Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Philippinenforum Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Oktober 2018, 14:01

Warum Philippinen.

Gibt es Gründe für die Philippinen ohne die üblichen Beziehungen? (Freund, Freundin, Ehefrau, Ehemann. Kinder usw.)
Antworten nur von Betroffenen.!!! =) =)

SametimeGuru

Fortgeschrittener

  • »SametimeGuru« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 4. Juli 2018

Über mich: Habe noch etwa 5 Jahre bis zur Rente und plane dann mit meiner Phil. Freundin eine Permakulturfarm auf Bohol aufzubauen.

Beruf: IT Supporter

Hobbys: Salsa tanzen, Kopter fliegen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Oktober 2018, 14:56

@Global Gründe wofür? Um dort hin Urlaub zu machen? Oder um dort hin auszuwandern?
Signatur von »SametimeGuru«
Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

leachim

Inventar

  • »leachim« ist männlich

Beiträge: 2 568

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Beruf: Kfm. Angestellter

Hobbys: Schach, Strategie, Lesen, computer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Oktober 2018, 15:22

Klima, Visabestimmungen, englische Sprache das waren damals meine Gründe.
Signatur von »leachim«
will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein

Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

Once

Meister

  • »Once« ist männlich

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 20. März 2016

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Oktober 2018, 15:40

Gibt es Gründe für die Philippinen ohne die üblichen Beziehungen? (Freund, Freundin, Ehefrau, Ehemann. Kinder usw.)

Für mich persönlich ist es eben die Freundin. Punkt.
Antworten nur von Betroffenen.!!!
Ein Teil der Betroffenen wird hier nicht ehrlich Antworten. Es ist ein Prima Land um als Krimineller unterzutauchen. Laxe Visabestimmungen und schmierbare Behörden machens möglich.

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 7 062

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Der rote Teppich in Berlin.

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Oktober 2018, 19:50

Abenteuerspielplatz Philippinen, 2001 bis 2004 , danach kann ich nicht mehr mithalten weil ich meine frau kennen gelernt habe.
sts

Nur wenige können das, ich war wohl einer von 10.000 welche sich auch mal anders orientiert haben, die meisten machen doch 40 h Woche mit Weihnachtsgeld und 28 Tage Urlaub...

Auf jeden fall saugeil. der lebensmittelpunkt ist seit 2009 wieder D.
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sts« (6. Oktober 2018, 19:55)


inteco

Fortgeschrittener

  • »inteco« ist männlich

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 2. Juli 2018

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Oktober 2018, 14:59

Philippinen gegenüber Thailand:
rechtsverkehr, englische Sprache, preiswerter
Thailand gegenüber Philippinen
besser Infrastruktur, bessere Kneipen, nicht so gefährlich

Ich fahre mit meiner Phil Freundin nach Pattaya für 1 Woche Party und dann nach Phil für eine Woche Familie.

juanico

Erleuchteter

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Oktober 2018, 00:13

Philippinen gegenüber Thailand:
...preiswerter


Echt? Was denn z.B.? Ich hatte eher den Eindruck, dass Thailand guenstiger ist als the Phl...zumindest aus touristischer Sicht
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

sanukk

Erleuchteter

  • »sanukk« ist männlich

Beiträge: 1 735

Registrierungsdatum: 21. August 2010

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Oktober 2018, 04:43

Philippinen gegenüber Thailand:
rechtsverkehr, englische Sprache, preiswerter
Thailand gegenüber Philippinen
besser Infrastruktur, bessere Kneipen, nicht so gefährlich

Ich fahre mit meiner Phil Freundin nach Pattaya für 1 Woche Party und dann nach Phil für eine Woche Familie.

Ich für 10 Tage, allerdings fliege ich. 3 Tage Bkk, 7 Tage Patty. Dann wieder Manila etc.. Kann gut damit leben
Bisher ist das immer gut angekommen.
Es gibt viel Gutes in TH und es gibt viel Gutes in PH
Eine Vergleichsliste was wo besser oder schlechter ist, gibts in einem anderen Thread.

The man

Profi

  • »The man« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 17. Januar 2015

Beruf: Pflanzer

Hobbys: Windsurfen, Hunde, Garten, Motorrad, Literatur

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Oktober 2018, 10:17

Philippinen gegenüber Thailand:
...preiswerter


Echt? Was denn z.B.? Ich hatte eher den Eindruck, dass Thailand guenstiger ist als the Phl...zumindest aus touristischer Sicht


Nun, der TS sagt doch eindeutig Thailand gegenüber Philippinen preiswerter! Was soll also die Anmerkung?

The man

negros

Profi

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. April 2007

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Oktober 2018, 11:02

Nein, ist eben nicht so.
Es wird behauptet, dass die Philippinen preiswerter seien als Thailand.
Ist aus meiner Sicht aber falsch.

