Sie sind nicht angemeldet.

Mike

Erleuchteter

  • »Mike« ist männlich

Beiträge: 1 279

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Tauchen

  • Nachricht senden

301

Samstag, 23. Juni 2018, 15:53

Es scheint dir aber trotz des x-mailgen Kauens nicht verständlich geworden zu sein, dass der dt. FS allein ausreicht, also ohne den Internationalen und ohne Übersetzung für 90 Tage.


Tourists who hold a driver license issued by the road authority of their home country are allowed to use that license to drive in the Philippines for a period of until 90 days after their arrival in the Philippines. If their driver license is not written in English, it should always be accompanied by an official English translation issued by their country’s embassy in the Philippines.

Source: http://www.philippineconsulate.com.au/dr…hilippines.html

McTan

Inventar

  • »McTan« ist männlich

Beiträge: 4 325

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

302

Samstag, 23. Juni 2018, 16:08

If their driver license is not written in English,

Isse aber. Jedenfalls die aktuelle Version.
Da steht in allen EU-Amtssprachen, also auch Englisch drauf, was es ist.

Viel interessanter als die Wortklauberei auf der Pappe ist doch die immer noch unbeantwortete Frage, was ein Balikbayan Touri macht, der mehr als 90 Tage in Phils verbringen will.

McTan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McTan« (23. Juni 2018, 16:14)


303

Sonntag, 24. Juni 2018, 00:30

If their driver license is not written in English,

Isse aber. Jedenfalls die aktuelle Version.
Da steht in allen EU-Amtssprachen, also auch Englisch drauf, was es ist.

Viel interessanter als die Wortklauberei auf der Pappe ist doch die immer noch unbeantwortete Frage, was ein Balikbayan Touri macht, der mehr als 90 Tage in Phils verbringen will.

McTan
Ganz einfach, nach 90 Tagen keine Fahrberechtigung mehr. Umschreiben kann man den Führerschein mit Balikbayan auch nicht, oder man findet eine LTO die das aus Unkenntnis trotzdem macht. Die Konsequenzen bei einem Unfall möchte ich dann nicht wissen.

frank123

Anfänger

  • »frank123« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. Mai 2014

  • Nachricht senden

304

Sonntag, 24. Juni 2018, 16:41

Internationale Führerscheine werden auf den Philippinen anerkannt. Allerdings muß der nationale Führerschein auch mitgeführt werden.

Vienna

Fortgeschrittener

  • »Vienna« ist weiblich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 6. Januar 2015

  • Nachricht senden

305

Freitag, 12. Oktober 2018, 05:11

Aktuelle Regelung, nach Fahrerlaubnis mit dem heimatlichen Führerschein + Intern. Führerschein.

REQUIREMENTS from the LTO
NEW APPLICATION/CONVERSION
  1. Duly Accomplished Application for Driver's License (ADL);
  2. Valid SP (student permit) issued at least thirty (30) days from date of application;
  3. Medical Certificate issued by any licensed practicing physician stating that the applicant is physically and mentally fit to operate a motor vehicle or otherwise stating his/her impairment; and
  4. In addition, for foreigners, original and photocopy of passport with entry of at least one (1) month and visa duration of at least one (1) year from date of application, or if born in the Philippines, present original and photocopy of birth certificate duly authenticated by the NSO.
In the event that the applicant is a holder of a valid Foreign Driver's License, the applicant may present the original and photocopy of Foreign Driver's License, if not in English language, original and photocopy of official English translation from Embassy of the issuing country instead of an SP.




Sirius12

Fortgeschrittener

  • »Sirius12« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 5. August 2013

Über mich: Selbständig, Ingenieur
Hauptwohnort Österreich
Wohnsitz Philippinen - Cavite und Mindanao
verheiratet mit Filipina

Beruf: Ingeniuer

  • Nachricht senden

306

Freitag, 12. Oktober 2018, 06:42

Frage an die Runde: ( sorry vorab, falls die Antwort schon irgendwo geschrieben war, ich habe in der Suchfunktion nichts gefunden oder habe überlesen):

Bekannte Ausgangslage: Mit einem normalen Touristenvisum ist das umschreiben des Führerscheins nicht möglich - außer man bekommt gleich ein Jahresvisum, was soweit ich weiss nicht ausgestellt wird. Falls falsch bitte ich um Korrektur.

