Sie sind nicht angemeldet.

  • »raphael00« ist männlich
  • »raphael00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 30. Juli 2017

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Fußball, Internet, Reisen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 13:52

Philippinischen Führerschein machen

Hallo zusammen,

vermutlich schon mehrfach durchgekaut, aber was genau ist notwendig (Pflicht), um einen ph. Führerschein fürs Auto zu machen, und zwar für einen Anfänger (meine Ehefrau)?

Hintergrund: Meine Frau hat anscheinend gesagt bekommen bei der LTO, dass zum Fahren eines Autos die Professional Driver License notwendig sei (und nicht nur die non professional). Und da dies die "Experten" sagten, lässt sie sich davon nicht mehr abbringen ...

Gruß

Raphael

Tricycle

Fortgeschrittener

  • »Tricycle« ist männlich
  • »Tricycle« wurde gesperrt

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 22. Juni 2018

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 14:32

Meine Frau hat anscheinend gesagt bekommen bei der LTO, dass zum Fahren eines Autos die Professional Driver License notwendig sei (und nicht nur die non professional).

Das nur, wenn Deine Frau das beruflich machen will! Ansonsten reicht die Non Professional Drivers Licence!
Hier kannst Du das nachlesen:
Englisch:
http://www.officialgazette.gov.ph/servic…sional-license/
Tagalog:
http://www.officialgazette.gov.ph/servic…n-professional/

3

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 14:32

und zwar für einen Anfänger

Am besten bei einer Fahrschule antreten .. die kuemmern sich um alles inkl. der Ausbildung. :D
In Manila zum Beispiel --> hier

Viel Spass dabei
wuenscht

Sackgesicht

ray07

Fortgeschrittener

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. November 2018, 20:57

Am besten bei einer Fahrschule antreten .. die kuemmern sich um alles inkl. der Ausbildung. :D
In Manila zum Beispiel --> hier
Es geht auch ohne Fahrschule, das Geld und die Zeit für die Fahrschule kann man sich sparen
wenn man schon Autofahren kann und sich bei LTO über den Ablauf informiert.

1) Ärztliche Untersuchung (hauptsächlich Sehtest, eventuell Drogentest)
2) Student license, gültig für 1/2 jahr
3) Non-professional License
dazu a) Schriftliche Prüfung in Englisch, min. 60 Punkte erforderlich
und b) Praktische Prüfung (bei mir war das mit einem Auto einmal um den Block fahren)

sts

Inventar

  • »sts« ist männlich

Beiträge: 7 088

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dokusoap Filmstar

Hobbys: Filmpreise sammeln : Goldene Ananas , Goldene Himbeere,,, am Bambi arbeiten.

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2018, 04:19

60 punkte ? sind es nicht nur 60 fragen und man muss 40 richtig haben ? die theoretische Prüfung kostet nicht mal 300 Pesos , soll sie da hin gehen und es versuchen.
den test gibt es auch in Tagalog. es gibt auch fragebögen im Internet wo man vorher üben kann, quelle keine Ahnung sorry.

beim theoretischen Test sind einige fragen sehr unverständlich und die Verkehrszeichen sind mir nicht alle bekannt, da sie doch relativ rar sind auf dem lande.

vor duterte haste dem prüfer 500 zugesteckt heute leider relativ streng und die leute fühlen sich unwahrscheinlich wichtig...
Signatur von »sts«
Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sts« (5. November 2018, 04:31)


6

Montag, 5. November 2018, 07:39

Es geht immer noch ohne Prüfungen. Bei der LTO kannst du erfahren was zu tun ist. Meine Tochter und mein Sohn habem im März d.J. für je 2300 P. den Führerschein ohne Prüfungen erhalten, Motorrad und PKW.
Direkt von der LTO ohne Vermittler. Das war auf Lyte. :Augenbraue :Augenbraue Die gr0ße Rechnung kam danach 180 000 Peso für Roller und Motorrad plus laufende Unterhaltskosten ;( ;( Bei den Kindern meines Freundes in Angeles lief es genauso unproblematisch wurden aber 500 Peso mehr berechnet.

