Sie sind nicht angemeldet.

nudy0011

Anfänger

  • »nudy0011« ist männlich
  • »nudy0011« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. November 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. November 2017, 11:31

Paket mit Matratze preiwert in die Philippinen schicken

Hallo,
Ich musste mir vor ein paar Wochen eine Matratze neu kaufen. Das machte ich über's Internet bei Bett1. Dort wird laut Stiftung Warentest die beste jemals getestete Matratze zum Kauf (199 Euro) angeboten. Die gelieferte Matratze war dann leider zu kurz. Wenn man in Deutschland eine Matratze mit den Maßen 90x200 bestellt, dann will man, dass die neue Matratze diese Größe hat, wenn nicht wird reklamiert. Das machte ich, nach etwa 14 Tagen erhielt ich Ersatz, dieses Mal: einwandfrei. Nun liegt die zu kurze Matratze immer noch hier rum. Sie wird einfach nicht (kostenlos) zurückgenommen. Ich brauche allerdings auch nichts für die neue Matratze zu zahlen.
So bin ich nun auf die Idee gekommen, diese für mich zu kurze Matratze in die Philippinen zu schicken. Für die Verwandschaft dort ist es kein Problem, wenn die Matratze nicht zwei Meter lang ist. Dort ist die Verwandschaft rund 1,6 m groß. Ich habe schon mal versucht, einen günstigen Versender zu finden. bin aber immer nur auf Preise zwischen 650 und 1.300 Euro gestoßen. Weiß hier jemand, wie ich die Matratze (zusammengerollt, gut im Karton verpackt, Maße: 120x62x73 cm) günstig in die Philippinen schicken kann?

löti

wachsames Holzauge

  • »löti« ist männlich

Beiträge: 1 040

Registrierungsdatum: 28. September 2007

Beruf: Selbständig

Hobbys: meine Familie, Gitarren, Home-Cinema uvm.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. November 2017, 12:09

Dann frag doch einfach mal bei den üblich berüchtigten BBB-Versendern an. Ob sich das allerdings bei einer Matratze lohnt......
Signatur von »löti«
Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum entweder über eine Spende oder über den Souvenir Shop unterstützen.



Wichtig: Immer einmal mehr aufstehen als man auf die Fresse gefallen ist!

p!noY

Erleuchteter

  • »p!noY« ist männlich

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

Über mich: Pure pinoy, but born, raised, living and working in Germany.

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. November 2017, 16:03

Also ganz ehrlich: Verkauf die Matratze hier bei diversen Internetshops, etc. und kauf (wenn Du für die Familie eine Matratze möchtest) für das Geld lieber 3 neue Matratzen vor Ort ;)

nudy0011

Anfänger

  • »nudy0011« ist männlich
  • »nudy0011« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. November 2017

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. November 2017, 18:42

Hallo,
Ich habe bereits nach Versendern in die Philippinen gegoogelt. So bin ich auf eine Seite gestoßen auf der man die Maße und das Gewicht des Paketes eingeben musste. Herausgekommen ist dann eine Liste mit Preisen etwa ab 600 Euro aufwärts. Da ist es wirklich besser, der Verwandtschaft die nötigen Barmittel zu schicken, damit sie sich dort eine oder mehrere Matratzen kaufen können, billiger käme das mit Sicherheit.

Früher hatte ich schon einmal in einem Container viel gebrauchter Hausrat auch mit Couch und Kinderbett in die Philippinen geschickt. Das ist dort mit großer Freude angenommen worden. Da flossen wirklich Freudentränen! Aber in dem Container waren hauptsächlich Maschinen zu dem dann der Hausrat kam. So eine Möglichkeit gibt's nicht jeden Tag!

Verkaufen darf ich im Augenblick die Matratze so einfach nicht! Rechtlich gesehen gehört sie mir ja schließlich nicht. Aber langsam reicht es mir! Das Paket nimmt einfach viel Platz weg.

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 449

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. November 2017, 19:44

BingerBalikbayan rechnet Sondergrößen nach Volumen ab.

Einfach mal dort anrufen und Preis abfragen.
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

Paulsmith

Fortgeschrittener

  • »Paulsmith« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2016

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. November 2017, 00:29

Genau, bei BBB Anbietern dürftest mit E 150-200,- rechnen können, doch ob sich das lohnt, würde ich bezweifeln. Ich habe mir gerade eine 2. Matratze von Megafoam für € 60,- gekauft 190x120x16cm.
Das ist eine recht gute Qualität, mit angeblich sogar 5 Jahren Garantie auf Memory 8-) Glaube ich zwar nicht wirklich, aber ich mit der voll zufrieden. Daneben habe wir noch einmal 190x90cm, also 210cm "Spielwiese"
Und für einige PHP`s bekommt man angeblich noch bessere. Mit anderen Worten: Für die Transportkosten kann man sich hier locker eine sehr gute Matratze kaufen. :hi

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 488

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. November 2017, 02:00

Ich hab mir vor 3 Jahren eine Federkernmatratze bei Shopwise (Cebu) gekauft - 140x200cm für gerademal 110 Euro - die ist immer noch Top.
Vor ein paar Monaten eine normale Memoryfoam 90x200 bei Metro für schlappe 40 Euro weil "Sale".

Matrazten in die Philippinen schicken - fast so gut wie Reis senden ... :clapping
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)