meine ersten richtigen erfahrung in the phils

  • seit 5.4. bin ich hier und fliege am 2.5. wieder zurück.


    zuerst makati, dann naga city (bicol), makati, tagaytay, ab morgen subic bay and dann nochmals makati.


    andere stadtteile von metro manila liegen mir nicht. war einmal in cubao nachdem ich mit dem bus von naga city zurückgekommen bin, das macht keinen spass mehr. nicht zu vergessen, gestern war ich in western bicutan, taguig city. auf mein drängen hin hat mir meine freundin gezeigt wo ihre eltern wohnen, squatter area. ich gebe offen zu, nicht meine gegend, obwohl die leute sehr freundlich sind, wahrscheinlich bin ich da einfach zu komfort orientiert.


    nachdem ich abends am 5.4. angekommen bin, habe ich gefragt wegen taxi am info stand. die meinten rüber gehen zu den weissen taxi, kostet 330 php. schlussendlich hats dann 640 gekostet und so gings weiter. immer fixpreis, selbst mit tax meter kann man mir kein geld zurückgeben. heute auch so ein beispiel, von red planet aseana to moa, 80 pesos, kein geld zurück, obwohls nur 55 gekostet hat. auf dem rückweg für die selbe strecke 150. ich hab meiner freundin spasseshalber auf english gesagt, sie soll sich doch die taxi nummer merken und das melden hat wenn man hier im taxi beschissen wird, ein nervöses zucken beim fahrer und mit vollgas davon. wissen muss man das sie eine police id card hat und ein snitcher ist.


    reisen tue ich generell mit dem bus, ordinary, ac oder 3-seater. ob der bus bequemer ist oder nicht, die strasssen sind genau gleich beschissen.


    naga city:
    einmal kostet das tricycle für die selbe strecke 8 php, 10, 30, 50. einer wollte sogar 100 !!


    tagaytay:
    5 km kosten offiziel 80 php. es gibt solche die verlangen 200, einer wollte gar 400, nach der devise der ausländer kann zahlen. meine freundin hats übersetzt.


    makati:
    es gibt viele jungs die betteln, nicht nur ganz kleine, auch grössere. einer war so frech, hat mir den weg versperrt und mir die hand in die umhänge tasche gesteckt und sie mit einem schrei wieder heraus gerissen. ich hab mich vorbereitet, hab in meine umhängetasche nichts reingelegt ausser 2 gespannte mausefalllen, grösssere eher für ratten, der greift keinem mehr in die tasche.


    das land ist super, gefällt mir sehr gut. man isst auch sehr gut, local food. ich werde hier in der zukunft wohnen und mir ein haus anschaffen, auto und motorrad. was einfach stört sind die dummen leute die dich nach strichen bescheissen, übrigens nicht nur mich als ausländer sondern auch meine freundin wird beschissen, lol


    soll mir keiner erzählen man zahlt lehrgeld. ist hier einfach so, schlimmer als in thailand.

  • Allerdings würde ich mir an Deiner Stelle erst mal ne Probezeit zum Wohnen auf den Phils gönnen - sonst gehörst Du schon bald zu den Expats, die sich in "ausgesuchten Lokalen" treffen um in aller Regelmäßigkeit ihren Frust, Ärger und ihre Unzufriedenheit mit den Verhältnissen und den Leuten loszuwerden!


    Glücklich sieht anders aus! :denken

  • 5 km kosten offiziel 80 php. es gibt solche die verlangen 200, einer wollte gar 400, nach der devise der ausländer kann zahlen. meine freundin hats übersetzt

    du erzaehlst das so als ob du alle befoerderungspreise schon vorher kanntest ! ?
    wenn das bei mir ab und zu mal jemand versucht gebe ich einfach den regulaeren preis , wenn ihm das nicht passt kann er gerne die polizei holen ,
    ist mir aber noch nie passiert :D

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • reguläre preise für tricycle sind in der regel an der scheibe, darum.


    ich habe ausser den taxi und tricycle bescheisserei keinen frust hier, gefällt mir sehr gut.


    momentan sind wir noch am ueberlegen wo ich mich schlussendlich niederlassen werde, ausserhalb manila auf jeden fall. meine freundin besteht darauf zu arbeiten um eigenes einkommen zu haben. mir ist es grundsätzlich egal.

  • Hallo Himbeerenbubi du musst das ein wenig anders machen.
    Du sprichst es erst mit deiner Freundin im Bus ab.
    Sie steigt als erstes aus dem Bus und geht gezielt zu dem tricycle Driver,Fragt nach dem Preis und handelt auch einen besseren Preis aus.
    Du steigst nach ihr aus, gehst in eine andere Richtung und schaust gar nicht dort hin.
    Ihr trefft euch erst wieder wenn Sie einen vernünftigen Preis ausgehandelt hat.


    Wenn du allerdings solche Wucherpreise bezahlst, dann erhöhen die auch weiterhin ihre Preise für Ausländer so lange bis der Ausländer dann nicht mehr mitmacht.

