Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 16. Dezember 2017, 14:51

"Gesetzentwurf zur rechtlichen Anerkennung der von Kirchen verfügten Annullierungen von Ehen"

Für einige wahrscheinlich sehr interessant:

http://newsinfo.inquirer.net/952887/chur…time=1513385299


Auf Meldung von DL8KE Titel geändert...da der alte Titel missverständlich war...Goose

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 097

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:02

Danke für die Info. Betrifft mich aktuell nicht, aber trotzdem die Frage:

Da geht es um auch vor der Kirche geschlossene Ehen. Was ist mit den Ehen, die nur zivilrechtlich geschlossen wurden, ohne Gottes Segen?
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

3

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:10

Mich betrifft auch net, bin nur drüber gestolpert.
Gute Frage, das geht da leider nicht draus hervor....
Evtl hat jemand anders etwas darüber gehört/gelesen?

www

Erleuchteter

  • »www« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Hobbys: Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:06

Ich deute das anders. Es geht um Annullierung von Ehen durch die Kirche (anstatt Gericht), nicht um Scheidung. Ein recht großer Unterschied.
Signatur von »www«
Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

TanduayIce

Sheriff

  • »TanduayIce« ist männlich

Beiträge: 3 535

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Beruf: Privatier

Hobbys: Reisen, Jagen, Hunde und Aquaristik

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:21

Ich deute das anders. Es geht um Annullierung von Ehen durch die Kirche (anstatt Gericht), nicht um Scheidung. Ein recht großer Unterschied.

Ich würde das auch eher so deuten, dass "Anullierungen" nun auch von der Kirche anerkannt werden....also eigentlich nichts wirklich wichtiges, es sei denn man ist "Philipinnischer Katholik" und möchte erneut in den Phills heiraten mit "Segen" der Kirche. Habe es aber nur kurz überflogen, da es mich nicht betrifft ;)
Signatur von »TanduayIce«
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 097

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:13

Ich deute das anders. Es geht um Annullierung von Ehen durch die Kirche (anstatt Gericht), nicht um Scheidung. Ein recht großer Unterschied.

Ich würde das auch eher so deuten, dass "Anullierungen" nun auch von der Kirche anerkannt werden....also eigentlich nichts wirklich wichtiges, es sei denn man ist "Philipinnischer Katholik" und möchte erneut in den Phills heiraten mit "Segen" der Kirche. Habe es aber nur kurz überflogen, da es mich nicht betrifft ;)


Das meine Ehe auf den Philippinen ohne kirchlichen Segen überhaupt akzeptiert wurde, wundert mich noch heute... ;-)
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

www

Erleuchteter

  • »www« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Hobbys: Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Dezember 2017, 21:14

Das meine Ehe auf den Philippinen ohne kirchlichen Segen überhaupt akzeptiert wurde, wundert mich noch heute... ;-)
Na ja, wundern muss das nicht, hat man doch für die Trauung drei Optionen: Priester/Pfarrer, Mayor oder Richter. Rechtlich alles gleichgestellt. Aber ich denke Du meinst eher dass überhaupt diese Wahlmöglichkeit gibt.
Signatur von »www«
Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

8

Sonntag, 17. Dezember 2017, 05:47

Ich deute das anders. Es geht um Annullierung von Ehen durch die Kirche (anstatt Gericht), nicht um Scheidung. Ein recht großer Unterschied.

Ich würde das auch eher so deuten, dass "Anullierungen" nun auch von der Kirche anerkannt werden....also eigentlich nichts wirklich wichtiges, es sei denn man ist "Philipinnischer Katholik" und möchte erneut in den Phills heiraten mit "Segen" der Kirche. Habe es aber nur kurz überflogen, da es mich nicht betrifft ;)



Ist unabhängig von der Konfession.

9

Sonntag, 17. Dezember 2017, 07:17

English eine schwere Sprache

Es geht darum, dass auch "Pfaffen" und Konsorten eine Ehe annulliere können. Gibt ja ja Geld. Warum sollen nur Richter und Anwälte hier Kohle machen dürfen?
Gibt dann wieder Wählerstimmen.

10

Sonntag, 17. Dezember 2017, 14:43

Kann es sein das ich zu blöd bin das zu verstehen, oder nicht richtig lese...?

