Sie sind nicht angemeldet.

  • »Cienfuegos24« ist männlich
  • »Cienfuegos24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2012

Beruf: Fotograf / Journalist

Hobbys: Tauchen, Schnorcheln, Wandern, Motorradfahren, Mountainbiken

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Februar 2018, 10:17

Ist jemand gerade auf Boracay oder Mindoro und kann über die Abrissarbeiten und anderen "Umweltmaßnahmen"berichten?

Das würde mich wirklich sehr interessieren von einem der Expats einen "Augenzeugen" Bericht zu bekommen.

Ich finde die Maßnahmen was ich in der Presse lese prinzipiell gut. ABER: ich kenne auch die Filipinos, da wird dann mit blindem Aktionismus gehandelt und in einem Jahr ist alles wieder beim alten.

Vorallem das Abwasserproblem muß ernsthaft angegangen werden und drastische Strafen müssen verhängt werden gegen die, die sich nicht an die Auflagen halten.
ABER: Wird das dann auch in Zukunft kontrolliert werden? Das kann ich mir nicht vorstellen.

Einen schönen Tag wünsche ich Euch!

Euer Hundertfeuer
Signatur von »Cienfuegos24«
"Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"

"Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren
"

heirip

Meister

  • »heirip« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Februar 2018, 13:35

Sorry, ich habe auch keine Infos, aber Verwandschaft auf Mindoro.
Dort weiss man von nichts. Die Probleme auf Boracay sind bekannt,
aber Mindoro ? White Beach oder Sabang ?
Oder war das wieder mal die " Sau ", die durchs Dorf getrieben wurde ?

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:44

In Boracay ist die Hölle los. Jedes Hotel oder Restaurant an der White Beach wird inspiziert. Wer zu Nahe am Meer ist oder nicht angeschlossen am Abwasser wird markiert. Zurück bauen oder abreissen... West Cove schon weg, Spyder House das Nächste.
Da dies vom Präsidenten angeordnet wurde, haben die korrupten Local Government nichts mehr zu melden.
Ausserdem ratet die Tourismusbehörde von Reisen nach Boracay ab.....
Ich persönlich finde dies gut. Wer Business hat ist eher schlecht dran...

  • »Cienfuegos24« ist männlich
  • »Cienfuegos24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2012

Beruf: Fotograf / Journalist

Hobbys: Tauchen, Schnorcheln, Wandern, Motorradfahren, Mountainbiken

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:24

In Boracay ist die Hölle los. Jedes Hotel oder Restaurant an der White Beach wird inspiziert. Wer zu Nahe am Meer ist oder nicht angeschlossen am Abwasser wird markiert. Zurück bauen oder abreissen... West Cove schon weg, Spyder House das Nächste.
Da dies vom Präsidenten angeordnet wurde, haben die korrupten Local Government nichts mehr zu melden.
Ausserdem ratet die Tourismusbehörde von Reisen nach Boracay ab.....
Ich persönlich finde dies gut. Wer Business hat ist eher schlecht dran...

Bin ich auch prinzipiell voll dafür dass hier erstmal hart durchgegriffen wird. Ich Frage mich was danach kommt.

Ich habe so meine Zweifel ob es dann auch nachhaltig ist. In Puerto Galera wurden in der Bucht auch Konzentrationen von Coli Bakterien gemessen die weit über dem Grenzwert sind.

Ich wünsche mir hier von Regierungsseite viel mehr Aufklärungsarbeit und Bewusstsein. Wenn sich das Bewusstsein der Menschen ändern würde, dann könnte man von Nachhaltigkeit sprechen.
Uups.... hab mal kurz geträumt. :476:
Signatur von »Cienfuegos24«
"Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"

"Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren
"

www

Erleuchteter

  • »www« ist männlich

Beiträge: 1 037

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Hobbys: Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. März 2018, 18:38

Ein striktes Durchgreifen ist sicherlich gut. Erstaunlich war nur der Aufschrei, als "plötzlich" entdeckt wurde, was da in den letzten Jahren so alles gebaut wurde. Vor ein paar Tagen stand im Inquirer, es laufen Kosten durch die Arbeit des DENR von über 9,5 Millionen Peso auf , Reisekosten etc von mehr als 120 Mitarbeitern von DENR noch nicht einmal eingerechnet. Es wäre traurig, wenn der Steuerzahler das bezahlt. Es macht ein wenig den Eindruck, als sei jetzt blinder Aktionismus am Werk, um der Bevölkerung zu zeigen, dass man durchgreift. Wo bleiben die Meldungen über Absetzungen und Anzeigen gegen die vielen Officials, die in die illegalen Praktiken involviert waren?