11

Montag, 8. Oktober 2018, 11:05

Lieber The Man,
Nun, der TS sagt doch eindeutig Thailand gegenüber Philippinen preiswerter! Was soll also die Anmerkung?

vermutlich hast Du Dich im Topic vertan, denn der TS (Thread Starter / Topic Starter) schreibt mal gar nichts von Thailand :dontknow

Das einzige was hier angefragt wurde ist:

Gibt es Gründe für die Philippinen ohne die üblichen Beziehungen? (Freund, Freundin, Ehefrau, Ehemann. Kinder usw.)
Antworten nur von Betroffenen.!!!

Ja, zum Beispiel --> Arbeit

Schoenen Tag wuenscht

Sackgesicht

JustMe13

Anfänger

  • »JustMe13« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 2. August 2018

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. Oktober 2018, 19:21

"Gibt es Gründe für die Philippinen ohne die üblichen Beziehungen? (Freund, Freundin, Ehefrau, Ehemann. Kinder usw.)
Antworten nur von Betroffenen.!!! =) =)"

Ich hatte mit meinem Kumpel einen 5 wöchigen Trip geplant. Wir waren uns lange nur darüber einig, dass es nach Japan gehen soll. Wir stellten allerdings im Vorfeld fest, dass 5 Wochen Japan stark ins Budget gehen könnten. Unsere Idee war dann die Kosten zu levern und gleichzeitig ein anderes Land zu bereisen (Wenn man schonmal da ist...). Heraus kamen dann die Philippinen. Gedanklich war ja auch verankert, Traumstrände; geiles Wetter; günstige Preise; etc. Bis dato hatte ich auch keinerlei Erfahrung in Bezug auf asiatischen Frauen. Hätte ich diesen gehabt, wäre wohl neben dem verankerten Bild der Traumstrände etc, wohl auch das noch dazu gekommen...

Die Realität bzgl. der Traumstrände zeichnet dann leider ein anderes Bild. Ich bin ein recht naturverbundener Mensch und was ich da teilweise sehen musste war schon hart... Sicherlich nicht überall, dennoch auffallend.

Bei allem muss man allerdings sagen, die Philippinen bestehen aus 7600? Inseln. Es wird sich sicherlich noch der nicht touristisch überlaufene Traumstrand finden lassen. Die Voraussetzungen sind definitiv vorhanden.

#lifeisabeach

Viele Grüße

Dr. Shiva

Erleuchteter

  • »Dr. Shiva« ist männlich

Beiträge: 1 377

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Beruf: IT Specialist

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. Oktober 2018, 19:30

Klima, Visabestimmungen, englische Sprache das waren damals meine Gründe.

Dazu kommt, dass das Land mit wenigen Ausnahmen touristisch noch nicht überrannt ist. So gibt es viele schöne Plätze und Traumstrände, die man für sich hat.
Signatur von »Dr. Shiva«
Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.

Vielen Dank.

WolleHH

Schüler

  • »WolleHH« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2017

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Oktober 2018, 19:34

Tolle Menschen, tolle Strände, fast alle können englisch, Lechon

  • »Phil-Ole« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 17. September 2016

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. Oktober 2018, 00:18

Meine Freundin ist der Grund, daß ich seit vielen Jahren einen großen Teil des Jahres auf den Phils verbringe.

Hätte ich diese Beziehung nicht, wären die Philippinen für mich ein gelegentliches Urlaubsland, aber Haus gekauft etc. hätte ich wohl kaum.

Man kann hier wunderbar leben, aber ohne die persönlich Beziehung wäre es nicht mein Auswanderungsland Nr. 1.
Eine 50 / 50 Lösung kann ich mir aber gut vorstellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phil-Ole« (9. Oktober 2018, 00:24)


juanico

Erleuchteter

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Oktober 2018, 00:19

Philippinen gegenüber Thailand:
...preiswerter


Echt? Was denn z.B.? Ich hatte eher den Eindruck, dass Thailand guenstiger ist als the Phl...zumindest aus touristischer Sicht


Nun, der TS sagt doch eindeutig Thailand gegenüber Philippinen preiswerter! Was soll also die Anmerkung?

The man

Aha...
1. Der TS hat nichts ueber Thailand geschrieben.
2. Ist doch eindeutig zu sehen, dass ich mich auf inteco beziehe...und der schreibt, dass die Phl preiswerter als Thailand sind.


Gibt es Gründe für die Philippinen ohne die üblichen Beziehungen? (Freund, Freundin, Ehefrau, Ehemann. Kinder usw.)
Antworten nur von Betroffenen.!!! =) =)


Ich bin durch Zufall hergekommen, geblieben wegen Klima, Natur, Meer, guenstigeres Leben als in Deutschland.
Signatur von »juanico«
tschö
Juanico

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »juanico« (9. Oktober 2018, 00:28)


Jooon

Schüler

  • »Jooon« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 24. September 2016

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Oktober 2018, 07:32

Ich habe zwei Jahre in Dumaguete gelebt und wohne jetzt wieder in Thailand. Bin gestern von 3 Wochen Philippinen zurück gekommen. Ich fasse meine Meinung mal in Punkten zusammen.