  • reguläre preise für tricycle sind in der regel an der scheibe

    leider nur in ganz wenigen gegenden der phils , in den visayas sehe ich das eher selten , aber wenn dich das aergert nimm eben immer etwas kleingeld mit
    nachtrag , mitentscheidend fuer den fahrpreis ist aber auch die anzahl der mitfahrer ,
    wer mit einem "leeren" tryc schnell losfahren will muss selbstverstaendlich mehr bezahlen .

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

    Edited once, last by bernd f ().


  • Wenn du allerdings solche Wucherpreise bezahlst, dann erhöhen die auch weiterhin ihre Preise für Ausländer so lange bis der Ausländer dann nicht mehr mitmacht.


    Am einfachsten ist es - wie auch "bernd f" schon bemerkte: Sich immer über die Preise vor Ort informieren - für Einheimische - und dann entsprechend zahlen!


    Ob mit oder ohne philipp. Frau sind die Preise in der Regel normiert und genau die - oder meinetwegen auch ein wenig mehr - werden dann gezahlt!


    Zum betrogen werden gehören halt immer zwei: Der, der abzocken will und der, der sich abzocken läßt, weil er nicht informiert ist - weltweite Gültigkeit! :hi

  • Naja, das mit den Taxipreisen wurde ja genug kommentiert und zeigt einfach nur Deine Erfahrungen auf diesem Gebiet.


    Meiner Meinung nach ist das mit den Mausefallen einfach nur abartig. Ein Reissverschluss tut es auch. Oder hast Du den Griff in die Tasche herrausgefordert um Deine Rattenfallen zu testen - gehste immer so spazieren ?
    Hoffentlichlich reagieren die Kidies da nicht mal anders auf Dich , bei solcheiner Action - wünsche es Dir insgeheim ein wenig....aber nur ein wenig ;-)


    Der VOGT

  • ich hab mich vorbereitet, hab in meine umhängetasche nichts reingelegt ausser 2 gespannte mausefalllen, grösssere eher für ratten, der greift keinem mehr in die tasche.

    nichts, ausser gespannte Mausefallen im Täschchen . . . :floet


    nun, über Männer mit Täschchen habe ich mich schon immer gewundert :473


    Viel Spass noch hier, wenns zu kalt wird, steck die Finger ins Herrentäschchen :Rolf

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • ..... ich hab mich vorbereitet, hab in meine umhängetasche nichts reingelegt ausser 2 gespannte mausefalllen, grösssere eher für ratten, der greift keinem mehr in die tasche


    Sag mal,habe ich das richtig verstanden?? Du läufst in Manila bei dieser Affenhitze mit einer Umhängetasche rum,mit nichts anderem als zwei Mausefallen drin,nur um einen Langfinger zu überraschen??..Willst du uns verarschen,oder war das dein Ernst.


    Ich habe in meinen mittlw.16J.Phil.einige schräge Dinger erlebt,aber das ist die Krönung!!!.


    Kalle.

    kalle12

  • Sag mal,habe ich das richtig verstanden?? Du läufst in Manila bei dieser Affenhitze mit einer Umhängetasche rum,mit nichts anderem als zwei Mausefallen drin,nur um einen Langfinger zu überraschen??..Willst du uns verarschen,oder war das dein Ernst.


    Ich habe in meinen mittlw.16J.Phil.einige schräge Dinger erlebt,aber das ist die Krönung!!!.


    Kalle.


    Wenn hier von Einigen ständig das Bild verbreitet wird: Auf den Philippinen sei es so gefährlich, fast jeder will Dich belügen, betrügen odwer ausrauben!


    Mir ist all das hier noch nicht passiert und gebe deswegen auf solche "Erfahrungsberichte" - die gefährlichen Philippinen betreffend - erst mal gar nichts sondern frage mich jedes Mal erneut: Wieso einigen hier immer so viele merkwürdige Dinge passieren und ausgerechnet mir und meinen Freunden nicht, bei den Bekannten hört man dann auch schon Einiges und weiß dann ja warum! :dontknow

  • makati:
    es gibt viele jungs die betteln, nicht nur ganz kleine, auch grössere. einer war so frech, hat mir den weg versperrt und mir die hand in die umhänge tasche gesteckt und sie mit einem schrei wieder heraus gerissen. ich hab mich vorbereitet, hab in meine umhängetasche nichts reingelegt ausser 2 gespannte mausefalllen, grösssere eher für ratten, der greift keinem mehr in die tasche.


    das land ist super, gefällt mir sehr gut. man isst auch sehr gut, local food. ich werde hier in der zukunft wohnen und mir ein haus anschaffen, auto und motorrad. was einfach stört sind die dummen leute die dich nach strichen bescheissen, übrigens nicht nur mich als ausländer sondern auch meine freundin wird beschissen, lol

    Oh je, du mokierst dich jetzt über solche Banalitäten, willst aber dort wohnen, Haus, Auto und Motorrad kaufen. Dann gibts ja vermutlich reichlich Berichtsnachschub, wenn all das seinen Lauf nimmt.


    Die Leute sind übrigens alles andere als dumm. Sie wissen ganz genau, wen sie womit in welcher Höhe bescheißen können und die Beschisssumme auch bekommen. Geh mal auf eine Pferdeauktion in D, wo schlaue Verkäufer dem unkundigen Pferdeliebhaber Klepper für 5000 Euro verkaufen, die eigentlich nur noch 200 Euro Schlachtwert haben.

