Philippinen-Neuling sucht eine tolle Reiseroute für eine 3-wöchige Reise auf die Philippienen

  • Guten Morgen Zusammen,
    ich bin seit heute morgen neu in diesem Forum und hoffe das ich nun alles richtig mache und ich ein bisschen Hilfe von euch bekomme:clapping


    Mein Bruder (30) und Ich (26) würden gerne am 25./26. Dezember 2016 bis ca.13./14. Januar 2016, also gesamt ca. 20 Tage auf die Philippinen fliegen. Leider bin ich noch nicht in den Genuss gekommen, dieses Land zu bereisen daher bin ich nun etwas planlos, wohin wir überhaupt sollen. :closedtopic Im Vordergrund liegt natürlich Urlaub. Ich möchte zwar so viel wie Möglich sehen, aber keinen Stress haben. Schließlich soll es ja zur Erholung dienen :D Wichtig ist uns auf alle Fälle Land und Leute kennenzulernen, die Natur zu bestaunen (Evlt. Vulkanbesichtigung möglich?) etc. und natürlich tolle Strände zu besuchen und im Besten Fall zu schnorcheln (vielleicht mit Walhaien?). Also im Großen und Ganzen einen Mischung aus Aktion & Erholung.


    Meine Frage nun an euch. Ist es Ende Dezember/Anfang Januar eine gute Reisezeit? Und gibt es jemanden der mir sagen könnte welche Inseln wirklich ein Must-do sind bzw. vielleicht hat jemand eine tolle Reiseroute für uns?


    Des weiteren habe ich auf einer Internetseite entdeckt, dass angeblich das Rauchen auf manchen Inseln verboten ist.. ?( Weiß jemand darüber etwas?


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet, dass ich eine tolle Reiseroute bekomme!
    Ganz liebe Grüße aus Bayern. :blumen
    Susi

  • Meine Frage nun an euch. Ist es Ende Dezember/Anfang Januar eine gute Reisezeit?


    Weihnachten / Neujahr ist die Hauptreisezeit der Pinoys....da kann es schon mal zu Engpässen bei Hotels / Transport führen, außerdem die höchsten Preise des Jahres

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Ohne euch besser zu kennen wird es sehr schwierig sein, eine Reiseroute für euch auszuarbeiten.
    Schmökert doch ein wenig im Forum herum, diese Frage wurde schon relativ oft gestellt, und unzählige Vorschläge gemacht. Da sind sicher auch wertvolle Infos für euch drin.


    Wollt ihr Party und Nightlife, dann wäre wohl Boracay was für euch. Soll es ruhig zugehen, gibt es viele Gebiete, die kaum von Touristen besucht werden und schöne Strände bieten (die liegen aber meist weit abseits).
    Aktive Vulkane erklimmen (z.B. Mayon) ist nicht möglich, erloschene hingegen sehr wohl (z.B. Mt. Pinatubo)
    Schnorcheln ist (zumindest ohne Walhaie) an sehr vielen Stellen möglich, z.B. den Inseln Busuanga / Coron, Palawan, etc.


    Es ist auch unmöglich, auch nur die interessantesten Gegenden binnen weniger Wochen anzuschauen. Ihr werdet daher vor der Qual der Wahl stehen. Einfach was machen was anderen schon Spaß gemacht hat (siehe Reiseberichte), dann seid ihr auf der sicheren Seite.

  • Die gewählte Reisezeit ist vom Wetter her die optimale Zeit. Trocken aber noch nicht zu heiß.
    Wie TanduayIce geschrieben ist es die Hauptreisezeit aber nicht nur für Filipinos sondern auch für Koreaner und Japaner.


    Die erste Frage ist wollt Ihr nach Manila oder Cebu City fliegen?
    Ich empfehle letzteres weil Cebu ist der übersichtlichere Flughafen auch wenn mittlerweile die Kapazitätsgrenze erreicht ist. Auch sind Hafen und Busterminals relativ gut zu erreichen. Das Angebot an internationalen Airlines ist recht gut.
    Von Cebu City aus könnt Ihr genügend Urlaubsgebiete per Bus, Fähre oder Flugzeug erreichen.


