Sie sind nicht angemeldet.

doffo

Profi

  • »doffo« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Kaufmann

Hobbys: Sport, Reisen

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 8. April 2018, 20:03

@Carabao ich gebe dir eigentlich Recht. So läuft es leider ab. Ich hatte das Glück, schon Mitte 80er Jahre ganz SOA bereist zu haben. Aber was machen denn die Jungen? Wo sollen die noch hin? Der ganze Beach in Sihanoukville zum Beispiel nur, wurde komplett aufgekauft von Chinesen. Da entstehen Kasinos und leckeres Kambodschanisches Essen kriegst nicht mehr... Chinesische Speisekarte...
Nun... In Boracay wird das auch die Zukunft sein... Also da schicke ich keine jungen Leute hin... Also wo noch sollen die hin?

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 8. April 2018, 20:33

So wie es damals Geheimtipps und noch ursprüngliche, schöne Gegenden gab, gibt es sie auch heute...

Das Problem der Filipinos ist nur dass sobald diese Orte ein bisschen bekannt werden sie sofort anfangen sie zu zerstören anstatt sie zu schützen.

Ich kann nur für die Philippinen sprechen... aber hier gibt es z.b. Panay (Gigantes, Antique, Capiz), Tablas, Romblon, Sibuyan

Negros, Sipalay z.B.

Camiguin

bis vor kurzem hätte ich noch gesagt Siargao...

Batanes, Kalinga im Norden

Teile Busuangas

- Culion

Süd Palawan wäre so schön gäbe es nicht die blöde Abu Sayyaf

und ich bin mir sicher es gibt noch viele weitere tolle Orte und Inseln, nur um mal ein paar genannt zu haben.
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 8. April 2018, 20:38

Bantayan ist auch noch ok

Guimaras, aber da gibts wirklich nicht viel...

Ilocos sehr zu empfehlen

Die Liste kann gern weitergeführt werden :)
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

Dr. Shiva

Erleuchteter

  • »Dr. Shiva« ist männlich

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Beruf: IT Specialist

  • Nachricht senden

54

Montag, 9. April 2018, 09:15

Port Barton, Siquijor, Bais NegOr, Manjuyod NegOr, Guimaras, Samal Island, Albuera bei Ormoc und noch einige mehr. Bei Port Barton muss man aber langsam pressieren, um das noch ursprünglich erleben zu können.
Signatur von »Dr. Shiva«
Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.

Vielen Dank.

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

55

Montag, 9. April 2018, 12:42

Vielleicht kann man ja einen Thread aufmachen mit der Frage wo es noch schoene urspruengliche Kuestenregionen auf den Philippinen gibt.

HIer geht es aber um Fragen zu Abrissarbeiten und Umweltmassnahmen auf Boracay.

Gibt es Member die derzeit vor Ort sind oder direkte Kontakte vor Ort haben? Elizaliz was sagen Deine Kontakte vor Ort? Wird dort schon auf breiter Front an der Kuestenlinie abgerissen oder bleibt es auf das West Cove Resort beschraenkt?

Nach heutigen News ist Duterte uebrigens nun gegen den Bau eines Casinos auf Boracay: :dontknow

http://newsinfo.inquirer.net/981102/brea…sino-in-boracay




LG Carabao

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carabao« (9. April 2018, 12:52)


56

Montag, 9. April 2018, 12:59

Boracay gehört dem Staat!

Und das hat der Supreme Court schon 2008 festgestellt!

Boracay wholly state-owned — 2008 Supreme Court ruling

Und was Boracay zum Verhaengnis wurde ist die Graft and Corruption der lokalen Behoerden!


Und anscheinend ist das Casino doch nicht ein gemachter Deal:

What casino? Boracay will go to farmers, Duterte claims

Und Der naechste Angriffspunkt wurde auch schon festgelegt:

Senator seeks inquiry into state of Banaue rice terraces

Das wäre zu schön wenn in den Philippinen mal etwas aufgeräumt auf Kosten der Umwelt!

Wenn man sich die Korallen in SFLU ansieht, dann kann man dort auch nur noch von einem "Bombenfeld" sprechen, genauso wie in Sta. Cruz Island in Zamboanga!

Fischer verstehen nicht, dass fischen mit Dynamit auch die Zukunft der Kinder in Frage stellt genauso wie das grenzenlose Wachstum von Touristenzentren!

Aber anscheinend sehen in den Philippinen nicht viele Leute über ihren Tellerrand hinaus und leben nach dem Stil: Und nach uns die Sintflut! :mauer :mauer :mauer :mauer :mauer :Kotz :Kotz :Kotz :Kotz
Signatur von »dino«
I am multi-talented!

I can talk and p.iss people off at the same time!


A pessimist is a man who thinks all women are bad.

An optimist is a man who hopes they are
.

My mouth is not a bakery,
I don't sugarcoat anything!


If you ask my opinion,
I am going to tell you the truth,
Not what what you'd like to hear!


╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

57

Montag, 9. April 2018, 12:59




Nach heutigen News ist Duterte uebrigens nun gegen den Bau eines Casinos auf Boracay: :dontknow

http://newsinfo.inquirer.net/981102/brea…sino-in-boracay


LG Carabao



Das würde die Theorie meiner Ehefrau stüzen, daß Du30 prinzipiell jede Art von Casino geringschätzt (wenn nicht gar haßt) !

Ausserdem würde die Boracay-Schließung nun unter ganz anderem Licht erscheinen lassen:
Er bezweckt damit eine Doppelfunktion: Boracay schlagartig säubern und das Casino loswerden.

Milanium (Meinung meiner Frau...)
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

58

Montag, 9. April 2018, 13:19

Er bezweckt damit eine Doppelfunktion: Boracay schlagartig säubern und das Casino loswerden.



... und sein Image als Anwalt der "armen anstaendigen Pinoys" zu untermauern.

Dazu passt diese Aussage aus oben zitiertem Artikel::

"Now if you are asking of a financial help, I am going to sign the proclamation of calamity. And we can make available about P2 billion of assistance but these are only for the poor Filipinos,” he said.

“I will not spend any single centavo for those inns there, hotel owners or motels. At ‘yung magagandang bahay (And for the beautiful houses), do not expect me to pay anything,” he added.



