fahrt mit Pedicab mit vertauschten Rollen. Du trittst in die Pedale und der Fahrer ruht sich aus.

Gruss
Peter

TanduayIce

Sheriff

  • »TanduayIce« ist männlich

Beiträge: 3 532

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Beruf: Privatier

Hobbys: Reisen, Jagen, Hunde und Aquaristik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. November 2016, 15:56

Bohol - Chocolade Hills
Tagaytay
Reisterassen

Ups...sehe gerade alles falsch

Zitat

wo soll er mal hingehen (nicht Landschaft sondern Geschäfte oder Bars oder Dienstleistungen).
Signatur von »TanduayIce«
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • »why-not-now« ist männlich
  • »why-not-now« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2016

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Business, Angeln, Gitarre spielen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. November 2016, 16:09

Ups...sehe gerade alles falsch

Egal trotzdem en schöner Tipp :)
Signatur von »why-not-now«
Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

raini4444

Fortgeschrittener

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. November 2016, 16:58

Ein Balut essen oder

mit dem Tricycle Driver einen MC Donalds Drive In benutzen.
Signatur von »raini4444«
Gruss Rainer

ALFI54

Inventar

  • »ALFI54« ist männlich

Beiträge: 2 424

Registrierungsdatum: 24. Juni 2005

Beruf: Rentner

Hobbys: Fotografieren

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. November 2016, 17:21

zu Weihnachten mit Filipinos von Haus zu Haus ziehen, und Xmas-Lieder singen ... das ist was, was DIE und DU nie mehr vergessen werden ... ;-)
Signatur von »ALFI54«
- Skype: alfi54 (Luxemburg)
- Meine Philippinenbilder

mytilus

Inventar

  • »mytilus« ist männlich

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Hobbys: Garten, Handwerkliches, Tauchlehrer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. November 2016, 17:52

Mal unter kontrollierten Bedingungen erleben, was passiert, wenn einer Banka ein Ausleger abbricht.

10

Donnerstag, 24. November 2016, 18:22

Deine Sorgen zu Hause lassen und Dich im "filipino way of life" suhlen.
Signatur von »starrider«
"kung ikaw kalibangon... dalagan sa baybayon... kon ikaw walay ilo ingudngod sa dakong bato... ang bato nga may sisi.. lubot mo ga ngisi-ngisi....

:473 :473 :473

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 7 056

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Der rote Teppich in Berlin.

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. November 2016, 19:08

Fähre fahren
Moped mieten
Shopping mall besuchen
der Polizei einen ausgeben, weil
in eine bar gehen mit stangentanz
vielleicht bei einem Hash mitmachen ( hash hous harriers )
im Busch übernachten, abseits vom leben
vielleicht einen Vulkan hinabsteigen
in wasserfällen baden gehen
Sonnenuntergang gucken
3 h im stau stehen und einen tollen taxidriver haben mit humor
eine philippinische massage...

eventuell ist ja was dabei für dich
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

  • »why-not-now« ist männlich
  • »why-not-now« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2016

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Business, Angeln, Gitarre spielen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. November 2016, 21:39

Da lässt sich bestimmt was dabei finden :).

Ich glaube auf dem Dach mit nem Jeepney lass ich dann mal lieber ausfallen. Das würde ich wahrscheinlich nicht überleben.

Ansonsten sind aber ganz nette Beispiele dabei. Werde dann berichten was ich davon machen konnte.
Signatur von »why-not-now«
Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

raini4444

Fortgeschrittener

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. November 2016, 23:25

Mit einem Filipino ein wettklettern veranstalten, wer zuerst die Kokosnuss von der Palme holt.

Oder wenn man es auf die Spitze treiben will, Duterte auf eine Runde Shabu einladen.
Signatur von »raini4444«
Gruss Rainer

trivial

Inventar

  • »trivial« ist männlich

Beiträge: 2 537

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2006

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. November 2016, 00:52

Einen Roadtrip mit dem Motorrad machen

Essen in einem BBQ-Restaurant (wo man sich Fleisch oder Fisch selbst ausucht, dann wird es gegrillt)

Eine Mango nur mit der Hand essen (kein Messer oder anderes Besteck verwenden) - das funktioniert wirklich, mancher Filipino kennt den Trick :D

Mit dem Bus von Manila nach Davao fahren (die ganz Harten nehmen den Ordinary-Bus ohne Aircon). Die Strecke wird übrigens von Philtranco angeboten. :yupi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trivial« (25. November 2016, 01:01)


Martin66

gesperrtes Mitglied

  • »Martin66« ist männlich
  • »Martin66« wurde gesperrt

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. November 2016, 01:47

Oder wenn man es auf die Spitze treiben will, Duterte auf eine Runde Shabu einladen.