    U. A. auch die Walhaie in Oslob. die Busfahrt dauert ca. 4 Stunden von Cebu City South Terminal. Von dort könnt Ihr dann weiter nach Moalboal fahren.
    Dort gibt es den Panagsama Beach und White Beach. Am White Beach gibt es ein Riff das keine 100 Meter vom Strand entfernt ist. Das Wasser ist so flach das man die Korallen greifen kann.
    Zudem ist der Strand zu mindestens während der Woche menschenleer. Die Bäume spenden ausreichend Schatten bis in den frühen Nachmittag. Dann wieder zurück nach Cebu City und von dort aus weiter. Vor der Abreise noch die Kawasan Falls besuchen.


    Bohol ist sehr gut mit der Fähre zu erreichen.


    Oder nach Camiguin mit dem Flugzeug.
    Das von Pampi erwähnte Boracay ist ebenfalls ab Cebu City per Flieger erreichbar.


    Auch Negros und Palawan sind von der Hauptinsel Cebu aus gut zu erreichen.


    Auch Cebu City selbst bietet einiges Sehenswertes: Santo Nino Basilika und daneben Magellan Kreuz, Fort san Pedro, Taoist Temple, Top of the Hill(grandiose Aussicht auf Cebu City), Capitol mit Weihnachtsbeleuchtung.


    Zu Bedenken ist das 100 KM Luftlinie auf den Philippinen oft ein mehrstündiger Trip sind.
    Mehr als 4 große Ortswechsel würde ich für 3 Wochen nicht einplanen.


    Evtl. auch von Cebu City nach Clark(nördlich von Manila) fliegen und von dort aus in die Berge Richtung Baguio(1500m) und den Reisterrassen von Banaue und weiter nach Sagada(hängende Särge). Hier sollten aber mindestens 6 Tage eingeplant werden da die Fahrzeiten sich in den Bergen nochmal erhöhen.


    Aber das ist nur eine winziger Auswahl der möglichen Ziele auf den Philippinen.

  • Ein ganz allgemeiner Tip fuer Philippinen - Anfaenger:
    Haltet Euch bei jeder Reiseplanung vor Augen, dass die
    Nord - Sued - Ausdehnung des phil. Archipels etwa der
    Entfernung Frankfurt - Tunesien entspricht.
    Bei der bei uns ueblichen Darstellung der Weltkarte
    kommt das oft nicht rueber.

  • Hallo Susi
    die Zeit in die Philippinen zu kommen ist gut gewählt ! zumindest für Luzon Ich lebe da im nördlichen Teil City Olongapo .
    Es gibt bessere Plätze als Olongapo um Urlaub machen. Subic Bay ist eher was für Leute die gerne in einer Bar verweilen .
    Warum ch das jetzt schreibe !? Ich bin der Meinung das Ich Dich vielleicht kenne !
    Dann wäre Rosenheim der gemeinsame Ort .


    Peter

  • Hallo Zusammen,


    vielen Dank für die tollen Informationen. Hiermit kann ich nun schon einiges anfangen :D Ich habe immer nach Flügen nach Manila geguckt, da diese ab 630 € zu haben sind. Wenn ich nach Cebu / Puerto Princesa fliegen möchte, kostet der Flug dann schon über 1000 € und hat meistens schlechtere Flugzeiten und Wartezeiten. Daher bin ich doch am überlegen, ob ich einfach das günstigere Angebot buche und dann letztendlich meine Philippinen-Reise ab Manila starte.


    Ich habe in vielen Foren gelesen, dass die Insel Palawan recht schön sein soll und das man dort einiges unternehmen kann (z.B. Untergrundfluß, Honda Bay, Golden Pearl Safari und El Nindo). Ich weiß nicht ob es zu schade ist, wenn man drei Wochen am selben Fleck bleibt oder was meint ihr? Ich werde mich auf alle Fälle nochmal genauer erkunden und dann lässt sich bestimmt eine Reiseroute finden!


    Ich bin echt positiv überrascht, wie hilfbereit hier alle sind :clapping Echt klasse und nochmal Danke!