Er ist bereit 2 Milliarden Peso fuer die armen Pinoys zur Verfuegung zu stellen, die unter Boracays Saeuberung leiden aber keinen einzigen Centavo fuer die "schoenen Haeuser" der Hotelbesitzer!


LG Carabao

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Carabao« (9. April 2018, 13:36)


Dr. Shiva

Erleuchteter

  • »Dr. Shiva« ist männlich

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Beruf: IT Specialist

  • Nachricht senden

59

Montag, 9. April 2018, 13:33

Sind nach der obengenanhten Aussagen eigentlich die Real Estate-Preise schon am Abstürzen auf Boracay?
Signatur von »Dr. Shiva«
Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.

Vielen Dank.

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

60

Montag, 9. April 2018, 13:47

Gibt es Member die derzeit vor Ort sind oder direkte Kontakte vor Ort haben? Elizaliz was sagen Deine Kontakte vor Ort? Wird dort schon auf breiter Front an der Kuestenlinie abgerissen oder bleibt es auf das West Cove Resort beschraenkt?


@ Carabao so viel ich weiss ist es recht ruhig gerade (noch) am White Beach zumindest.
Ich hänge mal ein Foto von heute an von einer Freundin vor Ort, eine englische Journalistin.

Ansonsten sind einige der Stakeholder weiterhin empört dass ihre jahrelangen Bitten und Petitionen nichts bewirkt haben und jetzt werden sie bestraft.


Mit dem Casino, bin gespannt... 23 Hektar Land sind doch verkauft.

Interessant finde ich auch was mit New Coast passieren wird. Es wurde ja auf Wetland gebaut, hatte ich schon mal beschrieben in Zusammenhang mit den Flying Foxes, aber es rühmt sich technisch, umweltfreundlich und bezüglich der Abwasserentsorgung rechtlich einwandfrei da zu stehen. 6 kleine weisse Sandstrand Buchten gehören nun denen.

Heute ist ein Mitglied unseres Teams von Caticlan nach Tablas direkt am White Beach und Puka Beach vorbei gefahren. Er hat eine Go Pro dabei, ich habe gerade mit ihm telefoniert. Er sagt auch Boracay hat vom Boot aus ausgesehen wie immer. Noch...

und Tablas ist ein Traum 8-)
»elizaliz« hat folgende Datei angehängt:
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

siquijor

Erleuchteter

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 20. März 2005

  • Nachricht senden

61

Montag, 9. April 2018, 15:42

Port Barton, Siquijor, Bais NegOr, Manjuyod NegOr, Guimaras, Samal Island, Albuera bei Ormoc und noch einige mehr. Bei Port Barton muss man aber langsam pressieren, um das noch ursprünglich erleben zu können.

Na Siquijor hatt auch schon sehr viel Tourissmuss
Signatur von »siquijor«
Antworten von Leuten Die wissen sind Mir lieber als von Leuten Die glauben zu wissen .

Dr. Shiva

Erleuchteter

  • »Dr. Shiva« ist männlich

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Beruf: IT Specialist

  • Nachricht senden

62

Montag, 9. April 2018, 20:04

Port Barton, Siquijor, Bais NegOr, Manjuyod NegOr, Guimaras, Samal Island, Albuera bei Ormoc und noch einige mehr. Bei Port Barton muss man aber langsam pressieren, um das noch ursprünglich erleben zu können.

Na Siquijor hatt auch schon sehr viel Tourissmuss


Aber überlaufen ist es (zum Glück) bei weitem noch nicht. Die Preise sind auch noch einigermassen im Rahmen.
Signatur von »Dr. Shiva«
Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.

Vielen Dank.

www

Erleuchteter

  • »www« ist männlich

Beiträge: 1 046

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Hobbys: Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

63

Montag, 9. April 2018, 21:23

Er ist bereit 2 Milliarden Peso fuer die armen Pinoys zur Verfuegung zu stellen,
Erstaunlich sind immer seine Formulierungen. "I wil pay this...I will pay that....I will give money to..........." .
Das er nicht über sein Geld verfügt ist ihm wohl noch nicht klar geworden. Was aber wieder deutlich wird, ist die Wiedersprüchlichkeit seiner Politik, ein ständiges Hin und Her. Einen roten Faden gibt es bei dem Herren Duterte nicht. Jetzt kommt eine Landreform ins Spiel:

Zitat

President Rodrigo Duterte said he would declare Boaracay as a land reform area after its six-month rehabilitation period.

“You want to know now, I’m going to make
the announcement. It’s going to be a land reform area for the
Filipinos,” Duterte said in a press conference in Davao City before
flying to China on Monday afternoon.

The President said he would give the land to the farmers there after the temporary closure.


“Consider Boracay a land reform area. I will give it to the farmers, to the Filipino first,” he said.

Duterte had earlier approved the
recommendation of the Department of Environment and Natural Resources
(DENR), the Department of Interior and Local Government (DILG), and the
Department of Tourism (DoT) to close Boracay for six months starting
April 26.

“My orders were to clean it up. So ‘pag
mag-clean, sarado (So when it’s being clean, it’s closed). There’s one
way in, one way out,” he said.

The Chief Executive said Boracay has been declared as an agricultural area and therefore needs to be a land reform area.


Read more: http://newsinfo.inquirer.net/981162/dute…e#ixzz5CClCGkyt


Signatur von »www«
Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

64

Dienstag, 10. April 2018, 03:48

Boracay, Puerto Galera und andere Touristenziele muessen aufgeraeumt werden

Thailand war zuerst da, jetzt die Philippinen. Endlich verstehen mal nationale Politiker, das Tourismus eigentlich mehr zerstört wenn nicht richtig geplant und implementiert wird!

Paradise lost: Beautiful islands ruined by tourism

Es scheint ja in Boracay so zu sein, dass die Regierung unter GMA in die richtige Richtung auf nationaler Ebene gegangen ist ABER das unter Aquino dann umgedreht wurde.

Arroyo moved to save Boracay; Aquino made it a cesspool

Jetzt ist das Geschrei gross der Besitzer und der Arbeiter und Angestellten aber früher hat man sich nicht darum gekümmert und hat das Geld eingesteckt und vergessen was dort alles kaputt gemacht wird.

