Neulich auf Manila's Strassen ...

  • Leicht erhöhtes Verkehrsaufkommen in den letzten Tagen --> Schulbeginn


    Letzten Donnerstag auf dem Weg vom Greenhills Shopping Center zu POEA ging es auf der 1.1km langen Strecke etwas "zaeh" voran.
    Normalerweise braucht man dafür rund 2-3 min (wegen Ampeln), diesmal waren es 2 Stunden und 20 Minuten. :confused  


    Hat natuerlich auch einen Vorteil - man kann in aller Ruhe etwas lesen und muss sich nicht auf den Verkehr konzentrieren. :D


    Etwas aergerlich ist allerdings ein Einsteigloch, das schon seit über 1 Woche offen liegt. Strassenbau geht nach den Wahlen halt ein bisschen langsamer voran.


    Allgemeiner Hinweis: DPWH (Department of Public Works and Highways) bietet in diesem Zusammenhang ein Feedback Formular fuer Strassenloecher an.
    FAQ Nummer 7


    Ein staufreies Wochenende in Manila
    wuenscht SICH
    Sackgesicht


    PS: Daniel Schweiz : Erholung pur ... kein "Stress" beim Fahren ... :D

    939-b93d87ea.jpg

  • Reiss - Ver - Schluss - Ver - fahren ! klappt doch recht gut hier lol :D


    Elfhundert meter kann man(n) auch gut zu Fuss zuruecklegen oder bei Stau - wenn man denn mit dem Taxi faehrt aussteigen -


    Zugegeben ein laesstiges Uebel ... der alltaegliche unberechenbare Verkehr hier. Zu allem Aerger sind U- turn bzw links Abbiege Moeglichkeiten ja hier idiotischer Weise auch noch geschlossen oder garnicht erst vorgesehen. :peinlich Science of Stupid halt...

    GET THE FOOG
    OFF
    MY COMPUTER!
    (YOU´RE NOT SNEAKY)


    :dudu

  • Also die 1,1 Kilometer würde ich auch laufen. :D

    "Diejenigen, die zu klug sind um sich in der Politik zu engagieren,
    werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die
    dümmer sind als sie selbst."

    Platon

  • Elfhundert meter kann man(n) auch gut zu Fuss zuruecklegen oder bei Stau - wenn man denn mit dem Taxi faehrt aussteigen -


    Leider als Selbstfahrer nicht so der Renner ... :(


    Zu allem Aerger sind U- turn bzw links Abbiege Moeglichkeiten ja hier idiotischer Weise auch noch geschlossen


    Ja, hat mich gestern auf EDSA southbound erwischt.
    Auf einmal war der Uturn nach Buendia, wenn man Richtung Global City will geschlossen. Nun muss man bis Ayala weiterfahren, dort umkehren und dann auf der EDSA Schleichspur die ganze Strecke zurück.
    Freitag Nachmittag 14:20 Uhr, hat das mal gepflegte 50min zusätzlich eingebracht. :blöd


    Carmageddon:
    s3ZUbciwt_w


    Gleich gehts wieder auf "Weltreise" ...
    6km EDSA ... mal sehen was so los ist am Samstag Abend.

    939-b93d87ea.jpg

  • Ja Sacki hat schon recht! Da war ein Monster Jam 2016 aber der war in Pasay!

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Wenn man zu Fuss bald 10x schneller unterwegs ist als mit dem Auto, ist das schon voll krass. Was war eigentlich der Grund für den Stau in der Ortigas Ave.?

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Was war eigentlich der Grund für den Stau in der Ortigas Ave.?


    Keine Ahnung. ?( Unfall? Strassenarbeiten? Nieselregen?
    Einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Nach 30min Aufenthalt in POEA war alles wieder "normal".


    Normalerweise sind es die Eltern, die 3 Spuren zuparken um die Kinder von der Schule (De La Salle) abzuholen:
    6rVY5OYTdjw
    Seit letzter Woche ist aber ausnahmsweise MMDA etwas aktiver und fängt an dort aufzuräumen. :clapping

    939-b93d87ea.jpg

  • ...und gestern wieder in die Falle gefahren.