    LG Susi

  • Hallo Susi
    die Zeit in die Philippinen zu kommen ist gut gewählt ! zumindest für Luzon Ich lebe da im nördlichen Teil City Olongapo .
    Es gibt bessere Plätze als Olongapo um Urlaub machen. Subic Bay ist eher was für Leute die gerne in einer Bar verweilen .
    Warum ch das jetzt schreibe !? Ich bin der Meinung das Ich Dich vielleicht kenne !
    Dann wäre Rosenheim der gemeinsame Ort .


    Peter


    Hallo Susi
    die Zeit in die Philippinen zu kommen ist gut gewählt ! zumindest für Luzon Ich lebe da im nördlichen Teil City Olongapo .
    Es gibt bessere Plätze als Olongapo um Urlaub machen. Subic Bay ist eher was für Leute die gerne in einer Bar verweilen .
    Warum ch das jetzt schreibe !? Ich bin der Meinung das Ich Dich vielleicht kenne !
    Dann wäre Rosenheim der gemeinsame Ort .


    Peter


    Hi Peter, ja ich komme aus Rosenheim :D Besser gesagt aus Stephanskirchen! Woher meinst du kennst du mich? Sagt dir Fa. Lang was?

  • Hallo Susi!


    Der grösste Fehler, den ihr machen könnt, ist 3 Wochen in PH am gleichen Ort zu bleiben. Dafür gibts dort nun wirklich zuviel zu sehen.
    Der zweitgrösste ist, sich für die zur Verfügung stehende Zeit zuviel vorzunehmen. Und niemals die Distanzen unterschätzen...


    Reisezeit - an sich vom Klima her optimal, aber es kann auch mal etwas voller werden (s.o., wurde schon erwähnt). Dass Rauchen auf ganzen Inseln pauschal verboten ist wäre mir neu. In/an öffentlichen Orten vielleicht, wofür ich persönlich vollstes Verständnis habe - aber generell? Nööö...


    Bezüglich An- und Weiterreise nach Manila bin ich deiner Meinung, da würde sich zunächst ein Trip durch Luzon natürlich anbieten, evtl. mit einem Hinflug nach Laoag. Aber dann?


    Wenn es nicht gerade Peak-Season für Boracay wäre, würde ich nach wie vor ein paar Tage dort empfehlen - solange der Flughafen noch nicht fertig erweitert wurde. Aber um diese Zeit eher nicht.


    Auch El Nido/Palawan kann ich mir leider im genannten Zeitraum sehr voll, laut, teuer und hektisch vorstellen. Da wir keine Schnorchler/Taucher sind kann ich diesbezüglich keine Tipps geben. Muss es denn ausgerechnet der genannte Zeitraum sein?


    Viele Grüsse - polyboy

  • Die erste Frage ist wollt Ihr nach Manila oder Cebu City fliegen?
    Ich empfehle letzteres weil Cebu ist der übersichtlichere Flughafen auch wenn mittlerweile die Kapazitätsgrenze erreicht ist.


    Ich rate dringend davon ab, zur gewählten Reisezeit des TS, Cebu City aufzusuchen.


    Vom 11.1. bis 20.1.2017 findet das Sinulog Festival in Cebu City statt. Da sollte man Cebu City weiträumig umfahren oder am Festival teilnehmen.


    - es sind mehr Besucher wie Einwohner in Cebu City


    - alle Unterkünfte sind schon Monate im Voraus ausgebucht


    - für die Umzüge werden etliche Straßen für den Verkehr gesperrt


    - es herrscht totales Chaos in der Stadt



    Grüße, Bahog Utot,

  • Mein Vorschlage:


    Gabelflug, Hinreise nach Cebu City, Rückreise ab Manila.


    Von Cebu City nach Moalboal, schnorcheln und die naheliegenden Kawasan Falls besuchen. Dann mit Bus/Van nach Oslob mit Walhaien tauchen und dann zurück nach Cebu City.


    Von Cebu City Flug nach Camguin, dort den Vulkan Hibok Hibok besteigen, die vielen Wasserfälle, Cold- und Hotsprings besuchen, Tagesausflug nach Marinduque Island zum Schnorcheln. https://vimeo.com/110138549


    Mit der Fähre von Camiguin nach Jagna/Bohol. Auf Bohol Tagesausflüge nach Pamilacan Island und Balicasag zm schnorcheln, Ausflüge zu Tasiern, Chocolate Hills etc...