Überall im Land sieht man "Permanent structures" die viel zu nah am Meer stehen, an vielen Stränden wurden Mauern bis ins Meer gebaut. Ein gutes Beispiel ist die Mansion von Boy Abunda in Borongan im Brgy. Rawis, einschl. der ganzen Nachbargebäude. Hier traut sich niemand, durchzugreifen. ist ja auch Provinz und damit weit weniger medienwirksam als Boracay oder Bohol.

Gibt es vielleicht frische Infos, was derzeit in Boracay los ist und wie das Ganze tatsächlich abläuft? Schmeißen die Abbruchteams den ganze Bauschutt ins Meer? Weiß man was von Anzeigen gegen Verantwortliche?

Gruß,

Martin
Signatur von »www«
Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

sigiwitt

Schüler

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. März 2018, 01:33

broacay

Wo bleiben die Meldungen über Absetzungen und Anzeigen gegen die vielen Officials, die in die illegalen Praktiken involviert waren?

wenn man alle koruppten leute hier entlassen wuerde, dann waeren kaum "officials" uebrig.

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 116

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. März 2018, 01:43

West Cove schon weg,


Ist doch nach den Fotos eine ziemlich grosse Anlage und es duerfte nicht einfach sein, den Bauschutt von dort abzutransportieren zumal das Resort in den Felsen gebaut zu sein scheint. In booking.com kann man dort aktuell aber noch buchen.

Gibt es Fotos wie es dort jetzt aussieht?


LG Carabao

mangojo

Erleuchteter

  • »mangojo« ist männlich

Beiträge: 1 349

Registrierungsdatum: 18. August 2010

Über mich: Abmahnung am 29. Juli 2018, 15:32 erhalten

Beruf: Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. März 2018, 08:22

Ist richtig so, dass das alles platt gemacht wird

Direkt am Strand zu bauen ist schon immer auf den Phils verboten.
Ähnliche Aktion gab es 2010 auf Malapascua, da wurden ebenso die Gebäude zu nah am Strand platt gemacht.
Bei uns am Strand in Mindanao wurde da auch rigeros durchgegriffen, als die Besitzer das nicht freiwillig selbst erledigten, wurden die Gebäude abgefackelt.
Der Strand auf den Phills muß allen zugänglich sein, an dem kann man kein Eigentum erwerben und das ist richtig so.
Signatur von »mangojo«
Gruß Mangojo

-------------------------------------------------------
Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach !

  • »Cienfuegos24« ist männlich
  • »Cienfuegos24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2012

Beruf: Fotograf / Journalist

Hobbys: Tauchen, Schnorcheln, Wandern, Motorradfahren, Mountainbiken

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. März 2018, 09:26

Gibt's denn keine Expats Forums Member die auf Boracay, Mindoro oder El Nino wohnen?

Ich wäre echt scharf auf nen Augenzeugenbericht mit Fotos.
Signatur von »Cienfuegos24«
"Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"

"Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren
"

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. März 2018, 11:08

Gibt's denn keine Expats Forums Member die auf Boracay, Mindoro oder El Nino wohnen?

Ich wäre echt scharf auf nen Augenzeugenbericht mit Fotos.


Eben. Und vielleicht noch andere Quellen.
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

heirip

Meister

  • »heirip« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. März 2018, 11:17

Zitat aus " Philippines Lifesyles " :

Puerto Galera Mayor Rocky Ilagan did not contest the DENR’s findings, and said the problem had persisted “over the last 10 years”.

He also said the local government had been monitoring White Beach, and found its water quality had not yet reached “an alarming level”.

“The past [local government] administration was planning to get a loan to build a sewerage treatment facility. When I assumed office I didn’t want to borrow money so we instead solicited funds from the national government,” he said.

Last year, the Department of Public Works and Highways allocated 100 million pesos to build a sewerage treatment facility in Sabang Bay.

Construction of the facility will begin in March, Mayor Ilagan said. “That’s why I’m not worried about the crackdown, because we consider this problem already addressed,” he added.

Was im Klartext folgendes bedeutet:

Wir haben alles im Griff und haben auch eine super Absichtserklaerung abgegeben......

Wo wollen die in Sabang eine Klaeranlage hinbauen ? Da brauch man eine Hebeanlage, um die Bruehe erst mal den Berg hochzupumpen.

bobo

Profi

  • »bobo« ist männlich

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 27. September 2016

Über mich: Harley Davisdon, wenn schon denn schon....