  • es gibt viele jungs die betteln, nicht nur ganz kleine, auch grössere. einer war so frech, hat mir den weg versperrt und mir die hand in die umhänge tasche gesteckt und sie mit einem schrei wieder heraus gerissen. ich hab mich vorbereitet, hab in meine umhängetasche nichts reingelegt ausser 2 gespannte mausefalllen, grösssere eher für ratten, der greift keinem mehr in die tasche.


    Du hast dich in Kenntnis der Situation darauf vorbereitet und eine entsprechend Situation provoziert. Du hast wissentlich eine Situation herausgefordert in der du bestohlen werden wirst. Weiterhin hast du ´hast spekuliert das andere einen körperlichen Schaden erleiden.


    Ich finde dein Verhalten pervers.


    Ich mag mir nicht ausmahlen welche Boshaftigkeiten du dir noch in Zukunft ausdenken wirst. So wie du hier vorgehst ist deine Lebenserwartung auf den Phils eingeschränkt. Du wirst auf Personen treffen die dir das heimzahlen werden. Das wird für dich letal enden.


    Ich rate dir dringend die Phils nicht mehr zu besuchen und andere Drittweltländer in ähnlicher Situation zu meiden. Personen wie du schädigen das Ansehen von Ausländern in den PH erheblich, sowas brauchen wir nicht.


    Grüße, Bahog Utot

  • Der Name Himbeerbubi passt schon irgendwie.
    Wenn ich böse wäre, würde ich sagen, es ist ein troll..........der sich nach Aufmerksamkeit sehnt.

  • Haltet den Ball doch mal flach! Ich finde die ganze Diskussion überflüssig. Hat schon einmal einer von Euch versucht, eine gespannte Ratten-/ Mausefalle in einer Tasche zu transportieren? Versucht doch einmal zu Hause, bei welch geringer Berührung eine Falle zuschnappt. Und dann noch Transportieren mit all den Bewegungen und den Kontakten mit den Seiten der Tasche - für mich reichlich unglaubwürdig! Ich fahre öfters auch allein in Manila Taxi. Es ist inzwischen die Regel, daß auf Uhr gefahren wird (Ausnahmen am Flughafen möglich). Vor Jahren habe ich allein in strömenden Regen für die Fahrt von Megamall nach East Rembo das Doppelte bezahlt (den normalen Preis kannte ich). Am nächsten Tag wieder strömender Regen, gleiche Strecke, aber zusammen mit meiner Frau ebenfalls das Doppelte, also keine Übervorteilung der Langnase.

    Edited once, last by 01makati ().

  • Solch ein infantiles Denken in Sachen Rattenfallen ist bei einem Erwachsenen einfach unfassbar. Sollte etwas an dieser Geschichte wahr sein, nimmst du billigend in Kauf, bzw du willst, daß sich ein eh schon glückloses, geschundenes Straßenkind noch zusätzlich schwer verletzten kann.


    Daß es bei Preisen für Tricycle und Co nicht immer so genau bei Foreigner abgeht liegt auf der Hand. Für mich ist das ein Jammern auf hohem Niveau. Ist es denn für uns wirklich so schlimm, wenn es 50 oder 250 Pesos mehr kostet? Manometer, wer das nicht verstehen kann, oder meint er müsse hier mit europäischen fahrgastrechtlichen Regularien intervenieren, ist hier definitiv falsch aufgehoben. Diese Blöße, mich um umgerechnet um ein paar Euro zu kloppen, gebe ich mir bestimmt nicht.



    Über die Sache mit der Falle ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

    „Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

  • Sollte etwas an dieser Geschichte wahr sein, nimmst du billigend in Kauf, bzw du willst, daß sich ein eh schon glückloses, geschundenes Straßenkind noch zusätzlich schwer verletzten kann.


    Ich halte die ganze Geschichte für Quark und den Erzähler für einen Troll! Allerdings würde ich mir keine Sorgen um ein Straßenkind machen. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um sagte meine Oma immer. Wer seine Finger in fremder Leute Taschen steckt, hat es nicht besser verdient! Ob nun Straßenkind oder Snatcher, wer versucht mir etwas zu klauen, riskiert gebrochene Finger :hi

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Anmerkung zu den Bewertungen des letzten Beitrages Nr. 18.


    - Kein Mitleid zu Verbrechen: ich stimme voll und ganz zu.


    - Egal wie alt sie sind: das lehne ich ab. Denn ich habe die Möglichkeit Straßenkinder abzuwehren, ohne sie dabei noch hinterhältig zu verletzen.

    „Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

    Edited once, last by Mar-tin ().

  • @ Mar-tin


    Take it easy....
    Manchen Menschen ist es, auf Grund ihres sicher nicht verwerflichen und stehts moralisch einwandfreien Lebenslaufes, einfach nicht möglich zwischen GANGSTER und KIND zu unterscheiden.
    Kann man ihren aber auch lassen - is ne Minderheit.


    Gruss der VOGT