Nicht gerade intelligent dieser Satz, gell?! ?
Signatur von »Martin66«
Gruss aus Guiuan, Martin

Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es!
Hollywoodstar Bill Pullmann

Schweizer wurden geschaffen, da auch Deutsche Helden brauchen!

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 752

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. November 2016, 02:33

Abseits der "Hauptstrasse" mal in eine Squatter Area reingehen und sehen wie die Menschen dort wirklich leben.
Keine Angst niemand wird Dich überfallen oder ausrauben - läche und sag nett Hello zu allen und sie werden Dir sehr freundlich gegenüber sein !

Statt der Scnellfähre die langsame Version nehmen - und erleben was philippinos während 8Std. So treiben

2-3 Malls besuchen und feststellen dass überall zu 90% derselbe Mainstream Mist verkauft wird - und man aussergewöhnliches dort eher nicht findet

In die richtige Provinz fahren und bei irgendeinem Einheimischen mit Nipa oder Bambus Hütte, der Dir völlig unbekannt ist, fragen ob Du etwas zu essen und einen Schlafplatz bekommen kannst.
DAS ist Gastfreundschaft

In der Provinz TUBA trinken - aber bitte aus dem einen Glas das alle dort benutzen - und vorher NICHT desinfizieren sonst ist es nicht authentisch

An einem Sonntag nachmittag an einen Public Beach gehen - das verstehen Philippinos unter Familienausflug


Und ein paar nicht so ernst gemeinte:

Ein nettes Mädel aus der Bar mitnehmen und im Hotel feststellen - its a ladyboy :Rolf
Bitte NICHT den "Bomb Joke" am Eingang von Malls versuchen - es sei denn Du willst mal philippinische Knastzellen und das hiesige "Rechtssystem" erleben :Rolf
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

bernd f

Inventar

  • »bernd f« ist männlich

Beiträge: 5 034

Registrierungsdatum: 26. April 2008

Hobbys: motorradfahren , internet / pc

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. November 2016, 03:29

Zitat

Abseits der "Hauptstrasse" mal in eine Squatter Area reingehen und sehen wie die Menschen dort wirklich leben. Keine Angst niemand wird Dich überfallen oder ausrauben - läche und sag nett Hello zu allen und sie werden Dir sehr freundlich gegenüber sein !
habe ich jetzt 14 jahre nicht gemacht , und nicht bereut , habe mir die armen farmer auf dem land und in den bergen angesehen . . die waren auch freundlich , irgendwie hast du es mit der squattergesellschaft !?

Zitat

In die richtige Provinz fahren und bei irgendeinem Einheimischen mit Nipa oder Bambus Hütte, der Dir völlig unbekannt ist, fragen ob Du etwas zu essen und einen Schlafplatz bekommen kannst. DAS ist Gastfreundschaft
das ist einfach nur bloedsinn , da haben ja die pinoys mehr anstand , denn die kommen nicht in dein townhouse zum essen und schlafen :blöd

Zitat

Und ein paar nicht so ernst gemeinte :
da werden ihnen aber geholfen :weia
@ foert san pedro , dann mit pferdekutsche eine ausgedehnte stadttour , gegen ende bei "bonner" im townhouse vorbei , essen , trinken und den gaul fuettern und striegeln :D




Signatur von »bernd f«
„ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

18

Freitag, 25. November 2016, 04:30

was sicherlich sehr unterhaltsam wäre, ein Besuch im Kongress, gestern zB wurde da der Fahrer von De Lima befragt, mit ganz extrem wichtigen und sicherlich ernstgemeinten Fragen wie

- Does Senator De Lima have a favorite dish?
- Are you fond of chili pepper?
- Did you two celebrate your anniversary in the past, or was she the only one marking the occasion?