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. März 2018, 14:58

Beide Hotels sind mit Werbung Online, man könnte noch buchen....

Weg wäre das Geld....
Signatur von »bobo«
Mai 2018, Deutschland Ade...

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 6. März 2018, 16:01

Heute wurde von höchster Ebene entschieden das die Insel Nicht für 2 Monate geschlossen wird. Keine Überraschung eigentlich, es geht einfach um viel zuviel Geld.... Nach grossen Tönen anfangs hält irgendwie wieder der Schlendrian Einzug....
Ist halt nicht einfach die Balance zwischen Geld und Natur zu finden..... Da kassieren einfach ganz viel Leute ganz viel Geld. Schade, paar Monate Schliessung und Anpassung der Infrastruktur hätte der Insel langfristig gut getan! Aber langfristiges Denken ist sicher nicht die Stärke hier......

heirip

Meister

  • »heirip« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 6. März 2018, 17:28

Heute wurde von höchster Ebene entschieden das die Insel Nicht für 2 Monate geschlossen wird.


Wer ist denn diese " hoechste " Ebene ? Wo hast Du die Info her ?

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. März 2018, 17:38

Heute in Sun Star Philippines

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. März 2018, 21:35

6 Monate Frist, dann Notstand!

*
Heute in Sun Star Philippines


Genau da habe ich aber gelesen, dass Duterte noch sechs Monate Frist gibt und wenn dann nicht genug passiert ist, wird der Notstand ausgerufen.

Quelle: Sun Star Philippines
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

carldld

Inventar

  • »carldld« ist männlich

Beiträge: 5 763

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Pensionär

Hobbys: Musik, Reisen, Fotografie

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. März 2018, 01:29

Es war der Senat der erst alles schliessen wollte. Davon sind sie jetzt aber abgerückt.
Quelle: CNN Philippines

Gruss
Signatur von »carldld«
Das Leben ist schön.....geniesse es!

visaya

Meister

  • »visaya« wird heute 61 Jahre alt
  • »visaya« ist männlich

Beiträge: 953

Registrierungsdatum: 7. August 2005

Beruf: Vorzeitig im Ruhestand

Hobbys: Computer, Reisen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. März 2018, 22:48

Signatur von »visaya«
Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

  • »Makato45« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: Rentner (Kaufmann)

Hobbys: Haus und Garten

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. März 2018, 08:45

‘Develop a new Boracay for tourists’

Das Aklan Forum berichtet über die Pläne, eine Planung für Boracay als "World Class Destination" in Angriff zu nehmen. - Nun kann man sich fragen, ob man dies nicht schon vor langer Zeit hätte tun sollen, oder aber besser spät als nie..........Ob wohl war rauskommt??

Makato45
»Makato45« hat folgende Datei angehängt:

heirip

Meister

  • »heirip« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. März 2018, 14:39

In Sabang bewegt sich noch nichts, es wird noch taktiert:

http://newsinfo.inquirer.net/974724/we-n…-biz-owners-say

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 15. März 2018, 18:24

Laut Freunden die in Boracay leben ist so gut wie sicher das die Insel Ende April geschlossen wird. Für mindestens 6 Monate! Der Präsident informiert am 26.März. Es wird gemunkelt das der Zustand der Insel betr. Abfall, Wasserqualität etc. noch viel schlimmer ist als vermutet.....
Nun, der Krug geht zum Brunnen bis er bricht....
So wie es ausschaut muss die Insel komplett gesäubert und renoviert werden....
Hart für die Betroffenen aber wohl die einzige Chance die Insel (vielleicht) noch zu retten.
Und einige hochkarätige Beamte zittern jetzt ganz heftig. Es wurden halt illegal Bau Bewilligungen erteilt.
Aber wen überrascht das schon? Die Quittung kommt jetzt und betrifft wie immer die Kleinen...

22

Donnerstag, 15. März 2018, 22:40

Duterte will durchgreifen, und wenn sich weiter Widerstand gegen die jetzigen Maßnahmen halten sollte, will er Marines nach Boracay schicken mit Sprengstoff im Gepäck. :floet

http://newsinfo.inquirer.net/975607/pala…time=1521107150

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 15. März 2018, 23:24

Laut Freunden die in Boracay leben ist so gut wie sicher das die Insel Ende April geschlossen wird. Für mindestens 6 Monate! Der Präsident informiert am 26.März.


Gerede oder belastbare Quelle?