I hoffe nur, dass andere touristische Ziele wie Puerto Galera, Panglao, El Nido, Reisterrassen etc. nicht erst geschlossen werden müssen bevor sie ihren Akt zusammen bekommen!

Und das Casino in Boracay - gehoert zumindest unter DU30 - der Vergangenheit an: Duterte says no to casinos, yes to clean-up in Boracay
Signatur von »dino«
I am multi-talented!

I can talk and p.iss people off at the same time!


A pessimist is a man who thinks all women are bad.

An optimist is a man who hopes they are
.

My mouth is not a bakery,
I don't sugarcoat anything!


If you ask my opinion,
I am going to tell you the truth,
Not what what you'd like to hear!


╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

Huttmann

Inventar

  • »Huttmann« ist männlich

Beiträge: 2 401

Registrierungsdatum: 15. Mai 2009

Beruf: Arzt

Hobbys: Reisen, Nixie, Elektronik

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 10. April 2018, 16:23

Dino's Optimismus ist lobenswert...Die allermeisten Politiker interessieren aber leider nur für ihre kurzfristigen Interessen.
Die PH haben für mich viel an Attraktivität eingebüßt, früher konnte man so viel für sich haben oder geteilt mit wenigen Touristen, dafür lohnten sich auch die umständlichen Anreisen.

Die Chinesen reisen immer mehr, gut für sie, es kommt zum teilw. unangenehmen Massentourismus in den umliegenden Ländern, der Tourismus boomt auf den PH unkontrolliert und ungelenkt in Goldgräberstimmung. Umkehrbar ist es nicht. Hoffentlich kommt etwas Wohlstand bei dem Volk an. Für Europäer wird es immer uninteressanter.
War gerade 2 Wochen auf Bali, viel Tourismus aber etwas Besonderes, auch viel Kultur...Und deutlich billiger für mehr Qualität.

66

Mittwoch, 11. April 2018, 02:48

Philippinen teuer und schlecht!

Leider ist die Mentalität bei vielen Hotel und Pensionsbetrieben die: Man nehme es von den Lebenden denn von Toten bekommt man nix mehr!

So ist es auch mit dem Umweltschutz! Abwasser direkt ohne auch nur die kleinste Reinigung, rein ins Meer. Soll das Meer es reinigen!

Man baut so nahe wie irgendwie möglich an den Strand und wundert sich dann wenn plötzlich der Strand weggewaschen wird!

Abfallentsorgung: Rein in den Plastikbeutel und den raus auf die Strasse! Hunde und Katzen und Ratten werden ihn schon verteilen wenn die Müllabfuhr nicht rechtzeitig kommt!

Raus in die Berge und wenn man mit dem Jeep nicht mehr weiterkommt, leiht man sich einen 4WD um auch noch die letzten Meter zu fahren und dann als der große Held dazustehen und zu sagen: Da war ich auch schon mit dem Auto oben!

Und wenn dann so etwas wie die Boracay Schließung kommt dann regt man sich auf: Ich hab doch die Genehmigungen von den lokalen Behörden! Warum machen die meinen Laden zu? Sie sagen aber nicht, wie sie die Genehmigung erhalten haben: Nämlich mit "viel Oel und Schmierstoffe"! Um das Supreme Court Urteil von 2008 hat sich niemand gekümmert!

Ich war im December 1983 zum ersten Mal in Boracay. Fridays und ein paar kleine Resorts waren damals dort. Es gab keinen Strom - außer von Generatoren - und das Wasser in der Dusche war etwas salzhaltig! Wer Durst hatte drank Softdrinks oder Bier oder sonstwas. Sauberes Trinkwasser war nicht da denn Boracay hat so gut wie keine eigene Wasserversorgung! Es gab eine Disko, das Basura und ansonsten war herrliche Ruhe, toller Strand, keine Algen etc.

Heute schaut Boracay anders aus: Vermüllt, verdreckt, verstopft und unter Wasser bei starken Regen. Irgendwann rächt sich die Natur und das Ende von Boracay war eigentlich vorherzusehen! Es brauchte halt jemand auf nationaler Ebene, der die heiße Kartoffel in die Hand nahm und das ist DU30!

Wie geht es weiter? Das weiss wohl Niemand so genau. Schnell mal in paar PVC Abwasserrohre 10 cm unter den Boden zu legen hilft nicht viel. Dort muss Grund auf saniert werden!

Das Gleiche wird wohl auch in naher Zukunft in Puerto Galera - Sabang und White Beach - Panglao, Mactan/Cebu, Puerto Azul, Calatagan/Batangas, El Nido und anderen Orten am Strand ins Haus stehen.

Wer sich dann noch Orte in den Bergen wie Baguio, Banaue oder gar Tagaytay ansieht, der wird auch verstehen, dass es so nicht mehr weitergeht! Diese Städte können einfach den Andrang von Touristen nicht mehr aufnehmen.

Baguio ist mittlerweile genauso schlimm wie die EDSA, ein Sonntagstrip nach Tagaytay bedeutet auf einem großen Parkplatz zu fahren.

Ich hoffe nur, dass die die vielen lokalen Behörden jetzt aufwachen und in ihrer "Besenkammer" aufräumen. Oder braucht es immer einen DU30, der brutal durchgreift?
Signatur von »dino«
I am multi-talented!

I can talk and p.iss people off at the same time!


A pessimist is a man who thinks all women are bad.

An optimist is a man who hopes they are
.

My mouth is not a bakery,
I don't sugarcoat anything!


If you ask my opinion,
I am going to tell you the truth,
Not what what you'd like to hear!


╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • »Makato45« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Beruf: Rentner (Kaufmann)

Hobbys: Haus und Garten

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 11. April 2018, 05:37

Es brauchte halt jemand auf nationaler Ebene, der die heiße Kartoffel in die Hand nahm

Ich gehe mit Dino›s Kommentar (66) vollumfänglich einig. Sicher ist es richtig, dass einmal ein Exempel statuiert und mit aller Klarheit auf die Umweltzerstörung duch überbordenden Tourismus hingewiesen wird.