und so weiter und so fort

nachzulesen hier, Nonsense questions on the Bilibid drugs hearing
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. November 2016, 08:33

Fahrt mit einem Railskate Naga-Pamplona retour.

http://www.swiss-phil.info/railskates/

index.php?page=Attachment&attachmentID=64768 index.php?page=Attachment&attachmentID=64769 < Die ökologische Version, ohne Motor

index.php?page=Attachment&attachmentID=64770 Bei Gegenverkehr muss ausgewichen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Perles« (25. November 2016, 08:42)


Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. November 2016, 08:37

Fahrt mit einem Railskate Naga-Pamplona retour.

index.php?page=Attachment&attachmentID=64776 index.php?page=Attachment&attachmentID=64777 Es wird auch Fracht befördert

index.php?page=Attachment&attachmentID=64778 Einfachste aber zweckmässige Konstruktion

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 752

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

21

Freitag, 25. November 2016, 09:02

In der Mall of Asia (Manila) oder SM Seaside (Cebu) Eislaufen gehen !!
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

reismehl

Inventar

  • »reismehl« ist männlich

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 13. Juli 2006

Beruf: Angestellter

Hobbys: Reisen, Übersetzen, uvm.

  • Nachricht senden

22

Freitag, 25. November 2016, 09:56

Ich empfehle Abenteuerurlaub in Mindanao, hahaha!

Verehrter Threadstarter!

:hi

Als Erstreisender sollte man auf jeden Fall nach Bohol und dort Loboc mit den floating restaurants auf dem Loboc River genießen, die dortige Kirche besichtigen und die Tarsier im Parkgelände bestaunen, ohne sie mit Blitzlicht beim Fotografieren zu quälen. Dann mal zu den chocolate hills, zur Python. Nicht zur Höhle mit angeblichen "Höhlenmenschen", die als Schauspieler 500 Meter entfernt wohnen, hahaha! Dazu den Strand in Anda besuchen, Alona Beach auf Panglao genießen, in einem der großen dortigen Souvenirmärkte Souvenirs erwerben, denn man bekommt nur dort diese schönen Tarsierimitationen usw. Der Erst-Philippinenurlauber sollte unbedingt nach Bohol, mindestens 10 Tage nach meiner Meinung.

;)

Wer wie ich Natur und Einzigartiges mag, sollte dann mal nach Davao reisen (Billigflug ab Tagbilaran oder Cebu möglich). Dort im Ponce Suites absteigen und das Design allerorts dort bestaunen. Mal mit Taxi in den Crocodile Park fahren und dort einen Croc Burger genießen, kostet mal gerade das Doppelte des normalen Burgers, hahaha! Dort auch Souvenirs kaufen, die es nur dort gibt, hahaha! Dann mit Bus nach Kidapawan fahren, dort im "Old Barracks" günstig absteigen und dann frühmorgens mit Bus Richtung Davao bis East Makilala, Abzweig New Israel fahren, um dann mit Tricycle nach New Israel in den Mount Apo Naturpark zu gelangen. Am besten noch am Highway schnell ein paar Kilos kleine süße Bananen einkaufen und dann in New Israel die halbzahmen Affen damit beglücken und sich dabei mal fotografieren lassen. Das liefert unvergeßliche Erinnerungen. Dann auf's Pferd oder auf die Zipline, wie man will. Wer sportlich ist, geht auch gerne mal im nahen Fluß baden, wo das Wasser so sauber ist, daß man es unbedenklich trinken kann. Dieses Dorf ist wunderschön, bietet super Panorama-Aussichten über das Tal und lohnt den Tagesausflug auf jeden Fall.

8-)

Abends zurück nach Kidapawan ins Hotel. Dann tags darauf zum Lake Agko. Das Hotel liegt schon an der dorthin führenden Ausfallstraße. Also ein Motorrad-Taxi anheuern, und dann geht es die 30 km zum Lake Agko hinauf durch eine atemberaubende Berglandschaft, die nach 15 km anfängt. Badehose ist angebracht, denn dort oben kann man im Thermalbad und Pool und Dampfbad ausgiebig entspannen. Das Naturwunder Lake Agko besichtigen, was seit 3 Jahren Eintritt kostet. Wer sich ein Ei und einen Löffel dorthin mitnimmt, kann sich sein Ei im heißen Wasser des Sees kochen, hahaha! Auch unvergeßliche Eindrücke!

