Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Iceman2017

Schüler

  • »Iceman2017« ist männlich
  • »Iceman2017« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. März 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 08:40

Flug in die Philippinen Erfahrungen

Hallo:)
In letzter Zeit ist es eher ruhig um mich geworden. Positiv zum letzten Beitrag ist, das ihr Noch-Ehemann auf den Philippinen ist. Die Annulierung ist in 6 Monaten durch. Lange Zeit.. aber das ist es Wert:)

Nur eine Frage auch wenn es zum wirklichen Thema nicht passt. Ist es eigentlich wirklich so unwahrscheinlich ein Visum für sie zu bekommen? Also für Deutschland? Vielleicht kann dazu nochmal jemand was berichten.

Ich möchte im November in die Philippinen fliegen. Jedoch habe ich noch einige Fragen an euch. Wie schaut es mit dem 30-Tage Visum aus? Dieses wird direkt am Flughafen gestellt?
Wie sieht es mit einer Karte fürs Handy aus? Habe gelesen Globe hätte eine für Traveler? Benötige ich Impfungen oder reicht der Standart aus? ist jemand schon mit Gulf Air geflogen und kann vielleicht berichten? Seit ihr beim ersten Treffen ins Hotel oder habt ihr euch direkt bei Ihr getroffen?

Ds sind erstmal die wichtigsten Fragen. Vielleicht ergibt sich die ein oder Andere noch. Meine Freundin würde mich dann in Manila abholen. Ich würde mich für die erste Woche bei Ihr einquartieren und in der 2. In ein Hotel. Mir ist bewusst, das Sie sehr auf Familie bedacht sind. Wäre aber kein großes Problem für mich. Sie wohnt in San Fernando La Union.

Hat es euch eigentlich abgeschreckt immer mal wieder zu lesen, das Ausländer auf den Philippinen ermordet oder verschleppt werden? Ist im Grunde nix anderes als in Deutschland. Man siehe Berlin oder erst vor kurzem Münster. Auch wenn natürlich dies in einem anderen Zusammenhang steht.

Vielen Dank vorab für eure Antworten.
LG Patrick

phil-wulf

Meister

  • »phil-wulf« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Hobbys: Paragliding, Tauchen, Motorradfahren

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2018, 10:47

Nur eine Frage auch wenn es zum wirklichen Thema nicht passt. Ist es eigentlich wirklich so unwahrscheinlich ein Visum für sie zu bekommen? Also für Deutschland?
Es ist wirklich sehr unwahrscheinlich. Schon allein von der Tatsache, her, daß Ihr Euch bisher noch nie persönlich getroffen habt. Aber probieren kannst Du es trotzdem. Viel zu verlieren hast Du nicht.
Jedoch habe ich noch einige Fragen an euch. Wie schaut es mit dem 30-Tage Visum aus? Dieses wird direkt am Flughafen gestellt?
Das bekommst Du automatisch bei der Einreise, indem Du den Stempel in den Reispass bekommst.
Wie sieht es mit einer Karte fürs Handy aus? Habe gelesen Globe hätte eine für Traveler?
Fast an jedem Stand oder mall kannst Du Dir eine Prepaid-Karte kaufen. Ich hatte bisher immer Globe oder Smart.
Benötige ich Impfungen oder reicht der Standart aus?
Ich weiss nicht, was Du unter Standard verstehst. Ich habe Tetanus, Diphterie, Hepatitis A + B und auch eine Tollwut-Impfung.
ist jemand schon mit Gulf Air geflogen und kann vielleicht berichten?
Ich bin schon öfters mit Gulf Air geflogen. War sehr zufrieden und der Service ist sehr gut. Bei einem 8-stündigen Zwischenstopp in Bahrein, hat man mich in ein Hotel verfrachtet, konnte dort am Buffet teilnehmen, duschen, ein paar Stunden schlafen und später wurde ich wieder zum Flieger gebracht.
Seit ihr beim ersten Treffen ins Hotel oder habt ihr euch direkt bei Ihr getroffen?
Meine Holde holte mich seinerzeit am Flughafen ab und wir sind ins Hotel gefahren. Dort verbrachten wir 2 Nächte und schauten uns Manila an. Danach fuhren wir nach Batangas und ich wurde ihrer Familie vorgestellt. Von dort starteten wir dann einen 3-wöchigen Trip durch die Philippinen.
Hat es euch eigentlich abgeschreckt immer mal wieder zu lesen, das Ausländer auf den Philippinen ermordet oder verschleppt werden? Ist im Grunde nix anderes als in Deutschland
So ist es. Mach Dir da nicht zu viel Gedanken. Einfach ganz normal verhalten. Nicht zu übervorsichtig, aber auch nicht zu arglos. Man darf eben nicht vergessen, daß die Schere Arm und Reich sehr weit auseinanderliegt. Einfach den gesunden Menschenverstand gebrauchen und seine Sachen ein bisschen mehr im Auge behalten.