  • »raphael00« ist männlich
  • »raphael00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 30. Juli 2017

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Fußball, Internet, Reisen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. November 2018, 19:47

Danke für die Infos.

Fahrschule muss sein, da der Führerschein als Vorbereitung für einen deutschen Führerschein dienen soll, dass als nächstes das FZV an steht.
Non-professional reicht also.

Noch eine Frage: benötigt man für Deutschland dann einen internationalen Führerschein zum Fahren und auch später zur deutschen Fahrschule light?

TanduayIce

Sheriff

  • »TanduayIce« ist männlich

Beiträge: 3 654

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Beruf: Privatier

Hobbys: Reisen, Jagen, Hunde und Aquaristik

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. November 2018, 07:59

Noch eine Frage: benötigt man für Deutschland dann einen internationalen Führerschein zum Fahren und auch später zur deutschen Fahrschule light?

Nein, sie kann bis 6 Monate nach der Ersteinreise mit ihrem Führerschein in D fahren, dann muss sie eine deutsche Theorie & Praxisprüfung machen! Es empfiehlt sich dafür ein paar Stunden bei einer Fahrschule zu machen, da die Regeln hier deutlich anders und die Prüfung deutlich schwerer ist!

Auch sollte man über eine Prüfung auf Automatik nachdenlen, falls man später Automatik hat....macht vieles leichter. Nahezu alle Freundinnen meiner Frau haben massiv Fahrstunden verballert für Schaltwagen...sie begreifen es scheinbar schwer
Signatur von »TanduayIce«
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • »raphael00« ist männlich
  • »raphael00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 30. Juli 2017

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Fußball, Internet, Reisen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. November 2018, 08:40

Auch sollte man über eine Prüfung auf Automatik nachdenlen, falls man später Automatik hat....macht vieles leichter. Nahezu alle Freundinnen meiner Frau haben massiv Fahrstunden verballert für Schaltwagen...sie begreifen es scheinbar schwer


Macht das für Deutschland einen Unterschied, ob die Prüfung mit Automatik oder manuelle Schaltung beim ph. Führerschein gemacht wurde?

Meine "ballert" jetzt gerade erst los, ich hoffe mal, dass sie das Timing raus findet...

TanduayIce

Sheriff

  • »TanduayIce« ist männlich

Beiträge: 3 654

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Beruf: Privatier

Hobbys: Reisen, Jagen, Hunde und Aquaristik

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. November 2018, 09:33

Macht das für Deutschland einen Unterschied, ob die Prüfung mit Automatik oder manuelle Schaltung beim ph. Führerschein gemacht wurde?

Wenn Sie auf Automatik in den Philippinen macht bekommt sie möglicherweise einen Führerschein auf "only Automatic" bin aber nicht sicher....hier muss sie ja auch noch Prüfung machen und da empfehle ich Automatik! Meine Frau brauchte hier nochmal (ich glaube) 8 Stunden bis zur Prüfung.....2 Freundinnen auf Schaltwagen brauchten 50 bzw. 75 Stunden und mehrere Anläufe. Das ist ein Unterschied von einigen tausend Euro!
Man kann sich besser auf das fahren konzentrieren, wenn man auf Automatik lernt! Kommt aber immer darauf an, was man später fahren will. Ist der Familienwagen ein Schalter und "Frauchen" bekommt nichts eigenes muss es eben auf Schalter sein....wir fahren inziwschen nur noch Automatik, deshalb war es einfach
Signatur von »TanduayIce«
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • »raphael00« ist männlich
  • »raphael00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 30. Juli 2017

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Fußball, Internet, Reisen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. November 2018, 09:40

Ok, danke. Dann bleibt es dabei, sie muss da jetzt erst mal durch und Führerschein mit Schaltwagen lernen auf den Philippinen. Auch wenn es sie paar Nerven kostet :-) Aber bei nicht mal 200 Euro für 20 Fahrstunden ist es mir das wert, dass sich Fahren auch mit Schaltwagen lernt.