It further provides that the final judgment of annulment issued by the proper church or religious sect shall be recorded in the appropriate civil registry within 30 days from its issuance.



Es geht dabei nicht darum das das Annulment von der entsprechenden Konfession anerkannt wird, sondern das das Annulment auch vollzogen werden kann von der jeweiligen Konfession. Und das dieses Annulment dann auch von staatlicher Stelle anerkannt werden muß.

Kleine Erklärung bitte an mich, wer da Bescheid weiß dazu:
Ich bin bisher immer davon ausgegangen, das Annulment auf den Philippinen das gleiche bedeutet wie bei uns die Scheidung?

Peter30

Profi

  • »Peter30« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Dezember 2017, 17:17

Zur Klarstellung:
Das Sakrament der Ehe spenden sich nach katholischer Auffassung die Eheleute gegenseitig. Darum ist es auch ohne eine Mitwirkung eines Priesters gültig. Wenn Katholiken "anders", ohne sich vorher eine entsprechende Erlaubnis eingeholt zu haben, heiraten ist die Ehe dennoch gültig, sie haben nur einen (heilbaren) Formfehler begangen.

Sie kann dann auch logischerweise annuliert (nicht geschieden) werden. Annuliert heisst, die Ehe hat nie bestanden, i.d.R. weil ein Ehepartner eigentlich keine Ehe nach katholischen Verständnis schließen wollte. (Wunsch keine Kinder zu haben, Wollte nicht treu sein, eine offene Beziehung führen. ...) Entscheidend ist, dass das von Anfang an so war. (So sieht das - denke ich - auch das phil. Recht.)

Der Gesetzentwurf besagt aber, dass nur die Anullierung der Ehen, die vor der religiösen Instanz geschlossen wurden, vom Staat anerkannt wurden.

Da hier manche ne Geschäftsidee suchen, wie wäre es damit: Gründet ne Filiale der Kirche des fliegenden Spaghettimonsters (gibts wirklich), dort können Leute gegen eine kleiene Gebühr getraut werden, und ihre Ehe kann später gegen eine große Gebühr annuliert werden. :clapping

NullDevice

Meister

  • »NullDevice« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 5. November 2007

Beruf: Informatik

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Dezember 2017, 23:09

Der Artikel besagt dass Annullierungen die die Kirche getätigt hat, auch rechtskräftig sind.
Bereits der erste Satz macht das deutlich:
Marriages annulled by the Church will be recognized under Philippine law
Und auch der letzte Absatz verdeutlicht das nochmals.

Zitat

Es geht dabei nicht darum das das Annulment von der entsprechenden Konfession anerkannt wird, sondern das das Annulment auch vollzogen werden kann von der jeweiligen Konfession. Und das dieses Annulment dann auch von staatlicher Stelle anerkannt werden muß.

So verstehe ich das auch.

Ich nehme an dass diese neue Regelung es einfacher machen wird.
In einer Provinz-Kirche ist eine "Spende" sicherlich gern gesehen ;) Auch um den ehrwürdigen Geistlichen bei der Entscheidungsfindung bezüglich einer Annulierung auf die Sprünge zu helfen :)
Signatur von »NullDevice«
When you are good they will never remember.
When you are bad they will never forget.

Peter30

Profi

  • »Peter30« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. Dezember 2017, 15:34

In einer Provinz-Kirche ist eine "Spende" sicherlich gern gesehen ;) Auch um den ehrwürdigen Geistlichen bei der Entscheidungsfindung bezüglich einer Annulierung auf die Sprünge zu helfen :)
Ganz so leicht gehts zumindest in der kath. Kirche nicht. Das Anullment ist Sache des Bischofs .

14

Montag, 29. Januar 2018, 14:42

... und wieder einen Schritt weiter:
House OKs bill making marriage annulment easier
"The House of Representatives has approved on third and final reading the measure that would do away with the lengthy and costly judicial process of marriage annulment.
House Bill No. 6779, authored by Deputy Speaker Gwendolyn Garcia and Leyte 1st Dist. Rep. Yedda Marie Kittilstvedt-Romualdez, was passed with 203 votes on Monday afternoon."