8-)

Am Highway in Bansalan zwischen Kidapawan und Digos/Davao gibt es schöne Bergsteiger-Shorts geschneidert zu kaufen, leider in kleinen asiatischen Größen. Wer etwas Zeit hat, kann sich dort eine oder mehrere schneidern lassen. Dann evtl. nach East Makilala zu den Batasan Falls in das NPA-Gebiet mit Motorrad-Taxi, wo sie unsereinen zum Mitessen der für alle kostenlos gekochten Kartoffeln einladen, hahaha! Da sind auch super Becken zum Thermalbaden, es lohnt sich! Die NPA ist präsent, gibt sich aber nicht zu erkennen und behelligt niemand, denn die Uniformierten trauen sich dort nicht hin ... .

8-)

Kidapawan ist die Obsthauptstadt der Philippinen. Also dort auch mal richtig Vitamine tanken!

8-)

Dann könnte man via Davao zur Agusan Marsh nach Bulacan auf dem Highway im Bus fahren. Dann in Bulacan mit gemietetem Boot zum Lake Mihaba, die Manobos dort besuchen und sich zeigen lassen, wo die Krokodile wohnen, die man nicht zu Gesicht bekommt tagsüber (und nachts sind diese Tiere auf der Jagd nach Futter und gefährlich). Da fährt man durch eine Art philippinische Everglades, wo ich die Mosquitos vermißte, die eigentlich dort scharenweise sein müßten ... aber ohne sie ist es ohnehin sehr viel angenehmer, hahaha!

8-)

Davao hat natürlich noch "Eden" und weitere highlights zu bieten, auch das japanische Kriegsmuseum ("Der Tunnel") lohnt sich anzuschauen, wenn auch leider nur Attrappen in diesem Felsentunnel zu finden sind. Auch findet man billig manches Kameraschnäppchen in den Pawn Shops nahe der Kathedrale von Davao, so daß sich der Gang dort sehr lohnen kann. Und am Platz vor dem Rathaus sollte man sich mal die Schuhe putzen lassen, was zwar 30 min dauern kann, aber dann sieht man äußerst gepflegt aus und läßt den Schuhputzer dort auch ein wenig verdienen...

8-)

Wer's ganz abenteuerlich mag, fliegt von Davao aus nach Zamboanga an der Südwestspitze von Mindanao und organisiert sich dort ab Bolong eine Bootstour mit 2 schwerbewaffneten Bodyguards (örtliche Polizisten machen dies gerne für 300 oder 400 Pesos Tageslohn!) zu den 11 Islands. Dieses traumhaft schöne Paradies weißer Sandstrände fernab jeglichen Tourismus nahe Abu Sayyaf Operationsgebiet vergißt man sein Leben lang nicht, wenn man Naturliebhaber ist wie ich. Unbedingt Kamera und Handycam mitnehmen! Da es dort nichts zu essen und zu trinken gibt, muß alles vorab gekauft und mitgenommen werden. Dran denken, daß auch die Cops was essen und trinken wollen!!!

8-)

Bei der Gefängnisfarm nahe Zamboanga kann man zB Schiffchen in Flaschen u.ä. Kunstgewerbe zu niedrigen Preisen erwerben und den Gefangenen dort damit etwas helfen. Fotografieren verboten!

:hi

Sie sprechen dort chavacano bzw. spanisch. Für mich ein Genuß, die lokale Sprache zu verstehen!!!

8-)

Ansonsten die Sulu-See dort meiden, denn mit der Abu Sayyaf ist nicht zu spaßen. Und die haben ihre feste Basis bei einem der 3 großen Moslem-Stämme dort im Gebiet. Also Holzauge, sei wachsam. Nur tagsüber draußen sein. In Begleitung Ortskundiger sich beispielsweise in Bolong mal den moslemischen Ortsteil anschauen, der sehr arm ist. Und wenn man von vielen Kindern umringt da wieder rausmarschiert, mal nach dem Bananenstand fragen, dort 100 Pesos für sämtliche Bananen zahlen und sie alle für die Kinder braten lassen - "banana party for all, yeah!" - und schon ist man die Kinderschar los und sind alle glücklich, hahaha! Aber das Bin-Laden-Tshirt bekommt man trotzdem nicht verkauft vom kleinen 6-Jährigen, hahaha!