Es ist aber kurzfristiges Denken, wenn man meint, die Schliessung von Boracay sei der richtige Weg, das Problem in den Griff zu bekommen. Im Gegenteil: Der Schaden ist angerichtet und auch nach der Wiedereröffnung werden die negativen Auswirkungen noch lange zu spüren sein.

Es bleibt festzuhalten, dass es das erklärte Ziel der Zentralregierung war (und ist), den Tourismus zu fördern und auszubauen. Siehe den Ausbau der beiden Flughäfen Kalibo und Caticlan. Über Jahre hat man sich über die Werbung gefreut und sich mit Boracay als Traumziel gebrüstet. Das alles ohne Masterplan, ohne weitsichtige Planung und ohne dass man sich um eine vernünftige Expansion unter Berücksichtigung der Umwelt gekümmert hätte.

Dass sich weder das DOT noch die DENR rechtzeitig über die Problematik Gedanken gemacht hat und gegen die Auswüchse (Korruption auf lokaler Ebene) eingeschritten wäre, obwohl seit Jahren bekannt, rächt sich nun und zwar nicht nur für Boracay und Caticlan. Die ganze Provinz und vor allem Kalibo sind von der voreilig und unbedachten Schliessung betroffen.

Die Steuereinnahmen werden drastisch sinken (Aklan ist eine der Provinzen mit dem höchsten Steuer-Einkommen). All die Restaurants und Hotels in Kalibo werden den Ausfall von Touristen zu spüren bekommen. Vor einiger Zeit wurden endlich Taxis eingeführt. Diese Fahrer haben ihr Auskommen vorwiegend dank der Touristen. All die PUV-Fahrer, deren Vehikel sicher auf Abzahlung erstanden wurden und die Bus-Companies, werden ohne Einkünfte schwer haben, die Raten für ihre Vans und Busse zu bezahlen.

Wenn die Einkünfte eines bedeutenden Teils der Bevölkerung plötzlich ausfällt, dann hat dies auch langfristie Konsequenzen z.B. auf die Umsätze der neu erstellten Shops in der CitiMall. Mit Ausfällen ist zu rechnen.

Zudem herrscht in Sachen Flugverkehr absolute Verunsicherung. Im Moment erhält man keine gesicherte Auskunft, wie viele Flüge nach Manila täglich noch angeboten werden. Internationale Flüge werden abgesagt. Der SilkAir Flug nach Singapore wird aufgehoben und der als Ersatz gedachte Billigflieger Coots hat seine Pläne storniert, Kalibo zu bedienen und wird bestenfalls ab Oktober zum Einsatz kommen. Wie es mit den Flügen von Kalibo nach Cebu aussehen wird, weiss man auch noch nicht. - Kurz, eine unerfreuliche Situation

Fazit: Eine vernünftigere und nachhaltigere Vorgehensweise wäre sicher sinnvoller gewesen und hätte den PI`s weniger negative Schlagzeilen eingebracht. Die Auswirkungen wären weniger drastisch ausgefallen und die Locals wären weniger betroffen gewesen……. aber eben……...wäre….hätte. :mauer

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 011

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 11. April 2018, 08:19

Eine Insel schließen ist also "durchgreifen", ja?

Ich dachte eher, Politik ist eine kontinuierliche und um Verbesserung bemühte Sache. Siehe Singapur, obwohl keine Demokratie im eigentlichen Sinne.

Und auf den Philippinen geht nur Hau-Ruck-Show und dann wird es besser? Wer daran glaubt wird selig...

Ich bleibe dabei: Show für die Masse - Ändern wird sich nix. Für die Masse sowieso nicht. Die werden irgendwann aufwachen, vielleicht. Oder weiterpennen.
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

buecherwurm

Fortgeschrittener

  • »buecherwurm« ist männlich

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: retired

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 11. April 2018, 19:23

Andere Länder haben das schon rigeros durchgezogen

Hi @ll.
Ich habe das schon mal erlebt. Sipadan, eine Insel vor Borneo gehört zu Malaysia.
Als ich das erste Mal dort zum Tauchen war, bombig........ 1 Resort und alles schön ruhig.
Ich war dann 6 x auf der Insel und habe den Niedergang erlebt.
Innerhalb von 6 - 8 Jahren wurden aus einem, schnell mal fünf Resorts. 50 - 60 Betten pro Resort, da kann man sich schon ausrechnen was auf der Insel, die man zu Fuß in ca. 20 Min. umrunden kann, los war.
Dann je nach Fittnes 4 - 5 Tauchgänge täglich, da kam schon was zusammen. Die vormals riesigen Schwärme von Barracudas und Jacks wurden immer kleiner und verschwanden dann fast ganz.
Schildkröten waren immer noch reichlich da, aber die Gelege wurden auch durch die vielen Besucher beeinträchtigt.
Dann zogen die Behörden von Malaysia die Notbremse. ( Es gab nicht viele Proteste dagegen, da die Resorts alle von Chinesen betrieben wurden. Ein Schelm wer jetzt da was böses denkt....)
Also alle Resort abgerissen und alles, aber auch alles entsorgt. Und nicht im Busch abgekippt, sondern mit Schiffen weg von der Insel.. Wohin ?????? Wer weiss. Aber nicht in unmittelbarer Nähe ins Meer entsorgt,
denn bei Tauchgängen habe ich keine Spuren gesehen.
Und jetzt ist die Insel vollkommen, ein kleines Stück Strand ausgenommen, für Touristen gesperrt. Ranger passen da streng auf. Und auch die Anzahl der Tauchgänge sind streng reglementiert.
Es dürfen jetzt nur noch eine bestimmte Anzahl von Besuchern täglich auf dieses kleine Stück Strand ( Pause zwischen zwei Tauchgängen ) und nur von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang.
Es geht also, wenn man will. In Germany wäre so etwas wahrscheinlich nicht möglich da dann erst einmal jahrzehntelange Prozesse ins Haus ständen.

Ja, manchmal hat eine " Demokratur" schon was Gutes..................

Grüße von Jürgen aus dem Rheinland, der demnächst in den Sudan zum Tauchen fährt.