    2-3 Tage vor dem Heimflug von Tagbilaran nach Manila fliegen. Hier noch Manila erkunden, z.B. Intramuros oder einen Tagesausflug zum Lake Taal. Tagesausflug zum Mount Pinatube währe auch möglich.


    Die Tour erfüllt deine Wünsche mit Walhaien schwimmen, Vulkane besteigen, Sehenswürdigkeiten im Inland und Strände zum schnorcheln und relaxen.


    Grüße, Bahog Utot

  • Gibt es denn auf Camiguin auch eine Marinduque Island. Wenn ja, wo befindet sich diese. Ich kenne nur die Insel Marinduque in MIMAROPA.


    oops, ein Fehler meinerseits, sollte heißen Mantigue Island, auf den Philippinen auch als Magsaysay Island benannt.


    Grüße, Bahog Utot

  • Der grösste Fehler, den ihr machen könnt, ist 3 Wochen in PH am gleichen Ort zu bleiben. Dafür gibts dort nun wirklich zuviel zu sehen.
    Der zweitgrösste ist, sich für die zur Verfügung stehende Zeit zuviel vorzunehmen. Und niemals die Distanzen unterschätzen...

    Ok, das dachte ich mir schon :D Dann schlage ich mir das gleich mal wieder aus dem Kopf. Ich denke, dass 2-3 max. 4 Ortswechseln am Besten wären oder?


    Reisezeit - an sich vom Klima her optimal, aber es kann auch mal etwas voller werden (s.o., wurde schon erwähnt). Dass Rauchen auf ganzen Inseln pauschal verboten ist wäre mir neu. In/an öffentlichen Orten vielleicht, wofür ich persönlich vollstes Verständnis habe - aber generell? Nööö...

    Ich habe auf folgender Internetseite gelesen, dass teilweise das Rauchen verboten ist. http://www.auszeitnomaden.de/no-smoking-cities-philippinen/
    Öffentlich Plätze wie z.B. Restaurants sind ganz klar völlig i. O.! Das ist ja hier in Deutschland auch so und völlig normal. Ich habe nur gefragt, weil ich tatsächlich dachte das man nirgends rauchen kann. Wäre als Raucher ziemlich blöd. Außer man würde aufhören wollen :D


    Auch El Nido/Palawan kann ich mir leider im genannten Zeitraum sehr voll, laut, teuer und hektisch vorstellen. Da wir keine Schnorchler/Taucher sind kann ich diesbezüglich keine Tipps geben. Muss es denn ausgerechnet der genannte Zeitraum sein?

    Unser Zeitraum ist leider schon fix festgelegt. Es bietet sich einfach von den Urlaubstagen die man braucht einfach an! Und im Vordergrund steht, dass ich schon immer mal in meinem jungen Leben Silvester im Warmen und vorallem am Meer verbringen möchte. Daher ist an der Reisezeit nichts zu rütteln. :clapping


    Danke für die Infos :blumen

  • Die erste Frage ist wollt Ihr nach Manila oder Cebu City fliegen?
    Ich empfehle letzteres weil Cebu ist der übersichtlichere Flughafen auch wenn mittlerweile die Kapazitätsgrenze erreicht ist. Auch sind Hafen und Busterminals relativ gut zu erreichen. Das Angebot an internationalen Airlines ist recht gut.
    Von Cebu City aus könnt Ihr genügend Urlaubsgebiete per Bus, Fähre oder Flugzeug erreichen.

    Eigentlich ist es mir egal an welchen Ort wir fliegen. Aber man muss sagen, dass Manila um ca. 400€ ! günstiger ist zum fliegen als Cebu! Ich glaube da würde ich mit einem Inlandsflug von Manila nach Cebu wesentlich günstiger hin kommen als direkt nach Cebu zu fliegen.