woody55

Anfänger

  • »woody55« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2017

Beruf: Pensionär

Hobbys: Klavierspielen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 15:38

Für die Impfungen gibt es bei Instituten für Tropen- oder Reisemedizin Empfehlungen, wie z.B. hier:

http://www.tropeninstitut.at/ozeanien.htm

Aber die wichtigsten hat schon phil-wulf aufgezählt. Eventuell wäre noch die Japanische Enzephalitis angebracht. Tollwut besteht aus drei Einzelimpfungen, die nach einer bestimmten Zeit verabreicht werden müssen. Lass dir also nicht zu lange Zeit damit und schau, dass du dich so früh wie möglich impfen lässt. Für Dengue und Malaria gibt es bekanntlich keine wirksamen Impfungen. Dengvaxia von Sanofi ist nicht anzuraten, wenn es nicht schon zurückgezogen wurde.

Eine kleine Reiseapotheke solltest Du mitnehmen, mit Akutmitteln gegen Malaria (z.B. Malarone) sowie gegen Durchfall, Schmerzen, Verstopfung und - falls dir beim Fliegen oder kurvigem Auto-/Busfahren schlecht wird - Mittel gegen Reisekrankheit. Es gibt Travelgum, einen Kaugummi gegen Erbrechen, der den Vorteil hat, dass er auch nach dem ersten Erbrechen hilft, weil er nicht geschluckt, sondern nur gekaut werden muss.

Ich habe mich mit meiner jetzigen Frau zuerst auf „neutralem Boden“ (=Hongkong) getroffen, weil mir eine neue Beziehung, unbekanntes Land und unbekannte Familie auf einmal zu viel waren. Dann sind wir auf die Philippinen geflogen. Wenn du dich mit der Familie triffst, könnten sie denken, dass du deine Flamme bald heiraten möchtest/wirst (bei mir war es so).

Iceman2017

Schüler

  • »Iceman2017« ist männlich
  • »Iceman2017« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. März 2017

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. April 2018, 08:26

Danke für eure Antworten. Ich finde es wirklich gut, das dich Gulf Air in ein Hotel gebucht hat. Bei mir wäre das gleiche Problem mit den 8 Stunden Aufenthalt. War dies bei dir kostenlos?

Das Visum wäre also das kleinste Problem:) Sprachlich müsste ich mich dann durchkämpfen. Mein Englisch ist echt ganz schön eingerostet.

Wegen den Zahlreichen Krankheiten werde ich mich mal bei meinem Hausarzt beraten lassen. Impfungen werde ich dann auch alle auffrischen müssen. Da sollten die 6 Monate aber für ausreichen um das alles in die Wege zu leiten.

Wie in jedem anderen Land sollte man sich an die Gegebenheiten dort halten. Vielleicht hat ja noch jemand ein paar Berichte. Würde mich freuen:)

yberion45

Meister

  • »yberion45« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Beruf: Student

Hobbys: Reisen, Schule, Mahal und Xbox one, joggen, Training

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. April 2018, 08:51

Hey du,
Ich war jetzt 2 mal da und habe mich, da wo ich noch aufgehalten habe immer sicher gefühlt. War allerdings immer in Touristen Gegend und nie wirklich abseits oder auf einsamen Inseln.