Dr. Shiva

Erleuchteter

  • »Dr. Shiva« ist männlich

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Beruf: IT Specialist

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 11. April 2018, 19:31

In Thailand wurde auf einigen Inseln (u.a. Koh Tachai) auch so eine Säuberungstour abgezogen. Da wurde auch alles dicht gemacht und dann gesäubert. Die bleiben wohl für eine lange Weile für Touristen gesperrt.
Signatur von »Dr. Shiva«
Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.

Vielen Dank.

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 011

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 11. April 2018, 21:28

Na, scheint ja geradezu ein Erfolgsmodell zu sein: Erst mal den Haufen Sand zukacken, dann mit grosser Show säubern! Respekt.
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

72

Freitag, 13. April 2018, 02:20

Anscheinend wachen jetzt einige LGUs auf

Der "Aktionismus" zeigt Erfolge:

Boracay off-limits to Macau casino firm

Guidelines on Boracay closure out

DENR uncovers Mactan, Panglao ‘cesspools’

Boracay with fewer tourists? That’s the plan, government says

Limit number of tourists, limit their stay

Und mal sehen wie das klappen soll: Capa: Palawan can cushion impact of Boracay closure

Die Touristenzahlen fuer 2018 werden wohl rapide fallen! Dafuer werden aber mehr die teuren Hotels/Resorts vorgezogen. Die Qualitaet der Touristen wird sich aenderen: von 3 Tage/2 Naechte Boracay China/Korea Touristen zum 6 Tage/5 Naechte Amanpulo Touristen!
Signatur von »dino«
I am multi-talented!

I can talk and p.iss people off at the same time!


A pessimist is a man who thinks all women are bad.

An optimist is a man who hopes they are
.

My mouth is not a bakery,
I don't sugarcoat anything!


If you ask my opinion,
I am going to tell you the truth,
Not what what you'd like to hear!


╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

73

Freitag, 13. April 2018, 06:31

2 Seiten der Medaille

@dino ich verteufele nicht komplett was gerade im Land passiert, aber ich teile deinen Optimismus nicht.

Das Boracay Casino soll eben nun in erster Linie ein Resort werden, wenn es durchgeht.

https://business.mb.com.ph/2018/04/11/pa…ot-destructive/

Auf Boracay wird grundsätzlich weiterhin gebaut, siehe Fotos Puka Beach und Manoc Manoc. Vielleicht stoppen sie ja am 26. April.

Zur Farmer Reform auf Boracay habe ich eintreffendes Statement angehängt.

Zum Thema El Nido: Es ist ein Brennpunkt, keine Frage.

Alle Establishments entlang des Strands und Hafens von El Nido Town werden dichtgemacht.

Ebenso wohl alle Resorts entlangg Corong Corong.

Wer schon einmal in El Nido war weiss dass dies die bezahlbaren Unterkünfte waren.

La Salangane, Viewdeck, St. John's etc,

auch das Art Cafe Il Mezzanine etc weg

Was bleiben wird sind Resorts die die Preise diktieren 6k pro Nacht aufwärts.

Weniger Touristen ja, aber was ich sehe was in Zukunft wegfallen wird sind Backpacker aus Europa, Amerika und Australien.

Wo du denke ich falsch liegst:

Was mehr kommen wird sind 3D/2N Chinesen, denn die sind keine Backpacker.
»elizaliz« hat folgende Dateien angehängt:
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

yberion45

Meister

  • »yberion45« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Beruf: Student

Hobbys: Reisen, Schule, Mahal und Xbox one, joggen, Training

  • Nachricht senden

74

Freitag, 13. April 2018, 08:58

Weniger Touristen ja, aber was ich sehe was in Zukunft wegfallen wird sind Backpacker aus Europa, Amerika und Australien.


Dafür kommen eben dann die Touristen, die keine Backpacker sind und die Frau oder Freundin haben.
Wenn Duette schafft, das mehr Touristen kommen die keine Backpacker sindy verdient das Land auch mehr Geld..
Ich z. B bin kein Backpacker und gehe auch nicht in Hotels die unter 3 Sterne haben...

Hoffe das Boracay wirklich gesäubert wird, da ich definitiv noch da hin will genauso wie El Nido

LG yberion

  • »elizaliz« ist weiblich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

Hobbys: Reisen

  • Nachricht senden

75

Freitag, 13. April 2018, 14:56





Zitat von »elizaliz«



Weniger Touristen ja, aber was ich sehe was in Zukunft wegfallen wird sind Backpacker aus Europa, Amerika und Australien.


Dafür kommen eben dann die Touristen, die keine Backpacker sind und die Frau oder Freundin haben.
Wenn Duette schafft, das mehr Touristen kommen die keine Backpacker sindy verdient das Land auch mehr Geld..
Ich z. B bin kein Backpacker und gehe auch nicht in Hotels die unter 3 Sterne haben...

Hoffe das Boracay wirklich gesäubert wird, da ich definitiv noch da hin will genauso wie El Nido

LG yberion



Wenn sie denn kommen wo man doch überall sonst in SOA nicht soviel für einigermaßen! komfortable Unterkünfte bezahlt. :dontknow
Signatur von »elizaliz«
it's more fun in the Philippines

Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

76

Freitag, 13. April 2018, 15:08

Die Philippinen sollten für jedermann erschwinglich bleiben...

Touristische Monokultur ist der Untergang.
Smarter Extensivtourismus (bei uns auch Soft-Tourismus genannt) statt stupider Intensivtouismus.

Ich kann es schon nachvollziehen wenn man Industriepolitisch scheitert weil jeglicher Investor durch mangelnde Rechtssicherheit seiner assets hier vergrault wird, daß man dann auf andere Pferde setzten muß.
Klar ist auch daß eine Aufwertung des Urlauberstroms durch die Aufwertung der Umwelt und deren Nutzer (Resorts, Hotels, Restaurant, Casinos, Anwohner) der Hotspots erreicht wird.
Dabei kommt mehr Geld mit weniger Touristen rein.
ABER: ich bin kein Freund von Exclusiv-Tourismus. Das muß ein Gemisch an verschiedenen Touristenklassen und Geldbeuteln bleiben können.
Nur so kann man langfristig und nachhaltig für Erfolg sorgen.