Duterte will durchgreifen, und wenn sich weiter Widerstand gegen die jetzigen Maßnahmen halten sollte, will er Marines nach Boracay schicken mit Sprengstoff im Gepäck. :floet

http://newsinfo.inquirer.net/975607/pala…time=1521107150


Hat was! Es gibt offenbar keine privaten Sprengunternehmen?
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • »Makato45« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: Rentner (Kaufmann)

Hobbys: Haus und Garten

  • Nachricht senden

24

Freitag, 16. März 2018, 00:54

Das Aklan Forum (übersetzt hier) berichten auch von dem Vorschlag, Boracay für ein ganzes Jahr zu schliessen.

Ein neuer Aspekt

Zitat

Die Ankündigung wurde am selben Tag eines Reuters-Berichts veröffentlicht, in dem behauptet wird, Macaus Galaxy Entertainment Group und sein Partner philippinischer Konzern Leisure and Resorts World Corp. hätten sich für ein großes Casino-Projekt auf der Insel beworben.



könnte darauf hinweisen, dass vielleicht der ganze Hype einen möglicherweise anderen Hintergrund hat???? "Honi soit qui mal i pense"

Makato45

Huttmann

Inventar

  • »Huttmann« ist männlich

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 15. Mai 2009

Beruf: Arzt

Hobbys: Reisen, Nixie, Elektronik

  • Nachricht senden

25

Freitag, 16. März 2018, 16:33

Das hat mit Sicherheit einen anderen und bestimmt materiellen Hintergrund. Umweltschutz wird immer behauptet, wahrscheinlich soll jemand anderer verdienen oder ein großer Plan mit Grossinvestor oder so. Oder die kleineren Hotels sollen weg oder die in koreanischer Hand?
Viele Möglichkeiten. Schon vor 10 oder 15 Jahren gingen Colibakterien durch die Presse, die Touristen blieben 1 Saison fast weg. Jemand wollte damals Palawan populärer machen...

Sunnyenergy

Inventar

  • »Sunnyenergy« ist männlich

Beiträge: 2 376

Registrierungsdatum: 14. April 2012

Beruf: Photovoltaik - Solarstrom

Hobbys: Natur, Lesen, Musik. Philippinenerfahrung:_8_Reisen Wohnort: Nähe Basel

  • Nachricht senden

26

Samstag, 17. März 2018, 16:12

In Boracay ist die Hölle los. Jedes Hotel oder Restaurant an der White Beach wird inspiziert. Wer zu Nahe am Meer ist oder nicht angeschlossen am Abwasser wird markiert. Zurück bauen oder abreissen... West Cove schon weg, Spyder House das Nächste.

Das war vor 4 Jahren :



https://www.youtube.com/watch?v=6FVeZeT_TEA
Signatur von »Sunnyenergy«
In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
„(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

Dirk0711

Meister

  • »Dirk0711« ist männlich

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 18. März 2018, 03:31

Also ich finde es ist höchste Zeit etwas auf Boracay zu ändern. Wir waren mehrfach dort, das letzte mal 2017 in der wunderschönen Anlage vom Kobi.

Aber vom Kobi abgesehen hat es uns nicht mehr gefallen. Zu viele Menschen, zu viel Verkehr, zu viele Verkäufer am white beach und überteuert.
Der white beach war voller Algen. Puka Beach war besser, aber leider wird dort alles zugebaut.
@huttmann Die Wasserqualität ist schlecht!!!

Am Talipapa Fisch kaufen und kochen lassen kostet ein Vermögen. Der Fisch selbst ist so unverschämt teuer, dass ihn kaum jemand kauft und er entsprechend alt ist. Was mich auch stört ist, dass man sich kaum noch zu Fuß bewegen kann. Mit einem kleinen Kind zu gefährlich.
Fazit: Gebt Duterte doch eine Chance. Wenn er es nicht schafft ist die Insel für immer verloren.
Gruß,
Dirk

mhb

Erleuchteter

  • »mhb« ist männlich

Beiträge: 1 409

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Beruf: Altbausanierer

Hobbys: PH erkundigen

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 20. März 2018, 17:30

Ein Witz das ganze.
Nun soll ein 500 Mio $ teures Casino auf boracay gebaut werden

https://youtu.be/OyEmfsFOkYI
Signatur von »mhb«

Bereue nie etwas das du getan hast,wenn du in dem Moment in dem du es getan hast glücklich warst.