Frage daher an die Experten: Darf ich mit dem Touristenvisum denn eine Philippinische Führerscheinprüfung machen um so zu einer Fahrerlaubnis zu kommen ? Das heißt erst Student Driver beantragen, und dann Prüfung ablegen. Oder ist das auch nicht erlaubt wegen der 1 Jahres Regelung. In meinem Pass sind genügend Ein und Ausreisestempel und auch alte Balikbayan-Visum.

Meist reicht bei mir die 90 Tage Regelung zum fahren mit dem europäischen Führerschein, aber manchmal wird es knapp.

Danke

Sirius

  • »Chris-NRW« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 20. März 2014

Beruf: Gelernt: IT Systemelektroniker, Fachinformatiker für Systemintegration, Phils: Pre Auditor German (2014 - 2016), Aktuell: German Analyst - Account Recievables

Hobbys: Motorrad, Strand, Wochenentrips, Kino, Essen, Party ... was man halt so macht.

  • Nachricht senden

307

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:39

Hi Sirius,

Dummerweise selbes Spiel den Führerschein zu machen wie den Deutschen umzuschreiben:

http://www.lto.gov.ph/license-permit-iss…-s-license.html

QUALIFICATIONS

1. Must be at least eighteen (18) years old
2. Must be physically and mentally fit to operate a motor vehicle;
3 . Must be able to read and write Filipino, English or the applicable local dialect;
4. Must be a holder of a valid SP issued at least thirty (30) days prior to the application; and
5. In addition, for foreigners, the applicant must have been in the Philippines for at least one (1) month with proof that he/she will stay in the country for at least one (1) year from date of application.

Somit leider nein, du kannst mit Touri Visa keinen Führerschein machen, außer wenn du die im Punkt 5. angegebenen Qualifications erfüllst, was meiner Meinung nach unmöglich ist.


Grüße Chris
Signatur von »Chris-NRW«
Ich bin auf jedenfall dafür,
das wir dagegen sind!
:yupi

Sirius12

Fortgeschrittener

  • »Sirius12« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 5. August 2013

Über mich: Selbständig, Ingenieur
Hauptwohnort Österreich
Wohnsitz Philippinen - Cavite und Mindanao
verheiratet mit Filipina

Beruf: Ingeniuer

  • Nachricht senden

308

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:21

Danke Chris,

ich werde mal zum LTO gehen und mein Glück versuchen. Vielleicht hilft ja, dass ich mit einer Filipina verheiratet bin.
Ansonsten spätestens nach 90 Tagen kurz ausreisen ;-)

Grüße Sirius

p!noY

Erleuchteter

  • »p!noY« ist männlich

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Über mich: Pure pinoy, but born, raised, living and working in Germany.

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

309

Freitag, 12. Oktober 2018, 15:35

Das hilft dann aber trotzdem nicht. Ich glaube deswegen haben die Punkt 5 eingebaut :floet

BEI ANTRAGSSTELLUNG:Man muss mindestens schon 1 Monat auf den PH sein nud beweisen, dass man ab DIESEM Tag mind. 1 Jahr bleibt.... Ergo muss man mind. 1 Jahr und 1 Monat durchgängig auf den PH bleiben um dem FS zu bekommen.

Mit Balikbayan-Status, z.B. über Frau, kann man max. 1 Jahr bleiben. Reist man vorher kurz aus und wieder ein, war man aber keinen Monat auf den PH BEI ANTRAGSTELLUNG. ;)

Daher sind die 90 Tage D-FS nach Einreise und jeweils kurze Aus-/Einreise nach Ablauf dieser Tage die einzige "legale" Möglichkeit...

roha

Fortgeschrittener

  • »roha« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

Beruf: jetzt nicht mehr berufstätig :-)

Hobbys: Reisen, Tauchen, Schwimmen, Lesen u.a.

  • Nachricht senden

310

Freitag, 12. Oktober 2018, 16:03

BEI ANTRAGSSTELLUNG:Man muss mindestens schon 1 Monat auf den PH sein nud beweisen, dass man ab DIESEM Tag mind. 1 Jahr bleibt.... Ergo muss man mind. 1 Jahr und 1 Monat durchgängig auf den PH bleiben um dem FS zu bekommen.
Mit Balikbayan-Status, z.B. über Frau, kann man max. 1 Jahr bleiben. Reist man vorher kurz aus und wieder ein, war man aber keinen Monat auf den PH BEI ANTRAGSTELLUNG.
Daher sind die 90 Tage D-FS nach Einreise und jeweils kurze Aus-/Einreise nach Ablauf dieser Tage die einzige "legale" Möglichkeit...