Auch ich schlafe mal gern unter freiem Himmel auf ner unerschlossenen Insel oder in den Bergen, oder mal auf der Couch in einem privaten Wohnzimmer bei Leuten die Gäste aufnehmen, oder im 2-3 Sterneresort oder auch mal im 5-Sterneluxustempel mit allem Pomp der dazugehört. Das ist Vielfalt. Die möchte ich mir bewahren und nicht missen. Auch nicht auf den Philippinen.

Milanium
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

cappo

Profi

  • »cappo« ist männlich

Beiträge: 563

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

77

Freitag, 13. April 2018, 15:21

DENR uncovers Mactan, Panglao ‘cesspools’


Auf Panglao hat die Inspektion der DENR ergeben, dass zumindest am Alonabeach sie keine Abwasserrohre gefunden haben die ins Meer gehen und Abwasser einleiten.
Signatur von »cappo«
Viele Grüße

cappo

Huttmann

Inventar

  • »Huttmann« ist männlich

Beiträge: 2 401

Registrierungsdatum: 15. Mai 2009

Beruf: Arzt

Hobbys: Reisen, Nixie, Elektronik

  • Nachricht senden

78

Freitag, 13. April 2018, 18:17

Backpacker sind eine sehr kleine, angenehme Touristengruppe auf den PH. Es geht um einen rasch zunehmenden chinesischen Massentourismus.
Wie soll es PH gelingen den Touristen intakte Natur zu bieten, wenn sie schon durch die eigene Bevölkerungsentwicklung nicht intakt ist?
Nord Palawan wird nicht von Backpackern überschwemmt. Ich glaube auch nicht, dass eine gezielte Entwicklung in Richtung Luxustourismus geplant oder möglich ist. Das Preisleistungsverhältnis der PH ist schlecht und das in allen Kategorien. Und Boracay ist in diesem Sradium nicht zu retten oder will man 80% abreissen und ersetzen?

79

Samstag, 14. April 2018, 03:40

In Puerto Galera wird angefangen!

DENR orders demolition of 13 Galera establishments

Mal sehen ob das sich jetzt auch auf andere Regionen endlich ausweitet!
Signatur von »dino«
I am multi-talented!

I can talk and p.iss people off at the same time!


A pessimist is a man who thinks all women are bad.

An optimist is a man who hopes they are
.

My mouth is not a bakery,
I don't sugarcoat anything!


If you ask my opinion,
I am going to tell you the truth,
Not what what you'd like to hear!


╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

TanduayIce

Sheriff

  • »TanduayIce« ist männlich

Beiträge: 3 478

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Beruf: Privatier

Hobbys: Reisen, Jagen, Hunde und Aquaristik

  • Nachricht senden

80

Samstag, 14. April 2018, 07:57

Dafür kommen eben dann die Touristen, die keine Backpacker sind und die Frau oder Freundin haben.
Wenn Duette schafft, das mehr Touristen kommen die keine Backpacker sindy verdient das Land auch mehr Geld

Aber die gehen doch nicht auf die Philippinen, sondern nach Thailand, Cambodia oder Vietnam! Die Reiseinfrastruktur ist dort deutlich besser, die Hotels sind größer und günstiger, der Service besser, das Essen besser und billiger ist es auch noch.

Ich finde gut, dass man endlich mal aufräumt! Wir waren mal so ca. 2012 in Boracay und mich hat es genervt...ist wie Pattaya....Hotels, Bars, Massen von Leuten, Dreck. Bin nach 3 Tagen wieder abgehauen. obwohl 1 Woche gebucht!
Signatur von »TanduayIce«
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

yberion45

Meister

  • »yberion45« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Beruf: Student

Hobbys: Reisen, Schule, Mahal und Xbox one, joggen, Training

  • Nachricht senden

81

Samstag, 14. April 2018, 12:01

Aber die gehen doch nicht auf die Philippinen, sondern nach Thailand, Cambodia oder Vietnam! Die Reiseinfrastruktur ist dort deutlich besser, die Hotels sind größer und günstiger, der Service besser, das Essen besser und billiger ist es auch noch.



Eigentlich müsste genau an den Punkten angesetzt werden, wenn Duerte wirklich was ändern will. Er könnte ja in Boracay anfangen. Kanalisation aufbauen und dazu die Infrastruktur verbessern und eventuell Preisliche Grenzen setzen.
Den der Punkt zu teuer, trifft zumindest in Touristen Gegend definitiv zu. Aber es gibtHotel wo Preis Leistung stimmt. Henan Hotel, Crown Regency Tower and Hotel und Apple Tree Resort in Cagayan. Aber finde z. B am Alona Beach Essen gehen viel zu überteuert, für ein 3 Welt Land

Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

82

Samstag, 14. April 2018, 12:58

Zitat

In Puerto Galera wird angefangen!
DENR orders demolition of 13 Galera establishment


Würde mich mal interessieren welche 13 hotels, resorts or dive shops ind Sabang und White Beach betroffen sind innerhalb von 30 Tagen abgerissen zu sein.

Weiss das hier jemand ?

M.
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

Dingelstein

Fortgeschrittener

  • »Dingelstein« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 30. August 2015

Hobbys: Komponieren, Lesen, Filme

  • Nachricht senden

83

Montag, 16. April 2018, 11:17

Abriss-Liste Puerto Galera

Zitat

In Puerto Galera wird angefangen!
DENR orders demolition of 13 Galera establishment


Würde mich mal interessieren welche 13 hotels, resorts or dive shops ind Sabang und White Beach betroffen sind innerhalb von 30 Tagen abgerissen zu sein.
Weiss das hier jemand ?
M.