:Rolf

Von Zamboanga aus kann man nach Davao, Cebu oder Manila fliegen. Die Busroute durch das moslemische Aufstandsgebiet ist nicht immer sicher. Vor ihrer Nutzung sollte man Sicherheitsinfos vor Ort einholen!

Reismehl
(der es immer mal abenteuerlich mag und auf Naturparadiese steht)
Signatur von »reismehl«
:thumb "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht) :thumb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reismehl« (25. November 2016, 10:07)


pusoy68

Fortgeschrittener

  • »pusoy68« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 17. September 2008

Beruf: Bäcker

  • Nachricht senden

23

Freitag, 25. November 2016, 11:58

Wettsaufen mit Fiesta gestählten Pinoys.
Pusoy
Signatur von »pusoy68«
Der Mensch erschrickt und sagt: Schau hi wie schnell die Zeit vergeht.
Die Zeit aber die lacht und sagt: Schau hi wie schnell der Mensch vergeht.

https://www.youtube.com/watch?v=XfHIRtAUuMM http://www.songtexte.com/songtext/hubert…t-53d8dffd.html
https://www.youtube.com/watch?v=9m8qt_MHYc0 http://www.songtexte.com/songtext/polo-h…m-73db7a05.html

capitano

Fortgeschrittener

  • »capitano« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2014

  • Nachricht senden

24

Freitag, 25. November 2016, 12:56

In eine Arena zum Hahnenkampf.

Paradiser

Meister

  • »Paradiser« ist männlich

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 3. April 2012

Hobbys: Schnorcheln und Fische schauen, Blumen und Wasserfälle bewundern

  • Nachricht senden

25

Samstag, 26. November 2016, 10:58

Sich von einem Walhai durchs Meer ziehen lassen...

(Die Gelegeheit ist eher selten)
Signatur von »Paradiser«
es ist genug für alle da

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

26

Samstag, 26. November 2016, 12:05

Sich von einem Walhai durchs Meer ziehen lassen...

Aus Respekt vor diesen Tieren würde ich das aber nicht empfehlen und verträgt sich auch nicht mit den "Guidelines" für das Butanding-Watchig.

https://myjeepneytravels.files.wordpress…-guidelines.jpg

Gruss
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Perles« (26. November 2016, 12:20)


27

Samstag, 26. November 2016, 12:31

relaxen

In einer heißen Quelle relaxen...

helairo

Profi

  • »helairo« ist männlich

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 30. September 2014

  • Nachricht senden

28

Samstag, 26. November 2016, 13:32

Heiraten! :yupi

Gruß, Rolf

29

Samstag, 26. November 2016, 14:16

Auf einem Carabao reiten.
Eine Gruppe Kinder beim Spielen beobachten....das fasziniert mich immer wieder.
Signatur von »wem67«
Alles wird gut :D

Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

30

Samstag, 26. November 2016, 14:54

ph kids... lol

typical ph kids.. lolol :yupi
»Reini20« hat folgende Datei angehängt:
  • kids.jpg (66,12 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juli 2018, 21:11)

walterh

Fortgeschrittener

  • »walterh« ist männlich

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

Beruf: elektr. Service Techniker/ jetzt Rentner

  • Nachricht senden

31

Samstag, 26. November 2016, 16:37

Nach Angeles fahren und mindesten 3 Tage überleben!!
So was ist bestimmt unvergesslich. Viel Spass
Walterh

  • »why-not-now« ist männlich
  • »why-not-now« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2016

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Business, Angeln, Gitarre spielen

  • Nachricht senden

32

Samstag, 26. November 2016, 18:14

Nach Angeles fahren und mindesten 3 Tage überleben!!
So was ist bestimmt unvergesslich. Viel Spass
Walterh
Ehhhmmmm wieso 3 Tage überleben???? Was erwartet einen dort?????
Signatur von »why-not-now«
Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

33

Samstag, 26. November 2016, 19:08

Aber vor der fahrt erst mal ein leckeres Ballut verzehren.
index.php?page=Attachment&attachmentID=64809
Signatur von »Miks«
„In Zeiten universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheiten ein revolutionärer Akt.“ Orson Welles

