Sie sind nicht angemeldet.

justin

Fortgeschrittener

  • »justin« ist männlich
  • »justin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 20. März 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. März 2007, 16:14

Ein bißchen nachhelfen... erneut heiraten ohne Anullment

Liebe Kollegen,

es dürfte sicherlich allseits bekannt sein, das bei einer Filipina, die z.B. nach 20 Jahren getrennt lebend vom Ex-Filipino Mann wieder heiraten möchte, die Ehe aber nicht anulliert ist, schon mal die Papiere etwas "geschönt" werden, damit sie ihren Liebsten (z.B. aus Deutschland) überhaupt ehelichen kann. Wenn das aber nun bei der Urkundenüberprüfung seitens Manila/Deutsche Botschaft auffliegt, was hat dann die "gebeutelte" Filipina überhaupt für eine Chance, doch noch mal heiraten zu können? Ist das überhaupt noch möglich? Steht sie nun wegen ihrer "getunten Daten" auf einer "Schwarzen Liste"? Was hat sie zu befürchten, was für Probleme ergeben sich da sonst noch?

Viele Grüße,
Justin

Bong

User auf eigenen Wunsch gesperrt.

  • »Bong« ist männlich
  • »Bong« wurde gesperrt

Beiträge: 2 535

Registrierungsdatum: 27. November 2005

Hobbys: Angeln, Jagen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. April 2007, 13:17

hi Justin,
sicher ist das moeglich, wenn sie die rechtlichen Grundlagen dazu schafft.
Signatur von »Bong«
Gruss
Bong



Raven

Fortgeschrittener

  • »Raven« ist männlich

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. April 2007, 00:01

Finger weg

Finger weg,

von solchen illegalen Sachen.

Und schon mal an diesen Aspekt gedacht?:

Es ist nicht bei der Urkundenprüfung rausgekommen,Heirat erfolgt.

Der erste und rechtmäßige Mann bekommnt spitz, daß seine Frau mit
einer "reichen Langnase" verheiratet ist. Ihr seid erpressbar ein Leben lang.

Ravren
Signatur von »Raven«
Wer nichts macht, der kann auch nichts falsch machen :floet

justin

Fortgeschrittener

  • »justin« ist männlich
  • »justin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 20. März 2006

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. April 2007, 15:34

RE: Finger weg

Zitat

Original von Raven
Finger weg,

von solchen illegalen Sachen.

Und schon mal an diesen Aspekt gedacht?:

Es ist nicht bei der Urkundenprüfung rausgekommen,Heirat erfolgt.

Der erste und rechtmäßige Mann bekommnt spitz, daß seine Frau mit
einer "reichen Langnase" verheiratet ist. Ihr seid erpressbar ein Leben lang.

Ravren



Stimmt. Daran hab' ich noch gar nicht gedacht. Mir persönlich wäre eine derartige Aktion sowieso nicht ganz geheuer. Zumal ich denke und mir auch mal zu Ohren gekommen ist, das die deutschen Behörden sowieso genauer überprüfen als z.B. die Botschaften von Kanada, Australien und USA etc.

Gruß,

Justin