Here we go:

Zitat


The DENR Southwestern Tagalog region or Mimaropa region, meanwhile, has issued notices to vacate to 14 establishments in Puerto Galera for violating the 25+5 easement rule:

Tina’s Sunset Cottages, Restaurant & Dive Center, Ocean Dream Lodge, Paradise Dive Zone Resort Corp., Pink & Black Lodging House, Montani Beach Resort, Sabang Inn, Sabang Divers, Mangosteen Restaurant, Dive Dojo, Mermaid Resort Charletan Inc., Modem Development Co. Inc., Capt. Gregg, Eddie’s Place Bar & Restaurant, Marginor Dine & Snack and I Dive at Casa Mia. Except for Marginor Diner & Snack and I Dive at Casa Mia, which are all in Barangay San Isidro. The rest are in Barangay Sabang.
The establishments were given 30 days to comply.
"We hope they will be responsible enough to remove the structures they have built on easement zones within that period"

Quelle

Sabang:
Tina’s Sunset Cottages and Dive Center
Ocean Dream Lodge
Paradise Dive Resort
Pink & Black Lodging House
Montani Beach Resort
Sabang Inn
Sabang Divers
Mangosteen Restaurant
Dive Dojo
Mermaid Resort
Capt. Gregg
Eddie’s Place

White Beach (San Isidro):
Marginor Dine
IDive at CasaMia

Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

84

Montag, 16. April 2018, 13:01

Zitat

Quelle

Sabang:
Tina’s Sunset Cottages and Dive Center
Ocean Dream Lodge
Paradise Dive Resort
Pink & Black Lodging House
Montani Beach Resort
Sabang Inn
Sabang Divers
Mangosteen Restaurant
Dive Dojo
Mermaid Resort
Capt. Gregg
Eddie’s Place

White Beach (San Isidro):
Marginor Dine
IDive at CasaMia


Das sind ja fast ausschlisslich Anwesen die im hintern öslichen Teil von Sabang in der Frontlinie liegen (außer Dive Dojo und Cap Gregg)
Na mal sehen ob die das schaffen in 30 Tagen "compliant" zu sein.
Gott-sei-Dank sind da nicht die großen (und schönen) Resorts betroffen.
Ich hatte es nicht anders erwartet, denn diese arbeiten anscheinds nach den Regeln und vor allem Umweltverträglich.

Ich wünsch so etwas ja keinem, aber besser die Vorgaben einhalten anstatt platt gemacht zu werden.

M.
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

heirip

Meister

  • »heirip« ist männlich

Beiträge: 987

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 17. April 2018, 14:59

Das sind aber nur die, die zu nah am Wasser (an)gebaut haben.
Die Sache mit den Kanalanschluessen
wird erst noch geprueft.
Da habe ich kein gutes Gefuehl.
Das wird dann deutlich mehr treffen.

Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 18. April 2018, 13:35

Zitat

Gestern, 14:59

Das sind aber nur die, die zu nah am Wasser (an)gebaut haben.
Die Sache mit den Kanalanschluessen
wird erst noch geprueft.
Da habe ich kein gutes Gefuehl.
Das wird dann deutlich mehr treffen.


Na dann können wir uns ja wohl noch auf einges einstellen, wenn die Kanalanschlüsse geprüft sind und die "schwarz-ins-Meer-einleiter" dingfest gemacht werden.

Ich will nicht mit dabei sein, wenn so ein Resortbesitzer über seine Zukunft informiert wird.
das investierte Geld ist dann aber futsch.

Milanium
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 18. April 2018, 13:45

Na dann können wir uns ja wohl noch auf einges einstellen, wenn die Kanalanschlüsse geprüft sind und die "schwarz-ins-Meer-einleiter" dingfest gemacht werden.

Ich will nicht mit dabei sein, wenn so ein Resortbesitzer über seine Zukunft informiert wird.
das investierte Geld ist dann aber futsch.


Bist Du da sicher? Die koennen sich doch anschliessen bzw. Septik Tanks nachbauen, ggfs. wartet noch eine Geldstrafe. Aber wenn der fehlende Anschluss alles ist dann werden sie wohl nur so lange dicht machen muessen bis ihre Resorts nachgeruestet sind. Und das waere auch gut so.

Trotz der markigen Worte habe ich als Quintessenz aus allen Medienberichten nicht den Eindruck, dass die Resorts auf breiter Front platt gemacht werden, sondern vor allem dort wo massiv gegen Gesetze bei Klaersystemen und Salvage Zone verstossen wurde oder es keine Baugenehmigung gab. Ich denke schon, dass Verhaetnismaessigkeiten und Bestandschutz bei langjaehrig bestehenden Bauten die ordentlich angemeldet sind beruecksichtigt werden.


LG Carabao

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Carabao« (18. April 2018, 13:53)


Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 18. April 2018, 13:59

Das sind aber nur die, die zu nah am Wasser (an)gebaut haben.
Die Sache mit den Kanalanschluessen
wird erst noch geprueft.
Da habe ich kein gutes Gefuehl.
Das wird dann deutlich mehr treffen.


@ Carabao
Der Input kam von heirip ...
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

Carabao

Inventar

  • »Carabao« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 18. April 2018, 14:07

Das sind aber nur die, die zu nah am Wasser (an)gebaut haben.
Die Sache mit den Kanalanschluessen
wird erst noch geprueft.
Da habe ich kein gutes Gefuehl.
Das wird dann deutlich mehr treffen.


@ Carabao
Der Input kam von heirip ...


Ich ging eher auf diese Aussage ein:

das investierte Geld ist dann aber futsch.



Es wird diese dann treffen, aber wohl nicht mit Abriss, sondern mit Strafen und Auflage von Nachruestung damit der Dreck nicht mehr ins Meer geht. Es kostet fuer diese Resorts dann sicherlich weiteres Geld aber futsch waere die Gesamtinvestition nicht. Unter der Voraussetzung dass es so kommt wie ich vermute.


LG Carabao

Milanium

Fortgeschrittener

  • »Milanium« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. März 2018

Beruf: Lebenskünstler - Ingenieur - Mont-Blanc-Besteiger - Vater von 6 Kindern - weiterhin werden noch 5 Kinder in PH finanziert. Mercedes - Pullmanfahrer.

Hobbys: ...kennt ihr doch... und sehr guten Wein z.B. Primitivo di Manduria und Rose de la Loire

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 18. April 2018, 14:25

Zitat

Ich ging eher auf diese Aussage ein:

Zitat von »Milanium«
das investierte Geld ist dann aber futsch.

Es wird diese dann treffen, aber wohl nicht mit Abriss, sondern mit Strafen und Auflage von Nachruestung damit der Dreck nicht mehr ins Meer geht. Es kostet fuer diese Resorts dann sicherlich weiteres Geld aber futsch waere die Gesamtinvestition nicht. Unter der Voraussetzung dass es so kommt wie ich vermute.