McTan

Inventar

  • »McTan« ist männlich

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

34

Samstag, 26. November 2016, 20:14

In eine Hall of Justice gehen und einer Gerichtsverhandlung zusehen.
Kontakte knüpfen zur Polizei o.ä. und mit 2 Plastiktüten voll Munition in der Pampa herumballern mit allen Kalibern. Tipp : Blechdosen mitnehmen.
Eine altmodische Kegelbahn suchen und dort ein paar Stunden holzen bis die Kegelboys eine Pause brauchen.
Eine Geburtstags-, Beerdigungs-,Hochzeits-,Weihnachtsfeier mitmachen, Reihenfolge beliebig, und nachher aus dem Gedächtnis versuchen diese auseinanderzuhalten.
Am 1. Nov. auf einen großen Friedhof gehen.
An einem anderen Tag auf den Friedhof gehen und den Platz ansehen, wo der Inhalt der geleerten Gräber aufgeschüttet wird.
Banka fahren bei rauher See. Steigerung = vom Banka in eine Nussschale umsteigen, wenn die Bankas wegen der Brandung nicht anlanden können.
Yolanda ins Auge sehen. (Ach geht ja nicht mehr. Aber ein anderer wird kommen)
Bei Erdbeben Autofahren. (Schlecht planbar)
Auf einer kleinen Insel nichts tun. Meine Lieblingsbeschäftigung. Problem ist nur, man weiss nie, wann man damit fertig ist.
Eine Kokosnuss ernten und trinken. (Gut, damals war ich 20 Jahre jünger)



McTan

mikkael

Profi

  • »mikkael« ist männlich
  • »mikkael« wurde gesperrt

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Beruf: Robin Hood

  • Nachricht senden

35

Samstag, 26. November 2016, 22:17

Nach Angeles fahren, und mögichst vielen Mädels die Chance geben Geld zu verdienen.

Wichtig! Aufpassen das eine Rückkehrwilligkeit vorhanden ist. Die DBM kann da bestimmt weiterhelfen.

Michael(die Mädels hatten immer Spass wenn ich in Angeles war)
Signatur von »mikkael«
FB Michael Neubusch oder Jasmin Neubusch

36

Samstag, 26. November 2016, 23:11

@mikkael

na klar hatten die Spass,- Du warst ja auch rückkerwillig... :drunk.gif

Zugang

Fortgeschrittener

  • »Zugang« ist männlich

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 17. Januar 2016

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 29. November 2016, 21:47

Am 1. Nov. auf einen großen Friedhof gehen.

Ich kann McTan nur beipflichten. Ich war dieses Jahr in dieser Zeit in Manila und wohnte in den Jazz Residences, also Blick auf den Friedhof. So kam es, dass ich diese Gelegenheit nutzte um mir anzusehen, wie man hier mit seinen Toten umgeht. Mein erster Besuch dort war irgendwann Ende Oktober. Ich besuchte den Friedhof und zwar wie ich später feststellte, einen ganz herunter gekommenenTeil des Friedhofs. Dort lebten Menschen mitten zwischen den Gräbern. Wäscheleinen waren gespannt, Hühner liefen herum, einige pinselten Heiligenfiguren mit Ölfarbe an. Das ist dort anscheinend nicht unüblich. Am 1. November dann ging es dort zu in einer Mischung aus Campingplatz, Kirchweih, Trauerfeier, Christkindlesmarkt und Sonntagsbummel.
Ich habe hier mal 4 Bilder hochgeladen um einen Eindruck zu geben.
»Zugang« hat folgende Dateien angehängt:

  • »why-not-now« ist männlich
  • »why-not-now« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2016

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Business, Angeln, Gitarre spielen

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 29. November 2016, 21:56

Das sieht aus wie bei uns auf dem Floh markt :)

Ist das wirklich so dass die so entspannt mit Ihren toten umgehen??.
Signatur von »why-not-now«
Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

39

Mittwoch, 30. November 2016, 00:39

Ist das wirklich so dass die so entspannt mit Ihren toten umgehen??