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 20. März 2018, 23:12

Ein Witz das ganze.
Nun soll ein 500 Mio $ teures Casino auf boracay gebaut werden

https://youtu.be/OyEmfsFOkYI


So viel zum Thema Glaubwürdigkeit...
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

capitano

Fortgeschrittener

  • »capitano« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2014

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 27. März 2018, 17:12

Wir sind gestern von Boracay abgereist, ist immer noch sehr viel los dort.
Samstag war eine Aktion zum saeubern des Strand,
um die Schliessung der Insel zu verhindern.
Keine Ahnung wieviele da mitmachten waren aber bestimmt keine 100Leute , ca von mir geschaetzt maximal 50Leute.
Wobei der Strand sah davor schon sauber aus,
Abseits des Strandes sieht es katastrophal aus, Muell und nicht ausreichende Infrastruktur.
Ob die Insel wirklich geschlossen wird weiss scheinbar
niemand wirklich.
Abgerissene Hotelanlagen hab ich keine gesehen, ehr
Baustellen fuer neue Anlagen.
Kann mir nicht vorstellen, dass die Insel geschlossen wird, damit wird zuviel Geld verdient und wo sonst sollen die Koreaner hin.

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

31

Freitag, 30. März 2018, 05:19

Wir sind gestern von Boracay abgereist, ist immer noch sehr viel los dort.
Samstag war eine Aktion zum saeubern des Strand,
um die Schliessung der Insel zu verhindern.
Keine Ahnung wieviele da mitmachten waren aber bestimmt keine 100Leute , ca von mir geschaetzt maximal 50Leute.
Wobei der Strand sah davor schon sauber aus,
Abseits des Strandes sieht es katastrophal aus, Muell und nicht ausreichende Infrastruktur.
Ob die Insel wirklich geschlossen wird weiss scheinbar
niemand wirklich.
Abgerissene Hotelanlagen hab ich keine gesehen, ehr
Baustellen fuer neue Anlagen.
Kann mir nicht vorstellen, dass die Insel geschlossen wird, damit wird zuviel Geld verdient und wo sonst sollen die Koreaner hin.


Tourismusindustrie und Lobbyisten sehen die Schließung offenbar als reale Gefahr an.
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

NullDevice

Meister

  • »NullDevice« ist männlich

Beiträge: 631

Registrierungsdatum: 5. November 2007

Beruf: Informatik

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 3. April 2018, 22:37

Also ich war Anfang 2016 zum letzten mal in Boracay und kann die Hysterie und den künstlichen Hype um Abfall und angeblich "schreckliche Wasserqualität" nicht teilen.
Seit Jahren gibt es schon Bestrebungen den Strand sauber zu halten. Mittlerweile ist ja seit einigen Jahren schon Rauchen, Trinken und Essen direkt am Strand verboten, ausser in den Restaurants bei den Tischen.
Und Littering wird ebenfalls geahndet und es gibt MIstkübel die regelmässig ausgeleert werden, was man auf den Philippinen sonst von fast keiner Location behaupten kann.
Auch Pinkeln in der Nähe des Strandes wird geahndet und macht 1500 php. Das konnte ich des nächtens mal beobachten. :)

Schaut euch mal an welche Dreckslöcher andere Hotspots wie zB. Puerto Galera (Sabang) sind.
Dagegen ist Boracay ja das reinste Sauberkeits-Paradies.
Dass irgendwo das Wasser schlecht sein soll, glaub ich aber gerne, bei der Anzahl der Hotels und Leuten. - Wer suchet der findet. Trotzdem ist es ein künstlich ge-pushter Hype was Boracay betrifft. Denn die paar Resorts die sich nicht daran halten kann man schliesslich auch mit License-Entzug zwingen sich darum zu kümmern.

Und warum werden immer gelegentliche Algen als negativer Punkt angeführt? Das hat mit Umweltverschmutzung nichts zu tun. Das ist ein natürliches Phänomen und ist Jahreszeit-abhängig.
Im Jänner waren nie welche, als ich dort war. Und sogar wenn, dann hat es nichts mit Pollution zu tun.

Das ganze ist extrem unglaubwürdig.
Nur wenige Tage noch dem announcement der Schliessung von Boracay, kommen sofort die Pläne für den Bau eines gigantischen chinesischen Casinos. - Genau das macht man wenn man die Umwelt schützen will , und die Insel soll sich "erholen" wie gesagt wurde. Riesige Beton-Komplexe hinbauen für grosse Mengen an Leuten :mauer :mauer

Mir sind mittlerweile auch zu viele Leute in Boracay.
Aber es ist ein wirtschaftlich wichtiger Hotspot.
Manchmal glaube ich Duterte zerstückelt die Philippinen und wirft sie den Chinesen zum Frass vor.
Warum müssen es überhaupt Chinesen sein? Wäre es nicht intelligenter wenn es ein inländischer Betrieb ist und somit das Geld im Lande bleibt?
Aber ich nehme an D. würde dann nichts dabei verdienen.
Signatur von »NullDevice«
When you are good they will never remember.
When you are bad they will never forget.