Na sicherlich ist dann auch Geld futsch, denn die Strafen / Maßnamen / Leerstand während Umbau kosten ja bekanntlich auch Geld.
Wollen wir hoffen, daß es nicht so krass wird das alles weg ist.
Oder vielleicht nur im Falle von unterbliebenen Korrekturmaßnamen innerhalb eines vorgegebenen Zeitraumes.

Nach dem casus Boracay kann ich mir inzwischen viel vorstellen...
Eine realistische Schließung von ca. 2 jahren bei den geplanten Bauvorhaben in Boracay kommt einer Zwangsenteignung ja gleich !

M.
Signatur von »Milanium«
immer bescheiden bleiben ! ...
laging manahimik ! ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Milanium« (18. April 2018, 14:33)


heirip

Meister

  • »heirip« ist männlich

Beiträge: 987

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 19. April 2018, 17:17

Wie arg man die Sache verpennt hat bzw. verpennen wollte, zeigt diese Studie von 2006 (!).
Allerdings ein umfangreiches Werk fuer Fachleute:

http://pemsea.org/sites/default/files/ms…wage-sabang.pdf

92

Montag, 23. April 2018, 18:52

Ist das um diese Jahreszeit normal...?

https://www.facebook.com/inquirerdotnet/…56850295014453/

Bemerkung an dieser Stelle: Die Diskussion "Schwellenland oder Entwicklungsland" habe ich ins Small Talk verschoben. Hier bitte beim Thema "Abrissarbeiten und Umweltmaßnahmen in Boracay" bleiben.
... trivial

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 25. April 2018, 12:46

Schliessung

Ich sehe gerade in den Nachrichten, dass die vorübergehende Schliessung der Insel Boracay nunmehr vollzogen wurde und viele Dienstleister dabei auf der Strecke bleiben.Sie sind die geniffenen.

Touristen haben b.a.W. keinen Zutritt mehr zur Insel. Viele weichen zwangsläufig nach Roxas, Cebu oder andere Ziele aus.

94

Donnerstag, 26. April 2018, 15:12

Action

Es gibt dramatische Szenen auf Boracay, wo Hunderte von schwer bewaffneten Soldaten und Polizisten an den Stränden patrouillieren und dafür sorgen, dass Touristen fern bleiben.

http://www.news.com.au/travel/travel-upd…f2f7baa586730df
Signatur von »bach«
Früher war alles besser, auch die Zukunft! (Karl Valentin)
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)
Der Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit.(Wolfgang Neuss) .Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. (Wolfgang Neuss)
AUF EIGENEN WUNSCH NICHT GESPERRT!„Könnte man nicht die Todesstrafe einführen für Leute, die sie vorschlagen?“(Wolfgang Neuss)

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 011

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 26. April 2018, 15:59

Es gibt dramatische Szenen auf Boracay, wo Hunderte von schwer bewaffneten Soldaten und Polizisten an den Stränden patrouillieren und dafür sorgen, dass Touristen fern bleiben.

http://www.news.com.au/travel/travel-upd…f2f7baa586730df


Die Bilder zeigen ja nur Show-Nonsens, aber allein das ist schon schlimm genug..
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 011

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 26. April 2018, 17:46

Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Bonner48

Erleuchteter

  • »Bonner48« ist männlich

Beiträge: 1 749

Registrierungsdatum: 25. Januar 2013

Über mich: Hier findet Ihr meinen Reisebericht -> 5 Wochen Rundreise Anfang 2014

Beruf: Selbstständig

Hobbys: Fotografieren, Techno/House Musik, Internet, Apple, Sport. Natur

  • Nachricht senden

97

Freitag, 27. April 2018, 02:29

Tausende plötzlich ohne Arbeit ... Als ob DAS ein Problem für philippinische Familien wäre...

Ich warte jetzt eher darauf, dass in einigen Tagen/Wochen schöne Instagramm Bilder von hohen Tieren auftauchen, die sie an den jetzt wunderschönen Traumstränden ganz allein zeigen ...
Signatur von »Bonner48«
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupery: Die Stadt in der Wüste)

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

98

Freitag, 27. April 2018, 04:25

Tausende plötzlich ohne Arbeit ... Als ob DAS ein Problem für philippinische Familien wäre...

Ein ziemlich arroganter Kommentar. Es ist sicher ein Unterschied ob jemand ein einigermassen gesichertes Einkommen als Hotelangestellter, Saleslady, Tricycle-Driver etc. hat und damit seine Verpflichtungen wie Miete, Strom, Wasser, Schulkosten für Kinder, evtl. Ratenzahlungen etc. bestreiten kann, plötzlich vor dem Nichts steht oder ob jemand nichts und auch keine Verpflichtungen hat.

Duterte handelt da ziemlich rücksichtslos und wollte einfach ein Exempel statuieren. Wie es dann rauskommt und was die Hauruck-Uebung bringt werden wir dann sehen. Noch ist das geplante Kasino nicht 100%ig vom Tisch.

Gruss
Peter

99

Freitag, 27. April 2018, 08:38

Es gibt dramatische Szenen auf Boracay, wo Hunderte von schwer bewaffneten Soldaten und Polizisten an den Stränden patrouillieren und dafür sorgen, dass Touristen fern bleiben.

http://www.news.com.au/travel/travel-upd…f2f7baa586730df
Du glaubst wohl auch an Alles was in den Medien geschrieben wird. Dies war eine Übung, aber sicher am falschen Ort und mit den falschen Medien Vorort.
........ Hunderte von schwer bewaffneten Soldaten und Polizisten an den Stränden patrouillieren und dafür sorgen.......

Und du glaubst diesen Scheiss?

Oder möchtest du auch wieder mal das Thema aufheizen?

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 011

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

100

Freitag, 27. April 2018, 08:59

Ich habe mich über die Bilder halb kaputt gelacht. Aber es ist ja keine Satire, es ist billiger Mummenschanz für das dumme Volk, nix anderes. Und die Philippinen lieben Show, alle, Politiker, Medien, Volk. Dass das jetzt alles so in Boracay so konzentriert abgefeiert wird - unglaublich. Touristisch gesehen eine Selbstamputation...

Aber ganz ehrlich: Machen lassen!
*


Vollzitat gelöscht...bitte nicht immer komplett zitieren...Tandu
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ähnliche Themen