Ja

40

Mittwoch, 30. November 2016, 01:14

Am 1. November dann ging es dort zu in einer Mischung aus Campingplatz, Kirchweih, Trauerfeier, Christkindlesmarkt und Sonntagsbummel.Ich habe hier mal 4 Bilder hochgeladen um einen Eindruck zu geben.

schoene Bilder, und bei einem Volksfest duerfen natuerlich auch die Dixi Klos nicht fehlen :D
Signatur von »Schokoprinz«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

tonton

Fortgeschrittener

  • »tonton« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

Beruf: Student

Hobbys: Fleischfressende Pflanzen, Pilzzucht und -suche

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 30. November 2016, 11:07

Hallo.

Dinge, die mir besonders gefallen haben:
- in heißen Quellen baden (bei mir waren es die Ardent Hot Springs in Camiguin - ein Traum)
- Jeppney fahren und dabei draußen stehen (in manchen Großstädten verboten)
- Berg/Vulkansteigen, am besten mit Übernachtung im Zelt. Das ist der absolute Hammer, da man sich das Ziel mit viel Schweiß erarbeiten muss... also eher so ne persönliche Sache. Ein Kumpel, der uns beim Auslandssemester in Dumaguete besucht hat, war mit uns 2 Tage, 2 Nächte auf dem Berg und er sagt, es war das tollste, was er jemals gemacht hat.
P.S. Achso, gegessen haben muss man unbedingt nen guten gegrillten Tintenfisch. Da könnte ich für sterben...

Viele Grüße,
tonton

Baldur

Anfänger

  • »Baldur« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. September 2014

  • Nachricht senden

42

Freitag, 6. Januar 2017, 07:09

Mir hat am besten die Moped tour auf purte galera gefallen, haben 2 125er roller gemietet und dann los kleine Strassen direct durch den Wald, unterwegs gabs ne menge zu entdecken, Waserfälle, bbq, kleine Strand buchten, etc , 2 mal nen platten und dann den Pinos zuschauen wie das auf phill art geflickt wird.

Auf so ner Tour kommt mann gut rum und sieht was. In ner Gegend wo nich so viel los ist bietet sich das an, in ner Stadt mit viel Verkehr würde ich abraten .

Bei jolly bee Spaghetti essen beste Spaghetti sosse.
Oder otcho grill in Tacloban ( falls es den noch gibt) ein Restaurant sucht mann sich aus was mann will frisch fisch, fleisch spiesse etc... und kann dann wählen wie es zubereitet wird. Weiss jemand ob es den noch gibt das letzte mal war ich ne Woche vor yolanda da?

phil-wulf

Meister

  • »phil-wulf« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Hobbys: Paragliding, Tauchen, Motorradfahren

  • Nachricht senden

43

Freitag, 6. Januar 2017, 10:55

Eine Tour auf den Pinatubo.

Das kann ich wirklich Jedem empfehlen, der das noch nie gemacht hat.
Allein die Fahrt mit dem Jeep dorthin ist schon spektakulär. Der Pinatubo liegt ja abseits von jeglichen Strassen und die Guides brettern mit den Jeeps dann durch Flüsse und über Stock und Stein. Macht irre Spass =)
Das bei dem Gewackel die Bilder überhaupt was geworden sind, ist mir wirklich ein Rätsel :D
»phil-wulf« hat folgende Dateien angehängt:
  • pina01.JPG (138,29 kB - 44 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)
  • pina02.JPG (142,5 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)
  • pina03.JPG (117,21 kB - 44 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)
  • pina04.JPG (121,24 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)

phil-wulf

Meister

  • »phil-wulf« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Hobbys: Paragliding, Tauchen, Motorradfahren

  • Nachricht senden

44

Freitag, 6. Januar 2017, 10:56

Hier noch die restlichen Bilder:
»phil-wulf« hat folgende Dateien angehängt:
  • pina05.JPG (130,28 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)
  • pina06.JPG (133,14 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)
  • pina07.JPG (137,3 kB - 39 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juli 2018, 21:15)
  • pina08.JPG (111,4 kB - 39 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 10:41)

45

Freitag, 1. Juni 2018, 11:59

Werde dann berichten was ich davon machen konnte.

Hast Du schon angefangen Deine Liste abzuarbeiten?