  • zum gleichen Preis wie nach Manila kommt man auch nach Angeles (CRK, wird manchmal - z.B von Qatar - als Manila/CRK bezeichnet!). Von dort aus kann man sehr schön den Mt. Pinatubo erkunden, und man kann auch per Inlandsflug nach Cebu City oder auch Caticlan (Boracay) fliegen! Wäre eventuell eine bessere Alternative als Cebu City.
    Ich hab das einmal so gemacht (Flug kostete 560 Euro) und war begeistert. Denn der "internationale Flughafen" ist dort sehr klein und überschaubar. 15 Minuten nachdem ich das Flugzeug verlassen hatte, war ich auch schon wieder beim Flughafengebäude draußen.

  • ein ungeeigneter Zeitpunkt um große Rundreisen zu veranstalten ! manche Fähren oder Flüge gehen nicht, banken haben zu etc...
    also auf 2 orte beschränken und zu mindest die erste Woche vorbuchen,
    #
    Palawan oder Boracay 1 Woche, dann 2 Wochen negros würde ich vorschlagen, da habt ihr dann was gesehen von den Philippinen.

    Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

  • Vieles Sinnvolle wurde ja schon geschrieben, ich möchte aber noch mal kurz daraufhinweisen das 20 Tage schon arg knapp sind um auf den Philippinen groß rumzureisen.
    Insbesondere Neulinge dürften es da ein wenig schwerer haben als alte Hasen die schon alle Tricks und Kniffe kennen.


    Ich möchte aber auch die Einreisemöglichkeit über Davao ansprechen, eine meiner bevorzugten Routen auf den Philippinen.
    Am besten nach Singapur fliegen und dort einen Stop-Over einzulegen. Bietet sich an, denn Singapur ist eine tolle Stadt und von dort entweder mit der Silkair ( Tochtergesellschaft der Singapore Airlines- relativ teuer ) oder mit Cebu Pacific nach Davao zu fliegen.
    Davao bietet sich als Startpunkt für diverse Touren gut an, Man kann z. B. in den Süden zum Lake Sebu fahren, landschaftlich sehr schön und am Lake Sebu gibt es eine atemberaubende Zipline.
    Dann evtl. nach Norden von Mindanao nach Surigao. Dort gibt es eine Vielzahl kleiner meist unbewohnter Inseln , die man erkunden kann. ich hatte mir mal vor ein paar Jahren für schmales Geld einen Fischer mit Boot für zwei Tage angemietet und habe tolle Touren zu den Inseln gemacht.
    Dann evtl. mit dem Bus Richtung Cagayan de Oro fahren bis Balinguan und von dort mit der Fähre nach Camiguin fahren.Camiguin bietet reichlich Attraktionen, aber das wurde ja oben schon erwähnt. Wenn man diese Route etwas ruhig angeht, dann sind 20 Tage schnell rum.

  • ein ungeeigneter Zeitpunkt um große Rundreisen zu veranstalten ! manche Fähren oder Flüge gehen nicht, banken haben zu etc...
    also auf 2 orte beschränken und zu mindest die erste Woche vorbuchen,
    #
    Palawan oder Boracay 1 Woche, dann 2 Wochen negros würde ich vorschlagen, da habt ihr dann was gesehen von den Philippinen.


    Wieso ist das ein ungeeigneter Zeitraum? ?( Klar wurde hier geschrieben, dass einiges los sein wird, aber man ist ja sowieso nie alleine auf der Welt unterwegs.. Und ich such auch keine einsame Insel wie auf den Malediven sondern eine Mischung aus Faullenzen, Sightseeing und Action :D Wieso sollten in dieser Zeit keine Flüge gehen bzw. Banken zu haben? An den Feiertagen wäre mir das klar, ja.. Aber die ganzen 3 Wochen? Eher unwahrscheinlich oder?

  • Der Reisezeitraum ist schon geeignet. Natuerlich ist viel los, die halbe Auslandsverwandschaft der Pinoys
    ist zu Besuch, und die Koreaner auch noch. Das macht sich vor allem in Tourihochburgen bemerkbar,
    Puerto Galera und Boracay zum Beispiel. Gegenden, die nicht leicht und schnell erreichbar sind, sind
    da nicht so betroffen. Nehmt Euch an Sylvester in Acht, philippinisches Feuerwerk wuerde in
    Deutschland unter das Kriegswaffenverbot fallen...