Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joe384

Anfänger

  • »Joe384« ist männlich
  • »Joe384« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. Februar 2018

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Februar 2018, 12:31

Hat jemand ne Empfehlung für Post/Paketdienst von Dumaguete/Negros nach Deutschland?

Hallo zusammen,

meine Verlobte und ich wollen in Deutschland heiraten. Dazu müssen aber erstmal ihre Dokumente zu mir gelangen. Als ich im Herbst schon mal für Visa-Antrag meine Dokumente zu ihr schickte, habe ich per deutscher Post geschickt.
Der erste Satz Dokumente kam nie an, was aber wohl eher an der philippinischen Post lag... Der zweite Satz Dokumente nach vier! Wochen.
UPS will 116,- €... ein bisschen arg teuer...
Wie sind eure Erfahrungen?
Welcher Paketdienst ist in der Regel schnell, günstig und zuverlässig? Hat jemand ne Empfehlung?
Garantie gibt´s natürlich nicht...ist klar.

Beste Grüße
Joachim

phil-wulf

Meister

  • »phil-wulf« ist männlich

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Hobbys: Paragliding, Tauchen, Motorradfahren

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Februar 2018, 12:40

Als ich im Herbst schon mal für Visa-Antrag meine Dokumente zu ihr schickte, habe ich per deutscher Post geschickt.
Der erste Satz Dokumente kam nie an, was aber wohl eher an der philippinischen Post lag... Der zweite Satz Dokumente nach vier! Wochen.
Solche Dokumente sollte man aus obigen Gründen nie mit der normalen Schneckenpost schicken.
Wir haben seinerzeit DHL benutzt. Ich kann Dir aber nicht mehr sagen, was ich bezahlt habe. Aber man muss hierzu schon ein wenig in die Tasche greifen.
Ich habe aber in Erinnerung, daß es günstiger als UPS war.

Ging aber schnell. In 3 Tagen waren die Dokumente da.

bobo

Fortgeschrittener

  • »bobo« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 27. September 2016

Über mich: Harley Davisdon, wenn schon denn schon....

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Februar 2018, 12:48

Schau mal bei FEDEX.

Auch wenns teuer ist, als EXPRESS Versendet ist der komplette Weg nachvollziehbar, wenn dann mal was wegkommt..
Signatur von »bobo«
Im Dezember geht's für 6 Wochen Richtung Dumaguete, Cebu. März/April 2018 dann endgültig, Deutschland Ade...

4

Freitag, 9. Februar 2018, 13:20

Bei der Post auf den Philippinen ist immer mit "Schwund" zu rechnen; könnte ja Geld drin sein. :D :D :D

  • »Martin66« ist männlich

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 20. September 2015

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Februar 2018, 16:05

Wie schon empfohlen, schau mal auf den Webseiten von DHL oder Fedex nach!

Die sind (viel) teurer als normale Post.
Ich habe aber selber 12 Jahre bei Fedex gearbeitet und kann Dir sagen, Du kannst die Sendung auf ihrer Webseite verfolgen!
Signatur von »Martin66«
Gruss aus Guiuan, Martin

Alle möchten so sein wie ein Schweizer, aber keiner schafft es!
Hollywoodstar Bill Pullmann

Schweizer wurden geschaffen, da auch Deutsche Helden brauchen!

Ähnliche Themen