Sackgesicht

SCANIA

Fortgeschrittener

  • »SCANIA« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. April 2011

Hobbys: Haben sich Laufe der Jahrzehnte verändert

  • Nachricht senden

46

Freitag, 1. Juni 2018, 14:26

Hallo zusammen :hi

Ich fliege in kürze mit meiner Familie nach CEBU und werde zumindest in Erwähgung ziehen folgende zwei Vorschläge (finde ich am witzigsten und besten) einmal selbst ausprobieren:
Fahrt mit Pedicab mit vertauschten Rollen. Du trittst in die Pedale und der Fahrer ruht sich aus.
mit dem Tricycle Driver einen MC Donalds Drive In benutzen.
Gruß SCANIA :hi

partyevent

Inventar

  • »partyevent« ist männlich

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 13. Juni 2008

Hobbys: AFD Parteimitglied, Wing Tsun, Meine Familie.

  • Nachricht senden

47

Freitag, 1. Juni 2018, 14:39

Nach Angeles fahren und mindesten 3 Tage überleben!!
So was ist bestimmt unvergesslich. Viel Spass
Walterh
Ehhhmmmm wieso 3 Tage überleben???? Was erwartet einen dort?????

Dort erwartet dich:

* Nachtleben
* Geile Parties
* Hübsche Mädels die man mitnehmen kann
* Beste Preisleistungsverhältnisse in Hotels
* Ausgangspunkt für viele Reisen (Clark Base) nebst Reisebegleitung die du buchen kannst und dich nachts in den Schlaf singt.
* Gute Infratruktur
* Der größte Wasserpark in Südost Asien (war selber noch nicht dort wird aber dieses Jahr anchgeholt) Quelle
*..... etc

Partyevent
Signatur von »partyevent«

  • »why-not-now« ist männlich
  • »why-not-now« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2016

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Business, Angeln, Gitarre spielen

  • Nachricht senden

48

Freitag, 1. Juni 2018, 14:45

Wie denn?

Hast Du schon angefangen Deine Liste abzuarbeiten?



Mein Lieber Sackgesicht,

ich hocke in DE und heule mir die Augen aus dem Kopf dass ich nicht länger auf den Phil bleiben kann. immer nur drei Wochen.

Bin erst wieder im August dort. Mal sehen ob ich dann was umsetzen kann.

Die Vorschläge mit Angeles kann ich mir schenken, denn ich bin in festen "ziemlich festen" Händen :).
Signatur von »why-not-now«
Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

partyevent

Inventar

  • »partyevent« ist männlich

Beiträge: 2 830

Registrierungsdatum: 13. Juni 2008

Hobbys: AFD Parteimitglied, Wing Tsun, Meine Familie.

  • Nachricht senden

49

Freitag, 1. Juni 2018, 15:03

[

Die Vorschläge mit Angeles kann ich mir schenken, denn ich bin in festen "ziemlich festen" Händen :).


Auch in festen Händen ist AC eine Reise wert.

Zitat

* Nachtleben
* Geile Parties
* Hübsche Mädels die man mitnehmen kann
* Beste Preisleistungsverhältnisse in Hotels
* Ausgangspunkt für viele Reisen (Clark Base) nebst Reisebegleitung die du buchen kannst und dich nachts in den Schlaf singt.
* Gute Infratruktur
* Der größte Wasserpark in Südost Asien (war selber noch nicht dort wird aber dieses Jahr anchgeholt)
*..... etc
Signatur von »partyevent«

50

Freitag, 1. Juni 2018, 16:24

Bin erst wieder im August dort. Mal sehen ob ich dann was umsetzen kann.

Ist ja schon in 2 Monaten. Versuch dann einfach eine zusätzliche Woche anzuhängen um etwas von Deiner Liste abzuarbeiten.
Vergiss bitte nicht, entsprechende Berichte darueber in gewohnter Art und Weise einzustellen. Danke. :D

Der größte Wasserpark in Südost Asien

Vielleicht der Philippinen ... :D
Im Eifer der Urlaubsplanung laesst man sich eben gerne zu Superlativen hinreissen. :floet

Viel Spass beim Plantschen im "Paradies"
wuenscht

Sackgesicht

PS: Bericht nach dem Besuch bitte nicht vergessen.

Ähnliche Themen