Ich denke heutzutage kann überall was passieren und man sollte seine Vorsicht wie immer walten lassen.

LG yberion

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 733

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2018, 09:01

Vorerkrankungen

Danke für eure Antworten. Ich finde es wirklich gut, das dich Gulf Air in ein Hotel gebucht hat. Bei mir wäre das gleiche Problem mit den 8 Stunden Aufenthalt. War dies bei dir kostenlos?

Das Visum wäre also das kleinste Problem:) Sprachlich müsste ich mich dann durchkämpfen. Mein Englisch ist echt ganz schön eingerostet.

Wegen den Zahlreichen Krankheiten werde ich mich mal bei meinem Hausarzt beraten lassen. Impfungen werde ich dann auch alle auffrischen müssen. Da sollten die 6 Monate aber für ausreichen um das alles in die Wege zu leiten.

Wie in jedem anderen Land sollte man sich an die Gegebenheiten dort halten. Vielleicht hat ja noch jemand ein paar Berichte. Würde mich freuen:)
Es kommt darauf an, welcher Flughafen für Euch am besten geeignet ist.
Provinzen werden oft gut und günstig von KLM und TK bedient, wegen der kostenlosen Zubringerflüge.

Berlin am besten mit Quatar Airlines, Frankfurt und MUC =Freie Auswahl. Ansonsten s.o.

PS: Sag Deinem Hausarzt, er möge nicht alles dokumentieren, ansonsten könntest Du im Ernstfall Ärger mit Deiner
Auslandsreisekrankenversicherung wegen der Vorerkrankungen bekommen.

Wie lange wollt Ihr/ Du? auf den PH bleiben?

PS: Die meisten Deiner Fragen wurden bereits von @ Phil-Wulf beantwortet.

Iceman2017

Schüler

  • »Iceman2017« ist männlich
  • »Iceman2017« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. März 2017

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2018, 09:12

Angedacht waren 2 Wochen im November. Im Sommer ist es ja wohl als Europäer nicht auszuhalten. Ich werde von Frankfurt aus fliegen.

Das mit den Krankheiten war eher auf die Gegebenheiten auf den Philippinen gemünzt.

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 733

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. April 2018, 09:55

Krankheiten

Angedacht waren 2 Wochen im November. Im Sommer ist es ja wohl als Europäer nicht auszuhalten. Ich werde von Frankfurt aus fliegen.

Das mit den Krankheiten war eher auf die Gegebenheiten auf den Philippinen gemünzt.
Es kommt darauf an, in welche Gegenden Du fliegst. Je mehr Insel, je mehr Süden, desto größer ist das Risiko.
Vor allem wegen der Mücken, die diverse Krankheiten verbreiten können.

Also immer an einen guten Mückenschutz denken.

phil-wulf

Meister

  • »phil-wulf« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Hobbys: Paragliding, Tauchen, Motorradfahren

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. April 2018, 12:17

Ich finde es wirklich gut, das dich Gulf Air in ein Hotel gebucht hat. Bei mir wäre das gleiche Problem mit den 8 Stunden Aufenthalt. War dies bei dir kostenlos?
Ja, war kostenlos. Ich war selbst überrascht, da ich Gulf Air von früher in schlechter Erinnerung hatte. 2006 flog ich mit denen mal nach Thailand und der Service, sowie die Ausstattung des Flugzeugs waren zu der Zeit sehr miserabel.
Ich schwor mir, mit denen nicht mehr zu fliegen. 2011 suchte ich dann nach Flügen auf die Phils und die Gulf war dann die Einzige, die in meinen zeitlich-preislichen Rahmen passte. Also beiss ich mal in den sauren Apfel, dachte ich mir.
Aber schon auf dem Hinflug war ich über den weitaus verbesserten Service sehr positiv überrascht. Scheinbar hatte sich was in den 4 Jahren getan. Vor dem Rückflug graute mir dann ein bisschen bei dem Gedanken, 8 Stunden in Bahrein auf dem Airport rumzuhängen. Während des Transfers wurden wir Reisenden von Gulf dann zu den Einreise-Schaltern umgeleitet. Auf meine Frage warum, bekam ich die Antwort: I cant imagine, you you want to spend 8 hours in the terminal, Sir" Nach der Einreise warteten draussen Vans auf uns, die uns zum Hotel hin und auch später wieder zurückbrachten. Also wirklich Top-Service! Und das in der Economy-Class =)

phil-wulf

Meister

  • »phil-wulf« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Hobbys: Paragliding, Tauchen, Motorradfahren