McTan

Inventar

  • »McTan« ist männlich

Beiträge: 4 257

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 3. April 2018, 23:45

Und warum werden immer gelegentliche Algen als negativer Punkt angeführt? Das hat mit Umweltverschmutzung nichts zu tun.

Doch, hat es.
Die Algen wachsen, weil es zu viele Nährstoffe, sprich Schiet, im Wasser gibt. Wenn die Strömung den Mist nicht fortträgt, eben zu bestimmten Saisonzeiten, dann sieht man nur, was eigentlich immer da ist.

McTan

asdf

Fortgeschrittener

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2010

  • Nachricht senden

elizaliz

Fortgeschrittener

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

35

Freitag, 6. April 2018, 22:28

Und warum werden immer gelegentliche Algen als negativer Punkt angeführt? Das hat mit Umweltverschmutzung nichts zu tun.

Doch, hat es.
Die Algen wachsen, weil es zu viele Nährstoffe, sprich Schiet, im Wasser gibt. Wenn die Strömung den Mist nicht fortträgt, eben zu bestimmten Saisonzeiten, dann sieht man nur, was eigentlich immer da ist.

McTan

Zitat von »NullDevice«



Und warum werden immer gelegentliche Algen als negativer Punkt angeführt? Das hat mit Umweltverschmutzung nichts zu tun.

Doch, hat es.
Die Algen wachsen, weil es zu viele Nährstoffe, sprich Schiet, im Wasser gibt. Wenn die Strömung den Mist nicht fortträgt, eben zu bestimmten Saisonzeiten, dann sieht man nur, was eigentlich immer da ist.

McTan


Laut Locals waren die Algen zwischen März und Mai schon immer da und haben rein gar nichts mit Schmutz zu tun. Sie säubern sogar und sollen angeblich der Grund sein warum der Sand so weiss ist. Kein Beleg dafür, aber das ist was die Einheimischen sagen.
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

Leseerich

Fortgeschrittener

  • »Leseerich« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

  • Nachricht senden

36

Samstag, 7. April 2018, 16:07

Das stimmt, ich war 1979 das erste mal auf Boracay, da gab es dort keinen Strom, kein fließend Wasser und nur einige wenige kleine Resorts mit Holz und Bambus Hütten, Steinhäuser waren strngstens verboten, dort.
Aber zu bestimmten Jahreszeiten kamen die Algen an den White Beach, also das Phänomän gibt es dort schon immer.
Traumzeiten damals, ich bin froh, diese Zeiten erlebt zu haben. Gruß

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 8. April 2018, 08:14

@Leseerich.....Das ist absolut korrekt. Ich war in den Mitte 80 Jahren da. Die Algen kamen jeweils so im Januar und waren dann aber nach 2 bis 3 Wochen wieder weg. Es waren also weniger Algen und auch kürzere Zeit als zum Beispiel letztes Jahr.
Das aus den Algen danach weisser Sand werden soll ist natürlich kompletter Quatsch.... Das wollten letztes Jahr die unfähigen und korrupten Behörden den Leuten erzählen. Übrigens hat sich herausgestellt das gewisse Herren illegal Land verkauft welches staatlich war und in der sogenannten Wetland Zone war. Ich hoffe der Präsident zieht die Herren zur Rechenschaft!!

visaya

Meister

  • »visaya« wird heute 61 Jahre alt
  • »visaya« ist männlich

Beiträge: 953

Registrierungsdatum: 7. August 2005

Beruf: Vorzeitig im Ruhestand

Hobbys: Computer, Reisen

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 8. April 2018, 08:47

Leider wissen wir ALLE nicht was hi hinter dieser Schliessung steckt. Nicht einmal die, die, die auf dieser Insel wohnen, denn dafür müsste man in diesen Gremien sein wo dies beschlossen wird.

Aber eines wissen wir alle, dass irgendwas faul ist, nur wissen wir alle nicht genau was? Wir können nur spekulieren.

Unser natürlicher Menschenverstand sagt uns, dass man nicht einfach eine ganze Insel schliesst, wenn nur einige Besitzer von Anlagen die Auflagen nicht erfüllt haben. (Da gehe mit Post 25 von Huttman einig)

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass z.B. ein Shangri La diese Auflagen nicht erfüllt hat. Sollte das trotzdem sein, so soll diese Anlage sofort geschlossen werden.