Urlaub - Positiv
Weil es anders ist als andere Länder in Südost Asien
Abenteuer/Entwicklungsland Erfahrung
Backpacker Atmosphäre
Sehr herzliche Menschen, wenn man am richtigen Ort ist
schöne Landschaft
Preisleistung bei derzeitigem niedrigen Peso ist gut

Urlaub - Negativ
Es ist mühsam und dauert lange um von einem Ort zum anderen zu kommen
Essen ist schlecht
Tourismus ist teilweise sehr unterentwickelt und unprofessionell (das kann man natürlich auch zu den positiven Abenteuer Erfahrungen zählen, je nachdem wie man es nimmt)
Kann gefährlich sein (YOLO! You only live once)

Leben - Positiv
Einfache Visa Angelegenheiten
Abenteuer
Preisleistung bei derzeitigem niedrigen Peso ist gut

Leben - Negativ
Luftverschmutzung
Niedrige Lebensqualität
Philippinische Mentalität (alles egal, kümmern sich um nichts)
Kriminalität (kann aber auch absolut kein Problem sein)
schlechtes Essen
schlechte Lebensmittelqualität bei verarbeiteten Lebensmitteln (alles aus dem Supermarkt)
schwierig Freunde mit ähnlichen Interessen/Erfahrungen zu finden, da es keine Mittelschicht gibt

18

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:24

Ganz klar.....ohne die Mädels keine Philippinen für mich

Ich bin dort wegen der schönen Mädels, mit denen man auch reden (english) konnte, hängen geblieben! Ansonsten nichts besonderes....was es nicht überall in SOA auch geben würde! Eher schlechter von der Infrastruktur, Essen, Korruption und Transport!

Mein persönliches Credo für ein leben dort

Als Single = 100%
Verheiratet mit Pinay = 50 %
mit Kindern = 0%


Als Urlaubsland

Kann man sich mal ansehen, speziell wenn man gern taucht oder Backpackeratmosphäre (bei recht hohenPpreisen) mag...aber auch viele Nachteile

- der Transport ist meist nicht so einfach
- viele Strände sind verschmutzt oder "off limit", bzw. verlangen Eintritt
- lange Anreise von Europa
- schlechte Infrastruktur
- Hotels meist kleine Zimmer und teurer als im Rest von SOA / Tourismus völlig schlecht gemanagt...alles auf maximale "Ausbeute" ausgelegt
- Essen meist schlechter als überall in SOA


Für mich persönlich stelle ich fest, dass ich ohne die Pinays nach wenigen tagen dort abgehauen wäre :floet :hi


Viele sind dort hängen geblieben, weil sie woanders vor Polizei und Justiz geflüchtet sind und man dort relativ eicht untertauchen kann...andere wegen billigen Rauch & Alk :floet
Signatur von »Goose«
Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

StephanX

Inventar

  • »StephanX« ist männlich

Beiträge: 5 110

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Über mich: .
----------------------------------
Meine Lieblingsorte
auf den Philippinen sind...

Nord-Luzon
Kordillera
Sagada
Reisterrassen
Vigan
Pinatubo


Bei Fragen zu Nord-Luzon gerne PM oder email an mich!

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:27

Ich bin dort wegen der schönen Mädels, mit denen man auch reden (english) konnte, hängen geblieben! Ansonsten nichts besonderes....was es nicht überall in SOA auch geben würde! Eher schlechter von der Infrastruktur, Essen, Korruption und Transport!

Mein persönliches Credo für ein leben dort

Als Single = 100%
Verheiratet mit Pinay = 50 %
mit Kindern = 0%


Als Urlaubsland

Kann man sich mal ansehen, speziell wenn man gern taucht oder Backpackeratmospfäre (bei hohen preisen) mag...aber auch viele Nachteile

- der Transport ist meist nicht so einfach
- viele Strände sind verschmutzt oder "off limit", bzw. verlangen Eintritt
- lange Anreise von Europa
- schlechte Infrastruktur
- Hotels meist kleine Zimmer und teurer als im Rest von SOA / Tourismus völlig schlecht gemanagt...alles auf maximale "Ausbeute" ausgelegt
- Essen meist schlechter als überall in SOA


Für mich persönlich stelle ich fest, dass ich ohne die Pinays nach wenigen tagen dort abgehauen wäre :floet :hi


Junge, Junge, heute bringst Du es aber böse auf den Punkt.... :D
*
Signatur von »StephanX«
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Was man sich in Nord-Luzon anschauen sollte: Kordillera, Reisterrassen, Sagada und Vigan!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *