Welche Buchungsplattform (homepage) nutz ihr für die Suche nach Budget-Unterkünften?

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich bin gerade auf der Suche nach einer Buchungsplattform die auf Budgetunterkünfte in Asien "spezialisiert" ist.


    Bei Agoda, Tripadvisort, etc. findet man ja bei weitem nicht alle günstigen Hotels / Bungalowanlagen...


    Welche Plattformen nutzt ihr zur Suche?


    Danke für Infos und Meinungen!


    :blumen s'Mariedl

    Glück ist das, was vorne an deine Tür klopft,
    während du hinten im Garten nach vierblättrigem Klee suchst…"


    :473

  • Leider kenne ich mich damit nicht aus, aber ich denke, dass wirkliche low Budget Unterkünfte kaum in Buchungsplattformen zu finden sind, denn das kostet Geld wenn man über die etwas bucht und das muss dann das Hotel bezahlen.


    Ich denke der beste Weg ist es das Forum direkt zu nutzen, entweder sagen wo man hin möchte und nach Tipps von Mitgliedern fragen, oder die vielen interessanten Reiseberichte durchlesen, dort werden immer wieder Informationen zu Unterkünften und Preisen gegeben.

    Grüße aus Haukeliseter, Telemark / Norge - http://www.haukeliseter.no


    Frank Peter


    ....der Feind, den ich kenne ist mir lieber als der Freund, der mir in den Rücken fällt...


    Maturity is not when we start speaking BIG things. It is when we start understanding small things….

  • Mein Tipp für die Philippinen: Nie im Voraus buchen, immer vor Ort. Zimmer findet man überall und zu jeder Jahreszeit. Das billigste ist nicht immer das Beste und das Teuerste ist ebenfalls nicht immer das Beste. Also hinfahren, gucken, buchen. Wenns nicht gefällt einfach weiterziehen. Antwort auf die Frage des TS: Ich nutze keine Buchungsplattformen.

  • Ich buche meistens über Agoda, manchmal kommt noch Venere dazu.
    Natürlich kann man auf diesen Buchungsplatformen nicht jede günstige Dorfherberge finden, da die Platform ja auch ihre Kommission verlangt.


    Wenn ich in unbekannte Gegenden reise, buche für die erste Nacht ein Zimmer auf einer Buchungsplatform und wenn mögliche mit einer optionalen Reservation für die Folgetage.
    Vor Ort erkundige ich mich, ob es was anderes gäbe, wo und für wieviel. Dann schaue ich mir das an und entscheide.


    Mit Agoda bin ich sehr zufrieden. Vor kurzem musste ich für ein paar Tage nach Manila. Als ich wieder das Makati Palace buchte, meinte Agoda, dass ich genug Bonuspunkte hätte,
    um die zwei Nächte gratis zu schlafen. Das ist wirklich angenehm. Bei den Vielfliegerprogrammen muss man sich ja wirklich um jeden Bonus bemühen. Bei Qatar geht es soweit,
    dass man für gewisse Verbindungen die doppelte Meilenzahl abgeben darf.


    - followyou -









  • Vor Ort buchen würde mir auch besser gefallen aber es ist so, speziell in Städten, dass man über Agoda o.ä. bessere Preise bekommt, das gilt für billige wie auch für teuere Hotels.
    Manche Hotels können vor Ort gleich oder selten billiger sein. Manchmal habe ich unweit der Rezeption online gebucht da es billiger war...
    Agoda ist gut und mit den gesammelten Punkten bekommt man wirklich irgendwann eine Ermäßigung.

  • ich buche immer direkt bei den unterkünften. eine e-mailadresse oder telefon findet man so gut wie immer im www. wobei ich mittlerweile feststelle, dass viele kleine den kontakt direkt über facebook bevorzugen, was mir als kein facebook nutzer probleme bereitet. haut aber trotzdem immer hin. wo ein wille ist... usw. usw....


    Mein Tipp für die Philippinen: Nie im Voraus buchen, immer vor Ort. Zimmer findet man überall und zu jeder Jahreszeit.


    der tip ist gold wert. vorallem um ostern herum und zu weihnachten. da jaaaaaa nicht im voraus buchen. die besten unterkünfte stehen zur o.g. zeit meistens leer und warten nur auf dich.... :floet

  • der tip ist gold wert. vorallem um ostern herum und zu weihnachten. da jaaaaaa nicht im voraus buchen. die besten unterkünfte stehen zur o.g. zeit meistens leer und warten nur auf dich....


    Der einzige Ort, den ich je auf den Philippinen "voll" gesehen habe und Preisnachteile hinnehmen musste war Boracay zu Silvester. Für diesen Zeitpunkt in Boracay gebe ich Dir Recht: Frühzeitig buchen. Wobei ich definitiv keinem empfehlen würde Sylvester auf Bora zu verbringen. Alle anderen Ziele sind meiner Erfahrung nach, auch zu Ostern und Weihnachten, immer gut vor Ort zu buchen. Über weitere Ausnahmen zu dieser Regel freue ich mich insbesondere, wenn sie so detailliert und mit Beispielen dargestellt werden, wie 300 das gemacht hat.

  • ..wenn ich buchen will , dann über agoda ;falls gelistet , meist dieselben preise wie die günstigen absteigen vorort oder ein klein wenig günstiger was das kraut aber nicht fett macht ! dafür gibt's es bonuspunkte , absehbare gestaffelte stornierungskosten und bis dato buchungssicherheit ; abgesehen davon kannst du manchmal eine promo-aktion nutzen die es vorort bei walk-in nicht gibt ; zahlen mit kreditkarte ohne zusatzgebühren etc.etc. ...sehe nur vorteile , wenn preis-leistung paßt
    ...was ich mir nicht mehr antun möchte , verschwitzt von einem gh oder mini-Hotel zum anderen mit gepäck laufen ( wie reichlich gesehen , weil P 50 fürs tricycle zu viel waren ) und dann erfahren daß ich zwar weniger bezahle aber auch weniger dafür bekomme :denken - was gibt es schöneres als so halbswegs stressfrei einzuchecken , die mühen der anreise hinter sich zu lassen und die konzentration auf ein kühles sm zu lenken und nicht darüber gedankenmachen zu müssen wo der nächste geldwechsler zuhause ist da meist sowieso schon bezahlt ...


    ..anderst stellt es sich dar wenn du schon im ort bist und dann auf suche gehst weil eine zb. verlängerung ansteht oder unzufriedenheit herrscht ...da ist der vorteil , daß du gleich alles in natura siehst weil im inet wird schon manchmal etwas behübscht ... das ist für mich der einzige Vorteil Vorort zu buchen ...


    ..alternativen wären u. booking .com , früher mal auch asiatravel ...airbnb... etc. - aber jedem das seine ...









  • Danke für den regen Meinungsaustausch.


    Ich habe bis dato auch sehr viel bei agoda gebucht.
    Wir machen es auch immer so, ein Hotel/GH für 2 Nächte zu buchen – sind wir zufrieden wird verlängert, wenn nicht, dann suchen wir uns was anderes vor Ort.


    Wollte aber einfach mal wissen, ob es vielleicht sogar noch bessere Buchungsplattformen als agoda gibt, die mehr von den "kleinen" GH und Hotels vermitteln.

    Glück ist das, was vorne an deine Tür klopft,
    während du hinten im Garten nach vierblättrigem Klee suchst…"


    :473

  • Ich suche in verschiedenen Suchplattformen. Dann kontaktiere ich das Hotel o.ä. persönlich und frage nach einem Haustarif. Manchmal liegt der unter den Ergebnissen aus den Suchmaschinen.
    Wenn ich flexilbel bin und Zeit habe gehe ich auch vor Ort in die Hotels und handle einen Preis aus. Die Preise aus meiner Online Recherche in der Hinterhand. Da kann es passieren, dass ich zu gleichen Preis ein upgrade bekomme (kostenloses Frühstück, kostenlose Minibar o.ä.)

    lapu-lapu

  • ...ohne zusätzlichen aufwand ? aber gut , jeder verbringt seine freizeit mit anderen dingen und wenn deine kostenstunde auf null geht ,dann hast du wirklich gespart :yupi fragt sich eben , nur wieviel ? einfaches phil.frühstück wie gehabt zwischen P80 -150 mit ice tea nach wahl und eine minibar im budget -Hotel ist mir leider noch nicht untergekommen , aber bitte , wird es auch geben , vermutlich mit gratis - nachfüllung ...


    gruß vom gerne purikot

  • Habe dieses Jahr (Kambodscha, Thailand) immer für die Übersicht Trivago genutzt und dann je nach Preis bei Agoda, Booking.com oder Expedia gebucht. Vor allem Expedia war etliche Male günstiger als Agoda. Hostelworld.com habe ich auch schon genutzt, lohnt sich aber wohl mehr für Länder mit einer größeren Anzahl an Budget-Unterkünften oder nur für Leute, die in Dormitorys schlafen - normale Zimmer sind oft teurer als bei anderen Portalen.


    Mit Agoda hatten wir letztes Jahr auf Palawan mehrmals größere Probleme - ich buche gern sehr kurzfristig und das geht auf den Phil vermutlich wegen der schlechten Internet-Verbindungen in vielen Teilen des Landes schon mal schief - zweimal war die Buchung trotz Bestätigung von Agoda nicht im Hotel angekommen. Viele kleine Unterkünfte auf Palawan haben überhaupt kein Internet - da läuft die Buchung anscheinend über eine Agentur in Puerto Princesa und dann per Telefon oft erst am nächsten Tag.


    An vielen Orten buche ich auch nie vorher, aber wer meint, daß "alle anderen Ziele" außer Boracay an Sylvester gut vor Ort zu buchen sind, sollte mal nur zum Beispiel im Februar nach Palawan reisen - eine Unterkunft wird man schlußendlich auch dort finden, aber abgesehen von der fehlenden Auswahl kann das dann schon mal länger dauern oder man muß manche Ziele komplett streichen - ist uns leider mit Cagnipa Island/Port Barton passiert.



    Titoklaus









  • Speziel für Unterkünfte in Asien nutze ich http://www.asiarooms.com
    Die haben erstaunlich viele Unterkünfte im Sortiment, die man auf keiner anderen Buchungsseite angeboten bekommt - auch und besonders im Budgetbereich !


    Asiarooms hat ihren Sitz in Singapore und ist einTochterunternehmen der TUI .


    Hab bei denen schon richtig gute Deals gemacht, wobei ich inzwischen nicht mehr unbedingt die billigsten Unterkünfte buche :D - eher versuche ich "the biggest bang for my buck" zu bekommen ...


    Jürgen

  • Ui, danke für die vielen Infos und Meinungen!



    Werde gleich einmal die genannten Seiten durchforsten, muss noch ein Zimmer über Silvester auf Borneo (KK) und anschließend auf Palawan finden. ;)

    Glück ist das, was vorne an deine Tür klopft,
    während du hinten im Garten nach vierblättrigem Klee suchst…"


    :473

  • Ich empfehle Hostelbookers.com


    Du bekommst:


    • Bestpreisgarantie
      Die doppelte Preisdifferenz zurück, falls du im Nachhinein was billigeres findest.
      Meist kostenloses Stornieren
      Keine Buchungsgebühr
      Nur 5% Anzahlung


    Der Anbieter hat übrigens -anders als der Name vielleicht suggeriert- auch Sterne-Hotels im Angebot. Ganz prinzipiell empfehle ich im Voraus zu buchen, wenigstens für die ersten Tage. Schon alleine deshalb, weil du rechtlich gesehen nicht der Kunde vom Anbieter bist. Das hat Vorteile, wenn der Anbieter dann vor Ort z.B. das Leintuch oder die Handtücher extra bezahlt haben möchte. In dem Fall die Antwort meinerseits: mach dir das mit deinem Kunden (hostelbookers.com) aus.


    Das Problem mit der Buchung über email via Hotel-Webseite wurde bereits erwähnt. Oft kommt keine Antwort, oder zu spät. Wenn ich einen Trip über mehrere Wochen oder Länder plane, brauche ich die Bestätigung jetzt, und nicht in 5 Minuten. 8-)

  • Mein Tipp für die Philippinen: Nie im Voraus buchen, immer vor Ort. Zimmer findet man überall und zu jeder Jahreszeit ...Wenns nicht gefällt einfach weiterziehen

    Nach einem 20h-Trip aus Europa mit 2 Koffern unterm Arm in Manila oder Cebu nach einem Hotel suchen wäre nicht mein Ding.


    Die andere Ausnahme IMHO das "Resort am Traumstrand". Wenn das ausgebucht ist und die Alternativen keine Alternativen sind - doof. Bei solchen Destinationen helfen die Maschinen aber eher weniger, hilfreich ist Mund-zu-Mund Propaganda z.B. hier im Forum.


    Ansonsten sehe ich das ähnlich.

  • Also ich nutze Buchungsmaschinen nur, um ggf. nochmal den Preis zu optimieren.


    Aber um Unterkünfte nach meinen Wünschen zu finden, frage ich grds. hier im Forum und auch bei Freunden, die auf den Phils leben.


    Ich habe (insbesondere auf den Phils) schon so oft Unterkünfte in den Buchungsseiten gesehen, die ich bereits von der Durchreise kannte.
    Im Internet sahen sie top aus - beim Kaffee vor Ort gruslig und fernab von jeglichen Hygienewünschen ....


    Von daher verlasse ich mich lieber auf live Berichte und versuche auch immer selbst, per Reisebericht dann hier wieder entsprechende Infos dazulassen.