TanduayIce

Sheriff

  • »TanduayIce« ist männlich

Beiträge: 3 654

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Beruf: Privatier

Hobbys: Reisen, Jagen, Hunde und Aquaristik

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. November 2018, 09:47

Ok, danke. Dann bleibt es dabei, sie muss da jetzt erst mal durch und Führerschein mit Schaltwagen lernen auf den Philippinen. Auch wenn es sie paar Nerven kostet :-) Aber bei nicht mal 200 Euro für 20 Fahrstunden ist es mir das wert, dass sich Fahren auch mit Schaltwagen lernt.

Haben wir ja auch so gemacht...gelernt hatte sie am Ende nichts (weder schlaten, noch fahren)....aber Führerschein!

Hier ist sie dann 1x mit meinem "Schalter" gefahren, danach nie wieder...war mir zu Schade zum verhunzen :floet :floet Mit Automatik konnte sie sich auf das wesentliche konzentrieren ;)
Signatur von »TanduayIce«
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • »raphael00« ist männlich
  • »raphael00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 30. Juli 2017

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Fußball, Internet, Reisen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. November 2018, 10:36

Hier ist sie dann 1x mit meinem "Schalter" gefahren, danach nie wieder...war mir zu Schade zum verhunzen Mit Automatik konnte sie sich auf das wesentliche konzentrieren

Ja, ich höre jetzt schon meine Kupplung und mein Getriebe stöhnen und ächzen, obwohl es noch ein paar Monate hin ist :confused Mal schauen, wie sie sich macht, und ob dann doch später hier mal besser ein Zweitwagen mit Automatik ....

So oder so, es ist Fahrpraxis und umsteigen auf Automatik kann man immer noch ....

Perles

Inventar

  • »Perles« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 19. April 2007

Beruf: Rentner

Hobbys: Reisen, Fotografieren

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. November 2018, 10:37

Macht man in der Schweiz die Prüfung auf einem Auto mit Handschaltung, so darf man auch eines mit Automatik fahren. Umgekehrt ist das aber nicht der Fall, also wenn Prüfung auf Automatik dann darf nur mit Automatik gefahren werden.

Wie das in den Philippinen ist, weiss ich nicht.

Gruss
Peter

McTan

Inventar

  • »McTan« ist männlich

Beiträge: 4 379

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. November 2018, 12:24

Macht man in der Schweiz die Prüfung auf einem Auto mit Handschaltung, so darf man auch eines mit Automatik fahren. Umgekehrt ist das aber nicht der Fall, also wenn Prüfung auf Automatik dann darf nur mit Automatik gefahren werden.

Gleiches in D.
Würde ich mir also überlegen.
Allerdings sind Hybrid und E-Autos ohnehin Automatic und Dinge wie Tipptronic u.a. werden auch immer mehr.
Meine Holde hatte in der phil. Fahrschule keine Probleme mit dem Schalten. Einen Autom. hätten sie damals auch gar nicht gehabt.
Ich würde versuchen eine Fahrschule zu finden, die beides anbietet.

McTan

16

Donnerstag, 8. November 2018, 12:50

Macht man in der Schweiz die Prüfung auf einem Auto mit Handschaltung, so darf man auch eines mit Automatik fahren. Umgekehrt ist das aber nicht der Fall, also wenn Prüfung auf Automatik dann darf nur mit Automatik gefahren werden.

Wie das in den Philippinen ist, weiss ich nicht.

Ebenso. Wird sogar im Fuehrerschein unter "Restrictions" aufgeführt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=73406

Schoenen Abend
wuenscht

Sackgesicht