Ich hätte mir vorgestellt, dass man das ganze zuerst überprüft, die schwarzen Schafe schliesst und diesen, die die Auflagen erfüllt haben, offen lässt.

Irgendwie Stink für mich diese Sache bis zu Himmel. Vor allem wen man liest, dass da einige 100 Millionen Dollar Projekt in Planung ist und die Investoren letzten Jahres bereits Kontakt Mit dem neuen Präsidenten hatten.

These are my 50 cents to this contribution

Visaya
Signatur von »visaya«
Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

  • »Cienfuegos24« ist männlich
  • »Cienfuegos24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2012

Beruf: Fotograf / Journalist

Hobbys: Tauchen, Schnorcheln, Wandern, Motorradfahren, Mountainbiken

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 8. April 2018, 09:05

Wenn Bora wirklich schließen wird, stellt sich natürlich die interessante Frage, wohin gehen dann in den nächsten 6 Monaten die Touristen?

Auf welche Inseln weichen sie aus?

Klar, es werden natürlich auch dadurch sehr viel weniger Touristen auf die Philippinen kommen.

Einen sonnigen wünscht Euer Hundertfeuer
Signatur von »Cienfuegos24«
"Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"

"Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren
"

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 8. April 2018, 11:15


Wenn Bora wirklich schließen wird, stellt sich natürlich die interessante Frage, wohin gehen dann in den nächsten 6 Monaten die Touristen?

Auf welche Inseln weichen sie aus?

Klar, es werden natürlich auch dadurch sehr viel weniger Touristen auf die Philippinen kommen.

Einen sonnigen wünscht Euer Hundertfeuer


Viele von den Asiaten kommen ja organisiert, da werden die Veranstalter schon nach Alternativen suchen. Weil die dann aber nicht so ziehen wieder Name "Boracay" werden weniger kommen. Die Individualtouristen verteilen sich, davon merkt kaum jemand etwas.
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Dirk0711

Meister

  • »Dirk0711« ist männlich

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 8. April 2018, 11:29

Leider weiß hier niemand, was nun wirklich gemacht werden soll. In diversen Artikeln ist zu lesen, dass die Kanalisation erneuert werden soll.

Wenn das so stimmen sollte, dann braucht man keine Verschwörungstheorien. Wenn am white beach alle Straßen aufgerissen werden, um neue Rohrleitungen zu verlegen, dann kommt der ohnehin total chaotische Verkehr vollends zum Erliegen.
Die Hotels können auch während der Baumaßnahmen auch keine Abwässer einleiten.
Damit wäre es doch wohl nur logisch keine Touristen mehr auf die Insel zu lassen, oder?

Es wäre natürlich schön, wenn man konkrete Informationen hätte.
Gruß,
Dirk

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 547

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 8. April 2018, 11:42

Hätte ich vor paar Monaten Boracay gebucht und würde nun auf ein anderes Ziel umgebucht wäre ich eingeschnappt/nachtragend. Die PH wären dann für die nächsten Jahre von der Reiseplanung gestrichen.
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

NullDevice

Meister

  • »NullDevice« ist männlich

Beiträge: 631

Registrierungsdatum: 5. November 2007

Beruf: Informatik

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 8. April 2018, 11:51

Wenn Bora wirklich schließen wird, stellt sich natürlich die interessante Frage, wohin gehen dann in den nächsten 6 Monaten die Touristen?
Auf welche Inseln weichen sie aus?

Oh keine Sorge, da gibt es genug. zB. Bali, oder Ko Samui ;)
Wenn man Pech hat kommen viele auch nach 6 Monaten nicht mehr zurück.
Aber sei unbesorgt, es stehen ein paar Millionen Chinesen parat die sich als Touristen sicher gut kümmern werden um die Umweltverschmutzung von Boracay. ;)

lg,
Signatur von »NullDevice«
When you are good they will never remember.
When you are bad they will never forget.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NullDevice« (8. April 2018, 11:57)


michafr

Fortgeschrittener

  • »michafr« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 8. April 2018, 12:51

Touristen

Gut gesagt null decice
Das Problem ist dann vielleicht auch das viele Touristen erkennen werden das es deutlich günstigere und bessere Länder gibt als die Phillipinen und dann auf lange Sicht nicht wieder kommen.