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. April 2018, 12:33

Im Sommer ist es ja wohl als Europäer nicht auszuhalten.
Ich weiss nicht, was Du unter "nicht auszuhalten" verstehst. Zu heiss???

Wenn Du jahreszeitlich den europäischen Sommer meinst, dann ist auf den Philippinen Regenzeit, welche sich aber eher auf den nördlichen Teil der Philippinen bezieht, wobei es auf den Visayas und dem südlichen Teil auch während der sogenannten Regenzeit etwas ausgeglichener ist. Am Heissesten habe ich die Phils immer im März erlebt. Im November war ich auch schon dort. Das ist dann die etwas "kühlere" Zeit, welche aber für Dich noch warm genug sein wird :D

Aber wie Sanukk bereits geschrieben hat, es kommt immer drauf an, wo genau Du Dich aufhalten wirst.

Iceman2017

Schüler

  • »Iceman2017« ist männlich
  • »Iceman2017« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. März 2017

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. April 2018, 13:29

Da werde ich wohl durch müssen gg. Ich sehe mich schon 5mal am Tag das T-Shirt wechseln lol. Spaß bei Seite. Vieles kenne ich nur aus Erzählungen. Mein Onkel fliegt ja immer mit seiner Freundin nach Manila, denn Ihre Familie lebt dort.

ALFI54

Inventar

  • »ALFI54« ist männlich

Beiträge: 2 426

Registrierungsdatum: 24. Juni 2005

Beruf: Rentner

Hobbys: Fotografieren

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. April 2018, 14:14

Da werde ich wohl durch müssen gg. Ich sehe mich schon 5mal am Tag das T-Shirt wechseln lol. Spaß bei Seite. Vieles kenne ich nur aus Erzählungen. Mein Onkel fliegt ja immer mit seiner Freundin nach Manila, denn Ihre Familie lebt dort.


Nun, in Manila geht es oft tagsüber nur mit AC ... anders sieht das schon in der Provinz am Meer aus ... also so schnell wie möglich raus aus Manila ... :D

LG Alf
Signatur von »ALFI54«
- Skype: alfi54 (Luxemburg)
- Meine Philippinenbilder

Walti

Schüler

  • »Walti« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 29. Mai 2017

Beruf: Verkaufsberater PC

Hobbys: Uhren sammeln,Oldtimer,Kochen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. April 2018, 21:17

Hallo,

Ich war bisher 4 mal da , 3 mal in 2017 und bisher 1 mal in 2018 nämlich im Februar und fliege wieder im Mai und zwar vom 6. bis 27.Mai.

Meine Feau lebt in Callocan City , Metro Manila und heiss ist es da eh inmer eigentlich vollkommen wurscht wann. Im Mai werden wir uns eine Woche am Meer innPuerto Galera aufhalten, da freue ich mich sehr drauf.

Aber hitzescheu sollte man nicht sein.

LG

Walter

nick12345

Schüler

  • »nick12345« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2014

Beruf: Software Developer, Ingenieur

Hobbys: Fotografie

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. April 2018, 22:46

Nur eine Frage auch wenn es zum wirklichen Thema nicht passt. Ist es eigentlich wirklich so unwahrscheinlich ein Visum für sie zu bekommen? Also für Deutschland? Vielleicht kann dazu nochmal jemand was berichten.

Ich kann dir Ende Mai berichten ob es bei meiner Freundin geklappt hat. Nach drei Besuchen 2017 meinerseits will sie nun im Juli nach Deutschland kommen.

Seit ihr beim ersten Treffen ins Hotel oder habt ihr euch direkt bei Ihr getroffen?