    Diesmal in Little Baguio, San Juan. Hinfahrt von Quezon City 1 Stunde 10 Minuten, Rückfahrt 17 Minuten. :denken


    Dabei Kampf um jeden Zentimeter:


    Angeblicher Grund für den Stau sollen Kanalarbeiten sein :

    Nur bloed, dass nirgendwo Irgendwelche Strassenarbeiten durchgeführt werden ... :dontknow


    Für die hungrigen Stausteher gibt es an allen Ecken Verpflegungsstationen:

    bloodymarry ... vielleicht wäre das was für Dich. Wie bereits vorgeschlagen, kannst Du ja in das Food-Business einsteigen.
    Generiere einfach einen fetten Stau entlang Deinem Haus und biete Erfrischungen und kleine Snacks für die Stau-Steher an.


    Bis zum nächsten Strassenzustandsbericht direkt aus Manila (laut WAZE die Stadt mit dem übelsten Verkehr des Planeten) ....

    939-b93d87ea.jpg

  • Lustig ist aber auch das hier:


    2015 Global Driver Satisfaction Index
    Philippines
    (10: Satisfied, 1: Miserable)
    Score Ranking (based on surveyed countries)
    Driving satisfaction 3.9 9th worst
    Traffic index .04 Worst
    Safety index 9.3 4th best
    Driver services index 10 Best
    Road quality 5.8 13th worst
    Socio-economic index 0 Worst
    'Wazyness' 3.4 6th worst


    Quelle Rappler


    Vor allem das fett geschriebene ist kaum glaubbar. Würde ja sozusagen heissen, dass es kaum Unfälle gäbe.


    Edit: Irgendwie ist es nicht möglich, im Forum eine Tabelle zu erzeugen,

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

    Edited 2 times, last by Dr. Shiva ().

  • Angeblicher Grund für den Stau sollen Kanalarbeiten sein :


    Nur bloed, dass nirgendwo Irgendwelche Strassenarbeiten durchgeführt werden ... :dontknow

    Aber du hast auch nicht die "most convenient alternative route" genommen. :dudu Das wäre dann wahrscheinlich mit Jetpack durch die Luft fliegen, oder beamen, oder so. :yupi

  • Irgendwie ist es nicht möglich, im Forum eine Tabelle zu erzeugen


    Mit einem Trick ... :D


    Würde ja sozusagen heissen, dass es kaum Unfälle gäbe.


    Was erwartest Du bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 6km/h? :D


    Gelegentlich passieren schon Unfaelle.
    Mir ist erst vor ein paar Wochen ein Polizist !!!, der auf EDSA eingeschlafen ist und 2 Strassenkehrer angefahren hat, in die Seite geschranzt ... X(


    Schoenen Abend wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Eben darum finde ich das 10.0 im Driver Service und das Safety Index 9.3 einen Witz. :Rolf

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • LIeber Dr. Shiva,


    laut der Definition von "Driver Service Index" im Artikel sind damit "the number of gas stations, car services, and parking lots" gemeint.
    In Metro Manila findest Du wirklich an jeder Ecke eine Tankstelle und irgendwelche Autoschrauber/Vulcanizer. Problematischer ist es da schon mit Parkplaetzen, obwohl eigentlich immer irgendwo ein "Private Parking Lot" auftaucht. Kostet halt manchmal 1 Euro fuer 2 Stunden. :D
    Falschparken mit Abschleppen ist auch recht ertraeglich. Zumindest vor ein paar Jahren... bin da nicht so auf dem Laufenden.
    Frueher hat das 1000 Pesos in Makati gekostet. Hatte es 2 x "ausprobiert". Einmal war mit Kreide auf der Strasse die Adresse gestanden, wo man das Auto freikaufen kann, das andere Mal lag da ein Zettel mit einem Stein beschwert dort. :Rolf


    Bezinversorgung und Strassenrand-Schrauber ist auch ausserhalb recht einfach zu finden. Dort gibt es dann auch den "grossen" Parkplatz.