Ich kann nur sagen, ich habe mit einem Balikbayanvisum und ohne "Vitamin B" bzw. einer "zusätzlichen" Zahlung einen phil. Führerschein bei der LTO in Davao-City bekommen. Also Sirius12, versuchen würde ich es!

Gruß
roha

bahog_utot

Erleuchteter

  • »bahog_utot« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2013

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

311

Freitag, 12. Oktober 2018, 16:22

BEI ANTRAGSSTELLUNG:Man muss mindestens schon 1 Monat auf den PH sein nud beweisen, dass man ab DIESEM Tag mind. 1 Jahr bleibt.... Ergo muss man mind. 1 Jahr und 1 Monat durchgängig auf den PH bleiben um dem FS zu bekommen.

Die Regelung gibt es schon etwa 2 Jahre und ist nicht neu.

Ich habe damals auch alles mögliche versucht um den Führerschein zu bekommen. Hatte sogar eine LTO Mitarbeiter der das gegen einen kleinen Obolus unbürokratisch lösen wollte. Keine Chance.

Erst mit 59 Tagen Aufenthalt und anschließendem 6 Monats-Visa sowie Mietvertrag mit 1 Jahr Laufzeit inklusive Mietvorauszahlung für 1 Jahr wurden als Nachweis anerkannt.

Grüße, Bahog Utot

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 016

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

312

Samstag, 13. Oktober 2018, 00:51

Mit Balikbayan-Status, z.B. über Frau, kann man max. 1 Jahr bleiben. Reist man vorher kurz aus und wieder ein, war man aber keinen Monat auf den PH BEI ANTRAGSTELLUNG. ;)

Mit dem Balikbayan Status muss man nach einem Jahr nicht unbedingt ausreisen, sondern kann den Aufenthalt mittels Touristen Visum verlängern und so den Aufenthalt Philippinen verlängern.

Gruss
Peter

313

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:37

BEI ANTRAGSSTELLUNG:Man muss mindestens schon 1 Monat auf den PH sein nud beweisen, dass man ab DIESEM Tag mind. 1 Jahr bleibt.... Ergo muss man mind. 1 Jahr und 1 Monat durchgängig auf den PH bleiben um dem FS zu bekommen.

Die Regelung gibt es schon etwa 2 Jahre und ist nicht neu.

Ich habe damals auch alles mögliche versucht um den Führerschein zu bekommen. Hatte sogar eine LTO Mitarbeiter der das gegen einen kleinen Obolus unbürokratisch lösen wollte. Keine Chance.

Erst mit 59 Tagen Aufenthalt und anschließendem 6 Monats-Visa sowie Mietvertrag mit 1 Jahr Laufzeit inklusive Mietvorauszahlung für 1 Jahr wurden als Nachweis anerkannt.

Grüße, Bahog Utot


Das ist interessant und gut zu wissen. Ich war der Meinung die beharren stur auf 1 Jahr Visa als Nachweis.

Das koennte ja dem ein oder anderen schon mal helfen.

p!noY

Erleuchteter

  • »p!noY« ist männlich

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Über mich: Pure pinoy, but born, raised, living and working in Germany.

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

314

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:41

Mit Balikbayan-Status, z.B. über Frau, kann man max. 1 Jahr bleiben. Reist man vorher kurz aus und wieder ein, war man aber keinen Monat auf den PH BEI ANTRAGSTELLUNG. ;)

Mit dem Balikbayan Status muss man nach einem Jahr nicht unbedingt ausreisen, sondern kann den Aufenthalt mittels Touristen Visum verlängern und so den Aufenthalt Philippinen verlängern.

Gruss
Peter

Danke für den Hinweis, das wusste ich nicht, aber Du hast vollkommen recht. Habs mal nachgelesen.
Letzten Endes hilft das bei der FS-Problematik dennoch nicht weiter, da man ja einen Nachweis braucht, der aufzeigt, dass man mindestens 1 Jahr ab Antrag im Land bleibt. :(