Sie sind nicht angemeldet.

  • »Papenburger« ist männlich
  • »Papenburger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Registrierungsdatum: 20. November 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. April 2007, 07:46

Neues Verlangen von der Botschaft???

Hallo Zusammen!

Nachdem jetzt der Visumantrag meiner Verlobten angenommen wurde, werden jetzt nachträglich beurkundete Schulaufnahmen verlangt! Ist das Neu??? Ich scheibe hier mal von meiner Verlobten die originale SMS hin. Sie schrieb: from german embassy. I send school records with authenticate to german embassy. Heute schrieb sie mir, das sie diese Sachen nächste Woche in Malacanang beglaubigen läßt. Kommt s jetzt öfters vor das zusätzliche Dinge verlangt werden von der deutschen Botschaft, die nicht im Merkblatt aufgeführt sind, was nachträglich zum Versumantrag angefordert wird?

Gruß Papenburger

  • »hge« ist männlich

Beiträge: 12 672

Registrierungsdatum: 12. August 2004

Hobbys: JazzMusik, KirchenOrgel

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. April 2007, 07:52

RE: Neues Verlangen von der Botschaft???

Zitat

Original von Papenburger
Hallo Zusammen!

Nachdem jetzt der Visumantrag meiner Verlobten angenommen wurde, werden jetzt nachträglich beurkundete Schulaufnahmen verlangt! Ist das Neu??? Ich scheibe hier mal von meiner Verlobten die originale SMS hin. Sie schrieb: from german embassy. I send school records with authenticate to german embassy. Heute schrieb sie mir, das sie diese Sachen nächste Woche in Malacanang beglaubigen läßt. Kommt s jetzt öfters vor das zusätzliche Dinge verlangt werden von der deutschen Botschaft, die nicht im Merkblatt aufgeführt sind, was nachträglich zum Versumantrag angefordert wird?

Gruß Papenburger


es geht um Dokumente zur Urkundenprüfung; vermute ich.

Diese Dokumente brauchen nicht überbeglaubigt zu werden. Ausserdem führt Malacanang keine Überbeglaubigungen mehr durch.

Im Rahmen der Urkundenprüfung fordert die Botschaft schon mal Dokumente nach. Wurde denn die Einschulungsunterlagen (Form137) nicht bei der Beantragung des Visums abgegegen?

hge

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hge« (21. April 2007, 07:52)


  • »Papenburger« ist männlich
  • »Papenburger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Registrierungsdatum: 20. November 2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. April 2007, 08:45

RE: Neues Verlangen von der Botschaft???

Zitat

Original von Papenburger

Zitat

Original von hge

Zitat

Original von Papenburger
Hallo Zusammen!

Nachdem jetzt der Visumantrag meiner Verlobten angenommen wurde, werden jetzt nachträglich beurkundete Schulaufnahmen verlangt! Ist das Neu??? Ich scheibe hier mal von meiner Verlobten die originale SMS hin. Sie schrieb: from german embassy. I send school records with authenticate to german embassy. Heute schrieb sie mir, das sie diese Sachen nächste Woche in Malacanang beglaubigen läßt. Kommt s jetzt öfters vor das zusätzliche Dinge verlangt werden von der deutschen Botschaft, die nicht im Merkblatt aufgeführt sind, was nachträglich zum Versumantrag angefordert wird?

Gruß Papenburger


es geht um Dokumente zur Urkundenprüfung; vermute ich.

Diese Dokumente brauchen nicht überbeglaubigt zu werden. Ausserdem führt Malacanang keine Überbeglaubigungen mehr durch.

Im Rahmen der Urkundenprüfung fordert die Botschaft schon mal Dokumente nach. Wurde denn die Einschulungsunterlagen (Form137) nicht bei der Beantragung des Visums abgegegen?

hge


Hi hge,

sorry hab mich vorhin verhauen im Menü! Also mir ist auch bewußt, das diese Sachen nicht überbeglaubigt werden müßen sondern nur beglaubigt werden müßen, das die Kopien echt sind! Ob sie diese Unterlagen bei Antragsabgabe dabei waren weiß ich nicht. Somit wird es wohl SIN, das die jetzt bei der Überprüfung fehlten.

Gruß Papenburger

Atze

Schüler

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 10. April 2007

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. April 2007, 08:55

RE: Neues Verlangen von der Botschaft???

Zitat

Original von Papenburger

Zitat

Original von Papenburger

Zitat

Original von hge

Zitat

Original von Papenburger
Hallo Zusammen!

Nachdem jetzt der Visumantrag meiner Verlobten angenommen wurde, werden jetzt nachträglich beurkundete Schulaufnahmen verlangt! Ist das Neu??? Ich scheibe hier mal von meiner Verlobten die originale SMS hin. Sie schrieb: from german embassy. I send school records with authenticate to german embassy. Heute schrieb sie mir, das sie diese Sachen nächste Woche in Malacanang beglaubigen läßt. Kommt s jetzt öfters vor das zusätzliche Dinge verlangt werden von der deutschen Botschaft, die nicht im Merkblatt aufgeführt sind, was nachträglich zum Versumantrag angefordert wird?

Gruß Papenburger


es geht um Dokumente zur Urkundenprüfung; vermute ich.

Diese Dokumente brauchen nicht überbeglaubigt zu werden. Ausserdem führt Malacanang keine Überbeglaubigungen mehr durch.

Im Rahmen der Urkundenprüfung fordert die Botschaft schon mal Dokumente nach. Wurde denn die Einschulungsunterlagen (Form137) nicht bei der Beantragung des Visums abgegegen?

hge


Hi hge,

sorry hab mich vorhin verhauen im Menü! Also mir ist auch bewußt, das diese Sachen nicht überbeglaubigt werden müßen sondern nur beglaubigt werden müßen, das die Kopien echt sind! Ob sie diese Unterlagen bei Antragsabgabe dabei waren weiß ich nicht. Somit wird es wohl SIN, das die jetzt bei der Überprüfung fehlten.

Gruß Papenburger


Eine einfache Beglaubigung einer originalen Urkunde zB. über die Einschulung ist auch nicht nötig, wo sollte das denn auch gefordert worden sein? Dies Dokument soll doch nur das Gesamtbild deiner Verlobten bestätigen und bei einer Überprüfung durch einen Vertrauensanwalt unterstützend sein. Im Merkblatt der Botschaft ist dieses Dokument aufgeführt, wird aber eigentlich bei latereg benötigt.

Aber du siehst daran, dass es in eurer Angelegenheit weitergeht, das ist doch positiv zu sehen.

Atze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Atze« (21. April 2007, 08:59)


  • »hge« ist männlich

Beiträge: 12 672

Registrierungsdatum: 12. August 2004

Hobbys: JazzMusik, KirchenOrgel

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. April 2007, 09:17

RE: Neues Verlangen von der Botschaft???

Zitat

Original von Atze
Eine einfache Beglaubigung einer originalen Urkunde zB. über die Einschulung ist auch nicht nötig,


...richtig...
alle Zusatzdokumente zur Urkundenprüfung benötigen keinerlei Beglaubigung. Nicht unnötig Arbeit machen.

@Atze
Urkundenprüfung finden auch bei den meisten non-late-registered statt.

hge