Neues Gesetz bzgl Landkauf von Ausländern

  • Hallo,
    wie vielleicht schon der Eine oder auch der Andere, oder auch Beide ..(Scherz),
    gehört hat, will Duterte ein neues Gesetz auf den Weg bringen:
    Ausländern soll es nun auch direkt erlaubt sein Land auf ihren Namen zu erwerben.
    Leider weiss ich nicht mehr und will fragen, wer von Euch ein bischen Licht in die informelle Dunkelheit bringen kann.
    Nur soviel noch. Es hiess zunächst das Gesetz soll noch 2016 auf die Schiene gebracht werden, aber viel wahrscheinlicher sei 2017...


    schöne Grüße
    Gio

  • Das höre ich nun schon seit 20 Jahren, dass "das Gesetz" - mal vorbereitet würde, fast schon beschlossen sei, nur noch eine Formalie, bald kommen würde, unterschriftsreif sei, abgestimmt würde... blablabla.
    Bisher alles fürn Popo.
    Und was Duterte will, und was nachher rauskommt, muss auch nicht identisch sein.
    Insofern erwarte ich nichts.
    Das erhöht sie Wahrscheinlichkeit, positiv überrascht zu werden.


    McTan

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Er will der Industrie die Tore etwas mehr öffnen aber
    bei gewöhnlichen "Grashüpfer" wird es wohl beim alten bleiben,soll es auch.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Ich habe nur mitbekommen, dass Ausländer Land pachten dürfen sollen. Insgesamt 2x40 Jahre. Siehe auch hier .

    "Diejenigen, die zu klug sind um sich in der Politik zu engagieren,
    werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die
    dümmer sind als sie selbst."

    Platon

  • Landpacht ist auch jetzt schon möglich. Ich meinte, dass es sogar 2x 50 Jahren waren.


    Ich meinte, dass es möglich sein sollte, für SRRV und 13er Visa Besitzer beschränkten Grund besitzen zu dürfen. Bringen ja schliesslich auch Devisen ins Land.

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Landpacht ist auch jetzt schon möglich. Ich meinte, dass es sogar 2x 50 Jahren waren.


    ............


    Ja,


    schau mal hier:


    Quote

    Original von Inquirer
    .......
    “Leasing lands to foreigners renewable for 40 years would be worse than the current law allowing foreigners to lease lands for 50 years renewable for another 25 years,” he warned.
    .....

  • Quote

    Duterte said foreign businessmen would be allowed to lease land in the Philippines for 40 years that could be renewed for another 40 years.


    Ob es einen Unterschied zwischen Privat und Geschäft gibt/geben soll ?



    McTan

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Unterschied zwischen Privat und Geschäft macht keinen Sinn.... denn wenn nur über Geschäft... dann gründet man halt ne Fa. zum Kaufen... und sichert sich über einzutragende Grundschulden ab

  • Auf jedenfall wäre es schön wenn der Grundbesitz dem ausländischen Ehepartner zufallen würde und dann entweder verkaufen kann oder selber nutzen bis zum eigenen Tot .
    Es kann ja vatal ausgehen wenn die Familie das Land bekommt und verkauft . Auch bei unehelichen Kindern kann eine Veräuserung kommen .
    Meist ist das Geld für das Land eh vom ausländischen Ehepartner !


    Peter

  • Auf jedenfall wäre es schön wenn der Grundbesitz dem ausländischen Ehepartner zufallen würde und dann entweder verkaufen kann oder selber nutzen bis zum eigenen Tot .


    Peter


    So ist es doch bereits.


    McTan

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Unterschied zwischen Privat und Geschäft macht keinen Sinn.... denn wenn nur über Geschäft... dann gründet man halt ne Fa. zum Kaufen... und sichert sich über einzutragende Grundschulden ab


    Um überhaupt ein Geschäft/Unternehmen gründen zu können benötigt man entsprechendes Visa mit Working Permit, Investoren-Visa etc. Fällt dem BIR dann nach 2-3 Jahren auf, dass das Unternehmen keine steuerpflichtigen Umsätze tätigt, liegt der Verdacht eine Scheinfirma zum privaten Grunderwerb zu betreiben auf der Hand. Rechtsfolgen hier raus wie z.B. auf der Blacklist zu landen kannst du dir selber ausmalen.


    Grüße, Bahog Utot