    Viel Spass auch weiterhin auf Manila's Strassen
    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Na Kunststück, wenn überall parkiert wird! Philippines the biggest parking lot! :Rolf Wie ist die Qualität der Car Services auf den Philippinen? Mit einer 10 müssten die eigentlich top sein. Versicherungen sind hingegen wirklich günstig.

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Wie ist die Qualität der Car Services auf den Philippinen?


    Mit taeglichen Kleinigkeiten nur gute Erfahrungen gemacht. Plattfuss, Aircon (Freon nachfuellen), Bremsen, Oelwechsel etc , immer schnell und preiswert an jeder Ecke zu finden.


    Versicherungen sind hingegen wirklich günstig.


    Allerdings problematisch, wenn es mal was zu kassieren gibt.
    Spaeter vielleicht etwas ausfuehrlicher dazu.


    Gute Nacht oder besser Guten Morgen
    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Falschparken mit Abschleppen ist auch recht ertraeglich. Zumindest vor ein paar Jahren... bin da nicht so auf dem Laufenden.


    es wird ja nicht nur abgeschleppt, sondern hin und wieder hoert man mal vom "illegal towing".......auch eine Geldgenerationsmethode vermeintlich schlauer Abschlepper :D


    bei mir hat es sich Ende letzten Jahres so aehnlich zugetragen, es waren vlt noch 3, 4 Wochen bis Weihnachten und ein lokaler Abschlepper meinte den Wagen, der zugegebenermassen Nahe an der Ecke einer Seitenstrasse stand, abschleppen zu muessen. An gleicher Stelle waren seit Jahren Autos geparkt, nie irgendein Problem, kein Parkverbotsschild, Behinderung nicht mehr als ueblich hier sonst.......auf jeden Fall rief einer der Hausboys mich runter, das Auto wuerde abgeschleppt.....


    dann bin ich runter um mit dem Kerl zu reden, aber er meinte er wolle abschleppen. in meiner Guete hab ich ihm 500 geboten damit er das Teil vom Haken nimmt, aber auch das wollte er nicht. ich nehme an er wollte mehr, "schnellverdientes" Geld. ich hab mich dann ins Auto gesetzt, und so konnte natuerlich nicht abgeschleppt werden, man haette ja einige Fahrzeuge unterwegs rammen koennen. dann gingen die Diskussionen los, Barangay kam, Cityhall kam, Polizei kam, alle gingen auch wieder, viele Nachbarn sahen sich die Auffuehrung an. um die lange im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte kurz zu machen, morgen um 11 fing der Zirkus an und um 14.25 Uhr hatte der Typ seine Kohle, 2 Mille, wirklich schwer verdient. Auto wurde aber nicht abgeschleppt. wieviele von den 2k was abhaben wollten, ich wills gar nicht wissen, gerechnet denke ich mal hat es sich nicht, denn a) 500 haette er nach 5 Minuten haben koennen und b) wie viele hatte er in 3 Stunden 25 Minuten noch abschleppen koennen? ich habe mir sagen lassen ein Abschleppvorgang dauert nie laenger als 30 Minuten, sehr oft aber sehr viel kuerzer....


    so denke ich dass dieser 2h 25m Akt sicher zu den laengeren gehoert :D

  • noch ein paar Impressionen von EDSA ...
    Wer Stau erleben will muss Mittags auf Strecke - Das hab ich mir heute nicht entgehen lassen: :yupi


    Duterte Amtseid darf man dabei allerdings nicht verpassen.
    Ein historischer Moment auf den Philippinen.


    "Stau mal wieder" - Vielleicht ein neuer Tourismusslogan fuer Metro Manila. :D


    Einen erholsamen Stau wuenscht


    Sackgesicht (aktiver Stauteilnehmer)

    939-b93d87ea.jpg

  • Heute ist es den ganzen Tag schon recht besch..... in Makati, morgens so zw 7.30 und 9.30 viel mehr als an normalen Werktagen sonst, Mittags und jetzt Nachmittags auch noch.


    Zuerst dachte ich heute morgen dass es mit der Vereidigung in Zusammenhang steht, aber das ist ja doch einige km entfernt.....