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 8. April 2018, 15:48

Die Zukunft auf Boracay werden ganz sicher die Chinesen sein. Diese Entwicklung kann man seit Jahren beobachten. Die neuen und grossen Hotels sind sämtliche in (Philippino) - Chinesischem Besitz.
Für jeden Europäer oder Ami der nicht mehr kommt stehen 100 Chinesen Schlange..... Ein Albtraum..

yberion45

Meister

  • »yberion45« ist männlich

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Beruf: Student

Hobbys: Reisen, Schule, Mahal und Xbox one, joggen, Training

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 8. April 2018, 17:04

Für jeden Europäer oder Ami der nicht mehr kommt stehen 100 Chinesen Schlange..... Ein Albtraum..


Ich versteh immer noch nicht warum es ein Albtraum sein soll, weil Chinesen irgendwo Urlaub machen...
Wenn man eh vergleicht machen jetzt schon mehr Chinesen in Philippinen Urlaub, als die tollen Europäer oder Amerikaner.

Irgendwas stinkt gewaltig, denn man hätte auch alle Hotels schließen können, die sich nicht an Gesetze halten ohne direkt ganze Insel zu sperren. Wenn aber dazu noch die Kanalisation erneuert werden soll, ist es verständlich, dass die Insel geschlossen ist. Wird sich bestimmt sehr bald zeigen, was da gemacht wird. Ich finde es super, so kann ich bald im sauberen Boracay Urlaub machen.
LG yberion
Signatur von »yberion45«
Es gibt keine schlechte Religion, es gibt nur schlechte Menschen - Morgan Freeman
--------------------------------------------------------------------------
Elektrotechnik: 2,3
Praktische Informatik 1: 4.0

elizaliz

Fortgeschrittener

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 8. April 2018, 18:30

Danke doffo, ich könnte heulen weil es genau so ist wie du sagst.
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 8. April 2018, 19:02

@yberion45 Wenn du mal Tausende von spuckenden, rülpsenden, stinkenden Chinesen im Rudel siehst weisst du was ich meine....

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 116

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 8. April 2018, 19:25

Die Zukunft auf Boracay werden ganz sicher die Chinesen sein. Diese Entwicklung kann man seit Jahren beobachten. Die neuen und grossen Hotels sind sämtliche in (Philippino) - Chinesischem Besitz.
Für jeden Europäer oder Ami der nicht mehr kommt stehen 100 Chinesen Schlange..... Ein Albtraum..


So wie Du es schilderst waere es eine kluge Entscheidung von Duterte, denn wenn sich die Luxushotels mit Chinesen und Koreanern fuellen lassen braucht man keine Amis und Europaeer mehr, oder allenfalls noch diejenigen welche in Luxushotels absteigen und im Urlaub richtig Geld springen lassen.

Wenn in Manila irgendwo eine neue Luxus-Mall gebaut werden soll dann werden auch erst einmal die Squatter weggefegt, die auf dem Areal leben. So aehnlich erscheint es mir jetzt auf Boracay. Das grosse Geld winkt, also werden die vielen Kleinbusinesstreibenden auf Boracay aehnlich wie die Squatter in Manila verscheucht. Dort wo heute noch T-Shirts und Kuehlschrankmagneten mit Boracay-Aufschrift verkauft werden kann man dann in Zukunft aus den Sortimenten von Rolex und Armani waehlen. Statt Backpackerunterkunft und "All you can eat"-Restaurants fuer 190 Peso gibt es am Strand dann halt Champagner, Kaviar und einige wenige Luxusunterkuenfte.

Wir werden sehen...


LG Carabao

yberion45

Meister

  • »yberion45« ist männlich

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Beruf: Student

Hobbys: Reisen, Schule, Mahal und Xbox one, joggen, Training

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 8. April 2018, 20:01

yberion45 Wenn du mal Tausende von spuckenden, rülpsenden, stinkenden Chinesen im Rudel siehst weisst du was ich meine....


Komme grad aus Paris und da waren ohne ende Chinesen und derartiges konnte ich nicht erleben. Hmm wenn ich sowas erleben sollte, dann erinnere ich mich an dich.

Bis jetzt habe ich die Chinesen als sehr freundliches nettes Völkchen kennengelernt. Die Frauen lachen einen immer so an :Rolf

Bin mal gespannt, was mit Boracay passiert..
Signatur von »yberion45«
Es gibt keine schlechte Religion, es gibt nur schlechte Menschen - Morgan Freeman
--------------------------------------------------------------------------
Elektrotechnik: 2,3
Praktische Informatik 1: 4.0

Ähnliche Themen