Wir haben uns in der Ayala Mall (riesiges Einkaufszentrum; deutlich größer und auch teilweise modernen als die meisten Einkaufszentren in Deutschland) in Cebu getroffen. Sie hat zwei Freundinnen mitgebracht und mich 4 Stunden warten lassen. Das ist durchaus üblich was ich so gehört hab ;)
Wir waren an diesem Abend zusammen mit ihren Freundinnen während des Sinulog Festivals auf den Straßen von Cebu unterwegs und anschließend in einem Karaoke Laden. Danach ist sie mit ihren Freundinnen heim. Am zweiten Tag haben wir uns alleine getroffen und sind ab dann zwei Wochen zusammen durch die Philippinen gereist. Die Eltern hab ich erst während unseres zweiten gemeinsamen Philippinen Aufenthalts kennengelernt.

Hat es euch eigentlich abgeschreckt immer mal wieder zu lesen, das Ausländer auf den Philippinen ermordet oder verschleppt werden? Ist im Grunde nix anderes als in Deutschland. Man siehe Berlin oder erst vor kurzem Münster. Auch wenn natürlich dies in einem anderen Zusammenhang steht.

Ich war 2017 zwei mal auf Mindanao. Das ist die große Insel im Süden die teilweise unter Kriegsrecht steht. Bin mit dem Bus von Davao nach Surigao City gefahren und hab die Gegend um Surigao City, Butuan, Cagayan de Ort, Camiguin und Dinagat Island besucht. Hab mich jederzeit sicher gefühlt. Bei den Straßensperren, die das Militär errichtet hat um den Verkehr zu kontrollieren, ist man als Ausländer der einzige der freudig begrüßt wird. Ansonsten versuchen die Soldaten und Polizisten möglichst böse zu schauen ;) Ich fand die vielen Kontrollen eher beruhigend als beängstigend.

Iceman2017

Schüler

  • »Iceman2017« ist männlich
  • »Iceman2017« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 28. März 2017

  • Nachricht senden

15

Montag, 14. Mai 2018, 07:37

Hallo zusammen,

habe nun endlich den Flug gebucht:) am 19.11. geht es für 13 Tage zu Ihr. bin sehr gespannt.

Ist jemand schon mal mit Gulf Air nach Manama geflogen? Und weiß zufällig wo der Check in dort ist. Fliege dort mit der gleichen Airline weiter. Der Flughafen scheint auf den Bildern nicht so groß zu sein. Will aber sicher gehen mich dort nicht zu verlaufen.

Gibt es Verhaltensregeln auf den Phils? Es soll ja Länder geben wo händchenhalten schon verpönt ist. Und ich möchte nicht wegen etwas Schwierigkeitsgrad bekommen was in Deutschland normal ist.

LG Patrick

  • »Phil-Ole« ist männlich

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 17. September 2016

  • Nachricht senden

16

Montag, 14. Mai 2018, 20:53


Ist jemand schon mal mit Gulf Air nach Manama geflogen? Und weiß zufällig wo der Check in dort ist. Fliege dort mit der gleichen Airline weiter. Der Flughafen scheint auf den Bildern nicht so groß zu sein. Will aber sicher gehen mich dort nicht zu verlaufen.
LG Patrick

Der Flughafen in Bahrain ist sehr klein und überschaubar. Unmöglich sich dort zu verlaufen.
Alles ist gut ausgeschildert.

Im Abflugbereich gibt es eine Irish Bar, wo man sich gut die Zeit vertreiben und sogar rauchen kann.
Bis ganz nach hinten durchgehen und dann eine Treppe rauf.

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 097

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. Mai 2018, 21:18



Der Flughafen in Bahrain ist sehr klein und überschaubar. Unmöglich sich dort zu verlaufen.
Alles ist gut ausgeschildert.

Im Abflugbereich gibt es eine Irish Bar, wo man sich gut die Zeit vertreiben und sogar rauchen kann.
Bis ganz nach hinten durchgehen und dann eine Treppe rauf.


Zustimmung. Noch so etwas Middle East Oldschool bevor der Megaboom einsetzte...
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *